PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Baumaterialien und Resourcen bevorraten



Achtarm124
13-12-15, 18:11
Für Gamer, die nix verkommen lassen wollen, u.a. z.B. Titanplatten auf dem Mond.

Wer weiss, dass er in der späteren Firmenentwicklung zig Resourcen braucht, aber net über diese Androiden-App oder Kampfmissionen nachordern möchte, baut einfach Produktionen in die Landschaft mit entsprechenden Zusatzmodulen zu Null Unterhaltungskosten. Logischerweise sollte der Platz auch vorhanden sein. Selbst auf dem Mond wird kein Betrieb von Meteoriten zerdeppert, wäre ja dann auch zu schwer in der 3-Stern-Spielweise.

Wird diese Produktionslinie benötigt, dann an eine Strasse verschieben bzw. Strassenanschluss herstellen.

Werden bestimmte Resourcen benötigt, dann einfach die entsprechenden Module mit der Hilti abreisen und schwupps, erhöht sich oben der Resourcenbestand.

Snoap
16-12-15, 12:33
das gilt aber nur für die spieler, die die baukosten-rückerstattung angeklickt haben.

bei experte (und schwer vllt auch) ist sie in den standarteinstllungen deaktiviert.

da wäre dein Tipp ein großer fehler ^^

Achtarm124
16-12-15, 13:41
Okay, Tip stammt aus der Zeit vor Patch 1.2.
Deswegen grad mal in Kap Ambar nachgetestet. Alle Ressourcen - nennt sich u.a. Iridium o. Graphen, sind nach Abriss wie gehabt wieder da, Baumaterial ist logisch in 3-Stern weg. Deswegen, bitte abseits von Strassen "parken", falls dieser Betrieb irgendwann im Sektor produzieren soll.
Titanplatten fallen während der Questwartezeiten auch in 3-Stern derart viel vom Himmel, dass diese + vom Händler gekaufte locker für zig Gebäude reichen. Die Produktion von Titanplatten ist bei mir nur zu Zeiten der Sektorquests aktiv, danach auf Pause bzw. in der jetzigen Firma auf Abriss, genau wie Titan = kostet also nix mehr. Bauschaum und Legierungen können auch locker per Einkauf besorgt werden.
Unter schwer = 3-Stern verstehe ich nix fällt vom Himmel, Betriebe kosten auch in Pause was = Sicherheitsdienste, Reinigungspersonal + Notbeleuchtung o.ä. und auch Ressourcen sind nach Abriss im elektronischen Nirwana verschwunden, bis dahin ist für mich auch 3-Stern als leicht einzustufen.
Und die 1-Stern-Variante ist nur mit einer Firma = die erste vertreten, um die Spielmechanik zu verstehen, 2-Stern nie angetestet, warte also auf Patch 4.x, wo in schwer mal wirklich richtig kalkuliert werden muss.

Yandayn2802
22-12-15, 16:19
Okay, Tip stammt aus der Zeit vor Patch 1.2.
Deswegen grad mal in Kap Ambar nachgetestet. Alle Ressourcen - nennt sich u.a. Iridium o. Graphen, sind nach Abriss wie gehabt wieder da, Baumaterial ist logisch in 3-Stern weg. Deswegen, bitte abseits von Strassen "parken", falls dieser Betrieb irgendwann im Sektor produzieren soll.
Titanplatten fallen während der Questwartezeiten auch in 3-Stern derart viel vom Himmel, dass diese + vom Händler gekaufte locker für zig Gebäude reichen. Die Produktion von Titanplatten ist bei mir nur zu Zeiten der Sektorquests aktiv, danach auf Pause bzw. in der jetzigen Firma auf Abriss, genau wie Titan = kostet also nix mehr. Bauschaum und Legierungen können auch locker per Einkauf besorgt werden.
Unter schwer = 3-Stern verstehe ich nix fällt vom Himmel, Betriebe kosten auch in Pause was = Sicherheitsdienste, Reinigungspersonal + Notbeleuchtung o.ä. und auch Ressourcen sind nach Abriss im elektronischen Nirwana verschwunden, bis dahin ist für mich auch 3-Stern als leicht einzustufen.
Und die 1-Stern-Variante ist nur mit einer Firma = die erste vertreten, um die Spielmechanik zu verstehen, 2-Stern nie angetestet, warte also auf Patch 4.x, wo in schwer mal wirklich richtig kalkuliert werden muss.

Und sobald man denn wirklich mal denken müßte in ANNO, kommen wieder Warenrechner, Trainer etc. zum Masseneinsatz :)

Scheint ja bereits jetzt genug Leute zu geben die ohne Trainer ANNO 2205 nicht auf die Reihe bekommen

BlueByte hat sich schon was dabei gedacht, ANNO 2205 so leicht zu machen...