PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Division läuft am PC nicht flüssig auf 60fps??



SchnutLoot
30-09-16, 01:26
Hallo Agenten,

ich hab ein kleines Problem wo ich nicht so recht weiter weiß, und zwar: Ich habe Probleme Division flüssig zu Spielen und dass selbst auf Niedrigsten Einstellungen. Erst wenn ich die Grafikauflösung auf 50%, oder vllt auch an manchen stellen mit 75%, läuft es auf 60fps rund. Lustigerweise läuft es mit den Einstellungen fast immer an der 50fps Grenze (Bild Link unten). Laut der MSI Gaming App liegt die Auslastung der Grafikkarte bei 87-100%, Temperatur bei 65°, genutzte VRAM bei konstanten 35% und die GPU Frequenz bei 1000MHz

Ich habe eine Intel Core i5 3570K 4x 3.40GHz, 4096MB MSI Radeon R9 380 Gaming 4G und (aber) nur 4GB RAM.

Ich habe mehrere Ursachen dafür gelesen. Manche sagen es liegt an der CPU da die Limitiert, andere sagen die Grafikkarte (Beispiel eine R9 380x) ist nicht für Division ausgelegt o_o Ich vermuten stark der Crux sind dir 4GB RAM aber ich wollte lieber erst fragen bevor ich mir jetzt für 70€ 16GB kauft und es dann immer noch nicht flüssig spielbar ist

https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wS3A0T2VlX2p2cEE/view?usp=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wZ0x5WHFjcktoZk0/view?usp=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wYzN1N1RwLVFWdE0/view?usp=drivesdk

Gruß SchnutLoot :)

Hecki-
30-09-16, 02:17
Hallo Agenten,

ich hab ein kleines Problem wo ich nicht so recht weiter weiß, und zwar: Ich habe Probleme Division flüssig zu Spielen und dass selbst auf Niedrigsten Einstellungen. Erst wenn ich die Grafikauflösung auf 50%, oder vllt auch an manchen stellen mit 75%, läuft es auf 60fps rund. Lustigerweise läuft es mit den Einstellungen fast immer an der 50fps Grenze (Bild Link unten). Laut der MSI Gaming App liegt die Auslastung der Grafikkarte bei 87-100%, Temperatur bei 65°, genutzte VRAM bei konstanten 35% und die GPU Frequenz bei 1000MHz

Ich habe eine Intel Core i5 3570K 4x 3.40GHz, 4096MB MSI Radeon R9 380 Gaming 4G und (aber) nur 4GB RAM.

Ich habe mehrere Ursachen dafür gelesen. Manche sagen es liegt an der CPU da die Limitiert, andere sagen die Grafikkarte (Beispiel eine R9 380x) ist nicht für Division ausgelegt o_o Ich vermuten stark der Crux sind dir 4GB RAM aber ich wollte lieber erst fragen bevor ich mir jetzt für 70€ 16GB kauft und es dann immer noch nicht flüssig spielbar ist

https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wS3A0T2VlX2p2cEE/view?usp=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wZ0x5WHFjcktoZk0/view?usp=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/0Bz_G_eJNZx1wYzN1N1RwLVFWdE0/view?usp=drivesdk

Gruß SchnutLoot :)

Hallo,

deine Vermutungen sind richtig.
In den Systemanforderungen werden für die Mindestanforderung 6 GB RAM angegeben:

Minimum-Systemanforderungen:


Betriebssystem: Windows 64-Bit (ab Windows 7)
CPU: Intel Core i5-2400, AMD FX-6100 oder ähnlich
Speicher: 6 GByte RAM
Grafik: Nvidia Geforce GTX 560 (2 GByte VRAM), AMD Radeon HD 7770 (2 GByte VRAM) oder ähnlich
Festplatte: 20 GByte


Du kannst jetzt also deine 16 GB kaufen, und es dürfte dann auch besser laufen.

Regards,
Hecki

SchnutLoot
30-09-16, 07:46
Hallo,

deine Vermutungen sind richtig.
In den Systemanforderungen werden für die Mindestanforderung 6 GB RAM angegeben:

Minimum-Systemanforderungen:


Betriebssystem: Windows 64-Bit (ab Windows 7)
CPU: Intel Core i5-2400, AMD FX-6100 oder ähnlich
Speicher: 6 GByte RAM
Grafik: Nvidia Geforce GTX 560 (2 GByte VRAM), AMD Radeon HD 7770 (2 GByte VRAM) oder ähnlich
Festplatte: 20 GByte


Du kannst jetzt also deine 16 GB kaufen, und es dürfte dann auch besser laufen.

Regards,
Hecki

Hey,

cool, danke für die schnelle antwort <3 Darf ich frech fragen wie viel besser also mit welchen Einstellungen ich rechnen darf zu Spielen? Bzw hat jemand Erfahrung? ^^ ... Krass das Arbeitsspeicher so stark beeinflussen kann :o

Mich hat Division gefressen, ich spiele seit 4 Tagen und bin begeistert :D

Grußs,
SchnutLoot :)

Hecki-
30-09-16, 15:45
Hey,

cool, danke für die schnelle antwort <3 Darf ich frech fragen wie viel besser also mit welchen Einstellungen ich rechnen darf zu Spielen? Bzw hat jemand Erfahrung? ^^ ... Krass das Arbeitsspeicher so stark beeinflussen kann :o

Mich hat Division gefressen, ich spiele seit 4 Tagen und bin begeistert :D

Grußs,
SchnutLoot :)

Hallo,

mit 16 Gig und den übrigen Specs dürften mittlere Einstellung an die 60 FPS kommen.
Hin und wieder werden zwar mal FPS-Drops kommen, aber die wirst du sicher verschmerzen können =)

Auf Niedrigen Einstellung sollte es dann konstant 60 bleiben.
Hohe Einstellungen werden wahrscheinlich so 40 FPS. Aber immer noch mehr, als auf der PS4 ;)


Regards,
Hecki

AtzeVR
30-09-16, 17:15
mit mein amd FX 8350 , GTX 1070 und 16gb arbeitsspeicher läuft es butter weich auf mehr als ultra einstellung
nur mal so damit die leute wissen was sie ca brauchen wenn sie so wie ich immer alles aufs höchste und flüssig haben wollen
mfg

SchnutLoot
01-10-16, 13:20
Ja gut eine GTX 1070 ist aber ein "doofer" vergleich so zu der R9 380^^ Ich hab seit 2 Tagen das Problem das mir Division immer wieder crasht o_o Und ich weiß grad ned warum, irgendwie hab ichd as gefühl das irgendwas putt ist^^

Hecki-
01-10-16, 18:23
Ja gut eine GTX 1070 ist aber ein "doofer" vergleich so zu der R9 380^^ Ich hab seit 2 Tagen das Problem das mir Division immer wieder crasht o_o Und ich weiß grad ned warum, irgendwie hab ichd as gefühl das irgendwas putt ist^^

Hallo,

kommt drauf an, was es für ein Crash ist.
Ein entscheidender Punkt kann bei den AMD-Treibern die Gaming Evolved-Geschichte sein, weil diese schon seit einer gefühlten Ewigkeit zu Abstürzen führen kann.
Steht aber auch in den bekannten Fehlern der AMD-Treiber.
Also am Besten gar nicht erst mitinstallieren.

Regards,
Hecki

schauihst
01-10-16, 22:29
Die Antwort ist bei aller liebe aber auch so nicht richtig.
Zwar is der Ram etwas wenig und sicherlich auch ein Faktum das zu diesem Problem hinzu kommt aber alles auf den Ram zu schieben ist nicht richtig. Hier ist definitiv die Programmierung im Spiel schuldig.
Zu meinem System:

AMD FX6350
12 GB Ram
1 Tb ssd
2x gtx970 (sli) Full HD


Und seit Anbeginn des Spiels kann ich die Stabilen 60 FPS nur auf mittleren Einstellungen erreichen was bei einem Sli System in meiner Form aber nicht nötig ist. Im Prinzip sind die Hohen Einstellungen ausreichend und sollten durch ein SLI System defintiv machbar sein mit 60 FPS Jedoch kratzt Division bei Hohen Einstellungen nur an der 50-60 FPS Marke so das ich bei Hohen Einstellungen und SLI Betrieb Stabile 30 FPS jedoch mit den gleichen Einstellungen und nur einer Graka im Betriebe auch eben die 30 FPS stabil am laufen habe. Andere Spiele mit gleichen Einstellungen laufen dagegen Flüssig auf 60 FPS. Seit eh und je wurde die Engine als auch die Programmierung nicht Optimiert und schon gar nicht auf SLI obwohl bei Release das ganze beworben wurde. Hier ist nach wie vor der Entwickler in der Bringschuld. Die Aussage in diesem Fall es auf die Hardware zu schieben ist nicht ganz richtig.

Sprich sicherlich ist der Kauf von mehr Ram notwendig im Fall des Thread Erstellers aber einen Enormen Sprung sollte er nicht erwarten.


Edit: noch mal kurz getestet die Frames bewegen sich mit meinem System zwischen 53-60 jedoch liegt genau da das Prblem durch diese Frame dropes ist es nicht möglich Flüssig zu Spielen da es ein Leichtes Ruckeln ist. Und nein es ist kein Mini Ruckeln durch das SLI. Ich lasse nebenbei immer die FPS durch Steam mit laufen und man sieht genau wie die FPS nen Drop von 60-53 usw. macht.

Dadurch wird das Bild schlag artig Unruhig und ist manchmal Nervig. Läuft das Spiel mit 60 FPS ma, l dann holla die Waldfee ist es ne Top Sache.
Wie gesagt ich hoffe auf eine Optimierung des Spiels auf Technischer Ebene leider hab ich davon noch nix gehört.

Hecki-
02-10-16, 00:26
Hallo schauihst,

wie du vielleicht gesehen hast, hat der Threadersteller eine AMD-Grafikkarte, weswegen er von den (bekannten) SLI-Problemen nicht betroffen sein wird ;)

Regards,
Hecki

schauihst
02-10-16, 08:57
Vllt. hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt daher Entschuldigung. Es geht nicht per se um SLI sondern im Allg. um die Optimierung der Technik. Mein System ist da nur ein BSp.

Nach wie vor klagen viele Spieler über schlechte Performance trotz eindeutig guter Hardware.Unabhängig davon ob Nvidia-AMD,SLI-Crossfire oder der Singel GPU Betrieb. Nach wie vor ist das Spiel schlecht Optimiert. Die FPS Einbrüche sind im Forum unter bekannte Probleme Registriert der Bearbeitungsstatus zeigt jedoch " wird bearbeitet" das aber schon sein mehreren Monaten.

Mit 1.4 will man jetzt was verändern und das ist gut so aber es darf nicht nur Spiel intern was verändert werden sondern auch die Technik muss Optimiert werden um ein gutes Spielerlebnis zu bieten.

Daher auch der Rat an den Thread Ersteller das Ram nicht alles ist wenn man das Spiel Flüssig spielen möchte.


beste grüße

Tantjess
02-10-16, 09:20
Ja gut eine GTX 1070 ist aber ein "doofer" vergleich so zu der R9 380^^ Ich hab seit 2 Tagen das Problem das mir Division immer wieder crasht o_o Und ich weiß grad ned warum, irgendwie hab ichd as gefühl das irgendwas putt ist^^


Wenn das Game aus nicht nachvollziehbaren Gründen regelmäßig crasht, könnte das an der fehlenden Auslagerungsdatei liegen, oder daß die eingestellte Größe zu klein ist. Selbst wenn der PC über 16 GB Ram oder gar 32 GB verfügt, kann das Spiel ohne eingestellte Auslagerungsdatei und ohne Fehlermeldung crashen, weil es diese wohl benötigt. Ich empfehle da eine Mindestgröße von 8 GB oder höher(nicht von Windows verwalten lassen).

Hecki-
02-10-16, 10:37
Wenn das Game aus nicht nachvollziehbaren Gründen regelmäßig crasht, könnte das an der fehlenden Auslagerungsdatei liegen, oder daß die eingestellte Größe zu klein ist. Selbst wenn der PC über 16 GB Ram oder gar 32 GB verfügt, kann das Spiel ohne eingestellte Auslagerungsdatei und ohne Fehlermeldung crashen, weil es diese wohl benötigt. Ich empfehle da eine Mindestgröße von 8 GB oder höher(nicht von Windows verwalten lassen).

Hallo,

das halte ich persönlich für unsinnig.
Mit 16 oder 32 Gigabyte RAM eine solch hohe Auslagerung festzulegen zwingt den PC förmlich dazu auf den schnellen Speicher zu verzichten und eher mit der langsameren Auslagerungsdatei zu arbeiten. Was das heißt kann man sich ausrechnen.
Genau das wollen wir ja nicht.

Wir wollen mit dem schnellen Speicher arbeiten.
Also müssen wir dem VRAM nur so viel Platz zuweisen, wie es nötig ist.
Und das bedeutet so wenig wie möglich.
Bei 16 GB reichen 1 Gig VRAM, damit das Wichtigste mit dem schnellen Speicher arbeitet und das Unwichtige mit dem langsameren VRAM.

Regards,
Hecki

schauihst
02-10-16, 11:29
Hallo,

das halte ich persönlich für unsinnig.
Mit 16 oder 32 Gigabyte RAM eine solch hohe Auslagerung festzulegen zwingt den PC förmlich dazu auf den schnellen Speicher zu verzichten und eher mit der langsameren Auslagerungsdatei zu arbeiten. Was das heißt kann man sich ausrechnen.
Genau das wollen wir ja nicht.

Wir wollen mit dem schnellen Speicher arbeiten.
Also müssen wir dem VRAM nur so viel Platz zuweisen, wie es nötig ist.
Und das bedeutet so wenig wie möglich.
Bei 16 GB reichen 1 Gig VRAM, damit das Wichtigste mit dem schnellen Speicher arbeitet und das Unwichtige mit dem langsameren VRAM.

Regards,
Hecki


ein 1gb Auslagerungsdatei?

Division hat schon mehrfach bewiesen das trotz ausreichend Speicher nicht der Flüchtige Ram genutzt wird sondern tatsächlich auch der Virtuellen Speicher. Im selbst versuch vor geraumer Zeit habe ich dies selber ausprobiert auch sind einige Foren Einträge zu finden wo genau auf das Problem eingegangen wird. ich habe 12 Gb Ram und als ich den Virtuellen Arbeitspeicher auf 1-2 Gb gesetzte habe ist das Spiel abgeschmiert obwohl der Ram nie voll gelaufen war. Sprich Division lagert aus ob man will oder nicht. Davon ab scheint das Spiel auch den Virtuellen Speicher zu benötigen auch einige andere Spiele sprich es gänzlich ausschalten rate ich von ab. Selbst du Hecki hast in diesen Foren mit geschrieben. Wo wir immer noch beim Thema Optimierung der Technischen Komponente des Spiels sind. Nach wie vor gilt bei dem Spiel das es Auf den Virtuellen Speicher Auslagert obwohl genügend Ram vorhanden ist und somit steigt auch die Festplatten Auslastung was auch schon mehrfach in Foren erwähnt wird.

bei 16 gb empfehle ich durch aus den Virtuellen Speicher auf 3-4GB zu begrenzen denn Division erzwingt sich den Zugriff darauf auch wenn 12-16 GB RAM da sind.

Tantjess
02-10-16, 14:33
[COLOR="#008000"]Hallo,

Mit 16 oder 32 Gigabyte RAM eine solch hohe Auslagerung festzulegen zwingt den PC förmlich dazu auf den schnellen Speicher zu verzichten und eher mit der langsameren Auslagerungsdatei zu arbeiten. Was das heißt kann man sich ausrechnen.
Genau das wollen wir ja nicht.

Hallo. Ich hatte vor TD nur 120 MB Auslagerungsdatei zugewiesen. Spätestens nach 10 Minuten manchmal sogar kurz nach dem Einloggen wurde ohne Fehlermeldung das Spiel beendet. Nach ein paar Tagen erhöhte ich nur testhalber die Auslagerungsdatei auf 4 GB. Danach ließen die Abstürze spürbar nach. Aktuell habe ich die Auslagerungsdatei auf 16 GB erhöht und seitdem habe ich keine Abstürze mehr. Diese Lösung habe ich auch anderswo beschrieben und konnte damit helfen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Der RAM scheint aber laut MEM-Test und Prime95 i.O. zu sein.

schauihst
02-10-16, 15:04
Hallo. Ich hatte vor TD nur 120 MB Auslagerungsdatei zugewiesen. Spätestens nach 10 Minuten manchmal sogar kurz nach dem Einloggen wurde ohne Fehlermeldung das Spiel beendet. Nach ein paar Tagen erhöhte ich nur testhalber die Auslagerungsdatei auf 4 GB. Danach ließen die Abstürze spürbar nach. Aktuell habe ich die Auslagerungsdatei auf 16 GB erhöht und seitdem habe ich keine Abstürze mehr. Diese Lösung habe ich auch anderswo beschrieben und konnte damit helfen. Warum das so ist, weiß ich nicht. Der RAM scheint aber laut MEM-Test und Prime95 i.O. zu sein.

Wie schon gesagt Division erzwingt diesen Zustand. Es muss auf den Virtuellen Speicher zu greifen.

Hecki-
02-10-16, 21:24
ein 1gb Auslagerungsdatei?

Division hat schon mehrfach bewiesen das trotz ausreichend Speicher nicht der Flüchtige Ram genutzt wird sondern tatsächlich auch der Virtuellen Speicher. Im selbst versuch vor geraumer Zeit habe ich dies selber ausprobiert auch sind einige Foren Einträge zu finden wo genau auf das Problem eingegangen wird.

Hallo,

die Diskussion samt Selbstversuche gab es bereits in diesem Thread:
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/159238

Ab Beitrag #10 wird es interessant.


Feedback meinerseits bzgl. Auslagerungsdatei (pagefile.sys):

Habe mal beide Werte (min und max) auf jeweils 1024MB festgesetzt - und siehe da - in 1h Spielzeit keine FPS-Drops gehabt (ich fress' fast 'nen Besen).
Das Gameplay ist smoother, im fps-fressenden Gebiet namens **Styvesant** fallen die FPS weicher ab und ich habe auch höhere Frames (via 1440p S2716DG / GTX 1080 / i7-5820K / 16GB RAM).

Allerdings - beim Charwechsel droppen die Frames immer noch bis auf 1 herunter - dies liegt eindeutig am Client-Build 1.3 (Patch 1.3).

Heute Abend werde ich nochmals einen Testlauf via pagefile.sys absolvieren - allerdings mit deaktivierter Auslagerungsdatei.

oder


Bei mir funktioniert die Minimierung der Auslagerungsdatei - 16GB RAM wohlgemerkt.

Selbst mit deaktivierter Auslagerungsdatei keinerlei Framedrops mehr (2,5h Gametime) - zusätzlich fahre ich via 1440p Auflösung (also 2K) und 144hz / G-Sync

Ubi-Massive ackert hart an dem Problem der Framesdrops - zumal Drops erst seirt Patch 1.3 auftreten - vorher hatte ich nie ein Thema damit.

Dennoch Dank an dich **D-U-S-T-E-R** :)

Es bestätigt das, was ich bereits geschrieben habe.
Aber ihr könnt gerne eure Auslagerungsdateien großzügig ausreizen. Ist ja nicht mein System :)

*edit 2* Mein letzter Absturz von The Division war: nie.

Regards,
Hecki

schauihst
02-10-16, 21:45
Hallo,

die Diskussion samt Selbstversuche gab es bereits in diesem Thread:
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/159238

Ab Beitrag #10 wird es interessant.



oder



Es bestätigt das, was ich bereits geschrieben habe.
Aber ihr könnt gerne eure Auslagerungsdateien großzügig ausreizen. Ist ja nicht mein System :)

*edit 2* Mein letzter Absturz von The Division war: nie.

Regards,
Hecki

Ich kenne den Thread meine Tests beziehen sich zugegeben aber auch auf die 1.2-1.3 Version eventuell ist schon etwas her . Jedoch werde ich es nochmal ausprobieren und wenn es ok ist mein Ergebniss hier Posten

Hecki-
02-10-16, 22:55
Ich kenne den Thread meine Tests beziehen sich zugegeben aber auch auf die 1.2-1.3 Version eventuell ist schon etwas her . Jedoch werde ich es nochmal ausprobieren und wenn es ok ist mein Ergebniss hier Posten

Hallo,

bedenke aber bitte, dass nicht jeder Absturz auf die pagefile.sys zurückzuführen ist.
Falsche Einstellungen der Grafikkarte, falsch eingestellte Übertaktung der CPU/GPU, defekter RAM, Haarriss auf dem Mainboard usw. können ebenfalls ein Indiz sein... Alles schon gehabt ;)
Also, falls es auftreten sollte, sollten die Tests entsprechend auf Standard-Einstellungen des PCs ablaufen.
Bin trotzdem irgendwie auf die Ergebnisse gespannt. o.O

Regards,
Hecki

schauihst
02-10-16, 23:08
Auslagerungsdatei auf 1024mb:->Frame Drops im SLI Betrieb zwischen 30-60.
Auslagerungsdatei auf 0MB:->Frame Dropes im SLI Betrieb zwischen 30 und 60 zusätzlich absturz nach 5 Min.

Im Single betrieb hab ich es nicht getestet da ich dort keine FPS Drops habe aber die FPS dort leider nur bei 30 FPS sind und das Spiel stabil läuft.

So also die Auslagerungsdatei Geschichte eher für den Popo. Es mag zwar bei Einigen Verbesserungen gebracht haben aber das Problem der FPS damit zu Regeln das man die Auslagerungs Datei minimiert und vor allen dingen etwas Gefühlt Großspurig zu sagen " ist ja euer System" finde ich etwas vermessen bei allem Repsekt.

Nach wie vor muss die Technische Komponente Optimiert werden bei dem Spiel und ich rat davon ab die Auslagerungs Datei komplett ab zu schalten da Division den Zugriff benötigt wie viele andere Spiele auch.


Übrigens eine Übertaktung der Graka oder CPU ist nicht vorhanden.

Der Crash ist tatsächlich nur dann wenn die Page File auf 0 steht bzw.weniger als vllt. 2 GB.

Das Problem lässt mich aber nicht ganz los und ich habe noch etwas rum Probiert.

Mittlerweile ist es so das zwar die 60 FPS erreicht werden jedoch an bestimmten Regionen der Spielwelt auf einmal Dropes auftretten. Das Bild wird unruhig.Habe ich VSync an wird das Bild zwar ruhiger aber man Spürt die Frame Dropes trotzdem.

Wie gesagt das Spiel ist nicht SLI Optimiert ich sollte eig. ruhige 60 FPS haben bei Full HD und das würde mit auch ausreichen . Selbst wenn es etwas drunter wäre, wäre das nicht schlimm. Sofern nicht diese Krassen Sprünge wäre zwischen 30-60 Frame in diversen Bereichen der Spiel Welt. Hab mal das Internet durchforstet nach wie vor haben viele das gleiche Problem.



Btw. als Vergleich GTA5 läuft im SLI auf Hohen Einstellungen under Full HD mit 60 FPS flüssig

Hecki-
03-10-16, 02:36
Hallo,

irgendwie haben nur die SLI-Leute das Problem mit dem VRAM.
Bei Crossfire ist es nicht so.

Wenn du experimentierfreudig bist, kannst du ja mal den SLI-Betrieb ausstellen und es mal mit einer Karte probieren.

Regards,
Hecki

Tantjess
03-10-16, 13:13
Nach wie vor muss die Technische Komponente Optimiert werden bei dem Spiel und ich rat davon ab die Auslagerungs Datei komplett ab zu schalten da Division den Zugriff benötigt wie viele andere Spiele auch.

Der Crash ist tatsächlich nur dann wenn die Page File auf 0 steht bzw.weniger als vllt. 2 GB.

Wenn ich die Auslagerungsdatei auf Null oder wie vorher auf 120 MB setze, erlebe ich die gleichen Abstürze ohne Fehlermeldungen. Ich habe mehrere Tage getestet einschließlich Boardwechsel(habe noch ein älteres mit selben Chipsatz), Ram-Test über mehrere Stunden und Treiberinstallationen(alle Nvidia-Treiber ab Vers. 364.51 bis 372.90). Ich dachte noch anfänglich, daß es mit der Grafikkarte von Nvidia zusammenhängt, weil vorwiegend Besitzer mit Nvidia-Karten von solchen Problemen schrieben(meine Beobachtung). Auch Kompatibilitätsmodus von Client und TD.exe und Start mit Adminrechten brachten nichts. Was ich noch getestet habe:

- Deaktivierung der Soundkarte, verschiede Treiberinstallation,
- installieren verschiedener Intel-Chipsatztreiber,
- ältere DirectX-Versionen installiert,
- alle Microsoft Visual C++ 32/64 direkt von Microsoft heruntergeladen und installiert(ab Vers. Microsoft Visual C++ 2005),
- verschiedene Grafikeinstellungen über Treiber getestet, z.B. adaptive Vsync., oder Texturefilter runtergesetzt,
- PhysX-Einstellung auf CPU gesetzt,
- Bios-Einstellungen geändert(z.B. Ram-Timings), Turbo-Modus ausgeschaltet, CPU-Takt runtergesetzt, oder Geschwindigkeit v. PCI-Controller auf Gen1 usw.,
- und nat. im Spiel selbst die Einstellungen verändert und getestet + Reparatur-Option über Client

Ich hatte sogar überlegt, mir eine neue CPU zuzulegen, obwohl der Xeon erst 2 Jahre alt und noch aktuell ist(wg. eventl. def. Memorycontroller). Da ich jede einzelne Einstellung und in Kombination mit anderen erstmal testen mußte, das heißt, TD neu starten und spielen bis zum nächsten Absturz, bekommt man viell. eine Vorstellung davon, wieviel Zeit ich da investiert habe. Am Ende war es bei mir die fehlende und zu kleine Auslagerungsdatei, die die andauernden Abstürze verursachte. TD ist übrigens bei mir das erste und bisher einzige Spiel, was so instabil läuft. Bei anderen habe ich viell. nur FPS-Probleme. Und wie ich schon schrieb, konnte ich mit meiner Lösung auch in anderen Foren helfen, die von genau solchen Absturz-Problemen berichteten(bei einem Forum habe ich mich sogar deswegen registriert).

Hecki-
03-10-16, 13:38
Hallo,

eigentlich reicht die Standard-Einstellung von Windows, was den VRAM betrifft, vollkommen aus.
Den VRAM ganz auszuschalten wird nicht empfohlen, genauso wenig, wie unter 1 GB zu gehen.
Wie hier im Thread zu sehen ist, dürften SLI-Nutzer sogar noch eine Schippe drauf legen, wobei wahrscheinlich selbst hier die Standard-Einstellung ausreichen würde.

Regards,
Hecki

Tantjess
03-10-16, 14:00
Hallo,

eigentlich reicht die Standard-Einstellung von Windows, was den VRAM betrifft, vollkommen aus.
Den VRAM ganz auszuschalten wird nicht empfohlen, genauso wenig, wie unter 1 GB zu gehen.
i

Hallo. Seit Win7 benötigte ich bis auf Skyrim keine Auslagerungsdatei mehr. Und bei Skyrim war es auch nur wg. den vielen Mods, was jedoch stark ruckelte(habe dann deswegen die pagefile.sys auf ein virtuelles LW ausgelagert, damit es wieder flüssig lief). Bei z.B. Witcher 3 hatte ich keine und trotzdem lief es stabil und flüssig. Wenn man über genügend RAM und eine schnelle SSD verfügt und regelmäßig Backups anlegt, benötigt man ansich auch für das System keine Auslagerungsdatei mehr. :)