PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlechtestes AC aller Zeiten | Fazit zum Spiel



Zero0101One
21-12-14, 19:10
Hab meinen Vorsatz das Spiel nach dem schlechten Ersteindruck links liegen zu lassen doch nicht durchgehalten (immerhin hab ichs mir nicht selber gekauft, wofür hat man Brüder) und muss jetzt einfach mal Dampf ablassen. Und frag mich echt ob ich mal wieder völlig alleine dastehe mit meiner Meinung oder ob andere das auch so sehen.
Meiner Meinung nach ist AC Unity der eindeutig schlechteste Teil bisher (Liberation und Freedom Cry nicht mitgezählt, hab ich nicht gespielt). Und das liegt vor allem an einem Punkt, nämlich der grauenhaften Spielphysik. Man kann keine zwei Minuten spielen ohne das irgendwas oder irgendjemand in völlig unmöglicher Manier durch was/jemand anderes/anderen durchglitched. Sämtliche Bereiche des Spiels sind davon betroffen, Kampf, klettern, selbst Cutscenes. Mein Eindruck ist, dass es viel schlimmer als in allen Vorgängern ist, aber vielleicht spielt mir da meiner Erinnerung auch einen Streich. Aber selbst wenn, bei einem Next-Gen-Spiel hätte ich gerade in diesem Bereich Verbesserungen erwartet. Dafür gibts ne glatte 6.

Weitere negative Punkte:
Kletter-, Kampf- und Schleich-/Deckungssystem alles nur teilweise gelungen. Da kann man zwar was draus machen, aber so wie es ist, bevorzuge ich eindeutig die Vorgängersysteme.
Skill- und Ausrüstungssystem. Auch hier die Vorgänger besser mMn. Weniger ist mehr.
Schlösserknacken. Beispiel an Kingdoms of Amalur nehmen.
Indoor-Gameplay. Habs mir gewünscht, spielt sich aber einfach nicht gut. Dann lieber ohne.
Die Hauptstory. Mal ernsthaft, wer hat das geschrieben? Das ist keine Assassinengesichte! Ein Hauptcharaker, dessen Vater (Assassine) von den Templern ermordet wurde, tritt der Bruderschaft bei um den Tod seines Ziehvaters (Templer) zu rächen? Schon an dem Punkt war Arno für mich ein Fail. Das ist eine persönliche Story, eine Templer-Story, die Assassinen sind nur in der Nebenrolle - und das geht einfach gar nicht.
Monotone Attentatsmissionen. Was innovativ sein sollte, fühlt sich sehr schnell immer wieder gleich an. Wie oft gabs ein ringförmiges Gebäude mit riesigen Innenhof, das man inflitieren musste? Weiß jemand ob die alle historisch korrekt sind?
Abstürze und kaputte Savegames.
Und natürlich, das darf in keinem Unity-Review/Rant fehlen, all das komische Initiaties/DLC/Microtransaktionen-Zeugs. Hab ich mich nicht weiter damit beschäftigt, zumal ich nicht auf meinen eigenen Uplay-Account gespielt habe, aber Mist ist es trotzdem. Das kann man von mir aus alles machen, aber wenn der Spieler es nicht machen will, dürfen die Truhen auch nicht im Spiel erscheinen.
Und vermutlich noch einiges mehr, was ich schon wieder vergessen hab, weil ich beim Schreiben wieder ziemlich in Rage komme.

Aber um fair zu sein, es gab natürlich auch Positives:
Riesige Stadt mit vielen Nebenaktivitäten (Mordfälle, Assassinen- und Cafe-Missionen), von denen ich nur einen kleinen Teil gespielt habe. Schöne kleine Geschichten, fand ich gut.
Sehr schöne und detalierte Stadt.
Die Aktivitäten der Zivilisten, das feier ich richtig. Natürlich unter Vorbehalt der Physikprobleme.
Coop-Missionen. Hab ich ein paar (alleine) gespielt, gefiel mir besser als die Solo-Kampagne. Coop reizt mich allerdings nicht, muss nicht wieder rein.
Ausflüge in andere Epochen. Besonders das mittelalterliche Paris sah richtig toll aus.
Credits können abgebrochen werden. Ja, mag lächerlich klingen, aber das hat mich bei den anderen ACs immer tierisch aufgerecht.
Deutsche Synchro. Ein paar abgeschnittene Worte im Ausrüstungsmenü, ansonsten fand ich das sehr gut.

Okay, das wars von mir. Würde mich wirklich interessieren wie andere diese Punkte sehen. Welche Note gebt ihr AC Unity (ich geb ne 5)?

T.Kuret
21-12-14, 21:47
Ich möchte nun mal nur mit Black Flag vergleichen d mir das noch am besten in Erinnerung ist. Das hat mir in allen Punkten deutlich besser gefallen. Alleine die Abwechselung durch die Seegefechte war super. Dazu ging die Steuerung leichter von der Hand. Bei Unity habe ich alleine schon probleme in fenster ein bz raus zu kommen. Dazu dann Teilweise in Gebäuden Kamerawechsel die mich komplett aus der Bahn werfen wohin ich nun eigentlich wollte.

Was ich bei Unity durch erfüllen von Nebenquests eigentlich erreiche ist mir Schleierhaft die Punktewertung geht dadurch jedenfalls nicht hoch. Auch die gesamte Ausrüstung auf Stufe 2 zu bringen bringt mir nicht den 2 Punkt.

Das Spiel ist in allen Punkten schlechter als Black Flag, weshalb Unity voll unbeendet bleiben wird, da ich nun schon Unity schon liegen lassen um bei Black Flag neu zu starten.

Shiral1890
22-12-14, 12:06
@ Kann dir nur zustimmen Annonymer. Wer hat den diese Geschichte sich ausgedacht ? Was für ein Mist.
SPOILER !!
1. Ein Namenloses etwas liegt im Animus und wird zugetextet. Hier geht schonmal die Vielschichtigkeit von der AC- Reihe verloren. Die große Rahmenhandlung wird immermehr
zusammengestrichen.
2. Zur Story. Bin da noch nicht durch , weil es einfach nicht ordentlich Spielbar ist. Aber da läuft eine von Kindheit an Indoktrinierte Templerin (Elise) mit einem Hobbyassassinen Arno
in das Haubtquartier der Bruderschaft und alle reden sich mit Namen an, alle Führungsleute der Assassinen sind anwehsend und unmaskiert. Wo man sich denkt " Hey wo bleibt der Kaffee,
Kuchen und wär hat die Rommekarten ? ". OMG.
3. Eine der interessantesten Personen Bellec muß ich so ziehmlich am Anfang umlegen, weil er die harte Linie gegen die Templer fahren will. Scheiße, Scheiße,...... .
An dem Punkt wollte ich Arno killen und mit Bellec weiterzocken. Ging leider nicht.:mad: Was hätte man schon hier aus der Story machen können !? Arno hätte sich von
Bellec überzeugen lassen können. Machen wir die Templer fertig, die haben eh gerade eine beschissene Position. Dann wäre aus unserem Hobbyassassinen Arno, vll. ein richtiger
Meuchelmörder geworden. Und mit der geliebten Elise als Gegenspielerin.
Ok, ich driffte ab. Waren nur so paar Gedankengänge.
Bin ungefähr bei der hälfte der Story, haut mich zur Zeit nicht um. Ich nehme Arno den Assassinen einfach nicht ab.
Wie man eine gute Story erzählt macht ja Bioware gerade mit Dragon Age wieder vor, aber man soll ja nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

MfG

PS: Arno ist ein Pisspott.

Misantrooper77
22-12-14, 17:03
du hast den bezug zur gegenwart vergessen. eigendlich DAS zentrale erzählelement der serie. diese nichtssagende webcameinblendungen am anfang waren alles andere als überzeugend. mir kam es so vor als wäre ubi mit der programmierung vom paris extrem überfordert, und 5min bevor die daten ins brennwerk mussten damit man boxed versionen verhökern kann, fiel den leuten ein: "ach SCHEISSE, wir haben die gegenwart vergessen! haben wir noch irgendwo ungenutztes material rumliegen was man ohne grossen aufwand schnell verarbeiten kann?"

BIG-M0EP
23-12-14, 04:25
lol jup das sieht den ubisofties ähnlich, stimmt aber schon... WTF dieser bezug ist komplett shit, dabei wars in ac4 noch recht geil gemacht mit GEGENWART :-///

Shiral1890
23-12-14, 05:51
Ich habe den Eindruck das Ubisoft einfach nicht weis in welche Richtung sie mit der Assassinen/Templerstory gehen sollen/wollen/müssen. Die scheinen mir völlig
überfordert. AC I bis II Revelation baute ja alles immer aufeinander auf. Alles war Storytechnisch sehr mitreißend und stimmig. M.M. nach ging es bergab mit AC 3. Kleiner Indianerjunge -
Gutmensch Connor - viel patriotisches Hurrageschrei, bin dann irgendwann bei Sequenz 9 oder 10 "eingeschlafen" . Hab keine Motivation das noch zuende zu bringen.
(Connor sollte mal ordentlich "flachgelegt" werden. )
AC BlagFlag war Top, sehr gute Geschichte. Aber halt eher eine Piraten- statt Assassinenstory. Bin zu dreiviertel der Zeit nur in den versiften Piratenklammoten rumgerannt.:cool:
Zu ACU muß ich glaub nichts schreiben. Fail.
Es fehlt Ubisoft irgendwie an Ideen wie man den Assassinen/Templerkonflikt über die Zeit und Personen interessant darstellen/erzählen soll. Es fehlt irgendwie ein zweiter Desmond oder
ein verbindendes Element wo man sich fragt: " Wie geht es weiter?" Ubisoft sollte vll. mal 2-3 Jahre AC ruhen lassen, um sich klar zu werden wo die Reise hingehen soll.

MfG

Zero0101One
23-12-14, 11:37
Stimmt, die Gegenwarts-Story hab ich noch vergessen. Hat mich zwar nie besonders interessiert bzw fand ich nie besonders toll, aber das hat man jetzt anscheinend komplett aufgegeben. Warum gehts nicht mit dem Typ aus BF weiter? Ein neuer namenloser, stummer Spieler, noch uninteressanter gehts nicht. Ich finde es auch reichlich unglaubwürdig, dass die Assassinen einfach irgendwelche Abstergo-Spielekunden anheuern. "Wenn du Start drückst, wirst du eine Assassine" - ja klar, als ob das irgendjemand nicht machen würde. Und was ist mit Juno? Ich wäre ja froh, wenn es damit vorbei wäre, aber das sie (in der Hauptstory) einfach nicht mehr auftaucht, geht ja mal gar nicht. Soll Bishop eigentlich Rebecca sein? Ich kann sie nicht so wirklich wiedererkennen. Der Typ im Hintergrund ist Shawn, oder? Dann hätte man wenigstens mit denen beiden eine Kontinuität seit AC2.

Erik_Wolfsheart
23-12-14, 13:30
"Wenn du Start drückst, wirst du eine Assassine" - ja klar, als ob das irgendjemand nicht machen würde. Und was ist mit Juno? Ich wäre ja froh, wenn es damit vorbei wäre, aber das sie (in der Hauptstory) einfach nicht mehr auftaucht, geht ja mal gar nicht. Soll Bishop eigentlich Rebecca sein? Ich kann sie nicht so wirklich wiedererkennen. Der Typ im Hintergrund ist Shawn, oder? Dann hätte man wenigstens mit denen beiden eine Kontinuität seit AC2.

Ich fürchte fast, dass das weder Rebecca noch Shawn sind. Vielleicht haben sie auch ihre Namen und ihr Aussehen geändert, aber ich habe keinen der beiden bei ihren (zugegeben recht kurzen) Auftritten erkannt.
"Drücke Start und du bist Assassine" Das hat mich auch massiv gestört. Natürlich kein vergleich mit Desmond oder den Gegenwartsspieler aus Black Flag (da merkt man zumindest, dass man vorsichtig agieren musste). Allgemein finde ich die Gegenwartsstory sehr, sehr mau. Zwei oder drei kurze Gespräche wo man kaum Informationen zu der Situation der Gegenwart bekommt. Das einzige was man dort erfährt ist, dass scheinbar ein Angriff der Assassinen auf Abstergo stattgefunden hat. Mehr nicht, kaum Details.

Das Spiel ansich ist eigentlich richtig gut, ich mag das neue Klettersystem, auch wenn Arno manchmal eine Fensterphobie hat. Die Story war recht angenehm und hatte einige Überraschungen in der Hinterhand, aber es war einfach viel zu kurz. Auch war manches unlogisch. Allein schon die eine Szene mit dem Stein in der letzten Sequenz.
Das man die Konterkills rausgenommen hat, stört mich relativ wenig, eher das man erst groß tönt und sie dann in einer abgewandelten Form doch reinbringt. Parrieren, Taste drücken und damit den Gegner betäuben und dann mit 1, maximal 2, Schlägen doch umbringen. Sicher gibt es Gegner die das abblocken können, aber die gab es auch schon in AC 2. Da musste man bei manchen Gegnern auch erst ein paar mal draufrumhauen wenn man einen Konterkill machen wollte (es sei denn, man nahm direkt die versteckte Klinge).
Das rausnehmen der Attentatstatsserie stört mich ebenfalls nicht, ich fand die einfach zu mächtig und finde es gut, dass diese ersatzlos gestrichen wurde.
Das man die versteckte Klinge aus der Waffenwahl herausgenommen hat stört mich relativ wenig da ich in anderen AC Titeln eh das Schwert im Kampf bevorzugt habe, was mich mehr stört ist das Arno keine zweifache versteckte Klinge besitzt sondern immer erst umständlich mit dem freien Arm jemanden beim Doppelattentat 'ruhigstellen' musste, bevor er ihn mit der Klinge zu Strecke brachte. Ganz ehrlich, das soll doch einfach nur Zeit kosten.

Aber das schlimmste waren für mich die Mindestvorraussetzungen, sicher ich habe jetzt meine Vorbestellung nicht gekündigt, das lag aber mehr daran, dass ich mir dieses Jahr eh einen neuen Pc holen wollte. Wenn das nächste AC wieder so übertreibt mit den Vorraussetzungen, dann werde ich es mir garantiert nicht kaufen. Von den Anfangsbugs muss man gar nicht erst reden, oder?

Würde gerne noch ein paar mehr Sachen bezüglich der Story anfügen, aber da ich leider nicht weiß wie das mit den Spoilertags funktioniert, lasse ich das. Wäre aber nett, wenn jemand kurz hinschreiben könnte, wo man Spoiler einfügt.

Gruß

T.Kuret
24-12-14, 10:58
Falls du Wissen willst wie man Spoiler einfügt, (Spoiler) DEIN TEXT (/Spoiler), ABER die runden gegen eckige Klammern tauschen. Ergibt dann DEIN TEXT

Was mich auch stöhrt sind Fehler wie zb, das ich vor Sequenz 9 in der Story auf Schlösser der Stufe 3 treffe, den entsprechende Skill kann ich aber erst nach 9 lernen, mehr als nur schwach.

Auch ein oder zwei freie Speicherpunkte wären Nett, um bei kleinen Fehlern nicht jedesmal die ganze Sequenz neu starten zu müssen und Nein der letzte Checkpoint bringt nichts, da teilweise Tote wieder irgendwo Neu stehen, Befreite Gefangen zwar befreit sind, aber nirgendwo mehr stehen und vieles mehr. Ich habe z.B gerade mal wieder beendet, da es mich sowas von ankotzt, die ganze Sequenz 9, wo man die Frau Töten soll, zum X-Mal neu zu starten. Da irgendwann nach 45 minuten schleichen mich doch mal einer sieht und Alarm aus löst. Lade ich nur den Checkpoint, sind die befreiten Gefangenen weg, ich sitzte wieder draußen vor dem Gebäude und auf den Mauern stehen sogar neu Wachen. Sogar die Glocken sind wieder ganz, wenn man einen Checkpoint lädt.Also wieder neu, wieder Feuerwerkswagen begleiten, wieder anhören das ich Schlüssel brauche, hoch auf die Mauer, diesmal den Hof frei Räumen, nee nicht nochmal, alo Berserkerpfeil, der Typ rennt zur Gefägniszelle igonriert seine Leute und erchießt die Leute in den zellen. Na SUPER, GEIL. Naja, im x-ten Anlauf dann endlich geschafft kein Alarm alles erfüllt. Ich soll fliehen, tue das auch komme dummerweise in einem Haus mit Roter Truhe aus, vor lauter Bewertung und co, stirbt er da im Haus. Ich bewerte ja gerne, alleine wegen dem Featback, aber die Gegner sollten dann wenigstens Pausieren. Kann Leute verstehen, die das deshalb als Prügelspiel sehen und alles in wilden Abchlachten enden lassen.

Animus hin oder her die Story ist mir zu Linear, hin und wieder mal eine Auswahl was man machen will wäre schön. Tatsächlich hätte er ja ein Wahl an der Stelle gehabt, erhöht auch die Wiedrspielbarkeit.

Das 2 Wachen die gerade Gegen einen 3 mit Berserkerpfeil kämpfen, noch Zeit haben 3 Meter nach oben zu schauen (direkt über ihnen), ist lächerlich. In dem Moment tötet der Berserker einen der beiden und der andere ignoriert nun den Beserker und rennt wegen mir zur Glocke. Viel zu spät, der hätte schon beim berserker zur Glocke rennen sollen. Warum die Gegner also bei Bersekeraktion einer Wache nicht die Alarmglocke Leuten verstehe ich nicht. Wenn eine Ausrastende Wache kein Grund ist Alarm aus zu lösen was denn dann. Betäubungsbomben sind sowas von Op, das BOSSGEGNER wie Bellec zu Witzfiguren verkommen.

Gegner durch Wände sehen, naja... und dann auch noch genau ihre Sichtrichtung. Eine stehende Wache die niht redet sollte man durch ein Wand nicht sehen. Sich bewegende Ok, ja, die kann man ja ungefähr an den Schritten hören.

Die Steuerung bei Black Flag, ging deutlich besser von der Hand. Gerade Fenster sind für den Mann ein Alptraum und warum er sich nicht manchmal nicht fallen lässt, obwohl die Höhe in machbaren Bereich liegt, wird mir auch sein Rätzel bleiben.

Ich persönlich muss mich mal bei Microsoft für ALT F4 bedanken, was es mir oftmals erspart hat, mich mehr über das Spiel zu ärgern als es nötig wäre.

Misantrooper77
24-12-14, 13:35
[...]

Was mich auch stöhrt sind Fehler wie zb, das ich vor Sequenz 9 in der Story auf Schlösser der Stufe 3 treffe, den entsprechende Skill kann ich aber erst nach 9 lernen, mehr als nur schwach.

[...]

das nennt sich auf neu-denglish timesink. damit zwingt man dich gewisse missionen zu wiederholen damit du länger mit dem game beschäftigt bist. im mmo-geschäft sind solche stupiden praktiken an der tagesordnung. und da es hier wie in jedem p2w ähhh f2p auch echtgeldwährung gibt, warum dann nicht auch undurchdachte timesinks

Uranus888
25-12-14, 17:40
Ich habe den Eindruck das Ubisoft einfach nicht weis in welche Richtung sie mit der Assassinen/Templerstory gehen sollen/wollen/müssen. Die scheinen mir völlig
überfordert.



Nein, das sind bewusste Entscheidungen. Bei der Entwicklung gibt es begrenzte Ressorcen, Zeitlimit, usw. und deswegen werden Prioritäten gesetzt. Leider wird immer mehr auf Grafik fokuziert und immer weniger auf die Geschichte.

Alles zu implementieren wäre halt nicht machbar und deswegen bleiben Sachen auf der Strecke, meines Erachtens leider die falschen.

ShadowXx1972
26-12-14, 18:30
Ich machs kurz:

Trotz Patches ne Performance die u.a. S. ist
Steuerung total Grütze (ich will gradeauslaufen und was macht Arno? Geht lieber in Deckung)
Grafikprobleme
von der Companion App und dem restlichen Online Gedöns will ich gar nicht erst anfangen

Fazit: Game ist deinstalliert bis es ordentlich läuft.

Zero0101One
26-12-14, 19:54
@ShadowXX1972: Dann wirst du es nie wieder installieren müssen, das Spiel kann man nicht fixen.

ShadowXx1972
26-12-14, 21:47
Kann man ja froh sein dass es ein Geschenk war. Gut für den Schenker blöd gelaufen er hats ja gut gemeint

Yesin069
26-12-14, 22:37
Ist das bei euch auch so, dass ihr plötzlich jede Waffe, nach einem Wechsel, noch mal bezahlen müsst? Dass ist ziemlich nervig, da ich so lange für das Katana gespart hatte. Was kann man dagegen tun?

Die.Hand.Gottes
26-12-14, 23:00
Ist bei mir auch mit zwei Waffen so habe bestimmt schon über 500000 für die eine ausgeben.
Seit dem habe ich keine mehr gekauft.

Yesin069
26-12-14, 23:37
Ich kann jetzt auch nicht mehr die Tageszeit nach belieben ändern. Was soll das werden Ubisoft? Ich habe bis Patch 4 gewartet, um endlich spielen zu können und habe mich mit der schlechten Performance abgefunden. Ich kann mich aber nicht mit Bugs abfinden, welche mir solche simplen Features verwehren. Wie viele Bugs hatte das Spiel denn dann mit Patch 1? Was soll der Mist? Wieso bekommt Far Cry 4 fleißig Patches und diese technische Katasrophe bekommt nur Riesenpatches? Man könnte doch auch mal kleine Patches veröffentlichen, welche solche nervigen Sachen beheben. Ich will nicht jedes mal die Waffe neu bezahlen müssen und komplett auf die Waffen der Mordfälle verzichten müssen. Desweiteren will ich nicht ständig Morgens spielen müssen und ich will keine Mikroruckler sobald ich mal Schnellreise, oder an bestimmte Locations im Spiel komme. Keinen Cent sieht Ubisoft mehr von mir! so etwas habe ich wirklich noch nie erlebt.

Die.Hand.Gottes
27-12-14, 11:01
Ich verstehe es auch nicht warum keine Hotfixes kommen wie es bei anderen Gang und Gebe ist um das Spiel überhaupt spielbar zu machen
habe Gott sei Dank keine abstürze Außer vor Patch3 der Online Bug
aber Seit Patch4 lässt die Performance zu wünschen übrig habe jetzt auch dies Micro Ruckler die ich vorher nie hatte
außer die Frame Einbrüche die Seit dem Omega Treiber Geschichte sind.

Der Patch4 hat bei mir eh keine Bugs beseitige das ganze wurde nur noch Schlechter mit Patch4.

Yesin069
27-12-14, 13:55
Ich frage mich wirklich, wofür ich jetzt so lange auf Patch 4 gewartet habe. Patch 5 wird vermutlich dann im Februar erscheinen und Dead Kings und Tesselation nachliefern. An kleine Hotfixes, wie bei Far Cry 4 und Dragon Age: Inquisition ist da nicht zu denken. Die Mikroruckler treten bei mir auch nur nach Lust und Laune auf. Mal kann ich 2 Stunden spielen und mal treten sie im 10-Sekunden-Takt auf. Dieses Spiel ist ein programmiertechnisches Debakel. Die Engine ist der letzte Müll und die Entwickler haben sie auch nicht im Griff. Diese Anvil Engine muss weg und eine neue muss her.

Ich will einfach nur keine Mikroruckler und mir jede Waffe kaufen können, ohne Angst vor dem Wechsel selbiger zu haben. Dazu will ich die Tageszeit wechseln können, wie es mir gerade beliebt. Alles Dinge, welcher ein Hotfix vor Weihnachten hätte klären können, aber die sind wohl direkt nach Patch 4 in den Urlaub geflüchtet. Ich würde mich sogar mit weniger als 30fps abgeben, wenn nur die Mikroruckler weg wären. Ich will einfach mal 3 Stunden ohne Probleme zocken können. Bei dieser Alpha aber unmöglich.

Die.Hand.Gottes
28-12-14, 11:25
Das ist für mich nicht nur das schlechtes AC aller Zeiten
nein auch das Verbugste Spiel in meiner langen spiele Laufbahn. (und glaubt mir die ist lang)

Die.Hand.Gottes
28-12-14, 11:31
Diese Anvil Engine muss weg und eine neue muss her.

Sollen die von Black Flag nehmen sieht genauso gut aus von der Landschaft sogar besser
und lief noch mit meiner alten GrKa ohne Probleme.
Die neue Engine macht nur Probleme und sehe keine Vorteile zur alten.

Yesin069
28-12-14, 15:58
@DAD214

Die Engine bei ACU ist ja immer noch die Anvil-Engine. Sie wurde jedoch erweitert und dadurch weiter verhunzt. Man muss aber schon sagen, dass die Beleuchtung in Unity sehr viel besser ist. Auch die Mimik und Haare sehen sehr viel besser aus. Dies sind jedoch alles Punkte, welche einen so drastischen Sprung bei den Anforderungen keinesfalls rechtfertigen.

Ubisoft hat die Engine einfach nicht im Griff, ansonsten hätten sie die Probleme mit dem vierten Patch schon behoben. Da wird sich wohl nicht mehr viel tun und auch Victory wird so laufen. Ich will einfach nur einen kleinen Hotfix, welcher diese Probleme behebt, aber Ubisoft scheint lieber Far Cry 4 zu unterstützen.

Die.Hand.Gottes
28-12-14, 16:21
Das ist mir eigentlich ziemlich egal ob die Haare schön sind
die Beleuchtung Flackert auch für mich ist die Engine einfach nur Schrott
und muss sich nun mal an Black Flag messen die ohne Probleme lief.

Yesin069
28-12-14, 16:45
Da gebe ich dir Recht. Sie hätten einem mehr Grafikeinstellungen an die Hand geben müssen, um das Spiel auf Black Flag Niveau zu bringen. Dass wäre für viele ausreichend gewesen und man könnte zumindest anständig zocken. Aber Ubisoft wollte wohl das neue Crytek werden, wozu sie einfach nicht fähig sind. Schuster, bleib bei deinem Leisten!

BIG-M0EP
29-12-14, 17:06
seit dem 1.04er flackert bei mir nix... imho haben sie deswegen auch texturen nachgeliefert ersetzt...
hab aber NV hardware, bei ATI kann ja sein dass nix gefixed wurde is ja ein NVIDIA game so zu sagen *G*

Waffen kauf bug hab ich auch, hmm TimeOfDay beinflussung muss ich testen, die geht aber nur in free roam... nicht in missi oder coop oder ?

Yesin069
30-12-14, 01:01
Ja, nur im FreeRoam. Nach dem Abschluss von Sequenz 5 konnte ich nicht mehr frei die Tageszeit im Menü ändern. Seltsamerweise geht es nun wieder, seit ich die erste Mission in Sequenz 6 gemacht habe. Dieses Spiel strotzt nur vor Fehlern und ich fühle mich da an Gothic 3 zurück erinnert (welches zumindest heute gut funktioniert).

Waffen Bug bleibt und wird wohl auch nicht mehr weggehen, bis Ubisoft sich mal dazu herablässt und das mal fixt, oder sich mal meldet. Es bräuchte nur einen simplen Hotfix mit wenigen Megabytes, um dies zu fixen (zuerst muss natürlich die Ursache gefunden werden), aber für ACU kommen wohl nur Patches jenseits von 1GB. Kleine Patches wird es wohl nicht geben. Dragon Age: Inquisition hatte nach Patch 2 auch einen Fehler, welcher sehr schnell mit einem winzigen Hotfix behoben wurde. SO und nicht anders unterstützt man seine Spiele. Ich würde gerne in meiner wenigen freien Zeit die ich aktuell habe etwas unbeschwert zocken, aber Ubisoft scheint gerade die Beine hochzulegen. Geld haben sie ja, aber der Ruf von Assassin's Creed ist nun definitiv geschädigt und bei Victory muss schon ein Wunder geschehen und 90er-Wertungen hageln, damit der wieder zurechtgerückt wird.

Breisgaumeister
01-01-15, 14:25
Hallo Spielergemeinde,

ich möchte gern mein Fazit zum Spiel wiedergeben, dies nur, weil es mich unterm Strich auf fast ganzer Linie enttäuscht hat.
Ich versuche mich kurz und bündig zu halten.

Fangen wir an mit dem schon allseits bekanntem negativen:

- BRUTALER Hardwarehunger ( unverhältnismäßig ), in meinen Augen durch schlampige Programmierung -----> Zeitplan schuld ( Gierige Unternehmensleitung )
- dadurch VIER ! Updates in nur EINEM Monat ( alleine ZWEI nach EINEM TAG :mad: ), wo kommen wir denn hin??????? ----------> Zeitplan schuld ( Gierige Unternehmensleitung )
- Trotz der Updates und entsprechenden Rechnern, teilweise kaum spielbar. ----------> Unvermögen
- Auch ich war vom Verlust des Spielstandes über die Cloud betroffen, ich war zwar noch nicht weit, das ist aber irrellevant ----------> Unverzeihlich
- Der höchste Preis für ein Spiel den ICH bis jetzt je bezahlt habe !!! -----------> Unverschämtheit für so ein Produkt auch noch so viel zu verlangen.

Zum Spiel selbst:

Meine persönliche Meinung ist, die Optik und die Atmosphäre des Spiels ist gut bis sehr Gut, allerdings war es das dann auch schon mit positiver Kritik meinerseits.
Dank meiner GTX 770 und einem i5-4670 konnte ich das Spiel aus technischer Sicht realtiv gut geniessen, aber diese Hardware ist ja schon das Minimum um das Spiel vernünftig zocken zu können ( arm ).

Ich habe das Spiel bis ca. 50 % gespielt, die Story ist kurz vor Ende und so blöd das klingt, ich hab kein Bock mehr.
Das ist schlimm wie ich finde, ich habe null Motivation mehr um das Spiel zu Ende zu bringen.
Die Story ist langweilig wie nie, die Inszenierung haut mich nicht vom Hocker.

Wenn das stimmt haben sie alleine zwei Jahre an der "Notre Dame" gebastelt.
Zugegeben, sie sieht GRANDIOS aus, aber man hätte dort mehr stattfinden lassen können, oder die Zeit besser für andere Dinge investiert...........

Die Stadt ist übervoll mir Truhen, die Rätsel sind ganzt nett, aber auch zuviele davon, wozu? Für eine Montur?
Ach ja Montur, shiiit, wieviel gibts denn davon schon, wenn man alle Variationen zählt???
Waffen ???? viel zu wenige, als drauf, irgendwie hatte ich den Eindruck das es in diesem Spiel von ALLEM zu viel gab.
Selbst die vielen NPC`s ( Menschlein ) auf die Ubisoft so stolz sind, es sind ZU viele. Klar es macht Atmosphäre, aber ich finde es wurde übertrieben.
Ich glaube das ist mein Hauptkritikpunkt, zuviel von allem um auf eventuelle 100% zu kommen.

Aber das geht ja eh nicht, zumindest bei mir, denn ich besitze kein Smartphone, und selbst wenn, hätte ich ein Problem damit diese "Companion App" oder wie das Zeugs heisst zu benutzen, also, bleiben mir Teile des Spiels verwerhrt, WTF ??????

In diesem wissen, ( ich habe die obere Hälfte der Stadt so ziemlich abgegrast ) bleibt die untere Hälfte der Stadt so ziemlich unberührt.
Wie gesagt, bin bei 50 % und Storytechnisch in der letzten Sequenz, lol.

Und dabei wird es leider bleiben, weil wie schon erwähnt, es ermüdet mich, langweilt mich und zieht mich nicht mehr einen Millimeter vom Hocker.

Fairerweise muss ich sagen, die Ermittlermissionen, Mordaufklärung, die fand ich ganz nett, gute Idee.
Und die Koop-Missionen sind auch gut ins Spiel integriert, aber das reicht nicht um das Spiel zu retten UBISOFT.

Bisher war ich ein treuer AC-Kunde, dies ist nun leider nicht mehr so, es entwickelt sich einfach zu sehr in die falsche Richtung.

Wenn mir mein persönlicher Indikator kurz vor Ende Der Story sagt " keine Lust mehr ", dann ist dem nichts mehr hinzuzufügen, schade...........

Trotzdem, Danke Ubisoft für die bis dahin sehr gelungene Spielereihe, sie hat mir viel Spass bereitet.

Shiral1890
03-01-15, 19:42
Kann man sich nur anschließen. R.I.P. ACU. Wer auch immer verantwortlich für den Releasetermin war, er gehört gefeuert.
Ubisoft hat vergessen Games für Spieler zu entwickeln. Sie arbeiten leider nur noch für Ihre Aktionäre. AC Rouge kauf ich erstmal nicht.
AC London dann für 20€, wenn es gut ist und es entscheidet ob ich bei der AC-Reihe bleibe.
Das größte Problem ist, das Ubisoft es immerweniger schafft eine glaubwürdige und mitreißende Story zu erzählen.
Zum Beispiel hab ich jetzt 200 h in Dragon Age Inquisition verbracht und habe es gestern neu angefangen.
Es ist einfach nur Episch im vergleich zu ACU.

MfG

BIG-M0EP
04-01-15, 12:37
mich kotzen nur die ganzen unlocking bugs an...
das spiel an sich is scho grandios, menschenmengen ok und nicht zu viel so solls sein, überhaupt grafik und technik ist sehr gut! muss nur viel weiter optimiert werden damit es flüssiger läuft mit der maximal grafik pracht....

ich will von ubisoft das sie die ganzen bugs noch fixen und performance optimieren dann bin ich voll zufrieden, bezahlt für gold edition 55eur, bei mir auch das teuerste game, meisten zahl ich unter 50 :) für Complete-Editionen...

wobei AC4 gameplay und story technisch das BESTE AC für mich war!!!

followme79
04-01-15, 16:32
Im Vergleich zu Black Flag und den anderen Teilen von AC (die ich bis auf Liberation auch alle habe) ist dieses Spiel das grauenhafteste was ich je gespielt habe. Kaum eine Kollisionsabfrage funktioniert. Arno bleibt in jedenm zweiten Sein hängen und macht nix mehr. Ich hab das so satt hier. Ich hab grad mal 6% Prozent gespielt und es ist kotzig. Selbst GTA4 war nicht so verbuggt wie diese Sch... hier. Und ich dachte wirklich : Mehr Bugs als in GTA4 geht nicht. Umso schlimmer dann noch, dass hier jetzt auch noch P2win eingeführt wird

BIG-M0EP
04-01-15, 23:54
welches p2win ? man kann nix gewinne es gibt nur coop...