PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cheater jetzt sogar schon in der low level DZ



Wintex.Kyrlan
24-08-16, 03:48
Hey,

ich habe mir mal einen neuen Charakter erstellt um im low level bereich (1-14) mal wenigstens ein wenig in die DZ gehen zu können.
Was soll ich sagen... man schafft es nicht mal mehr seinen loot einzusammeln.

Bestes Beispiel .... Ein Schuss alles tot. Damit rennt er rum und farmt die Leute ab.
Sehr schön. Der Endkontent ist für die Katz und jetzt sogar noch der low level Bereich.
Ist doch echt zum brechen......

diddi19482009
24-08-16, 07:43
Das habe ich jeden Tag. Für teilweise 204 kämpft Du in DZ6 und anschließend wirst Du erschossen und beraubt. Das zieht sich von D1 bis D6 durch. Auch International sind die Spieler stinkesauer. Ich gebe dem Spiel bei allem Optimismus, wenn sich in den naächsten 14 Tagen nichts ändert, keine 4 Wochen mehr. Dann ist Thedivision tod.

AzraelH
24-08-16, 07:46
Bestes Beispiel .... Ein Schuss alles tot.

Schaut für mich jetzt nicht nach einem Cheater aus.

NN9999
24-08-16, 07:52
Letzte Woche war der erste Donnerstag nach dem kollektiven Urlaub von Massive, da mussten erstmal Fotos und Geschichten ausgetauscht werden.

Ich hoffe, das morgen wieder der Bannhammer zuschlägt, um die Hyänen wieder zurückdrängen zu können.

Die Cheater tauschen sich in den entsprechenden Foren ja auch aus, was geht, was geht garnicht, wer wurde gebannt und wofür, usw.usf.

Katastrophaler
24-08-16, 09:14
Heute Morgen auch wieder einer unterwegs. Hab eine Menge Loot,EP,Schlüssel und Credits verloren. Habe durch die 30 Sek. Aufnahmezeit die ich nur habe, mich oft töten lassen müssen weil es nicht immer so geklappt hat. Der Cheater ist ruckzuck wieder an Ort und Stelle. Der gleitet mit seinem unsichtbaren Hoverboard durch die Straßen und hat sogar alle NAchschublieferungen abgefarmt. Inkl. der Spieler natürlich. Hab die Videos an UBI geschickt weil ich da eh noch ein Ticket hatte welches dieses Problem betrifft.
Nutze das Programm Fraps. Da die kostenlose Version leider nur 30 Sek. Videoaufnahme bietet, ist es natürlich mehr als bescheiden.....
Hier die zwei Links die ich an UBI geschickt habe:
- Links entfernt-
Alles innerhalb von ca 10 Minuten passiert bevor und während dessen eine Nachschublieferung kam.

Hecki-
24-08-16, 10:08
Hallo,

auch wenn es dem Einen oder Anderen auf der Seele brennt bitte ich euch darum hier keine Cheater-Videos zu veröffentlichen oder Namen von potentiellen Cheatern zu nennen.
Ihr könnt die Cheater direkt ingame melden, oder über den Support-Bereich anprangern.

Report Cheater FAQ (https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000024824/Reporting-Cheaters-FAQ/)

Regards,
Hecki

DonnerGurkeXXL
24-08-16, 10:25
Hallo,

auch wenn es dem Einen oder Anderen auf der Seele brennt bitte ich euch darum hier keine Cheater-Videos zu veröffentlichen oder Namen von potentiellen Cheatern zu nennen.
Ihr könnt die Cheater direkt ingame melden, oder über den Support-Bereich anprangern.

Report Cheater FAQ (https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000024824/Reporting-Cheaters-FAQ/)

Regards,
Hecki

alles sehr toll und auch gut...aber langsam reichts die leute werden für ihre kohle regelrecht aus dem spiel geekelt...ich bin einer von denen game + SP und keine lust mehr auf das spiel...für die Com wird ein dreck getan...einige teile sind unspielbar...DZ...ja das thema schlechthin...schlechteres pvp hab ich zuletzt bei D3 erlebt aber dies toppt echt alles

für mein teil...die com hat ein recht zu erfahren wer cheatet...

whitewalker240
24-08-16, 10:42
Hallo,

auch wenn es dem Einen oder Anderen auf der Seele brennt bitte ich euch darum hier keine Cheater-Videos zu veröffentlichen oder Namen von potentiellen Cheatern zu nennen.
Ihr könnt die Cheater direkt ingame melden, oder über den Support-Bereich anprangern.

Report Cheater FAQ (https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000024824/Reporting-Cheaters-FAQ/)

Regards,
Hecki


Warum ist das hier "verboten"?

Ubi-QuB3
24-08-16, 10:56
Warum ist das hier "verboten"?

Weil das Anprangern von Leuten gegen die Forenregeln ist, unabhängig der Gründe dafür.

Außerdem muss es sich nicht zwangsläufig um Cheater handeln. Wir sehen derzeit häufiger Berichte über Level 14 User mit Highend Gear, was zu One shots führen könnte. Wir haben dieses Problem bereits an das Entwicklerteam weitergeleitet und es wird dort derzeit untersucht.

Grüße,
QuB3

Wrubbel
24-08-16, 10:58
Warum ist das hier "verboten"?

Forenregeln? Schon mal gelesen? Wenn nein dann hier:

http://forums-de.ubi.com/showthread.php/35651-Ubi-com-Forum-Die-Regeln-auf-einem-Blick!?p=2331611&viewfull=1#post2331611

Und ja du hast diesen mit der Erstellung deines Accountes hier im Forum zugestimmt. Nur mal als Gedankenstütze, dieses Anprangern gleicht einer Lynchjustiz. Den Rest kannst dir sicher denken.

Orti2303
24-08-16, 11:10
Wenn es ein Video davon als Beweis gibt kann man wohl nicht mehr von Lynchjustiz reden. Aber egal darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein.

siskodefiant17
24-08-16, 11:29
Sehe das anprangern auch kritisch. Traue mir z.B. nicht zu das korrekt beurteilen zu können. Vermute da eher meine Unfähigkeit als Grund:D

diddi19482009
24-08-16, 11:45
Ich war eben für 10 Minuten in D6. 9 Cheater . Keine Chance . Sie wartenauf dich und klauen ohne Mühe alles. Keine Chance. dafür habe ich auch noch den Season Pass !!

Halpthyr
24-08-16, 11:59
Ich habe ja am Spiel aufgrund diverser Kinderkrankheiten und unbehobener Probleme seit Rease das interesse verloren.
Lediglich hier schau ich ab und an mal rein, in der Hoffnung, das die Comm laut HURRA schreit, weil Ubi/Massiv endlich die Kurve bekommen haben und ein fertiges Produkt für teures Geld liefern.

Da Ubi aber zwei weitere AAA-Titel in der Pipeline hat, wird hier wohl eher das absterben dieses Titels in Kauf genommen und die nächste Kuh gemolken.
Hoffe sie machen da nicht die selben Fehler und die Spiele laufen Serverseitig,..die Hoffnung stirbt zuletzt.

Warum man hier nicht eine "Achtung Cheater Seite" einführt ist mir schleierhaft, da diese Idioten ja massgeblich zum Niedergang und schlechten Ruf dieses Titels beitragen.
Würde man dieses haben und zb eine Spielerübersicht ala BF oder Cod bekommen bevor man einem Spiel beitritt, wüsste man schon im Vorfeld ,wer sich da so auf der Map tummelt und betrügt.
Wer ehrlich spielt hat vorm Pranger keine Angst, hier werden aber die falschen geschützt und die Ehrlichen löschen ein gutes Spiel und wenden sich als zukünftige Kunden vom Hersteller ab.

Wer hat die größere Kaufkraft? Cheater oder ehrliche Kunden? Ubi sollte sich hier mal echt einen Kopf machen und nicht mit 14TageBann-kicki reagieren.
Dies würde vielleicht dazu führen, das die Cheater kein futter mehr bekommen und die Lust verlieren.

Aber leider sind alle Anregungen und Ideen wohl für die Katz, da ich nicht glaube, das seitens Hersteller hier noch reagiert wird.
Die Kuh ist gemolken und TD ist spätestens zum X-masgeschäft ein AAA-Witz der Vergangenheit, wobei es mit sicherheit ein Dauerbrenner hätte werden können.

Schade drum und schönen Tach ogg.

Glaibasler1
24-08-16, 13:42
Low lvl DZ würde ich aber auch aufpassen mit zu voreilig sagen dass es Cheater sind. Wenn man z.b. in der lvl 15 - lvl 19 ist, und ein gut ausgerüsteter lvl 19 Charakter hat, ist man fast unsterblich. Da nimmt man es ohne Probleme alleine mit einer 4er Gruppe von lvl 15er und 16er auf. Mann muss nicht mal besser spielen. Alleine wegen der besseren Ausrüstung ist man so massiv überlegen.

NN9999
24-08-16, 13:57
Na, das wird doch wieder ein kolossales Eigentor:

Massive bekommt keinen ausreichenden Cheaterschutz hin, obwohl das der Spielerschaft vor Release - nach der Beta - zugesagt wurde.

Und dann sollen die ehrlichen Spieler, die sich sogar die Mühe machen und beweiskräftige Videos aufnehmen und an den Support weiterleiten (= die Arbeit den Entwicklern abnehmen), noch nicht einmal die Möglichkeit haben, diese Vids hier im Forum zu verlinken? Diejenigen, die es nicht interessiert, klicken es so oder so nicht und von einer "Lynchjustiz" kann ja wohl auch nicht ausgegangen werden - was soll denn schon großartig passieren?!

Vielleicht sollten die Regeln mal der aktuellen Situation angepasst werden, anstatt den Spielern, die sich hier noch ein wenig für TD einsetzen, weiter vor den Kopf zu stoßen...

Wrubbel
24-08-16, 17:55
Und dann sollen die ehrlichen Spieler, die sich sogar die Mühe machen und beweiskräftige Videos aufnehmen und an den Support weiterleiten (= die Arbeit den Entwicklern abnehmen), noch nicht einmal die Möglichkeit haben, diese Vids hier im Forum zu verlinken?

Jup. Schuldig bis die Schuld bewiesen ist und diese Entscheidung (ob schuldig oder eben nicht) trifft nicht die Com sondern Ubisoft/Support.

NN9999
24-08-16, 19:04
Ich habe das erste Video noch sehen können - da gab und gibt es keine zwei Meinungen. Beim zweiten sah die Sache nicht so eindeutig aus (Spieler zum Schluss vom NPC getötet, mutmaßlicher Cheater weiter weg).

Die Entscheidung, ob und welche Sanktion im jeweiligen Einzelfall angebracht ist, bleibt selbstverständlich der zuständigen Stelle vorbehalten. Ich glaube nicht, dass das hier irgendjemand in die Hände der Com legen will, da wären Mißbrauch und andern nette Dinge an der Tagesordnung.

Vielleicht sollte das von Massive einfach transparenter gehandhabt werden - kann ja auch der Abschreckung dienen, denn es nervt den überwiegenden Teil der ehrlichen Spieler ungemein, wenn jetzt wieder dieser ganze Mist von vorne los geht... und ja, darüber ärgere ich mich sogar ein wenig... ^^

Soll der Support klar benennen, wie viele Spieler jeweils gebannt worden sind. Die Nicks sind doch ohnehin Phantasienamen und erlauben (in den meisten Fällen) keinerlei Bezug zu der realen Person - so werden die "überführten Täter" geschützt, was aus meiner Sicht zu viel der Rücksichtnahme ist.

Tharash
24-08-16, 19:18
Man kann doch mWn eh jederzeit hier seinen Nick ändern. Was soll das Anprangern also bringen? Einzig ein konsequentes Durchgreifen der Verantwortlichen bringt zeitweise Ruhe. Aber wie hier schon geschrieben wurde, ist da wohl der Zug abgefahren. Bin gespannt, wann in den Staaten die ersten Gerichtsverhandlungen gegen Cheater kommen und der Kläger dann wegen seelischer Grausamkeit Millionen zugesprochen bekommt :p.

Katastrophaler
25-08-16, 09:32
Mir wurscht ob die Videos gelöscht wurden. Hab ich schon mit gerechnet. Die Links zu den Videos wurden schon an dem Tag als ich es hier postete, an UBI geschickt.
Und anprangern tut man hier nix. Es handelt sich hier um Phantasienamen und um eine Virtuelle Welt. Da gibt es noch kein Gesetz was unterbindet, wenn ein Cheater-Tool einen Phantasienamen generiert und der User eh nicht erkenntlich wird. Also völlig überzogene Reaktionen.
Aber meine Nachricht ist ja bei einigen angekommen. Mission erfüllt. ;)

Zusatz: Und gerade weil diese Anonymität im Online-Gaming gewährleistet ist, wird ja so viel Unsinn getrieben. UBI/TD ist ein Paradebeispiel dafür dass die Cheater geschützt und unterstützt werden. Gerade hier im Forum. Denkt mal darüber nach und bitte auch mal eine gerade Linie weiter als nur um die nächste Ecke. :rolleyes:

Minder_GER
25-08-16, 11:46
dieses Anprangern gleicht einer Lynchjustiz. Den Rest kannst dir sicher denken.

Das kann man so nicht stehen lassen. Ich habe schon das eine oder andere Mal das Onlinespiel Survarium genannt.

Dort wird regelmäßig eine Bann-Liste von den Accounts veröffentlicht, die wegen Cheatens ausgeschlossen wurden. Das dient zum einen den Entwicklern als Beweis für die Spieler, dass etwas gegen die Cheater getan wird.

Zum anderen soll es aber auch eine Genugtuung für die Spieler sein, die Opfer von solchen Cheatern wurden.

Außerdem gibt es in dem dortigen Forum eine Möglichkeit, verdächtige Spieler namentlich zu benennen. Da solche Meldungen durch die Verantwortlichen grundsätzlich kontrolliert ( Mit Hilfe von Replay-Möglichkeiten) werden, sind Irrtümer nicht möglich.

Es gibt sogar eine In-Game-Report-Button. Hat ein Spieler einen Cheater-Verdacht, kann der diesen Button klicken. Der verdächtige Spieler wird direkt an das Kontrollteam gemeldet. War es ein Treffer, wird der entsprechende Spieler sofort ausgeschlossen. War es ein Irrtum, passiert dem Spieler nichts.

Die Verantwortlichen bedienen sich so der Mithilfe der Spielercommunity, um die Cheater in ihre Schranken zu verweisen.

Das das Ganze KEINE Lynchjustiz darstellt ist der Tatsache geschuldet, dass niemand mit seinen realen, persönlichen Daten angeprangert wird. Es wird lediglich ein Nickname benannt. Wer aber die Person hinter diesem Nicknamen ist, weiß ja niemand.

Also ist es auch keine Lynchjustiz.

Deswegen plädiere ich auch dafür, die Forenregel dahingehend geändert werden. Es sollte ruhig ein starker Abschreckungseffekt bestehen.

Jeder Spieler, sollte den Gedanken mit sich tragen, dass schon eine suspekte Spielweise ausreicht, um unter Verdacht zu geraten. Wer normal spielt, der hat auch nichts zu befürchten.

Tharash
25-08-16, 12:42
Deswegen plädiere ich auch dafür, die Forenregel dahingehend geändert werden. Es sollte ruhig ein starker Abschreckungseffekt bestehen.

Jeder Spieler, sollte den Gedanken mit sich tragen, dass schon eine suspekte Spielweise ausreicht, um unter Verdacht zu geraten. Wer normal spielt, der hat auch nichts zu befürchten.

Und wer entscheidet das dann, was eine suspekte Spielweise ist und was nicht? Jetzt hast du nen Dösbaddel, der die Spielmechanik 0,0 kapiert oder sich einfach nicht mit gewissen Mechaniken auseinandersetzt. Der trifft dann in der DZ auf einen, der jedes Fitzelchen aus seinem Char rausgeholt hat, die Spielmechaniken bis ins kleineste Detail analysiert hat und den anderen im vorbeilaufen umnatzt und dann erst mal nen Report an der Backe hat. Auch wenn ich selber keine Cheater mag. Es rennen wirklich genug Leute rum, die einfach keinen Plan vom PvP hier oder in anderen Spielen haben. Die schreien dann sofort "Cheater!!!!111".

Solche Leute nennen dann im Forum den Nicknamen und einer, der gar nichts dafür kann, ist dann der Geschasste in der Com. Dann kommen noch die Typen dazu, die einfach nur just for fun einen anprangern. Nur weil sie es eben können. Nennt man dann Cybermobbing, was dir sicher ein Begriff ist. Wenn UBI/Massive Namen nennt, ok. Denn die sollten das dann dementsprechend geprüft haben. Aber Spieler sollten das nie und nimmer dürfen. Da wird viel zu viel Unfug mit getrieben. Das was du da forderst ......


Jeder Spieler, sollte den Gedanken mit sich tragen, dass schon eine suspekte Spielweise ausreicht, um unter Verdacht zu geraten.

.....hat was von Stasi 2.0.

TeddyNutz
25-08-16, 12:55
.....hat was von Stasi 2.0.

Und? Allemal besser als der Müll, den man heutzutage durchlebt, wo Täter sogar besser geschützt werden als die Opfer (sowohl in The Division als auch im Reallife-Deutschland).

Bei der anderen Sache gebe ich dir Recht: Die Spieler sollten niemanden bloß stellen dürfen. Aber der Hersteller sollte dies tun. Macht er aber nicht, da er wie gesagt die Täter schützt.

Wrubbel
25-08-16, 12:56
@ Tharash: Danke. Bin nur nicht in der Lage das so eloquent auszudrücken wie du :)

@ Teddy: Zum Glück. Sowas nennt sich Rechtsstaat.

Minder_GER
25-08-16, 13:03
Und wer entscheidet das dann, was eine suspekte Spielweise ist und was nicht?

Aber Spieler sollten das nie und nimmer dürfen. Da wird viel zu viel Unfug mit getrieben. Das was du da forderst ......

.....hat was von Stasi 2.0.

Aufgrund deiner Worte gehe ich davon aus, dass Du meinen Artikel maximal überflogen, quergelesen aber nicht richtig gelesen hast, sonst hättest Du verstanden, dass diese Idee nicht von mir stammt, sondern von den Machern des Onlinespiels "Survarium"

Dort wird genau das praktiziert, was ich beschrieben habe.

Die letzten Entscheider sind die Experten von Vostok Games, dem Entwicklerstudio von Survarium.

Man benötigt auch keine Videomitschnitte. Jedes Match wird aufgezeichnet und erhält eine eigene Matchnummer. Eine Replayfunktion des Spiel Clients ermöglicht jedem Spieler, sich das Match noch einmal anzusehen und zwar aus jeder Position.

Gibt es einen verdächtigen Spieler, kann man sich im Replay auf die Position des verdächtigen Spielers klicken und das Spiel aus seiner Sicht betrachten.

Natürlich MÜSSEN dann auch hier die Experten von Ubi-Soft die letzten Entscheider sein, damit der von Dir beschriebene Dösbaddel nicht zu Unrecht gebannt wird.

Wenn Du fair bist, kannst Du ja mal auf die Homesite von Survarium gehen. Im linken Teil der Seite siehst Du die drei Top-Ereignisse. Der kleine, nach rechts zeigende Pfeil erweitert die Anzeige.

Dort kannst Du dir mal unter "More Cheaters banned" ansehen, was ich meine. Unter dem Forum-Link findest Du die Rubrik "Game Discussion" und dort findest Du einen Eintrag "Report Cheaters".

Bevor man also von Stasi spricht, sollte man sich erstmal eingehender informieren.

- - -

Was mir mal wieder negativ ins Auge fällt und was leider in diesem Forum hier schon Alltag ist:

Fast JEDER beklagt sich hier über Cheater und jammert, dass von Seiten der Verantwortlichen nichts getan wird. Mehr noch... Es wird davon geredet, dass das Spiel in 14 Tagen tot ist.

Kommt aber dann jemand mit konkreten Vorschlägen, die auch in die Kategorie Hart und Abschreckend gehen, dann wird sofort Stasi gerufen !!!

Was wollt ihr eigentlich??? Ein Cheaterfreies Spiel das Euch allen Spaß macht, oder ein Spiel, dass nach Eurer eigenen Meinung in 14 Tagen tot ist???

Sorry... Da kann man nur mit Unverständnis reagieren...

Wie sagt Captain Benitez im Spiel so richtig: „Harte Zeiten erfordern harte Maßnahmen!”

Fakt ist... Nur ein rigoroses Vorgehen hilft hier langfristig. Und wenn es dabei mal einen Kollateralschaden gibt... Na und... Was ist wichtiger? Das Wohl eines Einzelnen, oder das Wohl von Vielen?

Wie wäre es denn mal mit Fairness???

Bevor ihr einen Shitstorm über Andere ablasst, kommt doch erstmal mit eigenen, konstruktiven Vorschlägen. Ich mache mir zumindest Gedanken, wie man der Cheaterpest begegnen kann.

Von Euch kommt doch gar nichts in dieser Richtung. Ihr könnt doch nur über andere herfallen. Traurig, aber wahr.

diddi19482009
25-08-16, 13:52
25-08-2016 Neustes Update , selbe Situation wie die Tage vorher. Nichts hat sich geändert !!

Minder_GER
25-08-16, 14:03
25-08-2016 Neustes Update , selbe Situation wie die Tage vorher. Nichts hat sich geändert !!

Das Du solch beschissene Erlebnisse hast, tut mir echt leid, auch wenn ich so den einen oder anderen Weg gefunden habe, mich mit der momentanen Situation zu arrangieren.

Aber vielleicht wird ja irgendwann auch endlich mal den Anderen klar, warum ich ein Vertreter von rigorosen und harten Maßnahmen im Kampf gegen Cheater bin.

NN9999
25-08-16, 14:38
Ubisoft macht die ehrlichen Spieler doch schon zu "inoffiziellen Mitarbeitern" - "Falls Sie subversive Elemente sehen (=Cheater), nehmen Sie das bitte auf und melden das an die zuständige Stelle."

Um bei der berühmten Kirche zu bleiben: Fakt ist, dass die Cheater wieder zunehmend Probleme bereiten. Fakt ist, dass Massive sich anscheinend nicht ausreichend darum kümmert bzw. das nicht ausreichend kommuniziert. Fakt ist, dass eine "suspekte" Spielweise zur Bewertung nicht ausreicht...^^

Eine Vermischung der Cheater-Problematik mit Phänomenen des RL (Opfer-/Täterschutz) führt hier in die Irre. Selbstverständlich muss jemand, der einen anderen Menschen z. Bsp. vergewaltigt hat, vor dem Mob (=Lynchjustiz) geschützt werden. Das Gewaltmonopol liegt nunmal beim Staat - und das ist gut so.

Was aber spricht dagegen, überführte Cheater auch beim Namen zu nennen (in letzter Konsequenz so oder so nur Schall und Rauch) und/oder entsprechende Listen zu veröffentlichen?

Es wäre zumindest ein Signal, dass Massive diese Problematik ernst nimmt - und diesen Eindruck habe ich derzeit nicht ansatzweise!

Der größte Lump im ganzen Land, ist und bleibt der Denunziant.

TeddyNutz
25-08-16, 14:41
Sowas nennt sich Rechtsstaat.

OT: Sorry, aber Deutschland ist mit Sicherheit kein Rechtsstaat. Die Illusion gibt es nur, um brave Bürger ruhig zu stellen. Ich kenne leider viele Beispiele, die aufzeigen, dass Deutschland ein Täterstaat und kein Rechtsstaat ist. Man braucht nur die Augen auf zu machen. :)

NN9999
25-08-16, 14:47
OT: Sorry, aber Deutschland ist mit Sicherheit kein Rechtsstaat. Die Illusion gibt es nur, um brave Bürger ruhig zu stellen. Ich kenne leider viele Beispiele, die aufzeigen, dass Deutschland ein Täterstaat und kein Rechtsstaat ist. Man braucht nur die Augen auf zu machen. :)

A C H T U N G: Wir nähern uns hier einer politischen Grundsatzdiskussion... ^^

Im übrigen bin ich der Ansicht, dass man das in dieser Ausschließlichkeit nicht belegen kann. Das klingt mir, sorry TeddyNutz, zu sehr nach "Stammtisch".

Kann gelöscht werden!

TeddyNutz
25-08-16, 15:06
Jede Kritik an irgendwas klingt nach "Stammtisch", wenn man die Augen davor verschließt oder keinen Bock auf eine sachliche Diskussion hat...das nur ma nebenbei. ;)

Fakt ist, die Cheater werden geschützt und das besser als die Opfer.

NN9999
25-08-16, 15:20
Fakt ist, die Cheater werden geschützt und das besser als die Opfer.

Volle Zustimmung... ;)

Ich habe kein Problem mit einer sachlichen Diskussion - aber warum einen Wolf schreiben, wenn es sowieso wieder gelöscht wird?!

Jeden Tag werden in D. Hunderte oder gar Tausende von Gerichtsurteilen gefällt, die es nicht in das Licht der Öffentlichkeit schaffen. Ich kenne auch diverse Beispiele, die deine These unterstützen, ich kenne aber auch viele andere Urteile, die diesen Schluss nicht zulassen.

Das war alles, was ich damit ausdrücken wollte.

Wrubbel
25-08-16, 15:31
Fakt ist, die Cheater werden geschützt und das besser als die Opfer.

Kommt darauf an was man unter Schutz versteht. Für mich ist das bisherige Verfahren seitens Ubisoft/Massive bei der Identifikation/Sanktionierung und Transparenz gegen Cheater absolut miserabel. Da hat sich aus meiner Sicht seit dem 2 Tag der ClosedBeta bis heute nicht wirklich was verändert. Es war und ist miserabel. Darunter verstehe ich keinen Schutz gegenüber Cheatern, sondern ein Versagen von Ubisoft/Massive die ihrer Pflicht nicht nachkommen.



Jeden Tag werden in D. Hunderte oder gar Tausende von Gerichtsurteilen gefällt, die es nicht in das Licht der Öffentlichkeit schaffen.


Oder sowas von schlampig von Presse und co rechachiert werden, das man sich nur am Kopf kratzen kann.

TeddyNutz
25-08-16, 15:38
Ist doch im Grunde das Gleiche...es handelt sich um fehlendes Durchgreifen gepaart mit Verdeckung der Identität.

Um nochmal das Beispiel "Staat" zu benutzen: Man sucht nicht nach Kinderschändern und selbst wenn man sie offensichtlich gefunden hat, drückt man ihnen kaum bis gar keine Strafe auf. Die Bevölkerung wird zusätzlich nicht geschützt, indem die Namen oder Wohnorte von "verurteilten", aber dennoch freien Kinderschändern preis gegeben werden, um diese zu "schützen". Im Spiel läuft es doch genau so ab...ekelhaft.

AzraelH
25-08-16, 15:45
Ist doch im Grunde das Gleiche...es handelt sich um fehlendes Durchgreifen gepaart mit Verdeckung der Identität.

Um nochmal das Beispiel "Staat" zu benutzen: Man sucht nicht nach Kinderschändern und selbst wenn man sie offensichtlich gefunden hat, drückt man ihnen kaum bis gar keine Strafe auf. Die Bevölkerung wird zusätzlich nicht geschützt, indem die Namen oder Wohnorte von "verurteilten", aber dennoch freien Kinderschändern preis gegeben werden, um diese zu "schützen". Im Spiel läuft es doch genau so ab...ekelhaft.

Hätte nie gedacht, dass du mit solch plumpem Stammtischparolen daherkommst. Das hier ist kein ironisches polarisieren mehr. Das ist dumm, falsch und widerlich!

Wrubbel
25-08-16, 15:45
Das wird jetzt richtig OT aber was soll es:


Jup. Schuldig bis die Schuld bewiesen ist und diese Entscheidung (ob schuldig oder eben nicht) trifft nicht die Com sondern Ubisoft/Support.

Das gilt auch in diesem Fall Teddy und wenn ein Gericht sich so entscheidet, haben das alle zu akzeptieren. Wenn man mit den danach folgenden entsprechen Handhabung, solcher Personen nicht einverstanden ist, hast du durch dein politisches Mitspracherecht die Möglichkeit das zu ändern.

Oder wie Paul Rhodes es sinngemäß gesagt hat: Demokratie funktioniert weil es ein Machtgleichgewicht ist. Es gibt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Das gilt für jeden.

TeddyNutz
25-08-16, 15:59
Hätte nie gedacht, dass du mit solch plumpem Stammtischparolen daherkommst. Das hier ist kein ironisches polarisieren mehr. Das ist dumm, falsch und widerlich!

Ich glaub, du hast mein Beispiel nicht verstanden. Ich habe nicht gesagt, dass es im RL so abläuft, ich habe gesagt, dass man das Behandeln von Cheatern in diesem Spiel so auf reale Verbrecher im RL ummünzen könnte. Sprich, wären Cheater die Verbrecher und das Game wäre das Reallife, DANN wäre es so. Lesen und Verstehen. :) Mal davon ab, dass es genug Beispiele gibt, wo das auch im RL tatsächlich zutrifft (sogar selbst erfahren)...aber darum ging es nicht.

Und Wrubbel: Nein, ich bin NICHT damit einverstanden, wie mit Cheatern vorgegangen wird. Wo habe ich da Mitspracherecht? In dem Game gibt es keine Wahlen.

Im Übrigen haben wir keine Demokratie, sondern eine Republik. Da gibt es gewaltige Unterschiede. ;)

NN9999
25-08-16, 16:03
Um nochmal das Beispiel "Staat" zu benutzen: Man sucht nicht nach Kinderschändern und selbst wenn man sie offensichtlich gefunden hat, drückt man ihnen kaum bis gar keine Strafe auf. Die Bevölkerung wird zusätzlich nicht geschützt, indem die Namen oder Wohnorte von "verurteilten", aber dennoch freien Kinderschändern preis gegeben werden, um diese zu "schützen". Im Spiel läuft es doch genau so ab...ekelhaft.

Diese Aussage gefällt mir überhaupt nicht, aber:

Paradoxerweise bagatellisierst du die genannten Straftaten (Vergewaltigung/Missbrauch von Schutzbefohlenen/Minderjährigen/Kindern), wenn du sie mit dem Cheaten in Computerspielen vergleichst. Ich verliere meine 268er-Weste, DZ-Exp, Kohle und Schlüssel - die Opfer dieser Straftaten haben möglicherweise ihr ganzes Leben unter der Tat zu leiden.

Das ist einfach nur absurd und wird mit Sicherheit auch nicht von dir beabsichtigt sein.

whitewalker240
25-08-16, 16:08
nein und nur du hast es so verstanden @nn9999

BlackGentlem4n
25-08-16, 16:11
Hier ist nun Schluss. Das Ganze artet mir zu sehr aus.

http://fs5.directupload.net/images/160527/c5djrfoh.jpg


Im Übrigen haben wir keine Demokratie, sondern eine Republik. Da gibt es gewaltige Unterschiede.

Nach Artikel 20 Absatz 1 des Grundgesetzes ist die Bundesrepublik Deutschland eine repräsentative Demokratie.

Ich will keine weiteren politischen Ausführung in diesem Forum mehr lesen, denn hier geht es um ein Videospiel. Dieses Forum ist kein Politik-Forum und auch kein Tummelplatz für absurde Verschwörungstheorien.