PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Info über Standard und Open Decks nach Patch



NiklasLobergat
17-04-14, 15:08
Hallo Leute,

wollte mich nur mal erkundigen ob es schon jemanden gelungen ist IMBA decks im Standard und Open Format zu kreieren (so wie vor dem Patch kelthor deck z.B) und wo ich ein screenshot vom deck bekommen könnte?

http://tools.mmdocking.com/decks

da gibts viele decks aber keiner kann mir sagen ob die jetzt gut sind oder nicht...

danke für eure hilfe...

DirtyOld
17-04-14, 15:57
Also so leicht wie mit Kelthor vorm Patch, is es für Standard noch nicht... Ich hoffe das bleibt auch so.

Trotzdem kristallisieren sich gewisse Decks als sehr stark heraus.
Auch wenn ich ihm nicht ganz zustimme, Enlightened Owl hat hierzu schon einen Artikel verfasst: http://mmdocking.com/enlightenedowl-words-of-enlightenment-7th-edition/#more-1954

NiklasLobergat
17-04-14, 16:19
ok danke für die info, gibt es denn irgendwo für diese decks screenshots? bin der englischen sprache leider nicht so mächtig...:(

D3GI
17-04-14, 16:21
http://tools.mmdocking.com/decks

NiklasLobergat
17-04-14, 16:52
danke degi aber da sind 100 von decks, woher weiß ich welches enorm gut und welches schlecht is?

ManadarGhune
17-04-14, 17:18
Wie wäre es, wenn du dir dort die als Featured markierten Decks anschaust. ;-)

NiklasLobergat
17-04-14, 19:46
Wie wäre es, wenn du dir dort die als Featured markierten Decks anschaust. ;-)
danke dir

D3GI
18-04-14, 03:11
Also, um hier nochmal meinen Senf dazu zu geben: Für mich ist es irgendwie immer wichtiger Spaß am Spiel zu haben. Heißt: Ich muss nich unbedingt ein Imba-Deck haben und alle umhauen, sondern mir darf nich langweilig werden.
Hab das auch schon öfter so gemacht, dass ich mir Decks angeschaut hab von Helden, die ich hatte oder die ich bei Gegnern gesehen hatte und mir danach einfach mal was zusammengestellt habe.
Letzte Woche hab ich erst gegen ein Ariana-Deck gespielt (ja, die hatte ich in BS1 noch nicht und sie mir dann für 7 WCs in BS2 geholt), dass ich soo cool fand. Ich glaub, das war von Gpie (Champion irgendwo?), da hab ich das gleich mal nachgebastelt. Nur doof ist: Man muss es halt auch spielen können :D :D

Renbauer
18-04-14, 10:17
Mir persönlich macht es auch nur bedingt Spaß mit nachgebauten Decks zu spielen. Ich hab da das Gefühl, dass nicht ich gewinne, sondern wer anderer. Einen großen Teil der Herausforderung macht ja gerade der Deckbau aus.

Außerdem hab ich für praktisch keines der Topdecks genau alle Karten die man braucht. Es fehlt mir immer wieder mal die eine oder andere. Viel spannender ist es sich ein Deck aus seinen Möglichkeiten zu bauen und das dann schrittweise zu verbessern. Ich hab z.B. auch mit dem Patch ein Ariane Deck angefangen. Lief von Anfang an OK, aber ich hab es immer wieder ein wenig erweitert. Einerseits mit Karten die ich zufällig bekommen habe und mit gezielten Käufen durch WC. Anfänglich hatte ich nur eine Banshee und nur ein Enthrall, inzwischen hab ich je 3. Mit Time Jump hatte ich Glück beim öffnen von Packs usw... mit jeder Karte wird mein Deck besser. Natürlich hol ich mir auch Anregungen aus den T1 Decks, aber ein wenig Individualität gehört auch dazu.

Als ich z.B. Fleshbane in einem Pack hatte, hab ich mir ein (fast) reines Kreaturendeck gebaut und hab auf Anhieb 2 mal Platz 2 in Schweizern gehabt. Ist kein anspruchvolles Deck, aber ist schnell und spielt sich auch schnell, was in Schweizern von Vorteil ist ;-). Und die meisten Leute sind eher überrascht, weil das jetzt nicht der übliche Necro Held ist.

IMBA Decks sind fad und ich hoffe, dass es sich nicht wieder zu sehr in die Richtung entwickelt, dass man nur noch 2-3 Helden sieht in den hohen Bereichen.