PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eindrücke der Konsolen- Beta/PS4 im November --- Fragen und Anregungen



SierraEffect
11-11-14, 17:55
Hallo zusammen,

nach dem Spielen der Konsolen- Beta hier einmal subjektive Eindrücke, die den Entwicklern ggf. als konstruktive Kritik dienen können.
Die Aufzählung soll schnell und übersichtlich gestaltet sein, daher werden Spiegelstriche statt Volltext verwendet.
Neben den Ubisoft Mitarbeitern muss sich dies kein privater User durchlesen wenn er danach vorhat, meine subjektive Meinung mit seiner subjektiven Meinung anzufechten.
Das führt nämlich zu gar nichts. Geschmäcker sind verschieden und die Meinung ist frei. Letztlich entscheiden die Programmierer. Sie bekommen Geld dafür.
Möglicherweise entscheiden sich die Entwickler hier oder da noch nachzupatchen; ein Beta Test soll schliesslich Feedback ermöglichen:

- wird die Schwierigkeit für Casual Gamer anpassbar sein?
- nach OnRoad Missionen, die Teile freischalten, erfolgt eine Ladesequenz nach Einbau des Teiles. Kann dies flüssiger gestaltet werden?
- bei Misserfolg einer Rennmission (Story) wird diese abgebrochen. Der Spieler sollte die Möglichkeit haben, das Rennen dennoch zu beenden.
- es fühlt sich teils an, als sei bei Rennen ein sog. CatchUp Effekt programmiert. Der zurückliegende Fahrer wird schneller, während der Führende langsamer wird.
Stattdessen sollte eher Windschatten Effekt programmiert sein, um authentischere und verhältnismässig strategischere Rennen zu erfahren.
- Motorhaben können je nach Grad des Schadens die Sicht in der Cockpit Perspektive versperren.
- Zeitrennen sind relativ eng bemessen. Läuft die Uhr bei schweren Crashes während der Crash- Sequenz weiter?
- es sind häufige Lenkkorrekturen notwendig, wird das Gripniveau in höheren Tuningstufen oder durch Einbau von zB Reifenupgrades deutlich verstärkt?
- es fehlen Spiegelansichten im Cockpit. Wenn diese nicht programmiert werden durch den Umfang des Spieles, sollte eine Pseudo- Reflektion eingebaut werden die zumindest undeutliche Random- Silouhetten erscheinen lässt.
- wird das Geschwindigkeitsgefühl durch das nachträgliche Einfügen von Partikeln, Polygonen oder Blur während Nitro in der Vollversion verstärkt?
- bei Kollisionen im Gelände, speziell bei Steinen, bricht der Wagen aus und kann nicht kontrolliert werden. Er springt nahezu. Etwas zu stark.
- häufig sind NPC Autos Serien- Spielermodelle, die Individualität des eigenen Fahrzeugs geht verloren.
- werden die MP- Server im PvP synchronisiert? Wird ein User auch Host sein? Verbindungsabbrüche bei Ausscheiden eines Spielers während Rennen?

Schlussendlich bleibt ein Lob auszusprechen. Dieses Spiel wird als Einstand der tatsächlichen NextGen Spiele zuallererst durch seine Grösse und die Konnektivität unter den Spielern beeindrucken und birgt später wahrlich Suchpotential, einfach drauf loszufahren und sich immer wieder neuen Situationen oder Prüfungen in der virtuellen Welt zu stellen.
Schon die Beta hat bis zum Ansteig auf Level 10 gefesselt und man wollte stets wissen, was den Spieler nach der nächsten Mission oder in einer anderen PvP Lobby erwartet.

Vielen Dank für die Möglichkeit der Teilnahme und ein sehr sehr gutes Spielkonzept.

Ein interessierter Gamer.