PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ein Kommentar für Thema Spieltester



WesleyCrusher
26-07-13, 01:41
Hallo zusammen,
da ja das Thema sofort geschlossen wurde, möchte ich auf diesem Wege einmal meine Gedanken dazu kund tun.
Betreff:
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130099-Ubisoft-Blue-Byte-sucht-DICH-als-Tester (http://forums-de.ubi.com/showthread.php/130099-Ubisoft-Blue-Byte-sucht-DICH-als-Tester)
Ein Spieltester - wie in diesem Aufruf- investiert ja seine eigene Zeit und Arbeit, wenn er sich zur Verfügung stellt. Diese Zeit auf eine Freiwilligenbasis zu stellen, ist ja noch ok aber sie nicht einmal für ihren Reiseaufwand zu entschädigen, da verlangt Ubisoft doch schon etwas viel! Und die "kleine Überraschung" wird dann vermutlich das getestete Spiel sein, das man den Leuten dann in die Hand drückt - lach - am besten noch dann die zuvor getestete Betaversion - Rofl! .
Also, liebe Leute von Ubisoft, da müßt Ihr schon etwas den Leuten entgegen kommen, wenn Ihr soetwas startet. Normaler weise haben Spieleentwickler ihre eigenen (bezahlten) Tester, wenn Ihr das schon auslagern wollt, um die Entwicklungskosten zu senken, dann zumindest so, das die Freiwilligen wenigstens "schadlos" in und aus so einer "Nummer" gehen.
Ich pers. würde sowas durchaus machen, da Frührentner (Erwerbsminderung) , ich hab unglaublich viel Zeit und solche Tests könnten sich von mir aus über etliche Stunden täglich hinziehen - so wäre dann wenigstens gewährleistet, daß das Spiel später auch wirklich fehlerfrei läuft - jedoch bei einer mickrigen Rente auch noch mal eben 39 E Reisekosten pro Tour hin zu blättern, das wäre dann doch etwas ausverschähmt! Zumindest der Aufwand muß gedeckt sein, wenn man sowas schon von den Leuten erbittet, sich "ehrenamtlich" als Tester zur Verfügung zu stellen! Die angesprochene Klientel wird ohnehin nur jemand sein, der auch die entsprechende Zeit hat, nach Düsseldorf zu kommen. Jemand, der in einem täglichen 8-Stundenjob steht, wird sich dafür sehr wahrscheinlich nicht hergeben, wärend die Leute, die die Zeit hätten, sicherlich nicht unbedingt die "betuchtesten" sind. Sollen die nach Düsseldorf "laufen" ??
In meinen Augen und auf mich bezogen liest sich das so: "Für nur 80 Euro dürft Ihr einen Tag lang Spieletester bei Ubisoft sein! Bewerbt Euch also rasch und teilt uns Eure Arbeitsfähigkeit mit, wieviele Stunden Ihr für uns unentgeldlich unsere Produkte testen könnt. Als Dankeschön erhaltet Ihr einen Blumenstrauß!"
Ich hoffe, Ihr löscht dieses Thema nicht, denn ich denke, ich spreche lediglich aus, was vermutlich viele denken. Kritik sollte nicht der Zensur unterliegen, zumal Ubisoft von und mit seinen Usern lebt. Ubisoft kann nur existieren, wenn seine Produkte auch gekauft werden also sollte man diesen Kunden auch ihre Meinung zugestehen.
Vielen Dank für Eure und Ihre Aufmerksamkeit!