PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Arnos Rolle in der Revolution



patrahn
18-11-14, 08:23
Was mir, besonders im Vergleich zu Connor in AC III auffällt ist, dass Arno eigentlich kaum an wichtigen Ereignissen während der Revolution Anteil nimmt bzw diese aktiv beeinflusst, so wie Connor es in AC III tat. Mir fallen hier nur seine passive Rolle beim Sturm auf die Bastille ein sowie die Diskreditierung von Robespierre. Ansonsten läuft die Revolution so nebenher und ist eigentlich nur wahrnehmbar durch die aufgebrachten Mengen vor den Regierungsgebäuden. Finde ich schade, die Rachestory ist eindeutig dominierend und der Rest eher Nebengeräusche. Da fand ich den Mix in AC III besser gelungen.

poschey
18-11-14, 12:23
Bei Connor war das ganze in die Story integriert. In Unity stellen die Koop-Missionen wichtige oder weniger wichtige Ereignisse im Verlaufe der Revolution nach.