PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anno 2205: FAQ's - Hier gibt's Antworten!



haep
02-11-15, 23:10
Im Folgenden findet ihr (in alter Tradition) eine Sammlung von Fragen und Antworten zu Anno 2205.
Ich freue mich natürlich über jeden, der neue Fragen + Antworten einreicht.


Übersicht:

- Was gibt es in der gemäßigten Zone zu beachten?
- Was gilt es in der Arktis zu beachten?
- Was gilt es auf dem Mond zu beachten?
- Gibt es noch Gebäude mit Wirkungsradius?
- Was bedeuten die Zahlen im Warenlager?
- Macht es Sinn, zusammengehörige Produktionsgebäude aneinander zu bauen?
- Was bringen die Module?
- Welche Vorteile bringt der Weltmarkt?
- Welche Möglichkeiten gibt es um Gebäude upzugraden?
- Was ist beim Platzieren von Gebäuden zu beachten?
- Was gilt es bei den Gefechtsmissionen beachten?
- Wie aktiviere ich den Tag / Nacht Modus?




Was gibt es in der gemäßigten Zone zu beachten?

Ihr müsst hier eure Produktionsbetriebe am Meisten mit Modulen ausbauen.
Es ist also wichtig, bei jedem Betrieb ausreichend Platz zu lassen um später viele Module anschließen zu können.
Des Weiteren gibt es in der gemäßigten Zone spätere teure und große Gebäude, um die Zufriedenheit der Bewohner zu gewährleisten (U-Bahnhof, Hauptquartier). Diese Gebäude sollten am Besten in die Mitte eurer Stadt gestellt werden um möglichst viele Bewohner zu erreichen.

Wer vorausschauend baut lässt also bereits zu Anfang ausreichend Hohlraum in der Mitte der Siedlung um später Platz für diese Gebäude haben – man die Wohngebäude zwar auch nachträglich verschieben, das kostet aber viel Zeit und Aufwand.
Auch beim Straßensystem gilt es auf besondere Punkte zu achten, siehe die Frage „Gibt es noch Gebäude mit Wirkungsradius“.



Was gilt es in der Arktis zu beachten?

Das Besondere an dieser Umgebung ist die Kälte. Ihr müsst die Wohngebäude immer in der Nähe der Produktionsgebäude bauen um deren Wärme abzugreifen. Das bedeutet im späteren Spielverlauf viel Puzzlearbeit um die Aufteilung der Gebäude auf den eher kleinen arktischen Inseln effizient zu gestalten.
Des weiteren benötigen die Arktis Bewohner Vitamindrinks – diese müsst ihr von der gemäßigten Zone dorthin exportieren.



Was gilt es auf dem Mond zu beachten?

Zum einen könnt ihr auf dem Mond nur innerhalb von Kratern bauen. Ihr müsst also dort erstmal ein Mondlager bauen. Zum anderen wird der Mond ständig von Meteroitenschlägen befallen. Damit eure Gebäude nicht beschädigt werden müsst ihr Schildgeneratoren bauen.
Außerdem sind Gebäude auf dem Mond und Transfer-Routen von der Erde dorthin extrem teuer.

Ihr solltet also gut im Plus sein mit eurem Gehalt und eine positive Creditbilanz von mindestens 5000 haben ehe es Sinn macht mit dem Bau auf dem Mond zu beginnen.
An Waren von der Erde benötigt der Mond Verjüngungskuren und später IntelliWear und Androiden.


Gibt es noch Gebäude mit Wirkungsradius?

Jein. Es gibt nach wie vor Gebäude, die die Zufriedenheit der umliegenden Bewohner beeinflussen. Diese müssen immer am Ende einer Zivilisationsstufe gebaut werden, bevor das Upgrade zur nächsten Stufe ansteht – das erste dieser Gebäude ist das Infozentrum.
Diese Gebäude haben keinen Wirkungsradius im klassischen Sinne, stattdessen können sie immer eine bestimmte Länge von Straßen (und die daran liegenden Wohngebäude) beeinflussen.
Es gilt also um diese Gebäude eine Art Spinnennetz zu bauen um möglichst kurze Wegstrecken zu haben. Je kürzer die Wege, desto mehr Gebäude werden erreicht.

Außerdem gibt es in der Arktis einen Radius um alle Produktionsgebäude – innerhalb dieses Radius wird Wärme ausgestrahlt. Wohngebäude dürfen diesen Radius nicht überschreiten (auch nicht teilweise).
Auf dem Mond dagegen haben die Schildgeneratoren einen Radius innerhalb dessen alle Gebäude (auch Produktionsgebäude) gebaut werden müssen.

http://fs5.directupload.net/images/151102/temp/aswdkmxc.jpg (http://fs5.directupload.net/images/151102/aswdkmxc.jpg) http://fs5.directupload.net/images/151102/temp/4ngggthz.jpg (http://fs5.directupload.net/images/151102/4ngggthz.jpg)



Was bedeuten die Zahlen im Warenlager?

Anno 2205 weist die Waren nicht mehr wie in früheren Teilen mit absoluten Zahlen aus (200 Holz) sondern in Bilanzen.
Diese können negativ oder positiv ausfallen. Optimal ist für gewöhnlich eine Bilanz von 0 oder 1.

Das bedeutet, dass ihr euren Lagerbestand konstant haltet.
Eine Bilanz unter 0 heißt dass der Bestand abnimmt – und früher oder später zur Neige geht.
Eine Bilanz, die größer als 1 ist heißt, dass euer Bestand stark zunimmt – ihr habt also eine Überproduktion, die zwar zu vollen Lagern führt aber unnötig Geld kostet.

http://fs5.directupload.net/images/151102/8v59b9tw.jpg

Einzig bei Baumaterialien wie z.B. Biopolymere oder Baubots kann eine zeitweise höhere Produktion sinnvoll sein um das Upgraden der Gebäude voran zu treiben.

Aber auch die Gesamtmenge der Waren im Lager ist nach wie vor einsehbar. Ihr erfahrt sie wenn ihr die Maus über eine Ware eures Lagers haltet. Im Tooltip wird dann die gelagerte Anzahl gezeigt.



Macht es Sinn, zusammengehörige Produktionsgebäude aneinander zu bauen?

Zunächst einmal: Nein.
In Anno 2205 landen alle Waren sofort im Warenlager, es gibt keine Laufwege und keine Lieferzeiten. Es macht also keinen Unterschied, wenn die Obstplantage auf der einen Insel steht und die dazugehörige Saftpresse am anderen Ende der Karte auf einer ganz anderen Insel.
Aber: Auch in Anno 2205 sollte man Gebäude nicht ganz unbedacht bauen. So gibt es neuerdings Logistikkosten. Diese berechnen sich nicht daraus, wie weit die Gebäude einer Produktionskette voneinander weg stehen, sondern wie weit ein Gebäude vom nächsten Lager entfernt ist. Es macht also Sinn, Produktionsgebäude immer in die Nähe von Warenlagern zu bauen.



Was bringen die Module?

An jedes Produktionsgebäude in Anno 2205 können Module angebracht werden.
Hierbei gibt es 4 Arten:


Modul zur Effizienzsteigerung: Diese Module steigern die Effizienz eines Gebäudes um einen bestimmten Prozentsatz.
Wichtig: Ihr solltet eure Gebäude immer erst vollständig mit Modulen ausstatten, ehe ihr ein neues Produktionsgebäude dieser Art baut. Module ist immer günstiger als neue Gebäude und brauchen in der Regel weniger Platz.

Beim Anbringen eines solchen Moduls wird über dem Gebäude die Veränderung der Bilanz der produzierten Ware angezeigt:

http://fs5.directupload.net/images/151102/go5zyj3z.jpg

Drohnenstock: Senkt die notwendigen Arbeitskräfte – nur selten notwendig

Akkumulatoreneinheit: Senkt die Energiekosten – insbesondere sinnvoll in Arktis und Mond, wo zur Energieerzeugung begrenzt verfügbare Bergwerke notwendig sind

Lager: Senkt die Logistikkosten




Welche Vorteile bringt der Weltmarkt?

Im Normalfall ist der Handel mit dem Weltmarkt so teuer, dass beim Verkauf einer Ware die Transportkosten über dem Erlös liegen und man draufzahlt.
Aber: Zum einen gibt es immer wieder spezielle Angebote, bei denen Waren im Einkauf oder Verkauf besonders günstig sind (siehe Einblendungen oben), zum anderen gibt es bestimmte Waren wie z.B. Superlegierungen, die in höheren Mengen durchaus ordentliche Einkünfte bringen können. Wichtig ist, dass dies immer nur bis zu einer bestimmten Anzahl sinnvoll ist, und bei höheren Mengen die Einkünfte wieder sinken.

Spielt also, wenn ihr Waren verkaufen wollt erstmal mit dem Schieberegler, bis ihr das optimale Angebot gefunden habt.
Teilweise gibt es auch für den Einkauf so gute Angebote, dass es günstiger ist diese Waren zu importieren als sie selbst herzustellen – auch hier gilt auf die Einblendungen am oberen Bildschirmrand zu achten.



Welche Möglichkeiten gibt es um Gebäude upzugraden?


Direkt auf das Gebäude klicken und anschließend auf den Upgrade Button klicken

Das Upgradetool verwenden und einen Rahmen über alle Gebäude ziehen, die befördert werden sollen

Auf den Button für Angestelltenbeförderung klicken und dort entweder eine bestimmte Berufsgruppe komplett befördern, oder die „automatische Beförderung“ aktivieren, damit alle Angestellten immer automatisch befördert werden, sobald die notwendigen Ressourcen da sind.

http://fs5.directupload.net/images/151102/temp/ed5n5roq.jpg (http://fs5.directupload.net/images/151102/ed5n5roq.jpg)




Was ist beim Platzieren von Gebäuden zu beachten?


Kurze Wege zwischen Produktionsgebäuden und Warenlager um Logistikkosten zu vermeiden

Kurze Wege von Wohngebäuden zu Gebäuden, die Bedürfnisse erfüllen – z.B. Infozentrum

In der Mitte der Siedlungen Platz für Gebäude zur Bedürfniserfüllung lassen

In der Arktis möglichst effizient die Wohngebäude um die Betriebe bauen

Auf dem Mond alle Gebäude innerhalb von Schilden platzieren. Am Besten ERST den Schildgenerator bauen und DANACH die Gebäude, die unter den Schild sollen.

Bei Produktionsgebäuden genügend Platz lassen die zugehörigen Module bauen zu können.
Wichtig sind vor allem die Module zur Effizienzsteigerung. Diese sind bei allen Betrieben unterschiedlich groß, daher sollte die Größe anfangs ermittelt und später bedacht werden.
An ein Gebäude können je nach Typ 4-8 Module angebracht werden.

http://fs5.directupload.net/images/151102/temp/4e3k3vhh.jpg (http://fs5.directupload.net/images/151102/4e3k3vhh.jpg)




Was gilt es bei den Gefechtsmissionen beachten?


Suche die Karte immer nach Items und nach Treibstoff ab
Zerstöre Minen immer aus der Ferne - am Besten dann, wenn gerade feindliche Schiffe hindurchfahren
Insbesondere Treibstoff ist wichtig um die Schiffe bei Schaden reparieren zu können - oder um sie vor einem harten Kampf präventativ mit Schilden auszustatten:

http://fs5.directupload.net/images/151102/p7krvskn.jpg

Nutze die Zusatzmissionen, die es auf den Gefechtskarten gibt - sie bringen meist zusätzliche Waren, die ihr im Spiel gut gebrauchen könnt. Ihr findet die Missionen auf der Minimap:

http://fs5.directupload.net/images/151102/5328f2o4.jpg



Wie aktiviere ich den Tag / Nacht Modus?

Drücke auf die Kamera neben der Minimap und anschließend auf den Button für den Tag / Nacht Modus. Du kannst auch direkt zur Nacht wechseln, indem du auf den Vorspulknopf drückst.


http://fs5.directupload.net/images/151102/epi8v5al.jpg



to be continued...