PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [SPOILER] Wie findet ihr das Ende von Watch_Dogs?



AffenWaffen
02-06-14, 00:43
Ich wollte einfach mal hören was Andere vom Ende halten, da ja doch einiges passiert.

Ich persönlich finde ja, dass das Ende von Watch_Dogs im Großen und Ganzen wirklich gelungen ist, sehr viele Fäden führen zu einem logischen Ende, die eine oder andere Überraschung gibt es auch noch aber dennoch gibt es eine Sache die mich ein bischen stört - Clara's Ende. Ich verstehe nicht wie so ein wichtiger und essentieller Charakter der Story so ein makaberes Ende verdient hat. Wenn sie entführt worden wäre, damit Damian die nächste Geisel hat und (vielleicht in einem DLC) Aiden weiter erpressen kann, dann fände ich persönlich das Ganze noch besser, da ihr Charakter spannend und interessant ist und sie mein Lieblingscharakter war, der auch bei einem etwaigen Nachfolger gut zu gebrauchen gewesen wäre. Klar, T-Bone ist auch ein toller Charakter, mit dem gemeinsam noch einiges passieren könnte, aber die Beziehung zwischen Aiden und Clara hat sich so langsam logisch und ohne irgendwelchen schnick schnack entwickelt dass es mal was anderes gewesen wäre.

Also was haltet ihr vom Ende? :D /discuss

JohnnyTest91
02-06-14, 01:47
naja das Ende an sich war ein bisschen low, all das für so eine Banalität, Aiden als Charakter ist dadurch endgültig zum Terroristen geworden, nix Held.
Das mit Clara macht mich auch unglaublich traurig, wäre cooler gewesen, wenn man die Chance gehabt hätte, sie zu retten, sie war mein absoluter Lieblingscharacter, und der heimliche Romantiker in mir hatte gehofft, dass sie und Aiden am Ende zusammen kommen :D

Melex1973
02-06-14, 20:10
... gibt es eine Sache die mich ein bischen stört - Clara's Ende. Ich verstehe nicht wie so ein wichtiger und essentieller Charakter der Story so ein makaberes Ende verdient hat. Wenn sie entführt worden wäre, damit Damian die nächste Geisel hat und (vielleicht in einem DLC) Aiden weiter erpressen kann, dann fände ich persönlich das Ganze noch besser, da ihr Charakter spannend und interessant ist und sie mein Lieblingscharakter war, der auch bei einem etwaigen Nachfolger gut zu gebrauchen gewesen wäre





Das mit Clara macht mich auch unglaublich traurig, wäre cooler gewesen, wenn man die Chance gehabt hätte, sie zu retten, sie war mein absoluter Lieblingscharacter, und der heimliche Romantiker in mir hatte gehofft, dass sie und Aiden am Ende zusammen kommen :D

Dessen muß ich voll und ganz zustimmen.

AffenWaffen
02-06-14, 20:28
... Das mit Clara macht mich auch unglaublich traurig, wäre cooler gewesen, wenn man die Chance gehabt hätte, sie zu retten, sie war mein absoluter Lieblingscharacter, und der heimliche Romantiker in mir hatte gehofft, dass sie und Aiden am Ende zusammen kommen :D
Finde ich genauso, vorallem da hier eine zwei geteilte Geschichte am Ende nichts verändern müsste. Schließlich hätte Aiden Damien nicht nur aus Rache getötet, sondern auch für den Versuch Clara zu töten, so wie er sich im Verlauf des Spiels entwickelt hat. Und dann könnte man immerhin das Ende nehmen in dem Clara lebt und damit einen Nachfolger prouzieren in dem die Beiden wieder zusammen arbeiten.
Auch hätte ich es ja besser gefunden wenn seine Schwester dieses Ende erleidet hätte, da sie eher ein "Standart-Charakter" ist und auch da das Ende das gleiche gewesen wäre.

JohnnyTest91
03-06-14, 16:03
Und basierend darauf hätte man in einem 2. Teil sogar beide spielbar machen können: Clara und Aiden.

AffenWaffen
04-06-14, 00:41
Und basierend darauf hätte man in einem 2. Teil sogar beide spielbar machen können: Clara und Aiden.

Spannende Idee! Könnte (leider) jetzt mit Aiden und T-Bone passieren
//leider deshalb, da ich es mit Clara bevorzugt hätte.

Was würdet ihr denn von dem Fall halten, dass Clara gerade so überlebt hat und im Krankenhaus aufwacht und so Teil 2 beginnt? Vielleicht aus ihrer Perspektive und man steuert sie?
Ich bin mir da nicht so sicher ob das eine gute oder eine verdammt dumme Idee wäre :D

Assassine_Tari
04-06-14, 18:48
Ich verstehe nicht wie so ein wichtiger und essentieller Charakter der Story so ein makaberes Ende verdient hat.

Oha, dann schau dir lieber nie Game of Thrones an. Was da letzte Folge wieder abging mit einem meiner Lieblingscharakteren :(

Ich finde es aber immer gut, wenn kein Charakter sicher ist und man nicht schon vom anfang an weiß, wer überlebt und wer nicht. Immer nur Happy End ist auch langweilig.
Daher fand ich den tot nun auch nicht so schlim, auch wenn ich Clara ebenfalls einen netten Charakter fand.

Ansonsten, gerade das so viel wegen einer Banalität passierte und es keine epische Auflösung gab, fand ich richtig gut. Es passte einfach gut in das WD Universum und ich vermute das dies alles jetzt nur die Vorgeschichte war, so das wir wissen wie Aiden zu dem geworden ist was er vieleicht in WD teil 2 sein wird.

AffenWaffen
05-06-14, 01:17
Ansonsten, gerade das so viel wegen einer Banalität passierte und es keine epische Auflösung gab, fand ich richtig gut. Es passte einfach gut in das WD Universum und ich vermute das dies alles jetzt nur die Vorgeschichte war, so das wir wissen wie Aiden zu dem geworden ist was er vieleicht in WD teil 2 sein wird.
Auf jeden Fall, dieses ganze Chaos wegen einem Missverständnis ist eine Kinoreife Geschichte, allerdings wäre das mit dem Happy End nicht gezwungener Maßen, es hätte auch Aidens Schwester oder deren Sohn oder gar beide treffen können und die letzte Mission hätte sich trotzdem nicht geändert. Allerdings finde ich es nur schade, dass man nicht z.B. den Standart Hollywood-Charakter seiner Schwester rausgehauen hat, die Beziehung zwischen Aiden und Clara ist was komplett anderes als die sonstigen Beziehungen der Haupt-/Nebencharaktere und auch aus ihrer Geschichte hätte man noch einiges machen können, vielleicht dass Aiden ihr hilft, das ganze Spiel also ein wenig umgekehrt. So kann jetzt nur wenig überraschendes kommen, da Clara tot ist und seine Schwester weggezogen ist, im Abspann allerdings gezeigt wird dass das ctOS verbreitet wird, wird sie einfach in Schwierigkeiten gerate, Aiden bekommt das mit und versucht sie aufzuspüren und zu retten. Also faktisch 'ne ähnliche Story. Auch wenn ich mich trotzdem schon jetzt auf den zweiten Teil freue ;)

denfie83
05-06-14, 08:11
Im ersten Teil ging es glaube ich den Charakter Aiden zu definieren und darzustellen. Durch die Ausbreitung des ctOS V2.0 wird die Geschichte um Aiden zurückgestellt und Blume gerät als allüberwachendes und kontrollierendes System in das Fadenkreuz von Desec. Aiden wird durch den Tot von Clara nur dazu ermutigt sich gegen Blume zu stellen und deren Machenschaften zu unterbinden wissen. Genial wäre es wenn man im nächsten Teil auch Luftfahrzeuge steuern könnte. Oder das man mit dem Flugzeug von einer Stadt in die nächste Fliegen kann oder wenn man es länger will auch fahren kann. :D auf jeden Fall steckt viel potenzial im Nachfolger und weil über 4 Millionen Spiele verkauft wurden kann man stark mit einem Teil 2 rechnen.

Doch es müssten weitere Hacking Elemente hinzukommen Trojaner, Viren, Würmer diese können modifiziert werden und in Bankkonten eingeschleust werden, die Gebäudetechnik infiltrieren wodurch man zugriff auf alle Gebäudefunktionen bekommt. Feueralarm, Überspannung, Kameras ... Polizeiautos, Polizeiradar hacken. Auf dem Radar Fake Identitäten erstellen.

Fand deswegen das Ende eigentlich passen mal kein null acht fünfzig Mist.

DonCaramello
05-06-14, 17:42
Kurze Frage, der 5te Akt, ist der Teil der Deluxe Edition oder hat die jeder?
Denn:
Was soll denn der Auftritt von Jordi? Das passt so gar nicht, verändert nichts an der Story, und ist eigentlich nur sinnloses Töten eines weiteren Charakters
(eigentlich auch nicht, es ist genau 1 Tastendruck mehr...)

Assassine_Tari
05-06-14, 19:47
Kurze Frage, der 5te Akt, ist der Teil der Deluxe Edition oder hat die jeder?
Denn:
Was soll denn der Auftritt von Jordi? Das passt so gar nicht, verändert nichts an der Story, und ist eigentlich nur sinnloses Töten eines weiteren Charakters
(eigentlich auch nicht, es ist genau 1 Tastendruck mehr...)

Den Akt haben wohl alle.
Jordi stirbt übrigens nicht, sondern er entkommt. Man spricht ja sogar noch kurz mit ihm per Smartfone. Daher wird er wohl auch in Teil 2 möglicherweise eine Rolle spielen.

AffenWaffen
06-06-14, 00:56
Im ersten Teil ging es glaube ich den Charakter Aiden zu definieren und darzustellen. Durch die Ausbreitung des ctOS V2.0 wird die Geschichte um Aiden zurückgestellt und Blume gerät als allüberwachendes und kontrollierendes System in das Fadenkreuz von Desec. Aiden wird durch den Tot von Clara nur dazu ermutigt sich gegen Blume zu stellen und deren Machenschaften zu unterbinden wissen. Genial wäre es wenn man im nächsten Teil auch Luftfahrzeuge steuern könnte. Oder das man mit dem Flugzeug von einer Stadt in die nächste Fliegen kann oder wenn man es länger will auch fahren kann. :D auf jeden Fall steckt viel potenzial im Nachfolger und weil über 4 Millionen Spiele verkauft wurden kann man stark mit einem Teil 2 rechnen.

Doch es müssten weitere Hacking Elemente hinzukommen Trojaner, Viren, Würmer diese können modifiziert werden und in Bankkonten eingeschleust werden, die Gebäudetechnik infiltrieren wodurch man zugriff auf alle Gebäudefunktionen bekommt. Feueralarm, Überspannung, Kameras ... Polizeiautos, Polizeiradar hacken. Auf dem Radar Fake Identitäten erstellen.

Fand deswegen das Ende eigentlich passen mal kein null acht fünfzig Mist.
Klar, du hast recht damit, dass es im ersten Teil um Aiden ging und das ganze so als Vorgeschichte zu sehen ist. Aber mal ehrlich, fändest du es nicht besser, das ganze mit Clara zu verbinden? Ich meine sie hatte einen spannenderen Charakter als TBone und Aidens Schwester, allerdings wäre es egal gewesen welcher der drei gestorben wäre, alles wäre für Aiden ein Grund gewesen sich mehr denn je gegen Blume zu stellen.

Das mit dem Hacken ist glaube ich nicht so leicht umsetzbar, da man das Spiel ja auch für Leute machen möchte, die vielleicht nicht wissen was ein Wurm, Trojan Dropper oder sonstwas ist. Und das ganze weitere Zeug was du aufgelistet hast wäre glaube ich zu stark, wie willst du es da noch dem Spieler schwer machen?

Rhiw42
07-06-14, 15:04
Dies Story hat insgesamt viel Atmosphäre, aber leider ist sie zu 100% linear. Nichts was ich im Spiel mache hat einen Einfluss auf die Geschichte. Ob ich nun 1000 Cops erschiesse oder nicht, interessiert nicht. Ubi hätte sich da viel mehr einfallen lassen müssen. Wie das geht kann man sich z.b. bei der Mass Effect Serie angucken. Und selbst das ist noch ausbaufähig. Das ich Clara nicht retten kann verleiht der Geshichte einen echt bitteren Beigeschmack, sie war auch für mich mein Lieblings Charakter.

Am Ende steht Aidan da und hat nichts bewirkt. Ok, er hat ein paar Böse getötet, aber sonst auch nichts. Das System hat er nicht geändert, Blume ist aus meiner Sicht da viel eher der Gewinner als Aidan. Alles in allem ist die Story enttäuschend.

Assassine_Tari
07-06-14, 15:15
Am Ende steht Aidan da und hat nichts bewirkt. Ok, er hat ein paar Böse getötet, aber sonst auch nichts. Das System hat er nicht geändert, Blume ist aus meiner Sicht da viel eher der Gewinner als Aidan. Alles in allem ist die Story enttäuschend.

Nun Aiden hat seine Rache für seine Tochter bekommen, also sein großes Ziel erreicht das er erreichen wollte. Was Blume angeht, da wurden nur die weichen für teil 2 gestellt, was 100 pro kommen wird. Daher ist es klar das Aiden nicht die Welt gerettet hat und mit seinem Boot in den Sonnenuntergang fährt bevor der Schriftzug "Happy End" erscheint ;)

DonCaramello
07-06-14, 15:58
Mal grob gesagt ist story-mäßig (auch wenn ich sie eigentlich ganz gut fand, hatte durchaus seine spannenden Momente)
eigentlich überhaupt nichts passiert oder?

Ist-Zustand vor der Story:
- ctOS überall
- Nichte tot
- Hass in Aiden
- Kein Partner mehr (Damian)
- Schwester angepisst von ihm und seinem Hasstrip

Ist-Zustand nach der Story:
- ctOS 2.0 überall
- Nichte immernoch tot, Clara jetzt auch tot, rest der familie abgeschoben
- Mehr Hass in Aiden
- Damian tot. Jordi offensichtlich nicht als neuer Partner geeignet da nur loyal dem Geld, Clara Partner tot. T-Bone bin ich mir grad nicht mehr sicher, aber ich glaub er haut einfach nur ab nachdem er wieder freier mann ist
- Schwester wurde selbst zur Mörderin dank Aiden und ist sehr erfreut, daraufhin schiebt er sie ab und sie verschindet komplett

*edit
ok nach dem schreiben der liste seh ich es hat sich doch was verändert: aiden ist noch mehr am arsch als vorher. ist das die intention des spiels?

Ich fand es btw sehr spannend mir die Audio-Logs anzuhören, dadurch hat man eine viel viel größere Geschichte um die Charaktere, bzw auch um Charaktere die man im Spiel gar nicht wirklich getroffen hat, erfahren und behandelt. Wer die Maurice-Logs alle zusammen hatte vor beenden der Story hat ihn ja vmtl auch eher am Leben gelassen, nur um mal ein Beispiel zu nennen.

Assassine_Tari
08-06-14, 21:32
*edit
ok nach dem schreiben der liste seh ich es hat sich doch was verändert: aiden ist noch mehr am arsch als vorher. ist das die intention des spiels?

Ich fand es btw sehr spannend mir die Audio-Logs anzuhören, dadurch hat man eine viel viel größere Geschichte um die Charaktere, bzw auch um Charaktere die man im Spiel gar nicht wirklich getroffen hat, erfahren und behandelt. Wer die Maurice-Logs alle zusammen hatte vor beenden der Story hat ihn ja vmtl auch eher am Leben gelassen, nur um mal ein Beispiel zu nennen.


Och ich hatte noch nicht alle Audiologs gefunden gehabt, als ich mit der Geschichte durch war. Trotzdem habe ich ihn leben gelassen, weil es einfach besser passte als Abschluss. Aidens Kommentar nach dem letzten Audiolog bestätigte ja mein empfinden dahingehend.

Aiden hat ja den Drahtzieher getötet und mehr oder weniger seinen Frieden gefunden. Er bereut seine Tat nicht, sondern steht dazu. Daher sehe ich auch nicht das Aiden mehr Hass als vorher hat, sondern weniger. Ihm scheint die neue Rolle als Rächer nun auch nicht unbedingt zu missfallen :)
Insgesammt war die Story in WD eine sehr persönliche um den Charakter kennen zu lernen. Wie es mit Blume und dem Ctos weiter geht, das werden wir sicher noch erfahren. Schliesslich muss es ja noch genug für Teil 2, 3 ect. geben ;)

In den Assassins Creed spielen fande ich die Enden jedesmal viel unbefriedigender, weil sie mit einem riesigen Cliffhänger endeten. Hier ist eine Geschichte im WD Universum zuende erzählt und es gibt trotzdem noch genug Stoff für weitere Teile.
Mir gefallen allerdings auch Geschichten wo nicht alles gut ausgeht und am Ende alle Glücklich sind, sondern auch Konsequenzen aus dem ganzen zurück bleiben. Daher sehe ich das wohl auch nicht so eng.

Ich bin auf jedenfall gespannt wie es weiter gehen wird. Neben den Templern haben wir ja nun eine zweite große Bedrohung, gegen die uns die Entwickler ins Feld schicken :cool:

alphastratus
09-06-14, 14:31
Und was ist mit DEDSEC?
Ich hätts cool gefunden, wenn man was verändert hätte (wenn nicht in diesem Spiel, dann halt im Nächsten durch eine andere, machtvollere Position von Dedsec), indem man mehr als die geforderten 30 Sekunden vorm Ausschalten von ctOS gewartet hätte.

Weiterhin scheint der Leuchtturm das einzige Gebäude zu sein, welches nicht an ctOS angeschlossen ist, der funktioniert ja noch. (oder er hat einen Betriebsmodus ohne ctOS). Trotzdem kann Aiden den Hacken - Logik-Fehler??

Zu Clara, weil sie anscheinend auf die meisten Leute mehr Eindruck hinterlassen hat als auf mich: ich finde so schon äußerlich stereotype Charaktere schwierig. T-Bone ist etwas anders, weil er ja eine gewisse Vorgeschichte hat, die auch dargelegt wird. Ich fände es bei Clara besser, wenn sie eher unscheinbar gewesen wäre (so als hätte sie auch in jedem Büro arbeiten können). Dann hätte man sie auch nicht irgendwo im Zwielicht kennengelernt, sondern z.B. in einen Cafe.
So was betont mehr die Normalität der Hacker und stellt ihre Interessen weniger als die Wünsche einer exzentrischen Randgruppe dar. Dies halte ich vor allem deshalb für wichtig, weil Datenschutz wirklich alle angeht, nicht nur Randgruppen der Gesellschaft.

Krutok1976
20-06-14, 09:55
Also ich fand das Ende eher nicht so toll und wirft eher mehr fragen auf als alles andere.
Showdown am Leuchtturm.... Dacht Jordi war immer ein Freund von Aiden und wurde wohl von anderen gekauft und Aiden stößt ihn dann vom Leuchturm und daher man keine Leiche sah ist er wohl noch am leben und Damien naja fand den schon immer komisch irgendwie und als er dann Aidens Schwester entführt hat und Aiden alles dran setzt seine Schwester wieder zu bekommen wächst der Hass von Aiden noch weiter und ich denke er fühlt sich von den leuten den er vertraute verarscht.

Alles im allem war die Story schon spannend inziniert, aber man hätte da mehr rausholen können, aber mal sehn ob es teil 2 geben wird und wie es dann weiter geht.
Vieles wurde hier schon gesagt und teils teile ich die Meinungen und teils nicht.

Hatte auch nicht alle Audio Logs aber so 98% und ich habe Maurice auch den Kopfschuss verpasst, weil er es meiner Meinung nach verdient hat.
Werd noch die DLCs zocken und paar nebenmissionen und warten bis das t-bone dlc erscheint.