PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrphysik in The Crew



EItibo
21-08-15, 19:13
Ich lese immer wieder in Steambewertungen und anderen Reviews, dass die Fahrphysik schlecht sei. Ich persönlich kann dies nicht nachvollziehen, denn mir gefällt das Fahrgefühl recht gut, weil es etwas anspruchsvoller ist wie die simple Drift-Physik von einem Need for Speed und eine Simulation sollte es sowieso nie sein.

Don.B._CN
21-08-15, 19:42
Kann ich im Allgemeinen so unterschreiben. Die Fahrphysik gefällt mir persönlich sogar besser als der H-Mode in TDU.

Mir gefällt lediglich bei einem Teil der Fahrzeuge das unlogische Untersteuern nicht. Aber das ist ja hier vermutlich nicht gemeint. :)

RO4DPIR4TE
21-08-15, 22:07
Ja...da unterschreib ich mal mit. Mir gefällt die Fahrphysik im großen und ganzen auch recht gut.

Zum Thema Untersteuern....ja....ist mir gerade erst wieder vorhin aufgefallen.

muGGeSTuTz
22-08-15, 15:38
Hi
Sogar ein Kumpl von mir , welcher ein wirklicher "RennGamer" ist , und sich mittlerweilen Project Cars auch noch geholt hat sagt ; er komme vorwiegend auch desswegen gerne immerwieder die Autos in The Crew geniessen . Ich bin nicht nur im Fahr-Genre unterwegs , und daher habe ich nicht den Vergleich zu all den anderen Autospielen welche da seither so die Regale bevölkert hätten , aber ein paar solche Games habe auch ich intensiv bishin zu sehr intensiv gespielt :
- Microsoft´s Ralli Sport Challenge (2001)
- DTM2 und DTM3
- Test Drive Unlimited
- Test Drive Unlimited 2

Und jetzt The Crew .

Vermutlich habe ich zuwenig Ahnung oder Erfahrung mit reinen AutoSpielen , aber mich dünkt die Fahr-PYSIK hier in The Crew äusserst "virtuell glaubwürdig" - von daher dünkt es mich dass es sehr gut umgesetzt ist .
Also so wie ich es spiele , mit Lenkrad und 99,99% in der Motorhaubensicht auf HC ... hm , also mich dünkt das herrlich wie das sich spielt ; man hat wirklich das Gefühl , in diesen Autos zu sitzen .
Ok , das wirklich Einzige was man vielleicht weniger als "realistisch" und daher Simulation bezeichnen könnte ist dass die zusammengefahrenen Schäden keinen wirklichen Einfluss aufs weitere Fahrverhalten haben , sondern nur optisch stattfinden .

Aber das Fahren selber - diese sogenannte Fahrphysik ... phuhhh , das dünkt mich hier grosses Kino !
:)

´n netten Gruss
muGGe
*Antirutschmätteli_unter_die_Pedale_Leger_und_sie_ hinten_leicht_Anlupfer*:o

G.Thunder
23-08-15, 09:54
Servus,

sehe das genauso.
Wie es der Zufall will hab ich gestern mal wieder TDU2 gezockt,da merkt man wieder wie gut die Physik in TC ist.FFB ginge nch etwas besser,aber ist für Arcade OK.
Von NFSPhysik halte ich wenig,mit 300 durch jede Kurve ist zu unrealistisch.:)
Ich fahre auch Lenkrad,meist mit Haubenansicht,seltener Cockpit auf HC.
Wenn man Raumschiffsimulation spielt.mit Pad hinter dem Auto herschweben,ist die Physik doch eh wurscht.

mfg,Thunder

SEMY-98
23-08-15, 12:32
Von welchen datum? Vor oder nach den änderungen an der Physik? Ach ja ich weiss noch die Zeit wo sich der koenigsegg wie ein schlauchboot fuhr und das Nitro so gut wie Nix brachte. Find die Physik an sich schon sehr gut und Vertretbar, weshalb ich davon ausgehe das die zu dumm waren mal Im HQ bei Omar Maßgeschneidert auf voll zu skillen! Und ich bin ja schon einiges gewohnt was das rutschen angeht, und das obwohl ich NUR oder eher gesagt mit pad fahre. Gibt ja nicht so viele alternativen auf PS4! Wie man hier so liest sind die meisten Eh auf den PC.

G.Thunder
23-08-15, 13:00
Das Fanatec funzt doch auf PS4,oder das Thrustmaster.
Mit Wheel ist das Spiel komplett anders zu steuern als mit Pad.

mfg,Thunder

Mr.Mannie
23-08-15, 14:36
Da schließe ich mich ebenfals an und kann eigentlich auch nur das bereits Gesagte wiederholen.
Insgesammt mag ich die Fahrphysik recht gern, so ist es nicht ganz so Arcadelastig, wie ein NFS, aber auch keine reine Simulation. Eben eine gute Mischung aus beidem, was einem aber schon etwas Übung und Können abverlangt, um Beispielsweise Drifts (ich spiele auf Tastatur) sauber und lange zu halten ;).
Aber auf der anderen Seite ist sie natürlich auch noch verbesserungswürdig. Besonders bei einigen Fahrzeugen (2013 Viper z.B.). Laut vielen Youtubern, die kommentiertes Gameplay (s. Threat von "militsuperplus") merkt man die komplett überarbeitete Fahrphysik von der WildRun Demo deutlich (im positiven Sinne ;) ).

GAZ Vodnik
23-08-15, 14:58
Im Großen und Ganzen in Ordnung. Arcade eben.

Solange es auf fester Straße bleibt, zumindest. Denn die "Physik" im Gelände, dazu die "Sprungphysik", finde ich unter aller Kanone.
Mal fliegt man nach einem Sprung ganz normal, mal wird man wie ein Magnet zurück auf die Erde gezogen.

Ein andermal landet man so, dass man unbehindert weiterfahren kann, mal verliert man sofort die Kontrolle und kann nur hilflos dabei zusehen, wie der Wagen dreht. Deswegen hege ich einen gewissen Groll gegen Geländestrecken, die viele Abkürzungen bieten, dafür aber gesprungen werden muss (und irgendjemand wird IMMER die Abkürzungen nutzen und dadurch gewinnen).
Übrigens genauso wie bei Straßenwagen bei Landungen auf Asphalt. Mal sauber, mal hochspringende Karosserie.

Habe bis heute keine Ahnung, woher das kommt und ob man das irgendwie beeinflussen kann. Kommt mir vor wie pures Glück, sodass man den Launen der Engine ausgeliefert ist.

Die Drift-Physik aus NFS stört mich persönlich überhaupt nicht, die ist in Ridge Racer noch viel intensiver. Spaß machts trotzdem. :p

Leuchturm.
23-08-15, 17:03
Jup, im Großen und Ganzen geht die Fahrphysik in Ordnung.

Ich brauchte zwar einige, viele Stunden, um mich einiger maßen dran zu gewöhnen, aber mittlerweile klappt es mit dem Fahren ganz gut bei mir.
Man darf halt nicht erwarten, daß in jedem Rennspiel das Fahrverhalten der Fahrzeuge gleich ist, das wäre irgendwo zu einfach und auch langweilig.
(Das ist nur meine Meinung) :)

Strukturanalyse
24-08-15, 19:23
Ansich ist es hier wirklich ok weil es anspruchsvoll, aber nicht zu krass wie bei einer Sim ist. Leider geht die Richtung immer mehr hin zu NFSmäßigem, ich hoffe das nach der Komplettumstellung mit Wildrun das Spiel nicht noch einfacher zu bedienen wird -ich befürchte es aber.

Ich würd mir wünschen das dies hier auf einem halbwegs schwierigem Level bleibt nur wenn ich Alfafahrer lese, die meinen "uh alles andre in der Rennklasse hat ein schlechtes Handling" (womit diese Casuals lediglich Kurvengeschwindigkeiten meinen lol) dann greif ich mir an den Kopf. Leider wurden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit deshalb viele Autos auch gepatcht und wird deshalb alles mit WR überarbeitet.

Weil die Kids eben nicht das Feingefühl haben um mal vor Kurven zu bremsen bzw sich auch auf Autos mit Wheelspin einlassen.

Es gab nur bei den wenigsten Autos in der Vergangenheit nen Grund was dran zu ändern (Ivory hat ja kein QA) bzw heimlich zu ändern. Aber es wurde gemacht, nicht immer zum besseren. Der jetzige Zustand der Physik gefällt mir soweit gut bis auf die schwachsinnig geänderte RA-Sprungphysik im März und die beschissen niedrige Ansprechschwelle von der Crash-Animation bei festen Objekten.

Sollte es mit Wildrun mehr in Richtung Sim gehen bleibe ich, wird alles für die Causals vereinfacht, kann ich auch gleich wieder NFS kaufen...