PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbindungsprobleme und weitere Bugs



Loginator1992
11-07-15, 01:26
Hey zusammen,
hab paar fragen, mache es aber auch sehr schnell.

1. hab 100k leitung trozdem ist meine verbindung "moderat" und habe sehr oft verbindungsprobleme beim spielen... was kann ich machen?

2. Autos fahren geruckelt in missionen... woran liegt es und kann ich was machen?

3. Bleibt der laferrari so unfair schnell oder wird er doch noch mal angepasst?

die wichtigste ist die erste frage... alles andere solala ned ganz wichtig.

danke für euro antwort im voraus ;)

Snakebite82
11-07-15, 09:55
hi,
zu
1. da musste man was im Router umstellen, glaube Port 3001 direkt zu deinem Rechner leiten. Bin mir aber nicht 100% sicher. Hoffe da kann jmd helfen der das schon gelöst bekam.
2. meinst du die "Anfangssequenz" zu einem Missionsrennen? oder ruckelt es im allg. während des Rennens?
3. wie es scheint bleibt er vorerst so, bis IT es irgendwann patcht oder andere Wagen nachzieht. (bisher keine anderslautenden Aussagen)

OTL_DevilDriver
11-07-15, 10:01
Also zu 1. Du musst einen Port in deiner Firewall öffnen, der wird dir angegeben wenn du deine Internetverbindung im Hauptmenü überprüfst (wenn die Taste Z wie bei mir nicht funktioniert, bzw dort nicht einsteigt) einfach mit der Maus drauf klicken. Da wird dir angegeben welchen Port du öffnen sollst. Damit kommst du auch von dem Moderat weg. :)

Zu 2. Welche Autos ruckeln denn? Es ist ein bekannter Bug das die Fahrzeuge (deines und zum beispiel das deines Gegners in einer "Crash ihn mission" teilweise etwas "zappeln", hat aber nichts mit dem Internet zu tun... :) Wenn du den normalen Zivilverkehr meinst, kann es sein das du mit Freunden in einer Mission zusammen unterwegs bist? - Oder eben nicht? Ich habe es auch schon in einem anderen Thread angesprochen, das wenn man mit einem Freund unterwegs ist (Sowohl in Missionen als auch im Freedrive und dieser eine schlechtere Internetverbindung hat (so vermute ich zumindest) das die Zivilwagen im Wahrsten Sinne des Wortes aus der Reihe tanzen... :D

Und zu 3. Ich denke mal das dir diese Frage nur Ivory Tower selbst beantworten kann... Ich hoffe mal das er durch irgendetwas wieder ein wenig in seine Grenzen gesteckt wird. Sodass er zumindest gleich auf mit F1, Lambo's und co. ist... Dann hätte man als relativ guter Fahrer auch wieder eine Chance gegen das Teil ohne die eben genannten Fahrzeuge zu fahren :)

Thaddeus201
11-07-15, 12:23
Zu 1) Mit welchem Router wird denn deine 100k Leitung bewerkstelligt? Um in The Crew die bestmögliche Verbindung zu erschaffen, musst du an deinem Router und deiner Firewall die folgenden Ports freigeben (UDP und TCP genau beachten!):

The Crew Ports

UDP: 3000, 3001, 3002, 3003

Uplay Launcher

TCP: 80, 443, 13000, 14000, 14008

Quelle: Ubisoft-Support (https://goo.gl/VYtDrw)Zu 2) Meinst du die Fahrzeuge in der Zwischensequenz beim Anfang einer Mission oder bei der Fahrt den Verkehr? Taucht dies nur in den Missionen auf oder auch in der freien Fahrt?Das Ruckeln der Fahrzeuge in der Zwischensequenz vor Beginn einer Mission kann bei zu hohen Grafikeinstellungen auftauchen. Dann gibt es sogenannte Mikroruckler, die die Fahrzeuge herumzucken lassen. Wenn du das meinst, wäre deine Hardware wie Grafikkarte und Prozessor wichtig zu Wissen.Dieser herumschlängelnde Verkehr bei der Fahrt taucht bei mir auch ab und zu mal auf, nur woran das liegt weiß ich nicht.
Das sieht so aus, als stünden die Fahrer unter sehr hohem Alkoholeinfluss. ;)
Laut einem Posting (http://goo.gl/qOJia1) von Keule306 taucht das Problem hier aber vermehrt auf, wenn mehrere Spieler in deiner Umgebung sind.

Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um einen Synchronisierungsfehler, der sich zwischen Server und Spielclienten abspielt.

Eventuell helfen die obigen Portfreigaben, kann aber auch nichts versprechen, da ich das Problem recht selten habe.Zu 3) Das kann ich dir nicht beantworten. Aber wenn es Änderungen zum LaFerrari oder anderen Fahrzeugen geben soll, dann steht es in der Regel immer in den Patch Notes.
MFG Thaddeus201

//Thread verschoben.

Strukturanalyse
11-07-15, 13:38
Zu Punkt 3

Würden die Entwickler auf die Spieler eingehen, wäre er schon zurückgepatcht worden. Und entgegen der Beschreibung meines Vorposters darf ich anmerken das auch Autos geändert werden und es nicht in den Patchnotes steht. Mein Perf bentley als beispiel bekam irgendwann heimlich eine schlechtere Lenkung, ohne das es angekündigt wurde. der Renn-Bentley hingegen wurde nie geändert....

Rubberduck_73
12-07-15, 19:26
Zu 1) Mit welchem Router wird denn deine 100k Leitung bewerkstelligt? Um in The Crew die bestmögliche Verbindung zu erschaffen, musst du an deinem Router und deiner Firewall die folgenden Ports freigeben (UDP und TCP genau beachten!):

The Crew Ports

UDP: 3000, 3001, 3002, 3003

Uplay Launcher

TCP: 80, 443, 13000, 14000, 14008

Quelle: Ubisoft-Support (https://goo.gl/VYtDrw)
Also dieser Netzwerkstatus "Moderat" treibt mich auch noch in den Wahnsinn:confused:.
Ich geh über eine Fritzbox 7390 ins Netz und muß meinen Rechner als >Exposed Host< eintragen um den Status "offen" bei Uplay zu bekommen.
Nutze ich nur die obigen Einstellungen bei der Portweiterleitung meckert Uplay:mad:.
Was zum Geier mach ich bloß falsch?

Thaddeus201
12-07-15, 20:12
Eigentlich ist der NAT-Typ auf Moderat völlig in Ordnung, denn wenn er auf Offen steht, bist du ein leichteres Angriffsziel für Hacker.

Ich habe meinen auch auf Moderat stehen und gehe über die Fritz!Box 7360 (EWE Edition) ins Netz.

Ich habe vor einigen Monaten eine kleine Anleitung für die Fritz!Box dazu angefertigt, falls sie denn benötigt wird.

Vorweg nochmal zurück zum TE: Mit Verbindungsproblemen beim spielen meinst du die Verbindungsprobleme in der PvP-Lobby?

Wenn dem so ist, dann liegt das Problem hier an deinen Mitspielern. Ist zum Beispiel jemand gerade auf den Desktop getabbt, gibt es für jeden Spieler in der Lobby diesen 5 Sekunden-Timer. Leider wird dieser ,,AFK-Schutz" aber des Öfteren von einigen Leuten missbraucht um die Lobbys lahmzulegen, wo dann nur ein Druck auf Alt+F4 hilft.

MFG Thaddeus201


Ich benutze den WLAN Router Fritz!Box 7360 (EWE Edition) und bin an VDSL2 (50K-Leitung) angeschlossen.


Ich habe ohne irgendetwas im Router umzustellen NAT-Typ Moderat und mir wird vorgeschlagen den Port 3001 freizuschalten. Bei der Fritz!Box ist das Port-Freigeben ziemlich einfach und lässt sich wie folgt einstellen:


Geht auf die Hauptseite der Fritz!Box indem ihr in die Suchleiste fritz.box/ eingebt.


Die Seite müsste dann so aussehen. Hier klickt ihr dann links auf Internet:


http://fs2.directupload.net/images/150428/z8dojmnv.png (http://www.directupload.net)


Nun klickt ihr auf ,,Freigaben"


http://fs2.directupload.net/images/150428/nuosbi9s.png (http://www.directupload.net)


Anschließend erscheint ein neues Fenster. Hier klickt ihr auf ,,Neue Portfreigabe" wie hier abgebildet. Ich habe bereits für H.A.W.X 2 entsprechende Ports eingetragen die aber ja nicht relevant sind:


http://fs1.directupload.net/images/150428/yawvug7c.png (http://www.directupload.net)


In dem darauffolgenden Fenster wählt ihr ,,Portfreigabe aktiv für [Andere Anwendungen]".
Bezeichnet es wie ihr wollt, ich benutze bei der Übersicht halber einfach The Crew UDP 3001.


Protokoll ändert ihr je nach Port in TCP oder UDP. Der Port 3001 gehört zu UDP, also stellen wir das in dem Drop-Down-Menü ein.


Nun tragt ihr ein: von Port 3001 bis Port 3001, da wir ja nur einen Port freigeben wollen.


Dann wählt ihr den Computer aus, den diese Änderung betreffen soll. In meinem Fall ist es der ,,Gaming-PC".


Die IP-Adresse ist schon automatisch eingetragen. Nun müssen wir aber noch bei ,,an Port" 3001 eintragen.


Euer Fenster sollte nun so aussehen:


http://fs1.directupload.net/images/150428/rpdsu9fc.png (http://www.directupload.net)


Ihr drückt nun einfach auf ,,OK" und die Fritz!Box richtet den Port innerhalb von wenigen Sekunden ein. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, findet ihr den Eintrag nun in der Tabelle am Anfang:


http://fs2.directupload.net/images/150428/d2qxdg4a.png (http://www.directupload.net)


Nun wolltet ihr noch Wissen wo sich die Einstellungen für UPnP verstecken. Geht dafür wie folgt vor:


Ihr wechselt nun von dem Reiter ,,Internet" zu ,,Heimnetz".


http://fs2.directupload.net/images/150428/5trb5dvh.png (http://www.directupload.net)


Ihr befindet euch nun automatisch in dem Unterreiter ,,Netzwerk". Dort habt ihr eine Übersicht über alle Netzwerkgeräte im Heimnetz. Klickt darüber auf Netzwerkeinstellungen:


http://fs1.directupload.net/images/150428/d7jiobpg.png (http://www.directupload.net)


Nun scrollt ihr herunter bis ihr zu ,,Heimnetzfreigaben" gelangt. Setzt/entfernt hier den Haken bei ,,Statusinformationen über UPnP übertragen" und drückt anschließend unten auf ,,Übernehmen".


http://fs2.directupload.net/images/150428/w7p6c8ip.png (http://www.directupload.net)


Nun seid ihr fertig mit den Einstellungen und könnt das Fenster wieder schließen. Ich hoffe ich konnte den Fritz!Box-Usern hiermit ein wenig weiterhelfen. :)


MFG Thaddeus201


Edit: Mir wird trotz den Änderungen Moderat angezeigt. :confused:

Rubberduck_73
12-07-15, 22:54
Eigentlich ist der NAT-Typ auf Moderat völlig in Ordnung, denn wenn er auf Offen steht, bist du ein leichteres Angriffsziel für Hacker.

Also ich habe das "Moderat" eigentlich nicht als OK verstanden, The Crew sagt ja auch dazu "Deine Verbindung kann verbessert werden" :confused:.
Und das ich als "Exposed Host" mit der sprichwörtlichen heruntergelassenen Hose im Internet stehe, ist mir schon klar. Das ist aber bis jetzt die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe, um The Crew dazu zu bringen als NAT-Status "Offen" anzuzeigen. Ich will aber diese Einstellung nicht wirklich dauerhaft verwenden:rolleyes:.

Gruß

Strukturanalyse
13-07-15, 12:10
Was Thaddeus201 geschrieben hat, stimmt nur zum Teil.

Richtig ist, eine DMZ oder exposed Host steht nackt im Netz. Aber da muß ein Angreifer entweder die genaue IP kennen oder ne ganze Range abscannen.
Andersrum, wenn nur in einem jeweiligen Spiel die NAT als offen gezeigt wird und eben nur speziell die benötigten Ports freigegeben wurden, ist die Gefahr gering -zumal ein vernünftiger Anwender ja noch einen Virenscanner laufen hat.

Thaddeus201
13-07-15, 15:32
Nunja, ich bin in dem Gebiet leider kein Fachmann. :D Beeinträchtigt euch der Moderate NAT-Typ denn so sehr, sodass The Crew so gut wie unspielbar für euch wird oder wie zeigen sich die Probleme damit konkret? :)

G.Thunder
13-07-15, 15:43
Antwort:Nein!

Ich hab mich um die NAT noch nie gekümmert,lasse das auf Moderat.Ich kann alles fahren,komm überall rein,so what?
Das war schon zu seligen TDU Zeiten so das NAT nie so Recht wollte,stört aber nicht weiter,ist also egal.
Lieber sagt NAT Moderat als das ich nackig und ungeschützt im Netz stehe.

mfg,Thunder

Rubberduck_73
13-07-15, 19:57
... Beeinträchtigt euch der Moderate NAT-Typ denn so sehr, sodass The Crew so gut wie unspielbar für euch wird ...

Ehrlich gesagt hab ich erst 2-3mal "offen" gespielt und nicht wirklich einen Unterschied merken können:confused:.
Mich stört aber wenn mein Rechner der Meinung ist nicht optimal eingestellt zu sein:D.

Aber an was liegt denn nun dieses "moderat"? Bin ich zu dusselig meinen Router richtig einzustellen oder ist das Ubisoft-Testprogramm schlicht Schrott?

Thaddeus201
13-07-15, 20:54
Du brauchst dir darum eigentlich nicht so viele Gedanken machen, kann dir aber auch nicht erklären warum dir Moderat angezeigt wird. ;)

Ein NAT-Typ auf Moderat ist wie gesagt völlig in Ordnung. Ich spiele auch auf Moderat und würde es nicht wirklich für gut halten auf Offen zu spielen.

Bei mir läuft das Spiel auch so problemlos und einwandfrei.

Das Spiel schlägt mir auch vor, meine Verbindung könnte mit dem öffnen des Portes 3001 verbessert werden...

Habe ich selber noch gar nicht wirklich probiert. Stelle ich den Port also bei meinem Router und in der Firewall ein. Ich vermute aber das es nicht wirklich viel verändern wird. Melde mich gleich nochmal. :D

MFG Thaddeus201

haep
13-07-15, 21:12
Ein NAT auf moderat ist vollkommen in Ordnung, mehr Gedanken würde ich mir machen wenn er offen wäre. :)

Die oben genannten Ports werden normalerweise per UPNP geöffnet, es ist aber kein Schaden, sie per Hand freizugeben.
Wer Hilfe dabei braucht kann sich bei mir melden, ich hab vor ein paar Jahren mal dazu eine Anleitung für FritzBoxes geschrieben (müsste ich nur wieder rauskramen).

Zumindest die UPNP Freigabe sollte aber schon aktiviert sein, die findet man bei einer heutigen FritzBox unter Internet -> Freigaben -> Portfreigaben -> "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten"

Bei mir habe ich nur den 3001 von Hand dazu gefügt, das hat geholfen.

Strukturanalyse
13-07-15, 21:44
Ihr verwechselt evtl NAT im Spiel mit NAT allgemein im Router. Spiele zeigen NAT als offen, sobald die nötigen Ports in den Firewalls offen sind. Aber das ist nicht gleichzusetzen mit einer DMZ im Router.

Rubberduck_73
13-07-15, 23:55
Ihr verwechselt evtl NAT im Spiel mit NAT allgemein im Router. Spiele zeigen NAT als offen, sobald die nötigen Ports in den Firewalls offen sind. Aber das ist nicht gleichzusetzen mit einer DMZ im Router.
Genau so schaut es aus;). Wenn ich die Ports aber einzeln von Hand freigebe, meckert das Spiel herum. Obwohl eben nicht wirklich eine Verschlechterung festzustellen ist:rolleyes:.
Nur die DMZ kann das Spiel dazu bewegen auf grün, also "offen" zu schalten. Also verwendet das Testprogramm von Ubisoft wohl andere Ports als angegeben, oder die Fritzbox macht bei der Portfreigabe irgendwie nicht das was sie soll?

zu UPNP: Dieser Murks bleibt bei mir aus, hatte schon so einige Probleme damit! Das heißt aber nicht, das ich es nicht probiert hätte:). Der Effekt bleibt aber der Gleiche: Das Spiel sagt zwar UPNP aktiviert, zeigt aber trotzdem "Moderat" an.

BIG-M0EP
20-07-15, 17:56
Ihr verwechselt evtl NAT im Spiel mit NAT allgemein im Router. Spiele zeigen NAT als offen, sobald die nötigen Ports in den Firewalls offen sind. Aber das ist nicht gleichzusetzen mit einer DMZ im Router.

Und deswegen ist es kaGG egal was son proprietäres Game dort anzeigt, in diesem Fall muss ich haep für absolut richtige Antwort loben.
FYI das 'blöd' implementierte connection tool bei TC erkennt nicht mal dynamisch eingetragene UPNP open ports, also ignoriert es am besten _GANZ_

UPNP an und gut, da wird 3001 auch dynamisch geöffnet!
dieses Tool sorgt nur für Verwirrung, wie man an der 1en Frage des OPs sehen kann, sein Gedanke ist ja 'ICH hab ne FETTE leitung wieso ist dort in ORANGE MODERAT, ist doch nicht so optimal, zumal ihm das Tool noch sagt, könnte weiter optimiert werden ;) Dabei hat das ganze nix mit NetworkSpeed und seiner breiter Leitung zu tun :P

Ubisoftsche P2P Implementierungen sind trotzdem schlecht, wann gehn sie den endlich zu dedicated servern über? :)

Rubberduck_73
20-07-15, 20:40
...
UPNP an und gut, da wird 3001 auch dynamisch geöffnet!...
Und genau da muß ich Dir leider wiedersprechen, denn diese Aussage ist ebenso schlicht und ergreifert FALSCH !
Eins ist aber richtig: Es liegt schlicht an der beschissenen Programmierung von UBISOFT:mad:
Der Port 3001 ist ja hinreichend bekannt und wird auch in diesem Super-tool erwähnt. Diesen Port kann man ja auch problemlos per Hand öffnen. Das nützt aber relativ wenig, weil dieses super programmierte Game einen weiteren zufälligen!! UDP-Port oberhalb der 50000er öffnet(steht auch hier irgendwo im Forum). Da nützt aber UPNP rein garnichts, weil dieser Port zumindest vom Prüftool sauber ignoriert wird:rolleyes:. Öffne ich den Bereich 50000-65535UDP per Hand, bekomme ich auch >offen<! Da kann ich meinen Rechner aber auch gleich in die DMZ stellen;).

aber zur Beruhigung aller Rucklergeplagten: Spart euch die Mühen mit diesen Einstellungen, es bringt genau Null Verbesserungen!
Ich für meinen Teil hab meinen anfangs großen Spaß an diesem Spiel durch diesen Mist komplett verloren:(

devilsarcherx
21-07-15, 16:55
Hallo zusammen,

bei mir wird der NAT-Typ als strikt angezeigt. So ist es leider absolut nicht möglich für mich online mit andern Spielern in einer Crew zusammenzuschließen.

Ich habe versucht in unserem Router die entsprechenden Ports zu öffnen bin daran aber bis jetzt gescheitert. Vielleicht kann mir ja hier aus dem Forum jemand weiterhelfen oder hat diesbezüglich etwas gehört:

Router Speedport Hybrid

In den Einstellung geöffnete Ports:

The Crew Multiplayer ports:

UDP: 3000, 3001, 3002, 3003 Incoming / Outgoing

Uplay PC:

TCP: 80, 443, 13000, 14000, 14008

komischerweise sind so aber so nur die Ports 80 und 443 frei offen ( mittels http://www.dnstools.ch/port-scanner.html getestet) .
Alle anderen bleiben leider weiterhin geschlossen.

Ich habe auch mal versucht die Ports alle einzeln als Regeln zu definieren. Leider hat dies auch nicht geholfen. Vielleicht ist ja von euch jemand auch Besitzer eines Speedport Hybrid und hat irgendeinen Tipp. Vielen Dank

Rubberduck_73
21-07-15, 17:56
Ich habe versucht in unserem Router die entsprechenden Ports zu öffnen bin daran aber bis jetzt gescheitert...
- Du nutzt im Speedport-Hybrid den Punkt "Port-Umleitungen und Port-Weiterschaltungen" und nicht die dynamische Umleitung, richtig? Das wäre dann soweit erstmal in Ordnung.
- Die Ports werden auf exakt die gleichen Ports umgeleitet, also kein Tippfehler oder Versatz?
- Und doofe Frage, ich frag aber trotzdem zur Sicherheit:D: Bei "Gilt für folgendes Gerät" ist auch dein Spiele-PC angegeben?

- Welche Sicherheitssoftware( sprich Firewall) ist außerdem noch auf dem Rechner aktiv, und wurde die richtig eingestellt?

devilsarcherx
21-07-15, 18:25
- Du nutzt im Speedport-Hybrid den Punkt "Port-Umleitungen und Port-Weiterschaltungen" und nicht die dynamische Umleitung, richtig? Das wäre dann soweit erstmal in Ordnung.
- Die Ports werden auf exakt die gleichen Ports umgeleitet, also kein Tippfehler oder Versatz?
- Und doofe Frage, ich frag aber trotzdem zur Sicherheit:D: Bei "Gilt für folgendes Gerät" ist auch dein Spiele-PC angegeben?

- Welche Sicherheitssoftware( sprich Firewall) ist außerdem noch auf dem Rechner aktiv, und wurde die richtig eingestellt?

Danke für die fixe Antwort. Ich kann soweit erst mal alles bejahen!
Die Ports wurden per Umleitung "geöffnet" und auch exakt die gleichen als Umleitung definiert. Und auch als PC wurde der PC ausgewählt auf dem The Crew installiert ist.
Aktuell ist noch keine Sicherheitssoftware installiert da der PC neu aufgesetzt wurde. In der Firewall habe ich auch den entsprechenden Port freigeschaltet.
Mir scheint es definitiv an dem Speedport Hybrid zu liegen. Komischerweise sind Port 80 und 443 nämlich auch auf allen anderen Endgeräten offen.... Irgendwie komisch das Ganze.