PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spiel ruckelt massiv trotz neuer Hardware



skymaster99
05-07-13, 19:10
Hallo,
ich fliege CoD auf meinem Imac via Bootcamo auf windows 7.. Leider ruckelt das Spiel schrecklich; kommt bei mittlere Details auf 12fps daher..

Battlefields 3 läuft auf "high/ultra" mit 35fps.. Da stimmt doch irgendwas nicht?!

Hier meine techn. Daten:
iMac 27"
Auflösung 2560 x 1440
3,2 GHz Quad-Core Intel Core i5 Turbo Boost bis zu 3,6 GHz
8 GB Arbeitsspeicher (2x 4 GB)
NVIDIA GeForce GTX 675MX mit 1 GB Arbeitsspeicher

Hat jmd einen Tip? (Den Tip direkt ein Windows Rechner zu kaufen kenne ich;))

Dank euch!

Gruß
Holger

Continu0
05-07-13, 19:59
Das hier kannst du versuchen:
http://theairtacticalassaultgroup.com/forum/showthread.php?t=1806

Ich bin gerade zu faul um es zu übersetzen, wenn dein Englisch nicht reicht, dann gib bescheid. Auf dem Imac sollte es eigentlich laufen, ich hab von mindestens jemandem gehört, bei dem das klappt.

Ich wär aber etwas vorsichtig mit der Aussage "neue Hardware". Deine Grafikkarte hat 1GB, was für Cliffs of Dover das absolute unterste Minimum ist. Die Taktrate der Grafikkarte würde ich im Spielebereich sogar als sehr tief einschätzen. (2GB sind okay, 3GB sind gut. Taktrate diner Grafikkarte ist bei 600Mhz, gut ist 1Ghz).

Ich weiss, die Spiele-Box verspricht, dass es mit 512MB-Grafikkartenspeicher machbar ist, das ist aber leider falsch. Dran ändern kann man leider nichts... Vielleicht hilft ja der tip oben, bei einigen hat es Wunder bewirkt. Ich hoffe bei dir auch!

skymaster99
05-07-13, 20:26
Was ein Tipp- vielen vielen lieben Dank!

Nun habe ich mit folgenden (sehr hohen) Einstellungen 38-45fps:) Selbst über London kam ich eben nicht unter 32fps; also nochmals vielen Dank!

Scheint meine Grafikkarte ist doch nicht soo schlecht;)

http://s14.directupload.net/images/130705/temp/mezdqjas.jpg (http://s14.directupload.net/file/d/3307/mezdqjas_jpg.htm)

Eine Frage hat sich eben noch aufgetan: Wie kann ich die Trimmung auf Tasten(joystick) legen? Finde die Trimmungsverstellung nur bei Achsen.
ACHTUNG: Ich meine nicht die Verstellung der Anlenkung- dies ist mir zu ungenau!

Continu0
05-07-13, 21:09
Schön hat das Wunder bei dir geklappt. Ich hatte dich ehrlich gesagt schon aufgegeben...! Aber Mit Imacs kenne ich mich nicht aus, da kann es gut sein dass es auch mit der GraKa klappt. Ich selbst hatte mit einer leicht besseren Karte (auch 1GB) meine Mühe...

Die Trimmung sollte sich eigentlich auch in den Tasten finden lassen (Beachte, das Tasten-Belegungs-Menü ist nochmals unterteilt!!). Such nochmal, bei mir ging es!

Ich würde an deiner Stelle jetzt noch den Team-Fusion-Mod (=Patch) darufladen, dir ein Headset schnappen und dann natürlich online fliegen! Den Patch findest du hier:

http://theairtacticalassaultgroup.com/forum/forumdisplay.php?f=100

Wenn du mal eine Flugstunde möchtest, lass es mich wissen!

Go_229
06-07-13, 08:18
Zu deinen Einstellungen wär noch zu sagen, dass du den "Anti-Epilepsie-Filter" deaktivieren kannst/solltest. Der verursacht manchmal komische Farben und andere Sachen. Braucht man nicht und funktioniert auch nicht.
Ansonsten Glückwunsch, dasses geklappt hat und viel Spaß beim fliegen :)

JG2funkmech
06-07-13, 17:25
Noch eine Frage zur Grafikkarte:

Bei meiner AMD 6870 kann ich den Prozessortakt der GPU ( 775 - 1000 Mhz) und den Speichertakt ( 1050 - 1250 Mhz einstellen.
Beide Werte sind innerhalb der Grenzen variabel.

Gibt es da eine Empfehlung wie man die Frequenzen zueinander einstellen sollte? Also z.B. 800/1200 Mhz .

Deswegen meine Frage weil synchrone Takte eventuell schneller arbeiten ( keine Differenzzeiten ).

Gruß

Go_229
06-07-13, 20:57
Noch eine Frage zur Grafikkarte:

Bei meiner AMD 6870 kann ich den Prozessortakt der GPU ( 775 - 1000 Mhz) und den Speichertakt ( 1050 - 1250 Mhz einstellen.
Beide Werte sind innerhalb der Grenzen variabel.

Gibt es da eine Empfehlung wie man die Frequenzen zueinander einstellen sollte? Also z.B. 800/1200 Mhz .

Deswegen meine Frage weil synchrone Takte eventuell schneller arbeiten ( keine Differenzzeiten ).

Gruß

Meinst du damit die Einstellungen im Catalyst Control Center mittels Overdrive? Wenn du da was änderst (oder mit anderen Programmen die Grafikkarte übertaktest) geht dir die Garantie flöten, das weißt du oder? Ich weiß allerdings ned, ob man das irgendwie nachweisen kann, wenn die Grafikkarte nen Schuss hat. Hast du dich grundsätzlich schon mit dem Übertakten der Grafikkarte auseinandergesetzt, auf was man achten sollte z.B.?

Generell solltest du auf die Temperatur deiner Grafikkarte achten (z.B. mit GPU-Z). Die geht nämlich (durch den höheren Stromverbrauch) nach oben. Außerdem besteht dann immer noch erhöhtes Risiko, dass dir die Karte flöten geht. So ne Grafikkarte kann Temperaturen bis 100°C aushalten, darauf würd ichs aber nicht ankommen lassen. Alles andere ist subjektiv. Bei mir liegt die Grenze so bei 80°C.
Wie ich bei Computerbase seh, hat deine Grafikkarte schon ne Kern-Taktrate von 900MHz, von demher bringt z.B. 800MHz nix, das liegt ja drunter. Wenn du nicht spielst, dann taktet deine Grafikkarte automatisch nach unten, von demher brauchst du dir um den Bereich schonmal keinen Kopf machen.
Auf der anderen Seite scheint deine Grafikkarte aber auch kein wirklich gutes Übertaktungspotential (900MHz -> 920MHz) zu haben (http://www.computerbase.de/artikel/grafikkarten/2010/test-amd-radeon-hd-6870-und-hd-6850-update-2/28/). Da treten dann irgendwann Bildfehler auf oder der PC stüzt ab (und die GraKa ist hoffentlich ned putt).
Mehr als die 1 bis 2 Bilder/s wirst du auch bei CloD auch ned rausholen.
Der Test von ht4u.net kommt auch bloß auf 920MHz.
Wie im Artikel gesagt wird hat aber auch jeder Chip ne andere Qualität und kann besser/schlechter laufen. Je nach dem was du für ein Herstellermodell hast hat das auch nochmal Auswirkungen.
Du kannst aber versuchen den Chip- und Speichertakt immer um 5-10 MHz zu erhöhen und dann z.B. Furmark laufen zu lassen. Da kann man nen Hitzetest machen, der holt alles aus der Grafikkarte raus.
Zusätzlich kannst du noch die 1000en Ergebnisse, die Google auskotzt durchwühlen. Hab jetz bei meiner kurzen Suche bis auf diese 2 Tests nix gefunden wo speziell auf die Taktraten eingegangen wird.

Also nochmal grundsätzlich:
1. sich über das Ausfallrisiko im Verhältnis zum Nutzen bewusst sein
2. checken der Temperaturen vor dem Übertakten, am besten beim Spielen, ob überhaupt noch Potential nach oben besteht
3. Erhöhen der Kern- und Speichertaktrate in 5MHz-Schritten
4. Testlauf mit Furmark, am besten so lange bis die Temperatur ~ konstant bleibt, auf Bildfehler und die Temperatur achten
falls der PC abschmiert, dann den Takt wieder herabsetzen
3. wiederholen
4. wiederholen
und so weiter...


Ich hoffe mal, dass ich dir weiter geholfen hab. Aber zur Absicherung kannst du wie gesagt noch andere Google-Ergebnisse durchforsten ("HD 6870 oc")

EDIT:

Hab gerade noch n bissle rumgekuckt und gesehn, dass es Hersteller gibt, die die HD 6870 von Haus aus schon bis auf 975MHz übertaktet haben.
Vielleicht hast du auch schon so eine in deinem Rechner stecken. Um das zu checken kannst du entweder auf der Grafikkartenverpackung nachkucken (falls du eine hast) oder GPU-Z während des Spielens laufen lassen und danach kucken auf was für nem maximalen Takt die Karte geloffen ist.

Schöns Wochenede

Holger_081
06-07-13, 23:18
Um dir da über die umfangreichen Hinweise von Go_229 hinaus noch etwas sagen zu können, müsstest du uns die genaue Bezeichnung deiner Grafikkarte (Hersteller usw.) angeben.
Generell gilt aber: Je höher die Frequenzen, desto mehr Wärme wird produziert. Die Karte altert schneller. Die Karte wird lauter, weil der/die Lüfter höher drehen.
Das Netzteil muss auf den 12V-Schienen ausreichend Reserven haben. Das Gehäuse sollte ordentlich be- und entlüftet werden.
Was das Verhältnis Takt GPU zu Takt VRAM angeht, gibt es keine universelle Formel. Das hängt von dem jeweiligen Design und darüber hinaus auch noch von dem Spiel ab. Um das Chaos voll zu machen, ändern sich die Anforderungen innerhalb eines Spiels auch noch durch die eingesetzten AA- und AF-Modi.
Daher: Erstmal alles, was den Takt von GPU und Speicher angeht auf Standard lassen, dann bist du auf der sicheren Seite. Ansonsten: Wie schon von Go_229 beschrieben, in kleinsten Schritten den GPU-Takt erhöhen und testen, testen, testen. Dann den VRAM-Takt in kleinen Schritten erhöhen und testen, testen, testen ob sich dadurch eine weitere Erhöhung der fps (in diesem Spiel mit den definierten Settings!) ergibt. Wenn man wirklich die Grenzen ausloten will, kann das eine langwierige, aber spannende Geschichte sein.
Zu deiner weiteren Frage noch: "Synchrone" Taktfrequenzen zwischen GPU und VRAM gibt es nicht wirklich. Hier kannst du - innerhalb der Grenzen, die die Hardware schafft - die krummsten Sachen einstellen, wenn es dir Spaß macht (z.B. 888/1167).

Zum Schluss aber nochmals der Hinweis: Übertakten lässt i.d.R. den Garantieanspruch erlöschen und unvorsichtiges Arbeiten führt schnell zum Ableben von Komponenten! Trotzdem: schönes Wochenende :)

skymaster99
06-07-13, 23:45
Hallo Leute,

Bin heute mal einige Missionen geflogen und hat Super geklappt.

Fliege normal viel den Flight Simulator X online. Hab keine zeit mich jetzt komplett hier in die Materie einzulesen. Gibt's für IL2 sinnvolle addons bzw. Andere Must haves? Fliegt ihr denn hauptsächlich online? Wie läuft das ab?

Was sind diese team-Fusion mods/Pasches? Was bewirken sie? Sind diese offiziell?

Go_229
07-07-13, 08:25
Hallo Leute,

Bin heute mal einige Missionen geflogen und hat Super geklappt.

Fliege normal viel den Flight Simulator X online. Hab keine zeit mich jetzt komplett hier in die Materie einzulesen. Gibt's für IL2 sinnvolle addons bzw. Andere Must haves? Fliegt ihr denn hauptsächlich online? Wie läuft das ab?

Was sind diese team-Fusion mods/Pasches? Was bewirken sie? Sind diese offiziell?

Gudda Morga,

jo, sinnvolle Add-Ons gibt es. Nämlich die Kampagnen-Erweiterungen von Desastersoft. Sind richtig gut und aufwändig gemacht! Auch mit nem Karrieresystem, wo echt viele Sachen einflieβen und meistens ( oder immer?) sind auch noch extra gemachte Karten dabei, oder nen Flugwegrechner zum selber basteln. Lohnt sixch auf jeden Fall, wenn du gerne Offline fliegst.
Wieviele Leute online fliegen weiβ ich nicht genau, aber es gibt sowohl als auch.
Team Fusion ist ne Modding-Gruppe ( oder wie man das nennt) die das Spiel verbessern wollen. Z.B. wars vor ihrer Mod nicht möglich auf bestimmte Höhen zu steigen, weil das Flugmodell da allgemein ned funktioniert hat, bzw nicht so eingestellt war. Auch an n paar anderen Flumodellsachen haben se rumgeschraubt, aber auch grafisch verbessern se das Spiel (meiner Meinung und der vieler anderer nach). Z.B. die Landschaftsgestaltung und -Farben oder die Erkennbarkeit von anderen Flugzeugen auf ne bestimmte Entfernung.
Die müssen sich halt durch den ganzen Entwickler-Code wühlen und ausprobieren, weil es eben auch keine offizielle Unterstützung von der Entwicklerfirma gibt.
Deswegen ist die Sache ned offiziell abgesegnet, aber wir hoffen alle, dass das noch kommt, da Team Fusion echt gute Arbeit macht.

Gruβ

JG2funkmech
07-07-13, 09:36
Zuerst mal Dank an diejenigen die sich recht ausführlich mit meiner Frage zur Taktung befaßt haben.

Einiges wußte ich allerdings schon weil ich da bereits rumgespielt habe. Z.B. daß bei zu hoher Taktung die Sache unstabil wird und sich aufhängt.
Auch habe ich selbst beim Aufdrehen auf volle Werte kaum eine Verbesserung gesehen - nur die FPS-Messung zeigt da minimalste Änderung - wie erwähnt wurde.
Darum habe ich den leisen Verdacht daß diese zusätzlichen Verstellmöglichkeiten mehr für die " Overclocker gemacht sind damit die ihren Spaß am Herumspielen an der Hardware nicht verlieren und ab und zu eine neue Karte kaufen. Die Sache kostet dem Hersteller ja kaum was außer etwas Software .

Die Idee mit den rechnerisch " passenden" Frequenzen ist mir als alter Funktechniker gekommen. Bei dieser Technik wird ( wurde) vielfach von einer Mutterfrequenz andere Frequenzen abgeleitet. Durch die Digitaltechnik und Synthesizer hat sich das geändert.

Gruß Funkmech

JG2funkmech
07-07-13, 09:43
Zuerst mal Dank an diejenigen die sich recht ausführlich mit meiner Frage zur Taktung befaßt haben.

Einiges wußte ich allerdings schon weil ich da bereits rumgespielt habe. Z.B. daß bei zu hoher Taktung die Sache unstabil wird und sich aufhängt.
Auch habe ich selbst beim Aufdrehen auf volle Werte kaum eine Verbesserung gesehen - nur die FPS-Messung zeigt da minimalste Änderung - wie erwähnt wurde.
Darum habe ich den leisen Verdacht daß diese zusätzlichen Verstellmöglichkeiten mehr für die " Overclocker gemacht sind damit die ihren Spaß am Herumspielen an der Hardware nicht verlieren und ab und zu eine neue Karte kaufen. Die Sache kostet dem Hersteller ja kaum was außer etwas Software .

Die Idee mit den rechnerisch " passenden" Frequenzen ist mir als alter Funktechniker gekommen. Bei dieser Technik wird ( wurde) vielfach von einer Mutterfrequenz andere Frequenzen abgeleitet. Durch die Digitaltechnik und Synthesizer hat sich das geändert.

Gruß Funkmech

Was anderes noch weil ich es jetzt lese:

Skymaster99

Lohnt es sich den Flight Simulator X zu kaufen? Ich habe gesehen daß es da einige ganz gut aussehende Programme dazu gibt ( Flugzeugträger / Zero / usw. )
Ich habe noch den alten Vorgänger der mich aber grafisch nicht gerade berauscht. Eigentlich nehme ich ihn nicht mehr.

Wie ist also der Vergleich Microsoft Flugsimulator zu CoD bzw. Online-Betrieb ?

Möchte aber nicht anecken weil es nicht zum Thema gehört.

Gruß

skymaster99
07-07-13, 15:05
ALso der FSX lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall zu kaufen, vorallem die Gold Edition bei mazon ist sehr günstig und beinhaltet viele Missionen. DIese sind sehr spannend, auch die Flugschule ist sehr ausführlich und empfehlenswert.
Addons gibt es sehr viele, diese werten die Grafik extrem auf. Solltest aber bedenken dass dies eine sehr gute Hardware fordert. Selbst neueste High-End Rechner erzielen mit einigen Addons wie die PMDG 747, Frankfurt Mega Airport X und eine Scenery Addon wie GEX und REX max. 25fps. Wenn man alle Regler voll aufdreht geht jeder aktuelle Pc in die Knie.

Der Online Betrieb wurde von offizieller Seite vor einiger Zeit eingestellt. Als Erstaz gibt es "VATSIM", ein weltweites Online Portal in welchem man sich (kostenlos) anmelden muss. Die Online Fliegerei ist nicht ganz einfach. So sind am Wochenende sämtliche Funktstationen wie Approach, Tower, Ground usw besetzt, mit welchen man mit offiziellen Funkregeln kommuniziert wird.

Wenn dich im Forum anmeldest gibt es die Möglichkeit einen Mentor zu buchen, der dir bei der ersten Schritten hilft.

Alles in allem sehr sehr aufwendig, realitätsnah und macht ne Menge Spaß.. Aber mal kurz ne Runde Online Fliegen ist nicht:)

JG2funkmech
07-07-13, 18:14
Dann ist es eher nichts für mich.

Ich bin schon froh wenn ich bei den CoD - Servern den Fuß in die Luft bekomme und dort einige Zeit überleben kann ...

skymaster99
07-07-13, 20:30
Ok Leute,
ich wollte eben mal online Spielen dann kam ein Fehler, dass ich nicht die selber Version wie der Server nutze (3.01)

Wie läuft das ab bei Team Fusion Mod? Muss ich da alle runterladen oder nur den neuesten?? Wenn ja, wo finde ich diese? links?

Continu0
08-07-13, 21:16
Hi

Die Mods kriegst du hier:

http://theairtacticalassaultgroup.com/forum/showthread.php?t=3777
http://theairtacticalassaultgroup.com/forum/showthread.php?t=4347


Es gibt 3.0 und 3.01, nur ein kleiner Hoftix. Danach sollte es klappen.