PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Firmen-HQs und ihre Verwendung



brftjx
28-01-16, 06:31
Hi,

Ich habe mich nach der Erweiterung (WWB DLC) mal ein bisschen mit dem Firmen-Hauptquartier und den Modulen beschäftigt. Da das eine ganze Menge ist (und wohl noch wächst) und damit ichs net 2x posten muss, hier der Link zur Übersicht:

Firmen-Hauptquartier- & Module-Vergleich (http://www.annotopia.de/index.php?page=Thread&postID=1272#post1272)


Worum es geht:
Aufgrund der niedrigen Anfangswerte von Mobilität und Unterhaltung habe ich ein Firmen-Hauptquartier mit 30 Modulen und 5 einzelne Firmen-Hauptquartiere miteinander verglichen und die wesentlichen Unterschiede aufgelistet. Warum? Weil ichs mit dem Bedürfnis nach Versorgung endlich genauer wissen wollte. Der Unterschied in der Versorgung liegt bei 5 Sicherheit zwischen den beiden Varianten.

Fazit: Ich bin so schlau wie vorher. :confused:

Daher gibts von mir erstmal keine Erkenntnis darüber, was besser ist. Ich werd nochn paar 1.000 Graphen und Iridium sammeln und dann schau ich mir das nochmal an. Im Moment baue ich Firmen-Hauptquartiere mit Modulen (vorallem wegen Unterhaltskosten) und ergänze mit U-Bahnhof und Stadion.

Vielleicht ist der eine oder die andere hier schon schlauer als ich. ;)

Salenger_112
29-01-16, 02:08
was verbraucht denn weniger platz?

wenn man jetzt die Kästchen nimmt, die man benötigt ;-)

und die Frage, was besser ist stellt sich gar nicht.

Entscheidend ist die Verteilung der fünf Hauptquartiere über die gesamte Stadt. dadurch kannst du ein größeren Bedarfskreis abdecken. zwei Bahnhöfe nebeneinander bringen auch weniger, als zwei gut verteilte. So ist es auch bei den Hauptquartieren. Außerdem spielt Geld am Ende eh keine Rolle mehr, da sind die Unterhaltskosten irrelevant :P und bei 30 Modulen ist es dann im Endeffekt das selbe, wie mit den beiden nebeneinander stehenden Bahnhöfen. es bringt an sich weniger ^^

so meine Erkenntnisse ;-)

Teldaril
29-01-16, 12:15
Vom Platz sind ja eindeutig die 5 Hauptquartiere besser. Daher ist das die erste Wahl, wenn man den verfügbaren Platz maximieren will. Besonders, da 1 Hauptquartier in einen Häuserblock aus 2 Wohnkomplexen passt. Man muss eben sehen, wie es mit den Unterhaltskosten steht. Die sind ja nun nicht grade ein Schnäppchen. Wenn man allerdings auf solche Platzoptimierung aus ist, dann hat man damit wohl eher weniger Probleme.