PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @Ubi: FYI - Warum der Ubi-Shop geringere Umsatzzahlen hat als er könnte (Jgd. Schutz)



Schneenagels
06-09-13, 10:42
Das aktuelle Splinter Cill scheint klasse zu sein, und ich möchte es gerne kaufen. ich habe es im Ubi-Shop versucht, mit folgender Mitteilung als Resultat:

"Aufgrund des Jugendschutzgesetzes sind einige Titel nur zwischen 23:00 Uhr und 6:00 Uhr erhältlich. In der Zeit zwischen 6:00 Uhr und 23:00 Uhr können Sie das Produkt nicht erwerben. Sie können es aber in Ihren Einkaufswagen legen und später kaufen."

WTF.

Mit digitalen Ausweisen mit PIN (hallöchen?!), Post-Ident, Personummer-Abgleich, Perso per Email/Fax, Abgleich bei Ubi-Account-Erstellung, und diversen Anbietern wie verify-U gibt es unzählige Möglichkeiten effektiven Jugendschutz zu betreiben. Was derzeit passiert führt einfach nur dazu, dass volljährige potentielle Kunden (wie ich, 30) hingehen und entweder 1) sagen "fuck you" und gar nix kaufen oder 2) bei Steam oder Amazon kaufen. Zum gleichen Endpreis wohlmerkt, woraus Ubi ja noch die marge des Händler schneiden muss. Keine gute geschäftspolitik, aus Business-Sicht.

Was das aus Kunden-Sicht heisst wurde ja schon oft und laut genug hier im Forum kundgetan. Zwar ist die Wortwahl oft fehl am Platz, aber der Punkt bleibt bestehen.

Ubi hat Glück, dass es bessere Händler da draußen gibt, so dass überhaupt noch Leute die games kaufen.

Stellt mal bessere Produkt-Leute ein.. *kopfschüttel* :mad:

ChronosWho
06-09-13, 10:51
Hey Schneenagels,

Befragen wir dazu doch mal das Jugendschutzgesetz, welches nicht von Ubisoft und auch nicht von unseren "Produkt-Leuten" geschrieben wurde.


§ 5 Entwicklungsbeeinträchtigende Angebote

(4) Ist eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung im Sinne von Absatz 1 auf Kinder oder Jugendliche anzunehmen, erfüllt der Anbieter seine Verpflichtung nach Absatz 1, wenn das Angebot nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr verbreitet oder zugänglich gemacht wird. Gleiches gilt, wenn eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung auf Kinder oder Jugendliche unter 16 Jahren zu befürchten ist, wenn das Angebot nur zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verbreitet oder zugänglich gemacht wird. Bei Filmen, die nach § 14 Abs. 2 des Jugendschutzgesetzes unter 12 Jahren nicht freigegeben sind, ist bei der Wahl der Sendezeit dem Wohl jüngerer Kinder Rechnung zu tragen.

Gruß,
ChronosDerJugendschützer

GeezyGee667
21-12-13, 19:44
Ganz ehrlich finde ich eure Auslegung des Jugenschutzgesetzes mehr als fragwürdig.

Das mag vielleicht beim Fernsehen noch SInn ergeben, Filme ab 18 Jahren zwischen 23 und 06 Uhr laufen zu lassen, weil diese ja öffentlich gezeigt werden. Aber einem 30 Jährigen zu verbieten, ein Spiel vor 23 Uhr zu KAUFEN, weil es gegen das Jugenschutzgesetz verstöße, ist einfach lächerlich. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schwer sein kann, irgendeine Art Altersnachweis einzuführen. Bei Steam muss ich auch keine 6 Stunden warten, bis ich an mein Spiel dran komme, sondern erhalte es sofort. So wie es sein sollte. Das ist doch der Sinn einer digitalen Vertriebsplattform: man ist unabhängig vom Einzelhandel, von Uhrzeit, etc. Wenn ihr schon so auf dem Jugendschutz beharrt, dann sperrt doch gleich die Benutzung des Spiels zwischen 06 und 23 Uhr, das wäre wenigstens konsequent.

Naja, war mein erster und letzter Kauf über Uplay. Weiter so.

GeezyGee667
22-12-13, 12:50
Also langsam fühle ich mich wirklich verarscht.
Ich schildere mal meine Spielerfahrungen in chronologischer Reihenfolge:

1700 Versuch, das Spiel zu aktivieren, mit dem Hinweis, dass das nicht gehe, da Spiel ab 18 nur ab 23 Uhr blabla.
2300 Spiel erfolgreich aktiviert, Download gestartet
0040 Download wegen 20 GB und schwankender Geschwindigkeit endlich fertig (die letzten 2% haben über 15 Minuten gedauert). ENDLICH! Zocken! NEEEEEEEEEIN. Das Spiel muss noch installiert werden.
0100 Das Spiel ist installiert. Endlich zocken! NEIN. Ein Update muss noch gezogen werden.
0110 Update fertig. ENDLICH ZOCKEN. Ja! Es läuft! Endlich! Intro angeguckt, erste paar Minuten gespielt. Paar EInstellungen verändert, für die man das Spiel neu starten muss. Neustart. Update wird gezogen. WTF?!
0130 Update fertig. Spiel starten, 10 Minuten antesten, schlafen gehen.
1100 Nach dem Frühstück mal eben vernünftig zocken. UPDATE WIRD GEZOGEN!!!!!! Jungs, gehts noch?!
1115 Update fertig, ich starte das Spiel, kann aber nicht spielen, weil ich kurz abgelenkt werde. Spiel wird ausgemacht.
1145 So. Jetzt aber. Alles erledigt, hab Zeit, kann endlich spielen. Starte das Spiel. WOLLT IHR MICH VERARSCHEN?! Update wird gezogen.

Ich bin gespannt, wie oft sich das Spiel noch updaten will. Das ist im Jahre 2013 natürlich einfach ein Ding der Unmöglichkeit, das Spiel alle Updates auf einmal laden zu lassen und einem volljährigen Spieler, sein Spiel aktivieren zu lassen, wann er es für richtig hält.

Wie gesagt, NIE WIEDER UPLAY.

McSchlachti
23-12-13, 13:59
Wieso macht Ubi nicht folgendes:
Einmalige Verifizierung des Accounts. Bspw. Übermittlung einer Kopie des Personalausweises via Email. Dadurch wird der Account auf 18+ freigeschaltet. Schaffen doch andere auch !?

ZockenMitKatze
23-12-13, 17:20
Hallo GeezyGee667!

Soviele Updates auf einmal klingen tatsächlich merkwürdig. Waren es alles Patches für das Spiel oder eventuell auch Uplay-Patches? Vielleicht war deine Uplay Version zu veraltet und musste sich erst etwas "frisch" machen :D

Danke für deine Anregung, McSchlachti! Konstruktive Vorschläge nehmen wir selbstverständlich gerne entgegen :)

Weihnachtliche Grüße,
ZockenMitKatze

INNOZENZZ
26-12-13, 07:44
Hey Schneenagels,

Befragen wir dazu doch mal das Jugendschutzgesetz, welches nicht von Ubisoft und auch nicht von unseren "Produkt-Leuten" geschrieben wurde.



Gruß,
ChronosDerJugendschützer

Da wir ja schon beim Jugendschutzgesetz sind, überprüft Ubisoft auch das Alter des Kunden? § 1 Abs. 4. Jugendschutzgesetz lautet "Versandhandel im Sinne dieses Gesetzes ist jedes entgeltliche Geschäft, das im Wege der Bestellung und Übersendung einer Ware durch Postversand oder elektronischen Versand ohne persönlichen Kontakt zwischen Lieferant und Besteller oder ohne dass durch technische oder sonstige Vorkehrungen sichergestellt ist, dass kein Versand an Kinder und Jugendliche erfolgt, vollzogen wird." .