PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einwohnerzahl



jack-ulm
07-11-15, 21:55
Mich würden eure Einwohnerzahlen interessieren. Also den Höchstwert. :)

Hab selbst 61558

Tycooner1994
07-11-15, 22:15
hab derzeit, 960.000 einwohner, luxuskost ist derzeit sehr rar.

aber laut dem annothekforum sollten gut 1.1 - 1.3 mile drin sein

Uranus888
07-11-15, 22:35
1.1 habe ich :-)

1.078.697 um genauer zu sein. LVL103

Warlords-Welt
08-11-15, 05:07
och da geht viel mehr :)

RealPhil01
08-11-15, 09:34
Ich hab ca. 250k. Mich würde mal interessieren wie eure Strategie derzeit aussieht: Baut ihr pro Sektor eine Produktionsinsel und den Rest mit Häusern/Wohnkomplexen voll?

WEWzulu
08-11-15, 11:33
Ich hab ca. 250k. Mich würde mal interessieren wie eure Strategie derzeit aussieht: Baut ihr pro Sektor eine Produktionsinsel und den Rest mit Häusern/Wohnkomplexen voll?

Eine Insel vollbauen und die einfachen Prdoktionsketten aufbauen. Alle anderen höherstufigen kaufe ich im Weltmarkt (billiger und einfacher). Dann die nächste Zupflastern.
Meiner Einwohnerzahl wird im Moment von dem vorhandenen Trinkwasser bzw. deren Bauplätzen bei ~ 1,6mio begrenzt. Mal sehen wie ich das löse.
Die Bedürfnissgebäude unterscheiden aber zwischen den Inseln, bzw. zwischen den Inselgruppen die mit Brücken verbunden sind, sodass man mit dem Aufwerten der Häuser auf der entsptrechenden Insel eine Auslastung der Häuser von 0 hinbekommt.... Also das Optimum meiner Erfahrung nach.

Allgemein limitieren bei mir die Wasserplätze egal ob Arktis oder Gemäßigt.

LadyHahaa
08-11-15, 12:20
...

Allgemein limitieren bei mir die Wasserplätze egal ob Arktis oder Gemäßigt.
Ich bin noch lange nicht so weit, habe mir aber schon überlegt nachzusehen, ob sich der Einkauf von Wasser über den Weltmarkt lohnt.

Timmy182
08-11-15, 14:01
1.126.885 lvl 106

RealPhil01
08-11-15, 16:00
Eine Insel vollbauen und die einfachen Prdoktionsketten aufbauen. Alle anderen höherstufigen kaufe ich im Weltmarkt (billiger und einfacher). Dann die nächste Zupflastern.
Meiner Einwohnerzahl wird im Moment von dem vorhandenen Trinkwasser bzw. deren Bauplätzen bei ~ 1,6mio begrenzt. Mal sehen wie ich das löse.
Die Bedürfnissgebäude unterscheiden aber zwischen den Inseln, bzw. zwischen den Inselgruppen die mit Brücken verbunden sind, sodass man mit dem Aufwerten der Häuser auf der entsptrechenden Insel eine Auslastung der Häuser von 0 hinbekommt.... Also das Optimum meiner Erfahrung nach.

Allgemein limitieren bei mir die Wasserplätze egal ob Arktis oder Gemäßigt.

Das mit dem höherstufigen auf dem Weltmarkt einkaufen ist eine gute Idee. Hab ich noch gar nicht bedacht, werde ich dann später gleich mal austesten.

Trinkwasser wird bei mir auch langsam ein Problem, aber ist zu bewältigen, werde ich dann später auch wohl oder übel vom Weltmarkt beziehen.

Meinst du das bei den Bedürfnisgebäuden so: Du hast auf einer Insel nur die Bedürfnisgebäude damit du die 3. Stufe erreicht und auf der anderen alle, also so, dass immer das komplette Gebiet zu 100% mit den Bedürfnisse abgedeckt ist?

WEWzulu
08-11-15, 16:55
Meinst du das bei den Bedürfnisgebäuden so: Du hast auf einer Insel nur die Bedürfnisgebäude damit du die 3. Stufe erreicht und auf der anderen alle, also so, dass immer das komplette Gebiet zu 100% mit den Bedürfnisse abgedeckt ist?

Nicht ganz! Auf der ersten Insel habe ich natürlich alle Gebäude. Auf der 2ten usw. nicht mehr unbedingt.
Ich wollte damit aber vielmehr sagen, dass ein Stadion mit +8 Bedürfniss halt verschwendet ist, wenn man auf der 2. Insel noch eins baut. Dann lieber manuell so viele Bewohner auf der 1. Insel aufwerten, dass man eine +-0 Statitik für das Stadion hat. Wenn man nähmlich mit Shift+U aufwertet, wird das nicht beachtet und die Häuser wahllos aufgewertet. Dann muss man sie mühevoll umsortieren oder eben ein 2. Stadion usw. bauen.
Das Vorgehen bezieht sich natürlich auf alle Bedürfnissgebäude. Und in Kap Ambar, kann man auf der einen Insel auch das Stadion weglassen und nur niedrigstufige Einwohner bauen.

Francis_van_Zaro
09-11-15, 00:58
Also ich bin derzeit bei 914.000 nur in der Viridischen Bucht. Also Luft nach oben is da noch. ^^ Allein dieser Sektor gibt mir ein Plus auf meine Bilanz von 1.6000.000
Außerdem hab ich den Sektor nicht vollgebaut sondern viel Zeit und Geld in mein Firmenhauptquartier gesteckt. (Bin nen Schönbauer)

Warlords-Welt
09-11-15, 01:15
....

WEWzulu
09-11-15, 02:00
@Annothek:

Nicht schlecht erstmal. Hab eine Frage an dich: Hast du auch das Problem, dass du überproportional viele Häuser erschaffen musst um diese aufzuwerten?
Bei mir brauche ich je nach Sektor 100 bis 150 Häuser. Damit komm ich dann nicht annähernd an deine Zahlen heran.
Weil so wie es jetzt aussieht komme ich nicht über Stufe 132 hinweg.

Vielen Dank für eine Antwort.

LG

bambierfurt
09-11-15, 09:21
2.027.xxx Millionen Einwohner und Stufe 141

So kennen wir dich :) Hut ab und mir gefällt der Name deiner Firma :D

Fiorenza1404
09-11-15, 13:36
hast du alle waren selbst hergestellt oder auch nur ganz billig vom weltmarkt importiert?
bilder von handelsrouten und produktionsstätten wären sicher gut. danke.

Teydn
10-11-15, 15:04
Der Weltmarkt ist halt einfach nicht justiert, hat zur Fertigstellung des Spiel womöglich keiner Zeit zu gehabt und wird mit Gewissheit nachgeholt.
Sich allerdings da hin stellen und behaupten das ist nen Feature das es da draußen irgendwo in der Annowelt Megakonzerne gibt die nichts besseres zu tun haben als Waren weit unter Wert zu verkaufen finde ich schon bemerkenswert.

DrimacusAnno
10-11-15, 15:38
Ich finde das klingt eher danach als wenn Ihr euch über Spieler stellt die den Weltmarkt nutzen. Ich kann so eine geflame nicht nachvollziehen...
Ohne Weltmarkt sind die tollen Anno Spieler, alle anderen sind nichts Wert - so klingt es.

edit:
Zum Thema "Nur erster weil Weltmarkt".
Von allen Spielern die den Weltmarkt nutzen, welcher vermutlich den mit Abstand größten Teil der Annorianer ausmacht, ist #1 sein trotzdem die mit Abstand größte Herausforderung. Die Anzuerkennen tut nicht einmal weh. ..
Dass es ohne Weltmarkt schwerer ist steht ja für alle außer Frage, aber das "runter machen" wenn es jemand nutzt ist genauso quatsch.

Teydn
10-11-15, 16:14
Oh keine Sorge, ich bin nicht emotional, ich reagiere nur auf deinen Vorwurf des flamens.
Und doch, ich finde es einen gewaltigen Unterschied Nr.1 zu sein weil man solche Mechaniken ausnutzt oder nicht. Es spart Platz und davon jede Menge. Platz den jemand der keine Produktionsstätten baut spart und weitere Häuser hinsetzen kann. Nebenbei spart man sich dabei Kosten und hat eine bessere Bilanz, damit wird der Schwierigkeitsgrad irrelevant. Seltene Ressourcen gibt man auch nur noch sehr wenige aus und das bisschen für die Grundnahrungsmittel kriegt man bei jedem Level Up hinterhergeworfen und muss nicht die Kampfmissionen machen.

#1 Macht also einen auf dicke Hose weil er
- Mehr Platz hat
- Eine bessere Bilanz zustande bringt
- Zeit spart (Keine Kampfmissionen)
- Mehr Küstenbauplätze für Wasser hat und somit mehr Häuser bauen kann
- Infrastrukturkosten spart, keine Kraftwerke und Logistik, schon wieder bessere Bilanz
- Noch mehr Zeit spart weil er kein Geld sammeln muss für teure Mondprojekte bspw.

Sechs Punkte die mir auf die Schnelle einfallen und eigentlich in den Preisen vom Weltmarkt irgendwie kompensiert werden müssten.
Das macht nen gewaltigen Unterschied wie man Platz Eins zustande kriegt, erst recht auf schwer.

Levesque2070
10-11-15, 16:20
Teydn, das hast du wunderbar formuliert, dem ich nichts mehr hinzuzufügen. Ich hoffe nur, daß Annothek und seine Gehilfen sich das auch mal reinziehen, denn so sehen sie mal, mit welchen Tricks da gearbeitet wird. Wir bauen brav unsere Produktion, und er setzt dort überall einfach Häuser. Sorry aber das ist mir zu dämlich. Und das nennt sich dann kluger Annoholiker. Bugs ausnutzen ist das letzte. Punkt.

DrimacusAnno
10-11-15, 16:28
Ich schreibe jetzt zum dritten mal: Ja der Weltmarkt macht es einfacher - du hast recht!

Trotzdem ist es eine Herausforderung gegen andere Spieler die auch den Weltmarkt nutzen auf #1 zu kommen.

Die wichtigen Stellen sind unterstrichen.

Teydn
10-11-15, 16:35
Ja, da hast du Recht. Es ist eine Leistung mit den selben Bedingungen besser als die Anderen zu sein.
Nur jubel ich niemanden zu der gedopt so tut als sei er der beste Sportler im Verein und (auf Annothek bezogen) agressiv wird wenn man das anspricht.

WEWzulu
11-11-15, 12:45
Die Diskusion, ob man den Weltmarkt nutzt oder nicht ist meiner Meinung überflüssig. Es ist einfach Fakt, dass du ohne Weltmarkt bei ~ 1,6 bis ~ 1,7 mio Einwohnern hängen bleibst, weil dir die Küstenplätze ausgehen (Sowohl Arktis als auch Gemäßigt) . Einzig das Weltall ist nicht beschränkt, wobei da der Platz halt knapp ist ohne Weltmarkt. Von daher ist doch absehbar, dass man da nicht über Stufe 130 hinauskommen wird.
Ab da MUSS man im Weltmarkt kaufen, egal wie der Preis ist. Selbst wenn es teurer wäre im WM zu kaufen machst du das weil du eh ~+ 600.000Credits Bilanz oder so hast.

Klar die Preise im WM stimmen nicht, aber ohne WM hast du halt schnell ein Limit.
War ja bei 2070 nicht anders. Wenn die Bauplätze aus waren musst du das über Handel machen.
Ich denke mal wenn hoffentlich in ein paar Wochen ein Patch kommt, dass diese leidige Diskusion ein Ende hat und man die ganze Forum-Ranking-Tabelle hier neu startet

mfankhauser
14-11-15, 17:07
Habe zur zeit 1'242'986 Einwohner mit Firmenstufe 111 und 11'200'000 Kredits bekomme aber nicht mehr hin da ich keine Waren mehr produzieren kann

Warlords-Welt
14-11-15, 17:19
Ich denke mal wenn hoffentlich in ein paar Wochen ein Patch kommt, dass diese leidige Diskusion ein Ende hat und man die ganze Forum-Ranking-Tabelle hier neu startet

Ist doch schon erledigt, mit erscheinen des Trainers in den letzten Tagen, ist jede Liste in dieser Form Makulatur.

Es ist das gleiche traurige Spiel wie bei Anno 2070 und Anno 1404.....das die Cheateridioten mal wieder zuschlagen. In besagtem Forum dort wird sogar im Grunde zur Straftat aufgerufen indem gefordert wird das die App auch manipuliert werden soll um dort eben ohne Euro Einsatz mehr Ressourcen zu bekommen.

Macht aber die Threads hier wie z.B.: Anno 2205 ist zu einfach irgendwie unglaubwürdig wenn man scheinbar doch noch Trainer braucht um weiter zu kommen.

In dem Sinne. ohne Savegameprüfung alles Witzlos.

Nein Link zum Trainer gibt's keinen und nein der Link dazu bzw. zu dem Forum wurde mir selber zugeschickt von einem User.

mfg Ex Taskforce Mitglied von Anno 2070

jerrylee1965
14-11-15, 17:48
Nur mal so in den Raum geworfen:rolleyes:

Man will ein feines Steak, was braucht man: Eine Kuh, einen Schlachthof, die Fleischerei wo man das Steak kauft, einen Herd wo man das Steak brät, der Herd läuft aber nicht ohne Strom oder Gas, das wiederum heisst - Strom oder Gas kaufen und dann natürlich noch die eigene Arbeit dazu.

Nun ja, jetzt mal überlegen, was ist billiger? das Steak selber produzieren (mit der ganzen Produktionskette) oder das fertige Fleisch einfach kaufen und zu Hause zubereiten. Man kann es ja noch einfacher haben. Reastaurants sind auch eine Lösung.

Man hat bisher in jedem Anno eingekauft oder verkauft und dafür eben auch noch Zoll bekommen. Bei 1404 und 2070 gab es auch noch die Items, also was ist hier alles in allem gesehen, anders :confused:

Warlords-Welt
14-11-15, 19:24
Nichts! Es ist eben Mode sich hier alles so zu drehen das es einem gefällt und andere dann niedergemacht werden können.

Siehe viele der Kritikpunkte von 2205 was hier kritisiert wird ist in Anno 1404 und Anno 2070 ein Feature und legitim.

Levesque2070
14-11-15, 19:39
Weltmarkt nutzen = fehlerhaftes Spielsystem ausnutzen
Wieso? Mit Weltmarkt hast du eine bessere Bilanz, sparst dir Zeit und hast natürlich viel mehr Platz.
Was setzt du dort anstelle der Produktion hin? Wohnhäuser.
Weltmarkt nutzen = hundert tausende Einwohner mehr
Ist eine ganz einfache Rechnung.
Wer dagegen was sagt, hat einfach keine Ahnung.
Der Weltmarkt muß überarbeitet werden.
Leider gibt es keine Listen mehr hier für echte Anno Spieler.
Weltmarkt=Cheats=Trainer um es böse zu sagen

jerrylee1965
14-11-15, 19:58
Weltmarkt nutzen = fehlerhaftes Spielsystem ausnutzen
Wieso? Mit Weltmarkt hast du eine bessere Bilanz, sparst dir Zeit und hast natürlich viel mehr Platz.
Was setzt du dort anstelle der Produktion hin? Wohnhäuser.
Weltmarkt nutzen = hundert tausende Einwohner mehr
Ist eine ganz einfache Rechnung.
Wer dagegen was sagt, hat einfach keine Ahnung.
Der Weltmarkt muß überarbeitet werden.
Leider gibt es keine Listen mehr hier für echte Anno Spieler.
Weltmarkt=Cheats=Trainer um es böse zu sagen

Es gab immer schon KI´s wo du einkaufen und verkaufen konntest
Es wurden immer Produkte verkauft und eingekauft um eine bessere Bilanz zu bekommen, aber ab einem gewissen Zeitpunkt war das aber dann egal
Produktionen weg - Häuser hin, natürlich wenn man was einkaufen kann egal ob bei 1404,2070 und jetzt eben bei 2205
Also wenn man keine Ahnung hat, warum spielt man dann immer noch Anno, indirekt heisst das ja auch, daß du auch keine Ahnung hast

Levesque2070
14-11-15, 20:03
Fairer Einkauf ja, dagegen ist nichts zu sagen. Aber einen Bug / unausgereiftes Feature ausnutzen, das ist schon wirklich unterste Schublade. Leider haben das sehr viele Leute von euch nötig. Aber dann diese unfaire Spielweise verteidigen. Kindergarten.

Und wenn du nicht verstehst, daß du dadurch Geld und PLATZ sparen kannst, dann hast du noch nie richtig ein Anno gespielt.
Sorry aber du versuchst hier einen Fehler zu verteidigen.

jerrylee1965
14-11-15, 20:07
Also sorry, ich hab genug Anno gespielt, auch als Rekord wie Schönbauer. Gut eine Sache räume ich ein, dass man die Preise, so wie in 1404, selber festlegen muss / kann.

Akulinor
14-11-15, 20:21
Fairer Einkauf ja, dagegen ist nichts zu sagen. Aber einen Bug / unausgereiftes Feature ausnutzen, das ist schon wirklich unterste Schublade. Leider haben das sehr viele Leute von euch nötig. Aber dann diese unfaire Spielweise verteidigen. Kindergarten.

Und wenn du nicht verstehst, daß du dadurch Geld und PLATZ sparen kannst, dann hast du noch nie richtig ein Anno gespielt.
Sorry aber du versuchst hier einen Fehler zu verteidigen.

Wenn dies ein unausgereiftes Feature wäre hätten sie es spätestens jetzt bemerkt und mit dem ersten Hotfix Abhilfe geschaffen. In den Hotfix Patchnotes steht davon aber nichts drin. Im Gegenteil, da die 6 Stunden Online nun auch verlängert werden wird es noch einfacher und bequemer den Weltmarkt zu nutzen.
Ich vermute ja leider eher, dass dies eine Antiraubkopie Masche ist, weil du, um es einfach zu haben, Online mit Ubisoft sein musst.

Levesque2070
14-11-15, 21:08
Warten wir einfach ab, bis der Weltmarkt kein Cheat mehr ist oder das System zusammenbricht. Dann trennt sich die Spreu vom Weizen :cool:

GNZek
15-11-15, 07:30
In Anno 2070 konnte man die Frau Keto anfangs auch mit einem unbewaffneten Trimaran besiegen, bis es es gefixt wurde. Also ALLE MANN RUHIG BLUT !!!!

DAS SPIEL IST NEU UND (NOCH) NICHT PERFEKT.

Yandayn2802
15-11-15, 09:53
Wenn ANNO 2205 den NPC Handel hätte und die produktionssteigernden Items und die Zollitems etc, der anderen ANNO's, dann bräuchte keiner einen Weltmarkt.

Die Steigerung in der Einwohnerzahl die man da erreichen konnte war bei weitem größer als alles was der Weltmarkt hergibt.

In den anderen ANNO's konnte man sehr einfach unmengen an Geld scheffeln mit Warenverkauf an die NPC's.

Da hat nie einer was gesagt, warum also bein Weltmarkt, der ist harmlos verglichen mit den Items der anderen Spiele der Serie.


Wie einfach oder schwer ANNO 2205 ist, hängt auch von deinen eigenen Zielen ab.

2 MIo mit Weltmarkt - easy going

2.5 Mio - viel Späß beim Tüfteln, da sieht die Welt schon ganz anders aus.