PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allg. Diskussionthread für LMGs



Gonzoman158
30-03-16, 17:13
Hallo alle miteinander,

wie es der Titel schon erahnen lässt, geht es mir um die LMGs im Spiel. Derzeitig habe ich einige Probleme deren Rolle im Spiel einzustufen. Ich muss auch anmerken, dass ich irgendwie ein Fan von LMGs als Sekundärwaffe bin, aber deren Stats machen sie derzeitig für mich unbrauchbar. Mir entgeht deren Sinn im Spiel. Daher richte ich diesen Thread mal an alle LMG-Fans, die vielleicht Vorschläge zur Verbesserung haben oder auch Tipps, wie man LMGs optimal spielt.

Ich habe gerade mal meine zwei Waffen mit der Highend Para verglichen und die Para kommt nicht annähernd an diese Waffen ran.

Vergleichsobjekte waren die Highend AK 74 Schwarzmarkt, die Aug MP und die Para. (Objektstufe 31, 30 und 31). Alle ausgerüstet mit gelben Blaupausen-Mods außer lilanes Visier bei der Aug. SPS bei der AK beträgt 161k, bei der AUG 122k und bei der Para sinds 114k.

Die AK und die Aug halten sich dabei eigentlich wirklich die Waage. Auf dem Schiessstand erzielte ich mit beiden Waffen im Schnitt 10,3k (AK) und 9,5k (Aug) Schaden bei Körpertreffern. Die Krits lasse ich mal weg. Zu bemerken ist, dass die Aug als Objektstufe 30 Waffe eigentlich der absolute Hammer ist. Die Stabilität und Präzision sind fantastisch. Beim hintersten Ziel nimmt der Schaden aufgrund der optimalen Reichweite natürlich ab. Hier teilt die AK zwar noch gut aus, aber ist keineswegs so stabil wie die Aug.

Nun zur Para:

Ich hab lange mit der Pakhan gedaddelt und war mit dieser Waffe eigentlich sehr zufrieden. Mit Mods konnte ich Sie auf ca. 115-120k SPS bringen. Mittlerweile habe ich mir schon einige LMGs angesehen. Darunter auch das M60 E4 (Objektstufe 30). Und ehrlich gesagt: Keines kam auch nur irgendwie an einen vergleichbaren SPS ran, wie es bspw. bei der AUG, Vector oder AK war. Klar. Mit dem Magazin kann man halt mal gefühlte 30-45 Sekunden auf den Gegner drauf halten, aber das wars dann auch schon. Mit der Test-Para habe ich im Schnitt 7500 pro Treffer erzielt. Die Krits waren von der Anzahl deutlich geringer als bei AK und AUG. Auch der Vorteil von LMGs erschliesst sich mir nicht ganz. Ich erziele eine Unterdrückung des Gegner häufiger mit der AK oder Aug als mit einem LMG im PvE. Im PvP kann von einer "Unterdrückung" keineswegs die Rede sein.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man derzeitig kein anderes LMG braucht als die Pakhan. Denn ein besseres scheint es irgendwie nicht zu geben. Ich hab bisher auch versucht, mehrere Paras zu craften, aber was wirklich dolles scheint dabei nicht rauszukommen. Der angezeigte Schaden im Inventar liegt manchmal bei anfänglich ca. 60k. Wenn ich mir meine gecrafteten AKs teilweise anschaue, die einen Grundschaden von 80k laut Anzeige aufweisen, dann empfinde ich das bei LMGs als etwas lächerlich. Auch die Stärken verschliessen sich mir. Meine Aug scheint eine höhere oder zumindest gleiche optimale Reichweite aufzuweisen trotz deutlich kürzerem Lauf. Zudem ist der Schaden deutlich höher. Gefühlt lässt sich das LMG schwerer kontrollieren. Sollte ja auch so sein, aber trotz dieser Schwäche sehe ich keine Stärken dieser Waffengattung außer das deutlich höhere Magazin. Auch die Feuerfrequenz ist furchtbar. Ich hab auf allen drei Waffen ein Magazin mit erhöhter Feuergeschwindigkeit drauf. Die Aug liegt bei ca. 900 Schuss, die AK bei ca. 760 und die Para bei gerade mal 700 Schuss pro Minute. Der Schaden pro Minute ist also bei einem LMG deutlich geringer, als es bei MPs oder Sturmgewehren der Fall ist.

Mal kurz mathematisch (Milchmädchenrechnung: Voraussetzung ist, dass jede Kugel den Körper unkritisch trifft):

Mit 60 Schuss meiner AK mache ich im Durchschnitt bei 10k Schaden pro Kugel 600k Schaden.
Mit 60 Schuss aus meiner Aug sinds 570k Schaden.
Mit 60 Schuss aus meiner Para sinds 450k Schaden.

Aufgrund der niedrigen Feuerrate erreicht die Para diesen Schaden am langsamsten und ist im Grunde die unstabilste Waffe von allen drei.

Natürlich kann ich nachvollziehen, dass LMGs keineswegs einen Schaden erreichen sollten, wie bspw. Sturmgewehre oder MPs im Nahkampf, aber derzeitig ist man doch irgendwie dazu gezwungen, eine MP/Sturmgewehr-Kombo zu spielen und vielleicht noch nach Bedarf ein Präzisionsgewehr. Im PvE/PvP gehören LMGs für mich derzeitg eher zu den Spaßwaffen. Da macht es halt manchmal einfach Laune 200 Schuss auf den Gegner abzufeuern. Vom Schaden her kommen sie aber nicht mal annähernd an eine MP oder gutes Sturmgewehr ran.

Ich fordere keineswegs, dass LMGs einen Schadensoutput wie Sturmgewehre oder MPs bekommen, aber vergleiche ich die Objektstufe meiner AUG mit der meiner Para, dann würde ich von einem LMG mit einer höheren Objektstufe schon etwas mehr erwarten. Mir ist durchaus klar, dass man aus einer glücklich gecrafteten AUG wahrscheinlich noch mehr rausholen kann, aber vergleiche ich diese mit bspw. der Para, dann ist der "gefühlte" Schaden bei dieser Waffe deutlich höher als bei einem LMG. Mit der Aug mäht man bspw. die LVL 31 Gegner nur so weg. LVL 32 Gegner stellen vereinzelt in der DZ auch keine Probleme dar. Dieser Effekt des Mähens wird mit einem LMG aber aus meiner Sicht überhaupt nicht erreicht. Auch die Unterdrückung lässt aus meiner Sicht eher zu wünschen übrig. Gegner springen nicht unter Beschuss in Deckung, sie laufen meist weiter. Im PvP ist ein Unterdrückungseffekt überhaupt nicht von Bedeutung.

Natürlich wären hier noch sicherlich einige Verbesserungen vom Equip her möglich (Bsp.: LMG-Schaden auf Handschuhen), aber viel wäre da aus meiner Sicht nicht mehr heraus zu holen. Ich hab auch das Gefühl, dass die Talente der Pakhan schon das Beste waren, was man auf einem LMG bekommen kann.

Da ich bisher auch noch nicht viel über LMGs entdecken konnte, frage ich nun euch, was ihr von LMGs haltet und wie man diese vielleicht etwas konkurrenzfähiger machen könnte. Welche Boni wären sinnvoll um dieser Waffengattung eine Daseinsberechtgung zu geben und sie auch nützlich im PVP-Gruppenspiel zu machen.

Einer der offensichtlichsten Vorschläge für mich liegt derzeitig darin, erst einmal die Feuerrate zu erhöhen. Laut Wikipedia würde dies bei der Para sogar eventuell der Realität entsprechen. Damit verbunden eine minimale Reduzierung der Stabilität. Damit wären LMGs bspw. dem ein oder anderen Sturmgewehr in der Feuerfrequenz über-, jedoch MPs unterlegen und würden deren SPS zumindest ein Stückchen näher kommen. Es müssen keine 160k SPS sein, aber über ein LMG was maximal 130k erreichen kann, würde ich mich schon irgendwie freuen.

Mir ist klar, dass SPS nicht alles ist. Natürlich kann auch ein erhöhter Crit seine Vorteile haben, aber derzeitig muss ich sagen, dass ich trotz Versuchen mit anderen Mods bei einer Ausrichtung auf SPS, wie es bei der AK der Fall ist, am Besten fahre. Die Frage wäre natürlich, ob ein LMG effektiver werden würde mit deutlich mehr Crit. Aber hier stellt sich dann wieder die Frage welche Aufsätze es sein sollen.

Also wie ist eure Ansicht zu LMGs? Wie spielt ihr sie? Was würdet ihr euch für diese Waffengattung wünschen?

Yatheria.
30-03-16, 17:16
Hallo alle miteinander,

wie es der Titel schon erahnen lässt, geht es mir um die LMGs im Spiel. Derzeitig habe ich einige Probleme deren Rolle im Spiel einzustufen. Ich muss auch anmerken, dass ich irgendwie ein Fan von LMGs als Sekundärwaffe bin, aber deren Stats machen sie derzeitig für mich unbrauchbar. Mir entgeht deren Sinn im Spiel. Daher richte ich diesen Thread mal an alle LMG-Fans, die vielleicht Vorschläge zur Verbesserung haben oder auch Tipps, wie man LMGs optimal spielt.

Ich habe gerade mal meine zwei Waffen mit der Highend Para verglichen und die Para kommt nicht annähernd an diese Waffen ran.

Vergleichsobjekte waren die Highend AK 74 Schwarzmarkt, die Aug MP und die Para. (Objektstufe 31, 30 und 31). Alle ausgerüstet mit gelben Blaupausen-Mods außer lilanes Visier bei der Aug. SPS bei der AK beträgt 161k, bei der AUG 122k und bei der Para sinds 114k.

Die AK und die Aug halten sich dabei eigentlich wirklich die Waage. Auf dem Schiessstand erzielte ich mit beiden Waffen im Schnitt 10,3k (AK) und 9,5k (Aug) Schaden bei Körpertreffern. Die Krits lasse ich mal weg. Zu bemerken ist, dass die Aug als Objektstufe 30 Waffe eigentlich der absolute Hammer ist. Die Stabilität und Präzision sind fantastisch. Beim hintersten Ziel nimmt der Schaden aufgrund der optimalen Reichweite natürlich ab. Hier teilt die AK zwar noch gut aus, aber ist keineswegs so stabil wie die Aug.

Nun zur Para:

Ich hab lange mit der Pakhan gedaddelt und war mit dieser Waffe eigentlich sehr zufrieden. Mit Mods konnte ich Sie auf ca. 115-120k SPS bringen. Mittlerweile habe ich mir schon einige LMGs angesehen. Darunter auch das M60 E4 (Objektstufe 30). Und ehrlich gesagt: Keines kam auch nur irgendwie an einen vergleichbaren SPS ran, wie es bspw. bei der AUG, Vector oder AK war. Klar. Mit dem Magazin kann man halt mal gefühlte 30-45 Sekunden auf den Gegner drauf halten, aber das wars dann auch schon. Mit der Test-Para habe ich im Schnitt 7500 pro Treffer erzielt. Die Krits waren von der Anzahl deutlich geringer als bei AK und AUG. Auch der Vorteil von LMGs erschliesst sich mir nicht ganz. Ich erziele eine Unterdrückung des Gegner häufiger mit der AK oder Aug als mit einem LMG im PvE. Im PvP kann von einer "Unterdrückung" keineswegs die Rede sein.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man derzeitig kein anderes LMG braucht als die Pakhan. Denn ein besseres scheint es irgendwie nicht zu geben. Ich hab bisher auch versucht, mehrere Paras zu craften, aber was wirklich dolles scheint dabei nicht rauszukommen. Der angezeigte Schaden im Inventar liegt manchmal bei anfänglich ca. 60k. Wenn ich mir meine gecrafteten AKs teilweise anschaue, die einen Grundschaden von 80k laut Anzeige aufweisen, dann empfinde ich das bei LMGs als etwas lächerlich. Auch die Stärken verschliessen sich mir. Meine Aug scheint eine höhere oder zumindest gleiche optimale Reichweite aufzuweisen trotz deutlich kürzerem Lauf. Zudem ist der Schaden deutlich höher. Gefühlt lässt sich das LMG schwerer kontrollieren. Sollte ja auch so sein, aber trotz dieser Schwäche sehe ich keine Stärken dieser Waffengattung außer das deutlich höhere Magazin. Auch die Feuerfrequenz ist furchtbar. Ich hab auf allen drei Waffen ein Magazin mit erhöhter Feuergeschwindigkeit drauf. Die Aug liegt bei ca. 900 Schuss, die AK bei ca. 760 und die Para bei gerade mal 700 Schuss pro Minute. Der Schaden pro Minute ist also bei einem LMG deutlich geringer, als es bei MPs oder Sturmgewehren der Fall ist.

Mal kurz mathematisch (Milchmädchenrechnung: Voraussetzung ist, dass jede Kugel den Körper unkritisch trifft):

Mit 60 Schuss meiner AK mache ich im Durchschnitt bei 10k Schaden pro Kugel 600k Schaden.
Mit 60 Schuss aus meiner Aug sinds 570k Schaden.
Mit 60 Schuss aus meiner Para sinds 450k Schaden.

Aufgrund der niedrigen Feuerrate erreicht die Para diesen Schaden am langsamsten und ist im Grunde die unstabilste Waffe von allen drei.

Natürlich kann ich nachvollziehen, dass LMGs keineswegs einen Schaden erreichen sollten, wie bspw. Sturmgewehre oder MPs im Nahkampf, aber derzeitig ist man doch irgendwie dazu gezwungen, eine MP/Sturmgewehr-Kombo zu spielen und vielleicht noch nach Bedarf ein Präzisionsgewehr. Im PvE/PvP gehören LMGs für mich derzeitg eher zu den Spaßwaffen. Da macht es halt manchmal einfach Laune 200 Schuss auf den Gegner abzufeuern. Vom Schaden her kommen sie aber nicht mal annähernd an eine MP oder gutes Sturmgewehr ran.

Ich fordere keineswegs, dass LMGs einen Schadensoutput wie Sturmgewehre oder MPs bekommen, aber vergleiche ich die Objektstufe meiner AUG mit der meiner Para, dann würde ich von einem LMG mit einer höheren Objektstufe schon etwas mehr erwarten. Mir ist durchaus klar, dass man aus einer glücklich gecrafteten AUG wahrscheinlich noch mehr rausholen kann, aber vergleiche ich diese mit bspw. der Para, dann ist der "gefühlte" Schaden bei dieser Waffe deutlich höher als bei einem LMG. Mit der Aug mäht man bspw. die LVL 31 Gegner nur so weg. LVL 32 Gegner stellen vereinzelt in der DZ auch keine Probleme dar. Dieser Effekt des Mähens wird mit einem LMG aber aus meiner Sicht überhaupt nicht erreicht. Auch die Unterdrückung lässt aus meiner Sicht eher zu wünschen übrig. Gegner springen nicht unter Beschuss in Deckung, sie laufen meist weiter. Im PvP ist ein Unterdrückungseffekt überhaupt nicht von Bedeutung.

Natürlich wären hier noch sicherlich einige Verbesserungen vom Equip her möglich (Bsp.: LMG-Schaden auf Handschuhen), aber viel wäre da aus meiner Sicht nicht mehr heraus zu holen. Ich hab auch das Gefühl, dass die Talente der Pakhan schon das Beste waren, was man auf einem LMG bekommen kann.

Da ich bisher auch noch nicht viel über LMGs entdecken konnte, frage ich nun euch, was ihr von LMGs haltet und wie man diese vielleicht etwas konkurrenzfähiger machen könnte. Welche Boni wären sinnvoll um dieser Waffengattung eine Daseinsberechtgung zu geben und sie auch nützlich im PVP-Gruppenspiel zu machen.

Einer der offensichtlichsten Vorschläge für mich liegt derzeitig darin, erst einmal die Feuerrate zu erhöhen. Laut Wikipedia würde dies bei der Para sogar eventuell der Realität entsprechen. Damit verbunden eine minimale Reduzierung der Stabilität. Damit wären LMGs bspw. dem ein oder anderen Sturmgewehr in der Feuerfrequenz über-, jedoch MPs unterlegen und würden deren SPS zumindest ein Stückchen näher kommen. Es müssen keine 160k SPS sein, aber über ein LMG was maximal 130k erreichen kann, würde ich mich schon irgendwie freuen.

Mir ist klar, dass SPS nicht alles ist. Natürlich kann auch ein erhöhter Crit seine Vorteile haben, aber derzeitig muss ich sagen, dass ich trotz Versuchen mit anderen Mods bei einer Ausrichtung auf SPS, wie es bei der AK der Fall ist, am Besten fahre. Die Frage wäre natürlich, ob ein LMG effektiver werden würde mit deutlich mehr Crit. Aber hier stellt sich dann wieder die Frage welche Aufsätze es sein sollen.

Also wie ist eure Ansicht zu LMGs? Wie spielt ihr sie? Was würdet ihr euch für diese Waffengattung wünschen?

Für den PvP haben LMG's keinerlei bedeutung. Aber auch Sturmgewehre eigentlich nicht. Hier wird eigentlich nur auf Sniper & MP, oder Schrot & MP zurück gegriffen.

Den einzigen Vorteil von LMG's sehe ich im Unterdrückungseffekt, der aber auch realtiv SCHWACH nur auftritt. Aber damit kann man Gegner kontrolliert in Deckung halten.