PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ticket



qqH
09-03-17, 17:38
Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Ticket 04321080 vom 10 Februar ist noch immer in Bearbeitung. Ich wollte daher den Stand der Dinge erfragen, da ja der Chat ständig grau und überlastet ist.

PhantiBear
09-03-17, 17:55
Da wirst du im Forum leider kein Glück haben und dich weiter gedulden müssen. :(
Ich habe aktuell zwei Anfragen vom 09.02.2017 offen und noch keine Antwort. Also bin ich vor dir dran.:p

qqH
09-03-17, 18:57
Verdammt ist die Schlange so lang? Mein letztes Ticket wo ich was kaufen wollte wurde am gleichen Tag bearbeitet.

koschi0061
09-03-17, 20:56
Liebe Admins dieses Forums,

bitte schickt diese dicke Beschwerde doch Mal an das Firmenmanagement. Entweder bin ich zu dumm oder es gibt tatsächlich keine Kontaktadresse, über die man sich über die Leistung des Supports beschweren kann. Feedback scheint bei Ubisoft nicht erwünscht zu sein.
Ich habe 2 Tickets am 04. und 06.02. eingereicht und bis heute noch keine Antwort bekommen. Die Bearbeitung sollte 2-3 Werktage dauern. Jemanden 5 Wochen warten zu lassen, hat bei mir bisher noch kein Support fertig bekommen. Ich fühle mich als Kunde vollkommen ignoriert. Für mich steht ab heute fest: Kein einziges Spiel mehr von Ubisoft.

Viele Grüße,
Koschi

IppoSenshu
09-03-17, 21:30
Verdammt ist die Schlange so lang?

Die Warteschlange ist noch viel länger - ich warte seit dem 5. Dezember auf eine Antwort! :mad:
Langsam finde ich, wird die ganze Sache richtig unverschämt. Und von den Ubi Mitarbeitern meldet sich hier im Forum auch keiner zu Wort zur aktuellen Situation.

PhantiBear
10-03-17, 00:54
Verdammt ist die Schlange so lang? Mein letztes Ticket wo ich was kaufen wollte wurde am gleichen Tag bearbeitet.
Ja, scheinbar. :( Im letzten Monat wurden knapp 200.000 Anfragen eingereicht.

qqH
10-03-17, 17:15
Anscheined legt man hier keinen Wert auf Wiederkäufer. Ich musste noch bei keinem Support über einen Monat warten. Steam, Origin, GOG antworten sehr zeitnah in "Tagen". Und ich verstehe auch gar nicht, warum ich heutzutage für jede Spielfirma mit einem nur zweistelligen Spieleportfolio, einen eigenen gottverdammten Clienten brauche nur damit diese direkt verdienen können. Und wenn der Client bzw. Service schlecht läuft sollte man über dessen Outsourcing (Steam) nachdenken, bevor ich Kundschaft auf Dauer verliere. Aber wahrscheinlich sind die versunkenen Kosten hier zu hoch, um dies überhaupt in Betracht zuziehen.