PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Siham - Seelenauflöserin Feedback/Vorschläge bitte!



Freyr-NoHnr-
22-12-13, 15:01
Jo wie der Titel schon sagt hab ich mir in den letzten Tagen mein Necro-Deck ein bisschen umgebaut, und jetzt als Held eben Siham genommen da mir die Kombination aus Dunkel und Erd Zaubern sehr gut gefällt.
Es spielt sich auch nicht schlecht leider komme ich nicht über ein ELO von 550-650.
Jetzt hoffe ich das ihr mir Verbesserungsvorschläge machen könnt die mir helfen mein Deck zu Verbessern.
Ich versuche viel auf Infektion und verkrüppeln zu spielen um den Gegner klein zu halten.
Hier der Link zu meinem Deck:
http://tools.mmdocking.com/decks/show/2261

Nayn0
22-12-13, 15:14
Also zwei Sachen sind Elementar, du spielst ein 6/6/3 und fängst mit 1/1/1 an, dh. du musst 12 mal steigern um alle Karten zu nutzen und kannst dann erst Karten ziehen oder Heldenfähigkeit nutzen.
Das ist viel zu lang, du solltest dich spezialisieren. So das ab Runde 7 oder8 alle Karten spielen kannst.
Dann hast du ein zu großes Deck, dadurch bekommst oft Karten die du nicht gebrauchen oder nutzen kannst.
Also musst insgesamt abspecken sowohl von den Skills, als auch von den Karten. Karten wäre optimal 59, maximal 60.
Würde sogar sagen, dass der Held auch nicht optimal ist, hast du vielleicht Ariana die auch mit Erde- und Dunkelmagie kommt?

Freyr-NoHnr-
22-12-13, 15:21
Mh das mit der Größe hab ich mir fast schon gedacht, Ich denke ich werde mal mit Ariana mein Deck komplett umbauen....
Danke schonmal für das Feedback.
Ich werd mein Umgebautes Deck wieder hier Posten.
=)

Nero2145
28-12-13, 04:04
Also, ich hoffe das du immer noch mit den Gedanken spielst mit Siham - Seelenauflöserin zu Zocken weil dann kann ich dir ein Paar Tipps geben,

1 Wie mein Vorredner schon sagt weniger Karten 59-61 sollte reichen.
2.Dann spielst du Siham - Seelenauflöserin sie hat zwar 2 sehr gute Schulen im Magie Bereich , aber das unterstützt Sie nicht wirklich da sie ein Interessanten Fähigkeit hat , der heißt das wenn seine Stufe 5 Stärke und 4 Schicksal beträgt , kannst du jede Runde ein Monster mit 2 Rohstoffen oder weniger Zerstören. auf den ersten Blick ist das nicht so Toll, aber das wird unterschätzt wie ich finde,
den was kann man z.b alles vernichten damit, Sachen wie z.b ein Halbes Haven Deck , Wolf Captain , Kreuzritter Wachmann , Heiliger Prätorianer, oder auch mal ein Dunkel Meuchler oder auch mal ein lästigen Verteidiger Monster die auch fast alle mit 2 Sind, es gibt noch einige andere , zu den Schicksals Karten musste sehen was du so hast ein paar Vorschläge wären z.b Geborstene Brücke die gut mit Seras letzter Befehl kommt den dann bekommst z.b Atropos wieder auf der hand und weil er vorher wieder vom Friedhof herkommt wird sein Effekt noch mal genutzt klappt auch mit Fäulnisspeicher dann dann noch mal kurz Gift verteilt und dadurch den ein oder anderen nervigen Monster ausschatet. 3. Bei den Monsters würde ich nicht höher als Stufe 5 gehen und das auch nur Atropos und bei den 4 Stufigen reichen auch 4 Fäulinisspeier, du musst einfach mal ein wenig ausprobieren was bei dir gut kommt , bei den Towers wie lustig die auch sind , ich bin kein großer fan davon darum würde ich nur Turm des Gärtners Spielen da er kein zusätzlichen Magie aufsteigerung braucht darum würde ich auf Spells verzichten da sie dich nur noch mehr verlangsamen würden die auch noch aufzubauen. Ich hoffe ich konnte dir oder auch anderen helfen mit Siham - Seelenauflöserin zurecht zu kommen , ps es sind nur Vorschläge und Anregungen, bei fragen einfach reinschreiben.
Grüße: ★ Nero ★

Balsac_Lorrain
28-12-13, 15:03
Ich würde das wie Nero machen, baue dein Deck so auf, dass du den Effekt nutzen kannst, heißt du brauchst ein 5/1/4 Deck. Necro bietet sich da vorzüglich an, da du massenhaft Schicksale auch im 4er Bereich hast, die man sehr gut gebrauchen kann. Dann nimm so Sachen wie Friedhof, Sarkophag, Ritual des Restauration, mit rein und du kannst deinen Friedhof als zweites Deck nutzen, insb mit Serias Legion und Serias letzter Befehl sowie vorzeitiges Begräbnis, falls vorhanden. Besonders gut kommt das mit dem Ereignis "Zerstöre eigene Kreatur und bekomme die Hälfte der Kosten erstattet"

Dabei hast du dann allerdinsg zubgut wie keiner Zauber, brauchst du aber bei Kreaturen wie Todesfee oder Fäulnisspeiher auch nicht.

Auf Jeden Fall die großen Kreaturen reduzieren, drastisch, sodass du maximal 2 5+ hast, wobei es sich teilweise und bei mehr Erfahrung auch mit mehr spielen lässt, dann muss dein Deck aber auch genau dafür ausgelegt sein.
Am wenigsten Sinnvoll scheint mir aber der faulige Ghul, diese 0/0/7 Karte zu sein, ist eigentlich nur ein teuer block der mit dre Zeit sicher stirbt. Auch Time of Need klingt würde ich rausnehmen, für 7 Kosten bringt sie nicht viel, nimm da lieber einen Krämer, Bardensängering oder Weisen rein.