PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kritik, Ideen zu DZ, Loot, Craftingmat und Zieldaten



weiti6610
04-09-16, 13:04
Hallo Zusammen,
muss auch mal etwas Frust loswerden. Wer das nicht lesen will - weiter unten habe ich auch ein paar Vorschläge im Gepäck.

Da die DZ 231+ für mich (GS 252 mit recht stimmigen aber längst nicht optimalen Talenten, Boni usw.) zu schwer ist, und ich ihr deshalb weitestgehend fernbleibe, schaffe ich es kaum, meine Ausstattung weiter zu verbessern. Das ist aber nötig, um in der DZ bestehen zu können. "Katze beißt sich in den Schwanz"
Also habe ich Blaupausen der Energiestufe 32 zur Verbesserung gekauft. Jedoch benötige ich für die Ausrüstungsmods DivisionTech, die es in nennenswerten Mengen nur in der DZ gibt. "Katze beißt sich wieder..." usw.
Um die Blaupausen bezahlen zu können benötige ich PCs und das nicht zu knapp. Also jeden Tag nach Möglichkeit brav die drei Tagesaufträge erledigen, Zieldaten sammeln und die hochrangigen Ziele abarbeiten. Nebenbei Werkzeug und Co. sammeln, damit ich wenigstens die Blaupausen in verwertbares Material verwandeln kann.

Wobei ... "nebenbei sammeln". Das reicht nicht aus, denn Craftingmaterial findet man sehr viel in Blau, wenig in Gelb. Auch 213% Lumpensammler (hatte ich irgendwo gelesen) hilft, wenn überhaupt, nicht viel. Gleiches gilt für zerlegbares Loot, dass aber auch meist nur blau oder lila ist. Ausstattungs- und Waffenmods fallen nicht so viele, so dass Elektronik, aber vor allem Werkzeug oft Mangelware ist.
Also immer mal wieder stundenlang Craftingmaterial sammeln, um am Ende 3 oder 4 Mods herstellen zu können, die dann leider wieder nicht die erhofften Verbesserungen bringen. Ich hab‘s mal getestet. Den gesamten PvE-Bereich in ca. 70 Minuten nach Werkzeug abgrasen und dabei 140 blaue und 15 gelbe sammeln, sich aber bloß nicht dabei von NPCs oder anderem sammelbaren Material ablenken lassen. Großzügig gerechnet macht das eine Ausbeute in einer Stunde von 25 Highend-Werkzeugen. Das reicht für 4 32er Mods. Wobei nach meiner Erfahrung bei der Fertigung wieder ein Ausschuss von 75 bis 90% anfällt.

60 Zieldaten sammeln, um die täglichen Ziele erledigen zu können, dauert alleine ca. 2 Stunden, je nachdem wie viele kritische Ziele dabei sind.
Ich mag gar nicht daran denken, wie viele Stunden ich schon mit der Abarbeitung meiner persönlichen Aufgabenlisten verbracht habe, um überhaupt voranzukommen. Ich kann noch nicht einmal sagen, was mich eigentlich antreibt, immer wieder die gleiche Routine abzuwickeln. Jedenfalls wird die Motivation immer geringer. Wenn ich pro Tag 2 bis 4 Stunden Pflichtprogramm absolvieren muss, um PCs zu verdienen und zu sammeln, dann ist das mehr Arbeit als Spiel. Viel zu viel Frust statt Freude. Ab und an mal ein Erfolgserlebnis, meist jedoch Enttäuschung oder zumindest Langeweile oder Resignation. Wirkliche Alternativen gibt es nicht. Der PvE-Bereich ist tod. Der PvP-Bereich zu schwer. Aber schön, dass Euer Plan aufgegangen ist, Spieler in den PvP-Bereich zu ziehen. Ihr habt wohl viele Spieler in der DZ, denen es nicht mehr auf neue Ausrüstung ankommt, sondern nur noch darauf, andere Spieler in der DZ zu unterdrücken, um zu zeigen, was für tolle Helden sie sind. Die andere Kategorie, die Spieler, die schon zu oft in der DZ von anderen “Mitspielern“ gelinkt und zum Beispiel als Muli missbraucht wurden, die beim kleinsten Anzeichen von Aggression ausrasten, weil der Frust zu groß geworden ist. Ist das wirklich Euer Ziel? Eine virtuelle Welt zu schaffen, in der jeder jedem misstraut und alle auf alles schießen? Eine Welt, in der es kaum möglich ist, den Freund vom Feind zu unterscheiden, weil trotz unterschiedlicher Motivation die Verhaltensmuster sich angleichen? Eine Welt, in der Verrat und Hinterhältigkeit sich auszahlt? Glückwunsch, dass ist Euch weitestgehend gelungen.
Es hat schon eine gewisse Komik, dass Ihr uns beim Hochleveln bis auf Stufe 30 vorgaugelt, wird würden im Spiel die Welt durch das Töten der Bösewichte besser machen, um uns dann gleichzeitig in der DZ in eine Rolle zu drängen, die viele wohl gar nicht wollen: Abtrünnigkeit. Ich schieße auf ein paar NPCs, um einer Gruppe zu helfen, die Schwierigkeiten hat, treffe versehentlich dabei einen anderen Spieler, werde zum Abtrünnigen, um dann von der selben Gruppe platt gemacht zu werden, der ich helfen wollte, weil es sich halt lohnt einen Abtrünnigen zu töten. Klasse Spielprinzip Leute. Nochmal … Glückwunsch!

Aber genug gemeckert- Hier ein paar Vorschläge bzw. Wünsche von mir:

Hilfe und Anleitungen:
An erster Stelle - dokumentiert das Spiel besser. Eine so komplexe Struktur ohne ordentliche Beschreibung, erst Recht bei den vielen nachträglichen Änderungen bedarf einfach einem Mindestmaß an Information. Was bewirkt das Lumpensammeln zum Beispiel? Immerhin stützt sich darauf ein Talent des Nomadensets. Die Informationen, die ich finde, stammen meistenteils aus März oder April. Wurde seitdem etwas dran geändert? Wenn ja, was?
Oder ... auf welchen Character-Werten, Talenten oder Attributen liegen welche Caps? Ich hab da echt keine Lust immer zu raten, und umfassend und langwierig zu recherchieren oder alles im Detail zu testen. Wenn ich schaue, wie viele Leute intensiv über das Spiel schreiben - nicht nur hier im Forum - dann sehe ich auch hier eine Ressource, die Euch helfen könnte, ein solches Projekt zu stemmen.

Darkzone (i.B. 231+):
Macht die DZ zum Beispiel größer, damit sich das Geschehen etwas verteilt, bzw. die Wege länger werden. Denn schon eine Gruppe gut ausgestatteter Abtrünniger kann die komplette DZ dominieren. Zwei Gruppen sind tödlich. Aber auch bitte die Stärke der NPCs anpassen. Also...
DZ01, 02 = 32
DZ03, 04 = 33
DZ05, 06 = 34
... und ...
DZ07, 08 = 35
Dabei bitte auch in den 'kleinen' Gebieten mit einer Chance von mind. 5% 268 Set-Teile bzw. 229 Waffen unterbringen. In den großen Gebieten können ja zusätzlich die Attribute bzw. Talente besser ausfallen.

Noch eine Idee: Schafft die Möglichkeit, dass nicht abtrünnige Spiele sich assoziieren können, damit zum Beispiel versehentliches friendly Fire nicht in die Abtrünnigkeit führt. Obergrenze könnte z. B. bei 8 Spieler bzw. 2 Vierer-Gruppen liegen. Ähnlich wie eine Gruppen-Einladung könnten die Gruppenführer die Assoziation vereinbaren. Dabei wäre es hilfreich, wenn man assoziierte Spiele im direkten Sichtkontakt als solche erkennen könnte. Nicht auf der Karte und im „Radar“, denn das würde eine Möglichkeit zur Koordination bedeuten, die einen zu großen Vorteil gegenüber anderen Spielern bedeutet. Wird ein assoziierter Spieler abtrünnig, wird die Assoziation aufgelöst. Die neuen Abtrünnigen sollten aber trotzdem eine gewisse Zeit nicht die Möglichkeit haben, die ehemaligen „Freunde“ abzuschießen.

Vielleicht kann es Sinn machen, dass jeder Spieler für sich selbst seine Rolle im PvP festlegt. Ich denke, es gibt viele Agenten, die überhaupt keine Ambitionen haben, abtrünnig zu werden. Oft genug wird man aber durch die Gruppe in die Abtrünnigkeit getrieben. Stichwort: Austritt aus der Gruppe anstatt mit-abtrünnig. Kein Schaden durch friendly Fire usw. Eine DZ ohne PvP ist meiner Ansicht nach Quatsch und nicht zielführend.

Sammelmaterial:
Abhängig vom GS sollte Werkzeug, Elektronik usw. meiner Meinung nach mit mind. 25% Chance in Highend gefunden werden können. Streut vielleicht DivisionTech (z.B. 1 pro Fundort in Highend – je nach GS) dazwischen.

Zieldaten:
Macht die Wege kürzer, oder fügt Blitzreise-Punkte ein, oder mehr kritische Ziele. Das ist zu langweilig, minutenlang durch die Landschaft sprinten für ein wenig Feuergefecht und ein bis zwei Zieldaten. Nur unterbrochen von nervigen 30ern und Hilfsbedürftigen. Zieldaten zu machen ist echt zur Strafe geworden.

Loot:
Wenn ich mit nem GS von 231+ unterwegs bin, und eine Story-Mission auf Heldenhaft mache, dann will ich ganz bestimmt keine 204er Waffen, erst Recht keine 214er-Setteile. Mit 250+ sind auch 240er Teile meist uninteressant. Da passt was nicht zusammen. Auch wenn die Herausforderung und auch dies PCs im Vordergrund stehen, sollte der Loot besser ausfallen.

Händler und PCs:
Ich stelle mal das Preis-Leistungsverhältnis zur Diskussion. Über 400 PCs für eine Ausstattungsmod-Blaupause ist happig. Würde ich ja gerne bezahlen, wenn die Quellen für PCs nicht so rar bzw. langwierig wären. Warum ist es nicht möglich bei den Spezialhändlern die Set-Teile auch gegen PCs zu verkaufen, meinetwegen für zwischen 10 und 20 PCs je nach GS des Teils. Dadurch würde auch der Wert von ungebräuchlichen Set-Teilen wieder steigen.

Grenzen für PCs und Zieldaten:
Die Grenze von 2000 PCs ist aus meiner Sicht unnötig. Warum hier überhaupt eine Grenze? 99 Zieldaten? Ihr habt ein MMO geschaffen, in dem der eine oder andere in der Gruppe aus Loyatität mitspielt, ohne die Belohnung bekommen zu können, weil er die Obergrenze schon erreicht hat. Was für ein Quatsch, Leute.

Patches, Bugs, Nervs, Buffs und Co.:
Ich habe inzwischen drei Figuren hochgelevelt. Noch immer muss ich meine Zeit mit den gleichen Echo- und Leiter-Bugs verschwendet sehen. Noch immer finde ich die Stoffkiste und die Mun-kiste, die ich nicht öffnen kann. Das nervt echt. Habt Ihr eigentlich Euer Spiel mal selber gespielt? Ich meine, mehr als nur einmal, oder mehr als ein paar Stunden? Hört auf, an Ausrüstung und Waffen rumzupfuschen, solange es kein ordentliches Infomaterial gibt und betroffene Spieler eine Änderung daran erst im Laufe des Spiels zu spüren bekommen. Räumt lieber mit den Bugs auf. Ein Bug, der zum Abbruch des Spielverlaufs führt und der auch nach drei Monaten Spielzeit immer noch im Spiel ist, ist zwei Monate zu lange im Spiel.

Eine Ankündigung zum Schluss:
Wenn ich bei einem meiner Avatare bei der mühsam erstellten Ausrüstung oder den teuer umgerollten Waffen nach einem Patch oder Update in den nächsten Wochen eine signifikante Verschlechterung (s. Stürmer oder Wächter) feststelle, und ich kann für mich durch die anderen „Verbesserungen“ keinen Gewinn erkennen, dann seid Ihr mich für immer los. Denn das würde für mich bedeuten, dass Ihr Eure Zeit mal wieder verschwendet habt, anstatt die wichtigen Dinge im Spiel anzugehen (s. Untergrund – langweilige Erweiterung anstatt einer Bereicherung). Es würde für mich bedeuten, dass Ihr noch immer nicht verstanden habt, warum so viele das Spiel nicht mehr spielen mögen. Und es würde für mich bedeuten, dass Ihr meine Zeit verschwendet habt. Denn neben der Gruppe, mit der ich unterwegs bin, der Verbesserung meines persönlichen Skills, ist die Verbesserung meiner Ausrüstung seit Wochen mit das einzige Ziel, dass mich im Spiel hält und mich motiviert, weiter zu spielen.
Für mich steht und fällt die Balance im Spiel nicht mit Ausrüstung oder Waffen. Es wird immer einen Spieler geben, der eine bessere Ausrüstung hat. Es wird immer Spieler geben, die mit schwächerer Ausrüstung besser spielen. Ist die Community nämlich groß genug, ist das völlig irrelevant.

Und noch eine Bitte:
Lasst Euch Zeit und macht es gründlich. Die nächste Erweiterung hinten an zu stellen, war eine gute Entscheidung. Auch wenn damit vielleicht für meinen SeasonPass weniger kostenlose Erweiterungen anfallen, weil sie erst ins nächste Jahr fallen. Es sei denn, wir reden über den Monat, den Ihr MS-Nutzern gebt. Wenn das Spiel gut ist, kaufe ich gerne einen weiteren.

@MS: Lasst so einen Mist bleiben. Ich bin sowohl MS- als auch PS-Nutzer. Indirekt benachteiligt Ihr Eure eigenen Kunden.

Ich vermute, dass viele meiner Ideen, Wünsche und Anregungen schon an anderer Stelle geäußert wurden. Trotzdem tat es gut das einfach mal runter zu schreiben.

Vielen Dank an Alle, die bis hier hin gelesen haben!

whitewalker240
05-09-16, 14:29
Meine Antwort und die folgenden Fragen beziehen sich in erster Linie auf den ersten Teil.
Insbesondere die Aussage die 231+ ist zu schwer für dich.

1. Wie "stark" bist du denn?
2. Ich sehe du spielst auf der PS4, korrekt?
3. Warum spielst du nicht in einer Gruppe?



Bei interesse:
Mir ist völlig egal ob du in einer Party mitquasseln willst oder du willst lieber nur still mitlaufen. Wenn du magst, schick mir ne PN hier, dann kannst du nur mit mir oder auch in einer Gruppe mit 1-2 anderen Spielern durch die DZ laufen. Musst nur dran bleiben. Wir farmen in erster Linie, abtrünnig werden wir eher selten, höchstens bei Nachschublieferungen - Abtrünnige jagen wir nur, wenn Sie uns über die Füße laufen, dann aber mit Bedacht / Taktik. Bei GS 252 kann ich fast nicht glauben, dass man zu Schwach ist. Hilfe beim Build ist auch jederzeit möglich sofern du in die Party kommst.

weiti6610
06-09-16, 13:45
Hallo whitewalker240,

zu Deinen Fragen:
1. Hab die Zahlen jetzt nicht hier, bzw. nicht im Kopf. Schreibe später dazu.
2. Ja, PS4.
3. Spiele sowohl Solo als auch in der Gruppe.

Auf Dein Angebot, mich bei Euch "dranzuhängen", komme ich gerne zurück. Melde mich in den nächsten Tagen bei Dir.

Der GS sagt eigentlich nur aus, dass ich über einige Teile in 268 verfüge. Davon die meisten aus SeasenPass-Nachschublieferungen und Levelaufstiegen Untergrund. Die guten 268er stammen aus der DZ vor 1.3. Ich könnte vom persönlich Skill her ne Niete sein und trotzdem nen GS von 255 haben. Das könnte tatsächlich ein Teil des Problems sein. Vielleicht ist meine Ausrüstung besser, als mein Können. Das ich wohl Hilfe beim Build brauche, will ich gar nicht abstreiten. Um so ärgerlicher, wenn das Spiel nicht ein Mindestmaß an Information liefert, z.B. die Caps, um mal kurz den Schwenk zum Thema zu machen.

Später mehr...

Kosto10
02-10-16, 04:59
Das größte Problem sind die Cheater mit ihren Wall Hacks usw. Wenn sie im Gott Modus unterwegs sind hat der ehrliche Spieler keine Chance. Das ganze Spiel macht dann keinen Spaß mehr.

Auf den Probe Servern vom Patch 1.4 wird es leichter und man wird mit Lot überschüttet und die Cheater sind auch schon da. Die Kiste muss auf 7000 Teile erweitert werden ansonsten nehme ich nichts mehr mit und lass es einfach liegen. Die meiste Zeit verbringt man damit die Kiste umzuräumen um wieder Platz zu haben. Langzeitspaß gleich null. Nach ein paar Tagen hat man alles beisammen was man benötigt.

Katastrophaler
02-10-16, 10:25
Also, ich habe auf dem PTS noch keinen Cheater entdeckt. Vielleich weil ich immer annehme dass die einfach etwas stärker und besser sind als ich :p

Das mit dem massig auftretenden Loot, finde ich genau den richtigen Weg. Es bietet einige Vorteile die Leute z.B. in der DZ nicht zu vergraulen. Denn man ärgert sich nicht mehr so extrem wenn da wieder einige **** kommen und den Loot klauen. Dazu motiviert es ungemein noch mehr zu sammeln. Es ist momentan wie in einem aus Loot bestehendem Schlaraffenland. :cool:
Außerdem muss man auch Glück haben die "guten" Teile zu bekommen. Und aus meiner Freundliste begrüßen das alle von denen. Außer du Kosto :p Bloß keine Änderung machen.