PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was bedeutet "weniger Ertrag" ?



Fiorenza1404
11-11-15, 16:11
hi was bedeutet der ertrag beim auswählen des schwierigkeitsgrades?
ich meine nicht das lagerhaus, da ist es mir klar daß man bei schwer weniger arbeitskraft energie und logistik vom lagerhaus bekommt.
heißt das, daß die produktionen dann weniger ressourcen abgeben oder wie deute ich das?
danke fiooo

Meickel86
11-11-15, 17:39
Ne heißt das deine Einwohner weniger Steuern zahlen.

Teldaril
11-11-15, 19:18
Ich habe genau wegen dieser Einstellung kein schwieriges Spiel gestartet. Ich hoffe mal, dass ich da keinen Fehlgriff gemacht habe. Für mich liest sich das nach weniger Produktion. Alle anderen Optionen verlangsamen nur und sind im Endgame irrelevant. Weniger Produktion würde aber auch die Möglichkeiten einschränken. Bedeutet das lediglich weniger Einkommen wäre das ebenfalls nur eine irrelevante Einschränkung. Würde mich schon ziemlich ärgern wenn mein aktueller Spielstand kein goldenes Plättchen hätte, wenn es da nur um Bilanz geht. Ist ziemlich uneindeutig formuliert.

Fiorenza1404
11-11-15, 19:54
jeder pups wird im spiel erklärt
aber wenn es um eine grundlegende option wie hier geht
da muß natürlich die info dazu fehlen
also raten wir weiter was es sein könnte

erased2019
11-11-15, 20:12
Ich glaube auch dass damit die Steuern gemeint sind. Habe mal paar Gebäude zwischen Standard, Fortgeschritten und Experte verglichen und da konnte ich keinen Unterschied feststellen.
Überall hatten sie denselben Output also Ertrag. Denke michinebel hat das schon richtig erfasst.

Teldaril
11-11-15, 20:15
Bis heute war ich ziemlich sicher, dass mit "Ertrag" (sowas, was der Bauer bei der Ernte hat) sicherlich die Produktion gemeint ist. Habe eben mal zwei Testspiele erstellt, Leicht und Schwer. Die Bilanz durch die Einwohner unterscheidet sich. Die Farm produziert die gleiche Menge. Wenn mit "Ertrag" tatsächlich ein Geldgewinn gemeint ist (quasi "Umsatz" und nicht "Ertrag"), dann bin ich jetzt erstmal ziemlich angepisst, dass ich so viel Zeit in meine aktuelle Firma gebuttert habe und dabei genauso gut hätte schwer starten können. -_-

erased2019
11-11-15, 20:30
Mach dir nix draus, ich habe auch schön öfter neu angefangen, weil es mir alles zu leicht vorkam oder ich mich nicht für eine Richtung entscheiden konnte.
Selbst beim Achievements sammeln könnte ich den Kopf an die Wand hauen, weil ich dachte, man könnte die Erfolge auf mehrere Firmen aufsplitten, was dann aber nicht ging.
Habe jetzt aktuell mehrere Firmen, alle sind noch nicht erwähnenswert, aber dadurch bin ich mir sehr sicher, dass es eben nichts mit dem eigentlich Ertrag => Ernte => Endware zu tun hat.

Meickel86
11-11-15, 23:55
Hab doch schon geschrieben das die Steuern niedriger sind.

Ertrag = finanzieller Gewinn steht sogar so im Duden, kann aber auch als bestimmte Menge einer erzeugten Ware bedeuten.

Also Teldaril nicht angepisst sein nur weil du nicht die genaue definition kennst, es steht sogar bei den Schwierigkeitsgraden "Verringerte Einnahmen pro Angestelltem" aber ein Mausover Tooltip in den Erweiterten Einstellungen wäre trotzdem nett.

Teldaril
12-11-15, 00:28
[...] kann aber auch als bestimmte Menge einer erzeugten Ware bedeuten. [...]


Unabhängig davon ob man irgendwelche genauen Definitionen nicht kennt. Hier ist der Knackpunkt bei "Ertrag". Es gibt mehrere Bedeutungen. Und eine zu kennen reicht aus um sich ein Bild zu machen. Jetzt fängt man an Zeit zu investieren mit diesem Wissen. Wenn dann später jemand kommt und sagt dir "Damit war aber die andere Bedeutung gemeint und deine Zeit ist für die Katz gewesen.", weil es eben nicht explizit erklärt wird, dann ist das schon ein ziemlicher Grund angepisst zu sein.

Im Spiel selbst wird übrigens auch nirgendwo "Ertrag" verwendet. In der Credit-Bilanz und in den Häusern steht sogar "Umsatz".

Meickel86
12-11-15, 00:44
War ja net böse gemeint, hätte man mit nem Mausover Tooltip lösen können oder sowas wie Umsatz pro Angestelltem schreiben können, wahrscheinlich wollte man ein Wort verwenden und da ist nun mal Ertrag treffend. Wenn man jetzt nur Umsatz geschriben hätte, hätte man dann gewusst was gemeint ist? Und wie gesagt wenn man die voreingestellten Schwierigkeitsgrad nimmt steht sogar da "Verringerte Einnahmen pro Angestellten" bei Schwer.

Edit: Oder Steuerertrag ich glaub des wäre der eindeutigste Begriff.

erased2019
12-11-15, 18:02
Wäre auch für Steuerertrag, das ist am schlüssigsten.
Habe anfangs auch gedacht damit sei die Ernte gemeint, also das was die Farmen ausspucken.
Aber da hab ich wohl zu oft meinen Landwirtschafts Simulator gespielt ^^
Nun haben wir es ja geklärt.....