PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe für ein erstes grundsolides Deck im Standartformat



HeavenIsCalling
05-12-14, 15:54
Hallo Leute,

ich bin relativ neu dabei (und das hier mein erster Post, also bitte ich um Verständnis, wenn ich was falsch mache). Habe mir erstmal alle Fraktionen erspielt und dann Kampagne fokusiert, um erstmal einen halbwegs soliden Kartenpool zu bekommen. Bin inzwischen bei den 5 Türmen mit allen Fraktionen, also hab einige Belohnungspacks schon bekommen (abgesehen davon, dass ich mich frage, wie man mit div. Fraktionen ein paar Gegner schaffen soll, aber egal).

Kartenpacks kaufen hab ich mehr oder weniger zwischen den aktuellen für Gold kaufbaren gestreut. Da am teuersten für den Einstieg hab ich SoB am wenigsten und GB am meisten gekauft.

Über das Forum hier bin ich zwangsläufig auch über mmdoctools.com gestolpert, wo ja haufenweise Deckideen herumgeistern. Aber hab auch gelesen, dass div. Ideen da nicht viel taugen. Und ich möchte gerade bei meinen eingeschränkten Ressourcen ja nichtgerade größere Fehlinvestitionen tätigen.

Hab 44 Wildcards und kann auch noch 23 mir über die Infernale Grube holen, ohne dass ich an Kartenpool einbüßen würde. (was ich tun würde, wenn es passende Karten in der Grube gibt, die ich noch brauche selbstverständlich)

Nun meine Frage an die "alten Hasen", ob sie mir solide Decks fürs Standartformat vorschlagen könnten, die ich durch meinen Kartenpool halbwegs abgedeckt habe? (also mit meinen Wildcards relativ gut komplettieren kann? (ausbaufähige Decks, natürlich kann ich nicht verlangen gleich Turniere gewinnen zu können ist schon klar :P ) Dazu dann mal eine Kartenliste von mir ab "Rare" die ich mehrfach schon besitze oder eimalig sind, sonst kann mir ja beim besten Willen keiner helfen...

Helden:
Akane, Elisabeth, Akalia, Toghrul - und natürlich die Standardhelden, brauch ich ja nicht zu erwähnen^^

Epics:
Hasafah, Doom Bringer, Army of the Dead, Dark Lotus Pond, Time Of Need, 3x Putrid Dragon (div. andere noch einmal vorhanden)

Rars, mehrfach vorhanden:
Benevolent Angel, Death Lord, Bone Setter, Loyal Rakshasa, Mutual Agony, Sanctified Walls, Windborn Speed, Collateral Damage, Avenging Wings, Altar Of Wishes, Dervishe´s Tent, Emperior´s Wall

Vielen Dank für eure Gedanken & Anregungen! :-)

Lg

tagauch2
05-12-14, 22:00
Schick mir im Spiel mal eine Freundschaftsanfrage, ich werde dich dann mal ingame ein bisschen begleiten um einen Eindruck zu kriegen, was ich für dich tun kann. Die anderen werden eventuell dir hier weiterhelfen oder ingame, also fleißig Anfragen rausschicken an uns. Ich kann mir aber gerade kein Bild von deinen bisherigen Karten machen, weshalb ich gerne dein aktuelles Deck sehen würde. 8Bei den anderen mag das eventuell anders sein)

Mu3d0K
06-12-14, 00:07
Hallo und willkommen !

Tagauch hat schon recht, es nicht leicht dir einen fundierten Tip zu geben welches Deck für Dich am vielversprechendsten wäre. Du hast zwar einige Schlüsselkarten für verschiedene Decktypen, aber die kann man nicht einfach so kombinieren. Welche Fraktion spielst Du denn gerne ? Gehst Du lieber ohne Rücksicht auf Verluste nach vorn , oder hast die lieber die Kontrolle übers Spielfeld ?
Es gibt bei DoC so viele Möglichkeiten....

Hier gibt es z.B. viele Decks zum nachbauen und ausprobieren:
http://www.mmdoctools.com/
http://mmdoc.cardgamerobot.com/

Viel Erfolg ! :D

Flucx1
06-12-14, 15:25
Im Standard ganz oben sind z.B. Kal-Azar oder Nahla. Beide Decks (die Standard-Versionen findest du sicher auf mmdoctools) sind aber etwas anspruchsvoller zu spielen. Eigentlich also eine gute Wahl, um das Spiel zu lernen. Allerdings werden deine Wildcards da nicht reichen.

Aber keine Sorge, du kommst nach und nach an genügend Wildcards. Es gibt z.B. verschiedene Achievements die relativ einfach sind, außerdem gibts ja noch die wöchtentlichen Belohnungen... .Vielleicht baust du dir dein Deck einfach nach und nach zusammen?

HeavenIsCalling
07-12-14, 13:31
Erstmal Danke für die Antworten. :-)

Ich hatte bis jetzt mit meiner Antwort gewartet, weil vielleicht noch eine Antwort dazukäme - hoffe das war so ok. kann auch schneller antworten :-)

@ tagauch2: Danke für das Angebot, nehme ich gern an - schicke dir aber erstmal noch eine PM wegen einer Kuriosität, nicht dass du dich wunderst ;-)

Vielleicht ist es im Eingangspost nicht so ganz klar rüber gekommen, aber nätürlich weiss ich, dass ich kein sehr potentes Deck sofort komplett nachbauen kann mit meinen Ressourcen. Wollte ja nur so die teuersten Karten zeigen, die ich hab, um dann damit ein erstes potentes Deck sagen wir mal zu 70% oder so nachbauen zu können. Mit der Zeit würde ich das natürlich weiter vervollständigen, keine Frage.

Was ich selbst favorisiere ist natürlich eine gute Frage.
Bisher ist es Necro. Ich habe da die meisten Vampire zusammen und wollte/könnte da bestimmt ein ziemlich komplettes Deck zusammen bekommen (inkl 4 vampirischen Ritualaltaren. Wären da alternative Helden deutlich besser?)
Was ich auch "gehört" habe ist von potenten Necro Stapeldecks. Da hätt ich auch schon 4 "Lich Taktiker" da, passende Common Karte auch. hab damit aber noch keine Spielerfahrung... Der Grabwart und Totenacker passen ja auch perfekt zusammen (und vorhanden) - passen die auch in eins der genannten Deck Strategien?
Zuflucht fand ich auch ganz gut, gepaart mit der Heilung durch die Heldenfähigkeit, "Blendendes Licht" und den nicht Schutzeffekt von dem Engel, dessen Name mir grad nicht einfällt :P Allgemein gesagt eher die langsameren Decks mit Kontrolle im Lategame sind mein Ding. Hatte da schon mehrere Runden den Anfang knapp überlebt und mein gegner Chancenlos, mir meine letzten 3 HP zu nehmen.
Mit Zauberern und Loyal Rakasha hab ich auch versucht, scheint etwas aufwendiger.
Mit Bastion hab ich noch kaum Erfahrung, da ich Anfangs noch nicht die passenden Kreaturen hatte, um Toghrul gut ausnutzen zu können. (obwohl der ja ein sehr guter Held sein soll) Inzwischen hab ich da aber auch ein paar da.
Rushdeck könnte ich auch gern versuchen, da durch die Kampagne ich ja auch schon gezwungen war mal sowas zu bauen, weil man sonst keine Chance gehabt hätte.

So, ich hoffe durch meine Erläuterungen kann man mir leichter passende Tipps geben. Vielen Dank für eure Mühe & Zeit.

Lg, Heaven

Flucx1
07-12-14, 23:30
Was ich selbst favorisiere ist natürlich eine gute Frage.
Bisher ist es Necro. Ich habe da die meisten Vampire zusammen und wollte/könnte da bestimmt ein ziemlich komplettes Deck zusammen bekommen (inkl 4 vampirischen Ritualaltaren. Wären da alternative Helden deutlich besser?)
Du magst Vampire und du magst Kontrolle? Dann könnte Mutter Namtaru was für dich sein. In diesem Thread (http://forums.ubi.com/showthread.php/953991-Mother-Nightmare-with-Vampires-%284-6-1%29) aus dem englischen Forum wird viel interesantes drüber geschrieben. Ich pesönlich halte die Variante von jkkk68 aus Beitrag #4 für die Beste, aber das ist Geschmackssache.

HeavenIsCalling
10-12-14, 10:41
Danke für den interessanten Link. Ja das sieht echt gut, wenn auch sehr teuer aus. Sowohl von Spruchkosten als auch Jokertechnisch. Aber das heißt dann ja wohl langsam erarbeiten. Als unverzichtbar scheint da wohl das Time Skip und der Held zu sein? (da ich bei weitem ausgerechnet div. Karten nicht besitze.) Eventuell gibts ja auch etwas günstigere Varianten, aber das gibt ja schonmal so grundlegend eine Richtung vor. Ist nur vom ersten Anblick her schon fast zu lategamelastig für meinen Geschmack, aber als Anfänger darf man sich da ja mal gern irren^^. Potential hat das mit Sicherheit :-)

Flucx1
12-12-14, 18:28
Time Jump ist im Moment krass gut. So ab Zug 10 kannst du dir damit entweder einen ordentlichen Kartenvorteil verschaffen, oder deinen gegner finishen. Ansonsten ist frozen Wave recht wichtig, zusammen mit den Vampiren.

Vielleicht startest du mit einem Vampirdeck, damit kommst du bestimmt bist Champion I. Die Zauber kannst du dann nach und nach drumrum bauen.

Ansonsten kannst du auch Akane mal testen, die hast du ja schon, das läuft dann vermutlich auch auf Flyer + Frozen Wave hinaus.

Balsac_Lorrain
12-12-14, 19:45
Gefrorene Welle ist so ne Sache: Klingt stark, aber ich sehe sie beim Gegner kaum (Champion I), und die paar Male, bei denen ich sie gesehen habe war sie kein Problem, denn sie hat 2 große Schwächen: Feindliche Flieger und Zauberzerstörung, da sie für diese eine Runde liegen bleibt. Damit habe ich jedes mal meinen Gegner dann besiegt, wobei ich keine Topdecks spiele. Arkaths Zorn scheint mir in jeder Hinsicht besser zu sein, auch Eismeteor.