PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reicht der PC?



X-ite_x3
17-03-16, 13:17
Servus allerseits,

Ich habe nervige Probleme mit nervigen Mikrorucklern in TD. An den Einstellungen habe ich mindestens schon 2 Stunden rumgefeilt und komme auf keinen grünen Zweig.

Prozessor: Intel i5 4460 4x 3,2GHz
Prozessorkühler: Cooler Master Hyper 212
Mainboard: ASRock B85 Anniversary Intel B85 So.1150
Grafikkarte: Sapphire AMD R9 380
RAM: 16GB (2x 8192MB) Crucial Ballistix Sport
8 GB Corsair XMS3
Netzteil: 500 Watt Corsair CX Series Modular 80+ Bronze
Gehäuse: Corsair Carbide Series SPEC-01
Festplatten: 250GB Crucial BX100 SSD/p
1000GB Seagate Desktop HDD

Grüße

X-ite_x3

The_1Otacle
17-03-16, 14:02
sollbruchstelle scheint bei deinem system die hdd zu sein. sind die ruckler von anfang an da? oder beginnt das spiel nach einer gewissen zeit an zu ruckeln?

hatte vergleichbares bei gta v, nervige ruckler, das spiel war auf hdd geinstet. nachdem ich es nochmal auf ssd installiert hatte waren die ruckler weg!

X-ite_x3
17-03-16, 14:33
Habs auf meiner 250 GB SSD :D

The_1Otacle
17-03-16, 14:42
sry, das hatte ich bei deinen systemangaben überlesen.

X-ite_x3
17-03-16, 14:52
Kein Problem. :D

EFFINSECSY
17-03-16, 14:59
Man müsste jetzt genau nachrechnen und sehen wie die Komponenten im Stromverbrauch sind....jedoch sage ich immer 750 Watt für Gaming PC's minimum.
Ansonsten fehlt Angabe, welches OS du benutzt?

Meist sind es nicht optimierte Settings die sowas verursache.
Kann aber auch durchaus am Netzwerk liegen. Genauere Fehlerbeschreibung notwendig.
Wann treten die Ruckler auf? Reproduzierbar?
Welche Hintergrunddienste laufen mit, die man eventuell gar nicht braucht.....Virenscanner z.B. verursachen sowas schonmal ganz gerne.

X-ite_x3
17-03-16, 15:18
Servus,

Die Ruckler treten auf, wenn ich durch die Gegend laufe.
Windows 10 64-bit
Hintergrunddienste sind alle aus. Wenn ich zocke schmeiss ich AVIRA aus.

Bulweyh
17-03-16, 15:20
Man müsste jetzt genau nachrechnen und sehen wie die Komponenten im Stromverbrauch sind....jedoch sage ich immer 750 Watt für Gaming PC's minimum.


Quatsch, bitte nicht mit solchen Aussagen um sich werfen. 750W brauchst nur bei nem Crossfire(/SLI) System. Bei nem Rechner mit 1 Graka reichen 500-550W Dicke aus.

Von der Hardware her schaut der Rechner ok aus. Fehlen aber wie schon erwähnt Angaben zum Betriebsystem, Auflösung, Grafikeinstellungen, etc...

Denke Full-HD + Einstellungen auf sehr hoch oder ultra wird die Grafikkarte nur dann bringen solang du nicht in ner Zone mit dichtem Schneefall bist.

Wie alt ist das Netzteil? Der Wirkungsgrad bei den Dingern wird über die Jahre schlechter und dann kann es duraus sein dass die Graka, wenn sie auf Volllast geht, das Netzteil anfängt zu überfordern.

X-ite_x3
17-03-16, 15:25
Der gesamte PC ist nichtmals einen Monat alt.
Auflösung 1920x1080
Die anderen angaben stehen weiter oben ^^

X-ite_x3
17-03-16, 15:30
Vielleicht sollte ich noch anmerken, das dass Spiel sogar auf low ruckelt.

Bulweyh
17-03-16, 15:37
Rein von den Komponenten sollte der PC für Full-HD reichen. Einstellungen auf Ultra hab ich Zweifel, aber das eher daher geschuldet, dass das AMD Karten gerne mal ihre Probleme haben bei Spielen die für nVIDIA optimiert sind. Daher könnten die Ruckler stammen. (Eine Möglichkeit)

Andere Möglichkeit:
Eistellungen zu hoch. Setz sie runter, damit muss die Graka nicht so viel rechnen und sollte nicht auf Volllast schalten. Somit kannst auch ausschließen dass das Netzteil die Schwachstelle ist.

Bei den restlichen Komponenten kannst nur kontrollieren ob alles da is. Also ob du in den Systemeinstellungen die vollen 16384MB Ram angezeigt bekommst. (Speicher evtl mal im Gehäuse kontrollieren ob er richtig gesteckt ist für Dual-Channel-Betrieb).

Blende dir am besten mal über uplay die Framerate ein und achte darauf wenn die Ruckler kommen.

VanessaKallon
17-03-16, 15:55
@ X-ite_x3

wie schaut es mit Deiner Auslagerungsdatei aus? Windows verwaltet, wenn ja auf welcher Platte?
Früher, in den alten Tagen in denen Arbeitsspeicher noch im 1-3stelligen Bereich als üppig galt, war es an der Tagesordnung seinen Virtuellen Speicher/Auslagerungsdateien mit dem 1,5x Wert des Arbeitsspeichers fest anzugegen.

Bei 16 GB (habe ich übrigens ebenfalls, allerdings von Kingston) habe ich einen festen Wert von je 2048 MB als minimal und maximal für den Virtuellen Speicher festgelegt (auf meinem Systemlaufwerk C: - ist ne SSD mit 120GB von Kingston) . Auf allen anderen Laufwerken habe ich die Auslagerungsdateien deaktiviert. Installiert ist The Division bei mir ebenfalls auf einer SSD, auch mit 120GB, allerdings nicht das Systemlaufwerk.

Was die Leistungsaufnahme Deines Systems betrifft, so könnte ich Entwarnung geben wenn du eine GTX960 4G drin hättest (habe ich, zusammen mit einem 500W Netzteil von Enermax) . Aber bei einer AMD Karte, schwerlich. Auf jedenfall kann es nicht schaden zu kontrollieren ob die Karte auch im maximalen Modi läuft und vollen Zugriff auf alle Lanes hat. Was vielleicht auch einen Kontrollbesuch wert sein könnte ist das Timing des Arbeitsspeichers, zumindest wenn Du im Bereich OC aktiv bist. Ansonsten ist das eher weniger der Grund.

Also was das Netzteil angeht, und sofern diese Ruckler nicht auch bei anderen Anwendungen auftreten, wirds das wohl weniger sein.

Zum kleinen Vergleich mal mein System, was soweit nicht von Deinem entfernt ist. Leistungsaufnahme Idle bei 49-52W, unter Volllast 252-260W.



System
PSU : Enermax Liberty 500W
Mainboard : Asus B85 Pro Gamer
CPU : Intel Xeon E3-1231 V3@3.40GHz
RAM : Kingston Hyper X (Savage Serie) 16GB DDR3-1600 CL9 Kit (2x8GB)
GPU : MSi Geforce GTX 960 Gaming 4GB
GPU Driver : 364.51
Display : 17" Belinea 1280x1024 / 1810x1448 - GeForce Driver Options DSR active at 2.00x and 33%
OS : Microsoft Windows 7 Professional SP1 (64Bit)
OS Drive : Kingston Hyper X 3K 120GB SSD
Game Drive 1 : Kingston Hyper X 3K 240GB SSD
Game Drive 2 : Kingston Hyper X Fury 120GB SSD - The Division

X-ite_x3
17-03-16, 16:21
Rein von den Komponenten sollte der PC für Full-HD reichen. Einstellungen auf Ultra hab ich Zweifel, aber das eher daher geschuldet, dass das AMD Karten gerne mal ihre Probleme haben bei Spielen die für nVIDIA optimiert sind. Daher könnten die Ruckler stammen. (Eine Möglichkeit)

Andere Möglichkeit:
Eistellungen zu hoch. Setz sie runter, damit muss die Graka nicht so viel rechnen und sollte nicht auf Volllast schalten. Somit kannst auch ausschließen dass das Netzteil die Schwachstelle ist.

Bei den restlichen Komponenten kannst nur kontrollieren ob alles da is. Also ob du in den Systemeinstellungen die vollen 16384MB Ram angezeigt bekommst. (Speicher evtl mal im Gehäuse kontrollieren ob er richtig gesteckt ist für Dual-Channel-Betrieb).

Blende dir am besten mal über uplay die Framerate ein und achte darauf wenn die Ruckler kommen.

Ich wiederhole es gerne nochmal. Es ruckelt sogar auf low. :D
Systemeinstellungen sind soweit auch alle richtig. :(
FPS ist standardmäßig bei mir an. Schwankt zwischen 60 und 30. Die Ruckler treten dann meistens so bei 45 FPS auf.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich zB renne ingame,, das es dann anfängt zu ruckeln. Dabei muss ich sagen, dass meine CPU dabei auf über 90% geht.

X-ite_x3
17-03-16, 16:32
@ X-ite_x3

wie schaut es mit Deiner Auslagerungsdatei aus? Windows verwaltet, wenn ja auf welcher Platte?
Früher, in den alten Tagen in denen Arbeitsspeicher noch im 1-3stelligen Bereich als üppig galt, war es an der Tagesordnung seinen Virtuellen Speicher/Auslagerungsdateien mit dem 1,5x Wert des Arbeitsspeichers fest anzugegen.

Bei 16 GB (habe ich übrigens ebenfalls, allerdings von Kingston) habe ich einen festen Wert von je 2048 MB als minimal und maximal für den Virtuellen Speicher festgelegt (auf meinem Systemlaufwerk C: - ist ne SSD mit 120GB von Kingston) . Auf allen anderen Laufwerken habe ich die Auslagerungsdateien deaktiviert. Installiert ist The Division bei mir ebenfalls auf einer SSD, auch mit 120GB, allerdings nicht das Systemlaufwerk.

Was die Leistungsaufnahme Deines Systems betrifft, so könnte ich Entwarnung geben wenn du eine GTX960 4G drin hättest (habe ich, zusammen mit einem 500W Netzteil von Enermax) . Aber bei einer AMD Karte, schwerlich. Auf jedenfall kann es nicht schaden zu kontrollieren ob die Karte auch im maximalen Modi läuft und vollen Zugriff auf alle Lanes hat. Was vielleicht auch einen Kontrollbesuch wert sein könnte ist das Timing des Arbeitsspeichers, zumindest wenn Du im Bereich OC aktiv bist. Ansonsten ist das eher weniger der Grund.

Also was das Netzteil angeht, und sofern diese Ruckler nicht auch bei anderen Anwendungen auftreten, wirds das wohl weniger sein.

Zum kleinen Vergleich mal mein System, was soweit nicht von Deinem entfernt ist. Leistungsaufnahme Idle bei 49-52W, unter Volllast 252-260W.

Servus und danke für deine Antwort, :-)

Also vorerst, ich hab 24GB DDR3 Ram.

Windows und The Division befinden sich beide auf meiner SSD.
Mit dem OC Bereich habe ich nichts am Hut. Wie kontrolliere ich, ob die Karte auf max läuft?

VanessaKallon
17-03-16, 16:51
Servus und danke für deine Antwort, :-)

Also vorerst, ich hab 24GB DDR3 Ram.

Windows und The Division befinden sich beide auf meiner SSD.
Mit dem OC Bereich habe ich nichts am Hut. Wie kontrolliere ich, ob die Karte auf max läuft?

Auch bei 24 GB sollten 2-4GB Auslagerungsgröße reichen, außer Du möchtest nach der alten Formel verfahren.
Update : Ein anderer Punkt wäre es, wenn es auch bei anderen Spielen ruckelt. Alternativen wären : auf eine etwas ältere Version der GPU Treiber zurückzugreifen, und / oder, zu kontrollieren ob der Arbeitsspeicher auch richtig arbeitet (synchron oder asynchron zur CPU getaktet ist, das kann auch zu "Unstimmigkeiten" oder rucklern führen. Wie gesagt kann, muss aber nicht.

PCIe/AGP Mode :
Also normal im BIOS, was aber je nach Hersteller etwas anders ist und auch je nachdem Zusätzliche Optionen zum zuschalten bietet. Nur zum Überprüfen gibt es mittlerweile von vielen Mainboardherstellern aber Boardmittel in denen das wohl auch angezeigt werden kann, wenn nicht : ein Tool namens GPU-Z zeigt auch an welcher Modus gerade in Deiner GPU genutz wird, sowie weitere andere Details. Mit AMD Karten kenne ich mich nicht aus, daher weis ich nicht wie das in den Treiberoptionen geregelt ist, in Sachen Adaptive Energieverwaltung. Normal schaltet meine GTX 960 im Desktop auf Modus 1.1 zurück und taktet auch runter. Wird gearbeitet wie mit AutoCAD / OrCAD oder gespielt wie The Division / Fallout 4 / Guild Wars 2, schaltet die Karte automatisch wieder in den 3.0 Modus und in den Volltaktbereich hoch.

X-ite_x3
17-03-16, 17:05
Also ich verstehe ja gerade nur Bahnhof. :D
Wo soll ich da jetzt sehen können welchen Modus sie hat? :D

VanessaKallon
17-03-16, 17:15
Einfach : per GPU-Z Tool. So ungefähr.

http://gpuz.techpowerup.com/16/03/17/e52.png

Wie hier zu sehen ist, der Punkt Bus Interface. Wenn der beim spielen/arbeiten immernoch auf 1.1 oder auf 2.0/2.1 steht, wenn 3.0 möglich ist, kann das ein Grund für die Ruckler sein.

X-ite_x3
17-03-16, 21:01
Gpu-Z steht bei Spielstart auf 3.0 wie angegeben. Langsam verzweifel ich hier. 😂

X-ite_x3
18-03-16, 15:59
Habe gerade verschiedene Sachen getestet.
Grafikkarte bei meinem Bruder eingebaut. Prozessor: i5 6600 3,9 GHz im Turbo . meiner ist der i5 4460 3,2 GHz. Habe es mal mit seiner GraKa und mit meiner GraKa in meinem sowie seinem Rechner versucht.
Bei mir traten die Ruckler bei beiden Karten auf, bei ihm bei keiner.
Besteht die Möglichkeit das meine CPU einfach kacke ist?

Bulweyh
21-03-16, 14:12
Eigentlich sollte deine CPU das Spiel locker stemmen. Da es aber, wie du sagst, sogar bei low Einstellungen zu Lags kommt schein dein System generell ein Problem zu haben.

So pauschal ist es jetzt schwer zu sagen, man müsste während das Spiel läuft mal nachschauen was CPU-Auslastung, RAM-Auslastung, etc. so anzeigen um zu sehen wo vielleicht der Fehler liegt.

Wäre es mein PC würd ich den bei sowas jetzt mal komplett zerlegen, von Grund auf reinigen und neu aufbauen (Wärmeleitpaste etc...), neu installieren, Updates drauf, und dann auf dem neuen System schauen ob die Performance im Spiel nun besser ist. (Spiel Client kannst vorher auf n Stick oder ne externe Platte wegsichern, spart dir beim neuinstallieren die zig gb download).


Aber ne andere Frage noch vorher:
Hängt auf deiner Leitung noch jemand anderes (oder n anderes Gerät drauf)? Ein handelsüblicher "doofer" Router der kein QoS beherrscht wird dir die Bandbreite kappen, sobald ein anderer Prozess kommt der Zugriff aufs Internet fordert. Ganz beliebt ist da z.B. Steam das munter Updates in Gigabyte-Größe im Hintergrund läd.

Du sagst du hast Windows 10. Selbst installiert? Hast du das Update-Sharing deaktiviert? Falls nein, stellt dein Windows im Hintergrund Updates zum Upload bereit, was dir natürlich die Bandbreite für den Upload der Spieledaten wegzieht...

schauihst
21-03-16, 14:25
Glaub mir es wird nicht an deinem System liegen. Viele Spieler klagen über Ruckeln. Auch leute mit noch besserenSystemen.Da ist optimierungs Bedarf an der Engine und den Graka Treibern

Amoksepp2007
21-03-16, 14:45
Sry wenn ich das so sagen muss.
Aber wenn seine CPU voll ausgelastet ist dann liegt es mit Sicherheit am System.
Hast du mal in den Energieoptionen nachgeschaut ?

Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Energieoptionen > Energiesparplaneinstellungen bearbeiten > Erweiterte Energieeinstellungen bearbeiten > Prozessorenergieverwaltung
Minimal auf 5% und Maximal auf 100%.

Oder mal nach nem Bios Update geschaut?
Mal die Bios settings auf Default stellen
Ruckeln andere Spiele auch?


Ich hab nen i5-6600 und ne r9 290 OC Tri-X alles auf Ultra und Objektdetails auf 100.
Es ruckelt nichts

Unpr3dict4ble
21-03-16, 17:48
Ist es vllt so wie bei mir ?
Bei mir wird die Graka heißer als bei anderen games.

Bei Nvidia wird die Graka ab 80° runter getaktet.
Muss bei mir mit nem Ventilator nachhelfen ...

Spiele ich ohne Venti fängt das Game dann an zu ruckeln sobald es 80° erreicht hat.

X-ite_x3
21-03-16, 18:48
Eigentlich sollte deine CPU das Spiel locker stemmen. Da es aber, wie du sagst, sogar bei low Einstellungen zu Lags kommt schein dein System generell ein Problem zu haben.

So pauschal ist es jetzt schwer zu sagen, man müsste während das Spiel läuft mal nachschauen was CPU-Auslastung, RAM-Auslastung, etc. so anzeigen um zu sehen wo vielleicht der Fehler liegt.

Wäre es mein PC würd ich den bei sowas jetzt mal komplett zerlegen, von Grund auf reinigen und neu aufbauen (Wärmeleitpaste etc...), neu installieren, Updates drauf, und dann auf dem neuen System schauen ob die Performance im Spiel nun besser ist. (Spiel Client kannst vorher auf n Stick oder ne externe Platte wegsichern, spart dir beim neuinstallieren die zig gb download).


Aber ne andere Frage noch vorher:
Hängt auf deiner Leitung noch jemand anderes (oder n anderes Gerät drauf)? Ein handelsüblicher "doofer" Router der kein QoS beherrscht wird dir die Bandbreite kappen, sobald ein anderer Prozess kommt der Zugriff aufs Internet fordert. Ganz beliebt ist da z.B. Steam das munter Updates in Gigabyte-Größe im Hintergrund läd.

Du sagst du hast Windows 10. Selbst installiert? Hast du das Update-Sharing deaktiviert? Falls nein, stellt dein Windows im Hintergrund Updates zum Upload bereit, was dir natürlich die Bandbreite für den Upload der Spieledaten wegzieht...

Der Computer ist keine 4 Wochen alt. Habe also alles neu drauf und dran und drunter. :D
Hänge an der Horizonbox von Unitymedia. Hatte dort bisher keine Probleme.
Ich schließe sämtliche Programme im Taskmanager, bevor ich TD starte.


Glaub mir es wird nicht an deinem System liegen. Viele Spieler klagen über Ruckeln. Auch leute mit noch besserenSystemen.Da ist optimierungs Bedarf an der Engine und den Graka Treibern

Wie ich schon geschrieben habe, bei meinem Bruder ruckelt es nicht. Mit all meinen Komponenten, außer der CPU. Wollte alles systematisch ausschließen. GraKa, Netzteil, RAM, Monitor etc.



Sry wenn ich das so sagen muss.
Aber wenn seine CPU voll ausgelastet ist dann liegt es mit Sicherheit am System.
Hast du mal in den Energieoptionen nachgeschaut ?

Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Energieoptionen > Energiesparplaneinstellungen bearbeiten > Erweiterte Energieeinstellungen bearbeiten > Prozessorenergieverwaltung
Minimal auf 5% und Maximal auf 100%.

Oder mal nach nem Bios Update geschaut?
Mal die Bios settings auf Default stellen
Ruckeln andere Spiele auch?


Ich hab nen i5-6600 und ne r9 290 OC Tri-X alles auf Ultra und Objektdetails auf 100.
Es ruckelt nichts

In den Energieoptionen habe ich bisher noch nicht nachgeschaut.
Mein Bruder hat dieselbe CPU wie du, er hat ebenfalls 0 Probleme.
Mir ist aufgefallen, dass er anfängt zu ruckeln, wenn er zB ein Auto laden muss, oder ein Hochhaus. Das Ruckeln fängt ja auch nur an, wenn ich mich auf den Straßen von Manhattan bewege, jedoch nicht in geschlossenen Räumen.

BIOS Update habe ich gemacht. Habe ja in dem Sinne kein BIOS sondern UEFI. Habe doch auch schon nach den Turboeinstellugen des i5ers geschaut.

s1mPeL
21-03-16, 19:07
Hi,

ich konnte jetzt leider nicht wirklich rauslesen ob das Problem SOFORT auftritt oder erst nach einem Augenblick spielen.
Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir ruckelte es, nachdem ich 5-10 Minuten gespielt hatte. An meinem i7-4790k und meiner GTX 980 lag es eigentlich nicht wirklich.
Eigentlich, weil es doch ein CPU-Problem gab, naja, viel mehr ein Hitzeproblem. Meine CPU ist auf round about 100°C gelaufen, und deswegen kam es zu extremen Rucklern. Ich hatte meinen PC von einem Ort an einen anderen bewegt und dadurch ist mir der Lüfter einseitig an der CPU kaputt gegangen. Sprich ein Transportschaden.

Wie sehen bei dir die Temperaturen der CPU / GraKa aus während des Zockens/der Ruckler?

X-ite_x3
21-03-16, 19:15
Hi,

ich konnte jetzt leider nicht wirklich rauslesen ob das Problem SOFORT auftritt oder erst nach einem Augenblick spielen.
Ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir ruckelte es, nachdem ich 5-10 Minuten gespielt hatte. An meinem i7-4790k und meiner GTX 980 lag es eigentlich nicht wirklich.
Eigentlich, weil es doch ein CPU-Problem gab, naja, viel mehr ein Hitzeproblem. Meine CPU ist auf round about 100°C gelaufen, und deswegen kam es zu extremen Rucklern. Ich hatte meinen PC von einem Ort an einen anderen bewegt und dadurch ist mir der Lüfter einseitig an der CPU kaputt gegangen. Sprich ein Transportschaden.

Wie sehen bei dir die Temperaturen der CPU / GraKa aus während des Zockens/der Ruckler?

Servus,

ja das ganze ist hier etwas unübersichtlich geworden.

Das Problem tritt SOFORT auf, wenn ich auf offene Straße gehe. Als ob er mit dem Laden meiner Umgebung nicht hinterher kommen würde. Wobei ich Streaming-Distanz auch auf 0 stellen kann und es ruckelt.

Hitze schließe ich auch aus. Habe CPU Temps von max 45 Grad. GraKa auf 62 Grad.

niggo23
21-03-16, 19:48
Hmm ich hätte jetzt nach dem Lesen auch auf Temp Probleme getippt, aber da du das ausschließen kannst...

Ne andere Frage am Rande.
Neuer PC, hast Windows neu installiert oder zufällig die Festplatte/nen Backup übernommen?

Und schau mal im Taskmanager ob für Division auch alle 4 CPU Kerne genutzt werden, und zum performance testen (ka auf Low, da sagst es ruckelt ja auch) einfach mal nur mit 3 Kernen laufen lassen.

X-ite_x3
21-03-16, 20:37
Also erstmal ein dickes Danke an euch an dieser Stelle!


Hmm ich hätte jetzt nach dem Lesen auch auf Temp Probleme getippt, aber da du das ausschließen kannst...

Ne andere Frage am Rande.
Neuer PC, hast Windows neu installiert oder zufällig die Festplatte/nen Backup übernommen?

Und schau mal im Taskmanager ob für Division auch alle 4 CPU Kerne genutzt werden, und zum performance testen (ka auf Low, da sagst es ruckelt ja auch) einfach mal nur mit 3 Kernen laufen lassen.


Die Festplatten sind ebenfalls neu. Also mein ganzes System ist komplett neu.
Im Taskmanager hatte ich schon nachgeschaut, ob alle Kerne genutzt werden und was passiert wenn ich nur 3 nutze. Leider passiert garnix. :D

X-ite_x3
21-03-16, 21:57
Das sind meine Auslastungen im übrigen.

http://fs5.directupload.net/images/160321/temp/3uzceptx.png (http://www.directupload.net/file/d/4300/3uzceptx_png.htm)

Bulweyh
22-03-16, 10:45
Dein Spiel liegt auf der SSD?
Wo liegt das Betriebssystem? SSD oder HDD?


Was mit bei deinem Bild auffällt ist, dass dein PC extrem viel Daten in die Auslagerungsdatei packt obwohl er den Arbeitsspeicher nicht mal zur Hälfte auslastet. Er ist quasi permanent am auslagern, was eigentlich garnicht nötig ist und was die CPU mit belastet.

Setz die Auslagerungsdatei ruhig mal von Hand runter auf 2gb. Du hast 16gb RAM, den derzeit eh kein Spiel auslastet, von daher reicht die kleine Auslagerungsdatei.

Und:
Wo liegt die Auslagerungsdatei? Sollte sie auf der HDD liegen, hast du da einen Flaschenhals, denn die is nicht schnell genug um permanent 8gb auszulagern

X-ite_x3
22-03-16, 12:07
Dein Spiel liegt auf der SSD?
Wo liegt das Betriebssystem? SSD oder HDD?


Was mit bei deinem Bild auffällt ist, dass dein PC extrem viel Daten in die Auslagerungsdatei packt obwohl er den Arbeitsspeicher nicht mal zur Hälfte auslastet. Er ist quasi permanent am auslagern, was eigentlich garnicht nötig ist und was die CPU mit belastet.

Setz die Auslagerungsdatei ruhig mal von Hand runter auf 2gb. Du hast 16gb RAM, den derzeit eh kein Spiel auslastet, von daher reicht die kleine Auslagerungsdatei.

Und:
Wo liegt die Auslagerungsdatei? Sollte sie auf der HDD liegen, hast du da einen Flaschenhals, denn die is nicht schnell genug um permanent 8gb auszulagern

Habe sogar 24GB DDR3 ^^

Update:

Habe die Auslagerungsdatei verkleinert auf min. 1 GB max. 2 GB.
Ladezeiten verlängern sich beinahe ins unendliche. Auslagerungsdatei ist dennoch auf Maximum.
Spiel ist auf der HDD installiert, hatte es vorher mit dem OS zusammen auf meiner SSD.
Auslagerungsdatei ist deswegen auch auf der HDD manuell von mir eingefügt wurde, auf die genannten Daten.

Hab ich was falsch gemacht?! :D

X-ite_x3
22-03-16, 21:16
Habe mal mein Windows neu aufgesetzt. Mal sehen ob es besser läuft.