PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Memo an mich, ich muss weniger zocken!



Zentriefugal
21-03-16, 12:33
Hallo Division Community,

bitte versteht diesen Beitrag nicht falsch. Ich möchte mich hier nicht ausheulen oder über das Spiel herziehen. The Division hatte wirklich viele schöne Momente und konnte mich länger begeistern als manch anderes Spiel für welches ich das gleiche Geld ausgegeben habe. Das Spiel schaut wirklich sehr schön aus und hat mir gerade zu Beginn eine Immersion vermittelt, welche ich in dieser Form seit WoW nicht mehr erlebt habe. Leider reicht das aber nicht aus, um mich langfristig zu motivieren oder mir einen Grund zu geben immer und immer weiter zu spielen.

Es begann eigentlich alles damit, dass ich heute Morgen ins Büro kam und meine Schwester gefragt habe welches Level Sie gestern Abend noch erreicht hat (Sie war kurz nach Release in den Urlaub gefahren und ist erst gestern zurückgekommen)? Als Sie mir dann antwortete Sie wäre jetzt Level 7 einhalb, musste ich leicht schmunzeln.
Schließlich habe ich die letzten Tage sehr viel Zeit im Spiel verbracht (bin jetzt bei gut 80 Stunden Spielzeit) und habe durch normales Spielen und diverse Exploits meine Ausrüstung soweit optimiert, dass man daran nichts mehr verbessern kann. Klar, ich könnte meine Skillung umbauen aber das möchte ich nicht. Ich habe wirklich jeden einzelnen Gegenstand soweit optimiert, dass alles genau aufeinander abgestimmt ist.
Kurz nach dem Gespräch mit meiner Schwester kam dann die Frage in mir hoch… „Warum spiele ich überhaupt?“

Ich habe da jetzt eine ganze Zeit drüber nachdenken müssen und bin letzten Endes zu dem Entschluss gekommen, dass es für mich 2 Antriebe gibt überhaupt zu spielen.


Unterhaltung
Ich habe diesen Begriff zusammenfassend für Kurzweil, Ablenkung und Vergnügen gewählt, da er mir am passendsten erschien.
In der Zeit wo ich spiele möchte ich mich erholen. Ich möchte Spaß haben egal ob mit oder ohne Freunde und mich soweit ablenken können, dass ich an nichts anderes denke.

Wettkampf
Der zweite Punkt ist für mich der Wettstreit mit anderen Spielern. Wie gut bin ich im Vergleich zu diesem oder jenem anderen Spieler. Der Wettstreit ist gleichzeitig auch der einzige Grund, warum Punkt 1 auch mal auf der Strecke bleiben darf. Die Unterhaltung sollte grundsätzlich aber Priorität haben.

Wenn ich jetzt mal darüber nachdenke, wenn ich in den letzten 40 Spielstunden Spaß hatte, dann kann ich die an einer Hand abzählen und im Bereich Wettkampf geht The Division leider komplett leer aus. Und nein, gesichtslosen Spielern in der Dark Zone das loot zu klauen zählt für mich nicht als Wettkampf, das fällt in den Bereich Unterhaltung.
Ich gebe ja zu, dass ich zu viel und auch falsch gespielt habe. Während ich mich anfänglich aber über einen Metascore von gerade mal 81 gewundert habe, so weiß ich aber heute wie dieser zustande kommt. Das Spiel hat einige schöne Seiten, ist im Grunde aber eine leere Hülle.



Grüße
Zentriefugal


P.S.: Memo an mich, ich muss weniger zocken!

bart_bartson
21-03-16, 14:14
Hallo Zentriefugal,

schön geschrieben, wohl auch zum teil wahr, aber hätte vermutlich gereicht wenns dir ausgedruckt und an den monitor gepint hättest ;D hoffen wir einfach mal auf mehr und gescheiten content in kürze :)

JonnyMaybe
21-03-16, 16:47
Noch ein Heulbeitrag mehr. Auf den kommt´s nun auch nichtmehr an. Das ist nicht nur langsam öde, nein, es interessiert auch keien sau ob ihr Spaß habt oder nicht. Wichtig ist der eigene Spaß und der eigene Vorteil.

Ich z.b. liebe das Spiel und habe bisher 40 Stunden damit verbracht. Aber in der Stufe 30 Zone noch nicht eine einzige Mission gemacht. Ich hab da noch viel Arbeit vor mir. Es ist ein MMO wie jedes andere nur das du hier keine Abogebühren bezahlen musst. Wenn es dir nicht gefällt dann hör halt auf. Ich für meinen Teil finde Ubisoftgames genial und liebe sie.

Trinoo
22-03-16, 01:30
selbst schuld wenn man so suchtet und durch exploiten ruck zuck nen Endgame Char hat... was auf normalem Wege... mit Spaß und ohne Druck, sicherlich länger als 80h dauern dürfte.

So gehts aber allen die aktuell schon rumtwinken da der Mainchar "fertig" ist ... denkt mal drüber nach ^^

Afind4
22-03-16, 01:35
selbst schuld wenn man so suchtet und durch exploiten ruck zuck nen Endgame Char hat... was auf normalem Wege... mit Spaß und ohne Druck, sicherlich länger als 80h dauern dürfte.

So gehts aber allen die aktuell schon rumtwinken da der Mainchar "fertig" ist ... denkt mal drüber nach ^^


Ohne Exploit (First char) hat es ca. 5h gedauert. GG. Epix(Lila) droppen in der UN mission unmengen und nach Erlernen der Challange-Modes sind auch diese nicht hart.

21h auf dem Mainchar um inruhe die Unmittelbar erlebbare Story zu "Erleben" (Also alle Missionen, alle Telefone und Echos etc. in der näheren Umgebung beim Durchspielen) + 4h Epix farm für Challange mode. 25h also bis man Anfängt phönix credits zu Farmen und durch missionen Legs(gelb) zu bekommen. Insgesamt also vielleicht 30-35h.

Hat der High-End vendor eine Gute auswahl ist die zeit dafür (nach level cap) um ca. 50% reduziert, da die Waffe gefühlt 50% ausmacht.

KNTR-Widowmaker
22-03-16, 03:16
Moin

um mich der Diskussion mal anzuschließen...

Ich habe 81 Stunden gespielt auf meinem Hauptchar und dieser ist nicht so ausgerüstet wie ich es gerne hätte dazu kommt noch DZ Level und so weiter also min. nochmal das Doppelte an Stunden die in diesen Char fließen damit ich meinen Build so spielen kann wie ich ihn möchte.

Zweiter Char mache ich mir grad gedanken und schreib sie mir auf damit ich sie nicht vergesse also dort ist nur das Grundgerüst gemacht und noch nicht 1 Sec gespielt.

Klar ist das wenn man durch rushed das einem das Spiel bald Öde wird deshalb sollte man sich Zeit lassen aber naja manche Leute Müssen halt Rushen um sich gut zu fühlen.

Grüße
Meryn

On3mAnShOw
22-03-16, 03:43
Wenn ich das schon lese, durch Exploits weiter gekommen.... Eigendlich sollte man ihm das SPielt sperren, alleine daher weil er wissentlich Fehler im Spiel ausgenutzt hat. Gehört in Vielen Games einfach zum Cheaten und damit steht er den Cheatern in nichts nach. Ich habe auch ca 80 Spielstunden und habe noch lange nicht alles das erreicht was ich erreichen will. Und meiner Meinung nach bringt es nichts der tollste und der geilste Macker aufm Server zu sein, denn dann ist der Spielspass weg.

JonnyMaybe
22-03-16, 08:04
Ich weis echt nicht was manche für Probleme haben und warum man immer alles sofort erreichen muss und dann rumheult wie langweilig das Spiel ist. Wenn man zuviel Freizeit hat weil kein Job oder co dann kann da Ubisoft wenig für denke ich. Ich finde es ehrlich dreist!! das man dann sogar noch auf Ubisoft rumhackt weil ein Spiel zu "wenig" Content bietet.

Ich bin jetzt ca 60 Stunden dabei und hab auch inzwischen alles Highend, aber noch lange nicht alles durch. Und mein zweiter Char der komplett anders gespielt werden wird ist ebenfalls in der Mache. DZ bin ich gradmal Stufe 17 und in der Stufe 30 Zone hab ich noch nicht eine Mission gemacht. Wenn man der meinung ist man muss gas geben und alles durchsuchten, dann soll man es meinetwegen tun, aber man soll dann nicht motzen das Game hätte zu wenig Content.

Immer das gleiche mit den Trollen in den MMOs

G_to_the_H
22-03-16, 09:45
... und wieder ein tolles Review von nem 24/7-Suchti, dem das Game zu wenig Beschäftigung bietet... :rolleyes:
Was zur Hölle ist nur los mit den euch?

LarsVeg4s
22-03-16, 12:17
echt erbärmlich und damit meine ich nicht den threadersteller sondern die reaktion einiger darauf.