PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstellt eine neue Karte - Schritt 3: Fähigkeiten



BB_Aenlin
05-08-13, 16:00
Liebe Champions,

die Concept Art für die neue Kreatur steht fest: Beastman!

http://static2.cdn.ubi.com/F2P/MMDOC/user.card.07.2013/beastman.jpg

Damit ist es nun an der Zeit, dass Ihr uns Eure Vorschläge bezüglich neuer Fähigkeiten für dies Kreatur mitteilt. Unsere Entwickler werden unter allen Vorschlägen die besten aussuchen und Ihr habt dann wieder einmal die Qual der Wahl.

Doch zunächst seid Ihr dran: Welche Fähigkeiten soll die Kreatur haben?

Viele Grüße,
BB_Aenlin

Fohlander
05-08-13, 17:32
-Erlaubt keine Vergeltung(also kein Schaden durch den Gegner bei Angriff)
-Nahkampf Verstümmelung 1 (wenn eine gegnerische Kreatur in der Nahkampfreihe von dieser Kreatur Schaden abbekommt, dann werden ihre Schadenswerte um 1 gesenkt)

Vielleicht noch eine Fähigkeit, dass nach dem Angriff die Position gewechselt werden kann?

MagicFridge
05-08-13, 18:18
-> Jedesmal wenn Beastman schaden macht heile deinen Held um 1
oder
-> Beastman kann den gegnerischen held direkt angreifen
oder
-> Jedesmal wenn Beastman dem Gegnerischen helden schaden zufügt ziehe eine Karte
oder
-> Jedesmal wenn Beastman dem gegnerischem helden schaden zufügt muss dieser eine Karte abwerfen
oder
-> Beastman bekommt für jede andere Kreatur Namens Beastman +1 Angriff und +1 Leben
oder
-> Wenn Beastman ausgespielt wird durchsuche deine Bibliothek nach allen Karten namens Beastman und nimm sie auf die hand

Mr.Faustus
05-08-13, 18:55
Hallo!

All zu mächtige Effekte sind bei dem Motiv wohl nicht möglich.
Dinge wie "Direkter Heldenschaden" hätten prima zum Katapult gepasst aber nagut.
Hier meine Vorschläge =)

Neue Ideen:

-Tollwut
Der Beastman infiziert seine benachbarten Einheiten mit Tollwut.
Schaden und Vergeltung +1 Lebenspunkte -1

-Blinder Gehorsam
Die Kreatur stürzt sich im Nahkampf auf seinen Gegner, wobei er seinem Gegner und allen benachbarten Einheiten einen Schaden von 2 zufügt.
Danach wandert die Karte auf den Friedhof.

(Taugt nur was wenn man das Alternativ zum normalen Fernangriff anbietet)
Ich finde auch das Auswahl-Effekte bei Kreaturen (Vielleicht auch eigene Zauber die man jede Runde anwenden kann/muss) mehr taktische Tiefe ins Spiel bringen würde.

-Gemeinsam sind wir stark
Erhöht die Angriffspunkte aller benachbarten Kreaturen um 1.

Adaptierte Ideen:

-Offensive Grundhaltung (Wie der Zauber)
Die Kreatur vergibt bei jedem gegnerischem Angriff seinen Vergeltungsschaden

Vielleicht auch zuzüglich zu "Vergeltung im Tod".

-Ritual der Blutfedern (Wie der Zauber)
Jede Markierung auf dieser Kreatur heilt 1 HP zum Anfang jeder Runde.

-Der Beastman erhält +1 Angriff und +1 Vergeltung für jede benachtbarte Kreatur.
(Wie beim Wolf-Captain)

-Durchdringender Speer (Ähnlich wie Sturmangriff)
Der Speer des Beastman durchdringt die forderste Reihe und fügt der Kreatur in der hinteren Reihe den halben Schaden seines Angriffswertes (aufgerundet) zu.

Für's erste =)

Grüße
Faustus

Ximaloc
06-08-13, 01:09
Denke auch das dierekter angrif auf den Helden eher zum kata gepasst hätte.

Meine vorschläge:

Trotz X
Wann immer Beastman eine Kreatur angreift, dessen Auspielkosten höher als die des Beastmans sind, verursacht er X zusätlichen Schaden.

--> je nach dem wie teuter der Beastman am ende wird und wie selten er ist, sollte der wert 2-4 sein damit es sich dann auch Lohnt.

Kühnheit X
Wann immer Beastman eine Kreatur angreift, steigert sich sein Angrifswert um X. Dieser wert ist permanent und erhöht sich bei jedem weiterm Angrif um X.

Übermut
Wann immer Beastman eine Kreatur angreift und diese Tötet, erhält er Flink und kann erneut angreifen.

--> eventuell auch ohne flink, könnte sonnst wohl etwas OP sein.

Abgeschiedenheit X
ENTWEDER: Wann immer Beastman die einzige Kreatur auf der Seite seines Besitzers ist, steigert sich sein Angrifswert um X
ODER: Wann immer Beastman die einzige Kreatur auf dem schlachtfeld ist, steigert sich sein Angrifswert um X

---> vlt. in Verbindung mit schneller Angriff

Izachiel
06-08-13, 01:55
Durchbohren

Schaden dieser Kreatur kann nicht reduziert oder verhindert werden.

- Er durchdringt also Melee/Ranged Guard, Stone Skin, The Might of Nature, Martyr, Divine Intervention etc.

Bluten

Kreaturen die von dem Beastman Schaden erlitten haben können nicht heilen und verlieren am Ende der Runde des Besitzers 1 Lebenspunkt

- Verhindert also Regeneration, Lebensentzug und andere Heileffekte, wirkt ausserdem ähnlich wie eine Giftmarke, allerdings nur für 1 Runde so das man den Effekt immer wieder draufbringen muss und der Gegner nochmal Zeit hat zu reagieren da der Lebenspunktverlust erst am Ende seiner Runde eintritt.

Damit beide Effekte auch zur Geltung kommen können wäre Swift und Immune to Retaliation als Ranged angebracht, aber mit wenig Lebenspunkte und einem relativ geringen Schadenswert (am ehesten 2 damit er überhaupt spielbar ist, alles was Schaden 1 hat wird nicht gespielt werden.)

Grawshak
07-08-13, 21:37
Durchbohren

Schaden dieser Kreatur kann nicht reduziert oder verhindert werden.

- Er durchdringt also Melee/Ranged Guard, Stone Skin, The Might of Nature, Martyr, Divine Intervention etc.

Bluten


Gefällt mir ;)

Das würde Decks, die sich schützen ohne Ende ziemlich entkräften und wäre mal ne neue Idee...

Allyofjustice86
10-08-13, 00:00
Kosten 5 1/3/6 Mending Falls diese Kreatur diese Runde nicht angreift Heilt sie sich am ende der Runde.Wenn Beastman ins Spiel kommt schau dir die Gegnerische Hand an wähle eine Schicksals Karte und Zerstöre sie und alle Kopien davon auf der Gegnerischen Hand.

frankdark20
02-01-14, 13:22
Würde eine neue Mechanik ins Spiel bringen.

Bewaffnungs Tokens
Arm Tokens ( diese haben Keinen Effekt von sich aus )

andere Karten füllen Arm Tokens wieder auf.

Dieses Vich könnte dann das erste Monster sein.

1
1
2

Beim Ausspielen erhält Beastmaster 1 nen Bewaffnungs Token
Für jeden Bewaffnungs Token +3 Attack
Solange das Monster Bewaffnungs Token hat, Erlaubt es keine Vergeltung
Entferne alle Waffen Token bei einem Angriff



Andere Effekte mit Bewaffnungs-Tokens wären dann auch gut möglich.

Monster
Man at Arms

Bekommt einen Bewaffnungstoken für jedes Monster das er tötet.