PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Adar-Malik OP?!



superbuu2011
13-01-14, 20:45
Also ich bin seit knapp einem Jahr Mitglied bei DoC und da ist mir aufgefallen , dass viele Champs sehr ausgeglichen sind in Hinsicht ihrer zauber Möglichkeiten.
Bei Adar-Malik ist es meiner Meinung nach ein bisschen schief gegangen aus einem ganz einfachen Grund , er kann 2 der Stärksten Zersetzungs Zauberklassen wirken; Dunkel und Destruktiv.
Zu dem ist Malik von Nekropolis , was generell eine sehr hohe Recycling Ader in Sachen Zauber besitzt, zudem kann er mit seiner Fähigkeit eine Kreatur von seinem Friedhof holen, auch wenn es ihn 6 Rohstoff-punkte kostet.
Nekropolis kann eine sehr gute Feldkontrolle besitzen mit ihren Gift-Markierungen
Meiner Meinung nach sollte es einen sehr starken Nerf geben was seine Zauberklassen angeht, denn Ich glaube viele stimmen mir zu wenn ich sage das die Zauber-klassen zu stark für einen Nekropolis Helden sind. :O
Mich würde interessieren was ihr davon haltet. :)

Birger1988
13-01-14, 21:16
Guck dir einfach mal das derzeitige Meta an oder schau dir an was EnlightenedOwl so dazu sagt und du wirst feststellen, dass er definitiv nicht OP ist. Er wird nach wie vor viel gespielt und geht mir auch immer schwer auf den Keks aber er ist sicher nicht OP. Ganz oben spielt der keine große Rolle.

Emduril
13-01-14, 23:02
Wenn man keine Antwort auf seine Fähigkeit im späten Spiel hat, ist er sicher sehr OP und besiegt einen.

Im gesamten Feld hat er jedoch echt nicht ganz so viel zu lachen. Er macht normalen Kreaturendecks sehr viele Probleme.

Balsac_Lorrain
14-01-14, 00:09
Gibt es irgendein Deck, welches ab der Höhe von Adar Malik, dass nicht macht? Ich meine normale Kreaturendecks sehe ich jetzt nicht unbedingt als spielebare Decks im oberen Feld an.

Je weiter ich da hoch komme, umso mehr Mill, OTK oder dergleichen begegnet mir.

MightyJava
14-01-14, 01:35
Finde Malik auch nicht OP. Zumal viele Spieler diverse Spielfehler machen, Atropos in Runde 5 spielen zb. Oder einfach krampfhaft an ihren Bashees oder Atropos hängen.

Zudem versuchen die Malik-Gegner auch oft mit eher defensiven Spiel das Match ins Lategame zu bekommen, wo es haufenweise Decks gibts, die sie dann nicht mehr (oder nur mit viel viel Glück) schlagen.

Das Dunkel/Feuermagie OP ist als Combi kann ich so auch nicht sagen. Finde Wasser/Wind zb viel viel besser.

Zusammenfassend schreibts Emduril schon ganz treffend. Gegen Kreaturendecks ist er gut wenn er den Rush überlebt. Gegen Lategame Kombodecks ist er eher schwach, hat er ja nichtmal einen Dispell und niemals Rise of the Nethermancer im Deck.

Emduril
14-01-14, 13:29
Gibt es irgendein Deck, welches ab der Höhe von Adar Malik, dass nicht macht? Ich meine normale Kreaturendecks sehe ich jetzt nicht unbedingt als spielebare Decks im oberen Feld an.

Je weiter ich da hoch komme, umso mehr Mill, OTK oder dergleichen begegnet mir.

Ich fühe mich mit Ishuma, die wirklich nur Kreaturen spielt, im oberen Feld noch recht wohl. Aber das Deck fällt wohl eher unter die Kategorie Hypperrush, so wie Crag Hack auch. Voll rein und keine andere Antwort auf den Gegner als Damage durch Kreaturen.

Milky97
14-01-14, 19:34
Adar Malik ist im unteren drittel der ungefähr 10 besten decks anzuordnen, also durchaus stark, aber bei weitem nicht OP.
Zu Kreaturdecks in competetive:
Ich würde behaupten (rein vom Gefühl her, wen ich so auf 200+ TELO im jackpot treffe und was andere top Spieler sagen, aber natürlich ohne objektive statistik), dass mindestens 40% Kreatur decks sind in T1 aktuel (Kelthor und Ishuma hauptsächlich), wenn man Cassandra Rushlock noch dazu zählt sogar mindestens 50%.