PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Riesiger Fan und dennoch frustriert wie viele andere



IHerrVorragendI
13-04-16, 03:25
Hi an die Community und seid etwas gnädig bevor ihr mich köpfen wollt.
Dies ist mein erster Thread in diesem Forum und ist vor allem an die Entwickler und Ubisoft gerichtet.
Trotz meiner unfassbaren Wut und schlechten Laune versuche ich mich natürlich sachlich auszudrücken und meinen Standpunkt bzgl. verschiedener Dinge nahezubringen.

Allem voran erst einmal, hab ich gefallen an diesem Spiel und sehe riesiges Potenzial darin und gerade deshalb ist die Enttäuschung über den Verlauf der Dinge so groß.
Aber ich fange einfach mal an.

Mein bester Freund hat mich von diesem Spiel angefixt und bis zur Beta war ich nicht sonderlich beeindruckt von diesem Spiel.
Der einzige Punkt der mich etwas gereizt hat dass es ein neuartiges MMO werden sollte. Berücksichtigt man mal die alten Trailer inklusiver Dronensteuerung etc.

Stand heute, nach einem Monat ca der Veröffentlichung. Absoluter Frust.
Ich habe schon nach knapp einer Woche gesagt dass dieses Spiel zu früh draußen ist. Es hat Potenzial aber es fehlt einfach noch an so vielen Feinheiten die ein wirkliches MMO ausmachen. Und nun versucht man vergebens jeden Mist, den die Entwickler selbst verursachen wohl bemerkt, zu tilgen.
Man nerft und patched und behebt alles. Ändert jede Woche irgendetwas. Das kann es nicht sein, dass man jede Woche das Gefühl hat, ein neues Spiel zu starten mit gänzlich neuen Spielregeln.

Es herrschen viele Dinge in diesem Spiel wo man sich fragt, wer hat sich diesen Mist nur ausgedacht und wer hat diese dumme Entscheidung getroffen.

1.CHARAKTER
Bis heute gab es kein wirkliches Statement zum Charakterdesign. Nach nicht einmal 5 Minuten Spielzeit fing schon die "Trauer" an. Ein MMO wo ich keinen mir nachempfundenen Charakter erstellen aknn, den ich mit Mühe und Fleiß "kreierte" um ein Digitales Ich zu haben.
Ich meine, ich habe nicht erwartet dass die Charaktererstellung eine Konkurrenz zu EA darstellen sollte jedeoch ist diese Auswahl bescheidener als so Manch anderes Spiel aus dem letzten Jahrzehnt.
Ein MMO -und davon gibt es einfach genug- baut auf seiner Tiefe auf und dazu gehört eindeutig das Charakterdesign.
Baut, schraubt und vor allem programmiert dochmal dran rum und entwerft eine Unterebene für das Spiel wo man ausgelassen einfach nur sein Charakter gestalten kann, von Frisur, NAse, Bartwuchs, Haarschnitt hinüber zu Accessoires etc.
Ich würde liebendgern 1 Stunde einfach nur damit verbringen meinen Char(akter) zu gestalten.

2. KLEIDUNG
Es ist eine merkwürdige Situation sich einfach Blind Kleidung zu kaufen und dann sind diese zum Teil einfach identisch und heißen nur anders.
Wer hat diese geniale Entscheidung bitte getroffen, dass man nicht die Möglichkeit hat, die Kleidung beim Verkäufer einfach mal ansehen zu können?
Alles unabhängig davon dass die Kleidung in diesem Spiel zu einem Großteil einfach nur Mist sind.
Das beste Beispiel sind doch die zwei Jacken in der Darkzone. Man soll ca. 300 PH Credits ausgeben, für JAcken die man nicht einmal sehen kann.
Es wäre doch mal so schön, wenn ihr auch dies beheben könntet und diese Kleinigkeit auswechseln könntet.
Ebenso taucht so häufig in der BoO der Bug auf, dass ich das Inventar öffne und mir die Kleidung angucken oder Waffenmods und mein CHAR ist komplett schwarz und alles Drumherum, ebenso das Menu UI, sind einfarbig und unerkenntlich.
Bitte beheben.

3. Das Craften der Gegenstände, klar haben schon viele diesen Punkt angesprochen, aber ich verstehe nicht warum so etwas nicht ganz easy mit aufgenommen wird und mit dem heutigen DLC / Patch, behoben wurde.
Es ist so mühselig jedes einzelne Item zu konvertieren.

4. Das Verstauen von Gegenständen.
Ich hätte ehrlich gesagt erwartet dass diese Sache heute behoben wird.
Es geht um das "Locken" von Gegenständen die man behalten möchte aber grad nicht benutzt. Im Zuge dessen ebenfalls eine Rebuy Funktion. Beides gibt es in so ziemlich jedem Spiel, wo man waffen kaufen und verkaufen kann. Beispiel wäre Borderlands. Es bietet diese simple Methode an, wieso kriegt ihr das nicht hin oder ist da niemand drauf gekommen?

5. Persönliche SETUPS
Es wäre zu schön, wenn man seine eigenen Setups bauen und abspeichern könnte.
Vergleichbar mit den Kleidungsets, wo verschiedene Teile unter einem Hauptbanner vereint sind, wäre es toll wenn man seine Ausrüstung selbst in eine "Gruppe" packen könntet.

Beispiel, ich habe ein Tank, ein Loot und ein DD build. Ich würde aber gerne alle Ausrüstungsteile dem jeweiligen Build zuordnen. Da wäre es Tolle, Maske, Handschuhe, MAske etc.pp unter "Mein-Loot-Set" oder Mein-DD-Set" abzuspeichern.
Diese Fähigkeit wäre enorm und einfach genial.'
Dies ist ein Vorschlag der sehr viel Nutzen bringen würde und für mehr Übersicht sorgen würde.

6. STASH
Ein riesen Problem was viele haben und einfach unschlüssig ist, die Vorratskistengröße.
40 ist das MAximum, was an sich viel anhört, aber wenn man sein 2. und 3. Build dort verstauen möchte, so grenzt man schnell ein sene Grenzen.
Warum cih die Sachen nicht einfach mitschleppe statt sie zu verstauen? Gute Frage, würde ich direkt selbst stellen, jedoch ist keine Möglichkeite vorhanden dass ich meine Builds sortieren und gruppieren aknn und weiterhin kann ich sie nicht sperren, dass sie weder gelöscht noch verkauft werden können.
Ok, warum ist es klein, da selbst waffenskins, sprich das Aussehen in die Kapazität miteinwirken.
Dies sollte aufgehoben werden und man sollte den Stash auf 50 erhöhen.
Dazu gehört noch der Stash der DZ. dieser hat einen CAP von 30 was Angesichts der Tatsache, dass Kleidung und Skins dort mit reinfließen und Platz wegnehmen, einfach nur Absurd und logifrei sind.
Man kann max 9 Gegenstände looten und diese dann extracten. das sind dann 4 extractions (3 * 9 + 1*3) Es unterbricht so ungemein den Spielfluss, dass man dann zu einem Checkpoint muss, da raus und dann zu eiinem SAfehouse oder zur BB muss um seinen Stash zu leeren.

Waäre es nicht sinniger wsenn man dies auch in dem Checkpoint der Darkzone kann? Es wäre so viel einfacher und Spielerfreundlicher, wenn die DZ Checkpoints neben einer Restockkiste auch einen Stash anbieten würde.
Bitte erhöht entweder den Speicherumfang oder entzieht der Ausrüstung (Kleidung) und den Skins die Wertigkeit um von der Speicherkapazizät etwas abzugreifen.


Ich denke dass mein Beitrag hier schon unfassbar lang ist und höre einfach hier mal auf.
Mir liegt noch so viel auf der Zunge dass ich es niedertippen sollte, doch um diese Uhrzeit sollte ich an dieser Stelle aufhören.
Vielleicht werde ich es fortführen doch bis dahin wäre ich gespannt ob es andere Spieler genauso sehen wie ich.

Vielen Dank fürs lesen falls du es bis hierhin durchgehalten hast.

HerrVorragend :cool:

EFFINSECSY
13-04-16, 11:26
Willkommen im Forum :)

slup84
13-04-16, 17:07
Alles richtig was du sagst, und alles Standart in ähnlichen Spielen, teils schon seit über 10 Jahren.

Dazu kommen für mich noch so dinge wie derzeit Sinnlose Fertigkeitenbuilds, Heiler, Tech DD, Tank? braucht kein Mensch, sind reinen DPS Spieler hoffnungslos unterlegen.
Hatte ja die Hoffnung das Falcon Lost da was ändert aber leider nicht, die Mission geht mit 4 mal DPS mit abstand am leichtesten, habens auch mit "Heiler" und Tank sowie Tech DD versucht, vergiss es, sie sind einfach eine belastung fürs Team.
Hier kommt einfach zu tragen das viele Fertigkeiten genauso effektiv / gut oder nur unwesentlich schwächer sind als bei reinen DPS Charakteren. Dazu muss man als Tech Char alle Atribute hoch haben da die Waffentalente welche den CD verringern 1889 Schusswaffe benötigen, wärend ein DPS Spieler nur Feuerwaffe / Ausdauer braucht, und trotzdem kaum nachteile bei fertigkeiten hat. (beispiele? ok. stickybomb mit flashbang = Stunt gleichlang, Suchermine mit Luftdetonation macht als Tech Char lächerlich wenig dmg, brandeffekt bei beiden gleich usw.)

Von so sinnlosen dingen wie Mobile Deckung, Ballistischer Schild (welcher instand down ist bei Falcon Lost, trotz 750k HP) Geschütz etc. ganz zu schweigen.

maxx2504DE
14-04-16, 08:31
Hi !

Japp kann ich auch grösstenteils so unterschreiben was der TE da geschrieben hat.

BFZToXiD
14-04-16, 10:21
Dazu kommen für mich noch so dinge wie derzeit Sinnlose Fertigkeitenbuilds, Heiler, Tech DD, Tank? braucht kein Mensch, sind reinen DPS Spieler hoffnungslos unterlegen.Neben den vielen Baustellen im Spiel ist das eigentlich die grösste Enttäuschung. Die eigentlich gute Idee eines Teamshooters wird völlig über den Haufen geworfen. Tankulti an und dann Schaden drauf. Alles andere wird nicht benötigt. Ich habe schon Gruppen erlebt, die sich direkt vor den bekannten Spwan-Punten in den Missionen positioniert haben, Trigger auslösen oder darauf warten, und dann alles im Pulk niederballern. Es ist völlig absurd und war mit Sicherheit nicht so gedacht.

Ich hätte echt gern einen unterstützenden Heiler gespielt. Aber wozu? Alles was zählt ist Schaden. In den Missionen, wie in der DZ. Ich habe Zeit in eine Skillung investiert, die in einer Gruppe im besten Fall keinen Schaden anrichtet. :(
Ich kann auch nur jeden unerfahrenen Spieler bedauern, der hoffnungsvoll sein Geschütz setzt, um die Gruppe zu unterstützen, nur damit es entweder sofort kaputt ist oder gleich vom Gegner übernommen wird und womöglich doch noch die Gruppe gefährdet.

Scharfschützengewehr + Vector und fertig. LMG? Schrotflinte? Nie gesehen. Mit einem Sturmgewehr ist man ja schon ein Exot in der Gruppe.

Da sind die ganzen Glitches und Exploits wirklich noch das kleinere Problem im Spiel.

maxx2504DE
15-04-16, 18:10
Neben den vielen Baustellen im Spiel ist das eigentlich die grösste Enttäuschung. Die eigentlich gute Idee eines Teamshooters wird völlig über den Haufen geworfen. Tankulti an und dann Schaden drauf. Alles andere wird nicht benötigt. Ich habe schon Gruppen erlebt, die sich direkt vor den bekannten Spwan-Punten in den Missionen positioniert haben, Trigger auslösen oder darauf warten, und dann alles im Pulk niederballern. Es ist völlig absurd und war mit Sicherheit nicht so gedacht.

Ich hätte echt gern einen unterstützenden Heiler gespielt. Aber wozu? Alles was zählt ist Schaden. In den Missionen, wie in der DZ. Ich habe Zeit in eine Skillung investiert, die in einer Gruppe im besten Fall keinen Schaden anrichtet. :(
Ich kann auch nur jeden unerfahrenen Spieler bedauern, der hoffnungsvoll sein Geschütz setzt, um die Gruppe zu unterstützen, nur damit es entweder sofort kaputt ist oder gleich vom Gegner übernommen wird und womöglich doch noch die Gruppe gefährdet.

Scharfschützengewehr + Vector und fertig. LMG? Schrotflinte? Nie gesehen. Mit einem Sturmgewehr ist man ja schon ein Exot in der Gruppe.

Da sind die ganzen Glitches und Exploits wirklich noch das kleinere Problem im Spiel.

Ich glaube besser kann man es nicht ausdrücken :)

Ich hab damals zB Rouge Spear gespielt. Sowas in der Art, wenn auch mehr auf Action ausgelegt, hatte ich mir bei Division gewünscht. Leider ist daraus ein Shooter geworden wo 90% mit Vector und Sniper rumlaufen und Schaden das Wichtigste ist. Tanks ? Hab ich in den 250 Std. vielleicht 3 Mal gesehen. Richtige Heiler ? Nö...brauch kein Mensch.

The Division ist mal wieder ein gutes Negativ-Beispiel dafür, wie man aus einer richtig geilen Idee ein Spiel für hirnlose Ballerfreunde macht...

IHerrVorragendI
15-04-16, 23:50
Hey Leute, freut mich dass hier einige mitlesen und man untereinander diskutieren kann.

Eben war ja der Hotfix, dankeschön an dieser Stelle, jedoch ärger ich mich immer mehr über die Macher dieses Spiels.

Bevor man mir irgendwas vorwirft, ich jammer nicht rum ich begründe das ganze. Beispiel.

Bulletking, Leute haben sich so sehr darüber aufgeregt dass man den Farmt. Verstanden hab ich es bis heute nicht und werde ich nicht DENN, dieses Spiel ist ausgelegt auf grinden und farmen, schaut euch das Crafting System an. MAn brauch einfach ganz viele Mats. Denn das Crafting baut auf Glück auf. Es ist nicht wie in anderen MMOs wo man ein Objekt anstrebt was fixe Daten und Besonderheiten hat.
Nun gut, die Leute jammern und finden alles unfair und alle sind nun Cheater, wobei viele Wohl nicht mal den Unterschied zwischen Exploits, Bugs und Hacks kennen.

Aber ich schweife ab, worauf ich hinausmöchte ist die unprofessionelle und fuschige Arbeit der Devs.
Sie sind in einem völlig radikalen schwarz weiß Film. Okay, es hört sich drastisch an aber schaut euch die Lösung an.
Sie lassen einfach jeden Named NPC in der Open World töten so dass der nie wieder spawnt.
Grund? Damit Leute nicht farmen. Anstatt sie einfach die Respawn Zeit der Named NPCs anschrauben auf 20 oder 30 Minuten.
Dann wird das "gefarme" doch wieder unlukrativ. Zumindest wird es nicht missbraucht.

Man könnte nun sagen "ja, dann werden die gierigen Suchtis wieder Farmingrouten erstellen" Ich sage "LASST SIE DOCH!"
Denn, schauen wir in die DarkZone, was machen denn die Leute da? Richtig, sie klappern in diversen Routen die Landmarks ab um die Named NPCs zu farmen.
Es ist das gleiche, es gibt keinen Unterschied. Ok, nun kommen wir wieder zu den whineys und Jammerlappen da draußen. Die alles überfluten mit "Was hat man davon jemanden zu töten" "Man, ich will doch in Ruhe farmen udn werde getötet"... ABER es ist die Darkzone, dort soll man töten und getötet werden. Wo bleibt der Spaß wenn man da stupudie farmt?

Aber UBI und MASSIVE haben das verkackt, denn das farming hätten sie einfach in der Open World lassen sollen. Die Leute die weinen weil sie in der Darkzone getötet werden und nicht looten können, hätten dann in der PVE ihr Ding machen können.

Semantisch ist das ganze einfach nur Müll.

Weiter im Text, ich habs Anfangs gesagt und sage es noch immer, die Leute bei MASSIVE sind Fuscher. Wieso sage ich das? Schauen wir ihre Art der Fehlerbehebung an.
Leute haben mit dem Mobile Cover geschafft zu glitchen. durch Wände, Zäune und Türen und sicherlich noch mehr. Warum? Weil sie das Objekt in ein anderes integrieren konnten. D.h. die Objekte hatten keine Abstoßung zueinander.

Was war die Lösung MASSIVEs? Anstatt sie das Problem bei der Wurzel anpacken, verändern sie im Code nur die Eigenschaften des Objekts "Mobile Cover". Sie setzen dort Bedingung für die Existenz des Objekts und wahrscheinlich sieht diese wie Folgt aus "Setze MC (Mobile Cover) nicht dichter als xx Meter an Wand, Tür, etc.
Ok, sie haben vllt nun "gelöst" dass man mit dem MC nicht mehr durch das Objekt dringen kann, doch das eigentliche Problem ist nicht angefasst worden.

Nach dem Patch, siehe da, die Leute haben eine weitere Methode gefunden zu glitchen, dennn -wie schon gesagt- das Problem wurde nicht an der Wurzel behandelt.
So auch mit dem Falcon Glitch, nur deshalb konnten die Leute dahinter und den APC auseinander nehmen.
Ok, schön und gut, sie haben einen Hotfix ruasgelegt doch was haben sie gemacht? Genau? Nichts!
Sie haben lediglich wieder die Auslöser und Startbedingungen der Mission verändert.
Ja, ich habe mich selbst davon überzeugt. Sobald man den APC attackiert spawnen die ersten Wellen.

Klar, Falcon Lost ist gelöst, das ist super. Doch haben schon viel zu viele das ausgenutzt und die sapphire items haben schon fast an bedeutung verloren.
Versteht ihr die Misere? Man kann noch immer Glitchen. D.h. für mich, sie haben praktisch nichts getan, denn der Glitch funktioniert.

So sehe ich in der Darkzone immer wieder Rogues und wenn ich auf der Kompassnadel sehe dass sie im Norden sind, weiß ich dass es glitcher ausserhalb der Wand sind die sich ekelhaft aufleveln.

Tut mir Leid, aber das kann es nicht sein.
Ihr Entwickler sollte das doch genau wie ich (Informatik Studium) gelernt haben, auch mal die Sachen zu testen und die Semantik zu überprüfen.

Eure Arbeit ist leider nur ein Tropfen auf heiße Steine und das Problem liegt viel Tiefer.

Danke für das Lesen und entschuldigt die RS Fehler =)

Gruß HerrVorragend