PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei neuer Firma nicht alles wieder auf Anfang



Schaalivater
09-04-16, 10:06
Ich habe schon einige Firmen angefangen und jedesmal sowohl das Mondlizensierungsprogramm als auch alle Sektorprojekte gemacht. Auf Dauer ist das jedoch langweilig.
Und jetzt, wo es dien Level Veteranen gibt, muss ich ja ein ganz neues Spiel anfangen, wenn ich davon was haben will. Deshalb frage ich nach, ob jemand meinen Vorschlag für eine Änderung/Verbesserung unterstützt.

Dieser Vorschlag lautet, dass, wenn man Mondprogramm und Sektorprojekte bei einer Firma geschafft hat, man dann eine neue Firma anfangen kann, und - von mir aus auch gegen ein Entgelt - die Programme als erledigt/geschafft für die neue Firma anklicken kann? Würde jemand diesen Wunsch für eine entsprechende Verbesserung/Änderung mit mir teilen?

Der3ine
09-04-16, 11:40
Ich finde, die Sektorprojekte sollte man bei einem neuen Spiel machen müssen, aber das Mondlizensierungsprogramm wird schnell langweilig. Da wäre es schön, wenn man es deaktivieren könnte und dann nur irgendwann die Meldung erhält, man kann jetzt Krisensektoren besuchen oder man darf jetzt (als Bedingung, dass man Admins hat) in die Arktis und Welthandel ist offen. Mond kann man die Kampagne sowieso schon austricksen, indem man woanders den Raumhafen upgradet, als im geforderten Sektor, ich glaube, bei der Arktis geht das auch. Da hatte ich mal irgendwo gelesen, dass einer im auf dem Mond war, aber noch nicht den ersten Einsatz im Krisensektor gemacht hatte. Sein Problem war, dass dann keine Aufträge kamen. Das müsste man also vlcht an etwas anderes koppeln als das Lösen der Kriegsmission. Aber eigentlich sollte es keinen großen Aufwand darstellen, diese Option einzuprogrammieren. Dann ist man halt nicht nicht der Exklusivpartner der Union für Weltraumgedöns sondern nur eine weitere Firma, die immer größer wird. Im bisherigen Endlosspiel gab es auch keine Story, also sollte das nicht so schlimm sein, wenn man es jetzt auch ohne Story könnte.
Wenn man ein neues Spiel ohne Story und mit allen Sektorquest fertig haben möchte, könnte man auch eine fertige Firma nehmen und alles abreisen.
Da wäre dann aber wieder eine integrierte manuelle Speicherfunktion gut.

Baumeister_23
11-04-16, 01:08
Ein Spiel ohne Story und ohne Kampagne ?:mad:

Ich glaub es geht los...die Vorschläge von einigen hier werden immer besser.

Wenn das mal irgend wann umgesetzt werden sollte dann kann man Anno 2005 endlich in die Tonne werfen.

Eipheistos
11-04-16, 13:17
Ein Spiel ohne Story und ohne Kampagne ?:mad:

Ich glaub es geht los...die Vorschläge von einigen hier werden immer besser.

Wenn das mal irgend wann umgesetzt werden sollte dann kann man Anno 2005 endlich in die Tonne werfen.

@ Koller2009
Es geht hier darum, die Kampangenmeldungen und den "Leitfaden" für eine 2., 3. oder 4. Firma deaktivieren zu können.
Selbstverständlich nachdem man diese mit mindestens einer Firma erfolgreich abgeschlossen hat.

Mich nervt es bei neuen Spielen auch jedes mal, dass ich Energietransfers erst machen kann, nachdem ich meine 25.000 Investoren habe im im Starsektor den Raumhafen auszubauen, obwohl die Raumhäfen in den Arktissektoren schon längst auf Stufe 4 sind....

Der3ine
11-04-16, 13:53
Ein Spiel ohne Story und ohne Kampagne ?

Ich glaub es geht los...die Vorschläge von einigen hier werden immer besser.

Wenn das mal irgend wann umgesetzt werden sollte dann kann man Anno 2005 endlich in die Tonne werfen.

Ich verweise jetzt mal ganz dreist auf die Endlosspiele der älteren Annos ;)
Da gab es soweit ich weiß auch keine Story vorgegeben durch die Entwickler.

Der3ine
11-04-16, 14:05
Und wie schon von Eipheistos gesagt: Man sollte vorher mindestens einmal die Story durchgespielt haben, damit man sie deaktivieren darf. Hatte ich hier nicht direkt geschrieben (sry), aber es steht doch auch im ersten Beitrag drinn oder?