PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Exploits user „Russisches Konsulat“ sind schuld an der Mats Erhöhung?



RinNekoTv
07-04-16, 01:56
Hallo liebe Community,

In Forum geht ja in Moment gut Action,weil sich viele Spieler über die Erhörung der Mats für das Craften beschweren.


10 Standard (Green) materials instead of 5 to craft 1 Specialized (Blue) material
15 Specialized (Blue) materials instead of 5 to craft 1 High-End (Gold) material
10 High-End (Gold) materials instead of 8 to craft 1 lvl 31 High-End (Gold) item

Bisher hat man nur miteinader Diskutiert und immer diese Antwort bekommen


Kein Grund zur Aufruhr, Agenten!

Wir haben noch nicht alles zum Thema Crafting enthüllt und werden bald weitere Informationen mit euch teilen, die euch positiv stimmen sollten.

Wir bitten in der Zwischenzeit die Pferde ein wenig im Zaum zu halten bis ihr die gesamte Story rund um's Crafting kennt!

Viele Grüße,
QuB3


Ich habe zu dieser Thematik paar "Ideen" wieso,weshalb und warum Ubisoft das macht die ich euch mitteilen und ausdiskutieren will,die wären

Zum einen warum macht Ubisoft so eine radikale erhören an Mats ?

1. Möglichkeit

Meines erachten nach ist durch das Glitchen im Russisches Konsulat so einige Mats im Umlauf an so einigen Spielern geraten,weshalb ich mir Vorstellen könnte das Ubisoft eine Erhöhung machen könnte,wenn das sein sollte sollten die lieben Glitch User mit ein Reset an Mats und ggf 3 Tage Bann bestrafen und nicht die Spieler Bestrafen die Fair ohne Glichtes gespielt haben .

Natürlich könnten jetzt einige kommen aber das hat doch fast jeder gemacht,aber genau die Personen die diesen Glitch benutzt haben dürfen gar nicht erst ihr Mundwerk aufmachen und sich beschweren weil diejenigen sich ein Vorteil an Mats verschafft haben durch ein Glitch .



Disziplinarverfahren:
Glitching: Der Missbrauch eines Fehlers im Spielcode oder der Verstoß gegen andere geltende Spielregeln.
Erstes Vergehen: vorübergehende Sperrung
Mehrere Vergehen: dauerhafte Sperrung
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/154012-Verhaltenskodex


Die Glitch User gehören für mich so oder so Bestraft!


2 Möglichkeit

Es besteht auch die Möglichkeit da uns noch nicht alles bekannt ist,das man durch die Neuen Dailys/Weeklys einiges an Mats bekommt.

3. Möglichkeit

Ubisoft will den Entcontet einfach nur in die länge ziehen,was echt traurig wäre D: .



Wichtig

Wir wissen noch nicht wie viele Highend Mats wir für die Herstellung neuen Teile brauchen,da die jetzigen eh 31 Gegenstände nach und nach ausgetauscht werden mit denn Setteilen und co.



Eure Meinung dazu?

C.More
07-04-16, 03:20
Glitcher an die Wand!

...mal ohne Flachs. Ich kann zwar verstehen dass du dich benachteiligt fühlst, aber diese endlose Diskussion führt am Ende zu gar nichts.

Glitch-using ist nun mal kein Verbrechen sondern eine Frage der Moral.

Das entscheidet am Ende jeder für sich selbst und wer schon mal durch übermässiges glitchen viel zu schnell die Lust an einem guten Spiel verloren hat wird es sich zukünftig zweimal überlegen.

Sicher schreiben sie dass glitching bestraft wird, aber sehr wahrscheinlich erscheint mir das nicht. Die haben gerade ganz andere Baustellen.
Es wäre viel fataler sich jetzt mit dem Kleinkram zu beschäftigen.

Zu deiner Frage:
Vielleicht haben sie in den letzten Wochen ja erkannt, dass das übermässige "craften-bis-es-mir-endlich-passt" zu leicht und zu schnell geht und drehen jetzt ein bisschen am Schräubchen?

Wie auch immer. Bis es soweit ist werden wir uns gedulden müssen und hoffen, dass die Antwort darauf für uns alle möglichst zufriedenstellend ausfällt.

ANTHRAX-XM666
07-04-16, 05:21
Eine Erhöhung der Mats-Umrechnung finde ich totale Schei***, sofern es keine Möglichkeit gibt mehr Mats zu sammeln!
Mit dem craften bin ich alles andere als zufrieden, man verbrät ein Haufen Mats für wertlosen Mist! Komischerweise bekommt mein Kumpel auch immer bessere Blueprints als ich, obwohl ich die ganze Zeit bessere Ausrüstung hatte!
Das gelbe Zeug was man craftet und bei Missionen & Bosses bekommt, ist zu meist nur zur Verwertung gut und wesentlich schlechter als das Lila Zeug!

Hitman2k4
07-04-16, 05:34
Zu deiner Frage:
Vielleicht haben sie in den letzten Wochen ja erkannt, dass das übermässige "craften-bis-es-mir-endlich-passt" zu leicht und zu schnell geht und drehen jetzt ein bisschen am Schräubchen?


Du meinst so wie mit den PC´s? erst 12-16 dann 1-3? das war ja schon ne nummer für sich. Aber jetzt das gleiche mit den Mats machen? Mir kommt es so vor als ob niemand nicht einmal die "Closed Alpha/Beta" Spieler den Endcontent oder das Crafitng testen konnten, sonst würden solche Fehler schon vor release gesehen und behoben werden können.

Des weitere ist für mich nicht ersichtlich warum es kein "Test Server" gibt wo solche änderungen erst getestet werden können von der Community (wie D3,BF4,WoW usw)

Auch die Aussage von QuB3

"Kein Grund zur Aufruhr, Agenten!

Wir haben noch nicht alles zum Thema Crafting enthüllt und werden bald weitere Informationen mit euch teilen, die euch positiv stimmen sollten.

Wir bitten in der Zwischenzeit die Pferde ein wenig im Zaum zu halten bis ihr die gesamte Story rund um's Crafting kennt!

Viele Grüße,
QuB3 "

muss ich mir an kopf langen. Sorry... man postet keine Halben Patchnotes... das bin ich von Dataminern gewöhnt die Infos aus den Codes ziehn,
aber nicht vom Publisher selbst. Das nur bei halben Infos ein Aufschrei der Communtiy kommt braucht dann niemanden zu verwundern.

Ich selbst stehe dem Material update so wie bisher bekannt ist nicht wohlgesonnen gegenüber.

Evtl. sollte man auch das Crafingsystem vollens überarbeiten. So das man nicht RND 3 von 30+ talenten bekommt, sondern die Talente anhand der Attribute ausgelost werden. So das jemand mit nur 1000 Elektro kein talent mit 2362 Elektro bedarf bekommt sondern welche wo Schusswaffe und Ausdauer benötigen.

Ich habe oft Elektro drauf wenn ich welche für mein Schuss/ausdauer build craft und anders rum.

DejatzU
07-04-16, 05:39
Vielleicht schon mal dran gedacht das die Erhöhung der Mats den ausgleich der fehlenden Div Techs darstellen soll ? Mats bekommst an jeder Ecke das noch nicht mal sprichwörtlich sondern lustigerweise Tatsache . Div Tech musste speziell Farmen wobei man auch glück haben muss das nicht schon ne Gruppe vordem alle Kisten leer gelootet hat.

Finde die Änderung gerechtfertigt

Nellri
07-04-16, 05:55
Es macht das Spiel kaputt, das passiert gerade aktuell vor euren Augen. Jede verdammte Ini ist kaputt, weil man sich überall durch die Zäune/Türen glitchen kann. Nicht nur Konsulat, auch Lincoln Tunel, Madison, UN Gebäude, Polizei Akademie....

Und dann kommt auch noch dazu: nur die dummen Leute benutzen ihre Hack-/Cheatprogramme in der DZ, wer unmoralisch aber noch etwas bei verstand ist, cheatet sich durch solo Instanzen, denn da kann man nicht von anderen Spielern gemeldet werden. Ist ja schön und gut, dass Leute demnächst Permabann kriegen sollen, aber es wurde angedeutet, dass Spieler die Cheater melden müssen. Wenn die Programme nicht automatisch erkannt werden, dann wird weiter gecheatet.

Nochmal: das macht das Spiel kaputt. Habt ihr Lust in der Darkzone rumzulaufen mit halb episch halb Legendären Sachen, die halt irgendwie noch gerade so ok sind während eure Gegner perfekte legendäre Gegenstände in jedem Slot habe?

Als Normalspieler stellt man 1 bis 2 Gegenstände pro Tag her, weil man eben nicht die Zeit hat jeden Tag zu farmen und jetzt darf ich dank der Cheater jeden 3. Tag eins herstellen? Alles nur weil die Entwickler nach Jahren es nicht geschafft haben an Cheattool zu denken? weil das Thema ja noch nie ein Problem war? Ist ja nicht so, dass die Leute schon vor 15 Jahren bei CS gecheatet haben...

Ja klar, es sind keine Verbrecher, es gibt keine 2 Jahre Strafe oder Geldbuße. Sie machen nur ein Spiel unspielbar für das ich 40 Euro bezahlt hab und wenn es so weiter geht bleiben am Ende auch nur die Cheater im Spiel. Mal abgesehen davon, dass Ubisoft scheinbar nicht viel davon hält was für die ehrlichen Spieler zu machen. In Zukunft also auch keine weiteren Ubisoft Spiele kaufen.

ANTHRAX-XM666
07-04-16, 05:59
/ sign

Hitman2k4
07-04-16, 06:06
Jepp hab ich dran gedacht aber du brauchst erstma DZ 50 für die Rezepte und dann noch 3 Div Techs. also find ich die änderung dahingehend shcon gerechtfertigt. AUch wenn ich eine reduzierung auf 1 DTech statt volle entfernung ausreichend gefunden hätte.

und um dir ne gegenfrage zu stellen . "rechtfertigt die entfernung der DTechs auch die erhöhung von rezepten die keine bisher benötigten" ?

Wie gesagt wir reden hier über etwas was laut Aussage von UBI ja nur ne unvollständige INFO ist. Wenn man anhand von den Aufträgen usw. an Mats kommt (als ausgleich) dann ist alles evtl. nur halb so schlimm. Aber zum Aktuellen zeitpunkt müssen wir "Die Community" uns mit diesen halben Infos rumschlagen und den rest aus den Fingern saugen. Da hilft auch kein schönreden oder abwarten und tee trinken.

Thanies
07-04-16, 07:48
Es macht das Spiel kaputt, das passiert gerade aktuell vor euren Augen. Jede verdammte Ini ist kaputt, weil man sich überall durch die Zäune/Türen glitchen kann. Nicht nur Konsulat, auch Lincoln Tunel, Madison, UN Gebäude, Polizei Akademie....

Und dann kommt auch noch dazu: nur die dummen Leute benutzen ihre Hack-/Cheatprogramme in der DZ, wer unmoralisch aber noch etwas bei verstand ist, cheatet sich durch solo Instanzen, denn da kann man nicht von anderen Spielern gemeldet werden. Ist ja schön und gut, dass Leute demnächst Permabann kriegen sollen, aber es wurde angedeutet, dass Spieler die Cheater melden müssen. Wenn die Programme nicht automatisch erkannt werden, dann wird weiter gecheatet.

Nochmal: das macht das Spiel kaputt. Habt ihr Lust in der Darkzone rumzulaufen mit halb episch halb Legendären Sachen, die halt irgendwie noch gerade so ok sind während eure Gegner perfekte legendäre Gegenstände in jedem Slot habe?

Als Normalspieler stellt man 1 bis 2 Gegenstände pro Tag her, weil man eben nicht die Zeit hat jeden Tag zu farmen und jetzt darf ich dank der Cheater jeden 3. Tag eins herstellen? Alles nur weil die Entwickler nach Jahren es nicht geschafft haben an Cheattool zu denken? weil das Thema ja noch nie ein Problem war? Ist ja nicht so, dass die Leute schon vor 15 Jahren bei CS gecheatet haben...

Ja klar, es sind keine Verbrecher, es gibt keine 2 Jahre Strafe oder Geldbuße. Sie machen nur ein Spiel unspielbar für das ich 40 Euro bezahlt hab und wenn es so weiter geht bleiben am Ende auch nur die Cheater im Spiel. Mal abgesehen davon, dass Ubisoft scheinbar nicht viel davon hält was für die ehrlichen Spieler zu machen. In Zukunft also auch keine weiteren Ubisoft Spiele kaufen.

Dem kann man nur zustimmen

R.I.P-Henker
07-04-16, 08:45
Natürlich gibt es zu dem Thema viele Diskussionen, auch mit den Leuten mit denen ich zusammen spiele.
Ich habe folgende Vermutungen und wenn das wirklich so kommt, ist die Erhöhung völlig OK.

Vermute ich,

... dass man durch die neuen Dailys/Weeklys viele Mats bekommt.
... dass man bei Waffen 1 Talent umrollen kann und dadurch weniger craften muss bis eine brauchbare Waffe raus kommt.

Vielleicht weniger Vermutung und mehr Hoffnung :D

DSD_Sandhoof
07-04-16, 09:10
Das einzige was diesen krassen Crafting Nerf ein bisschen legitim machen würde wäre eine ENORM erhöhte Droprate von Endgame Items und Mats. Dadurch würde das Spiel wieder zu dem werden was ich mir eigentlich dachte als ich es kaufte: Ein Loot basiertes Deckungsshooter-Coop Spiel und kein Crafting Simulator 2016. Aber ich rede hier nicht nicht von einer Droprate erhöhung von 50% sondern von so einem hohen Wert, dass man sein Equipment durch den Loot bekommt und nur Einzelteile Craftet die noch fehlen. Damit könnte ich leben, dann würde es wieder Spaß machen Mobs zu looten. Momentan ist es einfach nur bescheuert fast alles was man findet sofort zu dissen.

Yatheria.
07-04-16, 09:17
Ubisoft macht das schon ganz gut mit der Erhöhung der Mats.
Im Moment kann man nach 1h ca. 20-25x eine Highend Waffe / Ausrüstung Craften. Ein wenig übertrieben meiner Meinung nach.
Wie soll das gehen? Die Map mal abfarmen, Mensch.

Wäre auch dafür das Ubisoft die Glitcher bestraft, aber leider können sie nicht alle erwischen. Sondern nur die, die gemeldet werden.

Mich stört es extrem, das es so schnell geht, an HighEnd ran zu kommen. Mit meinem 2. Charakter ohne Hilfe des 1. in 1 Tag Full-Highend. Viel zu schnell.

shepard9003
07-04-16, 09:50
Ubisoft macht das schon ganz gut mit der Erhöhung der Mats.
Im Moment kann man nach 1h ca. 20-25x eine Highend Waffe / Ausrüstung Craften. Ein wenig übertrieben meiner Meinung nach.
Wie soll das gehen? Die Map mal abfarmen, Mensch.

Wäre auch dafür das Ubisoft die Glitcher bestraft, aber leider können sie nicht alle erwischen. Sondern nur die, die gemeldet werden.

Mich stört es extrem, das es so schnell geht, an HighEnd ran zu kommen. Mit meinem 2. Charakter ohne Hilfe des 1. in 1 Tag Full-Highend. Viel zu schnell.
Welche map? die DZ? Oder die "normale" Karte? Ich war gestern 2 Stunden in der DZ, mit Hilfe von YT tutorials findet man ja leicht optimierte Routen. Mehr als die Hälfte der Kisten war leer, jede fünfte vorhandene hat mal EINE goldene d tech beinhaltet.

Der Youtuber "Marcostyle" hat es treffend beschrieben: Die drastische Erhöhung der crafting Kosten betrifft vor allem Spieler, die die glitches nicht ausgenutzt haben. Die haben von allem 999 HE Materialien und werden nen Monat oder zwei auskommen, ohne irgendwas vom patch zu bemerken...

Halpthyr
07-04-16, 10:05
[QUOTE=shepard9003;2395453Die drastische Erhöhung der crafting Kosten betrifft vor allem Spieler, die die glitches nicht ausgenutzt haben. Die haben von allem 999 HE Materialien und werden nen Monat oder zwei auskommen, ohne irgendwas vom patch zu bemerken...[/QUOTE]

Genau so ist es und nix anderes!
Wer das gegenteil behauptet, sollte mal die rosa Brille von der Nase nehmen!

Halpthyr
07-04-16, 10:06
Die drastische Erhöhung der crafting Kosten betrifft vor allem Spieler, die die glitches nicht ausgenutzt haben. Die haben von allem 999 HE Materialien und werden nen Monat oder zwei auskommen, ohne irgendwas vom patch zu bemerken...

Genau so ist es und nix anderes!
Wer das Gegenteil behauptet, sollte mal die rosa Brille von der Nase nehmen!

G45-DarkShadow
07-04-16, 10:16
1. Möglichkeit

Meines erachten nach ist durch das Glitchen im Russisches Konsulat so einige Mats im Umlauf an so einigen Spielern geraten,weshalb ich mir Vorstellen könnte das Ubisoft eine Erhöhung machen könnte,wenn das sein sollte sollten die lieben Glitch User mit ein Reset an Mats und ggf 3 Tage Bann bestrafen und nicht die Spieler Bestrafen die Fair ohne Glichtes gespielt haben .

Natürlich könnten jetzt einige kommen aber das hat doch fast jeder gemacht,aber genau die Personen die diesen Glitch benutzt haben dürfen gar nicht erst ihr Mundwerk aufmachen und sich beschweren weil diejenigen sich ein Vorteil an Mats verschafft haben durch ein Glitch .



Die Glitch User gehören für mich so oder so Bestraft!


Sry aber was du da redest ist totaler Quatsch. Wenn Du dir die Patchnotes einmal genau anschaust, dann siehst du das die Anforderungen an Phoenix Credits stark rediziert wurden. Die Anpassung der Materialanforderungen sind eher eine Ausgleich für diese Änderung.

Und diese ständigen dummen Aussagen über Glitch-User ist auch über und in eigentlich allen Fällen sind die vorgebrachten Argumente haltlos.

Wenn man sich über Cheater / Hacker beschwert die das Spiel manipulieren um sich Vorteile zu verschaffen die ein anderer Spieler nicht haben kann (unendlich Munition, unsichtbar werden, etc) bin ich komplett bei Euch.

Aber ich habe noch nicht einen plausiblen Grund in allen Diskussionen gelesen warum glitchen unfair ist / sein soll. Wem genau tut diese Sorte Spieler damit weh? Verschaffen sie sich Waffen oder Ausrütung an die sonst kein Spieler kommen kann? Nutzen sie Fähigkeiten die nciht zum Spiel gehören? Machen sie ihren Char unbesiegbar?

Das einzige was glitchen bewirkt ist eine zeitliche Abkürzung der notwendigen Aufwände um ein bestimmtes Ziel zu erreichen (bspw. seine gewünschte Waffen mit den entsprechenden Rolls zu bekommen). Der daraus resultierenden Vorteil kommt in der Regel bei den PvE Aktivitäten zum tragen um bspw. die Übergriffe schneller oder besser zu schaffen.
Die einzigen, die sich also darüber beschweren sollten / könnten sind die NPCs, die nun etwas mehr auf den Sack bekommen.

Im PvP BEreich ist dieser "Vorteil" durch das bessere Gear auch sehr relativ zu sehen, da hier andere Mechaniken mitspielen. Die Gruppenstärke ist z.B. ein wichtiger Faktor hier. Abgesehen davon wird die DZ mit dem Update auf den Gear Score achten, womit das Thema dann auch vom Tisch ist. Mal schauen welche witzigen Argumente über unfaire Vorteile dann noch angebracht werden.

Der einzige Kern aller Aussagen über angeblich "unfaire Vorteile durchs glitchen" ist der persönliche Neid das andere Spieler eine bestimmte Anzahl von Herstellungen an der Fertigungsstation schneller durchführen konnten als man selber - nicht mehr und nicht weniger. Um das mal als Analogie auszudrücken: Sie haben sich an einem Tag soviele Rubbellose beschafft wie ein anderer in einem Monat. Was dabei raus kommt ist trotzdem Glück durch das RNG-System. Es können auch dabei nur Nieten sein und das ist in der Regel der Fall.

Dazu sind es meistens die Casual-Gamer, die sich darüber aufregen, aber eines nicht bedenken:
Spätestens in 2 Monaten wäre der Abstand zwischen einem Casual- und einem Hardcore-Gamer genauso groß´(einfach durch die investierte Zeit) - wäre das dann auch wieder unfair weil sich die HC-Spieler in der Zeit bessere Items besorgt haben?

Die allgemeine Diskussion über die Ausnutzung von Glitches ist für mich nichts mehr als ein Rumgeheule ohne wirkliche handfeste Argumente. Einen unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern konnte mir bis jetzt noch keiner aufzeigen.

Yatheria.
07-04-16, 10:25
Welche map? die DZ? Oder die "normale" Karte? Ich war gestern 2 Stunden in der DZ, mit Hilfe von YT tutorials findet man ja leicht optimierte Routen. Mehr als die Hälfte der Kisten war leer, jede fünfte vorhandene hat mal EINE goldene d tech beinhaltet.

Der Youtuber "Marcostyle" hat es treffend beschrieben: Die drastische Erhöhung der crafting Kosten betrifft vor allem Spieler, die die glitches nicht ausgenutzt haben. Die haben von allem 999 HE Materialien und werden nen Monat oder zwei auskommen, ohne irgendwas vom patch zu bemerken...

Ich rede von der normalen Karte, da diese betroffen ist.
Die DZ ist blödsinn, da droppt VIEL zu wenig. Das wird aber auch erhöht.

Twitch_DJ_Michii
07-04-16, 10:53
Das wird ehr was damit zu tun haben das in den Überfällen soviel Epic droppt und man es nicht mal mehr rausfliegen muss, man hebt es auf und macht es zu mats.

G45-DarkShadow
07-04-16, 10:53
Der Youtuber "Marcostyle" hat es treffend beschrieben: Die drastische Erhöhung der crafting Kosten betrifft vor allem Spieler, die die glitches nicht ausgenutzt haben. Die haben von allem 999 HE Materialien und werden nen Monat oder zwei auskommen, ohne irgendwas vom patch zu bemerken...

Das ist mal wieder absoluter Quatsch... Ich kennen viele die die Glitches genutzt haben um ihren Charakter, bzw. seine Ausrüstung zu optimieren. Von denen hat keiner auch nur annähernd so viele Materialien wie du dir hier gerade vorstellst. Die Realität sieht komplett anders aus, aber wenn man schon haten will sind Extremsiutationen für die eigene Argumentation eine schöne Vorstellung, nicht wahr?

Die Realität sieht so aus, das viele durch bspw. den Bullet-King in der gesamten Zeit (waren ja nur ein paar Tage bevor Ubisoft reagiert hat) um die 200-300 Stück pro HE Material zusammen hatten. Dafür waren 3-4 Tage hartes farmen notwendig (und ja es ist extrem anstrengend eine 20 Sekunden-Sequenz über Stunden immer wieder zu spielen). Wenn Du allerdings glaubst die Materialien wurden "gespart" dann hast du keine Ahnung wofür die Jungs das gemacht haben. Die gesamten Mats wurden am Ende des Tages innerhalb von Minuten komplett am Fertigungstisch verbraten und in 99% aller Fälle kam nur Mist dabei rum.

Das einzige was diese Farmerei bringt, sind ein paar mehr Versuche in kurzer Zeit bei einem Glücksspiel - wer glaubt das damit der Loot-Heaven erreicht wird hat absolut keine Ahnung. Um die Realität mal zu erleben und seine eigenen Argumente dagegen zu testen sollten sich die Glitch-Hater das mal selber "antun". Der Erfolg ist nicht einmal ansatzweise so vorhanden wie er hier (und in diesen Diskussionen allgemein) immer wieder dargestellt wird.

shepard9003
07-04-16, 10:55
@darkshadow: Sorry, aber das ist viel blabla.
Man nehme zwei identisch gute Spieler, die in einer identisch guten Gruppe spielen. Der eine nutzt glitches, der andere nicht.
Nach einiger Zeit wird der glitch user das deutlich bessere equip haben. Dadurch wird er sich unter anderem in der DZ öfter durchsetzen können gegen den anderen Spieler. Und somit hat es Auswirkungen auf das ganze Spiel.

shepard9003
07-04-16, 11:03
Das ist mal wieder absoluter Quatsch... Ich kennen viele die die Glitches genutzt haben um ihren Charakter, bzw. seine Ausrüstung zu optimieren. Von denen hat keiner auch nur annähernd so viele Materialien wie du dir hier gerade vorstellst. Die Realität sieht komplett anders aus, aber wenn man schon haten will sind Extremsiutationen für die eigene Argumentation eine schöne Vorstellung, nicht wahr?

Die Realität sieht so aus, das viele durch bspw. den Bullet-King in der gesamten Zeit (waren ja nur ein paar Tage bevor Ubisoft reagiert hat) um die 200-300 Stück pro HE Material zusammen hatten. Dafür waren 3-4 Tage hartes farmen notwendig (und ja es ist extrem anstrengend eine 20 Sekunden-Sequenz über Stunden immer wieder zu spielen). Wenn Du allerdings glaubst die Materialien wurden "gespart" dann hast du keine Ahnung wofür die Jungs das gemacht haben. Die gesamten Mats wurden am Ende des Tages innerhalb von Minuten komplett am Fertigungstisch verbraten und in 99% aller Fälle kam nur Mist dabei rum.

Das einzige was diese Farmerei bringt, sind ein paar mehr Versuche in kurzer Zeit bei einem Glücksspiel - wer glaubt das damit der Loot-Heaven erreicht wird hat absolut keine Ahnung. Um die Realität mal zu erleben und seine eigenen Argumente dagegen zu testen sollten sich die Glitch-Hater das mal selber "antun". Der Erfolg ist nicht einmal ansatzweise so vorhanden wie er hier (und in diesen Diskussionen allgemein) immer wieder dargestellt wird.
Als wenn bullet king der einzige glitch gewesen wäre...................................nicht.
Na und? Dann war "hartes farmen" notwenig. Und wie viel hartes farmen wäre notwendig gewesen, um die Materialien auf anderem Wege zu beschaffen? Die vierfache Zeit? Die fünffache?
Und ja, das crafting system ist Mist. Aber das ändert nichts daran, dass man durch glitch using deutlich mehr chancen erhält/erhalten hat, zu "gambeln". Das ist nicht weg zu diskutieren.

Bullet King halte ich im übrigen nur bedingt für einen glitch. Man musste schließlich keine völlig abstrusen Situationen herstellen wie bei russian consulat oder police academy.
Das war imho eher eine verunglückte Spielmechanik, über die man sich Entwicklerseitig zu wenig gedanken gemacht hat.

Btw...ich habe die 999 HE Materialien nicht völlig aus der Luft gegriffen. Das ist das was der Youtuber marcoStyle zeigt.

Arandur87
07-04-16, 11:13
Als wenn bullet king der einzige glitch gewesen wäre...................................nicht.
Na und? Dann war "hartes farmen" notwenig. Und wie viel hartes farmen wäre notwendig gewesen, um die Materialien auf anderem Wege zu beschaffen? Die vierfache Zeit? Die fünffache?
Und ja, das crafting system ist Mist. Aber das ändert nichts daran, dass man durch glitch using deutlich mehr chancen erhält/erhalten hat, zu "gambeln". Das ist nicht weg zu diskutieren.

Bullet King halte ich im übrigen nur bedingt für einen glitch. Man musste schließlich keine völlig abstrusen Situationen herstellen wie bei russian consulat oder police academy.
Das war imho eher eine verunglückte Spielmechanik, über die man sich Entwicklerseitig zu wenig gedanken gemacht hat.

Btw...ich habe die 999 HE Materialien nicht völlig aus der Luft gegriffen. Das ist das was der Youtuber marcoStyle zeigt.

Und wenn ein Youtuber sowas zeigt, dann sind 90% der Spieler so drauf ja? Ehrlich Leute, ich selbst hab den Glitch nicht genutzt, weil es mir ehrlich gesagt egal ist, ob ich jetzt 110.487 oder 111.025 DPs mache.
Mats bekommt man durch Materialspots ablaufen schnell genug in einer passablen Menge. Ob ich jetzt 10 Schrottitems die Stunde oder 20 Schrottitems die Stunde bauen kann, ist doch im endeffekt wirklich absolut Wurst, oder nicht?

Bei dem ganzen Crafting gehts um min-maxing, um die letzten Pünktchen Schaden um noch 10 Sekunden schneller durch die Challenge zu kommen.
Das Crafting und das glitchen hat keinerlei Auswirkungen auf irgendwas, außer auf das verletzte Ego der "ehrlichen" Spieler.

Und dass die Sache nun ein Nachteil für "Wenigspieler" ist, ist völlig sinnfrei. Die Änderung betrifft jeden. Ob ich jetzt 10 Minuten oder 30 Minuten für eine neue Waffe brauche, betrifft alle. Selbst die Wenigspieler sollten so langsam an einem Punkt angekommen sein, wo sie einen soliden Grundstock an Items haben und Crafting wirklich nur zur weiteren Optimierung genutzt wird.

Ich als "Semi-Vielspieler" (~2 Stunden am Tag) hab z.B. schon 2 Charaktäre soweit durch, dass sie für die Operation am 12. gewappnet sind.

Wollt ihr echt sagen, dass der Patch jetzt ein effektives Ausrüsten eurer Charaktere erschwert? Kommt schon...

G45-DarkShadow
07-04-16, 11:24
@darkshadow: Sorry, aber das ist viel blabla.
Man nehme zwei identisch gute Spieler, die in einer identisch guten Gruppe spielen. Der eine nutzt glitches, der andere nicht.
Nach einiger Zeit wird der glitch user das deutlich bessere equip haben. Dadurch wird er sich unter anderem in der DZ öfter durchsetzen können gegen den anderen Spieler. Und somit hat es Auswirkungen auf das ganze Spiel.

Auch die Argumentation stimmt so nicht. Zum einen werde die Unterschiede in späötestens 3-4 Wochen auch durch normales spielen zu sehen sein - schon alleine weil HC-Spieler mehr Zeit investieren als Casual-Gamer. Was kommt dann? Ein Ruf zur temporären Sperrung von HC-Spielern damit man als Casual-Gamer aufholen kann? Das Argument ist einfach Quatsch - aber bezogen auf die DZ wird es mit dem Update eine Einteilung nach Gear-Scores geben. Damit hat sich das Problem auch erledigt und damit dein Argument.

Abgesehen davon ist die DZ nicht "das ganze Spiel". Der Hauptteil besteht noch immer aus PvE und darauf hat es für andere Spieler überhaupt keinen negativen Einfluss.

Calimeromonster
07-04-16, 11:34
Auch die Argumentation stimmt so nicht. Zum einen werde die Unterschiede in späötestens 3-4 Wochen auch durch normales spielen zu sehen sein - schon alleine weil HC-Spieler mehr Zeit investieren als Casual-Gamer. Was kommt dann? Ein Ruf zur temporären Sperrung von HC-Spielern damit man als Casual-Gamer aufholen kann? Das Argument ist einfach Quatsch - aber bezogen auf die DZ wird es mit dem Update eine Einteilung nach Gear-Scores geben. Damit hat sich das Problem auch erledigt und damit dein Argument.

Abgesehen davon ist die DZ nicht "das ganze Spiel". Der Hauptteil besteht noch immer aus PvE und darauf hat es für andere Spieler überhaupt keinen negativen Einfluss.

Hahaha, was für ein Schuss ins Knie! Das Argument stimme nicht, schreibst Du, und kurz darauf bestätigst Du es selbst...ja, nach einer gewissen Zeit mag die Ausrüstung von gleicher Qualität sein, aber eben jene "gewisse Zeit" ist genau der Schaden, der den ehrlichen Spielern entsteht.

Yatheria.
07-04-16, 11:40
Und wenn ein Youtuber sowas zeigt, dann sind 90% der Spieler so drauf ja? Ehrlich Leute, ich selbst hab den Glitch nicht genutzt, weil es mir ehrlich gesagt egal ist, ob ich jetzt 110.487 oder 111.025 DPs mache.
Mats bekommt man durch Materialspots ablaufen schnell genug in einer passablen Menge. Ob ich jetzt 10 Schrottitems die Stunde oder 20 Schrottitems die Stunde bauen kann, ist doch im endeffekt wirklich absolut Wurst, oder nicht?

Bei dem ganzen Crafting gehts um min-maxing, um die letzten Pünktchen Schaden um noch 10 Sekunden schneller durch die Challenge zu kommen.
Das Crafting und das glitchen hat keinerlei Auswirkungen auf irgendwas, außer auf das verletzte Ego der "ehrlichen" Spieler.

Und dass die Sache nun ein Nachteil für "Wenigspieler" ist, ist völlig sinnfrei. Die Änderung betrifft jeden. Ob ich jetzt 10 Minuten oder 30 Minuten für eine neue Waffe brauche, betrifft alle. Selbst die Wenigspieler sollten so langsam an einem Punkt angekommen sein, wo sie einen soliden Grundstock an Items haben und Crafting wirklich nur zur weiteren Optimierung genutzt wird.

Ich als "Semi-Vielspieler" (~2 Stunden am Tag) hab z.B. schon 2 Charaktäre soweit durch, dass sie für die Operation am 12. gewappnet sind.

Wollt ihr echt sagen, dass der Patch jetzt ein effektives Ausrüsten eurer Charaktere erschwert? Kommt schon...

100% Wahr

G45-DarkShadow
07-04-16, 11:40
Hahaha, was für ein Schuss ins Knie! Das Argument stimme nicht, schreibst Du, und kurz darauf bestätigst Du es selbst...ja, nach einer gewissen Zeit mag die Ausrüstung von gleicher Qualität sein, aber eben jene "gewisse Zeit" ist genau der Schaden, der den ehrlichen Spielern entsteht.

Meine Aussage, dass seine Argumentation so nciht stimme, bezog sich auf den letzten Teil, dass die Nutzung von Glitches "Auswirkungen auf das ganze Spiel" hat. Hätte mich da wohl etwas spezifischer ausdrücken können / sollen. ;)

Das man sich dadurch einen gewissen Vorsprung erarbeitet, ist klar und zentraler Sinn deer Sache. Ich sehe aber den unfairen Vorteil gegenüber anderen Spielern nicht, da der Hauptteil wie gesagt PvE ist.

Wenn ich hier einen Post von Bullet King, Hutch, Finch oder sonst einem named NPC lesen sollte, der sich darüber beschwert, gehe ich die Diskussion gerne mit ihm ein :D

G45-DarkShadow
07-04-16, 11:47
Und wenn ein Youtuber sowas zeigt, dann sind 90% der Spieler so drauf ja? Ehrlich Leute, ich selbst hab den Glitch nicht genutzt, weil es mir ehrlich gesagt egal ist, ob ich jetzt 110.487 oder 111.025 DPs mache.
Mats bekommt man durch Materialspots ablaufen schnell genug in einer passablen Menge. Ob ich jetzt 10 Schrottitems die Stunde oder 20 Schrottitems die Stunde bauen kann, ist doch im endeffekt wirklich absolut Wurst, oder nicht?

Bei dem ganzen Crafting gehts um min-maxing, um die letzten Pünktchen Schaden um noch 10 Sekunden schneller durch die Challenge zu kommen.
Das Crafting und das glitchen hat keinerlei Auswirkungen auf irgendwas, außer auf das verletzte Ego der "ehrlichen" Spieler.

Und dass die Sache nun ein Nachteil für "Wenigspieler" ist, ist völlig sinnfrei. Die Änderung betrifft jeden. Ob ich jetzt 10 Minuten oder 30 Minuten für eine neue Waffe brauche, betrifft alle. Selbst die Wenigspieler sollten so langsam an einem Punkt angekommen sein, wo sie einen soliden Grundstock an Items haben und Crafting wirklich nur zur weiteren Optimierung genutzt wird.

Ich als "Semi-Vielspieler" (~2 Stunden am Tag) hab z.B. schon 2 Charaktäre soweit durch, dass sie für die Operation am 12. gewappnet sind.

Wollt ihr echt sagen, dass der Patch jetzt ein effektives Ausrüsten eurer Charaktere erschwert? Kommt schon...

Genau so sieht es aus... ;)

shepard9003
07-04-16, 11:47
Ihr versucht weg zu diskutieren das man sich mit glitching einen Vorteil verschafft gegenüber Spielern, die genau viel investieren.
Da könnt ihr noch so viel versuchen, auf andere Punkte abzulenken (crafting ist so oder so scheiße, es würde nur um die letzten 0,1% gehen, den Vergleich zwischen Wenig- und Vielspielern anzustellen). Was denkt ihr warum glitch using in jedem online Spiel irgendwelche negativen Konsequenzen seitens des Herstellers nach sich ziehen kann?
Und wie bereits beschrieben: Wenn man jetzt, vor dem patch, schon extrem viele HE mats geglitcht hat, wird es erst mal egal sein, ob die kosten für das "hoch craften" um 150% nach oben gehen. Man muss ja erst mal keine HE mats mehr herstellen aus blauen mats.
Und ihr vergesst folgende Änderung(oder wollt vergessen?):

Recalibrating High-End items will now cost normal Credits instead of Phoenix Credits

Waffen oder items, die einen sehr guten dmg/weapon roll haben, aber ein wichtiges talent wie "balanced" zB nicht, kann man jetzt seeeehr einfach zu einem extrem guten item aufwerten.

Wirklich, wer meint, dass der patch das Ausrüsten nicht erschwert, der...na ja, lass ich mal lieber.
Aber manche werden glitch using halt weiter verteidigen. Das hätte ich gerne mal bei wow oder anderen mmorpgs gesehen im Forum :-P

Arandur87
07-04-16, 11:55
Ihr versucht weg zu diskutieren das man sich mit glitching einen Vorteil verschafft gegenüber Spielern, die genau viel investieren.
Da könnt ihr noch so viel versuchen, auf andere Punkte abzulenken (crafting ist so oder so scheiße, es würde nur um die letzten 0,1% gehen, den Vergleich zwischen Wenig- und Vielspielern anzustellen). Was denkt ihr warum glitch using in jedem online Spiel irgendwelche negativen Konsequenzen seitens des Herstellers nach sich ziehen kann?
Und wie bereits beschrieben: Wenn man jetzt, vor dem patch, schon extrem viele HE mats geglitcht hat, wird es erst mal egal sein, ob die kosten für das "hoch craften" um 150% nach oben gehen. Man muss ja erst mal keine HE mats mehr herstellen aus blauen mats.
Und ihr vergesst folgende Änderung(oder wollt vergessen?):

Recalibrating High-End items will now cost normal Credits instead of Phoenix Credits

Waffen oder items, die einen sehr guten dmg/weapon roll haben, aber ein wichtiges talent wie "balanced" zB nicht, kann man jetzt seeeehr einfach zu einem extrem guten item aufwerten.

Wirklich, wer meint, dass der patch das Ausrüsten nicht erschwert, der...na ja, lass ich mal lieber.
Aber manche werden glitch using halt weiter verteidigen. Das hätte ich gerne mal bei wow oder anderen mmorpgs gesehen im Forum :-P

1. Deine Annahme zur Rekalibirerung ist falsch, Talente kann ich nicht neu auswürfeln. Wenn ich Waffen baue und da sind super stats und 3 schundtalente drauf, wird sie geschreddert!
2. Ich für meinen Teil verteidige das Glitchusen nicht, ich sag nur, dass mir das scheißegal ist. Ich tue nur meine Meinung kund, genau wie du und andere. Ich sag auch nciht, dass meine Meinung die einzig wahre ist, ich seh es einfach nur nicht so eng^^
Glitchen und Bugusen hab ich schon in vielen Spielen erlebt, vor allem in Diablo 3. Was da teilweise los war...ich hab mir nur gedacht "Wenn er/sie es braucht, bitte, betrifft mich ja nicht."

Alles wird einfacher gemacht (Credits statt PC fürs rerollen, hallo?! Dazu dann Rezepte und Kisten in der DZ früher zugänglich, neue Missionen mit Belohnungen, der Raid mit Belohnungen usw) und man regt sich wegen den paar Mats auf? Ist für mich halt nicht verständlich, sorry.

Wenns euch nervt, tut mir das für euch leid, ehrlich! Ich weiß nur nicht, wieso ihr euch wegen sowas selbst Stress macht. Dann hat irgendjemand sein Item vll 2 Tage früher perfekt, weil er beschissen hat, und nun? Betrifft mich das? Werde ich diesem Spieler bei den x00.000 Spielern die es gibt in einer DZ je begegnen? Vermutlich nicht, und wenn, na und?

Dass du persöhnlich einen direkten Nachteil durch einen Glitchuser erfährst ist dermaßen unwahrscheinlich, dass es die Zeit nicht wert ist, sich drüber aufzuregen. Ist nur ein gut gemeinter Tipp ;)

G45-DarkShadow
07-04-16, 11:56
Ihr versucht weg zu diskutieren das man sich mit glitching einen Vorteil verschafft gegenüber Spielern, die genau viel investieren.
Da könnt ihr noch so viel versuchen, auf andere Punkte abzulenken (crafting ist so oder so scheiße, es würde nur um die letzten 0,1% gehen, den Vergleich zwischen Wenig- und Vielspielern anzustellen). Was denkt ihr warum glitch using in jedem online Spiel irgendwelche negativen Konsequenzen seitens des Herstellers nach sich ziehen kann?
Und wie bereits beschrieben: Wenn man jetzt, vor dem patch, schon extrem viele HE mats geglitcht hat, wird es erst mal egal sein, ob die kosten für das "hoch craften" um 150% nach oben gehen. Man muss ja erst mal keine HE mats mehr herstellen aus blauen mats.
Und ihr vergesst folgende Änderung(oder wollt vergessen?):

Recalibrating High-End items will now cost normal Credits instead of Phoenix Credits

Waffen oder items, die einen sehr guten dmg/weapon roll haben, aber ein wichtiges talent wie "balanced" zB nicht, kann man jetzt seeeehr einfach zu einem extrem guten item aufwerten.

Wirklich, wer meint, dass der patch das Ausrüsten nicht erschwert, der...na ja, lass ich mal lieber.
Aber manche werden glitch using halt weiter verteidigen. Das hätte ich gerne mal bei wow oder anderen mmorpgs gesehen im Forum :-P

Ich hab in 20 Jahren Game-Erfahrung nciht einen Bann wegen Glitch-Nutzung gesehen. Du solltest dir vielleicht mal den Unterschied zwischen Glitching und Hacking anschauen. Das wird auch gerne auf eine Stufe gestellt.

Zum Rest deiner Aussagen gebe ich dir mal ein Taschentuch. Entweder verstehst du die wirkichen Auswirkungen nicht oder willst sie einfach nicht nachvollziehen um weiter rumheulen zu können. Taschentücher sollen dabei ja gut helfen. Und Diskussionen zu führen, die sich nur auf deine theoretischen "Gamer-Alpträume und -Wahnfantasien" beziehen ist mehr vergeudete Zeit als Glitches zu nutzen ;)

shepard9003
07-04-16, 13:02
Du bist doch offenbar des Leses mächtig, "Shadow":
Glitching: Der Missbrauch eines Fehlers im Spielcode oder der Verstoß gegen andere geltende Spielregeln.

Erstes Vergehen: vorübergehende Sperrung
Mehrere Vergehen: dauerhafte Sperrung

Wurde schon auf Seite 1 dieses topics gepostet. Soll man jetzt über dich lachen oder für dich weinen?
In Wow gab es wegen glitch using einen reset, (Lich King), wenn ich mich richtig erinnere auch einen temporären ban.

Aber wayne, klopft euch gegenseitig ruhig auf die glitching Schultern und freut euch, dass ihr so ehrbare user seid :-)

Tschö mit ö^^

Halpthyr
07-04-16, 13:48
Betrug bleibt Betrug und ist strafbar, egal wie hoch der Schaden ist.

Ebenso das unrechtmäßige erschleichen von Bezügen.

Als es den Uli erwischt hat, schrien alle `Kopp app` dabei hat der doch auch nur gezockt und nur das Finanzamt betrogen, ist doch genug Geld da, das stört doch keinen.

Und im Spiel gerade online sind die, die es nicht so wie der Ulli betreiben doof, das ganze nicht so ernst zu nehmen weil nur ein Spiel blablablabla.

Sorry ....Spielen ist ein Teil der Gesellschaft.
Ergo, wer betrügt, erschleicht, hat so wie der Uli ,eins über die Nuss zu bekommen

Arandur87
07-04-16, 14:02
Betrug bleibt Betrug und ist strafbar, egal wie hoch der Schaden ist.

Ebenso das unrechtmäßige erschleichen von Bezügen.

Als es den Uli erwischt hat, schrien alle `Kopp app` dabei hat der doch auch nur gezockt und nur das Finanzamt betrogen, ist doch genug Geld da, das stört doch keinen.

Und im Spiel gerade online sind die, die es nicht so wie der Ulli betreiben doof, das ganze nicht so ernst zu nehmen weil nur ein Spiel blablablabla.

Sorry ....Spielen ist ein Teil der Gesellschaft.
Ergo, wer betrügt, erschleicht, hat so wie der Uli ,eins über die Nuss zu bekommen

Vergleichst du jetzt bugusing/glitchusing mit Steuerhinterziehung in Millionenhöhe?^^

Bissl daneben, obwohl ich deine Intention verstehe. Auch ich hätte nichts dagegen, wenn buguser/glitchuser bestraft werden, aber wenn sie es nicht werden, ist mir das im Grunde auch egal, weil es mir nicht schadet.

Wenn reiche Menschen Steuern in Millionenhöhe hinterziehen und das der Staatskasse schadet, schadet mir als kleines Lichtchen das aber sehr wohl auch, da der Staat dann nicht mehr genügend Geld hat um seinen Verpflichtungen mir gegenüber nachzukommen bzw im worst case die Steuern erhöhen muss, wodurch ich wieder Blute.

Hier ist das ein anderes Szenario, denn durch buguser oder glitcher habe ich keinen direkten Nachteil. Daher eigentlich wayne, wenn auch nicht ok.

EvilMoe23
07-04-16, 14:06
@ G45-DarkShadow

Lass mich raten...

Du bist sicher einer, dieser geistig minderbemittelten Individuen, welche sich das krasseste Zeug innerhalb kürzester Zeit "verdienen" - ihren Charakter so richtig auf ultra pimpen (sonst würdest du es ja kaum tun, wenn dir das nicht wichtig wäre) um danach mal eben genau "nichts" zu machen und brav Level 25er Mobs auf der Straße im FreeMode zu verkloppen, was?

Nein... du bist sicher eher einer der Spieler, welche dann in die DZ rennen und sich darüber wie ein Kleinkind freuen, dass sie nun eine Art "HalbGott" sind und für 80% der Spieler einfach nahezu unkaputtbar... darüber hinaus, bist du vermutlich noch einer jener Spieler, welche den friedlichen Spielern auch noch so richtig den Tag vermiesen, indem sie auch noch die Abholzonen becampen oder gezielt hinrennen, wenn eine Bergung im Gange ist...

Selbst wenn du nicht einer jener Honks sein solltest, gibt es genau von dieser Sorte aber überwiegend eben diese Glitcher, welche mit ihren erworbenen Vorteilen, den ehrlichen Spielern so richtig zeigen "wo der Hammer hängt" ! - Mir persönlich kann es eigentlich egal sein, da ich bei jedem mächtigeren Spieler, der mich plättet erstmal grundsätzlich davon ausgehe, dass ich A) schlechter bin und / oder B) einfach noch nicht so viel Glück mit guten Rolls hatte...

Ich rechne auch nun schon bei jedem Beitritt in die DZ mit dem Schlimmsten und den hinterhältigsten, asozialen Spielweisen welche Spieler so an den Tag legen können... (UbiSoft scheint ja dieses Verhaltensmuster massiv gut zu heißen) und eigentlich lächle ich nur müde über die Spieler welche sich tatsächlich mittels Vorteil andere "kleine" Spieler haschen um ihnen so richtig - grundlos- den Tag zu versauen...

ABER: Hört doch auf mit deinem sinnlosen Versuch auch noch das Glitchen vor allen Spielern schön zu reden und so zu tun, als müsste man dir dafür noch einen verkackten Blumenstrauß überreichen... arme Wust !

Halpthyr
07-04-16, 14:07
Ist doch egal.

ich kann auch Apfel mit Birnen vergleichen und der Unterschied sollte jedem bekannt sein.
Wenn ich aber ein x für ein u verkaufe ist das schlicht weg `Betrug`

Es geht weder um die Höhe noch wem es wie hoch schadet, sondern nur um den einen Bestandteil.

Betrug ist und bleibt Betrug, da kann man nix schön reden oder relativieren, da es hier um den Bestandteil geht und nicht die Höhe des daraus entstanden Schadens.

TeddyNutz
07-04-16, 14:12
Dafür müsste Glitchen erstmal offiziell und rechtsmäßig als Betrug bzw. als Straftat deklariert werden. Ich bezweifle doch, dass das jemals geschehen wird.

Ma im Ernst: Die meisten Speedruns von Spielen beruhen auf Glitches. Jeder Hersteller denkt da anders drüber und es liebt nicht in den Händen von irgendwelchen Usern darüber zu urteilen. Wenn Ubisoft die Leute bestrafen will, werden sie das tun...wenn nicht, dann nicht. Da könnt ihr euch noch so persönlich angiften.

Ich persönlich habe im Übrigen auch kein Problem mit Glitchern...gibt´s keinerlei Grund für in meinen Augen. Aber auch wenn sie betraft werden würden, wärs mir egal.

Halpthyr
07-04-16, 14:18
...dann ist es eben erschleichen oder erglitschen oder wie auch immer.

Hier werden Mechanismen genutzt die vom Hersteller so nicht für den allgemeinen Spielfluss , vorgesehen sind.

Aus meiner Sicht, hier also etwas gegen die allgemeinen Regeln zum persönlichen Vorteil gegenüber anderen ausgenutzt wird.

In nem Solo-Spiel soll sich doch jeder erglitschen was er will, außer das er sich selbst um eine Herausforderung oder den echten Spielspass betrügt

Aber Online sehe ich das anders.

Arandur87
07-04-16, 14:18
Ist doch egal.

ich kann auch Apfel mit Birnen vergleichen und der Unterschied sollte jedem bekannt sein.
Wenn ich aber ein x für ein u verkaufe ist das schlicht weg `Betrug`

Es geht weder um die Höhe noch wem es wie hoch schadet, sondern nur um den einen Bestandteil.

Betrug ist und bleibt Betrug, da kann man nix schön reden oder relativieren, da es hier um den Bestandteil geht und nicht die Höhe des daraus entstanden Schadens.

Das ist halt schlicht und einfach falsch, tut mir leid.

Wenn ich 200€ Steuern hinterziehe, haut man mir auf die Finger und sagt "Böse böse!". Wenn ich 20 Millionen hinterziehe, wander ich paar Jahre ein.

Wenn du 5km/h auf der Autobahn zu schnell fährst, zahlste 20€ (?) und wenn du in der Ortschaft 100 färhst, ist dein Lappen weg.

Natürlich spielt die schwere des Vergehens eine Rolle!

Wenn hier jemand einmal in der Police Academy durch die Tür geglitched hat, weil er wissen wollte, ob das echt so leicht ist, dann soll er deiner Meinung also die selbe Strafe bekommen, wie jemand der das vll eine Woche lang den ganzen Tag gemacht hat?

Egal ist es halt nicht.

Ich stimme allerdings überein, dass es nicht ok ist und bestraft gehört!

G45-DarkShadow
07-04-16, 14:27
Vergleichst du jetzt bugusing/glitchusing mit Steuerhinterziehung in Millionenhöhe?^^

Bissl daneben, obwohl ich deine Intention verstehe. Auch ich hätte nichts dagegen, wenn buguser/glitchuser bestraft werden, aber wenn sie es nicht werden, ist mir das im Grunde auch egal, weil es mir nicht schadet.

Wenn reiche Menschen Steuern in Millionenhöhe hinterziehen und das der Staatskasse schadet, schadet mir als kleines Lichtchen das aber sehr wohl auch, da der Staat dann nicht mehr genügend Geld hat um seinen Verpflichtungen mir gegenüber nachzukommen bzw im worst case die Steuern erhöhen muss, wodurch ich wieder Blute.

Hier ist das ein anderes Szenario, denn durch buguser oder glitcher habe ich keinen direkten Nachteil. Daher eigentlich wayne, wenn auch nicht ok.

Über den moralischen Aspekt des glitchen kann man diskutieren und da kann ich beide Meinungen / Seiten nachvollziehen. Ich spiele auch gerne "am Limit" und es ärgert mich auch wenn andere mir gegenüber einen Vorsprung haben - wie auch immer sie diesen bekommen haben. Nur beschwere ich mich nicht darüber und bezeichne das als unfair, wenn ich die gleichen Möglichkeiten habe dies zu tun.

Deswegen habe ich auch kein Problem damit einen Glitch selber zu nutzen - weil es mir nur einen Vorteil in den PvE Aktivitäten geben würde. Im PvP bin ich kaum unterwegs und wenn, dann gehe ich auch da zu 99% nur auf NPC und Mats Jagd. Auch damit tue ich keinem anderen Spieler "weh". Von daher ist mein Gewissen rein was das Thema angeht. Dazu sehe ich das eher als Spiel gegen die Entwickler an, als gegen andere Spieler. Man wird von den Entwicklern zum massiven farmen gezwungen, dann erlaube ich mir auch deren Fehler bei der Programmierung zu nutzen um dem System ein kleines Schnippchen zu schlagen.

Die ganze (extrem langweilige, wenn auch effektive) Glitcherei wäre nicht notwendig und würde von kaum einem betrieben, wenn die Systematik und Möglichkeiten im Spiel ausreichen wären um das gewünschte Ziel in akzeptabler Zeit durch normales spielen zu erreichen und das für JEDEN Spieler - Casual-Gamer wie Hardcore-Gamer.

Ich bn in solchen Situationen eher enttäuscht wie versprochene Open-World- und RPG-Elemente von manchen Publishern verstanden und umgesetzt werden.

Als Vergleich dazu ziehe ich gerne Elder Scrolls Online heran. Die haben es geschafft eine riesige Welt zu erschaffen in der selbst das farmen Spaß macht, weil es in einem guten Verhältnis steht (Verhältnis von dem was man bekommt zu dem was man benötigt), dazu gibt es so viel Inhalt in Form von Dialogen, etc. Da wurden inhaltliche Mittel gefunden die Leute bei der Stange zu halten. Das vermisse ich bei eigentlich jedem anderen (angeblichen) Open-World oder RPG-Game das keines der alteingesessenen Fantasy MMOs ist - wobei mir hier auch sicherlich der Gesamtüberblick fehlt um das komplett beurteilen zu können.

Und das allseits bekannte Mittel um fehlenden Inhalt zu kompensieren ist das notwendige Farmen auszuweiten. Das war bei Destiny so und The Divison hat zumindest basierend auf den aktuellen Informationen aus den Patchnotes einen Sprung auf diese Schiene gemacht - aber hierzu sollen ja noch weitere Informationen folgen, daher warte ich diese nun erst einmal ab und lasse mich gerne positiv überraschen.

Halpthyr
07-04-16, 14:32
Wenn man 200E hinterzieht, wird es mehr als Böse, Böse...rechne mal mit 600E Strafe und nem Eintrag bzw einer Bewährungsstrafe.
Zu den 100kmh ind der Ortschaft kommen noch Punkte und eine nicht unerhebliche Geldstrafe im 1000€ Bereich.

MIr ging es auch nicht um irgend eine Höhe der Strafe, die wir hier diskutieren können.
Die muss Ubi vorgeben in ihren AGBs- oder nachträglich deklarieren.

Da das hier im Spiel aber so der massen überhand nimmt oder genommen hat und einige das als völlig normal hinstellen, sollte hier gehandelt werden, wenn ein echtes Ausmaß zu erkennen ist.

...und allen Relativierern zum trotz....200/300 gelbe Matz und dementsprechend PC an einem abend oder mehreren sind ein immenser Vorteil gegenüber Leuten die das nicht betrieben haben.

Punkt

Uranus888
07-04-16, 14:36
Aber um zurück zum Thema zu kommen, ich verstehe immer noch nicht warum die Mats Erhöhung mit dem Glitch im RUS KONS zusammenhängen sollen. Vielleicht erklärt mir jemand was ich gerade übersehe :-)

TeddyNutz
07-04-16, 14:36
@Shadow: Das ist es. Wenn der Alltag darin besteht, stupide dieselben Missionen zu machen und die selben Routen zu laufen, optimiert man sich die Mittel zum Zweck eben, um nicht unnötig zeit mit Dingen zu verschwenden, die keinen Spaß machen. Seh ich kein Problem drin.

@Uranus: Ich denke mal er meint, weil die Glitcher so viele Mats und Credits anhäufen konnten, wird nun das System verändert. Sehe ich auch keinen direkten Zusammenhang drin. Wenn die Mats wirklich schwerer farmbar werden, werden Glitches eher nur noch mehr ausgenutzt, um dieses In-die-Länge-Ziehen zu umgehen.

G45-DarkShadow
07-04-16, 14:40
@ G45-DarkShadow

Lass mich raten...

Du bist sicher einer, dieser geistig minderbemittelten Individuen, welche sich das krasseste Zeug innerhalb kürzester Zeit "verdienen" - ihren Charakter so richtig auf ultra pimpen (sonst würdest du es ja kaum tun, wenn dir das nicht wichtig wäre) um danach mal eben genau "nichts" zu machen und brav Level 25er Mobs auf der Straße im FreeMode zu verkloppen, was?

Nein... du bist sicher eher einer der Spieler, welche dann in die DZ rennen und sich darüber wie ein Kleinkind freuen, dass sie nun eine Art "HalbGott" sind und für 80% der Spieler einfach nahezu unkaputtbar... darüber hinaus, bist du vermutlich noch einer jener Spieler, welche den friedlichen Spielern auch noch so richtig den Tag vermiesen, indem sie auch noch die Abholzonen becampen oder gezielt hinrennen, wenn eine Bergung im Gange ist...

Selbst wenn du nicht einer jener Honks sein solltest, gibt es genau von dieser Sorte aber überwiegend eben diese Glitcher, welche mit ihren erworbenen Vorteilen, den ehrlichen Spielern so richtig zeigen "wo der Hammer hängt" ! - Mir persönlich kann es eigentlich egal sein, da ich bei jedem mächtigeren Spieler, der mich plättet erstmal grundsätzlich davon ausgehe, dass ich A) schlechter bin und / oder B) einfach noch nicht so viel Glück mit guten Rolls hatte...

Ich rechne auch nun schon bei jedem Beitritt in die DZ mit dem Schlimmsten und den hinterhältigsten, asozialen Spielweisen welche Spieler so an den Tag legen können... (UbiSoft scheint ja dieses Verhaltensmuster massiv gut zu heißen) und eigentlich lächle ich nur müde über die Spieler welche sich tatsächlich mittels Vorteil andere "kleine" Spieler haschen um ihnen so richtig - grundlos- den Tag zu versauen...

ABER: Hört doch auf mit deinem sinnlosen Versuch auch noch das Glitchen vor allen Spielern schön zu reden und so zu tun, als müsste man dir dafür noch einen verkackten Blumenstrauß überreichen... arme Wust !

Finde ich schon recht amüsierend das du mich hier in deinem ersten Post über die halbe Länge beleidigst und mich dann arme Wurst nennst. So kann man sich wunderbar selber ins Abseits stellen. Scheinst wohl noch nen etwas längeren Weg vor dir zu haben um dich zum reifen Teil dieser Gesellschaft zählen zu dürfen. Viel Glück auf dem Weg dahin ;)

Aber nur um dich zu beruhigen, du hast mit keinem deiner Punkte recht. Ich mag es bei RPGs einfach mir einen bestimmten Charakter von vorn herein zurecht zu legen (Theory Crafting) um diesem Model dann am Ende möglichst nahe zu kommen. Dafür ist nun einmal eine Menge farmen notwendig.

Und entgegen deiner Vermutung renne ich damit nicht durch die DZ um einen auf dicke Hose zu machen. Aus dem Alter bin ich schon lange raus. Im Gegenteil, ich helfe anderen Agenten sogar bei NPC Gruppen, gegen Rouge-Agenten, etc. Absichtlich angegriffen wird von mir nur, wer mich zuerst angreift. Und in der DZ bn ich nur aus 3 Gründen unterwegs:
-Farmen
-DZ Rang hochspielen oder anderen dabei helfen (und das geht schneller gegen NPCs)
-Blaupausen kaufen

Ansonsten lege ich mich lieber gemütlich mit den NPCs in den diversen Inis an.

Soviel zu meiner Spielweise - und ich preise das Glitchen nicht, sehe es aber als probates Mittel gegen die von den Entwicklern auferlegten Farmanforderungen. Mir wäre es lieber wenn es andere / normale Wege geben würde die ausreichend sind.

Aber danke für den Text... hatte ich heute wenigstens etwas zu lachen ;)

Uranus888
07-04-16, 14:45
Und entgegen deiner Vermutung renne ich damit nicht durch die DZ um einen auf dicke Hose zu machen. Aus dem Alter bin ich schon lange raus. Im Gegenteil, ich helfe anderen Agenten sogar bei NPC Gruppen, gegen Rouge-Agenten, etc. Absichtlich angegriffen wird von mir nur, wer mich zuerst angreift. Und in der DZ bn ich nur aus 3 Gründen unterwegs:
-Farmen
-DZ Rang hochspielen oder anderen dabei helfen
-Blaupausen kaufen


Manche werden jetzt sagen "Dude, du hast das DZ-Konzept nicht kapiert" ;)
Ich bin aber froh dass solche wie mich auch in der DZ unterwegs sind

TeddyNutz
07-04-16, 14:49
Manche werden jetzt sagen "Dude, du hast das DZ-Konzept nicht kapiert" ;)

Falls du auf mich anspielst, da ich das ja des Öfteren so ähnlich sage und wir deswegen aneinander ecken...nein, er hat es kapiert. Die Leute, die sich über Rogues aufregen, haben es nicht kapiert. :) Und ja, auch ich bin froh, dass nicht jeder auf jeden ballert.

G45-DarkShadow
07-04-16, 14:49
Manche werden jetzt sagen "Dude, du hast das DZ-Konzept nicht kapiert" ;)
Ich bin aber froh dass solche wie mich auch in der DZ unterwegs sind

Ist sicher nicht ganz Sinn der Sache in der DZ den Homie zu geben, aber ich bin halt von natur aus eher der freundliche Teamplayer als der arschtretende Assi von nebenan :D
Während manche Agenten andere an der Abholung gerne mal wegnehmen, bleibe ich bei einzelnen Agenten auch gerne mal stehen und helfe ihnen dabie den schwer verdienten Loot abholen zu lassen. Und die Jungs sind nicht selten dankbar wenn sie von einem Agenten "mit (möglicherweise) etwas besserer Ausrüstung" unterstützt werden ;)

Uranus888
07-04-16, 15:02
Ich habe in der DZ schon alles erlebt, das absurdeste war aber als ich auch eine Gruppe an der Extraction geholfen habe und sogar geheilt habe (sonst wären sie alle tot), wobei sie sich per VOICE ganz herzlich bedankt haben und gleich danach als ich weg ging zu Rogue wurden und mich in den Rücken geschossen haben.
Das war für mich so absurd (aber in der Betrachtung mancher, alles im Sinne des DZ-Konzepts) dass ich selber lachen musste. ;)

G45-DarkShadow
07-04-16, 15:14
Ich habe in der DZ schon alles erlebt, das absurdeste war aber als ich auch eine Gruppe an der Extraction geholfen habe und sogar geheilt habe (sonst wären sie alle tot), wobei sie sich per VOICE ganz herzlich bedankt haben und gleich danach als ich weg ging zu Rogue wurden und mich in den Rücken geschossen haben.
Das war für mich so absurd (aber in der Betrachtung mancher, alles im Sinne des DZ-Konzepts) dass ich selber lachen musste. ;)

Das ist eine Erfahrung die sich durchs ganze Leben zieht (und damit meine ich das RL) - bist du immer freundlich und nett, wirst du auch öfter mal in den Arsch getreten.
Man lernt damit zu leben :D

hypertrax_3rdW
07-04-16, 15:57
Ich finde es jetzt nicht so schlecht die Erhöhung.
Eins sollte man mal vor Augen halten, die Highend-Items sind derzeit das beste was man bekommen kann und man kriegt sie viel zu leicht. Ich gehe arbeiten und spiele Täglich 2-4 Stunden, mal mehr mal garnicht und bin voll mit gelben Zeugs. Es ist jetzt noch nicht alles Top, aber aufgrund des Patches hab ich mir das erspart, weil es eh bald besseres gibt.

Was ich nun eigentlich sagen will, man kommt zu schnell an das gute Equipment, was es meiner Meinung nach viel seltener geben sollte. Das beste Zeug droppt viel zu oft, und somit hat es fast jeder. Und wer jetzt mit Casual Gamer kommt soll was anderes spielen. Es ist nen Multiplayer-Online-Game!!! Wer mehr spielt hat halt mehr, so ist das nunmal. Ich spiele meine paar Stunden und bin zufrieden.

Das einzige was wirklich nervt ist, dass jeder in der DarkZone jeden angreifen kann.
Wenn 8 Leute nichtmal 2 Leute down bekommen, ist es einfach ätzend. Die 2 schießen einmal und man ist Tod, und wenn 8 auf die schießen Lachen die drüber. Hab bei denen 700 Damage pro Schuss gemacht und mein Kumpel auch. Wir haben die bestimmt 10 Min bearbeitet und keiner bekommt wirklich Schaden. Man müsste einfach mal das PvP überarbeiten, fairer gestalten.

Uranus888
07-04-16, 16:00
Ich sehe aber immer noch nicht den Zusammenhang mit den Exploits im RUS KONS :confused:

RinNekoTv
07-04-16, 16:39
Ich sehe aber immer noch nicht den Zusammenhang mit den Exploits im RUS KONS :confused:

Ich sehe es nur als eine Möglichkeit,habe mich gestern bzw heute Morgen einfach blöd ausgedrückt.

Also,keine Ahnung wie viele User die glitches benutzt haben aber bestimmt eine große masse an % , nehmen wir an das mehr als 50% diesen Glitch benutzt haben und einiges an Mats nun haben (Wir nehmen es nur an,ich sage nicht das es so ist weil es nur eine Vermutung ist.).
Wenn Ubisoft nun diese Masse Bestrafen würde ( was ich nicht glaube) ,würde bzw könnte das Spiel ganz schnell dem Bach runter gehen .

So würde ich es machen .
Also würde ich einfach sagen ,erhören wir die Mats kosten bevor wir eine Bann welle raushauen würden .
Dadurch wird die große Masse bestraft aber der Glitch user indirekt belohnt .

Mit dieser Mats Erhöhung wird auch schön von denn Glictchusern abgelenkt ,obwohl im Codex drinnen steht das klar und deutlich Buguser/glitchuser und co bestraft werden .

Das ist nur eien Theorie die ich nach dem Ausschlafen auch naja finde :D .
Ich persönlich habe kein Problem mit der Erhöhung.

Uranus888
07-04-16, 16:43
Achso, so hatte ich es nicht gesehen.

Aber ich denke es ist für Ubisoft einfacher die Exploits einfach zu schließen, als Maßnahme, als deswegen die Settings zu ändern. Aber wer weiß das schon :D

RinNekoTv
07-04-16, 16:47
Ja,aber man könnte auch einfach 1-2 Streamer Bannen um ein Zeichen für die Zukunft zu setzen .
Weil ich mir vorstellen kann das neue Bugs kommen werden,und dann denkt man 2x drüber nach bevor man die benutzt.

C.More
07-04-16, 19:26
@hitman2k4
Meine Kenntnisse in Sachen Spieleentwicklung und -Veröffentlichung sind quasi nicht vorhanden. Deshalb kann ich in die Richtung auch nur mutmaßen.

Ich denke hier wird auch im Vorfeld getestet, aber wie ausgiebig und gewissenhaft so was passiert ist immer von Zeit, Geld und Manpower abhängig. Ich kann mir gut vorstellen dass durch die ganzen unerwarteten Probleme jetzt erstmal andere Themen Priorität haben.

Ich persönlich bin mit dem ganzen crafting System auch nicht zufrieden. Gecraftete Sachen dürfen meiner Meinung nach gerne teuer und exklusiv sein, aber wenn das sammeln der Materialien so langwierig und mühsam wird, wäre es im Gegenzug nur fair wenn wir Spieler während der Herstellung mehr Einfluss auf die endgültigen Werte des Rolls nehmen könnten. Beispielsweise könnte man unerwünschte Talente im Vorfeld blocken oder der Spieler muss sich nach dem Roll für eine von drei Optionen entscheiden, etc... Da geht bestimmt noch was.

Aber ohne Infos lohnt das aufregen auch nicht. Nur die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Also abwarten und Bier trinken.






Zum glitchigen Thema...
Ehrliche Spieler haben für sich entschieden dass sie beim spielen viel Wert auf anständige, vernünftige, und ethisch vertretbare Moralvorstellungen legen. So weit so gut. Andere haben sich dagegen entschieden. Auch gut. Nachdem sich alle entschieden haben muss jetzt jeder mit den möglichen Konsequenzen leben.
Den Glitchern droht möglicherweise Strafe oder Langeweile
und den ehrlichen Spielern die kämpferische Auseinandersetzung mit den Glitchern.
Glücklicherweise ist nicht jeder Glitcher auch gleich automatisch ein hinterhältiger "dz-farm-rape-ganker-troll-noob".

Klar kann ich mich aufregen und Radau machen, ich leg mich auf den Boden und fang an zu schreien, halte die Luft an bis es nicht mehr geht, beschimpfe alle übervorteilten und hasse die Welt und ihre Ungerechtigkeit. Wem es hilft...feel free, aber ich erwarte nicht, dass Ubisoft deshalb Zeit, Geld und Personal aus irgendeinem Hut zaubert und mir zur Wiedergutmachung ne Jahrespackung Taschentücher schenkt.

Jeder der mehr Zeit wie ich in dieses Spiel investiert, hat mir gegenüber automatisch einen Vorteil. Ich kann jedenfalls nicht mit Gewissheit sagen ob ein anderer Spieler einfach nur viel mehr Zeit investiert hat, oder sein Gear durch das übermäßige ausnutzen von Spielfehlern erhalten hat.

Dass sich ehrliche Spieler benachteiligt fühlen ist verständlich, aber so blöd es sich anhört: Die Gier nach gutem Loot gehört zum Spielprinzip und geht uns allen so.

Wäre jeder mit seinem Gear zufrieden, würde niemand mehr Division spielen.

Halpthyr
08-04-16, 08:13
...oder Ubi macht allen Geschenke und füllt die Beutel auf max.

Die einen werden beschenkt, die mit 999 pro Stack gehen leer aus.

Ironie off

NAFF3R84
08-04-16, 12:05
Exploits user „Russisches Konsulat“ sind schuld an der Mats Erhöhung?

Ganz klar, NEIN denke ich nicht.

Dadurch das du für 2 Blaue Divisiontech Parts immer noch nach Patch normal umtauschen kannst, ist das Ziel von UBISOFT ganz klar, sie WOLLEN das du in der DARKZONE farmst.
Außerdem wird es nicht schwerer Matz zu farmen nach Patch, im Gegenteil es wird leichter. Denn dadurch das JEDER (JA JEDER) Named NPC nach patch Gelbe items droppt, wirst du es an einem ÜBERFLUSS an Items um dich rum haben.

Ich denke das ist eher ein ballancing dadurch das jedes named viech nach Patch 100% named droppt. Dazu kommt das du Sinnvolle Items 2h lang mit grp. Mitglieder teilen darfst. Und das macht es nicht weniger Farmlastig, sondern weniger.

Lukin1971
08-04-16, 14:42
Der einzige Weg um Glitcher/Exploiter zu bestrafen wäre ein Material-Reset bei denjenigen wo man die Ausnutzung dieser Mechaniken nachweisen kann und schließen der bekannten Glitches und Exploits. Aber nicht die Erhöhung der Verbrauchsmengen bei bestehender Droprate. So werden nur die normalen User "bestraft".

Aber ohne alle Zusammenhänge der neuen Aufteilungen zu kennen würde ich zu den Veränderungen noch keine Wertung abgeben wollen können. Da muß man das gesamte erst einmal eine Zeit lang laufen lassen, um feststellen zu können, welche Auswirkungen das nun genau haben wird. Und ja, es gibt von Firmen die direkte Bestrafung von Spielern, die exzessiv Glitches und Exploits ausgenutzt haben. Bis hin zum Perm Bann. Afaik bei GTA V Online der Fall und auch bei Blizzard soweit ich weiß.

Wer 1-2 mal so etwas ausgenutzt hat wird sicher nicht bestraft. Aber jemand der diese Lücken erkannt und permanent für sich ausgenutzt hat schon.

JonnyMaybe
08-04-16, 14:54
Dass sich ehrliche Spieler benachteiligt fühlen ist verständlich, aber so blöd es sich anhört: Die Gier nach gutem Loot gehört zum Spielprinzip und geht uns allen so.

Eine ganz seltsame Logik die du da schreibst. Das ergibt irgendwie keinen Sinn. Du sagst damit quasi das diese glitchen und cheaten okay ist da jeder guten loot will? Also ich sehe da schon einen Unterschied, ich habe mein Equip ohne Cheats und Glitches erarbeitet in 97 Stunden Spielzeit. Es ist nicht top aber reicht mir bisher ganz gut. Natürlich ist besser auch besser, aber es ist trotzdem gut.

Ich kann doch nicht sagen das ich diese Art von Spielfehlerausnutzung verstehen kann, nur weil jeder guten Loot will ?


Jeder der mehr Zeit wie ich in dieses Spiel investiert, hat mir gegenüber automatisch einen Vorteil.


Dieser Satz ist korrekt, das ist so und wir immer so sein. Ist aber in einem MMO sowieso so. Natürlich haben auch immer die Leute mit mehr zeit (warum auch immer diese mehr Zeit haben) einen größeren Vorteil. Darüber regt man sich aber schon seid Jahren in jedem MMO auf. Das ist keine Neuheit.

Es gibt auch die andere Seite, die Spieler die wirklich 24/7 spielen (davon gibt es einige) die würden sich im gegenzug dazu angepisst fühlen wenn die casuals schneller und besser an equip oder co kommen würden. Denn sie haben dafür wirklich Zeit investiert. Nur wenn es durch Glitches erarbeitet wurde, würde ich es okay finden wenn man es den Leuten auch wieder wegnimmt.

G45-DarkShadow
08-04-16, 15:17
Eine ganz seltsame Logik die du da schreibst. Das ergibt irgendwie keinen Sinn. Du sagst damit quasi das diese glitchen und cheaten okay ist da jeder guten loot will? Also ich sehe da schon einen Unterschied, ich habe mein Equip ohne Cheats und Glitches erarbeitet in 97 Stunden Spielzeit. Es ist nicht top aber reicht mir bisher ganz gut. Natürlich ist besser auch besser, aber es ist trotzdem gut.

Ich kann doch nicht sagen das ich diese Art von Spielfehlerausnutzung verstehen kann, nur weil jeder guten Loot will ?

Seine Logik ist nicht seltsam, sondern bringt die Sache ziemlich genau auf den Punkt - und er hat mit keinem Wort gesagt das glitchen okay ist.

Natürlich will jeder Spieler bei einem RPG-basierten Spiel den (für seinen Charakter und seine gewünschte Zusammenstellung) bestmöglichen Loot haben. Dadurch wird der eigene Charakter und die eigene Spielweise effektiver und man schafft bestimmte Spielinhalte einfacher. Die Intention dahinter warum man das macht ist bei jedem verschieden - der eine will in der DZ alles wegknallen, der nächste einfach nur schwere Inis besser schaffen und für wieder einen anderen ist es einfach nur der Spaß an der Zusammenstellung eines komplett optimierten Charakters ohne weitere Gedanken an das Spiel an sich.

Nun kommt das ganze zusammen mit dem vom Entwickler eingeführten Loot- und / oder Crafting-System und jeder dieser Spieler stellt sich die Frage, wie er sein Ziel mit der ihm zur Verfügung stehenden Zeit erreichen kann. Ich habe es persönlich nur sehr selten erlebt das Spieler in Massen Glitche genutzt haben, wenn das Verhältnis von zeitlichem Aufwand zum erhaltenen Ertrag (Loot) in einem guten Verhältnis standen. Sobald dieses Verhältnis in einem Ungleichgewicht steht und Glitche bekannt werden, sieht man die Spieler diese Fehler in Schaaren ausnutzen.

Man muss sich bei aller Kritik über diese Methoden immer mal im Hinterkopf behalten, dass das ausnutzen von Glitchen extrem monoton und langweilig ist und auf längere Dauer auch anstrengender als normal zu spielen. Man verzichtet bewußt für eine bestimmte Zeitspanne auf den Spielspaß um die Effektivität der Glitches zu nutzen und einem unverhältnismäßigem Loot- oder Craftingsystem so "ein Schnippchen" zu schlagen. Jetzt kann man in die endlose Pro- und Contra-Diskussion über die moralischen Aspekte dieses verhaltens diskutieren (was ohnehin zu nichts führen wird) oder man geht mal dem Kern der ganzen Sache auf den Grund und dreht etwas an den Stellschrauben des Systems.

Und genau hier hat Ubisoft meiner Meinung nach einen guten Weg gefunden. der am Dienstag live geht.

C.More
08-04-16, 19:00
Ich kann doch nicht sagen das ich diese Art von Spielfehlerausnutzung verstehen kann, nur weil jeder guten Loot will ?

Ähm...doch. Genau das sage ich damit.

Es steht dir natürlich frei meine Aussage ganz nach deiner Auffassung zu interpretieren, aber wenn ich Verständnis für eine Sache zeige, kommuniziert das erstmal weder Zustimmung noch Ablehnung.

Beispiel:
Es ist Freitag, du hast Feierabend und fährst auf dem Heimweg noch schnell beim Supermarkt vorbei.
Der kleine Parkplatz ist gerammelt voll, aber du wartest geduldig bis einer rausfährt.
In dem Moment kommt einer rein, saust an dir vorbei und klaut dir den Platz.

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Sich kurz ärgern, warten, und den nächsten Platz nehmen.

2. Abseits des asphaltierten Bereichs in den Matsch stellen.

3. Ein großes Faß aufmachen, zuerst den Parkplatzdieb anschnauzen und ihn aufs übelste Beleidigen, dann an der Kasse lautstark rumpöbeln dass der Parkplatz ne absolute Fehlplanung ist, (überall Schlaglöcher, enge Parkbuchten und sowieso ist der Freitagabends viel zu klein...das hätte man ja vorher wissen müssen) danach noch im selben Satz der Supermarktleitung nahelegen dem Parkplatzdieb ein Hausverbot zu erteilen, gefolgt von der Drohung dass man selbst ansonsten nicht mehr dort einkaufen würde und das auch allen Freunden und Bekannten erzählt.
Außerdem ist der Laden ja generell zu teuer und das Personal sowieso inkompetent.

Die Supermarktleitung ist geduldig und bleibt ruhig. Denkt sich aber, "Junge, nerv mich nicht. Ich hab zu tun!" und arbeitet weiter....Blöd gelaufen...schlimmer noch, nur dieser eine Supermarkt hat das leckere Eis was ich so gern mag...und nächsten Freitag muss ich auch wieder einkaufen...

Was ich damit sagen will:
Ich kann verstehen dass du dich ärgerst weil du warten musst. Das geht mir ja genau so. Ich kann auch verstehen dass der andere sich vordrängelt weil er nicht warten will.
Würde ich das selbst mal machen wenn es wirklich dringend ist und ich es eilig hab (aus welchen Gründen auch immer)?

Ja! Auch das ist möglich.

Ich heisse es weder gut, noch lehne ich es ab.

Sicher könnte der Parkplatz größer und besser sein, aber deswegen geh ich nicht gleich woanders shoppen, denn ansonsten bin ich ja zufrieden mit meinem Supermarkt.

...Was mich im Augenblick viel mehr stört, sind die Schreihälse an der Kasse.


@G45-DarkShadow, sehr gut erklärt. ����

Nellri
10-04-16, 23:17
Also so richtig ist mir das Thema nicht aus den Kopf gegangen. Vor allem, weil ich mal wieder vor lauter Aufregung am Anfang eigentlich Unsinn geschrieben hab.

Wer richtige Cheattools hat, brauch natürlich keine glitches, dafür hat man ja die tools. Und die Diskussion selbst geht ja um glitches.

Ich denke mittlerweile auch, dass die Erhöhung nicht wegen der cheater/glitcher passiert, sondern weil die Entwickler neben der Erhöhung auch Bossloot ändern und Pläne in der Darkzone geringere Anforderungen zum kaufen erhalten.
Die Entwickler wollen, dass man nach Möglichkeit ein großteil seiner Wunschitems über die Beute von Gegner kriegt. Das Herstellen soll nur für das gewisse Extra sein. Wenn ich es richtig verstanden hab, dann lassen Bosse mit dem neuen Patch schon auf dem Schwierigkeitsgrad "schwer" zu 100% ein legendären Gegenstand fallen. Der ist zwar "nur" Stufe 30, aber es wird jetzt mehr Spaß machen Bosse zu legen, da man nicht ausschließlich zum herstellen farmt.

Das mit den glitches ist hingegen schwer zu betrachten. Ich find einen großteil z.Bsp toll, weil sie Einblick darin gewähren, wie die Entwickler das Spiel programmiert haben und man die Welt auf eine verrückte Art und Weise erkunden und erleben kann. In einigen Fällen ermöglicht es auch neue Herrausforderungen, die das Spiel sonst eigentlich nicht hat (z.Bsp den Endboss mit nur 3 Herzen und ohne upgrades besiegen können).
Aber: the Devision ist ein online Spiel! Es wird auch auf der offiziellen Seite betont, dass man am Ende sich gegen andere Spieler behaupten muss und dass es sinvoller ist in einer Gruppe zu spielen, weil die Umwelt um den Char herum sehr aggressiv und tötlich sein kann.
Wenn viele Spieler aufeinander treffen, dann muss natürlich jeder ein wenig für sich zurückschrauben, damit der andere auch Spaß hat, da ja jeder etwas anders empfindet. Wenn aber eine Gruppe nur einstecken muss und nie austeilen darf, dann bleiben die Leute weg und je weniger Leute das Spiel spielen umso weniger kümmert sich Ubisoft drum bis am Ende keiner mehr was vom Spiel hat.

Was mich an den glitches stört:
- einige waren zu Betazeit bekannt und es wurde nix unternommen
- es geht nicht darum, dass jemand mit mehr Zeit einen Vorteil hat, sondern dass jemand mit gleich viel Zeit einen Vorteil hat durch etwas, was von Entwicklern nicht beabsichtigt ist
- das führt zum nächsten Problem: fange ich jetzt auch damit an (wegen Leuten die gleichviel Zeit wie ich haben) um mithalten zu können, dann werd ich nach 2 Wochen gebannt, weil auf einmal dagegen vorgegangen wird (während der andere nicht gebannt wird, weil er wegen 999 Mats nicht mehr glitchen musste uns so während der "scan"zeit nicht aufviel)

Ich bin jetzt schon sehr dankbar für den Patch, definitiv der erste Schritt in die richtige Richtung.

C.More
11-04-16, 16:07
Wo hat wer einen Vorteil wenn alle die gleichen Möglichkeiten haben?
In der Praxis gelten für alle die gleichen Voraussetzungen.
Diese angebliche Limitierung der Möglichkeiten besteht nur in der eigenen Vorstellungskraft und wer sich bewusst dafür entscheidet, sollte nachher nicht von Benachteiligung sprechen.

Die Entwickler könnten genauso gut behaupten dass es beabsichtigte Features wären und keine Bugs.
Dann würde zwar jeder über das Gameplay motzen, aber der moralische Aspekt wäre plötzlich kein Thema mehr.

Beispiel DZ:

Da liegt public HE-Loot auf dem Boden.

Der eine denkst sich: "Ah das hat jemand anderes verloren, das ist nicht mir. Ich lasse es für ihn liegen."

Der andere denkt sich: "Cool da liegt ja herrenloses HE-Loot" Und schnappt es sich.

Wurde Spieler Nr. 1 jetzt benachteiligt oder nicht?