PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unendliche Geschichte



LadyHahaa
04-02-16, 02:41
Heute starte ich eine unendliche Geschichte.
Die Geschichte wird durch Antwort weiter geführt.
Jeder soll maximal 6 Worte hinzu fügen.


Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen ...

Ubi-Barbalatu
04-02-16, 12:09
und sieht, dass er ....

Ubi-QuB3
04-02-16, 13:23
.... sich auf einer einsamen Insel befindet ...

schlonz2014
04-02-16, 13:36
....nicht ein Schiff am Horizont sichtbar...

Ubi-Surulies
04-02-16, 15:53
..., mit der Sonne hoch am Himmel ...

LadyHahaa
04-02-16, 22:39
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel ....

... spürt er die Krabbe am Fuß ...

schlonz2014
05-02-16, 13:55
...die ihm in den Zeh zwickt....

LadyHahaa
05-02-16, 23:04
... Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus ...

Ubi-Surulies
05-02-16, 23:38
"Was zum Geier!?" ...

Ubi-Latuca
06-02-16, 12:17
Er nimmt die Krabbe und ...

LadyHahaa
06-02-16, 13:15
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und ...

... schleudert sie angeekelt ins Meer.

Tycooner1994
06-02-16, 14:26
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer.

Und sieht den schönen Sonnenuntergang

LadyHahaa
10-02-16, 00:51
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Uranus888
10-02-16, 01:05
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht

LadyHahaa
10-02-16, 14:59
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst

Uranus888
11-02-16, 01:42
wie sehr ihm seine Einsamkeit

LadyHahaa
15-02-16, 02:00
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst wie sehr ihm seine Einsamkeit ... kopfschüttelnd wischt er den Gedanken beiseite.

TheStarjon
28-02-16, 04:45
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst wie sehr ihm seine Einsamkeit ... kopfschüttelnd wischt er den Gedanken beiseite. Seine oberste Priorität musste jetzt lauten, ...

LadyHahaa
29-02-16, 05:17
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst wie sehr ihm seine Einsamkeit ... kopfschüttelnd wischt er den Gedanken beiseite. Seine oberste Priorität musste jetzt lauten, Nahrung und einen sicheren Schlafplatz ....

TheStarjon
01-03-16, 02:11
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst wie sehr ihm seine Einsamkeit ... kopfschüttelnd wischt er den Gedanken beiseite. Seine oberste Priorität musste jetzt lauten, Nahrung und einen sicheren Schlafplatz zu finden. Leichter gesagt als getan.

LadyHahaa
01-03-16, 04:53
Jorgensen wacht auf, öffnet die Augen und sieht, dass er sich auf einer einsamen Insel befindet. Nicht ein Schiff am Horizont sichtbar, mit der Sonne hoch am Himmel, spürt er die Krabbe am Fuß, die ihm in den Zeh zwickt. Jorgensen stößt einen spitzen Schrei aus: "Was zum Geier!?" Er nimmt die Krabbe und schleudert sie angeekelt ins Meer. Und sieht den schönen Sonnenuntergang; langsam versinkt der Feuerball im Meer.

Eine sanfte Meeresbrise umschmeichelt sein Gesicht und langsam wird ihm bewusst wie sehr ihm seine Einsamkeit ... kopfschüttelnd wischt er den Gedanken beiseite. Seine oberste Priorität musste jetzt lauten, Nahrung und einen sicheren Schlafplatz zu finden. Leichter gesagt als getan.
Als erstes schaut sich Jorgensen nach ....