PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ☆☆☆ [Cheater]- Sammelthread - jeder kann etwas dagegen tun. ☆☆☆



Wolferatus
22-09-13, 01:09
Hallo Leute,

Rayman ist ein klasse Spiel und ich spiele bis jetzt Täglich die Challanges, leider ist mir aufgefallen, dass immer mehr Cheater mitmachen und man keine Chance mehr hat als ehrlicher Spieler Goldpokal zu bekommen (oder kaum). Es ist nicht das erste mal, dass ich den Goldpokal gewinne beinahe und wenn ich am nächsten Tag On komme plötzlich nur Silber erhalte. Wenn ich dann auf die Bestenliste klicke stehen da zeiten die man garnicht schaffen kann.

z.b

Sammle 300 Lums so schnell du kannst: - Top zeit: 00:00:-89, 00:00:00. 00:00:05 usw
Komme so weit du kannst: 4999KM, 4589KM

Das nur mal so am Rande.

Ich finde das sehr schade, habe bereits den Kundensupport angeschrieben, denen scheint das aber leider egal zu sein, mir persönlich macht es so aber echt keinen Spass.
Diamantpokal kann man so garnicht gewinnen, es sei denn man Cheatet genauso. Zu dem verändert sich die Anzahl an Lums, zeit, meter bei den Challenges drastisch, was für ehrliche Spieler immer schwerer wird.

Wenn es eine Norm gebe wäre das ganz anders z.b das die Pokal Zeiten vorgegeben sind, das heisst, z.b bei "Sammle 250 Lums so schnell du kannst: 20 Sekunden Gold, 30 Sekunden Silber, 40+ Bronze. Also auch wenn dann 10000 Cheater eine zeit von 0 Sekunden haben, der Gold Pokal trotzdem bei 20 Sekunden bleibt.

Ich mein, ich spiele es hauptsächlich aus Spass, aber natürlich freue ich mich auch, wenn ich Gold schaffe nach jeder menge neuen Versuchen ^^ und dann am nächsten Tag plötzlich nur noch Silber bekomme abwohl zu dem Zeitpunkt ich Gold hatte.


http://img690.imageshack.us/img690/2136/jfgs.jpg
http://img826.imageshack.us/img826/5796/r8qv.jpghttp://img266.imageshack.us/img266/1852/x8pl.jpg

ZockenMitKatze
23-09-13, 16:02
Hey Wolferatus,

eine ärgerliche Thematik, die auch an uns nicht vorbeigeht und uns definitiv nicht egal ist.
Cheater sind in keinem Spiel gern gesehene Gäste!

Wie der Kundensupport dir bereits mitgeteilt hat, hat man die Informationen zur Bearbeitung bereits an das Entwicklerteam weitergegeben.

Auch wir danken dir nochmal herzlich für diesen Hinweis und werden dies weiterhin im Auge behalten!

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze




by ℘i×εl ²°°°

[CHEATER] Sammelthread #2 - Ideen, Anregungen und Wünsche! (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/137764-CHEATER-Sammelthread-2-Ideen-Anregungen-und-Wünsche!)

SirBozz1989
08-02-14, 13:32
Hallo,

wie geht es nun vorran mit einer Änderung, oder was hat sich bis jetzt gebessert? Habe heute das Game nach langem wieder eingeworfen zum Zocken, aber immer noch muss ich feststellen, dass der Diamantpokal sehr sehr weit entfernt ist. Nun habe ich eine Stunde an der Herausforderung gespielt, aber mehr als Gold ist einfach nicht drinnen. Gibt es wirklich gar keine Möglichkeit, diesen Modus zu ändern? Also mit standard Zeiten/Werte?

Lg

MrMiyagi76
21-03-14, 08:35
Hey Wolferatus,

eine ärgerliche Thematik, die auch an uns nicht vorbeigeht und uns definitiv nicht egal ist.
Cheater sind in keinem Spiel gern gesehene Gäste!

Wie der Kundensupport dir bereits mitgeteilt hat, hat man die Informationen zur Bearbeitung bereits an das Entwicklerteam weitergegeben.

Auch wir danken dir nochmal herzlich für diesen Hinweis und werden dies weiterhin im Auge behalten!

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

Seither ist ein halbes Jahr vergangen. Die Zustände haben sich eher verschlimmert, als verbessert. Was macht das Entwicklerteam denn so lange mit den Informationen? Weiterhin im Auge behalten? Und sonst??? Man hat es auch bisher immer noch nicht geschafft, die Ranglisten der heimgesuchten Gemälde von den ganzen Spielern mit 0,00 Sekunden zu befreien.
Zumindest das hätte man doch in einem halben Jahr hinbekommen können...
Nimms mir nicht krumm aber momentan siehts eher so aus, als ob das alles nur heiße Luft ist um die Leute hinzuhalten. Und das ist sehr sehr schade.

FunnyBunny_13
21-03-14, 14:02
Hi zusammen,

leider hat sich (bisher) nichts neues ergeben und wir wissen auch nicht, ob/wann es etwas geben wird. Wir werden aber erneut nachhaken.

In der Zwischenzeit haben wir euch die Möglichkeit eingerichtet, uns mutmaßliche Cheater zu melden, damit wir zumindest reaktiv etwas tun können. Weitere Infos dazu findet ihr HIER (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!).
Wir überprüfen jeden Fall, den ihr uns einsendet und verwarnen, sollte sich der Verdacht bestätigen, und bannen Spieler, wenn eine Verwarnung keine Wirkung gezeigt hat.

Liebe Grüße,
FunnyBunny_13

MrMiyagi76
24-03-14, 17:01
leider hat sich (bisher) nichts neues ergeben und wir wissen auch nicht, ob/wann es etwas geben wird. Wir werden aber erneut nachhaken.

Und was ist ist bei dem Nachhaken herausgekommen? Sollte ja für euch möglich sein, da kurzfristig eine Antwort zu erhalten... Wenigstens das sollte doch mal funktionieren... Oder schläft es nun, nachdem man verkündet hat, man würde etwas weitergeben oder nachhaken, hier auch wieder ein?
Denn da du schon "ob" schreibst, kann das doch fast nur bedeuten, dass in dem halben Jahr, seitdem die ersten Cheater gemeldet wurden, ABSOLUT NICHTS gemacht wurde (denn die bekannten Cheater gibt's immer noch).

Nimms mir nicht übel, aber den Textbaustein mit der Meldemöglichkeit für Cheater brauchst du auch nicht mehr copy&pasten.
Was soll denn reaktiv gemacht werden? Oder anders gefragt: Wieviele Spieler bzw. dauerhafte, unbelehrbare Cheater in Rayman Legends wurden denn schon gebannt? Bevor du wieder nachhaken musst: KEIN EINZIGER.
Und wieso wurden die komplett verhunzten Ranglisten der heimgesuchten Gemälde noch nicht ausgebessert? Dazu müsste auch niemand erst noch einen Verdacht überprüfen und es muss auch "in der Zwischenzeit" keine Pseudo-Anpranger-Möglichkeit geschaffen werden (Pseudo, da sie, wie man sieht, nutzlos ist). Dass eine Zeit von 0,00 Sekunden nicht korrekt sein kann, sehen bestimmt auch die Entwickler. Dazu bräuchten sie noch nicht einmal Screenshots oder Videos als Beweis. Dazu müssten sie einfach nur mal das Spiel starten. Aber selbst das scheint nicht möglich zu sein.
Liegt es an den entstehenden Kosten? Oder kalkuliert Ubisoft für den After-Sale-Support zu wenig bzw gar nichts ein? Kann denn nicht einfach mal jemand ehrlich mit uns Kunden sein? Immer nur diese Hinhaltetaktik, Standardfloskeln, Lügen...
Dein einleitendes "leider" kann ich dir deswegen nicht abkaufen. Das "bisher" wirkt mittlerweile auch nur noch lächerlich und peinlich, denn es war wirklich mehr als genug Zeit, wenigstens mal ein Signal zu setzen und den Cheatern (zB durch das Bereinigen der Ranglisten) zu zeigen, dass es einen Support gibt, der sich tatsächlich noch um das Spiel kümmert...

Schämen solltet ihr euch!

Wenn da nicht noch ein Fünkchen Hoffnung und der Glaube an das Gute im Menschen wäre, hätte ich schon längst jeglichen Ubi-Produkten den Rücken gekehrt. Ihr aber habt mit Rayman Legends ein wunderschönes und süchtig machendes Spiel entwickelt. Ihr habt dadurch neue, sowie alte Fans (wieder-)gewonnen. Macht das doch nicht einfach so wieder kaputt, indem ihr nun nur an die entstehenden Support-Kosten zu denken scheint und deshalb überhaupt nichts mehr macht, außer die (unschuldigen) Köpfe der Forenmoderatoren hinhalten zu lassen... Es ist doch auch allgemein bekannt, dass zufriedene Kunden gerne wiederkommen. :)



Edit: Diese Diskussion läuft natürlich auch im Rayman Legends Unterforum. Der UK Forum Manager MrShade hat vorhin seine Hilfe angeboten und will sich drum kümmern bzw gezielt nachfragen. Ich bin gespannt.

MrMiyagi76
30-03-14, 02:35
Natürlich keine Antwort. Aber is ja auch egal. Der Onlinemodus ist bereits komplett ruiniert und somit die Langzeitmotivation am Arsch!
Denn das nimmt einem jede Motivation, da überhaupt noch zu spielen.

Danke UBISOFT, dass ihr euch einen Dreck um diese Cheater kümmert!!!

http://abload.de/img/cheater110kvq.jpg

http://abload.de/img/cheater2sqk7g.jpg

Erstes Bild ist von gestern von der wöchentlichen Herausforderung. Heute ist es bereits ein Cheater mehr und morgen darf ich mir den Diamantpokal in die Haare schmieren.
Das zweite Bild ist von der heutigen Challenge. Ohne Cheater wäre es ebenfalls ein Diamantpokal geblieben. Aber wieso weiter Zeit investieren?

Aber dick und fett schreiben, dass euch Cheater "definitiv nicht egal" sind...
Von denen sind einige schon wochenlang dabei. D.h. da wurde NIE einer angeschrieben, verwarnt oder gebannt.
Das würde ja schliesslich für euch Arbeit bedeuten... Großspurig daherlabern aber nix machen....
Ich könnte kotzen!!!

Und bevor ich nun vollends ausfällig werde, zieh ich meine Konsequenzen und werde der Firma Ubisoft NIE WIEDER auch nur einen Cent in den Hals stecken...
Denn was mir "definitiv nicht egal" ist, ist, wenn UBISOFT uns Kunden dermaßen nach Strich und Faden verarscht!!!!!

Edit:
Wisst ihr eigentlich, was passiert, wenn man bei Spielen auf den Onlinemodus von vornherein verzichten kann?
Die Zahl der Raubkopierer geht hoch. Denn ein guter Onlinemodus ist oft noch der wirksamste Kopierschutz.
Daß ein Spielehersteller so etwas natürlich nicht möchte, ist jedem klar. Ubisoft kann doch nicht so bescheuert sein und das (durch fehlenden After-Sale-Support) einfach zulassen... Oder etwa doch?
Ich denke, da kann sich jeder nun selbst seine Meinung bilden.

MrMiyagi76
30-03-14, 17:57
Und heute ist nun die gesamte Top10 verseucht! Schönes Aushängeschild...
http://abload.de/img/cheaternhjss.jpg

MrMiyagi76
30-03-14, 20:43
Wir werden aber erneut nachhaken.

Ich (und viele andere) finden das gar nicht mehr lustig.
Bleibt also wirklich nur noch diese überaus schlechten Erfahrungen mit Ubisofts Support überall öffentlich zu machen?

ZockenMitKatze
31-03-14, 13:56
Hallo MrMiyagi76,

danke dir für deine ehrliche Meinung!
Es tut mir Leid, wenn du das Gefühl hast, dass sich 'nichts tut', auch kann ich deinen Ärger über Cheater nachvollziehen – aus diesem Grund möchte ich gerne etwas aus dem Nähkästchen plaudern, um dir unsere Vorgehensweise näher zu bringen.

Dass die Cheatergemeinde anscheinend erneut Zuwachs gefunden hat, ist definitiv blöd. Wir möchten dieses Verhalten auch nicht unterstützen und greifen bei bestätigtem Verdacht ein.
Wie Funnybunny_13 bereits aufzeigte, verwarnen wir den cheatenden Spieler nach einer Meldung und bannen diesen, sollte sich sein Verhalten nicht gebessert haben.
Dadurch allein löscht sich der Eintrag in den Bestenlisten natürlich noch nicht. Wir geben "dubiose" Ergebnisse in den Ranglisten weiter, lassen diese prüfen, und sollte sich dieses Ergebnis als gefälscht herausstellen, wird es der Rangliste entnommen.
Dieser Vorgang nimmt aufgrund verschiedener Faktoren leider Zeit in Anspruch, sodass "schnellstmöglich" nicht immer "sofort" bedeuten kann.

Wichtig ist auch:
Zwar sehen wir vieles im Forum - aber auch uns kann etwas durch die Lappen gehen.
Speziell für Cheatermeldungen kann man uns daher auch per E-Mail erreichen (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!) - dies sehen wir bei weitem schneller und können reagieren. :)
Im Forum sollen Namen oder genauere Angaben zu potentiellen Cheatern nicht genannt werden, wir möchten keine öffentliche Hexenjagd ausrufen.
Wir laden dich und selbstverständlich alle anderen ein, uns über unsere Mailadresse potentiell unfaire Spieler zu melden - Wir möchten die Zahl der Cheater weiterhin dezimieren.

Dies schützt leider nicht vor "neuen" schwarzen Schafen, aber auch gegen diese möchten wir weiterhin vorgehen und sind daher auf Hinweise von dir und der Community angewiesen!

Ich hoffe, ich konnte dir unsere Vorgehensweise verdeutlichen und für Klarheit sorgen. :)

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

MrMiyagi76
01-04-14, 16:58
Danke dir für deine Antwort.
Du greifst aber auch wieder einige Punkte auf, die ich oben bereits in Frage gestellt habe.
Anstatt nun einfach auf meine bisherigen Kommentare zu verweisen, gehe ich nun doch noch einmal auf die einzelnen Punkte ein. (und zwar ein letztes Mal, denn auch deine Antwort zeigt mir, dass du anscheinend auch nicht genau gelesen hast und lieber eine Art Wunschdenken bzw den optimalen Fall beschreibst, anstatt auf die Realität einzugehen).





Dass die Cheatergemeinde anscheinend erneut Zuwachs gefunden hat, ist definitiv blöd. Wir möchten dieses Verhalten auch nicht unterstützen und greifen bei bestätigtem Verdacht ein.
Wie Funnybunny_13 bereits aufzeigte, verwarnen wir den cheatenden Spieler nach einer Meldung und bannen diesen, sollte sich sein Verhalten nicht gebessert haben.

Wie erklärst du dann, dass dieselben Cheater monatelang (ich spiele R:L seit Anfang des Jahres) bereits ihr Unwesen treiben? Hier weicht die von dir beschriebene Vorgehensweise eindeutig von der Realität ab.
Deshalb auch noch einmal die Frage an dich: Wieviele Spieler wurden denn schon gebannt? Oder wenigstens angeschrieben? Der Umstand, dass dieselben Cheater seit Beginn dauerhaft ihr Unwesen treiben, lässt nur einen logischen Schluss zu: Es wurde niemand angeschrieben oder gebannt... Verstehst du also, was ich mit Wunschdenken meine?


Dadurch allein löscht sich der Eintrag in den Bestenlisten natürlich noch nicht. Wir geben "dubiose" Ergebnisse in den Ranglisten weiter, lassen diese prüfen, und sollte sich dieses Ergebnis als gefälscht herausstellen, wird es der Rangliste entnommen.
Dieser Vorgang nimmt aufgrund verschiedener Faktoren leider Zeit in Anspruch, sodass "schnellstmöglich" nicht immer "sofort" bedeuten kann.

Theoretisch klingt auch das wieder gut. Praktisch sieht es leider ganz anders aus:
Die Ranglisten der heimgesuchten Gemälde zB sind bereits seit einem halben Jahr verseucht. Und wir sprechen hier nicht von Ergebnissen, die erst geprüft werden müssten. Dass ein Ergebnis von 0,00 Sekunden nicht stimmen kann, sieht ein Blinder mit Krückstock. Wenn du mir nun erzählen willst, dass Ubisoft das erst prüfen muss, frag ich mich echt, ob ihr noch ganz sauber seid (oder uns einfach nur verarschen/hinhalten/wasauchimmer wollt).
Außerdem verlangte zunächst niemand, dass "schnellstmöglich" oder "sofort" gehandelt werden müsse. Die Stimmen wurden erst in der kürzeren Vergangenheit lauter bzw der Ton feindseeliger. Denn nach über einem halben Jahr, in dem von UBI's Seite null komma nix kommuniziert wurde, dass man sich tatsächlich um dieses Problem kümmert (oder einfach mal Taten sprechen liesse), haben wir schlichtweg den Glauben verloren... Je älter das Spiel, umso weniger Interesse hat doch Ubisoft, da Ressourcen zu "verschwenden".
Und schau doch einfach mal, wie alt dieser Thread hier bereits ist und was für Ergebnisse bereits vom Threadersteller reklamiert wurden...
Deshalb würde es mich schon stark interessieren, welche "verschiedenen Faktoren" konkret das Bereinigen einiger weniger Datenbanken so dermaßen verzögern. Nenn doch mal Fakten und nicht immer nur dieses lauwarme Gesabbel, dass wir von vielen Politikern gewohnt sind. Denn deine Einleitung mit dem Nähkästchen versprach weitaus mehr, als dann tatsächlich folgte...

Also konkret: Warum ist nach einem halben Jahr noch nicht ein einziges Ergebnis verbessert worden? Welche Faktoren verhinderten dies? Und sag bitte nicht, das wüsstest du nun nicht und müsstest es erst beim Support erfragen. DU hast diese Ausrede mit den verschiedenen Faktoren gebracht, also begründe sie bitte auch. Ansonsten werte ich es ebenfalls nur wieder als "heiße Luft".





Wichtig ist auch:
Zwar sehen wir vieles im Forum - aber auch uns kann etwas durch die Lappen gehen.
Speziell für Cheatermeldungen kann man uns daher auch per E-Mail erreichen (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!) - dies sehen wir bei weitem schneller und können reagieren. :)
Im Forum sollen Namen oder genauere Angaben zu potentiellen Cheatern nicht genannt werden, wir möchten keine öffentliche Hexenjagd ausrufen.
Wir laden dich und selbstverständlich alle anderen ein, uns über unsere Mailadresse potentiell unfaire Spieler zu melden - Wir möchten die Zahl der Cheater weiterhin dezimieren.

Na der letzte Satz klingt nun aber sehr edel, impliziert das Wort "weiterhin" doch, dass ihr die Zahl der Cheater bereits dezimiert hättet. Der Beweis dafür steht aber immer noch aus (und ich wiederhole es gerne noch einmal: Seit Monaten dieselben (!!!) Cheater und verseuchten Ranglisten).
Und natürlich will niemand eine Hexenjagd auf potentielle Cheater veranstalten. Da hast du sehr schön eure Forenregeln zitiert. Nur handelt es sich hier nicht um potentielle Cheater, sondern um offensichtliche Cheater. Diese werden genaugenommen von euren Forenregeln nicht erfasst. Warum ich sie trotzdem unkenntlich gemacht habe? Weil ihr euch nicht an eure eigenen Regeln haltet und auch Screenshots von nicht-potentiellen Cheatern löscht und den Verfasser anmahnt. Da hatte ich auch schon weniger lustige Diskussionen mit eurem UK Forum Manager geführt... (soviel also dazu, wie ihr mit Leuten umgeht, die eigentlich nur versuchen, zu helfen bzw sich gegen die Cheater zur Wehr zu setzen...)
Und genau dieser Umstand wirft schon wieder andere Fragen auf. Wieso hat Ubisoft denn etwas dagegen, offensichtliche Cheater nicht auch öffentlich zu zeigen? Komm mir bitte nicht damit, dass die Cheater dass sogar als eine Art Trophäe ansehen würden. Denn das Problem an sich, liesse sich bereits im Keim ersticken, würdet ihr endlich mal den Arsch hockriegen und tatsächlich was gegen diese Cheater tun. Denn dann gäbe es gar keine Screenshots mit Cheatern. ;)
Bleibt also die Frage nach dem eigentlichen Grund. Das Löschen der Beweisfotos gewährt den Cheatern Narrenfreiheit und Sicherheit, nicht diffamiert zu werden. Und uns ehrlichen Spielern beschert diese Aktion eine Art Ohnmachtsgefühl. Das sollte auch euch klar sein.
Was bleibt also als Grund? Ich vermute, dass es euch als Hersteller des Spiels schlichtweg peinlich ist, dass ihr euch des Problems mit den Cheatern nicht annehmt. Und da ihr auch wahrscheinlich wisst, dass da nie etwas in dieser Richtung passieren wird, versucht man lieber sein Gesicht zu wahren.
Außerdem kostet das Löschen der Screenshots bzw dem (für jeden ersichtlichen) Beweis, dass ihr nichts gegen die Cheater unternehmt, wesentlich weniger, wie sich des eigentlichen Problems tatsächlich anzunehmen.

So wirkt das auf uns. Macht euch da endlich mal Gedanken und behandelt uns nicht weiterhin wie Luft!



Dies schützt leider nicht vor "neuen" schwarzen Schafen, aber auch gegen diese möchten wir weiterhin vorgehen und sind daher auf Hinweise von dir und der Community angewiesen!

Natürlich nicht. Würdet ihr aber eure Spiele tatsächlich mal auch nach dem Verkauf "betreuen" und konsequent Cheater anmahnen und bannen (oder es wäre bereits öffentlich bekannt, dass ihr diese Maßnahmen auch tatsächlich ergreift), würde das evtl. auch das eine oder andere "neue schwarze Schaf" abschrecken. Ist doch logisch, oder?


Ich hoffe, ich konnte dir unsere Vorgehensweise verdeutlichen und für Klarheit sorgen. :)

Nicht wirklich, wie du anhand meiner zahlreichen Gegenfragen unschwer erkennen kannst. Oben angesprochenes Wunschdenken sorgt nie für Klarheit. ;)
ABER: Du hast genau jetzt die Chance, für Klarheit zu sorgen, indem du entweder endlich mal Fakten lieferst oder ihr einfach direkt die Cheater bannt und die Ranglisten bereinigt.



Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

Lieben Gruß zurück und auf hoffentlich baldige gute Nachrichten deinerseits!

Mr.Miyagi
(= ein Zocker seit 1989, der so etwas wie ihr hier veranstaltet (bzw nicht veranstaltet) noch nie zuvor erlebt hat)


PS: Sollte es tatsächlich nur wirtschaftliche Gründe haben und ihr somit keine zusätzlichen Ausgaben für Rayman in Kauf nehmen wollen, frage ich mich doch, wieso ihr nicht zB versucht, mittels DLC Inhalten noch etwas Geld einznehmen. Macht doch zB einfach die Zusatz-Kostüme, die es auf den Konsolen gibt, für den PC als DLC verfügbar. ;)

ZockenMitKatze
02-04-14, 16:13
Einen schönen Mittwoch, MrMiyagi!

Dass du noch offene Fragen hast, versteht sich natürlich von selbst. Man sollte nie damit aufhören, Dinge zu hinterfragen, denn letztlich erreichen wir nur damit einen Fortschritt – nobody’s perfect ;)
Wir möchten dir und dem Rest der Community aber nichts anderes als die Wahrheit (natürlich immer nach bestem Wissen und Gewissen) sagen können. Gedankenspiele und Vermutungen (auch von uns) sind schön und gut, sollten aber immer auch so gekennzeichnet werden, damit sie mit besagter Wahrheit nicht verwechselt werden. Wir möchte dich also explizit darauf hinweisen, dass wir nicht alle Fragen aus dem Weg räumen können – und vor allem nicht sofort.

Zu deinem Wunsch nach einer Zahl, wie viele Cheater bereits gebannt oder verwarnt wurden:
Ich kann dir versichern, dass unfaire Spieler schon vor einiger Zeit verwarnt und/oder gebannt wurden. Zahlen oder andere, interne Statistiken werden wir jedoch nicht öffentlich kommunizieren.
Als Reaktion auf die Problematik wurde vom Dev-Team im letzten Patch außerdem eine Anti-Cheat-Komponente hinzugefügt, die u. A. durch eine bessere Verschlüsselung der Daten für höhere Sicherheit gegen Cheater sorgt. Regelmäßige, serverseitige Anpassungen unterstützen das. Solche Veränderungen zeigen, wie wichtig es ist, immer mit der aktuellen Version eines Spiels zu spielen, aber sie zeigen auch, dass noch Raum für Verbesserungen besteht.

Zu der Ansicht „potentieller“ und „offensichtlicher“ Cheater habe ich eine kritische Frage an dich:
Sollen wir „bedenkenlos“ zu drastischen Mitteln greifen und ohne zu analysieren, zu warnen, direkt sperren?
Für uns wäre das natürlich super, würde uns so einiges an Arbeit ersparen ;) Aber der Teufel steckt wie immer im Detail und das tatsächliche Problem wird erst dann kompliziert und schwierig, wenn man sich tatsächlich auch mit den Details beschäftigt.

Du siehst - es gibt Themen, die lassen sich klären - und leider gibt es auch Fragen, die wir nicht aus dem Stehgreif beantworten können. Wir sind keine Ubi-Super-Computer, die alles, was es zu wissen gibt, direkt auf Abruf haben, sondern müssen uns manchmal auch erst mal durchfragen und verschiedene Perspektiven beleuchten. Bevor wir also von Dingen reden, von denen wir (noch) keine Ahnung haben, sind wir auch manchmal still ;)
In jedem Fall freuen wir uns über konstruktives Feedback, das uns einer Lösung für Rayman UND zukünftige Spiele näher bringt! Vielleicht sehen wir den Wald ja vor lauter Bäumen nicht mehr :D

Eine abschließende Bitte an dich:
Bitte sende uns deinen Screenshot der Rangliste(n) mit den verdächtigen Ergebnissen zu (unzensiert an (crtfeedback@ubisoft.com)) - wir werden, und das garantiere ich dir - dafür sorgen, dass Cheater zur Rechenschaft gezogen werden.

Lange (nicht ganz so kurz gefasste) Rede, lieber Gruß,
ZockenMitKatze

MrMiyagi76
02-04-14, 17:19
Zu Beginn möchte ich mich auf jeden Fall schon einmal für die zügige Antwort bedanken. Das lässt wieder etwas Hoffnung in mir aufkeimen. :)

Ich habe sehr darauf geachtet, euch nicht blindlings etwas zu unterstellen, sondern habe wirklich versucht, dies als Spekulation zu kennzeichnen oder aufzuzeigen, wie etwas auf den Endkunden wirken kann. Sollte dir dabei etwas sauer aufstossen.... auch ich bin natürlich für Kritik offen und sollte ich dabei etwas übersehen haben, möchte ich natürlich auch korrigiert werden.

Mir reicht auch bereits deine konkrete Aussage, dass tatsächlich Cheater gebannt wurden. Exakte Zahlen sind nicht unbedingt nötig. Ich fände es aber sehr wichtig, dass man den Umstand, dass ihr dies tatsächlich durchzieht, auch publik macht. Denn wie gesagt, vielleicht hat es für das eine oder andere schwarze Schaf eine abschreckende Wirkung.

Bzgl. deiner kritischen Frage: Ich habe nicht gefordert, dass man diese offensichtlichen Cheater direkt bannt. Das verlangt niemand. Hier kann das übliche Prozedere angewandt werden, dass zunächst erst einmal verwarnt und erst bei Nichtbefolgen zu diesem drastischen Mittel greift. D.h. wenn jmd dauerhaft unbelehrbar bleibt (und genau von diesen Leuten gibt es gerade einige), sollte man so langsam mal einschreiten (zB durch einen zunächst temporären Ban). Und dabei meine ich tatsächlich nur die offensichtlichen (Zeiten von 0,00 Sekunden oder zigtausenden gesammelten Lums in einer Minute) und dauerhaft unbelehrbaren Cheater. Alles was nicht offensichtlich ist (zB weil die Ergebnisse einigermaßen realistisch sein könnten) müssen natürlich erst geprüft werden.

Aber was ich tatsächlich gefordert habe und was man sofort bedenkenlos machen könnte, wäre, die verseuchten Ranglisten der heimgesuchten Gemälde zu bereinigen. Hier dürft ihr euch tatsächlich die Arbeit sparen und direkt alle Ergebnisse mit 0,00 Sekunden löschen. Dies betrifft im Übrigen sämtliche "heimgesuchten Level" (weshalb eine Einsendung von Screenshots an euch zwar eine schöne Übersicht darstellen würde, aber theoretisch nicht nötig sein dürfte. Schauts euch doch einfach mal an. ;) )
D.h. die Arbeit könnte auch ich mir sparen (denn im Gegensatz zu eurem Support werde ich für die Arbeit nicht entlohnt). Außer eine Aussicht auf irgendwann mal bereinigte Listen hätte ich nichts davon. Und da in der Vergangenheit nichts passiert ist... Du siehst wir drehen uns im Kreis. ;)
Denn eurem Support liegen diese Screenshots schon längst vor (sowohl von mir als auch von anderen Leuten und davon einige sogar seit Herbst 2013). ;)
ABER da du so freundlich antwortest, es dir nun tatsächlich ein Anliegen zu sein scheint und du mir das Gefühl gibst, betreut zu werden, werde ich noch einmal alle Screenshots aufbereiten und den Link an die von dir genannte Adresse wie auch an dich per PN schicken. Ich vertraue dir und hoffe, an der richtigen Stelle zu sein. Und deshalb möchte ich letztmalig alles in meiner Macht stehende tun, um etwas dazu beizutragen. Denn dass wir alle nur Menschen sind und es auch mal etwas verloren gehen kann, weiß ich ja auch. ;)

Deshalb schon mal ein dickes Danke, dass du dich der Sache angenommen hast!
Zusammen kriegen wir das hoffentlich hin. Ich denke du kannst spätestens im Laufe des morgigen Tages mit meiner Nachricht rechnen.

Auch dir einen lieben Gruß und bis bald!
Mr.Miyagi

ZockenMitKatze
03-04-14, 09:40
Guten Morgen, Mr.Miyagi!

Vielen Dank erst einmal für deine Rückmeldung. Ich freu mich, dass wir ein paar Fragen bzw. Missverständnisse aus der Welt schaffen konnten!
Auch ich bin letztendlich nicht allwissend und dir daher dankbar, dass du mir genauer erläutert hast, was für eine Vorgehensweise du dir vorstellst. Ich denke, das vereinfacht die Kommunikation doch enorm, ich mag solches Feedback!
Deine Denkweise finde ich vollkommen richtig - eine Zeit von 0,0sek "könnte ganz dezent womöglich unter Umständen" (du weißt, worauf ich hinaus will :D) gefälscht sein und sollte daher natürlich nicht in den Listen bleiben dürfen.
(Einer Prüfung bedarf es dennoch! Sollte nämlich z.B. ein Programmfehler die Ursache sein, kann dies auch als Potenzial zur Verbesserung gesehen werden :))

Eine Frage hab ich aber noch:
Könntest du mir, wenn du die Screens schickst, auch deine #Support-Ticket Nr. mitsenden? Vielen Dank!

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

PS:
Für potentielle, stille Mitleser erwähne ich noch einmal das Projekt: Unzufrieden!? (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!), über welches Cheater jederzeit gemeldet werden können. Dies bezieht sich nicht nur exklusiv auf Rayman, auch Cheater aus anderen Ubisoft Spielen könnt ihr darüber melden.

DEPRESSED_AS_FK
04-04-14, 08:55
Ideensammlung - Maßnahmen gegen Cheater -

Um Anhaltspunkte zur Diskussion zu geben:

- Microsoft Will Warn You If You’re Being a Dick on the Xbox One (http://www.geekosystem.com/xbox-one-reputation/)


Kritische Diskussionen sind erwünscht.

PhantiBear
04-04-14, 10:03
Schöne Utopie.
In Wirklichkeit wird sowas sicher stark missbraucht werden.

DEPRESSED_AS_FK
04-04-14, 11:05
Für Autofahrer z.B. gibt es jetzt den Online-Pranger
http://www.rp-online.de/leben/auto/fuer-autofahrer-gibt-es-jetzt-den-online-pranger-aid-1.4147619

PhantiBear
05-04-14, 23:09
:confused::confused:
What, sowas gibt es?

(Off-Topic: Direkt mal ein paar Kennzeichen suchen. :D)

Auf dieser Plattform wird man aber eher bewerten, wenn schon etwas Zeit vergangen ist. Man denkt noch eher drüber nach und ändert die Meinung vielleicht auch noch.
In einem Spiel bekommt man diese aber prominent, nach, vor oder während eines Spiels angezeigt. Da gibt es viele Menschen, die eine negative Bewertung vergeben, weil sie gerade verloren haben.
Grundsätzlich ist so ein Rating sicher cool aber ich denke, es würde missbraucht werden.

ZockenMitKatze
07-04-14, 10:42
Guter Einwand, PhantiBear!

(hoffentlich bist du doch nur "positiv" fündig geworden?! ;) )

Bleibt wohl nur abzuwarten, wie sich diese Idee in der Praxis bewähren wird... :cool:
Weitere Diskussion diesbezüglich ausdrücklich erwünscht!

Zum Thema Anti-Cheat Tool noch eine Frage aus Neugierde:
Es gibt ja verschiedene Arten (http://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Cheat-Tool), ein Anti-Cheat-Tool zu implementieren - welche haltet ihr für am sinnvollsten?

MrMiyagi, möchtest du dich noch bei uns melden? :) Wenn es Probleme z.B. beim Verschicken der Files geben sollte, sag uns bitte Bescheid!


https://www.youtube.com/watch?v=roF7gN5KX98

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

ZockenMitKatze
10-04-14, 11:46
MrMiyagi76, du hast eine PN von mir, bitte schau in dein Postfach! :)

MrMiyagi76
14-04-14, 14:35
Ja, PN hab ich gelesen... und bin nun irgendwie noch verwirrter...

Also... Ich habe die meisten Screens, die ich brauchte zusammen und hab auch einige Links zu Videos von Freunden bekommen.
Und DANN hab ich noch die Kopie einer Nachricht eures amerikanischen Supports zu Gesicht bekommen, in der einer meiner Spieler-"Freunde", aufgefordert bzw gebeten wurden, keine weiteren Cheater zu melden. Und das verwirrt mich etwas. Du schreibst, dass ihr auf meine Hilfe angewiesen seid und fragst, ob ich "diesen Weg mit euch gehen möchte". Anderen, mit demselben Problem, verweigert ihr diesen "Weg"? Und wie soll ich das nun verstehen? Wird der Support erst tätig, sobald sie die EINE Mail von MIR bekommen? IHR braucht MEINE Hilfe?
Da Screenshots mit den cheaterverseuchten Ranglisten eurem Support eigentlich zur Genüge (nicht nur von mir) vorliegen, stellt sich bei mir nun halt der Sinn nach dieser Aktion. Soll dies evtl. nur eine weitere Beschäftigungsmaßnahme darstellen?

Oder kannst du mir versichern, dass auf meine Mail hin die Cheater entfernt werden? Bzw dass überhaupt etwas diesbzgl. passiert? Und wieso sollte erst jetzt aufgrund meiner Mail etwas passieren, wo doch auch bisher schon jeder der Entwickler innerhalb weniger Sekunden das Spiel hätte starten und einfach mal einen Blick auf sämtliche Ranglisten hätte werfen können.., Denn dass sie von der Problematik wissen, kann nicht geleugnet werden.
Und was, wenn dann doch nichts passiert? Und diese Frage ist leider berechtigt. Bekomme ich dann eine Aufwandsentschädigung? Sozusagen als stiller UBI-Mitarbeiter?
Oder bekommt ihr es doch evtl. mal hin, euch das Spiel vorab selbst einmal anzuschauen?

Ich würde vorschlagen, dass ihr euch das einfach mal anguckt, also mal selbst einen Blick auf die Leaderboards werft und bereits die Einträge löscht, die offensichtlich falsch sind (also alles was 0'00"00 Minuten als Ergebnis hat und somit nicht erst noch geprüft werden muss). Und solltet ihr DANN noch Screenshots brauchen, um auch die übrigen Cheater ausfindig zu machen, DANN werde ich gerne "mit euch diesen Weg gehen".
Aber erst mal will ich (und der Rest der gesamten Community) sehen, dass ihr tatsächlich daran interessiert seid, das Problem mit den Cheatern anzugehen. Und das sieht man natürlich am Besten daran, dass ihr auch mal wirklich was tut. Seid ihr also bereits, diesen ersten Schritt (für den die Devs noch dazu bezahlt werden) zu gehen? Wir gesellen uns dann gerne zu dieser Wanderung dazu. ;)

ZockenMitKatze
15-04-14, 11:53
Danke für deine Rückmeldung, MrMiyagi76!

Möchte an dieser Stelle lieber mehr Kraft in Taten als in Worte stecken und halte mich daher kurz.. :)

Einige der Cheater haben wir bereits persönlich verwarnt, sollte sich das Verhalten nicht bessern, werden "andere Geschütze ausgefahren".

Ein, zwei persönliche Fragen hab ich an dich:
Wie sieht für dich eine effektive Zusammenarbeit aus, was können wir gemeinsam auf die Beine stellen?
Wie stellst du dir eine "Aufwandsentschädigung" vor?
Diese Dinge interessieren mich, da ich mir durchaus verschiedene Ansichten vorstellen kann. :)

Eigentlich hatte ich gehofft, dass du uns - wie versprochen (?) - deine Screenshots zukommen lässt (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/131237-Rayman-Legends-Challenge-Mode-%C3%A4ndern-Cheater-in-den-Bestenlisten?p=2247624&viewfull=1#post2247624), bzw. mir das entsprechende Supportticket nennst, damit ich danach schauen kann - unter deinem Namen finde ich leider kein passendes! :(

Lieben Gruß,
ZockenMitKatze

Jones1911
03-05-14, 20:01
Hallo MrMiyagi76

Ich bin voll und ganz deiner Meinung.Dass diese blöden Cheater nicht aufhören,geht jedem tierisch auf den Sack! Ich hoffe,dass Ubisoft was dagegen unternimmt.Das raubt ALLEN nur den Spielspaß und die Diamantpokale(hehe)! Ich bin neu hier im Forum und hoffe,dass Ubisoft auch was unternimmt gegen eure und meine Beschwerden! Ich meine,wofür hat man dann so einen Kundensupport? "Ubisoft,wenn man euch Screenshots mit Spielern mit 0'00"00s schickt,dann wisst auch ihr,dass das Cheater sind! Da muss man doch nicht nachdenken! Bitte Ubisoft,macht was! Ihr habt das weltbeste Spiel erschaffen und viele Fans gewonnen und beeindruckt! Wenn da jetzt auf einmal solche Idioten kommen und denken,dass die cheaten/hacken können,verdirbt das den Spielspaß! Erst richtig schlimm wird es,wenn ihr nichts unternimmt.Dann wissen die Typen nämlich:'Ok,Ubisoft unternimmt nichts-dann können wir ja weitermachen,furzt mich tot!' Mehr muss ich dazu wirklich nichts sagen! Wenn ihr nichts macht,dann bin ich sehr enttäuscht von euch.Dann solltet ihr am besten in den zukünftigen Rayman-Spielen kein Online-System einbauen! Und das hier tut mir überhaupt nicht leid,das ist meine Meinung zu der ganzen Sache!"

DEPRESSED_AS_FK
03-05-14, 21:21
Vielen Dank für deinen Beitrag,




Jeder kann helfen Betrüger aufzudecken. Du wirst aber im Forum ganz sicher niemanden finden, der dir in irgendeiner Form weiterhelfen kann. Dazu gibt es unser "Melde-System (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!)" oder Support-Ticket und alles andere bringt einfach nichts. Ich gehe aber mal davon aus, dass das Dir aber längst klar ist.Ich kann mich nur wiederholen, bitte meldet auch weiterhin alle Cheater ( Screenshots ) die euch im Spiel auffallen und wir setzen unsere Anstrengungen fort.

P.s.

Watch Dogs (http://a.tgcdn.net/images/products/zoom/15c7_watchdogs_skull.jpg) T-Shirt "fast (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/135396-✩-✩-✩-CRT-Tool-testen-und-Watch_Dogs-Merch-GEWINNEN!-✩-✩-✩)" zu verschenken....

Jones1911
04-05-14, 08:45
Dann weiß ich ja bescheid.Werde dann versuchen,Screenshots hier zu posten.Nur leider gibt es sehr viele Cheater,nicht nur einen! Aber wäre dann schön,wenn ihr die aus dem Server verbannt.Normalerweise wird man ja als erstes gekickt,wenn man eine Regel bricht.Aber diese Cheater/Hacker haben das schon WIRKLICH vielleicht 100x gemacht,ich bin nicht der einzige,der das so sieht.Aber gut,werde dann mal im Melde-System vorbeischauen.Danke für deine Antwort! :D

Jones1911
04-05-14, 08:49
Diese Hacker/Cheater benutzen eher Speed-Hacks,damit die am Ende so Ergebnisse wie 0'00"00,0'02"41...haben.Ich finde das sehr schade,weil gerade wenn man gut ist und versucht,in den Top10 zu landen,machen das diese Cheater einem unmöglich! :( Aber wie gesagt,werde dann Screenshots und Cheaternamen auf eurem Melde-System posten,damit ihr direkt bescheidwisst.Ich hoffe,dass sich alles noch zum Guten wendet.

Euer Jones1911 ;)

DEPRESSED_AS_FK
05-05-14, 11:29
Hi Jones1911,


Das eigentliche Problem ist weitaus vielschichtiger als es auf den ersten Blick scheint!

Erneut möchte Ich mich bei Dir für das entgegengebrachte Vertrauen herzlich bedanken und hoffe auf eine kompetente und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Auf den ersten Blick scheinen die meisten Fälle üblicherweise klar, aber ... verbleiben wir zunächst bei der Screenshot-Meldung via E-mail (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!)

Ich möchte alle Fans ermuntern, ein Zeichen zu setzen! Betrüger Melden! -> Jeder Cheater ist ein Cheater zu viel!

LG, ℘i×εl ²°°°

Jones1911
06-05-14, 22:05
Ja,ich werde mich noch um die Screenshots via E-mail kümmern. ^^ Hauptsächlich wünsche ich mir nur,dass da auch was unternommen wird.Ansonsten,danke für deine Antwort,Pixel-2000!

LG,Jones1911 :D

DEPRESSED_AS_FK
07-05-14, 11:32
Danke Jones!

Wir stellen uns gerne dieser Debatte! Es gibt sicherlich kritische Stimmen, aber es gibt weitaus mehr Lob und Ermutigung!
Das Forum ist ein lautes Sprachrohr! Jetzt müssen wir uns um mehr Transparenz und Aufklärung kümmern.



Hauptsächlich wünsche ich mir nur,dass da auch was unternommen wird.:D

Das schaffen wir aber nur gemeinsam! - Das Phänomen "Cheater" können wir nur gemeinsam bekämpfen.

Wir sind letzten Endes nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir eben nicht tun!

Wir begrüßen diese Diskussion sehr und unterstützen sie so gut wir können!

LG, ℘i×εl ²°°°

Jones1911
10-05-14, 13:24
Vielen Dank für deine Antwort,Pixel-2000!

Natürlich können wir das nur gemeinsam als Team schaffen,die Cheater zu verbannen.Heute habe ich um einiges mehr Zeit als sonst und werde dann mal versuchen,die Screenshots hierhin zu schicken.Aber eins möchte ich zugeben:Irgendwie habe ich sogar bemerkt,dass da auf einmal weniger Cheater sind.Davor waren es immer 5-10 Stück und jetzt nur noch 2-4,schätze ich.Habt ihr schon welche verbannt oder haben diese Spieler einfach nur aufgehört zu spielen? Gestern z.B. gab es nur einen einzigen Cheater und ich konnte mich immerhin noch auf den 2.Platz freuen! :D Naja,wie gesagt,ich werde dann heute versuchen,die Screenshots hier reinzuschicken. ;) Empfiehlst du mir bitte eine Seite,wo es am schnellsten mit dem Reinschicken geht? Würde mich über eine Antwort freuen und nochmal vielen Dank für deine Rückmeldung!

LG, Jones1911

DEPRESSED_AS_FK
12-05-14, 12:33
Hi Jones1911,

Erlangt das CRTeam (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130441-Projekt-Unzufrieden!)/Support (https://support.ubi.com/de-DE/AskQuestion.aspx) - i.d.R. durch eine entsprechende Beschwerde - davon Kenntnis, dass ein "Gamer" gecheated hat, kann man - im ersten Schritt - nur sein Verhalten rügen. Das digitale Zeitalter birgt viele Chancen, aber auch Risiken. Die Wahrnehmung der ganzen Problematik ist auch höchst subjektiv. "Strafmöglichkeiten" gibt es bereits, doch, wie immer lauert der Teufel auch hier im Detail. Gegen einige Spieler wurden bereits Sperr und Bann-Strafen ausgesprochen. Die Zahlen werden aber nicht offen kommuniziert. Ganz klar ist aber dass, jeder Cheater ein Cheater zuviel ist! Wir vertreten folgende Position: Erst aufklärend warnen und dann strafen. Aufklärung für all diejenigen, die (unwissentlich) illegal cheaten und Abschreckung für all die anderen, die glauben, das Internet sei ein rechtsfreier Raum, in dem das Cheaten nicht geahndet wird. Also, Gelegenheit zur Stellungnahme geben, hierfür wird i.d.R. Zwei Wochen Zeit benötigt. Leider, ist auch nicht jeder Cheater eindeutig ermittelbar, weil teilweise ganze Spielmechanik außer Kraft gesetzt wird. Und, seien wir doch mal ganz ehrlich: Keine Regel oder Strafen dieser Welt werden Betrüger vom Betrügen abhalten. Cheater haben Hochsaison!
Wir sorgen kontinuierlich für ausreichende Aufklärung der zu erwartenden Strafe und warnen unermüdlich vor den Folgen dieses Verhaltens.

Ich hoffe Euch allen mit diesen Informationen gedient zu haben!

LG, ℘i×εl ²°°°



P.s.

Vorschläge, Anregungen oder Kritikpunkte? Diskutiere mit und bring' dich ein!
Wir haben nur eine Chance, wenn wir gemeinsam auftreten!

MrMiyagi76
20-05-14, 11:58
Wir sorgen kontinuierlich für ausreichende Aufklärung der zu erwartenden Strafe und warnen unermüdlich vor den Folgen dieses Verhaltens.

Wo tut ihr das? Wo steht, welche Strafen man beim Cheaten zu erwarten hat? Wo sind die zahlreichen (impliziert das Wort unermüdlich) Beispiele eurer Warnungen?
Ich hab mich jetzt schon weitaus mehr mit dem Thema beschäftigt wie der durchschnittliche Spieler, der einfach nur spielen will. Und trotzdem konnte ich nirgends ein offizielles Statement bzgl. Strafen fürs Cheaten finden.

Also hör auch bitte auf mit dem Teamgelaber und macht einfach eure Arbeit. Ihr habt schliesslich Geld für das Spiel verlangt. Sollten wir das als Teammitglied nun auch?
Ich weiß nicht, wie man es dir noch erklären soll, damit du mal schnaggelst, dass hier kein weiteres Eingreifen unsererseits mehr sinnvoll ist. Auch ignorierst du die Aussage eines eurer Supportmember, die bereits geschrieben hatte, dass keine weiteren Screens mehr geschickt werden sollen...
Ihr habt also nachweislich alle Daten vorliegen, ihr kennt die Nicknames der Cheater und könnt auch selbst erkennen, dass die Ranglisten kaputt sind (und das könnt ihr nun schon über ein halbes Jahr lang) und trotzdem sind zB die Ranglisten der heimgesuchten Gemälde weiterhin unverändert verseucht. Und bevor ihr noch nicht mal diesen Punkt auf die Reihe bekommt, wird's auch (wie bereits gesagt) bis dahin auch keinen Aufwand unsererseits mehr geben.
Zeigt erstmal, dass ihr überhaupt was macht.
Hier im Thread. Oder öffentlich auf eurer Seite. Aber bitte nicht dort, wo ihr anscheinend auch Aufklärung zu erwartenden Strafen bzgl. Cheaten betreibt. Denn sonst findet das keiner...

DEPRESSED_AS_FK
20-05-14, 13:11
MrMiyagi76,

Erst einmal vielen herzlichen Dank für deine erneute Rückmeldung!
Eigentlich hatten wir gehofft, dass du uns - wie versprochen (?) - deine Screenshots zukommen lässt (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/131237-Rayman-Legends-Challenge-Mode-%C3%A4ndern-Cheater-in-den-Bestenlisten?p=2247624&viewfull=1#post2247624), bzw. die entsprechende Ticket-ID nennst, damit wir danach schauen kann - unter deinem Namen finden wir leider nichts passendes! :( Ich glaube persönlich auch, dass was du an Grundüberlegungen dem Thema beisteuern möchten, - schlicht und ergreifend - "zu kurz gedacht" ist. Unsere Spiele und der damit verbundener Service ist kein "Hochsicherheitssystem". Die offiziellen Fakten und Infos findest Du ganz selbstverständlich in den NUTZUNGSBEDINGUNGEN DER UBISOFT DIENSTE (http://www.ubi.com/DE/Info/Info.aspx?tagname=TermsOfUse).


Hast du clevere Verbesserungsideen? Diskutiere mit und bring' dich ein!


LG, ℘i×εl ²°°°

ZockenMitKatze
20-05-14, 15:59
Hallo MrMiyagi76,

schön, dass du wieder da bist! :)
Hmm... Pixel-2000 hat eigentlich schon alles gesagt, aber ich melde mich auch nochmal kurz zu Wort.

Unter "MrMiyagi76" finde ich kein Ticket, das ich der Cheaterthematik zuordnen kann.
Ticket, please!
Werde weiterhin geduldig auf deine Mail oder deine Ticketnummer warten, ich bin mir sicher, dass man damit arbeiten kann. :)

Infos zu 'ner anderen, ziemlich coolen Anti-Cheaterkampagne von Community und CRT findest du übrigens >hier (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/134534-Vorherrschaftsmodus-Reset-der-Rangliste/page6)< ... Unser engagiertes Community-Team hat schon so einige Erfolge verzeichnen können!

Nach wie vor werden wir jedoch keine Namen oder Zahlen bezüglich verwarnter oder gebannter Spieler zur Schau stellen - eine Hexenjagd im Forum macht schlichtweg keinen Sinn.

Lieben Gruß, over and out,
ZockenMitKatze

MrMiyagi76
23-05-14, 12:00
@Jones: (Entfernt von TheRealSam)


@Ubi: Wieso ich noch keine Screenshots geschickt hab, hab ich doch erklärt. Wieso geht denn da niemand von euch drauf ein? Hab bereits im letzten Posting gefragt, wieso das ignoriert wird. Das habt ihr beide schön unter den Tisch fallen lassen...
Erklärt doch bitte mal, wieso es nicht funktioniert, dass ihr selbst einfach einen Blick auf die Ranglisten werft sondern lieber wiederholt nach Screens davon fragt. (Jedenfalls fragt ihr hier danach... Wie der amerikanische Support auf Screens reagiert, könnt ihr ja auch weiter oben in einem der vorherigen Postings nachlesen.)

Also... dann versuchen wir es nochmal.
Solltet ihr wirklich Screens brauchen, erklärt bitte vorab, wieso der Support nicht selbst nach den Ranglisten gucken kann. Schliesslich geht es ja darum, sich dieser anzunehmen.
Und dann fragt doch einfach mal beim Support nach, ob denen nicht vielleicht überhaupt schon Screenshots von den Ranglisten vorliegen. Und zwar ohne nach einer Ticketnummer oder einem speziellen User zu suchen. Ist ihnen also das Problem überhaupt bekannt? Dann wären wir schon mal ein ganzes Stück weiter und ihr müsstet nicht mehr "geduldig warten".

Noch etwas zu Pixels Aussage: "Wir sorgen kontinuierlich für ausreichende Aufklärung der zu erwartenden Strafe und warnen unermüdlich vor den Folgen dieses Verhaltens."
Damit könnt ihr doch nicht ernsthaft nur die Nutzungsbedingungen meinen, oder? Also das was im Endeffekt eh seltenst jemand durchliest? So sieht doch keine kontinuierliche Aufklärung und unermüdliches Warnen aus? Oder doch?

TheRealSam
23-05-14, 15:14
Jones1911 und MrMiyagi76:
Eure privaten Probleme miteinander bitte auch im privaten Bereich (PN) klären.
Solche Sachen werde ich in Zukunft löschen.


Zum Thema habe ich leider keine Informationen. Da kann nur ein Angestellter von Ubi etwas dazu sagen.

MrMiyagi76
23-05-14, 17:04
@TheRealSam: (entfernt von TheRealSam)


@ZockenmitKatze: Du hast da von dieser "ziemlich coolen Anti-Cheaterkampagne" gesprochen -> http://forums-de.ubi.com/showthread.php/134534-Vorherrschaftsmodus-Reset-der-Rangliste?p=2237814&viewfull=1#post2237814
Auszug aus Posting 1:

Deshalb haben wir uns noch einmal mit unserem Entwickler-Team zusammengesetzt und nun beschlossen, die Rangliste des Vorherrschaftsmodus (http://conquest1.rds.co/ConquestServer/webiopen/players.php?playerprofile=&lang=ger) einmal komplett zu resetten. Wir erhoffen uns, dass diese Tabula Rasa-Aktion parallel mit unserem aktiven Vorgehen gegen mutmaßliche Cheater, die ihr uns meldet, zu einer besseren Abbildung der tatsächlichen Spielleistung von euch als ehrliche Gamer führt.

Da war es also möglich, dass man sich aus eigenem Antrieb der durch Cheater zerstörten Ranglisten angenommen und diese resettet hat. Wieso geht das bei Rayman nicht?
Ihr wolltet einen Verbesserungsvorschlag?
Nehmt euch an der Aktion einfach ein Beispiel, setzt euch nochmals mit eurem Entwicklerteam zusammen und macht auch bei den Rayman Legends Ranglisten der heimgesuchten Gemälde reinen Tisch.
Damit wäre das Problem erledigt. Und erzählt nun bitte nicht wieder, dass sei "zu kurz gedacht". Man sieht ja, dass es bereits in der Vergangenheit so funktioniert hat.

Danke und schon mal ein schönes Wochenende! :)

TheRealSam
24-05-14, 09:39
So, hab mal aufgeräumt.

Möchte jetzt keine privaten Sticheleien, etc. lesen. Auch ein Kommentar zu meinem Eingreifen ist nicht nötig.

Macht einfach mit dem eigentlichen Thema weiter, als wäre nichts passiert.

Für Fragen stehe ich gerne per PN zur Verfügung.

Jones1911
25-05-14, 14:42
Ich finde es auch richtig unfair.Wenn sich die Gruppe bei Anno 2070 zusammensetzt und die Cheater resettet,warum dann nicht bei Rayman? Es hat sich zwar die Anzahl der Cheater verringert,aber es sind noch nicht alle verschwunden.Angeblich hat Ubisoft die Cheater gewarnt,doch Spieler wie "Name entfernt" hören trotzdem nicht auf.Warum könnt ihr den nicht verbannen,Ubisoft? Guckt doch bitte mal selber in den Bestenlisten vorbei.

Gruß,euer Jones! :D


*Hinweis: Wir dulden keine namentlichen Anfeindungen hier im Forum! Mehr dazu findet ihr in unseren Forenregeln.

FunnyBunny_13
26-05-14, 14:21
Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl, wir stecken mit der Diskussion ein wenig fest und führ das mal darauf zurück, dass wir alle ein unterschiedliches Verständnis von der aktuellen Situation haben. Einig sind wir uns wohl vor allem darin, dass Cheater an sich nichts in den Spielen zu suchen haben. Ob man nun Wert auf Ranglisten legt oder nicht, eine reale Leistungsabbildung wäre in jedem Fall definitiv wünschenswert.

Der Knackpunkt liegt also nicht dort, sondern bei dem, was wir dagegen tun können.
Wir haben euch das Beispiel der Taskforce in ANNO aufgezeigt, weil sich dort sehr schön gezeigt hat, dass die Community selbst viel bewegen kann. Ihr selbst seid hier die Experten, während uns im Hintergrund schlicht und ergreifend die Mittel nicht zur Verfügung stehen, „Polizei“ zu spielen. Daneben besteht dann leider auch noch ein technischer Unterschied zwischen ANNO und Rayman Legends, denn was bei einem Spiel möglich ist, ist beim anderen nicht in dieser Form realisierbar. Wir sollten dabei auch nicht vergessen, dass es sich bei ANNO um eine Langzeit-Rangliste handelt und diese sich nicht täglich oder wöchentlich ändert - wir haben hier also auch mehr Zeit als im Fall von Rayman!

Neben den Dingen, die wir NICHT realisieren können (also die Verfolgung von Cheatern direkt durch uns bzw. Ubisoft), gibt es aber immer einiges, was getan werden KANN! Im Spiel selbst sind einige Mechanismen eingebaut, die automatisch bestimmte Spielweisen/Punkt/etc. als Cheats erkennen und die jeweiligen Spiele für ungültig erklären. Cheater sind aber erfinderisch – sie finden immer einen Weg drumrum. Für solche Fälle brauchen wir euch. Euch und eure Screenshots der aktuellen Situation, damit wir diese an die Entwickler melden können und dort entsprechende Schritte eingeleitet werden. Ihr sitzt am Hebel, denn ihr seid diejenigen, die aktiv spielen und wisst, was geht und was nicht geht.

Einen wichtigen Punkt, den wir aber alle immer auf den Schirm haben sollten, auch wenn er manchmal ein wenig nervig ist:
Nicht jeder, bei dem es so aussieht, cheatet tatsächlich. Und nicht jeder, der cheatet, verdient den Galgen. Manchmal ist eine zweite Chance angebracht und richtig.


Im Folgenden findet ihr ein paar beispielhafte Reaktionen auf Verwarnungen von unserer Seite. Wir haben jegliche Hinweise auf die Identität der Absender entfernt und auch hier und da zum besseren Verständnis die Texte übersetzt oder angepasst. Inhalt und Sinn sind aber in jedem Fall gleichgeblieben.


„Es stimmt, dass ich in einem Online-Anno 2070 Spiel einen Trainer benutzt habe, jedoch nur, da ich vergessen habe, diesen auszuschalten.
In Singleplayer Spielen ist es schließlich ja erlaubt, einen solchen zu benutzen (sofern ich mich nicht getäuscht hatte.) Ich versichere Ihnen, dass ich diesen Trainer auch nur um ihn auszuprobieren nutzte und ihn schon längst von meinem PC deinstalliert habe.
Des Weiteren versichere ich Ihnen, einen solchen Trainer auch nie wieder zu verwenden.
Ich hoffe, dass ich dennoch weiter bei Uplay Mitglied sein darf.“

„Es tut mir leid, aber ich bin verwirrt. Was meint ihr mit Cheating?
Ich habe schon lange kein ANNO 2070 mehr gespielt, weil Uplay mir den Zugriff verweigert. Es tut mir leid, aber ich weiß nicht, was passiert!
Ich habe ANNO 3 oder 4 Mal gespielt, bis mein PC abgestürzt ist und ich ihn eingesandt habe. Ich kann mich jetzt nicht mehr einloggen. Könnt ihr sehen, ob mein Account gehackt wurde oder ob jemand anders ihn benutzt? Ich schicke euch alle Details, die ihr braucht. Das ist vorher noch nie passiert, ich hab jetzt ein bisschen Angst!“

„Ja, es ist richtig, ich habe mehrmals mit Trainer gespielt, jedoch immer mit der Einverständnis der anderen Spieler. Wir sind eine Clique von 6 Leuten, treffen uns fast täglich und manchmal spielen wir alle mit Trainer. Gerne wüsste ich, was daran auszusetzen ist. Ich bin fast 60 Jahre alt und habe in meinem Leben noch nie jemanden betrogen!
Dennoch möchte ich Sie bitten, mich aus allen Rankings zu löschen, da ich ANNO nur aus reiner Freude spiele und kein Interesse am Ranking habe.“

„Bitte verzeihen Sie, dass ich in Rayman Legends Cheats genutzt habe. Ich wusste nicht, dass das nicht erlaubt war, weil die Regeln nicht in meiner Sprache verfasst waren und ich sie deshalb nicht richtig lesen konnte. Bitte verzeihen Sie mir und bestrafen Sie mich, indem Sie nur meine Erfolge sperren. Ich liebe dieses Spiel und will den Zugang nicht verlieren!“

„Ich gebe zu, dass ich gecheatet habe, aber ich habe angenommen, dass das Spiel offline war, weil mein Internet sich immer wieder neu verbinden musste. Ich wollte herausfinden, welche Technologien erforscht werden können. Seit ich herausgefunden hab, dass das Spiel trotzdem am Ende gespeichert wird, habe ich aufgehört, den Cheat zu nutzen. Ich bitte Sie, mir eine neue Chance zu geben, weil ich immer noch lernen muss, das Spiel zu spielen."

„Ich finde dies ist eine absolute Unverschämtheit. Ich habe nicht gecheatet und habe dies auch nicht vor. Wer immer dies behauptet, der lügt weil er - oder sie - nicht verlieren kann. Sollte mein Account gesperrt werden, werde ich Klage einreichen - auch gegen die Rechtmäßigkeit der Nutzungsbedingungen - da ich diese ja erst nach dem Kauf erfahren konnte, stellen diese ja wohl eine rechtlich fragwürdige Einschränkung meiner Rechte dar.“


Langer Rede, aber auch langer Sinn: Helft uns, das Thema Cheater in Rayman Legends zu beseitigen oder zumindest zu vermindern. Je mehr von euch aktiv mitmachen, desto besser! Sendet uns Screenshots, gebt uns Daten, und gemeinsam hat unser Wort ne Menge mehr Gewicht!

Liebe Grüße,
FunnyBunny_13

DerLiterat
02-06-14, 09:39
Hallo zusammen,

ich spiele den Herausforderungsmodus von Rayman Legends auf der Xbox One und wegen des letzten damit verbundenen Erfolgs (Level 11 erreichen) bereits schon seit über zwei Monaten beinah täglich. Während es anfangs noch spaßig war, langweilt es mich mittlerweile nur noch und frustriert mich seit immer mehr. Warum?

Weil es offensichtlich ist, dass ihr mit dieser Methode euer Spiel länger vom Gebrauchthandel fernhalten wollt, dabei aber wohl vergesst, dass Leute wie ich dadurch nur vergrault werden, zukünftige Titel zu kaufen. Ich bin nunmal leidenschaftlicher Erfolgesammler, aber wenn man 2000 Punkte von Level 10 auf Level 11 sammeln soll und man täglich maximal 20 Punkte mit einem Goldpokal in beiden Challenges holen kann (Diamant weitestgehend eh unerreichbar), ist das einfach nur ein schlechter Witz!
Noch dazu durch das dynamische Pokalsystem. Es ist einfach nur unfair wenn eine Mischung aus Hardcorefreaks und Cheatern Werte erreicht, die für 99,9% aller anderen unerreichbar sind. Ich selbst bin derzeit auf Rang 196 von 111.000 und schaffe eigentlich immer Gold, trotzdem nervt es mich wie eingangs erwähnt tierisch, dass ich mir diesen Mist täglich über zwei Monate geben muss für das Achievement. Der Großteil der anderen User, welche nur Bronze oder Silber schaffen, werden verständlicherweise viel früher das Handtuch werfen. Sollte das nächste Rayman wieder so ein, sorry, beschissenes System enthalten, hole ich es mir definitiv NICHT (und das wäre verdammt schade, da der SP genial ist). Es kam vor, dass ich mich ein bis zwei Stunden nach Feierabend reingehangen habe, um Diamant zu bekommen, nur um am nächsten Tag zu sehen, dass mich jemand übertrumpft hat und es bei Gold geblieben ist! Zwei Stunden, die ich nicht mehr zurückbekomme und welche dieses System so absurd machen!

WARUM macht ihr also nicht eine fixe Pokalrangfolge?
z.B. ab 350m Bronze, 800m Silber, 1200m Gold und ab 1500m Diamant? Für Bronze 10 Punkte, für Silber 25 Punkte, für Gold 50 Punkte und für Diamant 100 Punkte? SO wäre das spaßig und motivierend, vor allem aber FAIR gewesen.

Ubisoft, ihr wisst, wie man eigentlich gute Spiele ruinieren kann. Eine ähnliche Erfahrung habe ich mit AC IV gemacht, welche bereits dafür gesorgt hat, dass ich mir zukünftige Titel der Reihe und auch Watch Dogs NICHT holen werde.

MrMiyagi76
03-06-14, 14:21
Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl, wir stecken mit der Diskussion ein wenig fest und führ das mal darauf zurück, dass wir alle ein unterschiedliches Verständnis von der aktuellen Situation haben. Einig sind wir uns wohl vor allem darin, dass Cheater an sich nichts in den Spielen zu suchen haben. Ob man nun Wert auf Ranglisten legt oder nicht, eine reale Leistungsabbildung wäre in jedem Fall definitiv wünschenswert.

Richtig ist, dass man hier feststeckt und nichts passiert. Auch richtig, dass wir uns einig sind, dass Cheater das Spiel zerstören und deshalb unerwünscht sind.
Nicht richtig ist allerdings die Vermutung, auf was diese Situation zurückzuführen ist. Wieso das so ist, folgt nach dem nächsten Abschnitt.



Der Knackpunkt liegt also nicht dort, sondern bei dem, was wir dagegen tun können.
Wir haben euch das Beispiel der Taskforce in ANNO aufgezeigt, weil sich dort sehr schön gezeigt hat, dass die Community selbst viel bewegen kann. Ihr selbst seid hier die Experten, während uns im Hintergrund schlicht und ergreifend die Mittel nicht zur Verfügung stehen, „Polizei“ zu spielen. Daneben besteht dann leider auch noch ein technischer Unterschied zwischen ANNO und Rayman Legends, denn was bei einem Spiel möglich ist, ist beim anderen nicht in dieser Form realisierbar. Wir sollten dabei auch nicht vergessen, dass es sich bei ANNO um eine Langzeit-Rangliste handelt und diese sich nicht täglich oder wöchentlich ändert - wir haben hier also auch mehr Zeit als im Fall von Rayman!.

Hier haben wir bereits den Grund, warum es hier nicht weitergeht. Es scheint euch dann doch nicht so richtig zu interessieren, denn anders kann ich mir nicht erklären, warum ihr einfach nicht richtig lesen könnt/wollt.

Dass es technische Unterschiede gibt will ich gar nicht in Frage stellen. Das stand auch nie zur Diskussion. Aber wieso wird auf einmal die Langzeit-Rangliste von Anno2007 mit den täglichen Herausforderungen von Rayman Legends verglichen?
Die Ranglisten der täglichen Herausforderungen interessieren mit dem abgelaufenen Tag niemanden mehr. Dass sich da ebenfalls Cheater herumtreiben ist natürlich auch nicht schön, aber dagegen wird ja anscheinend etwas getan (auch wenn ich Jones' Aussage, dass es weniger werden, nicht unbedingt bestätigen kann... es sind immer noch genug).

Ihr sollt bitte die Ranglisten der heimgesuchten Gemälde säubern/resetten/was auch immer.
Die Ranglisten der heimgesuchten Gemälde sind ebenfalls Langzeit-Ranglisten, weshalb fehlende Zeit als möglicher Grund nach über einem dreiviertel Jahr einfach nur peinlich wäre.

Dabei gebt ihr wieder keine konkreten Antworten auf die Fragen, wieso zB ihr die Ranglisten nicht selbst einsehen könnt/wollt oder ob dem Support das Thema eventuell schon bekannt ist (denn schliesslich wurde in diesem dreivierteljahr schon mehrfach darauf hingewiesen).


Ist das denn alles so schwer zu verstehen?
Komprimiert:

1.) Cheater anmahnen und entfernen
2.) Ranglisten der heimgesuchten Gemälde säubern/resetten





Neben den Dingen, die wir NICHT realisieren können (also die Verfolgung von Cheatern direkt durch uns bzw. Ubisoft), gibt es aber immer einiges, was getan werden KANN! Im Spiel selbst sind einige Mechanismen eingebaut, die automatisch bestimmte Spielweisen/Punkt/etc. als Cheats erkennen und die jeweiligen Spiele für ungültig erklären. Cheater sind aber erfinderisch – sie finden immer einen Weg drumrum. Für solche Fälle brauchen wir euch. Euch und eure Screenshots der aktuellen Situation, damit wir diese an die Entwickler melden können und dort entsprechende Schritte eingeleitet werden. Ihr sitzt am Hebel, denn ihr seid diejenigen, die aktiv spielen und wisst, was geht und was nicht geht.

Ist das nun wieder irgendwo rauskopiert oder wieso passt das kaum zum Thema?
Ihr habt doch weiter oben geschrieben, wie ihr gegen Cheater vorgeht. Nun steht da, dass weder ihr noch Ubisoft eine Verfolgung der Cheater realisieren können.
Ja was denn nun?
Außerdem sollten doch auch die Entwickler wissen, was geht und was nicht, oder nicht?
Wie siehts also an dieser Seite des Hebels aus?



Einen wichtigen Punkt, den wir aber alle immer auf den Schirm haben sollten, auch wenn er manchmal ein wenig nervig ist:
Nicht jeder, bei dem es so aussieht, cheatet tatsächlich. Und nicht jeder, der cheatet, verdient den Galgen. Manchmal ist eine zweite Chance angebracht und richtig.

Nein. Dies ist in diesem Fall ebenfalls kein "wichtiger Punkt" und wurde bereits mehrfach hier besprochen. Nun kommst du schon wieder damit... Sorry aber... Was soll das?
Beispielsweise sind Ergebnisse von 0'00"00 bei den Ranglisten der heimgesuchten Gemälde oder allen anderen Challenges auf Zeit unmöglich. Ob diese Ergebnisse vorsätzlich oder nicht entstanden sind, tut nichts zur Sache. Sie sind unmöglich und müssen entfernt werden.
Da du oben geschrieben hast, dass "im Spiel selbst ... einige Mechanismen eingebaut" seien, scheinen diese nicht unbedingt weitreichend zu sein. Ein Ergebnis von 0 ist durchaus bereits durch einfachste Mechanismen als nicht zu wertendes Ergebnis zu erkennen. Das ist eine Zeile Code. Aber was wissen wir schon...



Du hast also in deiner langen Antwort nun einmal einen unpassenden Grund dafür genannt, dass ihr die Ranglisten nicht wie bei Anno2007 bereinigen könnt.
Und du wärmst mal wieder die Kamelle auf, dass nicht jeder Cheater auch ein solcher ist...
Und dann willst du wieder unsere Hilfe, indem wir euch Screenshots schicken sollen (bitte antworte erst, wieso euer Dev-Team nicht selbst die Langzeit-Ranglisten der heimgesuchten Gemälde einsehen kann).

Dank dieser Ignoranz drehen wir uns im Kreis bzw stecken fest.

Ein Wort, das nicht verstanden werden will, erlangt niemals Gewicht. :D

FunnyBunny_13
04-06-14, 13:39
Hallo MrMiyagi,

selbstverständlich ist es immer leichter, einen Ausschnitt der Realität zu nehmen und die Umgebung daran zu messen. Da aber das Gesamtbild nicht schwarz-weiß ich, betone ich gerne immer wieder, welche Faktoren wir bei dem Thema hier beachten müssen ;)
Wenn ich mich dabei nicht so ausdrücke, dass es direkt verständlich ist, dann möchte ich mich dafür entschuldigen - ich bin auch nicht perfekt ;)

Also noch einmal zur näheren Erläuterung: Die Dev-Teams für ein Spiel werden nach Release selbstverständlich verkleinert. Wenn die gröbsten Schnitzer gefixt sind, genügt eine Handvoll Menschen, die das Projekt weiter betreuen. Das erklärt dann auch, warum es wie gesagt unmöglich ist, dass Cheater von Ubi-Mitarbeitern persönlich aufgespürt werden. Und damit erklärt es, warum wir eure Screenshots benötigen, die dann an die Devs gehen, die die Ranglisten bereinigen können. Wenn jedoch diese Screenshots ausbleiben (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/131237-Rayman-Legends-Challenge-Mode-%C3%A4ndern-Cheater-in-den-Bestenlisten?p=2247624&viewfull=1#post2247624), sind uns die Hände mehr oder weniger gebunden.

Was die Mechanismen angeht, die Cheat-Vorfälle automatisch tracken sollen, kann ich selbstverständlich keine genauen Aussagen treffen - ich hab mir den Code nicht angeschaut ;) Ein erhöhtes Aufkommen an Cheater-Meldungen begründet aber neben direkten Lösungen wie der Ranglisten-Säuberung auch eine Überarbeitung von besagten Code-Zeilen in zukünftigen Projekten. Auch hier hat es mehr Gewicht, wenn ihr als Community euch meldet als "nur" Ubi-Mitarbeiter.

Du siehst also, es ist uns alles andere als egal, was mit den Cheatern passiert. Wir möchten aber eine Vorgehensweise entwickeln, die auch eine realistische Zukunft hat.
Von daher.... Screenshots bitte!

Liebe Grüße,
FunnyBunny_13

MrMiyagi76
13-06-14, 10:26
Also noch einmal zur näheren Erläuterung: Die Dev-Teams für ein Spiel werden nach Release selbstverständlich verkleinert. Wenn die gröbsten Schnitzer gefixt sind, genügt eine Handvoll Menschen, die das Projekt weiter betreuen. Das erklärt dann auch, warum es wie gesagt unmöglich ist, dass Cheater von Ubi-Mitarbeitern persönlich aufgespürt werden. Und damit erklärt es, warum wir eure Screenshots benötigen, die dann an die Devs gehen, die die Ranglisten bereinigen können.

Danke für deine Antwort. :)
Auch eine Handvoll Menschen ist durchaus in der Lage, das Spiel zu starten und sich die Rangliste anzuschauen. Vermutlich haben die Entwickler eh einen direkten Einblick in die Datenbanken und müssten noch nicht einmal das Spiel starten.

Ich sehe da halt keinen Unterschied darin, ob man sich nun die Zeit nehmen muss, um die eingeschickten Screenshots anzuschauen (die auch bereits von anderen Spielern geschickt wurden, wie schon mehrfach geschrieben) oder einfach selbst mal die Ranglisten anzugucken. Das kommt doch aufs Selbe raus. Und da solltet ihr als Marktwirtschaftsunternehmen doch eigentlich darauf bedacht sein, dem Kunden die Arbeit möglichst abzunehmen und diesen Service aus freien Stücken zu bieten. Jedenfalls wird das in unserer Branche so erwartet.

Lediglich EIN Blick in die Ranglisten-Datenbank genügt. Von "Cheater persönlich aufspüren" kann da wirklich nicht die Rede sein. Wenn aber schon das allein, wie du schreibst, bereits unmöglich ist, braucht man auch nicht versuchen, für die Zukunft irgendeine Vorgehensweise zu entwickeln. Dann kann man's direkt lassen.

BIG-M0EP
01-07-14, 12:55
Na dann noch mal hier:

@bunny: ich lese ständig IHR IHR Spieler/Experten /BLA, mal ne einfache gegenFrage:
WO SIND EURE EXPERTEN WO IST EIN ANTICHEATER DEV-TEAM, der sich mit fragen beschäftigt:

---> wie mache ich eine EXE/Process gegen Trainer/memory insertion absichern?!
---> Mit Punkbuster in ständigem Kontakt steht und up-to-date ist welche HACKS/TOOLS es in the WILD gibt, welche auf ein bestimmtes UBISOFT Spiel abzielt.

WO SIND DIESE LEUTE?
wieso werden keine Spiele abgesichert?

Ein Meldesystem für cheating oder abuse _MUSS_ IM-SPIEL sein! Und keine mail-Adresse, welche vieleicht von keinem UBI-MA gelesen wird!

Wenn ihr anfängt eure Probleme aufzuräumen und anzugehen, dann werden die Spieler auch aktiver mitarbeiten, den wir haben keine Kontrolle über das Spiel, DAS HABT IHR!!!!

Waldgeist77
01-07-14, 15:22
;)


http://www.youtube.com/watch?v=uQQm7bKJskM

Wer besch...en will, findet immer einen Weg, ist leider nun einmal so! :p

DEPRESSED_AS_FK
01-07-14, 16:30
@ BIG-M0EP



:)Chapeau! Interessante bis teilweise exotische Auffassung :)

Also, sowie ich das verstehe möchtest du eine interne "Anti-Cheater Polizei" gepaart mit einer Anti-Cheat-Abteilung die wiederum von einer Anti-Cheat-Entwicklergruppe tatkräftig unterstützt wird? So leicht geht das alles leider nicht ;) Ich bin der meine Meinung, dass man ähnlich wie bei der Antivirus-Industrie unabhängige Entwickler benötigt. Zum Beispiel können „Anti-Cheating-Software’s“ Hintergrundaktivitäten scannen und verdächtige Anomalien filtern. Ich hoffe nur das Konzept stößt nicht auf heftigen Widerstand von Datenschutzexperten. ;)“
Ich weiß nicht recht, kann man sich tatsächlich gegen jede Eventualität absichern? Aber, man lernt ja nie aus. :p

- Je umstrittener eine Ausgangslage (Problematik) ist, desto mehr Transparenz, Offenheit und Dialogbereitschaft ist nötig um eine zielführende Debatte zu führen. -




Längst ist ein Riesenscheinwerfer auf die ganze Thematik gerichtet. Und peu à peu...finden wir neue Out-of-the-box-Ideen.
Auch "Hoffnungsträgern (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/134534-Vorherrschaftsmodus-Reset-der-Rangliste?p=2255488&viewfull=1#post2255488)" schienen anfangs zu beschwerlich bis unmöglich. ANNO 2070 – Taskforce ist aber ein wunderbares Beispiel dafür wie engagierte Spieler die Angelegenheiten in die Hand nehmen. Fest steht, dass wir momentan noch keine Patentlösung auf Lager haben.

Das alles wunderbar vollständig und reibungslos funktionieren wird können auch wir nicht garantieren, aber wer kann das schon?


PS

Vorschläge, Anregungen oder Kritikpunkte? Diskutiere mit und bring' dich ein!
Wir haben nur eine Chance, wenn wir gemeinsam auftreten!

oO_Tweaky_Oo
04-07-14, 15:58
Liebe Leute von Ubisoft,

es liegt nicht an uns Spielern etwas zu tun. Wir können lediglich unterstützen. Ihr müsstet was tun und könntet auch, wenn Ihr denn wirkluch wolltet :-)
Ich unterstelle mal folgendes:
Ihr habt gar kein Interesse etwas dagegen zu unternehmen. Im Fall von Watch Dogs verkauft Ihr das Spiel. Es generiert erst mal weiters keine Einnahmen und von daher ist es völlig uninterssant da weiter Geld reinzupumpen und den Verkaufserlös habt Ihr ja schon. Es ist für Euch also erst mal und betriebswirtschaftlich gesehen überhaupt nicht wichtig.

Natürlich gibt es ganz einfache Mittel, unmögliche Werte abzufischen. Ein billiges Select auf die entsprechenden Tabellen und schon hätte man die User und könnte sie sperren, bis sie sowas nicht mehr tun. Wenn solche Einträge durch Bugs im Spiel entstehen, gehören die Zeiten ohne Sperrung der User ebenfalls gelöscht. Ein billiges Delete auf die Tabellen und gut is. Das ganze lässt sich sogar in einem Batch-Lauf automatisieren, wo zu Low-Use Zeiten für 1 Minute für den Batch unterbrochen wird.

Wer Lösungen finden will, der findet welche. Die anderen finden Ausreden ... Ja so ist das :-)

LG
oO_Tweaky_Oo

C00LE_S0CKE
22-07-14, 11:50
Lieber oO_Tweaky_Oo ,

das aber kann ganz und gar nicht im Sinne einer Lösungsfindung sein – das produziert keine neuen Erkenntnisse, sondern zementiert nur bestehende Verhältnisse.
Damit wir jedoch Ursachen und nicht weiterhin nur Symptome bekämpfen, brauchen wir Anregungen (Lösungen), die auf gesundem Menschenverstand basieren.
Selbst wenn nur ein Bruchteil dieser Lösungsansätze sich als wirklich potent erweist, wäre das eine gute Sache.

Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem :)

LG
coole_S0CKE

BIG-M0EP
24-07-14, 14:51
Lösungen:
1) Programmcode gegen Wertemanipulation absichern, somit werden Trainer/Cheat-engine etc. abgewehrt,
2) Multiplayer-spiele werden von 3rd party oder ubisoft propräitärer Software überwacht und Benutzer markiert/gebannt, welche als 'cheater' erkannt werden,
3) Backend streaming vom client auf ein statistic server absichern, unmögliche Werte gleich von Anfang an, abwehren, und die User, welche wiederholt eindeutig manipulierte, unmögliche Werte senden zumindest warnen via CLIENT popup.

So die 3 Massnahmen würde schon enorm die cheater Flut eindämmen.
Wie sogar ein Leihe erkennen kann, ist DEVELOPER und PUBLISHER für ANTICHEAT direkt zuständig,
er braucht gar keine User-Reports, diese sind nur ergänzend, falls eigene Systeme nicht alle Arten von hacks/cheatz erfassen können.

-> also UBISOFT go on und macht was!!!

BIG-M0EP
24-07-14, 14:54
Wer besch...en will, findet immer einen Weg, ist leider nun einmal so! :p

Mann muss es ihm aber NICHT LEICHT machen, darum gehts! auserdem muss er angst haben gebannnt zu werden oder den ganzen Account zu verlieren, ohne das, wird die Zahl der einfachen mitläufer, 'weil es so eifnach geht' nicht kleiner werden, ich hoffe du verstehst mich?

DEPRESSED_AS_FK
24-07-14, 16:31
Ein Déjà-vu!

Ich bin nun wirklich gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Mal sehen, welche Träume Wirklichkeit werden – und vor allem wann.
Ich bleibe unerschütterlich optimistisch!

Waldgeist77
24-07-14, 16:39
Mann muss es ihm aber NICHT LEICHT machen, darum gehts! auserdem muss er angst haben gebannnt zu werden oder den ganzen Account zu verlieren, ohne das, wird die Zahl der einfachen mitläufer, 'weil es so eifnach geht' nicht kleiner werden, ich hoffe du verstehst mich?

Ich verstehe Dich schon und bin im Grunde ja auch auf Deiner Seite! ^^

Nur, keine (Überwachungs-)Software usw. ist perfekt ;) und wenn jemand möglicherweise ungerechtfertigt gebannt oder sogar seinen Account verliert, möchte ich nicht in der Haut der Entscheidungsträger/in stecken.

Aexcaliber
11-08-14, 16:58
Hallo zusammen,

ich spiele den Herausforderungsmodus von Rayman Legends auf der Xbox One und wegen des letzten damit verbundenen Erfolgs (Level 11 erreichen) bereits schon seit über zwei Monaten beinah täglich. Während es anfangs noch spaßig war, langweilt es mich mittlerweile nur noch und frustriert mich seit immer mehr. Warum?



Weil es offensichtlich ist, dass ihr mit dieser Methode euer Spiel länger vom Gebrauchthandel fernhalten wollt, dabei aber wohl vergesst, dass Leute wie ich dadurch nur vergrault werden, zukünftige Titel zu kaufen. Ich bin nunmal leidenschaftlicher Erfolgesammler, aber wenn man 2000 Punkte von Level 10 auf Level 11 sammeln soll und man täglich maximal 20 Punkte mit einem Goldpokal in beiden Challenges holen kann (Diamant weitestgehend eh unerreichbar)!

Mal ehrlich. Pfeif doch auf diesen einen "Erfolg".

Wenn man ein Spiel nur noch spielt um irgendeine vollkommen nutzlose Belohnung zu bekommen, dann muss einem der Spaß zwangsweise vergehen.

Dafür kann Ubi in meinen Augen nichts. Ich finde Archivements sollten endlich wieder komplett aus den Games verschwinden.

Falls jemand von Ubi das hier liest, bitte weitersagen. ;)


Ich meine, man liest regelmässig das Leute etwa Spiele nicht kaufen wollen, weil in ihren Augen die Vollständigkeit der Erfolge unerreichbar oder unschaffbar erscheint. Da kann man sich nur noch an den Kopf langen.


Hat aber auch nicht viel mit dem Cheaten an sich zu tun. Gecheatet wurde schon immer. Meldet die Leute die ganz zweifelsfrei bescheissen, oder nehmt Rankings einfach nicht so bitterernst. Es heißt nicht umsonst "Spiele". Keinen interessiert, ob ein anderer das Spiel 100% clear hatte. Und ob sich einer ganz hoch cheatet, braucht er sich nicht beklagen wenns ne Accountsperre gibt.

Jeder muss wissen wie viel Zeit ihm die Vollständigkeit wert ist. Ich spiele die Herausforderungen momentan auch fast täglich, aber wohl eher wegen der Abwechslung und dem Spaß den ich dabei habe.

Rayman Legends ist ja ohne wenn und aber derzeit ein wirklicher Referenztitel im Genre, und gute Jump'n Runs sind heutzutage eher Mangelware. Da kann und will nicht verstehen, wie man sich an Kleinigkeiten wie Rankings und Achivements aufhängen kann. Nur damit ihr das Game schnell weiterverkaufen könnt?

Ich finde es jedenfalls bedenklich, wenn man Spiele nur noch als Ware betrachtet die hochfunktional sein müssen, damit man möglichst schnell und einfach jedes Achivement vor dem Wertverfall von Ebay freispielen kann...
Da wundert es mich nicht warum wir abseits von Blockbustern mit so viel lieblosen Aufgüssen überschüttet werden, die trotz inhaltlicher Schwächen recht beliebt bei Achivement-Jägern sind.

Und Hersteller die so viel Liebe in einen Titel investieren wie Ubi, auf die wird eingeprügelt, nur weil man EIN Achivement nicht an 1-2 Tagen schaffen kann.

So ähnliches hört man ja z.B. bei Darksiders2... da wird dem Game doch wirklich vorgeworfen, es wäre zu umfangreich.

In diesem Sinne


ist das einfach nur ein schlechter Witz

DEPRESSED_AS_FK
18-08-14, 13:57
Vielen Dank für deinen Kommentar Aexcaliber!

MrMiyagi76
26-08-14, 11:21
@Pixel2000: Findest du das also gut, dass er damit indirekt die Cheaterproblematik als "schlechten Witz" bezeichnet? Schliesllich zitiert er ja oben, dass Diamantpokale unerreichbar sind und das hat momentan oft nur den Grund "Cheater".
Oder wie stehst du dazu?
Aufm PC ist es bei den Challenges, bei denen man Lums sammeln muss, mittlerweile unmöglich, einen Diamantpokal zu bekommen. Denn momentan sind über ein Prozent der Spieler dort Cheater. D.h. noch nicht mal die bekommen manchmal noch den Diamant Cup.

@Aexcaliber: Btw hab ich noch nie gehört, dass sich Leute beschweren, Darksiders 2 wäre zu umfangreich. Im Gegenteil. Einerseits stellt man das selbst recht schnell fest und zweitens kann man überall lesen, dass den beiden letzten "Welten" stark anzumerken ist, dass es mit THQ finanziell bergab ging und dementsprechend das Spiel nur noch irgendwie schnellstmöglich fertiggestellt wurde. Und das wird eigentlich durch die Bank weg von allen Fans der Serie bedauert...
Und was RL betrifft: Klar muss man die Sache mit den Rankings nicht all zu ernst nehmen. Aber sie sind nun mal da. Und wenn man dann wirklich etwas Zeit investiert, um einen der begehrten Diamantpokale zu erhalten, nur um dann nachher wieder festzustellen, dass das alles umsonst war, sobald die Cheater wieder anrauschen, dann ist das einfach frustrierend. Das kannst du dir sicher auch vorstellen.
Und dass es dich nicht interessiert, wenn man ein Spiel nicht 100% clear hat oder ähnliches kann man deutlich herauslesen. Aber dann musst du auch mal über deinen Tellerrand schauen und akzeptieren, dass es Leute gibt, denen es eben etwas bedeutet. Und sei es nur für sich selbst...


@UBI: Was wird denn momentan gegen diese Cheaterproblematik unternommen? Beschäftigt sich überhaupt noch jemand von euch mit dem Spiel?
Die Cheater sind so zahlreich und zum Teil schon so lange dabei, dass ich es mir nicht vorstellen kann, dass auch nur einer von denen angeschrieben/angemahnt wurde.
Von den Ranglisten der heimgesuchten Gemälde will ich erst gar nicht wieder sprechen...

DEPRESSED_AS_FK
26-08-14, 12:01
Hallo und vielen Dank für deinen Beitrag MrMiyagi76!


Número uno: Du solltest da nicht zu viel reininterpretieren :)

Viel ist bislang geschrieben, gestritten und gemutmaßt worden.Die gesamte Diskussion um die "Verantwortlichkeiten" ist geradezu ein Paradebeispiel dafür, wie verschiedene "Interessengruppen" vollkommen rational, sachlich und logisch aneinander vorbei argumentieren können. Hinter einem Post à la: "Danke für deinen Kommentar" - steht einfach oft "zu Kenntnis genommen" :) Man kann eine Meinung "akzeptieren" ohne diese zu teilen. Und, Ich teile diesen Pessimismus keineswegs. Ich habe bereits mehrfach betont, wie ich zu diesem Thema persönlich stehe: Jeder Cheater ist ein Cheater zuviel! Diese Debatte ist kein Allheilmittel aber ein wichtiger Baustein! Sie wird die Büchse der Pandora (noch!) nicht schließen können. Wenn man nur an ein paar Stellschrauben herumdreht, kommt im Zweifelsfall immer etwas anderes dabei heraus als erwartet, und meistens ist es nichts "Nettes". :) Natürlich sind Lösungen im Detail immer etwas komplizierter, als man es als außenstehender Beobachter zunächst vermutet, aber sie sind bei weitem kein Hexenwerk. Im Klartext aber wiederum: Je mehr "Unterstützer", desto größer die Chance das knifflige Problem ein für alle Mal aus der Welt zu schaffen. Ob unsere längerfristig angelegte Strategie funktionieren wird, muss sich allerdings noch zeigen. Ich fühle mich aber wohler mit langfristigem Denken, wenn es denn in eine (klare) Strategie eingebettet ist! Eigentlich ist die ganze Problematik extrem straight forward: Wie wir alle wissen ist jede Software anfällig für Manipulationen. Die Kritik mag oft ihre Berechtigung haben, sie mag auch etwas am Stolz zu kratzen, sollte aber kein Hindernis sein. Jedem, der auch nur ein paar Minuten nachdenkt, wird klar, dass das nicht funktionieren kann. Also? Wir brauchen neue Ideen! Und wir werden erst abwarten müssen, was noch weitere Kommentare zutage fördern werden. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...


LG, ℘i×εl ²°°°

MrMiyagi76
04-09-14, 12:00
Hallo Pixel-2000!

Zu Numero Uno: Ich sehe da nur die Frage, ob dein Kommentar so aufgefasst werden kann bzw erkundige mich, wie du dazu stehst. Reininterpretert wurde da erstmal noch nix. (Und wo ist eigentlich Numero Due! ;) )

Software kann manipuliert werden, ist natürlich richtig. Und dass es dann oft in eine Art Katz- und Mausspiel ausartet erlebt man ja auch immer wieder. Aber das ist nicht der Punkt, wie auch schon mehrfach festgestellt. Bis auf deine Antworten hier (für die ich sehr dankbar bin) sieht man nämlich sonst überhaupt keine Reaktion. Im englischen Ubisoft Rayman Legends Forum wird das Thema ignoriert. Und die Cheater werden, wie oben schon gesagt, immer mehr.
Deshalb frage ich mich, wie lange ihr denn nun weiterhin abwarten wollt? Nach nem knappen Jahr könnte doch mal was passieren, oder??? Langfristiges Denken hin oder her, die Hoffnung ist bei vielen schon so lange begraben, dass sie, bildlich gesprochen, bereits verwest ist. Noch etwas länger und es haben so gut wie alle dem Spiel (und evtl. auch der Firma Ubisoft) den Rücken zugekehrt.
Und was für neue Ideen stellst du dir da vor? Ansätze, wie man programmiertechnisch das in den Griff kriegen könnte. Kriegen das eure Programmierer nicht gebacken, zB ein minimales Zeitlimit einzubauen, in der eine Challenge praktisch beendet werden kann? Oder eine Art Zähler, die feststellt, wenn in zu kurzer Zeit zu viele Lums gesammelt werden? Eure Leute sind doch eigentlich außerordentlich kreativ, wenn man das Spiel mal als Maßstab hernimmt. Die schaffen das (wenn sie es nur wollen).
Außerdem könntet ihr euch doch wenigstens erst mal um die dauerhaften Ranglisten der "Heimgesuchten Gemälde" kümmern. Da bräuchte es gar keine neuen Ideen und all zu knifflig sollte es doch nicht sein, diese Datenbank entweder zu bereinigen oder zu resetten. Wieso gehst du nie auf diesen Punkt ein? Wo genau liegt da das Problem?

DEPRESSED_AS_FK
04-09-14, 13:24
Auf den ersten Blick ist es eine tolle Sache :) ABER ist es wirklich das, was wir wollen?


Sorry, mir geht es nicht weit über das Wiederholen altbekannter Ansichten/Argumente hinaus.
Jedenfalls werden diese nicht überzeugender, indem man sie noch einmal aufzählt :o (Und das irritiert mich ein bisschen...)


Ursachen statt Symptome bekämpfen - darüber herrscht doch Konsens, oder?


Ich bin gespannt ob - im Rahmen dieser Debatte - (überhaupt) ein zukunftsweisendes Konzept ausgebrütet werden kann.

Wie immer, mit Freundlichen Grüßen
℘i×εl ²°°°

DerAnnoSiedler
04-09-14, 20:27
Das bringt doch alles nichts.


Oder eine Art Zähler, die feststellt, wenn in zu kurzer Zeit zu viele Lums gesammelt werden? Eure Leute sind doch eigentlich außerordentlich kreativ, wenn man das Spiel mal als Maßstab hernimmt. Die schaffen das (wenn sie es nur wollen).
Sollte eigentlich kein Aufwand sein, nur realistische Werte in die Datenbank für die Highscore zuzulassen.

Aber jetzt denk doch mal weiter: Was hätten wir erreicht? Eine Woche würde es bestimmt klappen. Aber Cheater sind doch auch nicht komplett behämmert. Nach spätestens einer Woche haben die herausgefunden, wo der Wert liegt, bei dem ihre Ergebnisse angenommen werden, und dann cheaten sie sich halt Werte knapp darunter -die natürlich immer noch über den Werten liegen, die ein normaler Spieler erreicht.

Und dann könnten wir noch nicht einmal mehr unterscheiden, wer Cheater ist und wer einfach gut spielt... Und obendrein macht es den Cheatern bestimmt auch noch Spaß das System ein weiteres mal auszutricksen.



Spieler bannen, nur weil sie besonders gute Werte haben geht noch weniger. Wo kämen wir dahin, wenn wir einfach auf Verdacht Spieler bestrafen, ohne Beweise zu haben? Das wäre genauso, wie wenn man jeden mit mehr als 10 Millionen Euro hat wegen Steuerhinterziehung anklagt. Man kann immer jemanden erwischen, der unschuldig ist und das wäre dann ziemlich doof. Ich hatte z.B. mal einen Bug, dass im Abgrund das ganze Level auf einmal weg war. Also bin ich ungebremst nach unten gefallen, war in ein paar Sekunden unten und habe so ungewollt einen Diamant-Pokal erhalten. Wäre ich dann auch als Cheater gebannt worden, obwohl ich eigentlich nichts gemacht habe?
Ihr seht, so etwas geht einfach nicht.




Naja und Software sicherer machen: Es gibt massig Unternehmen, die sich auf Sicherheit spezialisiert haben und trotzdem gibt es immer noch Viren und große Häckerangriffe. Man kann eine Software nicht 100% sicher machen, selbst wenn sämtliche Ubisoft-Programmierer daran arbeiten würden. So ein Aufwand für ein Spiel betreiben -sehr sinnvoll. Und irgendwo ist immer ein Weg.



FAZIT:
Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder man verdierbt sich den ganzen Spaß und regt sich weiter wegen Cheater auf. Oder man machts wie ich und fragt sich, ob man auch ohne Diamantpokal überleben kann und genißt einfach das Spiel. Mal ganz im Ernst: Der bringt doch noch nichtmal was -außer dass man in einer Score weiter hochrückt. Wers nötig hat...

Lasst also einfach Cheater Cheater sein. Sind doch selber Schuld, wenn sie sich dadurch den ganzen Spielspaß versauen.

MrMiyagi76
15-09-14, 11:44
Ich bin gespannt ob - im Rahmen dieser Debatte - (überhaupt) ein zukunftsweisendes Konzept ausgebrütet werden kann.

Ich auch. Deshalb würde, denke ich, nicht nur ich gerne mal wissen, was Ubisofts Entwickler denn bereits versucht haben bzw wo sie ansetzen wollen. Vielleicht kann man sich da ja mal "zusammenhocken".
Was auf jeden Fall nicht hilfreich ist, ist, wenn man den anderen dabei nicht unbedingt immer die Wahrheit sagt.
Es hiess zB, dass die Cheater sehr wohl angeschrieben und ermahnt werden und bei Nichtbefolgen dann auch gebannt werden.
Zahlen wolltet ihr keine nennen.
Habt ihr auch das eingestellt? Oder eh nie konsequent betrieben? Oder wie erklärt sich, dass die aktuellen Cheater von dieser Praxis nichts wissen bzw diese Anschreiben schlichtweg nicht stattzufinden scheinen?
Wenn sich nicht rumspricht, dass Ubisoft gegen Cheater vorgeht, wird da auch sicher nie was passieren. Imho.



Das bringt doch alles nichts.


Sollte eigentlich kein Aufwand sein, nur realistische Werte in die Datenbank für die Highscore zuzulassen.

Aber jetzt denk doch mal weiter: Was hätten wir erreicht? Eine Woche würde es bestimmt klappen. Aber Cheater sind doch auch nicht komplett behämmert. Nach spätestens einer Woche haben die herausgefunden, wo der Wert liegt, bei dem ihre Ergebnisse angenommen werden, und dann cheaten sie sich halt Werte knapp darunter -die natürlich immer noch über den Werten liegen, die ein normaler Spieler erreicht.

Und dann könnten wir noch nicht einmal mehr unterscheiden, wer Cheater ist und wer einfach gut spielt... Und obendrein macht es den Cheatern bestimmt auch noch Spaß das System ein weiteres mal auszutricksen.

Ja ist richtig. War ja auch nur ein Ansatz.
Trotzdem denke ich, dass es den Cheatern auf Dauer zu aufwändig wäre, halbwegs vernünftige Werte zu ercheaten. Die Maximalgrenzen sind immer variabel, je nach Challenge. Und wer einmal über den Wert kommt, für den wird die Challenge an diesem Tag zB nicht gewertet.
Die cheaten außerdem eh alle nur mit den verfügbaren Trainern. Da kann man sich unverwundbar machen oder die Lums x10 multiplizieren. Zeit anhalten funktioniert nicht (mehr) (hat Ubisoft da etwa etwas gegen unternommen?). Dementsprechend sind es auch meistens nur die Challenges, die mit Lums sammeln zu tun haben, die von Cheatern verseucht werden. Und mit so nem Trainer und Lums x 10 ist man dann recht schnell über der Maximalgrenze. ;)



Spieler bannen, nur weil sie besonders gute Werte haben geht noch weniger. Wo kämen wir dahin, wenn wir einfach auf Verdacht Spieler bestrafen, ohne Beweise zu haben? Das wäre genauso, wie wenn man jeden mit mehr als 10 Millionen Euro hat wegen Steuerhinterziehung anklagt. Man kann immer jemanden erwischen, der unschuldig ist und das wäre dann ziemlich doof. Ich hatte z.B. mal einen Bug, dass im Abgrund das ganze Level auf einmal weg war. Also bin ich ungebremst nach unten gefallen, war in ein paar Sekunden unten und habe so ungewollt einen Diamant-Pokal erhalten. Wäre ich dann auch als Cheater gebannt worden, obwohl ich eigentlich nichts gemacht habe?
Ihr seht, so etwas geht einfach nicht.


Das steht natürlich außer Frage, dass wir hier keine Hexenjagd betreiben wollen. Das steht hier aber auch nicht zur Debatte. Die, von denen wir hier reden, sind nicht nur mal "ungebremst nach unten gefallen". Es geht um die, die dauerhaft tausende bis zigtausende Lums innerhalb einer Minute sammeln, oder 200 Lums in 0,00 Sekunden sammeln können. Und das immer und immer wieder. ;)




Naja und Software sicherer machen: Es gibt massig Unternehmen, die sich auf Sicherheit spezialisiert haben und trotzdem gibt es immer noch Viren und große Häckerangriffe. Man kann eine Software nicht 100% sicher machen, selbst wenn sämtliche Ubisoft-Programmierer daran arbeiten würden. So ein Aufwand für ein Spiel betreiben -sehr sinnvoll. Und irgendwo ist immer ein Weg.

Man könnte den Konsumenten aber wenigstens das Gefühl geben, dass man sich überhaupt darum kümmert, findest du nicht auch? Bis auf die Moderatoren hier im deutschen Forum, wird da aber herzlich wenig Offizielles kommuniziert.




FAZIT:
Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder man verdierbt sich den ganzen Spaß und regt sich weiter wegen Cheater auf. Oder man machts wie ich und fragt sich, ob man auch ohne Diamantpokal überleben kann und genißt einfach das Spiel. Mal ganz im Ernst: Der bringt doch noch nichtmal was -außer dass man in einer Score weiter hochrückt. Wers nötig hat...

Lasst also einfach Cheater Cheater sein. Sind doch selber Schuld, wenn sie sich dadurch den ganzen Spielspaß versauen.

Ob Diamant oder Gold oder was auch immer... Wenn man aber nicht mal mehr sieht, welchen Rang man unter allen ehrlichen Spielern/Freunden in der Challenge belegt hat, da die Top10 (die einzige Rangliste, in die man Einsicht hat) komplett voll von Cheatern ist, ist das einfach demotivierend. Um Punkte geht es da eigentlich nicht. Das hat auch nix mit "Spiel geniessen" zu tun. Das tun wir eh alle. Aber in diesem Spiel ist nun mal ein eigentlich sehr guter Online-Modus integriert, der es erlaubt, sich mit anderen zu messen. Auch der will genossen werden. Dieser Online-Challenge-Modus ist es schliesslich auch, der die Langzeitmotivation hoch hält.
Denke bitte auch an die, die das Spiel gerne komplettieren möchten. Denen wird aufgrund der fehlenden Diamantpokale die Möglichkeit genommen, das auch in absehbarer Zeit hinzubekommen. Gab genug Beschwerden bei denen das eher als "Plackerei" empfunden wurde, 3-4 Monate spielen zu "müssen" um mit Goldpokalen auf Stufe 11 zu kommen. (seh ich zwar nicht so, da ich das Spiel eben als Spaß und nicht als Arbeit empfinde aber berücksichtigen sollte man deren Meinung trotzdem).

Und leider verderben sich die Cheater nicht selbst den Spielspaß... Sie versauen es den ehrlichen Spielern.
Deshalb bin ich eher für eine 3. Möglichkeit: Spaß am Spiel haben, dabei die Herausforderungen, die einem das Spiel täglich und wöchentlich offeriert annehmen und dabei trotzdem versuchen, Ubisoft dazu zu bewegen, etwas gegen die Cheaterproblematik zu unternehmen (und sei es erstmal "nur" das Bereinigen der Langzeitranglisten). Ich rege mich nicht mehr über die Cheater auf. Die verseuchten Challenges werden halt einfach nicht mehr mit Ehrgeiz gespielt. Würde das alle Arten von Challenges betreffen, würden das Spiel mittlerweile noch weitaus weniger Leute spielen. ;)