PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Idee für ein letztes Addon!



JohanniGe
27-04-13, 08:12
Wenn schon Piraten, dann als spielbare / tiefgreifende / abwechslungsreiche Fraktion mit eigener Insel, Produktion illegaler Güter, Einheiten-Forschung/Weiterentwicklung und einigen Spezialgebäuden. Als Pirateninsel auch mit High-Tech-Tarnvorrichtung versehen.

1. Finde es ist im Jahre 2070 lächerlich, dass die sich nur mit läppischen Schiffsüberfällen abstümpern. Ich fände Spezialgebäude wie z.B. ein upgradebares Hacker-Zentrum zusätzlich auf deren Piraten-Insel eher in die Zeit passend, wo man als Spieler/KI-Fraktion seine Schlüsselgebäude technisch abschirmen müsste, ansonsten gehen dauerhaft Credits durchs Netz flöten. Dann würde endlich mal dieser Schutzschirm im Spiel etwas Sinn machen, den ich bisher noch nie zum Schutz vor Beschuss meiner Gebäude gebaut/gebraucht habe oder die Einführung neuer Gebäude wie z.B. einer Sicherheitsbehörde + Upgrades.
Bei speziellen Piratentechnologien finde ich es auch immer extrem unterhaltsam, dass man als Spieler/KI diese nicht besitzt und erst durch Bauplan-Spionage/Vernichtung der Piraten diese erlangt und dann selbst mit z.B. Hackern gegen die KI-Fraktionen zu Werke gehen kann.
Die Spione aus 1404 fehlen mir sowieso im Spiel!

2. Die Ware Alkohol/Spirituosen finde ich bei den Tycoons total unangebracht. Die sollten eher Kaffee zugeordnet bekommen und die Piraten harten Alkohol und obendrauf noch Tabakwaren als Produktions-/Schmuggelgüter bekommen. Diesen Alkohol sollten dann die Piraten versuchen auf die besiedelten Inseln zu schmuggeln, wo von der Polizei ungeschützte Wohngebäude zu einer Abhängigkeit der Bevölkerungsgruppe führen. Als negativer Einfluss wären dann z.B. Produktivitätseinbussen, erhöhte Kriminalität und Creditverluste durch erhöhte Gesundheitskosten sinnig.
So könnten Polizeivipers versuchen den Nachschub von Schmuggelrouten abzufangen oder an Land beim illegalen Verkauf dingfest machen. Harte Drogen wären wohl pädagogisch in einem solchen Spiel zu extrem, obwohl das Durchschnittsalter der Spieler über 30 liegt? Mit Alkohol/Tabakwaren ist es aus meiner Sicht aber ähnlich unterhaltsam.

3. Ein weiterer Piratenkriminalitätszweig sollte Diebstahl/Hehlerei sein. So sollten Spezialschiffe/Helikopter Einbrecherteams an den besiedelten Inseln anlanden und von den Polizeiwachen ungeschützen Kontoren Warendiebstähle begehen können und abtransportieren. Diese sollten dann eins zu eins zusammen mit den von Schiffen erbeuteten Waren in Hehlerzentren verkauft werden.

4. Das illegal verdiente Geld sollten die Piraten in neue Einheitenfoschung und Aufbau einer Flotte investieren und je nach Erfolg auf deren Insel wachsen/auf weitere Inseln expandieren. Bei ausreichend großer Flotte wären auch Insel-Invasionen und direkter Krieg mit dem Ziel Übernahme des gesamten Sektors wie bei den anderen Fraktionen interessant.

Man hätte auf seiner Pirateninsel die gleichen Optionen wie jetzt als Spieler auch.

1. Aufbau von Wohnanlagen für seine Freibeuterbevölkerung und zur Erhöhung des Einheitenlimits aus Schiffen/Fluggeräten.

2. Versorgung dieser durch Produktionsketten-Aufbau und ich würde sogar die identischen Güter wie jetzt auch nehmen, da ich eine Piraten-Tech-Fraktion gut finden würde, welche die effektiven Hacker-Attacken und sonstige Cyberangriffe je nach Zivilisationslevel ausführt.
Dazu weiter die Piraten-Tycoon-Fraktion, welche für den Alkoholschmuggel zuständig ist, Militäreinheiten bekämpft und die Verteidigung ausführt.
Und so EcoÖko-Piraten, die gewaltlose Einbrüche+Schiffsüberfälle und Tabakwaren-Schmuggel organisieren.

Der Spieler kann als Piraten-Fraktion dann ebenfalls seine Start-Bevölkerungsgruppe wählen und beliebig wie jetzt auch bei dieser bleiben oder alle drei Gruppen ansiedeln (für alle Optionen)

3. Aufbau der kriminellen Gebäudezweige wie dem Hacker-/Cyberzentrum + X, der umfangreichen Alkoholproduktion vom Zuckerrohranbau übers Brennen bis zur Abfüllung (vielleicht sogar drei Alkoholarten, wie Bier, Schnaps und hochprozentiger Rum), gleiches bei Tabakwaren (Zigaretten, Zigarren, Rauschmittel) und dem Trainingszentrum für Einrecher/Seeräuber.

4. Unterhaltsame Ausführung von Schiffsüberfällen, Einbruchsoperationen, dem Ausbau von Schmuggelrouten, Hehlerei, Forschung&Entwicklung, Angriffe auf die KI-Städte, Sektorübernahme etc. etc.

5. Gibt noch 1000 weitere Ideen.

Wäre für mich fast schon ein wünschenswertes Addon "High-Tech-Piraten 2070" und zusammen mit der dringend nachzureichenden Gesamt-KI absolut KAUFENSWERT! So könnte man aus Anno 2070 noch weiteren Profit schlagen, eine neue Piratensichtweise ins Spiel einführen (Spielbreite und -tiefe erweitern) und für mich endlich das hochpeinliche KI-Debakel noch reparieren (indem man mal die fehlende KI der sonstigen Fraktionen nachträglich noch abliefert)

UBI/RD es ist noch Profit drin und ihr könnt OBENDREIN eure KI-Würde retten! So würd ich Anno nach Monaten noch aus der Tonne holen und gerne endlich mal gegen intelligente KI mit Herausforderung antreten!

Dazu vielleicht auch noch ein neues Weltgeschehen, mit endlich mal den Features des 1. Addons!

Jurassicoh
28-04-13, 07:39
Gefällt mir auch super gut und wäre wirklich viel Inhalt, der das Spiel nochmal komplettieren und neue Facetten einbringen würde. Statt Pirateninsel, würde ich die fast unter Wasser ansiedeln! Dort wären sie automatisch verborgen und die Anno-Tiefsee ist derzeit wirklich ein absoluter Flop. Die KI bringt unter Wasser überhaupt nichts zustande und baut nur wie gehabt mal ein Ablenkungs-Kontor. Dieser komische Ebashi-NPC hat ausser Ramsch-Items auch nichts zu bieten und wenn wir dort niocht aktiv würden, wäre die Anno-Tiefsee absolut tote Hose.

Da wäre eine versteckte Unterwasser-Piratenbasis mit deinen beschriebenen Möglichkeiten wirklich ein Highlight!

Vor allem die Idee mit der frei wählbaren Bevölkerung aus Piratentechs, Piratentycoons und Ekos finde ich sehr geil! Hightech-Piraten mit Hochtechnologie und stupide Tycoon-Raufbolde, die noch in Old Economy Manier räubern, sehr genial!

Würd ich auch sehr gerne spielen und schade, dass hier im Forum kein am Spiel Verantwortlicher mitdiskutiert. Die Ideen wären es wert nochmal diskutiert zu werden und leider ist ja kaum noch ein Fan anwesend.

Tycooner1994
28-04-13, 12:47
1. es wird kein weiteres addon geben
2. ein schlauer pirat ? das gabes nie in der anno geschichte und wird es auch nicht geben, und ich finde das geld was sie in den piraten strecken würden sollten sie lieber in die normale Ki stecken


UBI/RD es ist noch Profit drin
ähm nur mal so ca.90 % aller anno 2070 spieler sind schon längst weg, die meisten sind nach nach ein paar wochen nach dem letzten patch ( grundspiel ) gegangen, einige sind dann wieder als das addon kam wieder gekommen, aber auch die meisten die dann dann anno 2070 tiefsee gespielt haben waren nach 2 monaten weg.
schau dir doch mal das forum an es sind nur noch eine kleine handvoll wirkliche anno veteranen dabei die seit dem 17.11.2011 anno 2070 spielen

Solagon
28-04-13, 14:40
Die Ideen wären es wert nochmal diskutiert zu werden und leider ist ja kaum noch ein Fan anwesend.

Als Fan kann man hier durchaus nur mitlesen und muss nicht unbedingt seinen Senf dazugeben. Darüberhinaus muss man auch nicht mit jedem diskutieren. Insbesondere wenn es sich bereits bei vorherigen Diskussionen gezeigt hat, dass eine neuerliche Diskussion, entweder eine reine Wiederholung wird, durch neuere Umstände sinnlos geworden ist oder mit ziemlicher Sicherheit wieder zu Streit und/oder gegenseitigen Beleidigungen führt.

JohanniGe
29-04-13, 13:37
ähm nur mal so ca.90 % aller anno 2070 spieler sind schon längst weg, die meisten sind nach nach ein paar wochen nach dem letzten patch ( grundspiel ) gegangen, einige sind dann wieder als das addon kam wieder gekommen, aber auch die meisten die dann dann anno 2070 tiefsee gespielt haben waren nach 2 monaten weg.
Also das nichts mehr geplant ist, dass ist jedem Kleinkind klar und braucht man nicht zu erwähnen. Und gegangen ist niemand, da die Anno-Käufer nicht alle gestorben oder auf Marsexpedition ausgewandert sind.

Genauso wie alle wieder da sind, wenn morgen ein Anno 3060 angekündigt würde, so würden auch alle mitkriegen, wenn ein Addon für 2070 angekündigt würde. Dann schaut man was drin ist, obs was für einen ist und wenn es das Hauptspiel um Längen besser macht und viel Inhalt bietet, wirds auch gekauft.
Da muss man keinen vom Mars zurückrufen oder aus der Gruft holen, sondern wie jedes x-beliebige Game neu ankündigen und wenns gut ist, dann kauf ich es, da Anno 2070 für mich bisher nur 20 Spielstunden hatte und mir extrem viel Inhalt fehlt.
Und zusätzlich hat man wie immer noch Neukunden, die vielleicht zum ersten Mal das Gesamtpaket abgreifen.

Also so einen Quatsch mit geht nicht, alle sind gestorben und weg und es gibt keine Neukunden mehr, kann ich nicht hören.

Ist logischerweise bloß Theorie, aber wenn man wollte könnte man noch Profit aus Anno 2070 schlagen, in 6-12 Monaten die Ki+etliche neue Features einbauen, ich würds wenns geil ist kaufen, scheissegal wie alt nun Anno ist.
Gibt halt nichts neues in diesem Bereich und das Spiel ist bisher Beschiss. Also Win-Win für alle, wenn noch ein würdiges Addon für 25 Euro die Inhaltsleere und Mängel des Spiels ausgleicht.

Geht nicht sagen nur Gehirnamputierte! Das einzige was ich zugestehe ist, dass man das Hauptspiel so verhauen hat, dass wohl Addons auf dem bisherigen Niveau ein Kassengift gewesen sein könnten und man früher ein qualitätsvolles 2. Addon hätte verkaufen können oder sich mit dem abartigen Hauptspiel, selbst den Ast auf dem man sitzt abgesägt hat! (war das ein KI-loser Dreckscheiß, kotze immer noch!)

Lohnen würde es sich und ich hätte als Entwickler extreme Scham dieses beschissene Spiel so stehen zu lassen. Aber manche haben halt keine Selbstehre und andere heulen den ganzen Tag geht ja alles nicht im Leben.

Für ein rettendes Addon zahl ich gerne noch bis zu 30 Euro und grafisch war das ganze ja auf aktuellstem Niveau, da hat sich in den letzten Jahren ja auch wenig getan (das war aber auch alles!)

Tycooner1994
29-04-13, 14:51
also
1. das addon die tiefsee hat in den augen ubisofts nicht genug gewinn gebracht den soweit einer hier mal gepostet hat muss sich das spiel x-mal im ersten monate verkauft haben, damit man sich wieder drum kümmert. und das hat das addon nicht, während das hauptspiel bei relase ( soweit ich informiert bin) die benötigte marke 2 woche nach reale geschaft hat. was 1 für ubsioft eine katasrope war denn die ganzen server waren in ersten wochen nicht mal annähernt aauf die masse der spieler eingestellt wir hatten verbindungsproblem ohne ende.

JohanniGe
29-04-13, 15:12
Ja, hab ich doch gerade geschrieben??? Wenn man das Hauptspiel schon amateurhaft beschissen programmiert, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn keiner ein auf gleichem "Niveau" programmiertes Addon kauft. Wäre also mal wieder Zeit Qualität, KI und sinnvolle Features zu entwickeln. "Erfolge" ohne Auswirkungen aufs Spiel, KI für Vollblöde und Zierschrott, der ebenso im Spiel ohne Auswirkungen bleibt, kaufen halt nur Idioten. Und davon gibts Gott sei Dank wie man sieht nur wenige.

Für mich keine Überraschung und ich bleibe dabei: Bei mir kann Anno 2070 heute noch durch ein saugeiles Addon mit der fehlenden KI, sinnvollen Features und einer guten Erweiterung gerettet werden und ich zahl sogar dafür. Wenn man sich den Ast durch Hohlbirnen-Zierschrott-Features selbst absägt, kann ich denen auch nicht helfen und ich würde lieber mal Zeit in KI und Spieltiefe investieren, als diesen Schönspielern nachzuschwulen und den ganzen Tag an bescheuertem Zierkrempel, Alibi-Erfolgen und dümmlichst gescripteten Weltgeschehen rumzustümpern.

Selbst Schuld und dann braucht man nicht über fehlenden Gewinn zu flennen. Bei mir ist die Brieftasche für Qualität mit Sinn und Verstand immer offen und halt ebenso für ein qualitätsvolles Rettungs-Addon von Anno 2070. Aber meine Welt geht auch nicht unter, wenn die Entwickler sich mit diesem Flop verabschieden und mehr trau ich denen eh nicht zu!

dandins
29-04-13, 18:17
Grundsätzlich empfiehlt sich die Verwendung von Bienenwachs aber auch in allergologisch bedenklichen Gestaltumgebungen.

alex41018
29-04-13, 21:07
@JohanniGe: ich würd mirs addon auch kaufen wenns die fehler abdecken würde, aber so wie jetzt, wirklich kein wunder das niemand mehr anno zockt. also ich als publisher würde mich schämen. mit dem addon würde die anno reihe wenigstens halbwegs gut abgeschlossen werden (wenn nichts neues mehr geolant wäre). piratenidee. sehr gut, obwohl ich auch 4. stufe der techs und 5. stufe der ecos und tycoons cool fände. was aber noch dazu kommt ist, dass ubi nicht mal freies modding erlaubt, so müssten sie sich nicht mal selbst ums spiel kümmern, und ganz ehrlich, ubi sagt ja sie wollen das spielerlebnis anderer ohne mod im Multiplayer nicht riskieren, aber jeder dems spiel langweilig wird holt sich doch ne mod und das ist heute doch bestimmt schon mindestens jeder zweite. und die andere hälfte die nicht weis wie man moddet legt das spiel zur seite weils langweilig wird, die die sich an ner mod interessieren hier ist ne anleitung der arrc mod auf youtube: part 1(vorstellung): http://m.youtube.com/watch?v=APmUvy3o0Jw part 2(vorstellung 2): http://m.youtube.com/watch?feature=fvwrel&v=ofSAuwf88-0 installation: http://m.youtube.com/watch?v=Q3mdCnO5eA8&feature=relmfu
und mal ehrlich: wenn einer der spieler die mod nicht, bzw. der andere schon, stürzt das onlinegame sowieso ab. also für mich sind sämtliche begründungen für unfreies modden in anno nicht gerecht fertigt.

max.k.1990
30-04-13, 05:32
Wird es nicht geben - fertig.

Sonst würde Ubisoft 2070 nicht so hängen lassen

Annostorm
01-05-13, 07:33
- Spielbare Piratenfraktion = 3 Daumen rauf Super

- Tiefsee-Piratenbasis mit allen Schikanen = 3 Daumen rauf

- Schiffsüberfälle mit U-Booten die plötzlich aus der Tiefsee auftauchen = nochmal 3 Daumen rauf

- Die Idee mit den 3 Piratengruppen Tech - Tycoon = 3 Daumen rauf

- komplette K.I.-Nachlieferung = 10 Daumen rauf

Alles super Ideen und ich wäre beim Kauf dabei

max.k.1990
02-05-13, 11:49
alle deine Punkte sind mehr als Unwahrscheinlich. Zwar leider, allerdings auch viel zu aufwändig für ein Addon, was vermutlich nichtmal die hälfe der Verkaufserlöse vom "Die Tiefsee" bekommen wird. Zweitens wäre das 2. Addon bei einem Preis 25-30€ und damit finanziell nicht so gut gepolstert für die Inhalte die dir vorschweben! man muss das auch alles erstmal entwickeln und das kostet geld. Man muss dann auch 19% MwSt abziehen sowie Preise für Händler sowie Discproduzent schon sind wir bei knapp 20€ pro Spiel was die hälfte sein dürfte von einem Hauptspiel.

Ergo sprechen auch kommerzielle gründe gegen ein 2. Addon. Weil Ubisoft von vorn herein davon ausgehen muss, das sich das 2. Addon wesentlich schlechter verkaufen wird als das 1. Addon - und viel mehr inhalte bei gleichem Preis hineinzupushen rentiert sich nicht.

Die Ideen und wünsche von den meisten hier könnten in einem neuen Hauptspiel kommen aber keinesfalls in einem Addon oder gar 2. Addon.

JohanniGe
02-05-13, 20:32
Cool, Kleiner!

Niemand fordert hier ein 2. Addon, bleib mal ruhig, sondern es wurden nur Ideen/Wünsche gepostet. Ganz ruhig!


! man muss das auch alles erstmal entwickeln und das kostet geld.
Ach so, ich dachte ich geb denen 30 Euro und krieg dafür nichts zurück! Danke für die Aufklärung!

P.S. Mancher Mod hat mehr Inhalt als Anno-Die Tiefsee und ist kostenlos (siehe besagten 3rd Age Mod mit allen hochdetaillierten Herr der Ringe Einheiten, Fraktionen, Gebäuden, Helden, neuen Filmen/Zwischensequenzen + Ringquest etc. etc.)
Was man mit 30 Euro nicht alles machen könnte und Steuern/Kosten sind komischerweise bei jedem Addon vom Hersteller in Abzug zu bringen. Danke nochmal für die Aufklärung!

max.k.1990
02-05-13, 22:12
wenn Addons so viel Geld bringen würde, würde Ubisoft es sich nicht lumpen lassen so viele Addons nachzuschießen bis die Cashcow leer gepumpt wäre, oder nicht?

Bist du doof? Im Titel des Threads steht schon "Neue Idee für ein letztes Addon" und diese Ideen habe ich (leider) aus kommerziellen Gründen schonmal zerstreut und den Fokus auf die Rentabilität eines solchen Addons gelegt. Das ist hier absolut nicht gegeben.

private MOD-Entwickler nutzen das Framework und die Basis der Entwickler und das zum Teil illegal - wenn sie es so "drauf" haben könnten die ein eigenes Anno machen - aber sie bedienen sich hauptsächlich vorhandenem Material und verändern dieses. Die wenigstens MOD-Entwickler sitzen in Teams da und designen komplett vollwertige Inhalte.

JohanniGe
02-05-13, 23:51
Wunsch und Idee kann man nicht mißverstehen und obs als 2. Addon oder als Anno 3060 im 2070er-Setting zum Vollpreis kommt, ist mir völlig wurscht (oder Anno 2071, um mal von diesem kindisch+beschränkenden 9er-Namen wegzukommen). Hier wird nichts gefordert und wie ich schon oben schrieb, geht meine Welt nicht unter, wenn mein Wunsch nach einem weiteren Addon, welches Anno 2070 noch für mich vom Anspruch her retten würde, kommt oder nicht. Gleiches gilt für ein zukünftiges Vollpreis-Anno.

Das Anno immer mehr zum Kassengift wird und jetzt ein Addon nicht mehr zum perfekten Zeitpunkt käme, wurde auch schon oben von mir erwähnt.

Also bleib ruhig!