PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Falcon-Lost" ist NICHT "The Division"



T4rulis_GER
17-04-16, 09:55
Ich Fragte mich oft, warum ich mit der Map nicht warm werden. Ich mag eigentlich Hordenmodi, und mir gefällt die Karte an sich. Sie ist geometrisch schön durchdacht. Dennoch gefällt sie mir nicht.

Und endlich kam ich auf die Antwort. Division ist ein Deckungs-Shooter! Spieler suchen eine taktisch überlegene Stelle, und nisten sich mit Tools dort ein. Jeder bekommt seinen Feuerwinkel, und dann heißt es abwehren und unter Deckungsfeuer vorrücken.

Durch die Cluster-Bombe des Fahrzeugs wird daraus aber ein "wir bleiben in der Ecke, und springen wie die Gummibären". Der Spielstil der einem gefällt (wenn man DT spielt), bzw. den man sich antrainiert hat, ist hier nicht nur wirkungslos, sondern auch tödlich.

Sitzt man in Deckung treibt einen der Granatwerfer raus. Schafft man das in 2-3s nicht, ist man tot. Rennt man zur nächsten Deckung, nehmen einen die MG`s unter Beschuss. Also ist der beste Platz im Keller. Sicher vor Granaten und den MGs. Nur kann man dort nirgends in Deckung gehen. (Keine passenden Stellen)

Kurz um, verliert das Game durch die Mechanik der Mission, seine Identität.

BeuloxX
17-04-16, 12:07
Verstehe ich nicht ganz

für mich gehört es einfach zur Spielmechanik, nicht mehr und nicht weniger.
Ist doch nirgendwo beschrieben, das es ein Taktik shooter ist, oder habe ich was überlesen.
Wir sind ja nicht bei Rainbow SIX

Hitman2k4
17-04-16, 12:19
Nein aber spiel ma Gears of War. Das ist ebenfalls ein Deckungsshooter.

Deckungsshooter leben davon das du aus der Deckung herausagierst. Was durch die MGL32 Granatwerfer der LMB typen und Seekermines schon stark reduziert wird. Die Clustergranaten vom MBT tut sein übriges (Riesen range und Instant down egal wieviel Def, da hilft net ma ne Befestigung einen Taktikers)

Auch das "Deckung Befestigen" ist somit hinfällig da man ja binnen 2-3sec wenns blöd läuft sie wieder verlassen muss um sich neue Deckung zu Suchen =(

Ich geb dem TE schon recht, FalconLost hat mit dem Thema Deckungsshooter nicht mehr viel gemeinsam, "Hit and Run" oder gar "jump and Rund" trifft es eher.

BeuloxX
17-04-16, 13:01
Okay wieder was gelernt. Ich kenne den Begriff Deckungsshooter nicht, ist mir neu.

King-Do
17-04-16, 15:44
/sign

Av3r0n
18-04-16, 12:26
also ich finde gerade, dass da mal ein bisschen bewegung in die Sache kommt - das ständige "Wir sitzen nur in Deckung und wehren Welle um Welle an Gegnern ab" ist ja ganz nett aber die Challenge bei Falcon besteht doch darin, eben mal NICHT nur rumzustehen, skills zu spammen und mit reiner DMG die Sache zu wuppen.

zugegeben, die "Bossmechanik" ist schon etwas flach aber generell finde ich das Incusrion einen Schritt in die richtige Richtung (nein, Exploits, Glitsches sind nicht cool - die brauch keiner)

Hitman2k4
18-04-16, 12:55
es sagt keiner was gegen mehr bewegung aber dazu müssten Skills wie Befestigung dann eine Überarbeitung erhalten die einen Bestimmten Bereich ink. Boden verstäkrt und nicht nur die Deckungen die in diesem gebiet sind. Oder aber wenn man die Deckung verlassen muss aufgrund von Granaten , das man diese Abreisen kann und dadurch ein CD Reduce in form der verbliebenden Zeit erhält so das man seine neue Deckung wieder verbessern kann.
Alternativ wäre das man sich verstärkt und jenachdem wo man sich in Deckung begibt diese dann dirket verstärkt (solange der Buff auf einem ist)


Okay wieder was gelernt. Ich kenne den Begriff Deckungsshooter nicht, ist mir neu.
Kennst du Space Invaders? das ist im Prinzip schon ein Vorreiter zu dem heuten Deckungsshooter Prinzip =)
Gear of War, Spec Ops the Line usw. sind nur weitere beispiele

Phips76
19-04-16, 13:14
Im Keller von FL hätte theoretisch die mobile Cover eine Berechtigung, jedoch braucht man leider viel zu oft alle anderen Skills, dass keiner "Platz" hat die mit zu nehmen ... :(