PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formationen rotieren



dreadwolf_mkIV
22-08-16, 23:58
Hallo,

mir ist beim Spielen der Demo aufgefallen, dass man die Formationen nicht rotieren kann. Das ist ein Feature, das ich seit Pillars of Eternity einfach nicht mehr missen möchte. Aktuell ist es so, dass die gesamte Heldenformation nach dem Bewegen an der vorherigen Laufrichtung ausgerichtet ist. Bewegt sich die Truppe von Nord nach Süd, ist sie auch nach Süden ausgerichtet. Stehen nun aber Gegner im Westen, gerät alles durcheinander. Vargus kann z.B. nicht ungehindert hineinstürmen, weil eventuell jemand im Weg steht. Bis man fummelig Platz geschaffen hat sind die Gegner eventuell schon heranmarschiert und dann ist es zu spät, weil sich alles heillos verknäult.

Daher meine Bitte: könnt ihr bitte die Formation rotierbar machen wie in Pillars of Eternity? Sodass der Spieler einfach beim Bewegungsbefehl die rechte Maustaste gedrückt hält und dann durch hin- und her bewegen der Maus einstellt, in welche Richtung die Heldengruppe anschließend ausgerichtet sein soll?
Das würde viel Mikromanagement und Frust sparen.

Fireseed
23-08-16, 08:52
Hi,

würde so eine Funktion grundsätzlich begrüßen, aber gebraucht oder gar vermisst habe ich diese in der Demo nicht.
Ich habe beim Angriff immer erst geschaut wie sich der Gegner aufstellt bzw. welcher meiner Champions den "agro" hat. Der Sturmangriff von Vargus kam dann meist ziemlich am Anfang wenn die Gegner (im idealfall) in einer Reihe auf meine Champions zustürmen. Danach musste dann dein Stellungsspiel anpassen, einige Gegner bewegen sich ja auch, oder wechsel mal ihr Ziel.

Ich glaube für eine richtige Formation ist CvA etwas zu schnell und dynamisch. Es macht ja auch vom Schadenswert keinen Unterschied ob der Champion von hinten oder von vorne angegriffen wird. Wäre also wirklich nur was für den "Erstschlag", danach wird die Funktion dann irgendwie sinnlos.

dreadwolf_mkIV
23-08-16, 10:36
Hi,

würde so eine Funktion grundsätzlich begrüßen, aber gebraucht oder gar vermisst habe ich diese in der Demo nicht.
Ich habe beim Angriff immer erst geschaut wie sich der Gegner aufstellt bzw. welcher meiner Champions den "agro" hat. Der Sturmangriff von Vargus kam dann meist ziemlich am Anfang wenn die Gegner (im idealfall) in einer Reihe auf meine Champions zustürmen. Danach musste dann dein Stellungsspiel anpassen, einige Gegner bewegen sich ja auch, oder wechsel mal ihr Ziel.

Ich glaube für eine richtige Formation ist CvA etwas zu schnell und dynamisch. Es macht ja auch vom Schadenswert keinen Unterschied ob der Champion von hinten oder von vorne angegriffen wird. Wäre also wirklich nur was für den "Erstschlag", danach wird die Funktion dann irgendwie sinnlos.

Gerade Vargus' Sturmangriff ist doch erheblich leichter auszulösen, wenn er vorne steh und man ihn nicht erst um seine Verbündeten herum navigieren muss. Und ihn vorne (in Relation zum Gegner, nicht in Relation zur Laufrichtung) stehen zu lassen wäre wiederum erheblich leichter, wenn sich die Formation einfach drehen ließe. Rechtsklick halten, Maus bewegen bis es richtig gedreht ist, loslassen, Champions laufen dahin wo sie stehen sollen. Ein klick, statt 6 (3x champs auswhählen + 3x Bewegungsbefehl geben).

Logischerweise hilft das nur beim Positionieren VOR dem Start des Kampfes. Wenn es erst mal losgegangen ist, der erste Ansturm vorbei ist und sich alles verknäult, ist es natürlich sinnlos.
Und ja, die Funktion ist nicht absolut lebensnotwendig ... aber lebensnotwendig ist auch kein hörbares "klick" Feedback, wenn man eine Schaltfläche auf dem Bildschirm anklickt. Macht die Sache trotzdem angenehmer. Notwendig ist auch kein hörbares Treffergeräusch, wenn jemand von einem Angriff getroffen wird. Macht die Sache trotzdem angenehmer. Notwendig ist auch kein hörbares Feedback wenn jemandes HP unter den Schwellenwert fallen. Macht die Sache trotzdem angenehmer. Der Punkt kommt an, oder?