PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leiche bei Balmora



Antraxsteller
23-04-04, 08:55
Wenn man Richtung Norden aus Balmora raus geht findet man aufm Weg ne Leiche die nen Zettel bei sich trägt wo was von "Das ist ein gefährlicher Ort für mich usw." drinsteht. Ich hab dafür aber keinen Tagebucheintrag gekriegt! Gibts irgendne Quest dazu?

Antraxsteller
23-04-04, 08:55
Wenn man Richtung Norden aus Balmora raus geht findet man aufm Weg ne Leiche die nen Zettel bei sich trägt wo was von "Das ist ein gefährlicher Ort für mich usw." drinsteht. Ich hab dafür aber keinen Tagebucheintrag gekriegt! Gibts irgendne Quest dazu?

Domikron
23-04-04, 09:40
einer leiche bin ich nödlich von balmora ja noch gar nicht begegnet! ich schau demnächst mal nach.

--------------------------------------------------------------------------------------------
Name: Elessar
Rasse: Kaiservolk
Level: 48
- Nerevarine und Hortator
- Beschützer der Kriegergilde
- Hausbruder im Hause Hlaalu
- Kriegsfürst der kaiserlichen
Legion

Antraxsteller
23-04-04, 09:43
[QUOTE]Originally posted by dogbye:
einer leiche bin ich nödlich von balmora ja noch gar nicht begegnet! ich schau demnächst mal nach.

Unter so nem komischen großem Steingebilde!

Antraxsteller
23-04-04, 09:45
Noch ne Frage:
Können Tiere eigentlich NPCs töten?

miimpo2
23-04-04, 10:09
An die Leiche erinner ich mich nicht...

Aber ja, Tiere können NPC's töten...

______
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

SCHULE http://www.click-smilies.de/my_smileys/smileys1/bigun2.gif

aber bald ist es vorbei!

Thorondor1
23-04-04, 10:53
Die Leiche hat eine Skooma-Pfeife und eine Notiz für Tsiya in Balmora bei sich.
Die Türen Ihres Hauses sind verschlossen, nicht erwischen lassen beim Öffnen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif
Sie hat als Belohnung ein paar Draken und Mondzucker für Dich.
http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/51.gif

"...gefährlich ist´s, den Leu zu wecken,
verderblich ist des Tieger´s Zahn,
doch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn..."