PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verschwörung? oder vergaß der Erfinder ein winziges Detail?



PunkteStibitzer
11-03-16, 19:04
wir schreiben das jahr 2016, als die archäologen des fred feuerstein instituts einen historischen fund freilegten. das steinomobil, heute, automobil.

die archäologen gaben die fundstelle zwar nicht bekannt, man befürchtet einen zu großen medienrummel, dennoch stelle uns der archäologe stibitzerpunkte (name geändert) einige fotoaufnahmen zur verfügung.

das steinomobil wurde in einem alten sumpfgebiet entdeckt, welches vor über 10000 jahren noch eine blühende landschaft mit see war. auch wurde eine leiche, man vermutet den erfinder selbst, am steuer des steinomobils gefunden.

schnell meldeten sich auch historiker zu worte, die erste details zur fundstelle veröffentlichten. obwohl diese weit auseinander driften, klingt jede behauptung sehr plausible.

der historiker shimano, spezialist auf seinen gebiet, sagte: ein brillanter erfinder, mit bahnbrechenden ideen, der aber nicht sehr vorherschauend war und wohl ein kleines detail übersehen bzw vergessen hat. ohne weiter auf das thema einzugehen, beschreibt shimano kurz: die versäumnisse einer bremsmöglichkeit liegt doch ganz klar auf der hand.

oder war der erfinder betrunken? und daher nicht ganz bei sinnen? ging deswegen seine erfindung, wort wörtlich, ins wasser? in aller vorfreude, auf die fertigstellung seines steinomobils, hatte der erfinder mehr oder weniger getrunken und war somit auch fahruntauglich. das behauptet zu mindestens der historiker heineken. vielleicht fehlte ihn auch die mut oder er hatte angst? er würde schließlich die welt verändern.

aber auch die theorie einer verschwörung zieht ihre kreise, die auf nachweisliche fakten beruht. der historuiker don corleone behauptet, die mammutindustrie könnte hinter dem tod des erfinders stecken. mammuts war bis dahin die weitverbreitetste mobilität der steinzeit. corleone weiter, die mammutindustrie habe von dem steinomobil erfahren und wollte die veröffentlichung unter allen umständen verhindern. auch der sport-säbelzahn hersteller lambor-pietra-ghini (pietra = stein) soll mit involviert gewesen sein und die tat unterstützt haben.

was auch immer an diesem tag passierte, es hat die welt um mehrere jahrtausende zurückgeworfen. wo wäre die menschheit heute, hätte der geniale erfinder sein steinomobil vorstellen können? so musste die menschheit noch über 11800 jahre auf das erste automobil warten und somit auch auf die zukunft.

diskutieren sie mit und schauen sie auch nächste woche wieder rein, zum thema: sind elefanten potenzielle lügner?

https://share.ols.inode.at/G6MEXD0D56YTTOQGG07LPZC9QBSR74AN0W27ABKF
https://share.ols.inode.at/TMURQ4Q471P1S6QBR5MPC81V61PRCUS7GMX8PNBW
https://share.ols.inode.at/60YJL1LYHCOFD007K0WN2QWN2YR69JNDSMWEMHD5
https://share.ols.inode.at/G7J86B5IY1G0BEQ9JT3L76STR1NER0T9FDFLOK4N
https://share.ols.inode.at/N2CAPMI96HBW9EQ44OE18IF8EX5NE3934KCT8U2C

Schrauber1967
13-03-16, 00:09
He, he, gut geschrieben :-) Ich habe das Steinzeit-Automobil auch schon gefunden. Richtig gut gemacht, ist wohl ein Easter Egg. Ob es noch mehr Überaschungseier gibt?

PunkteStibitzer
13-03-16, 10:28
danke :o

bestimmt :) ich zb hab da aber eher weniger das auge für. dass ich das hier gefunden habe, wenn es denn eins ist, ist schon ein wunder :D