PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blocken mit der Maus / Durchbrechen blocken



SilvanE00
14-02-17, 21:56
Habe da eine Frage zum Blocken wenn man mit der Maus spielt.

Ich spiele seit der Open Beta For Honor und mir ist mehrmals aufgefallen, dass die gegnerischen Angriffe, seien es von Spielern oder der KI, nicht geblockt werden auch wenn ich meine Maus genau dahinbewege wo der Angriff herkam. Was mir auch aufgefallen ist ist, dass wenn ich meine Maus auch nur einen kleinen ,,Millimeter'' nach oben bewege dann bewegt der Held seine Waffe direkt nach oben um da zu blocken und wenn ich links oder rechts blocken will braucht es gleich direkt ne Menge mehr als einen ,,Millimeter''. Ich habe es auch versucht indem ich die Empfindlichkeit von der Maus runterschraube und hochschraube. Es hat in beiden Fällen nichts gebracht. Es passiert nicht immer dass ich die Angriffe nicht blocken kann aber 2-3x pro Spiel. Das versaut mir in vielen Fällen das ganze Game und bringt mich auf 180. Ich weiss wirklich nicht was ich falsch mache....Hoffe ihr habt da ne Lösung/Tipp für mich.

Dann noch ne Frage zum Durchbrechen.

Das Durcbrechen kann man ja blocken indem man im gleichen Moment auch das Mausrad drückt, ABER wie soll ich es blocken wenn man ca. 0.3 Sekunden Zeit dazu hat? Sobald jemand Durchbrechen bei mir macht ist es schon zu spät wenn ich meinen Finger aufs Mausrad bewegen will. Lustigerweise kann jeder andere Spieler gegen den ich spiele instant mein Durchbrechen abblocken. Kann es sein dass der Controller schneller reagiert als die Maus? Ich bin mit meinem Latein langsam am Ende und ich verliere auch mit der Zeit die Freude am Spiel wenn ich ständig durch die gleichen Fehler verliere, da die meisten Spieler praktisch nur das Durchbrechen benutzen um zu gewinnen vorallem wenn man an einem Abgrund steht.

Hoffe ihr habt da etwas Verständnis dafür und bitte um freundliche Antworten.

LG SilvanE00

Zerebrat
15-02-17, 11:24
Du hast doch mehr Finger an einer Hand.
Ein Finger linke Taste, einer rechte Taste und einer auf dem Mausrad ;)

Hecki-
15-02-17, 13:02
Hallo,

ja, das Problem kenne ich persönlich viel zu gut .
Deswegen habe ich über die Maus-Software die mittlere Maustaste auf eine andere Taste umgelegt, welche besser zu erreichen ist.

Regards,
Hecki

Migromul
15-02-17, 18:33
Hallo,

ja, das Problem kenne ich persönlich viel zu gut .
Deswegen habe ich über die Maus-Software die mittlere Maustaste auf eine andere Taste umgelegt, welche besser zu erreichen ist.

Regards,
Hecki

Da braucht's nicht unbedingt eine andere Software. Das Spiel erkennt mindestens 5 Maustasten. Ich habe auf jeden Fall ohne Probleme mein Auflocken auf die 4. Maustaste gelegt. Ist zumindest bei Logitech-Mäusen so. (ohne dafür jetzt Werbung machen zu wollen... :))

SilvanE00
15-02-17, 22:24
Alles klar, danke für die Antworten.

Ich versuche es mal wenn ich es auf eine andere Taste lege.
:)

SilvanE00
15-02-17, 22:25
Das ist eher schwierig, weil ich meinen Zeigefinger auf der linken Maustaste und den Mittelfinger auf der rechten Maustaste habe. Von daher gibts keinen weiteren Finger fürs Mausrad, weil ich mir das so angewöhnt habe was bei den meisten Pc Spielern so sein sollte.

Ritschinat0r
16-02-17, 14:24
habe das gleich Problem.. ich bekomme das abwehren auch nicht hin egal ob Maus oder Controller....
denke mal das ich was falsch mache..

es könnte ja mal jemand der es beherscht ein paar Tipps geben

mihoel
16-02-17, 15:18
Mit dem "Durchbrechen blocken" habe ich auch meine Probleme. Spiele nur mit dem Controller. Es gibt ein erweitertes Training, in dessen Verlauf man das Timing üben kann. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen.

PYRO.EniVenZ
16-02-17, 15:39
Ich hab die Beta auch mit Maus gespielt. Mir ist aufgefallen, dass egal ob man high oder low Senitiv spielt, mit der Maus sich in die Quere kommt.

Man steht z.b. im aufgeschalteten Battle-Fokus da und will blocken und gleich danach angreifen, ist es aber gewohnt, mit der Maus den Bildschirm zu drehen. Der Gegner weicht z. b. aus und man dreht sich hinter her. Dabei zeigt die Anzeige von der Deckung in die Drehende Richtung. Wenn der Gegner aber im gleichen Moment nach dem Ausweichen von der anderen Seite zuschlägt, ist man mit der Maus zu langsam dort hin zukommen, da man sich noch dreht.

Warum: Weil die Maus im Gegensatz zum Kontroller nicht in die Neutral-Deckungs-Angriffpostion springt (Joystick los lassen). Der Weg ist einfach zu lang, und zum reagieren bleibt nicht viel Zeit.

Ich hab somit auf Kontroller gewechselt. Hier fällt es mir deutlich leichter zu blocken. Mit dem Wächter kann ich ewig da stehen und egal von welcher Klasse Angriffe blocken, da der Joystick echt schnell reagiert und da hin geht wo ich will.

Zudem klickt man mit der Maus ja seine Attacken, dabei verändert man auch oft die Richtung. Man muss die Maus immer wieder neu Setzen (anheben und in die MItte setzen). Maus geht zwar in einigen bereichen besser zu spielen, ist meines Erachtens nicht so feinfühlig wie ein Kontroller.

Es gibt noch einige Wichtige Punkte:
- Es gibt Klassen, die sehr kurz im Deckungsmodus sind - z.B Friedenshüter. Hier muss man extrem genau Timen um einen Block zu setzen.
- Schulterstoß muss mit einem Doppelklick pariert werden. Einmal draufklicken reicht nicht. Zweimal drücken. Man will in ja abfangen und wieder auf Distanz bringen.
- Fixiert euch nicht immer auf die Rote Anzeige: Bewegung, Schlagrichtung lässt sich nach etwas Übung vorahnen. Somit seit ihm immer schneller dort, wo ihr sein wollt.
- Parieren ist timingsache. Paraden haben enorme Auswirkung, da man mit einer Kombo extrem schnell kontern kann. Ich versuch mehr zu parieren, als wie zu blocken.
- Weicht mit Leichteren Klassen Wuchtschläge immer in Schlagrichtung aus. Achtung: ist genau so schwer wie Parieren. Timing ist hier oberstes gebot
- Parien und ausweichen immer, wenn die Waffe des Gegners eine Linie mit seinem Körper bildet. Hier entscheiden 0,3 Sek zu früh oder zu spät erfolg und Misserfolg!!!

Das ist so mein Fazit. Aber schwer ist es nicht. Spielt lieber eine Leichte Klasse und zockt die hoch, bevor Ihr versucht schwerer, ob träge oder schnell, zu spielen. Ohne Gefühl bekommt ihr nur einen auf den Kopf.

Hoff das Hilft :D

SilvanE00
16-02-17, 17:17
Danke für die Tipps. Habe mit dem Gesetzesbringer ne Weile im Fortgeschrittenen Training gespielt um das Durchbrechen zu blocken und mehrere Gegner auf einmal abzuwehren. Nach dem ich etwa ne halbe Stunde da geübt habe habe ich mich fast wie ein neuer Mensch gefühlt :D Hab danach Multiplayer gespielt und gemerkt dass ich fast jedes gegnerische Durchbrechen abblocken kann und habe es auch ne Weile hingekriegt 3 Gegner gleichzeitig zu blocken was mich sehr erfreut hat.

Das ganze Spiel basiert wirklich hauptsächlich auf Timing und ein bisschen auf Vorahnung. Wenn ihr auch Probleme mit Durchbrechen habt dann spielt wie ich n bisschen im Fortgeschrittenen Training - das kann ne Menge bringen.

Hecki-
16-02-17, 18:59
Hallo,

ich bin jetzt auch auf Controller umgestiegen und habe das Aufschalten abgeschalten o.O
Damit habe ich bessere Kontrolle und kann auch entsprechend besser reagieren.

Regards,
Hecki

Migromul
16-02-17, 19:36
Leider kann man das Blocken mit der Maus nicht deaktivieren. Ich finde das wünschenswert. Ich fand diese Steuerung innovativ, aber inzwischen komme ich nicht mehr so recht klar damit. Ich habe jetzt die Empfindlichkeit auf 0 gesetzt. Vielleicht hab ich da weniger Probleme. Vor allem kann man ja die Blockrichtungswahl auch auf Tasten legen.

Ich fände es wirklich gut, wenn man die Blocksteuerung durch Mausbewegung komplett abstellen könnte.

Zum Blockdurchbruch: ich habe mir in der OB deutlich leichter damit getan. Das Zeitfenster ist offensichtlich deutlich verkürzt worden.

Ich hab's mit Kontroller probiert. Leider reagiert meiner viel zu langsam...

Eyck2011
17-02-17, 15:37
Ich spiele auch mit Controller (X Box 360 an PC mit WIN 10), komm damit recht gut klar aber das Durchbrechen blocken ist echt sausschwer. Da muss man dermassen schnell sein, dass ich das kaum mal schaffe.

mihoel
17-02-17, 21:33
So. Hab jetzt mit einem netten Gegenspieler den Guard-Break-Counter geübt und kann ihn jetzt auch. Mein Fehler war, dass ich immer so schnell wie möglich blocken wollte. Möglichst schon bei der Anfangsanimation des Guard Breakers des anderen. Das ist aber (zumindest beim Eroberer) falsch. Ich muss dann die "X"-Taste auf dem X-Box-Controller drücken, wenn der gegnerische Guard Breaker mich trifft, bzw. treffen würde. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen weiter. Wer einen Sparringspartner sucht kann mich gerne auf Uplay adden: mihoel

Theradon.
18-02-17, 16:10
So. Hab jetzt mit einem netten Gegenspieler den Guard-Break-Counter geübt und kann ihn jetzt auch. Mein Fehler war, dass ich immer so schnell wie möglich blocken wollte. Möglichst schon bei der Anfangsanimation des Guard Breakers des anderen. Das ist aber (zumindest beim Eroberer) falsch. Ich muss dann die "X"-Taste auf dem X-Box-Controller drücken, wenn der gegnerische Guard Breaker mich trifft, bzw. treffen würde. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen weiter. Wer einen Sparringspartner sucht kann mich gerne auf Uplay adden: mihoel


Es ist zurzeit! bei allen Charakteren so, das ändert sich aber bald. Ubisoft will es zurück zum Stand der Closed Beta machen, das heißt um einen Deckunsdurchbruch zu kontern, drückst du dann, wenn er ansetzt und nicht wenn er dich trifft, so wie es gerade ist.