PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum dass übernächste Assassins Creed NICHT in Japan spielen wird!



danielXcraft
28-01-15, 18:55
Hey, ich spielte schon länger mit den Gedanken in einem Forum meine Ideen bzw Theorien und Thesen aufzuschreiben. Davor tat ich das immer in einigen YouTube-Kommentare die aber sehr lang waren und deswegen kaum Beachtung bekamen. Desto trotz will ich es mal hier versuchen. Also fangen wir mal an:

Ich hatte immer Theorien was das nächste Assassins Creed nur sein könnte. Anngefangen habe ich damit nach Blag Flag. Meine Theorie war, dass 2014 Assassins Creed V in der französischen Revolution erscheinen wird. Niemand wollte mir glauben und niemand hat mich ernst genommen. Nebenbei dachte ich vom Ansatz nach ob nicht alle Assassinen unbedingt eine weiße Kutte tragen müssen. Vielleicht tut es auch eine Schwarze oder andere. So kam es, dass ich mir einen Assassinen in einer engen dunkelblauen Kutte in einer französischen Revolution ziemlich gut vorstellen könnte. Als ich Freunden davon erzählte, kamen auch Bemerkungen wie "Wenn man den Eifelturm hochklettern kann wäre es cool" . Blödes Timing...wäre für einen französischen Charm ziemlich passend. Den Charm hätten sie echt mehr ausbauen sollen. Sozusagen äquivalent zu dem italienischen Charm in AC2 und Brotherhood. Kurz gesagt; Ich hatte Recht.

Ein paar Wochen nach dem Reales von Unity machte ich eine neue Theorie auf. Das alte England bzw die industrielle Revolution (merkt auch Revolution ;)). Es war mir auch logischer dass es wie Unity nur in einer großen Stadt spielen wird. Meine Theorie habe ich sofort niedergeschrieben in Form eines YouTube-Kommentare (siehe Bild).

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/unbenannt5w4iatoeny.png (http://www.fotos-hochladen.net)

Zum Glück wurde ich dieses mal etwas ernster genommen. Ihr seht also, dass ich mir etwas Gedanken um dieses Thema mache. Und ich bin mir ganz sicher, dass 2016 KEIN Asssassins Creed in Japan spielen wird. Vielleicht mal in China aber auf jedenfalls nicht 2016, auch nicht 2017 aber vielleicht 2018. Früher oder später wird es kommen, aber auf jeden Fall nicht 2016. Ich werde euch erst am Ende meine genaue Theorie nennen. Wer keine Fakten hören will kann direkt nach unten scrollen, für alle anderen habe ich hier einen kleinen Aufsatz.^^

Stattdessen präsentiere ich euch meine neue Theorie zum 2016er AC:


Ich fange hier mal mit einer Einleitung an. Die Assassins Creed Teile waren immer irgendwie mit einander verwand. Alle Assassins Creed Teile bis zu Reveletions hatten die selbe Engine und das selbe Kampfsystem. Dann kommt nach die Ezio Trilogie hinzu. Ich bin mir nicht sicher ob ich Assassins Creed 1 zur ersten Familie dazu tue, oder es das eigene nenne und die erste bzw zweite Familie den Namen Ezio Trilogie verdient. Könnt ihr ja selber entscheiden. Dann kam vom Ersten bis zum Dritten die Desmond Miles Story. AC3, Blag Flag und Rogue bilden die Kenway-Saga. Frage ist zu was Unity gehört. Sehr wahrscheinlich da wo auch Viktory gehört, und vielleicht gehört da auch das AC 2016 dahin. Ihr seht, dass die mögliche Liste grad sehr stark reduziert wurde. Im Ac 2016 wird wie Viktory funktionieren (Kampf, Klettersystem etc), und Viktory wird wie Unity funktionieren.

Man verbindet in der Kenway-Saga die Schiffskämpfe. In der nächsten Saga könnte man hohe Gebäude die gleichgroß zur echten Welt nachgebaut wurden. Wo einfach jedes Gebäude eine schöne Architektur hat. Unity hatte sie. Viktory wird sie auch haben, guckt doch mal bei Google Maps oder die geleakten Screenshoot und das 2016er wird diese Architektur auch haben.

Nun kommen wir zum nächsten Schritt: Scheinbar mag Ubisoft Revolutionen. Amerikanische Revolution, französische Revolution, industrielle Revolution...Es ist nicht grad verwunderlich, da noch was kommen wird. Mal abgesehen von der amerikanischen Revolution. Die ersten zwei Spiele in der Familie haben die ähnliche Thematik. Warum nicht auch das dritte und vielleicht auch letzte Spiel dieser Familie?

Nun kommen wir zum nächsten Punkt. Jedes neuere Assassins Creed spielt immer näher an der Zukunft bzw Gegenwart. Jaja Blag Flag war eine Ausnahme, aber komm. Die Tradition wird weiter gesetzt und wird höchstens unterbrochen um eine Familie dessen Story besser zu erzählen. Bei der aktuellen wäre es unlogisch. Gehen wir beim 2016er vom dem 20 Jahrhundert aus.

So, dass waren jetzt meine Argumente. Na, hat schon jemand meine Idee erraten??? Jetzt könnt ihr nachschauen :).

Assassins Creed 2016 wird in Moskau oder Berlin spielen.

Ich habe mich erkundet darüber. Das Spiel könnte so zwischen 1880-1930 spielen. Auch ist die Architektur viel beeindruckender. Es wäre einfach genial da hochzuklettern Roofering im 20 Jahrundert! Dann kommen noch Gebrauch von Schusswaffen hinzu. Keine Übertreibung wie bei Call of Duty aber die werden kommen.

Ich hoffe euch hat euch mein "kleines" Referat gefallen.^^ Vielen Dank an die Leute die alles gelesen haben! Ich würde mich über Beiträge die eure Meinung widerspiegeln freuen!

Gruß,
danielXcraft.

PS: Ich habe eine kleine Umfrage gemacht, um eine Übersicht zu haben.

MenocidiX
28-01-15, 21:20
Ja, was soll man sagen... Toll!
Das machen tausende andere Leute auch. Was ist jetzt dein Ziel? Willst du 'nen Orden?

danielXcraft
28-01-15, 21:50
Heißt das also dass ich meine Theorien nicht aufschreiben darf weil es tausende auch machen? Schön, wie viele von denen geben sich Mühe einen langen Text zu schreiben? Meine Fresse ich will auch keinen Orden. Sorry, aber das einzige was ich wollte war eine gute Diskussion mehr nicht, und dann muss mir noch so ein Müll entgegen kommen.

GuardianxDXRACR
28-01-15, 23:59
Schöne Theorie, find ich gut! Wäre ja klasse, wenn das Spiel noch mehr um Stealth Elemente zentriert wäre, da die Gegner durch Schusswaffen ja eine für einen M nn undurchdringliche Bedrohung darstellen würden und selbst mit Waffen rumzuballern wäre ja nicht gerade der AC Stil :)

Dag_B
29-01-15, 11:06
Ich hatte immer Theorien was das nächste Assassins Creed nur sein könnte. Anngefangen habe ich damit nach Blag Flag. Meine Theorie war, dass 2014 Assassins Creed V in der französischen Revolution erscheinen wird. Niemand wollte mir glauben und niemand hat mich ernst genommen.
Französische Revolution wurde in Assassin's Creed Brotherhood klar "angekündigt" und war niemals eine sonderlich große Überraschung...

Shaun sagt:

Das kenn ich, ich kenn das Symbol... eine phrygische Mütze. Sie steht für... Freiheit. Und da, das Freimaurerauge. Die beiden kommen nur an einem Ort zusammen.
Dauerte nicht sehr lange, bis die Leute drauf kamen, dass dieser Ort die "Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte" von 1789 war, die eben mit der französischen Revolution zusammenhängt. Das da was kommt, war also eigentlich seit Brotherhood bekannt.

Black Flag kündigte dann scheinbar die nächsten Settings an oder es handelt sich um einen großen Zufall:
Mind blown! Ubisoft gave us Unity, Victory and AC VII locations back in 2013!! (http://forums.ubi.com/showthread.php/1003192-Mind-blown!-Ubisoft-gave-us-Unity-Victory-and-AC-VII-locations-back-in-2013!!)

Wenn deine Theorien mehr Hintergrund hätten, also sich auf Hinweise beziehen würde, die real gegeben wurde, wären sie vermutlich interessanter. So wirkt das sehr aus der Luft gegriffen und es gibt nicht wirklich was zu diskutieren.

Zur russischen Revolution: Das wurde bereits teilweise in den Comics angeschnitten. Weiß nicht ob sie da ein Spiel spendieren wollen, wenn sie einige Personen und wer da einen Edenstab bzw einen Splitter davon hatte, bereits offen gelegt haben und wie die Assassinen da eben teilweise mitgemischt haben. Da gibts im Gegenzug noch genug Settings, die noch nie angeschnitten wurden. Daniel Cross ist ja auch bereits tot, wobei sie die "wir benötigen einen noch lebenden Nachfahren"-Klausel ja inzwischen eh abgeschafft haben.
Das modernere Schusswaffen ein Problem für das Spielprinzip sind hat UbiSoft hier und da aber schonmal selbst fallen lassen, weswegen auch das eher fragwürdig ist.
Wenn, dann vielleicht eher für ein Spin-Off, also ein weiteres Assassin's Creed Chronicles, da streben sie mit China zur Zeit ja auch ein anderes Spielprinzip an.

danielXcraft
29-01-15, 14:53
Dag_B@

Du hast Recht. Die meisten sind wirklich nicht gerade zu 100 % Aussage kräftig. Um ehrlich zu sein: Ich bin mir dieses mal nicht zu 100 % sicher sondern eher zu 80 %. Allerdings kann ich mir einfach kein Japan vorstellen. Eher ein China Setting mit einer weiblichen Assassine die nach Ezios du weißt schon spielt + versteckte Beinklinge. Allerdings erschließt sich mir nicht den Zusammenhang mit Unity und Viktory.


Französische Revolution wurde in Assassin's Creed Brotherhood klar "angekündigt" und war niemals eine sonderlich große Überraschung...


Schaut man sich Umfragen an, dann merkt man, dass Unity für das nächste Setting für 2014 bei nur ca. 10 %, sofern ich mich richtig erinnern kann.

Sagen wir es mal so: Japan wird entweder 2016 oder 2017 erscheinen. Russland bzw Moskau als Stadt wird entweder 2016 oder 2017 erscheinen je nach dem was kommt.


Zur russischen Revolution: Das wurde bereits teilweise in den Comics angeschnitten.

Wer ließt die Comic? Würde ich gerne auch mal machen, aber wenn ich mal eins bei amazon oder ebay finden tät. Sond irgendwie ziemlich selten. Und Comic und Spiel kann man auch nicht direkt vergleichen. Aber auch blöd wenn man schon von der Story gespoilert wird. Allerdings muss noch betont werden, dass mal jemand bei Ubisoft über twitter oder Facebook zwei Koordinaten gepostet hat. Die eine führt nach Nordamerika was Rogue anteasterte, der andere irgendwo nach Russland. Auch wäre mal der Dialekt (oder Aktzent bei der Übersetzung?) mal was anderes als französisch oder italienisch.

krontok@ Man sollte 40 % Schießen 30 % offen mit einem Schwert klassisch kämpfen oder ander Nahkampfwaffen und 30 % Schleichen. Ich bin mir sicher das Ubisoft das offene Schießgefecht ziemlich gut durch neue Waffen verbessert die sich irgendwie mittelalterlich spielen wie die Phantomklinge. Wahrscheinlich werden dann die Rauchgranaten eine ziemlich wichtige Rolle spielen.

Dag_B
29-01-15, 18:36
Du hast Recht. Die meisten sind wirklich nicht gerade zu 100 % Aussage kräftig. Um ehrlich zu sein: Ich bin mir dieses mal nicht zu 100 % sicher sondern eher zu 80 %. Allerdings kann ich mir einfach kein Japan vorstellen. Eher ein China Setting mit einer weiblichen Assassine die nach Ezios du weißt schon spielt + versteckte Beinklinge. Allerdings erschließt sich mir nicht den Zusammenhang mit Unity und Viktory.

Assassin's Creed Chronicles: China, wo man Shao Jun spielt, ist nun auch schon länger angekündigt.

Und die Comics waren nie selten und sind teilweise schon kostenlos veröffentlicht worden.
The Fall, also Der Untergang wurde bei der Vorbestelleraktion "Vereint euch" verschenkt und war über UbiWorkshop komplett kostenlos lesbar. Ich glaube The Chain war auch über UbiWorkshop kostenlos lesbar. Wurde aber soviel ich weiß offline genommen.
Ansonsten:
http://www.amazon.de/Assassins-Creed-Bd-1-Untergang/dp/3862010937/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1422548626&sr=8-1&keywords=assassins+der+untergang
http://www.amazon.de/Assassinss-Creed-Bd-2-Chain/dp/3862014169/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1422548654&sr=8-1&keywords=assassins+the+chain
Assassin's Creed: Brahman und die Aquilareihe sollten sie auch haben.
Diverse Buchläden können die auf Anfrage auch bestellen, werden vom Paniniverlag verlegt und das die mal jemals komplett ausverkauft gewesen wären, wär mir auch neu.
Lesen tun die Comics die Leute, die eben an mehr Hintergrundinfos interessiert sind. Die Spiele sind nur ein kleiner Teil des Universums, es gibt erweiterte Bücher (Forsaken erzählt zB Storyteile die in den Spielen nicht behandelt wurden) und die Comics sind teilweise auch komplett unabhängig, mit Geschichten in Russland oder Indien. Initiates war eine wundervolle Erweiterung der Gegenwartsgeschichte, was die Assassinen eben gerade zu treiben (was teilweise auch nie in den Spielen behandelt wurde), aber die Datenbank haben sie ja leider komplett eingestampft.



Schaut man sich Umfragen an, dann merkt man, dass Unity für das nächste Setting für 2014 bei nur ca. 10 %, sofern ich mich richtig erinnern kann.
Den Satz versteh ich nicht. Was 10%?
Wie gesagt, es waren mehr als nur subtile Hinweise auf die französische Revolution gegeben worden, überraschend war das also nicht. ^^


Edit: Persönlich warte ich ja noch darauf, dass Brahman irgendwo aufgegriffen wird. Die Geschichte ist noch nicht abgeschlossen.