PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [VIDEO] Watch_Dogs 2 - Marcus Holloway



Ubi-QuB3
08-06-16, 18:34
Lernt Marcus Holloway kennen, den neuen Hauptcharakter aus Watch Dogs 2. Marcus ist ein brillianter Hacker, der sich DedSec im Kampf gegen das korrupte Establishment angeschlossen hat.



https://www.youtube.com/watch?v=6v8zeutguCI

Watch_Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Besucht Watch Dogs auf http://www.watchdogs.com (http://www.watchdogs.com/)

kain_xion29
08-06-16, 19:10
zum trailer ist gut geworden persönlich finde ich den neuen held auch viel besser und passender als aiden aus teil 1

Fireseed
09-06-16, 13:27
Mir sagt der neue Held leider noch so gar nicht zu. Und nein, es liegt nicht an seiner Hautfarbe. Stören tut mich seine Art und sein Style. Weder seine Klamotten, noch die ganzen Graffitis oder sein gangsterhaftes Auftreten wollen mir gefallen. Vielleicht lässt sich das mit einem Outfit-Pack ändern, aber aktuell tue ich mir echt schwer ihn zu mögen.

Die Stadt ist natürlich wieder grandios inszeniert, wäre für mich wohl eher ein Kaufargument. Aber Marcus gefällt mir bis dato leider gar nicht. Da war mir Aiden mit seinem "Eigenheiten" irgendwie sympatischer.

Gonzoman158
09-06-16, 17:15
Habs gerade eben auch in den Diskussionsthread geschrieben... mir macht er auf Anhieb einen zu "hippen" Eindruck. So richtig an Ihn gewöhnen können werde ich mich wohl nicht. Aber wenn das Spiel passt, muss ich es auch nicht. Ich bin auch einer der Wenigen, die Ezio nie leiden konnten... ;) Die Spiele waren aber trotzdem gut.

BIG-M0EP
21-06-16, 13:41
Marcus ist halt ein junger Kerl :) Der Aiden war ja altes Eisen ,)
Ich finde den neuen Protagonist supi :) Abwechslung muss sein, außerdem passt so junger Hacker mehr in die Community, die ja durchweg 'jung' ist....
Das styling ist ja jetzt mehr SKRIPT KID style was imo auch glaubwürdig ist :]

undertaker_wb
09-07-16, 08:52
einfach mal abwarten, Aiden fand ich gar nicht so schlecht und auch das Spiel hat Laune gemacht, wobei man das Thema Überwachung durch den Staat besser mit einbeziehen hätte können, wobei ich mich jetzt noch gar nicht so intensiv mit Teil 2 beschäftigt habe.