PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Vorschläge und Kritik



LonewulfDiConis
15-03-16, 06:10
Guten Tag,
liebe Division Agents und liebe Entwickler, nach nun mehr als 40 Stunden Ingame in PVE und PVP will ich gerne mal ein Kritik geben und meine Vorschläge.
Als erstes will ich sagen das ich The Division mag, sehr sogar und dass es ein recht gutes Spiel ist und ich werde nicht nach einer Woche wegen fehlenden Content meckern, denn das wäre unfair, wenn man mal alle anderen MMOs bedenkt die damals auch nicht so viel Content hatten, wie sie jetzt nach so vielen Dienstjahren besitzen.
Auch werde ich nicht kleinere Bugs bemängeln oder glitches, die keine Gamebraker sind, denn seien wir mal ehrlich, jede software hat seine Probleme vor allem am Anfang und ich bin eigentlich sehr froh dass dieses Spiel mit verhältnisweise wenig Fehlern erschienen ist.
Auch bin ich mir im klaren dass meine Vorschläge bzw. Forderungen auf meinen Wünschen basieren und auf meine Sicht der Dinge und ich glaube nicht das sich auch nur ein Entwickler das sich zu Herzen nehmen wird, wenn man bedenkt das ich einer von vielen bin und meine Stimme kein Gewicht hat, aber ich will mein Gamergewissen ein wenig entlasten. Nun Schluss mit dem Monolog und ab zu meiner Liste.


Die Kiste bzw. das Lager ist viel zu klein, vor allem das DZ Lager, was sehr kurios ist denn in meinem Rucksack kann ich fast 60 Gegenstände transportieren und in meiner Kiste passen nur 40? Und im DZ Lager nur 30?
Dazu nervt es auch sehr, wenn man in der DZ ist und gefühlt alle 5 Minuten nach Hause muss um das Lager zu entmisten, eine Kiste in den DZ Safehäusern bzw. Eingängen hätte da schon gereicht und würde einem viel Zeit ersparen.

Sondermunition (SM) und Granaten, auch recht nervend ist das man die SM und Granaten mühselig sammeln muss an irgendwelchen Taschen, was nicht viel Sinn macht.
Denn warum ist in einer Tasche die, irgendwo in der Gegen rumliegt, Brandmunition? Es wäre schön gewesen wenn das einfach in der Munitionkiste wäre, jedenfalls den Blauen in den Safehäusern und der Operationsbasis. Es ginge ja beides.

Die JTF ist in der offenen Welt wie ein Kropf einfach unnötig bzw. sie ist nutzlos. Ich weiß nicht ob es daran liegt das Sie nicht mit skalieren oder die Entwickler keine Ideen hatten, aber wenn sie mitkämpfen machen sie keinen Schaden, helfen einem nicht wenn man zu Boden geht und man kann Sie nicht mal heilen bzw. buffen.
Noch lächerlicher wird es wenn man eine Mission macht, in der Gefühlt ein Battalion an Gegner anrückt und wenn man die als Agent ausgeschaltet hat, die JTF gemütlich aus einer Tür gleich nebenan hinaus kommt. Mir fehlt nur noch das Sie Bademäntel anhaben und ein Kaffe in der Hand.

Der Fallschaden ist einfach übertrieben, auch wenn die Agents keine trainierte Parkourläufer sind, kann es nicht sein dass Sie bei einer geringen Höhe dermaßen Fallschaden bekommt, das man Angst hat, das die Spielfigur sich gerade beide Beine gebrochen hat.
Btw fällt mir gerade ein das ich mir ein etwas flüssigeres Movement so im Nachhinein gewünscht hätte, mehr in die Richtung Splinter Cell, aber das ist keine wirkliche Kritik.

Das Rollen ist eine schöne Idee doch leider ist es in manchen Situationen nicht wirklich hilfreich, eine Art Vertiedigungsbonus wäre hier schön gewesen, wenigstens gegen NPCs und ihren Granaten. Dazu kommt noch das es sich für mich nicht wirklich rund anfühlt.

Das Coversystem ist gut und meine nachfolgende Kritik ist mehr Kritik auf hohem Niveau doch es muss gesagt werden, das diese ebenfalls noch etwas Feinschliff benötigt.
Einmal finde ich es kontraproduktiv, dass man Leertaste gedrückt halten muss um die Deckung zu wechseln, da hätte ich mir das Coversystem vom letzten Splinter Cell gewünscht.
Dann reagiert es nicht immer korrekt bzw. erkennt nicht immer richtig welche Deckung der Spieler wollte, das ist meinen Freunden und mir des einen oder anderen mal zum Verhängnis geworden, vor allem in Instanzen bzw in hektischen Situationen.
Als letztes noch das um die Ecke gehen. Vielleicht liegt es an meiner Unfähigkeit, aber des öfteren geht mein Agent um die Ecke obwohl ich das nicht mal will, oder Sie tut es nicht obwohl ich es will.

Die Aktiven Fähigkeiten (AF) sind leider nicht so gut gelungen wie ich es mir vorgestellt habe, Einige sind relativ Nutzlos bzw. sind nur für PVE oder nur im PVP zu gebrauchen.
Als Beispiel, die kleine Sucherdrone. An sich eine echt gute Idee, doch im PVE eher nutzlos, da die NPCs vor allem die Elite Gegner, welche sich zuhauf in den Instanzen tummeln, diese einfach zerschießen bevor sie wirklich schaden anrichten kann. Das gleiche mit dem kleinen Geschütz, es überlebt kaum lang genug um wirklich nützlich zu sein.Hier muss definitiv nach gebessert werden und vielleicht ein paar neue rein und ein paar raus. ich muss sagen das man diese Jederzeit wechseln kann finde ich eine sehr gute Entscheidung!

Die Talente sind meines erachten nicht gänzlich durchdacht, wahrscheinlich sahen diese auf dem Papier gut aus, aber im fertigen Spiel sind die eher weniger Sinnvoll.
Aufräumen als Beispiel. Aufräumen gewährt die Chance das wenn man einen Gegner mit einer Fähigkeit tötet, das man eine 25% Chance hat die ganze Munition aufzufüllen.
Mag gut klingen ist aber am Ende nicht, denn besonders im PVE und auch im PVP tötet man mehr als 90% die Gegner mit der eignen Waffe.

Das HUD bzw. generell die ganzen Anzeigen etc. sind absolut grandios und verdammt stimmig, nur würde ich mir wünschen das man die HP der befreundeten Agents vor allem in Instanzen besser sehen würde, denn als einer der meistens damit beschäftigt ist die eigenen Freunde zusammen zu flicken, verpasst mal gerne das einer gefallen ist, besonders im Eifer des Gefechts.

Das Starten des Spiels dauert viel zu lang, es kann nicht sein dass durch Gesundheitswarnung, Ubisoft Logo und connecten knappe 30 Sekunden am Anfang verloren gehen, bitte Ubisoft, lernt endlich, das kein Spieler sich gerne Intros anschaut, jedenfalls nicht wenn man das Spiel zum xten mal startet.
Ich habe einen richtigen Hass auf dieses Ubisoft Logo, weil es eine der wenigen Publisher auf der Welt ist, der darauf besteht das der Spieler das JEDES MAL sehen muss.
Macht es doch wie Relic Entertainment, beim ersten Starten des Spiels muss man sich alles anschauen, danach kann man alles per ESC Taste drücken skippen.

Die Ladezeiten sind meines erachten zu lang. Ich verstehe das eine große Welt länger zum Laden brauch als eine Map von Call of Duty, aber wenn das Spiel auf einer SSD in einem Top Modernen Rechner locker ne halbe Minute zum laden brauch stimmt da was nicht, auch bei der Blitzreise, da muss nach gebessert werden.

Der Chat bzw. das Chatfenster ist einfach nur unschön bzw. nicht gut gelungen, hier hätte es nicht geschadet, hätte sich Massive Spiele wie World of Warcraft oder andere MMOs als Vorbild genommen, mit Chatkanälen, für Sprachen, Region, Team etc.
Auch die Größe und Position will ich mir frei einstellen.

Eine Pinganzeige muss kommen, denn nicht selten bemerken meine Freunde und ich deutliche Lags die deutlich auf eine hohe Latenz zurück zu führen sind, woran das liegt kann ich nicht sagen, aber ich vermute das die Server etwas überlastet sind da, dies meist in den Abendstunden passiert und/oder das uns das Spiel auf einen Servercluster leitet welcher nicht in Europa liegt.
Und wenn wir schon dabei sind, eine Möglichkeit zu sehen wo man ist wünsche ich mir auch.

Die DZ und Rouge, eines der ersten Kritikpunkte ist ,das man sich außer der DZ nicht zu den Eingängen Teleportieren kann, was keinen Sinn ergibt, man muss sich umständlich in ein Safehouse oder Instanz in der Nähe porten um dann zum Eingang zu laufen. Das ist Zeitverschwendung und nervt nur.
Die Rougemechanik, ich weiß ich bin nicht der einzige der diese Kritisiert, sie klingt auch wirklich gut nur am Ende ist Sie nicht gelungen und muss überarbeitet werden, als erstes ist es einfach nur sinnlos wie viel XP, Geld und DZ Schlüssel man verliert, egal ob man von einem NPC gekillt wird und/oder von einem Spieler.
Auch das man gleich bestraft wird wenn man einen ausversehen trifft, was mir häufiger passiert dank Granaten und co. Oder das gleich jeder auf der Map weiß wo man ist.
Hier muss Massive viele Stunden investieren bis die Mechanik gut ausgearbeitet ist und bitte mehr als 24 Spieler, ich bin der DZ schon mal halbe stunde Rumgelaufen ohne einen Spieler zu treffen.

Die Operationsbasis (OB) ist eine tolle Idee und ich finde es schön das man die Ausbauen kann bzw. muss und dass das nahezu Nahtlos in die Story eingewoben worden ist und das man den Fortschritt auch deutlich sieht.
Doch Problem Nummer eins, ist der Eingang, warum zum Geier kann man da nicht durchlaufen? Warum muss man Gehen? Und warum kann man da sich da nicht gleich rein Teleportieren? Das würde viel Zeit sparen.
Bei der OB würde ich mir wünschen wenn alle Sachen die die upgrades Später für ein sammeln, wie Kleidung, Ressourcen etc. gleich in meine Kiste eingelagert wird und/oder alles an einem Ort gesammelt wird, aber so muss ich dann Zeit verschwenden um alle Sachen "zu farmen", Ich hätte mir eher gewünscht das man Soldaten bsp. die JTF aktiv raus schickt um Ressourcen zu sammeln für die Basis und dabei halt immer was abfällt.

Die Waffen und ihre Aufsätze.
Ich muss gleich sagen das ich ein kleiner Waffennarr bin weswegen vielleicht die Kritik etwas überzogen scheint und auch weiß ich das die Entwickler bzw. der Publisher für die Nutzung der Waffen Lizenzen zahlen muss an die entsprechenden Hersteller.
Dennoch wünsche ich mir eine viel größere Anzahl an Waffen, wir haben da draußen, trauriger weise, nahezu unzählige Waffen.
Mir fehlen Waffen wie das Deutsche G36, das G3, das Belgische M240 SAW, die Chinesische Type 88 etc.
Wo wir bei Waffen sind, wer die M60 verbrochen hat, sollte geschlagen werden, oder wenigstens eine Woche auf Kaffee... oder Energydrinks verzichten müssen.
Wer kam auf die Idee da nur ein Gurt ran zu machen? Vor allem ist der nicht mal schön animiert, also hier muss noch mal nach gebessert werden!
Ich würde hier die Entwickler auch mal bitten Battlefield 4 zu spielen denn wenn man dort eine Waffe nachlädt und den Nachladevorgang unterbricht, muss dieser nicht von vorne begonnen werden, sondern geht von einem bestimmten Animationspunkt weiter.
Als kleines Beispiel, wenn der Soldat das Magazin schon raus genommen hat, muss er das nicht noch mal tun sondern muss nur noch das neue reinstecken und dann die Waffe laden.
Außerdem würde ich mir wünschen das die Waffen realistische Ausrüstungsslot haben, also das einmal das alle Waffen des gleichen Typ bsp. AK die gleichen Slots haben, denn mir ist schon untergekommen das ich eine AK gefunden hatte die 1 zu 1 wie meine Ausgerüstete aussah, aber keinen "Unterlauf" Slot besaß.
Dazu kommt, das man bei gewissen Waffen wie der Scar Reihe ohne Probleme ein Laserpointer plus Griff ranmachen kann.
Zu den Aufsätzen gibt es eigentlich nur zwei große Kritikpunkte von mir und zwar die Visiere.
Bitte liebe Entwickler ich will durch jedes schauen können, will das diese sich unterschieden und das diese Realistisch sind, also das ein Rotpunkt auch ein Rotpunktvisier ist und ein ACOG ein ACOG, etc. pp.
Punkt zwei in 2016 will ich ehrlich das jedes Upgrade was ich durchführe sich Optisch bemerkbar macht, also wenn ich an einer Sniper ein plus 75% Magazin ranpappe soll das Magazin auch größer sein.
Noch zwei kleine Sachen zu den Waffen. Ich es unschön das wenn man die Pistole raus nimmt, das beide Hauptwaffen den gleichen Slot besitzen, also das man eine nicht sieht, das ist zu Zeiten von 2016 echt nicht mehr nötig.
Hitze, ich muss sagen das ich unglaublich überrascht war als meine Waffe nach langem Dauerfeuer anfing zu glühen, das ist einfach grandios! Das will ich ab sofort in jedem Spiel! Ich hätte mir gewünscht das die Entwickler hier draus mehr gemacht hätten, zum Beispiel das die Waffe überhitzen kann und dadurch ungenau wird und/oder langsamer schießen würde, Fehlfunktionen. Da gibt es viel Raum für mehr.

Die Welt ist schön aber leer, gut das Spiel ist nicht mal eine Woche raus, dennoch muss hier nachgebessert werden.
Nicht nur das Sie sich leer ist, ich habe kaum das Gefühl irgend etwas bewirkt zu haben, ich hoffe hier wirklich auf (gratis) Patches die die Welt belebter bzw. realistischer machen. Auch frage ich mich ehrlich warum keine "echten" Autos im Spiel sind, wahrscheinlich ist das eine Lizenzsache aber da Ubisoft schon schöne Modelle aus ihren eigenen Rennspiel The Crew hat, hätte ich mir Fahrzeuge mit dem Detailgrad im Spiel gewünscht.

Ich wünsche mir mehr Zerstörung, in einem Top Modernen Spiel im Jahre 2016 erwarte ich das die Welt auf meine Handlungen reagiert und das Sie nach einem heftigen Feuergefecht auch dementsprechend aussieht.
Ich erwarte nicht das die Gebäude einstürzen oder das ich mir mit Hilfe von Granaten einen Weg durch die Häuserfassaden graben kann, aber mehr Zerstörung ist definitiv möglich, die Deckung könnte zerstörbar sein, Autos könnten explodieren, der Putz könnte mal ordentlich abfallen und und und.

Die Missionen vor allem die kleinen sind extrem Generisch und einfallslos, das finde ich sehr schade, denn dieses Setting birgt viel Potenzial, ich weiß nicht ob es am Zeit- und/oder Ideenmangel lag, aber was hier geliefert wird ist nur Standartkost.
Sowas wie ein Nachschubcontainer wird abgeworfen, finde ihn, Verteidige ihn, oder sichere die Wissenschaftler... Ich könnte das hier zu einem Roman ausführen, aber was ich sagen will ist einfach, hier kann und muss Massive nachliefern vor allem was frisches.

Instanze, bei den Instanzen gibt es zwei Hauptprobleme. Das erste ist, wenn man mal in einer Instanz stirbt was im Schwierigkeitsgrad "Herausforderung", btw. schlecht übersetzt, nicht selten passiert, wird keine der Munitionsarten wie Brandmunition oder Granaten nachgefüllt, was nicht so schwer ins Gewicht fallen würde wenn und da sind wir schon bei Punkt zwei. Wenn man beim Versagen nicht alle NPCs in einem Raum noch mal töten müsste, die Checkpoints müssen überarbeitet werden und auch die Spawns.

Die KI, die KI ist wohl mein größter Kritikpunkt und auch die größte Enttäuschung in dem Spiel, besonders wenn man bedenkt dass das letzte Werk von Massive Entertainment World in Conflict war.
Eins der größten Probleme ist dass die Gegner einfach mal Bulletsponge sind, also Kugelschwämme, es kann nicht sein das ich auf einen Gegner mehr als 300 Schuss abgeben muss unterstützt von drei Teamkameraden, bis der mal aus den Latschen fällt.
Ich weiß was manche sagen werden, es geht hier um Lebenspunkte und Werte der Waffen und das ist mir auch klar. Aber dennoch kann es nicht sein das Gegner mehr Munition schlucken als im ganzen zweiten Weltkrieg verschossen wurde. Vor allem wenn die Gegner nichts weiter als Stoff tragen.
Dazu kommt noch das die Gegner nahezu kein Trefferfeedback haben, man schießt ihm in den Kopf, die ballern weiter auf einen. In den Arm? keine Regung nicht mal ihr Aiming ist betroffen, ins Bein? Die würden Usian Bolt im Sprint locker einholen.
Das ist dann frustrierend wenn zwei Gegner mit Schrotflinte angestürmt kommen, die aktuell viel... VIEL zu Stark sind, einen mit nicht mal zwei Schüssen in die ewigen Jagdgründe blasen, mehr Kugeln vertragen als ein Panzer und nicht wirklich zu stoppen sind. Das ist schlechtes Gamedesign.
Hier hätten die Entwickler eine Art "Trefferzonen mit Verkrüppelung" einbauen können wie in Fallout.
Und nicht nur das, die Gegner Strohdumm sind, ich bin ja froh das Sie wissen wie man Deckung nutzt, aber sonst? Sie besitzen keine Taktik, kein Verhalten, keine Spezialfähigkeiten.
Das im Jahre 2016 ist einfach unverzeihlich und es ist einfach nur traurig. FEAR (1) hat damals bewiesen wie herausfordernd gute KI sein kann, die besaß Taktik, nutzte Deckung klug, sprach sich ab, versuchte den Spieler zu umgehen, konnte Deckungsfeuer geben etc. pp
Die KI in Titanfall mag vielleicht nicht die hellste sein, aber sie konnte gut Reagieren, ihre Sprüche, ihr Verhalten war immer auf der Situation angepasst, wenn ein Teamkameraden getroffen war haben Sie sie raus gezogen, haben den Spieler direkt angesprochen etc.
Hier hätte Massive definitiv viel mehr rausholen können und es ist zugleich ein Armutszeugnis der heutigen Gamingwelt.




Das war es erst einmal von meiner Seite, ich wette dass ich in fünf Minuten bestimmt noch ein zwei Sachen einfallen die mir entfallen sind.
Und will ich auch gleich noch mal klar machen dass ich das Spiel wirklich mag und viel, viel Potenzial darin sehe.
Auch ist in dem Post hauptsächlich nur Kritik enthalten, ich könnte einen genau so langen Lobeshymnenpost schreiben und den Entwicklern gratulieren zu dem guten Spiel, was übrigens viel zu selten passiert, also das Entwickler gelobt werden.
Und ich muss noch mal betonen das hier MEINE Wünsche, Kritik und Anregungen niedergeschrieben wurde, das bedeutet das es nicht mit eurer, oder der der Entwickler übereinstimmen muss.
Dennoch hoffe ich das Massive Entertainment sich einiges davon zu Herzen nimmt und das Spiel, The Division weiter ausbaut denn ich tummel mich gerne in New York herum und freue mich auf die kommenden Monate.
Bis dahin, man sieht sich in der Zone

Michi_Corleone
16-03-16, 10:01
Also mal Hut ab das du dir das angetan hast und soviel geschrieben hast! Wird sich kaum einer ganz durchgelsen haben und wenn doch (so wie ich) hatte ich leider vergessen was am Anfang gestanden hat!

Kiste und Rucksack, ja ist etwas unverständlich, dass ich mehr mit mir rum tragen kann als ich lagern kann. Wäre wirklich eine kleine Aufbesserung wert.

Sondermunition und Granaten: Splittergranaten werden sehr wohl in der OB und in den SH nachgefüllt. Die anderen nicht das stimmt, passt aber auch meiner Meinung.

Die JTF nehm ich sowieso nicht ernst und die stört mich auch mehr, weil wenn sie mal da sind laufen sie mir aus Prinzip vor die Waffe.

Falllschaden und Rollen: Ja das mit dem Fallschaden ist so ein Thema. Ist zu viel, kann man aber umgehen indem man einfach nicht von überall runter springt. Und das Rollen ist etwas statisch, stört mich aber sonst nicht so.

Starten, Ladezeiten, Logo, Chat und Ping: Lass ich mal aus, da ich auf der PS4 spiele und schlimmeres gewohnt bin bzw manches davon gar nicht habe.

DZ und Rouge: Ja über Spielermangel konnte ich mich in der DZ nicht beschwehren, haben alle den Ausflugpunkt belagert. Das mit dem Rougesystem ist wirklich noch etwas unausgereift. Hab es selbst das eine oder andere Mal (auch unfreiwillig) ausprobiert und das Verhältnis von dem was man bekommt zu dem was man verliert wenn man stirbt ist ein Witz.

OB: Ja ist etwas zu weitläufig alles, also bitte nicht nochmehr vergrößern. Die Idee das ich die JTF auf Sammeleinsätze schicken kann gefällt mir sehr gut!

Waffen und Mods: Ich bin auch kein Waffennarr, deshalb ist es mir so ziemlich egal wie die genau in bester Auflösung aussehen und ob an zwei Waffen die selben Mods drauf passen. Hauptsache das Waffenfeedback passt und es macht Spaß beim Spielen. Etwas mehr könnten es schon sein, da geb ich dir recht!

Was mich viel mehr stört, aber scheinbar bin ich alleine ist, dass es auf der PS4 nahezu null Zoomstufen gibt!! (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/152719-Zoomstufen-auf-der-PS4)

Welt und Zerstörung: Also mir gefällt die Welt und ihrer Leere so wie sie ist sehr gut, würde nur auch gerne eine Veränderung sehen. Wenn ich mein Bestes gebe um die Welt (in dem Fall einen Teil von Manhatten) zu Retten will ich dann auch ein paar Erfolge sehen. Würde mich darüber freuen wenn an mehr zerstören könnte und auch die Deckung drauf gehen würde, würde das Spiel noch dynamischer machen, weil man dann gezwungen wäre die Deckung zu wechseln und auch zu schauen welche Deckung man nutzen möchte.

Instanzen ist mir noch gar nicht so aufgefallen.

KI könnte besser agieren, finde es aber schon mal gut, dass verschiedene Gegnertypen verschiedene Verhaltensweisen zeigen. Bezüglich Trefferzone und Verkrüppelung. Also wenn ich Gegner in die Beine treffe hinken sie schon mal ein bisschen weg. Es ist nicht wie in Fallout, aber wir spielen ja auch nicht Fallout ;)

So mein Fazit, finde das Spiel sehr gut. An der einen oder anderen Stelle kann noch nachgebessert werden. Freue mich auf jeden Fall schon darauf wie es in weiterer Folge weiter geht!

Medipack666
16-03-16, 18:39
Super Beitrag, wenn auch sehr anstregend zu lesen.
Es sind so viele Dinge angesprochen, wo ich der gleichen Meinung bin.

TFF_Helgrunt
17-03-16, 20:14
Instanze, bei den Instanzen gibt es zwei Hauptprobleme. Das erste ist, wenn man mal in einer Instanz stirbt was im Schwierigkeitsgrad "Herausforderung", btw. schlecht übersetzt, nicht selten passiert, wird keine der Munitionsarten wie Brandmunition oder Granaten nachgefüllt, was nicht so schwer ins Gewicht fallen würde wenn und da sind wir schon bei Punkt zwei. Wenn man beim Versagen nicht alle NPCs in einem Raum noch mal töten müsste, die Checkpoints müssen überarbeitet werden und auch die Spawns.

Die KI, die KI ist wohl mein größter Kritikpunkt und auch die größte Enttäuschung in dem Spiel, besonders wenn man bedenkt dass das letzte Werk von Massive Entertainment World in Conflict war.
Eins der größten Probleme ist dass die Gegner einfach mal Bulletsponge sind, also Kugelschwämme, es kann nicht sein das ich auf einen Gegner mehr als 300 Schuss abgeben muss unterstützt von drei Teamkameraden, bis der mal aus den Latschen fällt.
Ich weiß was manche sagen werden, es geht hier um Lebenspunkte und Werte der Waffen und das ist mir auch klar. Aber dennoch kann es nicht sein das Gegner mehr Munition schlucken als im ganzen zweiten Weltkrieg verschossen wurde. Vor allem wenn die Gegner nichts weiter als Stoff tragen.
Dazu kommt noch das die Gegner nahezu kein Trefferfeedback haben, man schießt ihm in den Kopf, die ballern weiter auf einen. In den Arm? keine Regung nicht mal ihr Aiming ist betroffen, ins Bein? Die würden Usian Bolt im Sprint locker einholen.
Das ist dann frustrierend wenn zwei Gegner mit Schrotflinte angestürmt kommen, die aktuell viel... VIEL zu Stark sind, einen mit nicht mal zwei Schüssen in die ewigen Jagdgründe blasen, mehr Kugeln vertragen als ein Panzer und nicht wirklich zu stoppen sind. Das ist schlechtes Gamedesign.
Hier hätten die Entwickler eine Art "Trefferzonen mit Verkrüppelung" einbauen können wie in Fallout.
Und nicht nur das, die Gegner Strohdumm sind, ich bin ja froh das Sie wissen wie man Deckung nutzt, aber sonst? Sie besitzen keine Taktik, kein Verhalten, keine Spezialfähigkeiten.
Das im Jahre 2016 ist einfach unverzeihlich und es ist einfach nur traurig. FEAR (1) hat damals bewiesen wie herausfordernd gute KI sein kann, die besaß Taktik, nutzte Deckung klug, sprach sich ab, versuchte den Spieler zu umgehen, konnte Deckungsfeuer geben etc. pp
Die KI in Titanfall mag vielleicht nicht die hellste sein, aber sie konnte gut Reagieren, ihre Sprüche, ihr Verhalten war immer auf der Situation angepasst, wenn ein Teamkameraden getroffen war haben Sie sie raus gezogen, haben den Spieler direkt angesprochen etc.
Hier hätte Massive definitiv viel mehr rausholen können und es ist zugleich ein Armutszeugnis der heutigen Gamingwelt.


Ganz ehrlich, die Instanzen sind so gut wie sie sind, wenn du es nicht schaffst auf einen heranstürmenden Späher (Schrotflinten Gegner bzw Golfschläger) mit CC Effekten einzuwirken, dann tuts mir leid hast du in der Instanz nichts zu suchen.

Und es stört dich das die Gegner Munition schlucken ohne ende? Naja in Wow stärts auch keinen wenn der Endboss 10 Minuten mit spells von 20 spielern beballert werden muss. Das ist hier nichts anderes! Nur das du mit nem Gewehr anstatt Magie den Schaden machst.

Wenn es nach mir geht kann es noch eione Stufe über Herausfordernd geben, denn mit nahezu gelbem Equip und ein wenig Gehirn bzw taktisches Vorgehen (CC Effekte) kann man alle 4 Instanzen ohne große Probleme absolvieren.

Mir ist noch was eingefallen, die Gegner reagieren sehr wohl auf Headshots..durch Taumeln, sie lassen auch ihre Granaten fallen, Wenn du in die beine schießen willst und sie damit langsamer laufen sollen, was durchaus realistisch wäre. Dann müsste das ja auch auf dich zu treffen oder?
Eine Salve vom Schrotflinten Typ und deine Waffe hängt herunter weil dein linker Arm im arsch ist, dein Bein wurde auch getroffen , du rennst also nun nicht mehr sondern humpelst vor den Npc´s davon. Tut mir leid aber das hat in dem spiel nichts zu suchen.

Just my 2 Cents

LonewulfDiConis
25-03-16, 01:15
Ganz ehrlich, die Instanzen sind so gut wie sie sind, wenn du es nicht schaffst auf einen heranstürmenden Späher (Schrotflinten Gegner bzw Golfschläger) mit CC Effekten einzuwirken, dann tuts mir leid hast du in der Instanz nichts zu suchen.

Und es stört dich das die Gegner Munition schlucken ohne ende? Naja in Wow stärts auch keinen wenn der Endboss 10 Minuten mit spells von 20 spielern beballert werden muss. Das ist hier nichts anderes! Nur das du mit nem Gewehr anstatt Magie den Schaden machst.

Wenn es nach mir geht kann es noch eione Stufe über Herausfordernd geben, denn mit nahezu gelbem Equip und ein wenig Gehirn bzw taktisches Vorgehen (CC Effekte) kann man alle 4 Instanzen ohne große Probleme absolvieren.

Mir ist noch was eingefallen, die Gegner reagieren sehr wohl auf Headshots..durch Taumeln, sie lassen auch ihre Granaten fallen, Wenn du in die beine schießen willst und sie damit langsamer laufen sollen, was durchaus realistisch wäre. Dann müsste das ja auch auf dich zu treffen oder?
Eine Salve vom Schrotflinten Typ und deine Waffe hängt herunter weil dein linker Arm im arsch ist, dein Bein wurde auch getroffen , du rennst also nun nicht mehr sondern humpelst vor den Npc´s davon. Tut mir leid aber das hat in dem spiel nichts zu suchen.

Just my 2 Cents


1. Mir ist schon klar das man Gegner mit CC Effekten kontrollieren sollte, nur wenn du deine Schon verbraucht hast oder die Gegner dich durch die Deckung erschießen, was sehr gerne und sehr oft passiert, dann bringen dir deine CC effekte rein gar nichts.

2.Nunja es stört mich schon das ein Normaler Mensch knappe 500 Kugeln schlucken kann, vor allem dann wenn er nur normale Klamotten trägt. Wenn vor dir ein Gigantischer Drache wie Deathwing vor dir steht und du mit deinem kleinen Zauberstab da rumwedelst und der nicht mal zuckt verstehe ich das.

3. Ja ich weiß du bist ein überbrainer, aber da Ubisoft die Server sonst wo hingestellt hat, gefühlt auf dem Mond und es nicht selten vorkommt das der Schaden mehrere Sekunden delay hat, bringt dir Skill und Fähigkeiten kaum was.

4. Ja stimmt Gegner reagieren schon auf Headshots normale Gegner, keine Elite. Die Reagieren erst wenn alle weißen Balken über ihre HP Leiste weg sind auf den einkommenden Beschuss.
Effektgranaten (stun und co) oder andere CC Effekte wie der Blendgranatenwerfer sind die wenigen Sachen die den Gegner dazu bringen von ihrer Routine abzukommen.

4.1 Ja klar müssten Verkrüppelungseffekte auch auf den Spieler wirken, was an sich kein Problem wäre und es Taktischer machen würde.