PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tickets Teil 2



Der_Wemmser
10-05-13, 09:34
D4ene ist der Support-Praktikant, der die Tickets bearbeitet. Er unterbindet genauso die Diskussionen hier im Forum, wie es der Support in den Tickets macht. Einfach schließen und gut, eindeutig dieselbe Handschrift. Finde dieses Verhalten echt dreist und sowohl für nen Support Mitarbeiter oder auch für nen Game Master absolut unangemessen!

Daher habe ich hier mal wieder nen neuen Thread zu dem Thema aufgemacht, über Tickets reden darf man ja schließlich noch. Um nochmal auf D4enes Post einzugehen:


Hallo Zusammen,

Die Entscheidung, dass Tickets nicht veröffentlicht werden dürfen, ist keine einfache. Tickets sind nun einmal privat und nicht öffentlich, nur der jeweilige Spieler und der zuständige Support haben darauf Zugriff. Wir verbieten euch nicht, eure Meinung in Textform zu veröffentlichen, solange sie sich in einem anständigen Rahmen befinden.


Ich kann das nicht ganz nachvollziehen. Ich habe noch nie in einem Ticket über private Dinge geredet. Auch die Antwort eines Ubi-Mitarbeiters empfinde ich nicht als private Nachricht, sondern als Statement von Ubi zum Thema MMHK. Der Supportmitarbeiter verfasst die Nachrichten ja auch während seiner Arbeitszeit, da ist nix privates dabei! Oft haben andere Spieler dieselben Anliegen, also auch Interesse an der Antwort des Supports, oder aber es besteht Diskussionsbedarf. In solchen Fällen macht es Sinn, Tickets zu veröffentlichen.


Wir könnten genauso alle Tickets der Spieler öffentlich machen und das würde nicht allen Spielern gefallen.

Klar könnt ihr das in anonymisierter Form veröffentlichen, wenn dadurch ein wichtiger Sachverhalt geklärt wird. Das wäre in vielen Fällen sogar wünschenswert! Kommt mir das nur so vor, oder hört sich D4enes Satz für euch auch wie Kindergarten an, nach dem Motto "Wenn du mein Geheimnis verrätst, dann verrate ich allen in wen du verliebt bist"

Winterwolf-fl
10-05-13, 10:35
Wir könnten genauso alle Tickets der Spieler öffentlich machen und das würde nicht allen Spielern gefallen.

Das kommt auf alle Fälle sehr nah an Kindergarten ran.

D4ene
10-05-13, 12:37
Mit privat ist nicht unbedingt persönlich gemeint, sondern dass der Kommunkationsverlauf im Ticket nicht öffentlich ist. "Nicht für alle, nicht für die Öffentlichkeit bestimmt; der Öffentlichkeit nicht zugänglich" vom duden.de

Viele Tickets beinhalten Transaktionsnummern, Account Informationen, strategische Informationen, Kampfberichte und ab und an auch persönliche Informationen.
Antworten von Tickets sind kein Statement von Ubisoft, sondern eine "Lösung" zu einem gewissen Fall. Wir verbieten keine Diskussionen über den Support, sondern verbieten die Veröffentlichung der Tickets.

Der_Wemmser
10-05-13, 13:07
"Privat" heißt auch "nur die eigene Person angehend" oder "nicht offiziell", in dieser Hinsicht sind Tickets nicht privat.

Wirkliche "Lösungen" beinhalten Tickets wohl nur in den seltensten Fällen, zumindest meiner Erfahrung nach. Aber davon mal abgesehen, wenn es nur um Transaktionsnummern, Account Informationen und Kampfberichte geht, die könnte man vor dem Veröffentlichen der Tickets entfernen. Strategische Informationen werden ja nur vom Spieler geäußert, nicht vom Support Team. Daher kann der Spieler dann ja selbst entscheiden, ob er seine strategischen Informationen im Ticket veröffentlichen will.

Das Veröffentlichen einiger Tickets hätte für die Spieler viele Vorteile, z.B. Transparenz und zusätzliche Informationen.Ich vermute auch, dass die Qualität des Inhaltes einiger Tickets zunehmen würde, da der Support zu dem Inhalt der Tickets stehen und gegebenenfalls sich mal rechtfertigen muss.

@D4ene: Warum hast du den letzten Thread zu diesem Thema geschlossen? Über Sinn und Unsinn dieser Regel reden dürfen wir doch.

OnkelB
10-05-13, 13:24
Zumindest mal wieder der Beweis erbracht, dass den Game-Master die ganzen Anfragen und Probleme der Spielerschaft komplett am Arsch vorbeigehen, denn darauf wird einfach überhaupt nicht reagiert. Weder vom Support, noch hier im Forum. Hauptsache nach Außen hin herrscht Ruhe. Erbärmlich!

ErikaFade
10-05-13, 13:33
Das Veröffentlichen einiger Tickets hätte für die Spieler viele Vorteile,

Es steht ja jedem frei, das von ihm geschriebene Ticket auch im Forum zu posten.
Das Urheberrecht verbietet es allerdings die Antwort von Ubi hier als Ganzes
zu posten. Es spricht aber wohl nichts dagegen, die Antwort mit eigenen Worten
zusammen zu fassen (evtl versehen mit kleinen direkten Zitaten) und
ebenfalls hier zu posten.

AndreanDW
10-05-13, 13:52
...Viele Tickets beinhalten ... Kampfberichte ...
Wenn diese Kämpfe auf der Ausnutzung von Bugs beruhen, wären solche Veröffentlichungen eigentlich im Interesse der Community; sonst nutzen manche eben die Bugs weiter, und die Entwickler haben keinerlei Grund, die Bugs zu entfernen; wenn es dir um Truppenstärken geht - im PvP haben die Beteiligten sowieso mit ihren Spionage-Berichten eine bessere Übersicht, als sie ein Kampfbericht bringen kann; und die Kampfberichte landen sowieso bei beiden betroffenen Parteien, die sie bei Interesse an den Rest der Allianzen weitergeben können

Ansonsten sind Entscheidungen bei bestimmten Sachverhalten wünschenswert zu veröffentlichen, so daß im nächsten vergleichbaren Fall nicht willkürlich eine völlig andere Entscheidung getroffen werden kann!

P.S. Wenn du mir mal erkären kannst, wie ich einen Kampfbericht in ein Ticket einfügen kann, wäre ich dir sehr dankbar! Bei mir lief das bisher immer so, daß ich das archivieren sollten, und dem Support angeben sollte, von welchem Tag/welcher Stunde das stammt, so daß die nicht solange suchen müssen...

Der_Wemmser
10-05-13, 16:00
@ erikafade: also ich glaub nicht, dass das urheberrecht hier anwendung findet. da müsste der support seine antworten zumindest in reimen formulieren, ansonsten sind die tickets nach dem urheberrecht bestimmt nicht schutzwürdig. aber mit so ner diskussion kommen wir vom thema ab. nur einzelne passagen aus tickets zitieren hat einige nachteile. so sind die sätze aus dem kontext gerissen, oder aber werden vom spieler falsch verstanden und wiedergegeben. auch das weglassen einiger abschnitte kann den sinn der nachricht verfälschen, ob es nun absichtlich oder aus versehen passiert.

die gründe, warum tickets privat sein sollen, sind wohl echt nur vorgeschoben. mich überzeugen sie absolut nicht. ist wohl echt so wie onkel sagt - nach aussen hin soll nur ruhe herrschen.