PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schadensmodell



starcomen1
26-07-04, 12:46
hi Leute,

das Spiel wird ja bestimmt mal geil aber das was am coolsten wär is leider nicht dabei! :-(

Es wird kein Wasser geben das sich auf dem Boden des Bootes sammelt und langsam steigt buuhhuu. Kann man da nich noch mit denen von Ubi reden? Die haben doch noch so massig zeit. Das feature wollen bestimmt auch einige haben.

2. Frage

wird man Löcher in der Haut der Boote erkennen können bei einem Enschlag sowohl bei Frachtern als auch U-booten?

3. Hier könnt ihr auch allgemein über das SChdensmodell labern

Greats Tobi

starcomen1
26-07-04, 12:46
hi Leute,

das Spiel wird ja bestimmt mal geil aber das was am coolsten wär is leider nicht dabei! :-(

Es wird kein Wasser geben das sich auf dem Boden des Bootes sammelt und langsam steigt buuhhuu. Kann man da nich noch mit denen von Ubi reden? Die haben doch noch so massig zeit. Das feature wollen bestimmt auch einige haben.

2. Frage

wird man Löcher in der Haut der Boote erkennen können bei einem Enschlag sowohl bei Frachtern als auch U-booten?

3. Hier könnt ihr auch allgemein über das SChdensmodell labern

Greats Tobi

Willey
27-07-04, 09:20
Also irgendwelche Löcher von Treffern konnte ich bisher nicht sehen, aber das könnte man mit Decals relativ leicht hinzufügen.

Das mit dem Wasser im Boot ist schade - aber das zu modellieren wäre technisch ziemlich kompliziert. Ist ja nicht nur das Wasser, was dann ansteigt. Die Mannschaft sollte sich dann auch realistisch verhalten und da wirds verdammt haarig.

http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-surprised.gif

Seeadler
27-07-04, 13:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Willey:
Das mit dem Wasser im Boot ist schade - aber das zu modellieren wäre technisch ziemlich kompliziert. Ist ja nicht nur das Wasser, was dann ansteigt. Die Mannschaft sollte sich dann auch realistisch verhalten und da wirds verdammt haarig.<HR></BLOCKQUOTE>
Das kommt darauf an wie gut die Physik-, Script- und Animations-Engines in SHIII sind. Sind die ausgereift und man kann von außen mit Scriptsprachen wie Lua, Python, TCL etc., gut das System steuern ohne direkt hart programmieren zu müssen, dann ist vieles relativ einfach machbar.

Ich arbeite seit einem Jahr für eine niederländische Firma die Simulationen und Trainingssoftware für die Industrie erstellt, dabei hauptsächlich für den Offshore Bereich also Bohrinseln, Kreuzfahrschiffe, Seekabelwerke usw. Dabei werden in erster Linie Gefahrensituationen simuliert wie Brandbekämpfung, Leckabwehr aber auch Paniksituationen und Bergung von Verlezten und Toten.
http://frank.kaune.bei.t-online.de/screens/vs.jpg
Alle Aktionen und Ereignisse werden dabei ebenfalls von außen durch eine Scriptsprache beeinflußt. Allerdings muß ich auch erwähnen, das wir extra ein 5 Mann Team haben die nur an der Optimierung der Physik-Engine arbeiten und den ganzen Tag, Bauklötze in virtuellen 3D Räumen durcheinander wirbeln http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

asdig
29-07-04, 01:45
Sieht voll gut aus Seeadler... Hab mich auch schon gefragt, was du so beruflich machst, weil hast immer den vollen Durchblick gezeigt, als es um technische Fragen zu SH3 ging... Echt Respekt!

Auch wenn das spielerisch keinen Wert hat, interessieren mich diese Sims... Etwas selbst steuerbares wäre sicher zuviel verlangt, aber kannst du vielleicht ein paar bewegte Bilder zu solchen Sims zeigen Seeadler?

__________________________________________________ ________________________________________

"ANGRIFF - RAN - VERSENKEN!"

Seeadler
29-07-04, 08:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by asdig:
Sieht voll gut aus Seeadler... Hab mich auch schon gefragt, was du so beruflich machst<HR></BLOCKQUOTE>
Ich programmiere nicht direkt an diesen Simulationen sondern arbeite als freiberuflicher Entwickler für einen Firmenkunden (Norddeutsche Seekabelwerke) direkt vor Ort. Dabei bauen wir im kleinen Team, Schnittstellen und Konverter für eine Trainingssimulationen zu einem Geodatenserver, damit z.B. die Wetterbedingungen, Seegang und Seetiefen vor der norwegischen Küste auch im Simulator korrekt dargestellt werden.

Die Bilder stammen aus Demotrailern die ich mir wärend eines Seminars beim Publisher der Software in Rotterdam, auf mein Laptop gezogen habe. Werde nach dem Urlaub mal nachfragen ob ich einen Trailer zum Download stellen darf.

--
Silent Hunter II + Destroyer Command Mods (http://simmods.space4free.de/)

Ruffneks
03-08-04, 02:08
das man kein wasser auf den boden sehen wird ist mehr als ein kleines manko!!!! Ist nicht sehr realistisch wenn ne meldung kommt" ihr u-boot ist gesunken" obwohl gar kein wasser im u-boot war

AASelle
03-08-04, 07:10
Einerseits stimme ich Dir zu, andererseits, wie soll den das zerquetschen des Druckköpers dargestellt werden, wenn man zu tief ist?

Aber wäre schon realistischer mit steigenden Wasserstand, sollte eigentlich auch net so schwer sein und wenn das UBoot dann absackt und auf Tiefe geht, dann schaltet die Engine auf einen Trailer um der die Zerstöung des Ubootes darstellt....

mal abwarten......

gruß
Selle http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-happy.gif

WAS DU NICHT WILLST; DAS MAN DIR TU; DAS FüGE KEINEM ANDEREM ZU (ISHTAR-TOR; BABYLON)
http://www.arcor.de/palb/alben/97/805297/120_3761346631363639.jpg

Erich Topp
03-08-04, 12:00
Ich finde es schon aufwendig, Wasser im Boot zu zeigen, nicht nur, wie eben beschrieben, müsste dann die Besatzung richtig reagieren, sondern müssten auch leichte Sachen wie, Papiere, Flaschen, Speisen ect. auf dem Wasser schwimmen, zudem müsste die Neigung des Bootes selber mit berechnet werden (wäre ja unsinnig wenn das Boot bereits von Außen 10? Schlagseite hat und von innen ist das eifließende Wasser immernoch horizontal...
Oder der Stom müsste dann ausfallen, wenn es auf Elektrische Schaltkreise trifft ect. ect. ....
Ich fänds geil, wenn ein Brand an Bord ist oder das Boot nur noch wenig Sauerstoff hat, dass die Besatzung dann die Patronen auf setzt....


MfG

E.Topp

Molto
03-08-04, 12:14
Echt geil wenn man so richtig sterben würde, oder?

clorko
23-08-04, 07:38
Platzen eigentlich bei Wasserbomben beschuß oder zu hoher Tiefe die Lampen? Das wäre cool.

DSK_Marlowe
24-08-04, 10:49
Ubi hat nur gemeint, dass das Licht flackert.

----------------------------------------

www.dsk.coolhere.com (http://www.dsk.coolhere.com)

http://mitglied.lycos.de/guertler/DSK-Banner-copy.jpg

Eagle_18
26-08-04, 02:40
Ja hallo erstmal, ich bin neu hier bei SH3 (war vorher nur bei Forgotten Battles und IL2). Ja also ich fänds schon cool wenn das mit dem Wasser darin vorkäme, aber ich bezweifle dass Ubi solch realistischen DInge durchgehen lässt, ist ja eher ne Firm die ihre produkte für den breiten Massenmarkt zuzuschneiden versucht, was man dann auch an der Simulationsqualität erkennt, welche meist nicht sehr real ist

Kaleu96
26-08-04, 06:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Eagle_18:
Ja hallo erstmal, ich bin neu hier bei SH3 (war vorher nur bei Forgotten Battles und IL2). Ja also ich fänds schon cool wenn das mit dem Wasser darin vorkäme, aber ich bezweifle dass Ubi solch realistischen DInge durchgehen lässt, ist ja eher ne Firm die ihre produkte für den breiten Massenmarkt zuzuschneiden versucht, was man dann auch an der Simulationsqualität erkennt, welche meist nicht sehr real ist<HR></BLOCKQUOTE>

Wenn sich UBI bei diesen Spiel an den breiten Markt orientiert, dann hätten sie das ganze Game komplett anders machen müssen!
Ist schon klar das sie das nicht nur für 100 oder 200 Leute programmieren, aber was man so bisher gesehen hat ist es doch mehr als eine unreale Sache!!!!!!
Und so Unreal kann es auch nicht sein, denn in diesen Forum sind einige die sich mit U-Booten sehr gut auskennen und diese stellen schon hohe ansprüche was die Realität angeht!(Meine Hochachtung an euch! http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/11.gif) Sehr viele dieser anforderungen wurden erhöt und míteingebaut!
Das mit dem Wasser ist verständlich. Es müsste soviel miteinberechnet werden z.B.: die Mannschaft müsste korrekt reagieren, der neigungswinkel des Bootes müsste sich dauernd ändern, das Boot an sich muss sich der Flutungsmenge nach realistisch verhalten,...!

MfG Kaleu96

negus1
26-08-04, 07:17
Das langsame Vollaufen (bis zum Stehkragen) war ohnehin die Ausnahme. Ein Boot ist schon mit randvoller Bilge so schwer, dass es langsam durchsackt. Dass das Wasser knietief steht, wird man gar nicht mehr erleben (es sei denn, man liegt auf Grund). Und das eigentliche Zerquetschen durch den Wasserdruck geht sehr schnell (Implosion). Sobald der Druckköper an einer Stelle nachgibt, kollabiert er insgesamt und zwar ziemlich plötzlich (wie bei einem angepieksten luftballon, nur eben umgekehrt). Die Mannschaft würde allenfalls ein kurzes Knallen oder Zischen höen und dann macht es (sektionsweise) bumm, bumm, bumm. aus.

also warum darauf Energie verschwenden? schwarzer bildschirm und umschalten auf außenansicht genügt völlig.

gelbe14
26-08-04, 07:55
hi,

wenn es sich gut verkauft... bleibt
noch viel Potential für Addon`s..

Vielleicht lassen sie auch mal Leute wie
Seeadler ans kreative werkeln ran...

Eagle_18
26-08-04, 09:52
Interessant das mal zu höen habe bishernicht viel über das eigentliche Sinken gehöt! Das heißt also das Wasser kommt sozusagen mit einer unheimlichen Wucht reingeschossen, ist das dann mit einem pistolenschuss in den Kopf zu vergleichen ungefähr? d.h. man bekommt vom Tod nix mit als Besatzungsmitglied?

negus1
26-08-04, 10:13
Ja, der Druckköper wird im Bruchteil einer Sekunde (nach innen) auseinandergerissen und man bekommt in diesem fall nicht viel mit. schlimm sind natürlich die minuten vorher, wenn man weiß, dass das boot nicht mehr auftauchen kann und man nur noch auf den großen knall wartet.

Eagle_18
26-08-04, 10:26
Oh Mann ich kann die Angst der damalingen Besatzungsmitglieder fömlich spüren. Besonders gegen '44 als die U-Bootmissionen sehr velustreich waren mussten die doch gewusst haben dass sie mit hoher Warscheinlichkeit nicht mehr zurückkehren würden oder hat die propaganda sogar das versteckt bekommen?

DSK_Marlowe
26-08-04, 11:17
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> oder hat die propaganda sogar das versteckt bekommen? <HR></BLOCKQUOTE>


Zumindest nicht vor den Ubootmännern!
Denn die haben ja gemerkt, dass immer mehr Kameraden/Boote nicht mehr heimgekommen sind.

Die Normalbevölkerung wusste hiervon freilich nichts.

----------------------------------------

www.dsk.coolhere.com (http://www.dsk.coolhere.com)

http://mitglied.lycos.de/guertler/DSK-Banner-copy.jpg

Eagle_18
26-08-04, 11:32
Dass die Normalbevölkerung davon nix wusste weiß ich, sonst hätten die doch wohl 45 nicht mehr an einen Endsieg geglaubt oder? Fragt sich nur ob sie das dann auch noch taten...