PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Video meines echten Fluges über den Cliffs of Dover



Rotauge
22-06-13, 09:40
Achtung: Video jetzt Gema-Konform :-) Link entsprechend angepasst!

Hallo zusammen,


ich hatte im Juni 2006 das pure Vergnügen, in einer von zwei DC-3 von Biggin Hill in die Normandie zu fliegen. Auf dem Rückweg wurden wir zu unserer großen Überraschung von einer Spitfire abgefangen und zurück nach Biggin Hill eskortiert. In enger Formation flogen wir die Cliffs of Dover entlang. Ich hatte damals meine treue Panasonic 3CCD-Kamera dabei, leider alles 4:3-Format. Aber die Bilder sind trotz den diesigen Wetters ganz schön geworden, denke ich. Ich habe die Aufnahmen erst heute beim Aufräumen wieder entdeckt und dachte mir, ihr würdet euch vielleicht freuen sie anzuschauen: http://youtu.be/Wt6gD9OgaVQ



Was ich bei der Gelegenheit loswerden wollte: Ihr alle hier seid echt eine tolle Truppe. Einige Namen kenne ich ja noch aus den alten Il2-Ubiforen. Das hier gesammelte Wissen, die Hilfsbereitschaft, die Kreativität und die Höflichkeit selbst bei kleinen Reibereien finde ich außergewöhnlich.



Das musste mal raus :-)

Viele Grüße, Henry

ram0506
22-06-13, 11:25
Hallo Henry,

leider ist dein Video von der GEMA gesperrt worden. Schade! Hätte ich mir gerne mal reingezogen!

Foo.bar
22-06-13, 13:58
Ja, ich auch. Schade.

Spambot960
22-06-13, 14:35
Nettes Video, für 2006 eigentlich gute Qualli. Proxytube ging nicht mußte es runterladen.





Was ich bei der Gelegenheit loswerden wollte: Ihr alle hier seid echt eine tolle Truppe. Einige Namen kenne ich ja noch aus den alten Il2-Ubiforen. Das hier gesammelte Wissen, die Hilfsbereitschaft, die Kreativität und die Höflichkeit selbst bei kleinen Reibereien finde ich außergewöhnlich.

Das musste mal raus :-)


Auch nur weil Ubi mein Account hier abgeschossen hat, das wird sich in Zukunft wieder ändern. Ich bin wieder da...:D

Rotauge
22-06-13, 16:14
Verdammt, ich hatte heute morgen noch kurz daran gedacht, dass das passieren könnte! Der erste Teil des Films ist mit Glenn Millers "In the mood" und die zweite Hälfte mit der Filmmusik aus "Luftschlacht um England" unterlegt gewesen. Ich habe doch tatsächlich eben noch auf einer alten Platte die Schnittdaten gefunden. Ich bastel da noch ein wenig rum und lade dann eine Gema-taugliche Variante hoch. Bis später!

So, das wars: http://youtu.be/Wt6gD9OgaVQ

Bis dann!

Rotauge
22-06-13, 18:26
Hallo Spambot, ich hatte für die Panasonic GS70 mit Leica-Optik damals stolze 1500 Euro hingelegt. Die hat schon gut gefilmt, leider ließ sich der automatische Weißabgleich leicht aus der Fassung bringen. Meine aktuelle Sony kostet grade mal ein Drittel und steckt selbst den 3CCD-Sensor locker in die Tasche. Was ich vermisse ist der Sucher. Auf Flugshows (Fairford/Duxford) stehe ich häufig mit 'ner Decke über dem Kopf hinter dem Stativ - sonst sehe ich nichts auf dem Bildschirm.

Karaya_352
23-06-13, 08:13
Oh mein Gott ich habe direkt Gänsehaut bekommen, bin zwar auch schon mal mit einer zwei Mot. über den Kanal aber nicht mit so einem Klassiker.

Ich glaube in dem Moment wo die Spitti aufgetaucht wäre hätten die mich"rausgeschmissen" weil ich total ausgetickt wäre.

Super Video (bin sehr, sehr Neidisch;))

Lg II/JG11_Karaya

SirSpanferkel
23-06-13, 10:52
Auch stark der Moment, wenn der Spitfire-Pilot auf einmal seine Digicam rauspackt und selber Fotos macht. Bestimmt ist er selber nur Tourist, der nen Spitfireflug gewonnen hat :D

Spambot960
23-06-13, 12:10
Hallo Spambot, ich hatte für die Panasonic GS70 mit Leica-Optik damals stolze 1500 Euro hingelegt. Die hat schon gut gefilmt, leider ließ sich der automatische Weißabgleich leicht aus der Fassung bringen. Meine aktuelle Sony kostet grade mal ein Drittel und steckt selbst den 3CCD-Sensor locker in die Tasche. Was ich vermisse ist der Sucher. Auf Flugshows (Fairford/Duxford) stehe ich häufig mit 'ner Decke über dem Kopf hinter dem Stativ - sonst sehe ich nichts auf dem Bildschirm.

Dabei ist es ohne Schwierigkeiten möglich dies zu ändern, genau dieslbe Geschichte wie bei Laptops. Aber den geht es nicht um praktische Handhabung bei Sonnenschein sondern das eben glattes gänzendes sich besser verkauft im sonnenlosen Geschäft. Manchmal fäßt man sich einfach an den Kopf was die Konsumgesellschaft so alles macht.
Trotzdem geiler Film. Bevor man sie sieht hört man glaub wie sie mal vorbeizieht...war bestimmt der erste WTF Moment ;)

Rotauge
23-06-13, 12:21
Oh mein Gott ich habe direkt Gänsehaut bekommen, bin zwar auch schon mal mit einer zwei Mot. über den Kanal aber nicht mit so einem Klassiker.

Ich glaube in dem Moment wo die Spitti aufgetaucht wäre hätten die mich"rausgeschmissen" weil ich total ausgetickt wäre.

Super Video (bin sehr, sehr Neidisch;))

Lg II/JG11_Karaya


Ja, es war bei vielen die helle Aufregung an Bord. Selbst die Piloten der DC-3 fanden es offenbar sehr cool und nahmen die Spit immer enger in ihre Mitte. Alle fotografierten sich gegenseitig. Ich nahm die Welt nur noch durch den Sucher wahr :-) Die Spitfire war unglaublich agil. Sie wechselte ein paar Mal die Position, damit jeder der Passagiere einen guten Blick auf sie werfen konnte. Die Positionswechsel erfolgten mit einer Leichtigkeit, es schien, als würde die Spit tänzeln. Kurz vor Biggin Hill gab sie Gas und stieg recht steil nach oben weg. Die Piloten, alles im Hauptberuf Verkehrsflieger, schwärmten von den Propellermaschinen. Sie liebten es, mit dem "Hosenboden" zu fliegen. (Ähnliches berichtete mir auch der Mann meiner Tante. Er flog für die US-Luftwaffe KC-97 Tanker).

ram0506
23-06-13, 17:50
Sehr schön! Auch die Nahaufnahme von der losen Schraube. Sehr aufschlussreich!;)

JG2funkmech
24-06-13, 11:05
... auch stark der Moment, wenn der Spitfire-Pilot auf einmal seine Digicam rauspackt und selber Fotos macht.

Ja stark!

Allerdings ging mir ein anderer Gedanke durch den Kopf: Schön leichtsinnig , der Herr. Gafft minutenlang durch den Kamerasucher und fliegt gleichzeitig fast Tuchfühlung Flügel an Flügel.

Hoffentlich sind nicht alle Verkehrsflieger so " verantwortungsvoll" .

Rotauge
25-06-13, 11:13
Ja stark!

Allerdings ging mir ein anderer Gedanke durch den Kopf: Schön leichtsinnig , der Herr. Gafft minutenlang durch den Kamerasucher und fliegt gleichzeitig fast Tuchfühlung Flügel an Flügel.

Hoffentlich sind nicht alle Verkehrsflieger so " verantwortungsvoll" .

Ja, genau das dachte ich auch. Allerdings wirkt der Formationsflug auf dem Video dichter, als er es in der Realität war. Ich habe meist mit sechs- und achtfachem Zoom gefilmt. Das staucht die Perspektive doch deutlich. Bei einer Einstellung sieht es gar so aus, als würde die Spit mit dem Propeller gleich am DC-3-Querruder raspeln :-)

JG2funkmech
25-06-13, 13:36
An die " optische Stauchung" habe ich dabei schon gedacht.

Ich hätte es auch noch akzeptiert wenn er kurz durchgeblickt hätte, ein Bild gemacht und wieder normal geflogen wäre.
Aber der hat sich ja großzügig Zeit gelassen. Dachte der will so heimfliegen und landen ... :cool:

Die lockere Verriegelungsschraube. Da war der Steg dahinter vermutlich ausgebrochen. Diese Teile sind eingenietet und das Auswechseln ist manchmal mühsam.
Ich denke bei solchen Maschinen sieht man das lockerer.

Go_229
25-06-13, 17:09
Die lockere Verriegelungsschraube. Da war der Steg dahinter vermutlich ausgebrochen. Diese Teile sind eingenietet und das Auswechseln ist manchmal mühsam.
Ich denke bei solchen Maschinen sieht man das lockerer.

Damage Tolerance FTW :cool: