PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (PC) Windows 7(Upgrade-Edition) Systemabbild zurückholen ?



muGGeSTuTz
16-04-14, 20:44
Hi ihr lieben PClers :)
Meine Situation ist folgende : ich bin in meinem Freundeskreis gebeten worden , einem User beim Wechsel auf eine sich im Visier befindliche frische SSD-Platte zu helfen .
Mittels dem Zurückholen eines Systemabbildes ab einer externen USB-Platte .
Ich habe das bisher selber erfolgreich nur mit Vollversionen von Windows 7 gemacht .

Daher wollte ich einfach fragen , ob jemand von Euch hier diese Prozedur bereits erfolgreich mit einer von Vista herkommenden upgegradeten Version eines Win7 gemacht hat ?
Ich besitze nur Vollversionen von Windows 7 , und daher wollte ich fragen , ob eine Upgrade-Disk zu selbiger Vorgehensweise taugt , wie eine eingelegte Vollversion ?
Um dann das Abbild zurückzuholen .

Hat das jemand schonmal erfolgreich gemacht , und kann es bestätigen ?
:)
Eh keine Sorge : Die Verantwortung und den Schraubenzieher übernehme ich dann in meinem Fall schon selber .
:)
Würde mich sehr interressieren !

Danke schonmal zum voraus
´n netten Gruss
muGGe

Gokux
17-04-14, 06:39
Das tönt irgendwie.. kompliziert und langsam ;). Warum nicht die neue SSD am PC mit der alten Platte anschliessen und dann mithilfe einem Cloning-Tools schnell Windows (10-20min bei 200gb) übertragen? Samsung liefert ein Programm bei der SSD mit, sonst kann man es auch mit einer Acronis Trial leicht machen :). Man braucht im Grunde nur ein zweites S-ATA Kabel, dass wohl jeder PC-Schrauber rumliegen haben dürfte :D.
Wichtig ist dabei danach nur so Sachen wie TRIM bei Windows zu aktivieren, wobei mein Windows 7 damals nach dem Klonen schon alles eingestellt hatte :).

muGGeSTuTz
17-04-14, 17:46
Moin Gokux .
Danke schonmal für deine Antwort . Ja , es IST langsam .
Aber da ich bisher eher positive Erfahrungen mit dieser Funktion vom Betriebssystem selber , gemacht habe (seit Windows 7) , vertrete ich die Meinung dass ich dann dafür auch keine externe Software brauche . Hehe , ich weiss schon , dass es da Tools gibt , welche das schon lange können ; Norton Ghost , Acronis etc. ...
Und dann kommt eben noch hinzu , dass ich bei dieser geplanten "Rochade" nur Assistenzarzt bin .
Und daher weiss ich nicht einmal , ob der Besitzer selber bereit wäre , die Installation solcher Tools zuzulassen .

Das Systemabbild von Windows selber , MUSS in diesem Fall hier reichen .
Und hoffentlich eben auch erfolgreich zurückgeholt werden können ; ab einer externen USB-Platte .

:)

Und eben :

-> Weil es sich hier um ein auf Win7 geupgradetes ehemaliges Vista handelt , wollte ich fragen , ob diesen Vorgang jemand vielleicht schonmal erfolgreich so durchgezogen hat .

Hehe , die Trefferquote wird vermutlich mikroskopisch klein sein , aber falls doch , so möge es hier kurz und ehrlich bestätigt werden .

:)

Hat das schonmal jemand so gemacht ?

Gruss
muGGe

[PS : ichselber würde niemals ein Windows Upgraden - dann doch lieber vollständig neu aufbauen . Aber eben , Felle gibt's die gibt´s gar nicht]

Gokux
18-04-14, 05:06
Auf solche Ideen muss man halt auch erstmal kommen ;).
Im Grunde ist ein geupgradedes Windows ein neues Windows wo der Programme und der Benutzerordner beibehalten wird. C:/Windows wird komplett ausgewechselt, der Rest bleibt. Sollte also theoretisch funktionieren.

Nichtsdestotrotz möchte ich nochmal dringend zu einer Klonsoftware raten. Das mitgelieferte Tool von Samsung ist z.B. wirklich sehr minimalistisch und kann bei Erfolg direkt wieder entfernt werden und bei Misserfolg passiert auch nichts tragisches, da man schlimmstenfalls die SSD neu formatieren muss *g*. Bisher haben die Tools nur bei HDDs mit kaputten Sektoren versagt, aber dann kann man das Umziehen eh vergessen. Mit Einbau und BIOS Anpassung der Bootplatte dauert so ein Umzug keine 30min :).

muGGeSTuTz
20-04-14, 14:09
Ja , ich glaube auch , dass es weil es ja nun definitiv ein Windows 7 ist , gehen sollte ; also eben auf die "harte Tour" :D
Samsung´s Tool würde ja aber dann eher bedeuten , dass man sich auch eine SSD von Samsung holt .

Deren Tool würde ich jetzt eher nicht mit einer Platte eines anderen Herstellers probieren .
Aber ich kann das mal in die Runde werfen , dass wenn , sie eine Samsung wählen sollen wegen noch einer Alternative zum Windows-Standardprozedere .

Danke Dir für die Infos Gokux :)
Gruss
muGGe

Gokux
20-04-14, 21:31
Ja das Tool von Samsung geht natürlich nur bei SamsungSSDs selbst. Es ist aber auch einfach möglich z.B. die Testversion von Acronis True Image mit jeder beliebigen SSD zu verwenden wie z.B. hier beschrieben: http://www.gamestar.de/hardware/ssds/samsung-ssd-470-series-128-gbyte/windows_7_auf_ssd_migrieren,355,2560269.html

muGGeSTuTz
22-04-14, 21:08
Ich werde ihnen zu einer Samsung und deren Tool raten , damit falls mein Vertrauen in ein doch mittlerweilen Windows 7 und dessen selben Funktion , durch einen Unerfolg erschüttert werden sollte , damit die eine Alternative haben .

Danke sehr Gokux , ehrlich :)
Gruss
muGGe
[PS : du siehst , wie weit weg ich von der Situation selber bin , als mehr "aussenstehender Assistenzassistent" :D - Danke Dir sehr für eine Alternative ! :)]

muGGeSTuTz
15-05-14, 22:31
Sorry für den Doppelmost , aber :
:)
Ich möchte mich nocheinmal ganz herzlich und hochachtungsvoll bei Gokux bedanken für den Tip mit dem Samsung-Tool .
Danke .
:)
Es ist schon krass , wie schnell dieses Proggy das erledigt hat .
:)

Du kannst dir gar nicht vorstellen , wie steinalt ich sonst ohne diesen Tip und das was dann zum Schluss wirklich gegriffen hatte (eben die Samsungvariante) ... ausgesehen hätte , hehe .
[Wer wissen möchte , woran Windows selber gescheitert ist , der möge es fragen , und dann verzapf ich es auch noch]

Gokux , ich Bedanke mich nocheinmal aufs Feinste bei Dir !

Merci :)
´n netten Gruss
muGGe