PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Optimales Raster für große Wohngebäude



Akulinor
23-11-15, 18:52
Was ist eurer Meinung nach das optimale Raster großer Wohngebäude für maximale Einwohnerzahlen bei guter Abdeckung durch öffentliche Gebäude?
2*2 , 2*3 , 2*4 oder sogar 2*5

Ich spiele zur Zeit mit einem 2*4 Raster. Hier passen nur der Bahnhof und das Stadion nicht vernünftig rein.

Achtarm124
23-11-15, 21:17
Deine Frage wird eh hinfällig, wenn du nach der Bebauung einer Insel - Beispiel Viridische Bucht grosse Insel 1203 grosse + 575 kleine Arbeiterhütten mit 100% Infoabdeckung - auflevelst.
Übrigens ist der ganze Sektor mal probehalber mit Arbeitern komplett bebaut worden, alle hatten ein Pfeil auf dem Dach.
Nun 90 % der grossen Insel zu Admins aufgelevelt. Bisheriges Fazit ist eine Info-Unterversorgung von mindestens -100.
Optimale Bebauung gibts net = hilft nur testen, Häuschen verschieben usw.

Akulinor
23-11-15, 21:52
Übrigens ist der ganze Sektor mal probehalber mit Arbeitern komplett bebaut worden, alle hatten ein Pfeil auf dem Dach.
Nun 90 % der grossen Insel zu Admins aufgelevelt. Bisheriges Fazit ist eine Info-Unterversorgung von mindestens -100.

Genau das ist mir auch passiert. dann durfte ich alle öffentlichen eine Reihe nach oben verschieben.

K.A.P.
24-11-15, 00:23
Übrigens ist der ganze Sektor mal probehalber mit Arbeitern komplett bebaut worden, alle hatten ein Pfeil auf dem Dach.

Ihr macht ja lustige Sachen...

Ich habe davon ab gar keine Raster. Ich baue immer die Ränder voll, möglichst kleinteilig, mit einem möglichst rechteckigem Ergebnis, wenn man richtig schlau ist sogar das es in ein wie auch immer geartetes Rastersystem passt und fülle dann die Mitte auf, das klappt zur Not bzw. Übergangsweise auch prima mit Produktionsgebäuden.

Die Versorgungsgebäude passen wegen den zwei Häusergrößen fast immer und überall rein, ich mein wenn man mal mit einer Straße mehr gerade noch so den nächsten Tag erleben will... Ein Block mit allen vieren, ca. 10 kleine Buden zum auffüllen quadratisch, praktisch und gut ist. Das größere Problem diese doofen Flachbauten zerkloppen einem das Stadtbild. Für das nächste Anno wünsche ich mir also einen Central Park, der viermal so groß ist wie das Stadion und von dem man mindestens 4 auf einer großen Insel braucht, dann fallen die Häuser zwischendrin nicht mehr so störend auf. *Ironie*

Achtarm124
24-11-15, 13:04
@ K.A.P. - man könnt sich ja sonst nix *ggg*
Wie es aussieht, werden aus obigen Arbeiterhäusern über 860 Managervillen. Mir wird schon schlecht, wenn ich die roten Zahlen in der Verbrauchsanzeige der Manager sehe.

Zum Thema: Stellt mal ein Bedürfnisgebäude in die Mitte und versucht einen sternförmigen Strassenverlauf mit Querstrassen in Form eines Spinnennetzes. Auf diese Weise bekommt ihr das Maximum an Häusern mit voller Bedürfnisabdeckung hin.

Baumeister_23
24-11-15, 17:34
Der Profi baut die großen Wohngebäuden in 2 x 3 und macht dann einen Rahmen drum.

Anno0815
24-11-15, 21:57
@ K.A.P. - man könnt sich ja sonst nix *ggg*
Zum Thema: Stellt mal ein Bedürfnisgebäude in die Mitte und versucht einen sternförmigen Strassenverlauf mit Querstrassen in Form eines Spinnennetzes. Auf diese Weise bekommt ihr das Maximum an Häusern mit voller Bedürfnisabdeckung hin.

Ja das ist eine gute Idee, hat nur einen Haken, also für mich als Laien zumindest. Ich habe ein Stadion oder auch mal zwei eher mittig platziert, das sternförmigste Straßennetz seit Karlsruhe und dann sind es ein paar Häuser zu viel und da geht er hin der schöne Plan zur Vollversorgung. Denn aufgrund offensichtlich hochkomplizierter Formeln haben die maximale Kapazität unter mithilfe der Degression des Wirkungsgrads eine unlösbare Gleichung mit mehreren Unbekannten aufgemacht.


Also ich bin daraus ja nicht schlau geworden, doch evtl. findet sich ja noch ein fabelhafter Excel-Boy, der Formeln zu diesem Umstand ersinnt. Denn irgendwann ist auch mal Feierabend mit mittig und sternförmig beim zweiten oder dritten angeflickten Stadion, U-Bahn, Polizeistation und wie die ganzen Skylinezerstörer alle offiziell bezeichnet werden.

Überhaupt, wozu brauchen die Investoren überhaupt ein Stadion in der Stadtmitte wo die Manager sich doch schon eine U-Bahn herbeigeflennt haben? Bei den alten Annos hat der Dom in der Mitte ja auch noch einen Sinn ergeben und der stellte etwas dar, wie der Dom in Kölle, der den restlichen heruntergekommenen Saftladen ja auch wie ein Berg überragt. 2205 soll es ein bescheidenes Stadion (weshalb man ja auch mehrere davon braucht) sein.. logo! mit U-Bahn, Bullenkantine und Sendezentrum nimmt das dann gefühlte 10 Quadratkilometer ein, super Idee!

Warum nicht mal ein Golfplatz oder ein Atommüllendlager, nur Anno 1955 geht ja leider nicht wegen der Quersumme.

Und komme mir keiner mit der Herausforderung, früher liebe Kinder da musste man Häuser die im Weg standen noch richtig abreißen, mit Mann und Maus, nicht so wie man es heute überall kennt einfach versetzen, ohne Konsequenzen und selbst wenn man mal den Kaiser Wilhelm o.Ä. raushängen lässt sind die neuen Buden in Nullkommanix wieder auf Max-Level.Beschäftigungstherapie, ja gut, war Anno schon immer, ich stehe drauf! Dann denkt euch aber wenigstens Gebäude aus die nicht wie ein Loch in der Stadt aussehen, ein Flakbunker vielleicht oder den wolkenhohen Turm der Transendenz... aber doch nicht so eine animierte Flachtextur wie die U-Bahn, Mannometer!

Ich wechsele hier lustiger Weise auch immer zwischen zwei Namen, ich glaub das Forum braucht auch mal einen Patch, aber lasst euch nicht drängen liebe Ubis, es heißt ja nicht umsonst Ubi et Orbi. ;-)

Anno0815
24-11-15, 22:22
Der Profi baut die großen Wohngebäuden in 2 x 3 und macht dann einen Rahmen drum.

Ne, der Profi baut die Produktionsgebäude so das möglichst wenig Logistikzentren gebraucht werden aber die sind ja immer noch total Mini obwohl man einen Kölner Dom oder ein Stadion auf dem Gelände eines realen Logistikzentrums auch nicht unbedingt in drei Zügen einparken müsste, allein was einem da alles an schicken Animationen entgeht.

Ich mein ich bin ja für alles offen aber es sollte doch wenigstens vernünftig aussehen oder wenigstens halbwegs einen Sinn ergeben. So fühle ich mich im Bereich der Stadt optisch und vom unnützen Aufwand, inklusive der Unkalkulierbarkeit eher bestraft und die Logistikschnösel/Profis können im Industriegebiet weiter quadratisch bauen wie Anno 1404 weil die Versorger locker auf eine Briefmarke passen.

Snoap
25-11-15, 01:20
https://www.youtube.com/watch?v=TvlN1kPWbqM

ein kleines Video von mir bzgl der Bauweise in den verschiedenen Spielwiesen (gemäßigte , Arktis , Mond)

Noch als HInweis:

Das ist nicht das nonplusultra, ich finde diese Bauweise ganz gut, ist einfach nachzubauen und man hat alles inbegriffen.

Viel spaß beim schauen.

lg, Snoap aka Heilige Wurst,

ps: tut mir leid, dass der Sound doch etwas zu laut ist und meine stimme nicht 100% durchkommt, ich hoffe ihr könnt mich dennoch verstehen.
(habs extra auf 15% ingame gestellt alles, aber war wohl doch noch zu viel ^^)

mfg