PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anno 6 Setting



max.k.1990
10-04-13, 00:13
So,

auch wenn es dieses Thema bestimmt schon gibt, wollte ich die abermalige Bestätigung eines kommenden Anno 6 in der aktuellen PC-Games zum 15. Jährigen Jubiläum von Anno 1602 und der Anno-Serie nutzen um nochmal eine Art Setting-Linie zu finden.

Wer sich wundert, den Zeitraum von 700-1600 n.Chr. habe ich bewusst herausgelassen, da Christopher Schmitz abermals betont, dass wer das Mittelalter Setting mag, Anno-Online spielen sollte (auch nachzulesen in der aktuellen PCGames). Wird es erstmal kein Anno PC-Spiel geben, das im Mittelalter spielt.

Daher nur eine mögliche Liste an diversen Möglichkeiten die realistisch erscheinen. Könnte aber natürlich was ganz anderes werden!

Hoffe auf konstruktive Gespräche und neue Ideen =)

Grüße


PS:

Anno Rome entspricht im weitesten Sinne der Antike wie auch Asian Dynasties (Antike im Asia Stil)

Tycooner1994
10-04-13, 17:59
ich muss sagen anno Rom
würde mir gefallen

JohanniGe
10-04-13, 19:19
Also ich kann nur alle Käufer vor einem neuen Setting warnen. Anno 2070 war schon so KI-los, arm an intelligenten Features und ohne jede spielerische Herausforderung popelig einfach designed, da braucht es endlich mal Investitionen in Inhalte!

Das schwache Anno 2070 spricht für ein Verhältnis von 80% in Grafik, Zukunftssetting, sonstige Optik und mageren 20% in KI (wohl eher 0%), Features, Spiellogik, Tiefe und Anspruch!

Und da wollt ihr wirklich ein neues Setting, wo wieder 80% in unnützer Grafik und Optik versenkt werden und dann ein Anno Rome wieder ohne KI/Sinn rauskommt, wo statt KI-blöden Ökoterroristen, blöde Barbaren einen doof anglotzen und nichts peilen???

Ich würde eher bei dem nun mit hohem Missverhältnis einmal erstellten Setting bleiben, es mit diesmal nur 20% grafisch aufmotzen/erweitern und lieber mal 80% in geile KI, geile Features, intelligente Spiellogik und -tiefe investieren!

Für mich bitte ein neues Anno, wo die KI endlich zuerst mal eine eigene Produktion startet, ihre Bevölkerung versorgt, ihre Städte ausbaut, Produktionsüberschüsse versucht zu exportieren, Preise sich an Marktangebot und Nachfrage orientieren. Finanzüberschüsse von der KI in sinnvolle Forschung, Entwicklung und Aufrüstung investiert werden und so endlich wieder ein sinnvolles Spiel im Wettlauf um Ressourcen, Technik, Monopole, Handel etc. entsteht!

Lieber das Maximum auch in neue Features, wie z.B.

neues Logistiksystem, wo man Inseln auch mal in größeren Projekten mit Brücken verbinden kann, um günstigen Transport/Export per Landfahrzeugen einzuführen und neue spannende Feature erzeugt. Wie z.B. die Sicherung von anfälligen Brücken gegen feindliche Land-/Seeangriffe, Maut-/Zolleinnahmen, wenn die KI/Gegner unser Brücken für deren Transporte nutzt, militärische Brückenübernahmen, verschiedene technische/finanzielle Arten von Brücken (freitragende Hängebrücken, aufklappbare Zugbrücken, Sockelbrücken etc. etc.)

Statt "neuem" Anno Rome ohne Features, lieber mal als Neuerung vielleicht zukunftsbasierte Züge, Schwebebahnen etc. mit dazunehmen.

Ein Mix aus den nun altgedienten Nur-Schiffen als mittelgünstige Varianten, den günstigeren Landfahrzeugen (Schwebebahnen), bis hin zu hochpreisigen Flughäfen zum Export mit tollen Ausbaustufen, Kapazitäten, verschiedenen Fluggerätvarianten etc. etc.

Auch nennenswerte Entwicklungszeit in einen umfangreicheren Technologiebaum, neue Produkte, neue Fahrzeuge, neue Gebäude wären für mich effizienter als neue Rome-Optik mit Dumm-KI und Magerinhalt!

Wenn ich auch eine Mischung von hochintelligenten Techs, durchschnittlich gebildeten Ecos und eher schlichten Tycoons ins Spiel nehme, würde ich die nicht mehr oder weniger aus dem Nichts entstehen lassen, sondern an möglichst umfangreiche Bildungsgebäude koppeln.
Sodaß man mit einer neutralen Bevölkerung beginnt und diese durch (Elite-)Kindergärten, öffentlichem Grundschulsystem, Internaten, (Elite-)Unis zu Tycoons (wenn man kaum Bildung anbietet), zu Ecos (mit gut ausgebautem Bildungssystem), Techs (Hochbildung) und einer Art Über-Techs (mit teurer, maximaler Elitebildung) entwickelt. Alles mit den entsprechend ausgebauten Fraktionsvorteilen, Nachteilen, Besonderheiten etc.

Auch sollten sich aus der heute langweilig, gesichtslosen Bevölkerungsmasse einige wenige Einzelpersönlichkeiten entwickeln können, welche man zu Bildungs-, Handels, Verteidigungs-, Außen(Diplomatie)ministern etc. etc. mit den entsprechenden Boni ernennen kann. Hat man nur schlichte Tycoons entsteht ein Kabinett aus untergebildeten Ministern, während mit Techs und Supertechs sich hochintelligente Persönlichkeiten ausbilden können. Vielleicht sogar Abwerbung von großen Persönlichkeiten beim Gegner, Überläufer etc. etc,

Dazu vielleicht auch mal über die Einführung einer Staatsform nachdenken. Die Klassiker Demokratie (Eco-lastig), Technokratie (Tech-lastig), Diktaturgestützter Kapitalismus (Tycoons), Monarchie (bei allen wenig beliebt, Spieler ist Alleinherrscher), etc. mit entsprechendem Zufriedenheitseinfluß auf die verschiedenen Anno-Fraktionen und auf die Gegner-KI mit entsprechenden Boni und Nachteilen! Optional Wahlen bei Demokratie etc., wo seine gesichtslose Bevölkerung auch mal über die Führung abstimmt.

Das wäre mein Anno-Spiel und Rome 2 zock ich wesentlich lieber bei Total War im Herbst!

crashcids
10-04-13, 23:29
Was soll diese weitere Umfrage hier? Das ist doch absolut lächerlich!
Die Leute von RD (und Ubi) scheren sich einen Dreck darum, was wir meinen!
Da nimmt man lieber Mainzer Fußgänerzonen-Noobys! Das ist in und nicht so anspruchsvolle
Dauernörgler wie wir hier im Forum um Rat bitten. Genau so läuft das, Damen und Herren.
Wann seht Ihr das mal endlich ein?

MfG crashcids

PS: Liebe Moderation (falls es Euch noch gibt): bitte diesen sinnlosen Thread schliessen!
Wir wollen nicht mehr über die Zukunft salbadern.

Games_for_you
11-04-13, 17:59
Anno bleibt wie schon erwähnt in der Zukunft denn wie Schmitz auch sagte: Anno weiterhin in der Vergangenheit wäre alter Wein in neuen Schläuchen und das will keiner.
Ergo bleibt Anno wenn über 2070 also wohl noch weiter in die Zukunft.

Ferner wird es wenn Anno 6 in ca. 3 Jahren geben, denn RD entwickelt aktuell Might & Magic wer hätte es gedacht... ONLINE somit ist RD gebunden und bis das fertig ist und Anno dann wenn entwickelt wird rechnet selber......

Dazu wenn sie kein Setting finden das IHNEN gefällt gibts kein Anno mehr .......

Damit ist jeder Vorschlag Wunsch etc. hier Sinnlos und wird keinen Einfluß aufs Game haben.

JohanniGe
11-04-13, 18:53
Also von mir aus können sich die katastrophalen RD-Designer/Programmierer ruhig dauerhaft auf magere, hohle Onlinespiele konzentrieren und hier mal eine richtige Softwarefirma ranlassen.

Schlußklausel: "Vielen Dank" RD ihr habt euch stets bemüht Qualität und Spielspaß zu liefern und viel Glück wonaders (ihr werdet es brauchen)

Lieber noch dieses Jahr ein sauberes 2070 Addon mit der fehlenden KI und ein paar neuen geilen Features von einer richtigen Firma, als noch so einen RD-Dreck in neuem Grusel-Gewand! Kotz!

xvraptor
12-04-13, 08:02
+Gast auf dem Alien Planeten.
-Rom wurde auch in vielen anderen Spielen genutzt.

Games_for_you
12-04-13, 17:37
+Gast auf dem Alien Planeten.
-Rom wurde auch in vielen anderen Spielen genutzt.

und das auch besser!!

Fossidog
12-04-13, 21:27
Ubisoft hat jetzt Related Design komplett übernommen (vorher hielten sie knapp 30% der Anteile). D.h. im Klartext nix anderes, als das Ubisoft alles bestimmt, was wann und wie Related Design entwickelt.
Und so wie wir Kunden Ubisoft in den letzten Jahren erlebt haben, bedeutet das mich ganz klar das Anno 2070 das letzte Boxed Anno war.

Hust10
13-04-13, 03:18
rom wäre cool aber ohne ki nein danke.
trieren bauen und wein anbauen das hört sich doch cool an,wenn man dann noch legionäre ausheben könnte und gegen die karthager kämpfen könnte.
na ja,dann wärs aber eher ein strategiespiel.

crashcids
13-04-13, 18:34
@Hust10: Ist das Dein Ernst? Hoffentlich nicht, denn dazu gehört auch eine KI und RD hat ja grad
gezeigt, das sie das nicht können! Wer sowas möchte, sollte wie ich auf Total War: Rom 2 warten!
Das sind Experten ihres Faches, das wird was. Aber RD und Ubi? Bloß nicht! So beknackt kann
man nicht sein, oder?

max.k.1990
14-04-13, 02:09
Also die Formulierung, dass Anno in jeglicher Vergangenheit prinzipiell Tabu ist, halte ich für unwahrscheinlich - vor allem da in der PcGames 04/13 der Ton auf das Mittelalter lag in Christopher Schmitz Aussage bezüglich Mittelalter PC-Anno und Anno Online. Er schloss ein weiteres Mittelalter-Anno für PC aus. Aber den Reichtum an Setting und Ideen von Antike und frühe Industrialisierung einfach wegzuwerfen fände ich jetzt nicht sinnvoll

JohanniGe
14-04-13, 04:52
Etwas gutes muss man den 2070-Machern lassen, das Spiel war für mich zwar schlecht konzipiert, aber das Setting war extrem gut gewählt! Denn wo gibt es denn schon so einen spannenden Gegensatz, wie Tiefsee und Landbau mit vielfältiger Umweltproblematik?

Ehrlich im Weltall verfummelt man sich immer zwischen Ansicht Gesamtuniversum, Ansicht Sternensystem, Ansicht Planentenorbit etc. Dazu ist das Universum noch überwiegend leer, tot und schwarz. Das wäre für mich totaler Mist!

Und ein Anno zu Zeiten Roms wirkt sofort lächerlich, wenn man nicht zumindest ein wenig historisch korrekten Hintergrund zu den Gegnern und Verbündeten des Reiches liefert. Das ist beim wissenschaftlich fundierten mit wesentlich größerem Budget ausgestatteten Total War mit den historischen Fraktionen, deren detaillierten Einheiten, Bauwerken, Bündnissen, Taktiksystem in Schlachten etc. wesentlich besser aufgehoben.

Eine Diskussion über ein neues Setting kann ich also doppelt nicht begreifen. Erstens aus dem oben erwähnten Grund, dass man dann schon wieder 80% Entwicklungszeit mit Grafik, Optik, komplett neuem Gebäude-/Fahrzeugdesign etc,. verplempert, wo man die 80% dringend für KI, Neufeatures und allgemein neue Konzept-Ideen bräuchte.
Und zweitens finde ich diesen gut spielbaren Gegensatz aus Tiefsee/Oberfläche mit Umweltproblematik etc. extrem gut gewählt!
(wenn nur leider der Rest nicht so scheisse nach billigem Diät-Onlinegame ohne KI für den anspruchslosen Schönspieler aussehen würde)

Wäre schon extrem einfältig 4 oder 5 Annos im "Mittelalter" auszulutschen, dagegen nur einmalig das gute Tiefsee-Setting durchzuziehen und dann ab in die Tonne für neu hingerotzten Schwachsinn!

Was mir halt fehlt ist die Lebensfeindlichkeit der Tiefsee. Es müsste technisch wie spielerisch schwieriger und herausfordernder sein in Rekordtiefen vorzudringen, wo noch Geheimnisse und Besonderheiten zu entdecken sind. Kein Wettlauf ins All, sondern ein Wettlauf gegen die KI in immer lebensfeindlichere Rekordtiefen und deren Besonderheiten.
Dazu ein paar Unterwasser-Kreaturen, die ein wenig Bedrohung der Natur ins Spiel bringen (optional für den Schönspieler ausschaltbar) etc.

Und vor allem die Hinzunahme von Abfallproblematiken, die mit großen Bevölkerungsgruppen entstehen, von Müllverbrennung, Recycling, Verklappung, Export gegen Bares auf die Müllkippen des Gegners etc. und die interessante Frage der Endlagerung des Tycoon Atommülls (Einlagern in ehemalige Minenschächten, neue Techniken zur Aufbereitung, Verklappung in den Tiefseegebieten des Gegners etc.)
Das man auch die Umwelt/den Gegner mal richtig mit Abfallbergen/Atommüll verdrecken oder durch einen effizienten Forschungsbaum "retten" könnte.

Lieber 80% neue Ideen/KI in Anno2070 investieren und das Setting noch auslutschen, als schon wieder Magerschrott in neuem Design hinrotzen!

Games_for_you
14-04-13, 13:16
Das Grundprinzip von 2070 ist gut keine Frage viele gute neue Ideen wurden eingebaut nur eben die Umsetzung war dann Müll.

Keine Kommunikation mit der Community, Infos nur meist über externe Fremdzeitungen (PC Games) Support = unter aller Sau, hier wurde ein gutes deutschen TOPSPIEL mit voller Wucht an die Wand gefahren.

Nun ist RD ja quasi UBI, UBI hat den Weg Online Browser Games eingeschlagen MMHO, SHO, AO, DSO.... 3 davon aktuelle Titel, glaube da fehlt sogar einer.

AO soll das Zugpferd werden in Sachen Browser Games weil es auf einem Topspiel aufbaut, sprich es wird hier der gute Name Anno rangezogen um das Eurograb AO am Markt zu festigen, was auch wohl gut gelingt wenn man sich so umhört.

Was zu geil ist hier wird sich aufgeregt über DLC von 5 Euro aber in AO kaufen die User Inselslots für SATTE 360 EURO, oder Rubine für 100 Euro!! Wovon sie am Ende nichts haben wenn AO offline geht. da kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln, ferner werden als mehr Funktionen von Anno in AO gefordert, was wiederrum am Ende dazu führt das UBI darin bekräftigt wird Boxed Versionen nicht mehr zu vertreiben, weil mit diesen Spielen sehr viel mehr Geld zu machen ist und das Thema Raupkopien nicht entsteht.

Das beste Beispiel ist ja wohl Siedler, als DSO rauskam, war Ende der Serie als Boxed Version......und genau das wird Anno hier auch erleiden. AO ist das neue Anno findet euch damit ab.

JohanniGe
14-04-13, 18:59
Hohle Browsergames können nicht endlos den dümmlichen Kunden melken und dazu animieren nachts stündlich aufzustehen, um ein Feld virtuell abzuernten oder einen sonstigen Schwachsinn zu erledigen.

Wenn ich derzeit möglciherweise 5 Mio. Gewinn mit den behinderten Anno-Online-Gamern mache und nur 500.000 Euro mit einem Verkaufs-Anno, dann mach ich nicht das eine oder das andere, sondern lass halt Entwickler an beidem arbeiten und nehm 5,5 Mios. mit.

Wenn ein Verkaufs-Anno halt derzeit keinen Gewinn machen würde oder nur mit solch billigen Entwicklungskosten, dass nur ein Drecksniveau wie Anno 2070 rauskommt, dann geht die Welt auch nicht unter wenn kein Neues mehr kommt.

Ich hab noch genügend Gehirnzellen, um mich weder in einem "FreetoPlay" für virtuelle Klamotten für 100 Euro über den Tisch ziehen zu lassen, noch einen Vollpreis für ein Anno-2070-Billigschrott-Gameplay zu bezahlen.

Wenn beides Gewinn verspricht, wird auch weiterhin beides gemacht werden!
Ansonsten wird halt der Markt auf den Online-Käse verengt und da jeder Honk dort die minderbemittelten Schönspielern aussaugen will, wirds konkurrenztechnisch sehr eng, die Spieler sollten irgendwann aufwachen und der stündliche Onlinedruck irgendwann ermüdend wirken.

Überall wo die Konkurrenz zu groß wird und deshalb keine interessanten Gewinn-Renditen mehr zu erzielen sind, suchen sich clevere Anbieter wieder neue Geschäftsfelder. Und so kommt man dann schnell wieder auf den guten, alten Verkaufsspiele-Markt zurück. Zumindest Anbieter, die anspruchsvolle, detaillierte Games wie Total War, X-Universum etc. anbieten wollen.

Siehe 1999/2000 wo jeder Volltrottel vom neuen Internet-Markt sprach und sagte die Old-Economy wie Lufthansa, Volkswagen, Siemens ist tot und nur noch Internetfirmen sind kaufenswert.
Ein paar Monate später waren 80% der Internetfirmen insolvent, die Internetblase geplatzt und die Volltrottel hatten ihr Geld verbrannt. Lufthansa, Volkswagen etc. gibts immer noch.

Der so tolle Browsermarkt produziert eine ähnliche Blase, wo jeder Trottel andere Trottel finanziell aussaugen will.
Und das mit grausligen Onlinegames in 80iger Jahre Grafik mit 90iger Jahre Features und dann noch hunderte Euros dort reinballern? Lächerlich, wer sich dort gepflegt bescheissen lässt.
Peinlich und ich steh mehr auf Hochklasse-Spiele in 2013er-Grafik, Spieltiefe und intelligenten Features zum Vollpreis!

Artavazd
14-04-13, 21:28
@ OP
Ich nehme an, dass du mit "Asian Dynasties" die üblichen Verdächtigen meinst. Also sag doch einfach Chinesen, zu Asien gehört schließlich noch mehr als die Ostküste. Davon abgesehen, wär ein Ostasien-Anno, vorzugsweise im Mittelalter angesiedelt (bspw. die Spielerfraktion ist eine chinesische Sippe, die vor der Mongoleninvasion flieht und ihr Heil in der pazifischen Inselwelt sucht), wirklich eine gute Idee, mit vielen tollen Architekturstilen für die Schönbauer unter uns. Fast noch besser allerdings, und sicherlich besser als ein "Anno Rome", wäre ein "Anno Antike", angesiedelt entweder in der archaisch-griechischen Zeit (Zeit der Koloniegründungen, passt also zur Anno-Thematik) oder in einer ähnlichen Epoche.



Und ein Anno zu Zeiten Roms wirkt sofort lächerlich, wenn man nicht zumindest ein wenig historisch korrekten Hintergrund zu den Gegnern und Verbündeten des Reiches liefert. Das ist beim wissenschaftlich fundierten mit wesentlich größerem Budget ausgestatteten Total War mit den historischen Fraktionen, deren detaillierten Einheiten, Bauwerken, Bündnissen, Taktiksystem in Schlachten etc. wesentlich besser aufgehoben.TW ist erst "wissenschaftlich fundiert" seit Empire, mit ein paar Ausrutschern. Rome I ist ein Klassiker aber im Hinblick auf historische Korrektheit oder Detailtiefe echt lachhaft. Nur mit Mods zu genießen. Und die KI bei Total-War-Spielen ist ziemlich scheiße. Erstens ist sie strohdumm, und zweitens war sie gerade bei Rome I darauf programmiert, den Spieler zu hassen, statt sich logisch zu verhalten. Bei Rome II steht zu hoffen, dass es besser wird, immerhin haben sie es diesmal mit der historischen Korrektheit etwas genauer genommen.

crashcids
14-04-13, 21:54
@Artavazd: Schon mal Total War: Shogun 2 gespielt? Wenn nicht, würde ich das mal machen! Denn dann siehst du
eine KI, die es so kaum noch woanders gibt! Ich sage nur eines, auf Stufe schwer oder Veteran ist es dermaßen schwer,
das ich 3 von 4 Partien versemmel, obwohl ich ein Taktik-Fuchs bin und schon alles ausprobiert habe. Und das will was
heißen. Die Vorgänger kann ich nicht so gut beurteilen, da ich die entweder garnicht oder nur kurz angespielt habe.

Und dieses Schwachsinn-Argument mit der historischen Korrektheit ... Junge, Junge ... es soll ja auch draußen ne Menge
Leute geben, die immer noch den Schrott aus dem WWII glauben. Mittlerweile werden da große Teile der Geschichte
umgeschrieben. Und das Altertum bzw. Mittelalter wird heute bestimmt auch noch nicht korrekt abgebildet. Ich lese
ja regelmäßig Abenteuer Wissenschaft und da kann man das alles sehr gut verfolgen.

Aber ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, das das Diskussionsniveau auch hier weiter abnimmt.
Träumt man schön weiter!

MfG crashcids

JohanniGe
14-04-13, 21:57
Hab ich was übersehen und kam Rome - Total War gestern raus? Du kannst doch kein 10 Jahre altes Game mit heutiger Zeit vergleichen, wo das aktuelle Anno die dümmlichste KI aller Zeiten hat und Rome schon vor 10 Jahren tausendfach mehr. Lachhaft, da 10 Jahre alte Äpfel mit aktuellen Birnen zu vergleichen (kopfschütteln)!

Total War hat sich in den letzten 10 Jahren stetig in Sachen KI und Detailtiefe nach oben entwickelt, während andere (Anno) sich in die 80iger-KI zurückzieht.

Darüberhinaus brauchst du mit einem 100% wissenschaftlich fundierten Spiel nicht anzutreten, da es haufenweise Käufer abschrecken würde und unspielbar wäre. Nach dem Motto, du kannst in diese Provinz erst im Jahre XY einfallen, da sonst nicht historisch korrekt ERROR, du kannst dieser Fraktion nie den Krieg erklären, da historisch unkorrekt ERROR.

Schwachsinn über so etwas nur ein Wort zu verlieren! Die Total War Serie hatte immer schon hohe Ansprüche, grandiose Spieltiefe, tolle Umsetzung und Abstriche in Sachen KI und historischer Genauigkeit muss man bei allen Spielen machen und sind bei 10 Jahre alten Games überhaupt nicht mehr diskutabel!

Jurassicoh
14-04-13, 22:17
Ich zock sogar derzeit noch das 6 oder 7 Jahre alte Medieval 2 Total War mit dem unglaublichen 3rd Age (Herr der Ringe) Mod! Da macht es noch wirklich Spaß gegen KI anzutreten und was selbst Modder dort an Detailfülle reingepackt haben ist der Wahnsinn!

Jede Einheit der um die 10 Herr der Ringe Fraktionen, jedes Bauwerk ob elbisch, zwergisch oder menschlich wurde gemodded, jeder Mittelerde-Held von Sauron bis Gandalf geproggt, dazu neue Zwischenfilme/Bilder, super Ring-Quest und 1000 sonstige Dinge.

Selbst das nun alte Medieval 2 ist auf diese Weise moderner, KIstärker, detailgetreuer und spaßiger als Anno von heute!

Tycooner1994
14-04-13, 22:57
Total War hat sich in den letzten 10 Jahren stetig in Sachen KI und Detailtiefe nach oben entwickelt, während andere (Anno) sich in die 80iger-KI zurückzieht.
na hör mal, junge anno ist 16 jahre alt und damals war es noch eine recht schlaue Ki und sie hat sie stark verbessert bis anno 1701 da war sie am stärksten und am schlausten fand ich, und die Ki aus 1701 wurde fast nach 1404 übernommen.


Darüberhinaus brauchst du mit einem 100% wissenschaftlich fundierten Spiel nicht anzutreten, da es haufenweise Käufer abschrecken würde und unspielbar wäre. Nach dem Motto, du kannst in diese Provinz erst im Jahre XY einfallen, da sonst nicht historisch korrekt ERROR, du kannst dieser Fraktion nie den Krieg erklären, da historisch unkorrekt ERROR.
nein so genau meint er das nicht. aber beispiel das Blockheizkraftwerk der Ecos das geht nicht mal technisch und wissenschaflich. da bekomm ich als schornsteinfeger ein großes Fragezeichen.

und auch sowieso sind die alten spiele einer spieleserie immer noch die besten

Jurassicoh
14-04-13, 23:16
na hör mal, junge anno ist 16 jahre alt und damals war es noch eine recht schlaue Ki und sie hat sie stark verbessert bis anno 1701 da war sie am stärksten und am schlausten fand ich, und die Ki aus 1701 wurde fast nach 1404 übernommen.

Darum gehts glaube ich nicht, Tycooner.

Geht darum, dass TotalWar von Spiel 1 bis zum kommenden Rome II die KI verbessert und ausgebaut hat. Wie es halt normal ist.

Bei Anno war sie in Spiel 1 noch ok, aber ist heute auf einem absoluten Katastrophenstand.

Der Vergleich war glaube ich gemeint, meine ich jedenfalls. Bei TW gehts bergauf, bei Anno gehts in Rückschritten in die Steinzeit. Kommt wohl auch kein weiterer Teil mehr, da man genug zurückgeschritten ist!

Levesque2070
15-04-13, 00:44
-Rom-

Artavazd
15-04-13, 17:15
@Artavazd: Schon mal Total War: Shogun 2 gespielt? Wenn nicht, würde ich das mal machen! Denn dann siehst du
eine KI, die es so kaum noch woanders gibt! Ich sage nur eines, auf Stufe schwer oder Veteran ist es dermaßen schwer,
das ich 3 von 4 Partien versemmel, obwohl ich ein Taktik-Fuchs bin und schon alles ausprobiert habe. Und das will was
heißen.Nein habe ich nicht gespielt, da finanziell andere Prioritäten und keine Lust auf DLC-Gängelung und und und. Obwohl, wenn ich mir das so überlege, genauso ist es bei Anno.
Davon abgesehen, bemisst sich die Qualität einer KI nicht nur daran, ob und wie sie dem menschlichen Spieler das Leben schwer macht. Sondern auch daran, ob sie den menschlichen Spieler so spielen lässt, wie er will, zum Beispiel auch mit Diplomatie und richtigen Bündnissen. Und so weiter. Ich finde, hier werden einige Parameter ignoriert.



Und dieses Schwachsinn-Argument mit der historischen Korrektheit ... Junge, Junge ... es soll ja auch draußen ne Menge
Leute geben, die immer noch den Schrott aus dem WWII glauben.Bisschen weniger Emotion und bisschen mehr klare Gedanken wären gut. Diese Passage ergibt für mich wenig Sinn.



Mittlerweile werden da große Teile der Geschichte umgeschrieben. Und das Altertum bzw. Mittelalter wird heute bestimmt auch noch nicht korrekt abgebildet.
Das stimmt, besonders in Spielen wie Anno 1404 wird das MA ziemlich verzerrt wiedergegeben.



Aber ich habe mich mittlerweile damit abgefunden, das das Diskussionsniveau auch hier weiter abnimmt.Das Diskussionsniveau nimmt nicht dadurch ab, dass jemand historische Korrektheit o.ä. anmahnt. Was für eine blödsinnige Vorstellung.



Hab ich was übersehen und kam Rome - Total War gestern raus? Du kannst doch kein 10 Jahre altes Game mit heutiger Zeit vergleichen, wo das aktuelle Anno die dümmlichste KI aller Zeiten hat und Rome schon vor 10 Jahren tausendfach mehr. Lachhaft, da 10 Jahre alte Äpfel mit aktuellen Birnen zu vergleichen (kopfschütteln)!Als jemand, der viel RTW gezockt hat, kann ich nur sagen: Nein. Es sei denn man steht auf eine KI, die sowohl geistig behindert als auch genozidal veranlagt ist. Selbst für damalige Standards. Sogar Anno 2070 ist genial dagegen, selbst wenn man den Altersunterschied beachtet.
Wohlgemerkt, die Rede ist von der strategischen KI. Die Schlacht-KI hingegen war bei Rome I noch auf der Höhe der Zeit - überhaupt sind die konkreten Schlachten ja dasjenige Element, bei dem Total War allen anderen Spielen voraus ist.



Darüberhinaus brauchst du mit einem 100% wissenschaftlich fundierten Spiel nicht anzutreten, da es haufenweise Käufer abschrecken würde und unspielbar wäre. Nach dem Motto, du kannst in diese Provinz erst im Jahre XY einfallen, da sonst nicht historisch korrekt ERROR, du kannst dieser Fraktion nie den Krieg erklären, da historisch unkorrekt ERROR.Hier unterliegst du einem klassischen Denkfehler: Es geht bei historischer Korrektheit in Computerspielen nie darum, sich am genau richtigen Tag mit genau den richtigen Legionären bei Pharsalos einzufinden, sondern darum, was damals technisch möglich war, welche Arten von Einheiten existiert haben oder plausibel gewesen wären, und was die Leute an hatten. Mitnichten geht es um konkrete Politik- und Kriegsgeschichte. Sonst wärs ja ein Film. Oder, wie bei Total War, eine freistehende "historische Schlacht" ohne Kampagne darum.

Friedrich55553
15-04-13, 17:28
Au ja! Noch ein Spiel mit Rom-Setting! Es gibt ja noch nicht genug!

Mal realistisch gesehen:

- Asian Dynasties

Was soll das sein? Dschingis Khan? Oder eher auf China/Japan bezogen? Den meisten europäischen und amerikanischen Spielern (Zielgruppe) wird eindeutig der Bezug zur asiatischen Geschichte fehlen. EInfach ein Themengebiet, auf dem sich wohl kaum einer auskennen dürfte (außer natürlich die anwesenden Manga-Leser, die selbstredend die Geschichte Japans in den letzten tausend Jahren aufs Genaueste beobachtet und verinnerlicht haben).

- Anno Rome

Eigentlich keine schlechte Idee, aber wie gesagt, einfach ein "ausgelutschtes" Genre.

- Anno Space

Klingt für mich wie ein Space-Adventure-Game à la "Du hast jetzt dein Raumschiff, besiege die gegnerische Flotte und mach das Ganze dann einfach noch mal". Hätte für mich absolut keinen Reiz. Da wander ich lieber nach Asien.

- Anno Neuzeit

Per definitionem ist die Neuzeit die dritte große Epoche der Menschen nach Antike und Mittelalter. Sie umfasst sowohl die Renaissance (Anno 1503) als auch den Barock/Rokoko (Anno 1602/1701) und natürlich auch die Gegenwart (Anno 2070). Wo also will man das ansiedeln? Bliebe nur noch Anno 1800, was bestimmt auch seinen reiz hat, aber doch auch eher unrealistisch wäre.


Wie bereits von Annothek erwähnt, wird Anno in der Zukunft bleiben. Ich gehe mal davon aus, dass mit diesem "furiosen Finale" ein "furioses Finale" für die Anno-Reihe gesetzt wurde

Und überhaupt – bevor an einem neuen Anno getüftelt wird, sollte das andere erst mal spielbar gemacht werden.

crashcids
15-04-13, 19:06
Davon abgesehen, bemisst sich die Qualität einer KI nicht nur daran, ob und wie sie dem menschlichen Spieler das Leben schwer macht. Sondern auch daran, ob sie den menschlichen Spieler so spielen lässt, wie er will, zum Beispiel auch mit Diplomatie und richtigen Bündnissen. Und so weiter. Ich finde, hier werden einige Parameter ignoriert.

@Artavazd: Dann stell doch die KI auf normal oder leicht und du kannst dann auch sowas haben... manoman!


crashcids: Und dieses Schwachsinn-Argument mit der historischen Korrektheit ... Junge, Junge ... es soll ja auch draußen ne Menge
Leute geben, die immer noch den Schrott aus dem WWII glauben.

Ich wollte mit dieser Aussage ausdrücken, das in vielen Fällen immer noch nicht feststeht, wie die historische Vergangenheit
wirklich ausgesehen hatte! Schließlich war keiner von uns dabei und vieles wurde nur bruckstückhaft überliefert bzw aus
Fundstücken zusammengereimt. Oder aber wie im Fall des WWII (2.ter Weltkrieg) wurde oder wird die Wahrheit aus Gründen
der Geheimhaltung verschwiegen. Was ist daran nicht zu verstehen? Und schließlich diskutieren wir hier über die historische
Korrektheit eines Spieles, das einem die Freizeit verschönern soll ... was spricht dann dagegen, das sich dann das Spiel nicht
gänzlich an die Historie hält und sich gewisse spielerische Freiheiten herausnimmt, so das der Spieler meint: Ja, so könnte es
gewesen sein. Und das heißt ja nicht, das es dann wirklich so war ... Hauptsache, man kann da richtig drin abtauchen und
vor sich hinträumen. Dazu ist es dann ja auch da!

In den anderen Punkten gebe ich dir Recht. Nur zur strategischen KI: also in Anno 1701 fand ich die ganz gut ... da gab es
zwei KI's als Gegner, die hatten es in sich!

MfG crashcids

Galadriel
17-04-13, 10:22
Mir würde ein Anno in der Karibik gefallen.
Mit Waren wie Rum, Mangos, Papayas, Stoffen, Zuckerrohr, Baumwolle, Kupfer, Gold, karibisches Gewürz, Fleisch (eine Hühnerfarm!), Eier! ... was es halt alles so gibt in der Karibik.
Mit Piraten und karibischen Völkern als Handelspartnern.
Angefangen wird mit karibischen Holzhütten und am Ende hat man ein stattliches Herrenhaus.
Die Inseln müssen natürlich eine tropische Vegetation haben, Palmen und Blümchen, auch tropische Tiere, Papageien, Affen,...
Es gibt Gewitter und Hurrikans, Feuer und Gelbfieber.
Und auch tatächlich eine farbige Bevölkerung. Das wäre doch eine Innovation!

Was haltet ihr davon?

annomann1
17-04-13, 11:47
Ich denke ein neues Anno in der Vergangenheit wird es nicht mehr geben, da jetzt auf Anno Online der Fokus liegt.
Auch kann ich mir nicht zweimal hintereinander eine 360° Wende des Settings vorstellen.
Anno Asian Dynasties hatten wir ja genau genommen schon mit dem 1701 Addon-Der Fluch des Drachen.
eine Erweiterung oder Neuauflage von alten Settings, wurde ja bisher seitens Ubi kategorisch ausgeschlossen.

Mein Tipp wäre zwischen 2061 und 3006 bei letzterem, kaum mehr fruchtbares Land und bereits zu Beginn starke Verschmuzungen die es zu überwinden gilt um überhaupt normal produktiv zu produzieren. Ein Weltuntergangsszenario -mehr noch als in 2070 bei -999 Ökobilanz.

Solange es wieder eine nennenswerte KI gibt und endlich dieser nevige Online Kopierschutz zurückgefahren wird- der ja ohnehin mehr Arbeit macht, als Nutzen bringt, ist mir, lassen wir Anno Space mal außen vor, das Setting nicht so wichtig. Abgesehen davon, finde ich die Settingwahl seitens Ubi/RD/BB bisher immer gelungen, und im Gegensatz zu vielen anderen Punkten an den Spielen nicht wirklich zu kritisieren.

Tycooner1994
17-04-13, 16:47
du musst bedenken zwischen anno, ne doch nicht du hats die goldenen 9 bedacht das ist gut.
ich könnte mir auch ein anno 2241 in dieser der Art vorstellen.

Die Erde ist verschmutz und nun muss einen neue Heimat für die menscheit gefunden werden, werden sie zum gründer/beschützer einer neuen Welt

Anno im weltraum

JohanniGe
18-04-13, 08:05
@Galadriel
Karibik gibt es schon zu 99%. Heisst Port Royale 2 und dort hast du Stadtausbau, Herrenhäuser, Handel mit Rum, Früchten, Zucker, Piraten, Seegefechte, Affen, Blümchen, Hurrikans und noch eine Story obendrauf.

Galadriel
18-04-13, 15:14
Hihi, weiß ich doch - und mittlerweile gibts auch schon Port Royale 3. Aber das ist halt kein richtiges Aufbausspiel, sondern nur eine Wirtschaftssimulation. Viel bauen kann man da nicht, die Städte zum Handeln und die Karte sind immer gleich. Man besiedelt keine Inseln, sondern versorgt nur die Städte mit Waren und man hat nur eine beschränkte Übersicht oder beschränkte Einflussmöglichkeiten bezüglich einer Stadt.
Aber ja genau - das Setting von Port Royale übertragen in ein richtiges Anno-Aufbauspiel wie man es kennt. Das würde ich cool finden!

negob
26-04-13, 15:09
Da ich noch immer ein Fan von "Der erste Kaiser - Aufstieg des Reichs der Mitte" bin, welches mitlerweile...sagen wir mal...etwas in die Jahre gekommen ist^^ hab ich für Anno Asian Dynasties gestimmt, einfach weil ich das Setting interessant finde, man könnte einiges daraus machen, aber es stimmt schon, das anno vor allem auch durch die Verbundenheit mit den Spielern lebt, was bei einem Asien Anno wohl wegfallen würde, da es einfach ganz etwas anderes wäre, jedoch zu sagen das mit dem Add-on von 1701 dieses ganze Gebiet schon bedient sei find ich is quatsch, man konnte da ja nicht mal asiatisch bauen :/

Anno Rom is an sich interessant, aber wie schon gesagt wurde gibt es einfach schon sehr viele Romspiele, die alle irgendwie mehr oder weniger gleich sind...

Anno Space...hmm wenn dann bitte wieder mit MEHR ATMOSPHÄRE, und ich meine jezt nicht die Luftschicht, sondern einfach dieses Wusel und Farbenspiel, das hab ich bei Anno 2070 irgendwie vermisst, da wirkte vieles so...steril, was auch mit der Zeit zu tun hat in der es wohl spiel, aber zumindest ein bisschen mehr von dem Anno 1404 Feeling hätte gut getan...

Anno Neuzeit, ich geh mal davon aus, das damit die industrielle Revolution gemeint ist, an und für sich ein schönes Thema, nur hab ich dabei Angst das es zu sehr auf Krieg und / oder Konflikt zwischen Nationalitäten basieren könnte, und wenn nicht dann wäre es wohl zwischen den industriellen und denen, die am alten festhalten wollen, was wohl ähnlich wie Anno 2070 werden würde und daher ausscheidet, zumindest im kommenden Anno.

Warum nicht noch weiter in die Antike gehen, so was wie ein Anno Babylon etwa (ca 1106 v. chr, dann gings auch mit der magischen 9 auf) wäre doch auch was, das könnte man dann vielleicht mit anderen Kulturen verknüpfen, der chinesischen z.B. oder was weiß ich wem, hätte bestimmt auch seinen reitz, oder anno Azteken oder so was, fänd ich auch mal cool, man muss sich ja nicht immer damit identifizieren können, am ende kommts vor allem (für mich) auf die Atmosphäre im Spiel, die Kampagne, die Komplexität, die Schönbaumaßnahmen und einer logischen KI an (die KI von 2070 fand ich herb enttäuschend, sie bauten nicht mal richtige städte, der eine futzi da von den Ökos hat nur jede insel mit seinen Ökomaßnahmen ausgestattet, das war eindeutig zu wenig find ich...)

max.k.1990
27-04-13, 03:29
Evtl. ne gaaanz andere Idee. WIe wäre es denn mit einem Anno das zumindest vom Setting her in die Richtung Fantasy geht - ja ich weiß Fantasy ist ein sehr dehnbarer Begriff und ich möchte das durchaus präzisieren. Wie wäre es mit einem Anno, welches auf "Luftinseln" spielt also in der Luft generell. So fliegende Berge / flache Inseln ala Avatar oder so. Und Schiffe die ebenfalls fliegen können - dabei meine ich keine Raumschiffe nein sondern an die Vergangenheit angelehnte Technik. Vllt eine Art von Mischmasch aus Mittelalter und frühe Neuezit

http://images1.wikia.nocookie.net/__cb20091202123729/finalfantasy2/de/images/e/ef/Enterprise_DS_Opening.jpg

Das Bild (s.o.) passt gerade so richtig super in meine Vorstellung hinein
Wär das nicht ne richtig abfefahrene Idee? Mal was ganz neues vom Setting her. Da kann man auch schön mit Wolken spielen und ganz neue Landschaften kreieren

http://666kb.com/i/briqhgtvve39t3i1e.jpg

Fantasy Setting heißt nicht das man anstatt Brot jetzt Jabalajokubeeren anbauen muss... Güter können natürlich weiterhin glaubhaft sein. Nur fände es durchaus spannend ein Anno in diesem Setting ;-) Was meint ihr?^^

Jurassicoh
28-04-13, 07:50
Find diese fliegenden Schutthaufen in blumiger Glitzeroptik hochpeinlich! Sieht aus wie ein Mädchenposter aus irgendeinem Fantasy-Groschenroman. Für sowas wäre nur das Mädelsspiel die Sims ein Vorbild. Dort ist die Basis ein realistisches Spielerlebnis und als Gimmick hat man dort mal ein optionales Addon mit Hexen und Feen eingestreut. Dort konnte dann jeder frei entscheiden, ob es für ihn Sinn macht oder das Spiel abwerten würde.

Ein Komplett-Anno auf so einen Teenie-Mist aufzubauen, fände ich katastrophal und warum nicht gleich noch mit eingebauter Vampirschnulze und Pferdeposter in der Box?
Ich glaube der Großteil der Spieler sind weiterhin männlich und über 20 und auch dein Name Max, deutet auf männlichen Ursprung hin (oder irgendwas dazwischen). Da passt kein weichgezeichnetes Tennie-Mädels-Setting mit fliegenden Städten und Steinzeitschiffen mit Flügeln. Würg!

alex41018
28-04-13, 09:32
ich habe die diskussion jetzt noch nicht komplett gelesen und hoffe das ich nicht ins thema platze. mein vorschlag: wieso bringt ubi kein neues addon für anno 2070? es könnte alle features der tiefsee enthalten und dazu vieles mehr, konkrete ideen habe ich nicht. es könnte kaufbar für diejenigen sein, die das spiel mit und ohne addon haben. es verbessert sämtliche ki's und alle bugs die noch vorhanden sind. es kümmert sich praktisch noch um die großen wunden im spiel, wobei es auch noch lang ersehnte gebäude und produktionsketten mitbringt. vllt. sogar eine vierte stufe der techs, ne fünfte stufe für ecos und tycoons? die tiefsee ist dabei für diejenigen, die sie noch nicht haben und jetzt denken, zwei addons im preis von einem! ubisoft wirbt doch wie schon im ersten addon mit angeblichen sensationen. wieso dann nicht auch "das allererste zweite addon im spiel, sowas gab es noch nie! das spiel würde ausreifen und wieder beliebt werden, die fans glücklich stimmen, die dann vermutlich wieder das nächste anno kaufen würden und viele neustarter mit anno mitsichziehen, wenn anno wieder zum kult der deutschen spieleserie angepriesen wird. ubi - ich versteh euch nicht, wieso macht ihr das nicht?

Tycooner1994
28-04-13, 12:37
wieso bringt ubi kein neues addon für anno 2070?
ganz einfach,weil es nie ( außer bei 1602 ) nie mehr als eine erweiterung gibt/gab. deswegen wird es auch kein weiteres addon geben.

max.k.1990
28-04-13, 13:03
naja hochpeinlich. Wo ist denn da was kindisches? Das ich euch keine passenden Anno-Flug-Bilder präsentieren kann ist doch logisch? ich wollte nur das unterstreichen in welche Richtung mein Vorschlag geht! Und immer diese Leute die unbegründet ihr Anno-Setting schützen wollen - nur nebenbei... Anno PC Mittelalter ist TOT!!!!!! da gibt es nix mehr zu schützen ala "Anno ohne Mittelalter ist kein Anno" Diskussion ist seit 2070 erledigt°!!!!!

Tycooner1994
28-04-13, 13:10
Anno PC Mittelalter ist TOT
da stimme ich dir zu das mittlealter oder die Neuzeit ist sehr ausgelaugt. dewegen entweder industry oder space falls es ein neues gibt

alex41018
28-04-13, 13:54
ganz einfach,weil es nie ( außer bei 1602 ) nie mehr als eine erweiterung gibt/gab. deswegen wird es auch kein weiteres addon geben.
was aber kein grund ist, dass es ein zweites addon geben könnte. jedoch ich selber glaube auch nicht wirklich an ein nächstes addon, obwohl man vllt. aus dem schweigen ubisofts folgern könnte, dass es ein zweites addon geben könnte. wäre ne riesen-überraschung, die auch wegen ihrer unwahrscheinlichkeit große schlagzeilen in der spielebranche schreiben würde. von heute auf morgen würde anno wieder populär werden. und wer würde schon nicht ein addon kaufen das sämtliche fehler ausmerzt und neues bringt, wenns so wäre. so könnte ubi nochmals viel gewinn mit relativ wenig aufwand machen.

Solagon
28-04-13, 14:50
Evtl. ne gaaanz andere Idee. WIe wäre es denn mit einem Anno das zumindest vom Setting her in die Richtung Fantasy geht - ja ich weiß Fantasy ist ein sehr dehnbarer Begriff ...Was meint ihr?^^

Ich meine, wenn du noch ein paar weitere Ideen brauchst, kannst du dich ja hier bedienen.

http://forums-de.ubi.com/showthread.php/118748-Anno-DNG-)-Forums

max.k.1990
29-04-13, 16:15
ich rede hier eigentlich nicht von einem "Anno und hello Kitty im Wunderland" sondern einem fantastischen, aber glaubhaftem bzw. ernst (genug) umgesetzten Szenario!

JohanniGe
29-04-13, 16:24
@Max

ich rede hier eigentlich nicht von einem "Anno und Hello Kitty im Wunderland" sondern einem fantastischen, aber glaubhaftem bzw. ernst (genug) umgesetzten Szenario!
Na, die Screens von dir oben, sahen auch nach Hello Kitty auf Rauschmitteln in den Wolken aus.Gruselig! Mit so einem Setting kann man die Serie gleich einstampfen! Für fliegende Schiffe und Stadtklumpen, sehen die keinen Cent von mir!
Da muss man schon ziemlich verzweifelt auf der zwanghaften Suche nach einem letzten Drecks-Setting sein, um sowas gut zu finden und aus dem letzten Loch pfeiffen!

Das Setting ist sowieso scheissegal, da es auf den Inhalt, die Spieltiefe und die KI ankommt. Das wäre ein geiles Anno und scheissegal, ob auf diesem Spitzen-Niveau in Rom, Amerika, zur ind. Revolution oder heute.

Hauptsache nicht dein Hello Kitty auf Drogen und am besten noch wie heute OHNE KI! Da kotz ich jetzt schonmal auf Vorrat!

Black_Dragon_96
29-04-13, 21:05
Naja Anno Space wäre ja auch was mit schwebenden Inseln bzw. Planeten. Das von Max war ja bloß ne Idee und muss nicht nach Hello Kitty auf Rauschmitteln (danke JohanniGe ) aussehen.

alex41018
29-04-13, 21:37
wenn ihr mich fragt welches anno mir von diesen in der umfrage gestellten vorschlag am besten fände, müsste ich sagen, ich wär für ein zweites, aber diesmal perfektes anno addon.

max.k.1990
30-04-13, 05:29
najaa... wenn ich sowas unflätiges lese "auf drogen" und "hello kitty"... nagut.

Habe ja schonmal erwähnt das ich keine Anno Fantasy Bilder habe, weil es solch ein Spiel noch nicht gab. Außerdem war es ein Vorschlag.

Und zur Erinnerung. Viele viele u.A. auch einige von denen die hier schreiben weiß ich das die vor 2 1/2 Jahren als Anno 2070 angekündigt wurde sagten "Die sehen keinen Cent von mir, Anno in der Zukunft baaaah!!!" gesagt haben... und jetzt? schreiten wir voran zum nächsten Setting "bääh" was angeblich nicht zu Anno passt oder nicht gut umzusetzen sei.

Nur - was soll es werden? wenn Anno Rom ausgelutscht ist, Anno Mittelalter defintiv eine Absage erteilt wurde, ein 2. Addon zu 2070 mehr als Unwahrscheinlich ist und Anno Space keiner will...

was bleibt denn da bitte? Neuzeit? Ein weiteres Anno 2070 mit besserer Engine und besserer KI? 50€ dafür? Glaube ich nicht.

Wir werden ja sehen wer am Ende recht hat. Es wird sicherlich nicht mein vorgeschlagenes Setting werden aber Mittelalter und 2070 wirds auch nicht

JohanniGe
30-04-13, 14:58
was bleibt denn da bitte? Neuzeit? Ein weiteres Anno 2070 mit besserer Engine und besserer KI? 50€ dafür? Glaube ich nicht.
Also was du für Träumerei hälst ist eigentlich nur die Realität! Schau dir den Fussball Manager von EA an, der seit 2000 jedes Jahr erschien und wo es logischerweise ausreichte, wenn jedes Jahr 5 neue Hammerfeatures, bessere Grafik-Engine, besseres 3D-Spiel enthalten wären.
Da brauchtest du im Jahr 2005 auch nicht mit deinen Grabbeltisch-Fotos zu kommen und zu sagen, ist jetzt doch 5 Jahre lang immer dasselbe und wir machen jetzt mal den Rasen Pink, aus Ballack dein Hello-Kitty-Schmusepüppchen und setzen die Stadien lächerlicherweise auf fliegende Dreckklumpen und lassen die durchs Universum rauschen. Die haben bisher 13x dasselbe Ding weiterentwicklelt und verkauft, weil die Verkaufszahlen vorhanden waren und keiner deinen Fantasy-Käse brauchte.
Jetzt liess die letzten Jahre die Qualität bei EA nach, die Browsergames kamen auf und mal sehen wie lange es den FM noch gibt. Hat aber nichts mit Settingproblemen, sondern realen Qualitätsmängeln zu tun, wenn ein Spiel nach über 10 Jahren nicht mehr zieht (wie bei Anno derzeit auch)!!!!

Ist ja lächerlich und wo lebst du, Max? Selbst Anno "Mittelalter" hat nicht nur einen Teil erlebt, sondern war bis 2070 auch immer der gleiche Käse und kam ohne dein, wir müssen nach einmal sofort abbrechen und uns auf die Suche nach dem letzten Dreckssetting begeben. Du gehörst wohl zu der Generation mit der Aufmerksamkeitsspanne und dem Qualitätssinn einer Fruchtfliege! Immer alles schnell, neu, neu, neu, egal ob dumm und dümmer werdend, Hauptsache neue Bildchen gucken! Peinlich und Qualität und Nachhaltigkeit sind im Leben wichtiger!

Dies unterstreicht meine Aussage, dass es in keinem Game an Nr. 1 um das Setting geht, sondern an den Nrn. 1-5 um die Weiterentwicklung von KI, Grafik, Inhalt, Ideen, Tiefe und dann kommt irgendwann mal das Setting.
Ein spieltiefes, KI-starkes, ideenreiches Anno ist mein Ding und wenn das gewährleistet ist, dann kann man sich den Luxus erlauben, wo hätte man es denn gerne. Und da ist es dann sowieso Geschmacksache jedes Einzelnen und man wird keinen Konsens finden, eher bei 10 Spielern 11 Settingwünsche. Gähn und schnarch!

Und @Max du lebst nochmal in einer Traumwelt, wenn du meinst 5x Anno-Mittelalter konnte man verkaufen, aber nach einmal 2070 MUSS man sofort in die letzte Fantasy-Scheisse flüchten. Mit den oben erwähnten neuen Ideen, neuer KI, neuer Spieltiefe etc. etc. kann man durchaus auch nochmal in 2070 bleiben und es wäre auch intelligenter, da man sich die Zeit für fliegende Schrottinseln und Flugschiffchen sparen könnte und lieber alle Zeit in KI bis Spieltiefe packen könnte.

Aber keinen Scheiss wie bei dir wir müssen in Sachen Priorität 1-3 über Setting, Setting, Setting labern und dann kommt so ein inhaltlich lauer Mist wie jetzt raus. Da ist es mir dann wiederum egal, ob dann zu Null-KI und hohlen Erfolgen auch noch dein Fantasy-Quatsch käme. Denn nochmal zahl ich nicht für dumm programmierten Schrott, egal ob Anno light Rom, Anno light Space oder dein "geiles" Anno light Fantasy-Hello Kitty.

Black_Dragon_96
30-04-13, 15:57
Ich will hier ja nich den Moderator machen, aber es muss sich keiner von dir JohanniGe beleidigen lassen z.B. das mit der Fruchtfliege.
Dat is voll unnötig. Du wirst auch nicht wegen deiner Meinung von mir beleidigt.

alex41018
30-04-13, 17:13
Ich will hier ja nich den Moderator machen, aber es muss sich keiner von dir JohanniGe beleidigen lassen z.B. das mit der Fruchtfliege.
Dat is voll unnötig. Du wirst auch nicht wegen deiner Meinung von mir beleidigt. meiner meinung, langsam schlägst du mit deiner ausspruchsweise über die stränge. und du brauchst max wegen diesen bildern nicht immer so blöd anreden. wie er bereits sagte sollte man die bilder nicht im hello kitty style sehen, darauf brauchst du nicht immer rumzubohren, und irren ist doch menschlich.:D

max.k.1990
30-04-13, 19:31
ansonsten gehts dir noch gut JohanniGe?

Wahrscheinlich bist du einer der so genannten dummen Spielern die sich jedes Jahr FIFA XX oder Fußball Manager kaufen oder sich für Geld Boniitems bei Siedler Online oder Anno Online kaufen oder DLCs... - Einige der Erfolgreichsten Spiele(serien) der Welt sind im Fantasy-Setting angesiedelt und die sind nicht Hello Kitty oder ähnliches.

Nur mal nebenbei. Ein innovatives neues Spiel geht oft einher mit neuem Setting - und im Falle von Anno bedeutet eiin neues Setting ganz neue Möglichkeiten wie wir in 2070 erlebt haben.

-

Wegen 5x Anno Mittelalter. Scheinbar kennst du die Anno Serie nicht.. ich zähle mal für dich auf "Anno 1602, Anno 1503, Anno 1701, Anno 1404" das sind nach meiner Zählung 4 Spiele nicht 5...
Der Experte spricht... soso

Nunja... wer meint er müsse sich nächstes Jahr ein Anno 2070 V2 kaufen, bei dem es ne neue Engine gibt und ein paar neue Gebäude und dafür 50€ ausgibt der soll das so machen - ich nicht.

Für ein neues Spiel muss genug unterschied da sein, daher kaufe ich mir keine Spiele die jedes Jahr etwas besser werden (ala FIFA 13..)


Und KA wer euch diese Flausen in den Kopf gesetzt hat - was hat denn ein neues Setting/Setting generell mit anderen Spielelementen wie KI zu tun... hat doch mim Setting nichts zu tun das euch die KI nicht gefällt. Das artet hier aus in Diskussionen wie kurz vor der Ankündigung von Anno 2070... gleiche Themen gleiche assoziale Ausdrucksweise.

Wenigstens mach ich konstruktive Vorschläge und nörgel net nur an Allem rum! Nörgel, nörgel, nörgel...

geh mal zurück ins Erziehungscamp und lerne mal gepflegte Umgangsformen oder mach deinen Hauptschulabschluss wenn du nicht fähig bist in einem normalen Maß zu Kommunizieren auf einem Niveau, das andere nicht zum fremdschämen bringt oder gar beleidigt.

JohanniGe
30-04-13, 21:08
Wegen 5x Anno Mittelalter. Scheinbar kennst du die Anno Serie nicht.. ich zähle mal für dich auf "Anno 1602, Anno 1503, Anno 1701, Anno 1404" das sind nach meiner Zählung 4 Spiele nicht 5...
Der Experte spricht... soso
Haha, Falle gestellt und du trittst voll rein. Hast du also selbst gemerkt, dass es mehr als 1 Mittelalter-Anno gab und man nicht nach einmal sofort das Setting wechseln muss, wie du hier rumblökst. Lächerlich und im Endeffekt wirst selbst du merken, dass es immer nur um Häuschen, Schiffchen, ein paar Grundwaren und ein paar Fraktionen geht. Ist also eh nur Blendwerk, ob das Haus nun nach 18. Jahrhundert oder Spacetech aussieht und das Grundkonzept ist eh immer derselbe Driss. Da sollten mal ein paar neue Konzepte her, anstatt über die Grafik eines Hauses zu reden, ob aus Karbon im Space oder aus Holz im Mittelalter oder aus Scheiße wie in deinem Setting!

Von mir aus kann man das nächste Anno 3060 nennen, mit dem Setting von 2070 und dieses kindische 9er-System find ich eh störend und beschränkend. Es geht um Inhalte, KI, Spieltiefe, Ideen und weder um bescheuerte Spielenamen und Settinggeblöke!

Und ein Spiel jedes Jahr zu verkaufen, ist nur absolut kundenfreundlich! Weil dann der Kunde selbst entscheiden kann, ob er jedes Jahr kauft oder nur alle 4 Jahre und damit einen völlig neuen FM erhält (mit 4 Evolutionsstufen, für dich zum Verständnis!)
Also für jeden was dabei, aber das kapierst du eh nicht!

Lieber 4 Jahre auf ein Game warten und dann genauso einen dünnen Dreck bekommen, wie beim FM innerhalb eines Jahres. Das ist Anno und natürlich besser, @Max!

Ich hab übrigens 3 FMs der letzten 13 Jahre und kein FIFA. Mehr FMs hätt ich auch nicht, wenn das Ding nur alle 4 Jahre käme, aber ich hatte wenigstens jedes Jahr die Möglichkeit mir die Entwicklung anzuschauen und zu wählen, ob kaufenswert oder nicht. Nur 3 FMs hatte aber auch berufliche Gründe, da ich 3 Jahre im Ausland war und nicht gezockt hatte.

Und dein Mädchen-Fantasy ist ein Rollenspielen-Setting, aber schwul für Anno! In Total-War würde es übrigens genausowenig passen, aber dort kommst du wahrscheinlich morgen auch mit dem Mist. Geh bloss nach Hause!

Ich glaube mit Hauptschulabschluß wäre ich noch 3 Bildungsstufen über dir und du kapierst ja nichts! (außer wie man Hello Kitty-Bildchen aus dem Netz grabbelt und damit hausieren geht. Peinlich und bei Anno kannst du mit so einem Dreck von mir aus kommen, aber bleib bloß weg von den geilen Games wie Total-War!)

Tycooner1994
01-05-13, 00:22
ne neue Engine gibt und ein paar neue Gebäude
mmh kommt auf die engie drauf an, wenn es ein vom aufbeu und bearbeitung gleiche ist wie in anno 1404 ( da haben wir modder merh möglichkeiten )

@johanniGe
ich glaub ich sag das in namen vieler menschen HALTE DEINEN MUND SONST KOMMEN FLIEGEN REIN, echt mal du bist ja genauso schlimm wie der der hier andauert uns als schwulenbauer und gesagt hat wir hätten alle kleine pimmel, ich glaub Eulany hies er bist du das ? oder unser kumpel Levesque in seine wilden jahren

ich weis nicht was du für ein problem hast freundchen ob jetzt Fifa FM oder alles andere es ist ja auch schwer bei solchen spielen jedes jahr ein neues spiel rauszubringen du kannst ja nur die grafic,steuerung und die Ki verändern alles andere bleibt gleich, bei anno oder den anderen großen spiel serien müssen sich die entwickler jedes mal neu entwickel, es geht nicht einfach so gleich spiel nur anderes aussehen. naja wegen hello-kity solange helo kity der feind ist du du atombomben hast und wie im Shooter-spielen sie töten darfst hätte ich nix dagegen.
ich bin froh wenn es noch einen schönen patch gibt der die engie datei verändert das man sie bearbeiten kann und hier und da die Bugs entfernen, denn ich bin im gegensatz zu dir mit dem richtigen Fuß aufgestanden, denn ich fand das letzte wochenende war das higlight der Woche, der neue One piece film ist raus und auch NGE 3.33 ist endlich da. ich bin zurzeit schwer aus der fasung zu bringen

Annostorm
01-05-13, 07:42
Bring den bloss nicht auf die Idee bei TotalWar auch so Fantasyzeugs zu posten. Das Spiel ist noch hochwertig und das soll bitte auch so bleiben! Auch möchte ich nicht den Klassenunterschied zwischen Rome 2 und Rom Anno sehen, da kann das Spiel hier nur abgewatscht werden!

JohanniGe
02-05-13, 09:39
Das römische Imperium passt über haupt nicht zu Anno, da es nicht um ein billiges Häuschen hier, ein Kornfeld dort geht und dazu noch wie in die Siedler zwei Legionärsmännchen schlagen im Zweikampf aufeinander ein, bis einer umfällt.

Das römische Reich war größtenteils auf militärische Expansion und geniale Schlachttaktiken aufgebaut. Da hat Anno kein Wissen und keine Erfahrung zu bieten und die Total-War-Serie ist dort Weltmeister.

Es ging auch nicht darum auf der Stadtfläche Roms beliebig viele Kornfelder anlegen zu können und schon ist die Bevölkerung versorgt, sondern es ging um die schwierige Logistik diese aus weit entfernten Provinzen wie Ägypten mit den damals beschränkten Mitteln zu gewährleisten. Auch dies wird in Total-War glänzend umgesetzt, dazu noch das extrem schwierige Politikgeflecht aus Senat, Volk, Generälen, Möchtegern-Kaisern etc.

Das simpel strukturierte Anno kann vielleicht ein paar Insel-Städtchen simulieren, aber kein Weltreich mit Militärtaktik, Militärtechnik, historischem Anspruch und politischen Ränkespielen.

Lächerlich, wer sowas fordert und das sind sowieso diejenigen, die mit Total-War total-überfordert sind!

max.k.1990
02-05-13, 11:40
Ich glaubs nicht - der Ursprung all deiner Tiraden über Anno....

"andere Settings passen nicht zu Anno" bzw. "Rom passt nicht zu Anno".

Naja die Caesar Reihe kommt größtenteils ohne Militär aus - ähnlich wie in Anno. Die Caesar Reihe hat auch sehr viel tiefgang und möglichkeiten.
Die Logistik zwischen Provinzen ist die passiv-Variante vom Inselhandel in Anno...
Anno hatte noch nie wirklich realistischen Anspruch auf historische Korrektheit

Black_Dragon_96
02-05-13, 16:12
@JohanniGe
Aus deinen Aussagen entnehme ich das du nicht viel von Anno und neuen Settings hälst.
Erlaube mir deshalb eine Frage: Warum spielst du dann Anno und schreibst in diesem Forum ?

JohanniGe
02-05-13, 16:39
Anno bildet nun bis zum Verdruss ein 0815-Schema ab. Bau ein paar Häuschen, leg die zur Versorgung und zum Aufstieg notwendigen Betriebe an, verzier das Ganze noch mit fragwürdigen Elementen und dann ist für die meisten pazifistisch veranlagten Anno-Spieler auch schon das Spiel rund.
Für die die ein wenig mehr wollen, gibts dann noch ein paar Alibi-Militäroptionen und die Möglichkeiten auf anderen Inseln das gleiche im Expansionsverfahren zu tun.

Wenn man keinen Anspruch hat, dann kann man natürlich mit entsprechender Grafik-Blendwerk-Entwicklung aus jedem Basis-Anno ein Anno Rom bis Anno Space machen, indem man vollkommen sinnleer+beliebig einmal ein römisches Atriumhaus + Kornfeld kreiert oder halt Space-Wohncontainer mit künstlicher Biosphäre. Dazu noch kurz die Einheiten-Püppchen einmal ins Legionärskostüm und einmal in den Raumanzug gezwängt und fertig ist Anno Rom oder Anno Space. Gähn!

Das Spielprinzip taugt einerseits für kein anspruchsvolles Szenario oder man kann es so beliebig nennen, dass man mit ein wenig oberflächlicher Schminke alles draus hinrotzen kann. Also wieso soll ich etwas Anno Imperium Rom nennen, wenn ich nichts tun kann was das römische Imperium ausmacht (keine hochtaktischen Echtzeit-Schlachten mit dutzenden historischer Einheiten wie in Total-War, keine Expansion auf einer exakten Welt+Europakarte wie in Total-War, keine Erfahrungs-Entwicklung seiner Generäle wie in Total-War, keine politischen Machtspiele wie in Total-War, etc. etc. etc.?).

Also Total War Rome 2 macht Sinn es so zu nennen, da es die Zeit realistisch spielerisch abbildet, aber Anno Rom auf 10 Inseln mit grafisch hingerotzten Gebäuden im römischen Stil und kurz mal Spirituosen durch Wein ersetzen. Gähn wie lachhaft und dafür brauch ich nicht das historische Rom trivial als Aufkleber draufzupappen, um ein paar Pappnasen damit zu ködern.
Nenn es Anno v. Chr. und dann kann man beliebig jedes damalige Honk-Setting mal grün mal pink über das immer gleiche Anno-Prinzip kippen. Anspruchsloser kann man echt nicht mehr sein!

JohanniGe
02-05-13, 17:05
@Eure LordschaftJan2012 (ich kann kaum atmen ein "echter" Lord hier im Forum)
Ich kaufe große Spieleserien direkt bei Release und diese Hammerspiele garantieren Gott sei Dank monatenlangen Spielspaß zum fairen Preis (Total-War, Elder-Scrolls, GTA etc.)

Manchmal wenn ich auf die richtig guten Spiele warte, kaufe ich B-Ware nach 1 Jahr zum Ramschpreis und zock die zwischendurch mal weg. Dazu gehört Anno.

Ich würde Anno sehr gerne auf dem Niveau eines Hammerspieles sehen, aber dazu braucht es für mich die von mir kritisierten Punkte in Sachen KI, Inhalt, Spieltiefe und neue Ideen.

Derzeit hab ich das Hammerspiel Skyrim hinter und das Hammerspiel Rome 2 vor mir. Zwischendurch gabs wiedermal einen Blick auf das staubig, traurige Anno und nicht überraschend blieb es bei B-Ware und das C ist derzeit näher als das A.

Nur für euch, eure Lordschaft, aber so schwer war die Erklärung eigentlich nicht, dass man selbst drauf kommen könnte! Und ein neues Setting macht aus Anno ebenfalls kein A-Spiel, sondern dafür sollte man mal über Inhalte reden (Featurewünsche für Anno Rom etc., da man die Grafikbildchen eines römischen Atriumhauses in 5 Sekunden aus dem Netz ziehen kann und Ubi dafür keine Tipps braucht)

max.k.1990
02-05-13, 17:13
aha... nach dem was ich sehe ist Anno scheinbar das falsche Spiel für dich.
Eventuell solltest du darüber nachdenken dir ein anderes Spiel zu besorgen. Wobei ich sagen muss mit Anno 1404 hat die Reihe enorme Fortschritte in Vielfalt im Gameplay geschafft. Man sage nur Items, Hafenbausystem (in 1404 eindeutig besser als in 2070), Ruf-System und mit 2070 verschiedene "Völker" zwar miteinander verbunden aber immerhin! Eventuell bekommen wir in einem nächsten Anno sogar komplett verschiedene Völker mit eigenem Aussehen, Einheiten, Gebäuden, Waren und Bedürfnissen ohne das sie miteinander wie in 1404 oder 2070 verbunden sind.

Das Anno Setting beispielsweise nach Rom zu verlegen, macht durchaus Sinn. Man kann sehr gut ein mediterranes Klima als Standardzone nehmen.
Zudem könnte man den Glauben im polytheistischen antiken Rom in den Vordergrund setzen - zwar von Caesar abgekupfert aber das muss schon sein.
Kulturangebot wie wir es ja schon gut in 1701 hatten - in 1404 stark reduziert - kann man auch im antiken Rom durch Kolosseum als Monument, Hippodrom umsetzen.

Plagen der Götter oder Segen der Götter als "Katastrophen"

Also ich finde aus Rom kann man schon viel machen.

Aber prinzipiell überträgt man vorhandene Spielelemente in ein neues Setting sonst wäre ja das Anno Spielprinzip nicht Anno sondern irgendwas anderes.

In 2070 gibt es genau wie in 1404 Items, Hafenbausystem, bedürfnisse, Gebäude, mehrere Völker, Schiffe, Kampfeinheiten, Forschung, Quests... usw usw

jedes Anno wird etwas erweitert aber sich vorzustellen das ein neues Anno komplett anders ist als die Vorgänger ist unwahrscheinlich! Vor allem weil man ein gut laufendes System nicht verändert "never touch a running system" sozusagen. Ändert man zu viel verprellt das viele Anno Spieler und es ergeht einem wie der Siedler-Reihe.

Artavazd
02-05-13, 17:20
Das Mittelalter ist bisher kaum wirklich erfasst worden. Nur die Spätphase (also Anno 1404) war bisher in Anno Thema, und auch das mit einem gehörigen Schuß Fantasy und Klischees.



Nur - was soll es werden? wenn Anno Rom ausgelutscht ist, Anno Mittelalter defintiv eine Absage erteilt wurde, ein 2. Addon zu 2070 mehr als Unwahrscheinlich ist und Anno Space keiner will...

was bleibt denn da bitte? Neuzeit? Ähm, diese Szenarien sind nur ein kleiner Ausschnitt der Menschheitsgeschichte. Abgesehen davon war 2070 eine gute Idee und macht Spaß zu spielen, ist aber auch wieder (Achtung Politikerphrase) ideologisch überfrachtet und voll mit zeitgeistigem Nonsense.
Mögliche, noch nicht so "ausgelutschte" Anno-Szenarien wären:
Ostasien - egal, ob Antike, Mittelalter oder Neuzeit. Viele Möglichkeiten.
Ozeanien - polynesische Expansion, ggf. mit den ersten europäischen Entdeckern, japanischen Piraten, chinesischen Expeditionsflotten usw. Eignet sich ideal für das Anno-Prinzip.
Mittelmeer-Kolonisation (Altertum, möglicher Zeitraum ca. 800-500 v.Chr.) - auch ein sehr gut geeignetes Szenario, mit griechischen und eventuell auch phönizischen Kolonisten. Und jetzt erzähl nicht, dass diese Kulturen zu unbekannt wären.
Nordeuropa im Mittelalter - entweder Wikingerzeit oder Hanse. Auch gut geeignet.
Südasien - besonders Südostasien. Siehe Ostasien.

Und so weiter. Gibt noch viel mehr Beispiele. Bezüglich Fantasy hatte ich ja noch ein Mittelerde-Anno vorgeschlagen, aber dieses Szenario krankt leider an einem Mangel an Seefahrt. Gleiches gilt für Zentralasien und Afrika.

JohanniGe
02-05-13, 17:33
Das Anno Setting beispielsweise nach Rom zu verlegen, macht durchaus Sinn. Man kann sehr gut ein mediterranes Klima als Standardzone nehmen.
Zudem könnte man den Glauben im polytheistischen antiken Rom in den Vordergrund setzen - zwar von Caesar abgekupfert aber das muss schon sein.
Kulturangebot wie wir es ja schon gut in 1701 hatten - in 1404 stark reduziert - kann man auch im antiken Rom durch Kolosseum als Monument, Hippodrom umsetzen.

Plagen der Götter oder Segen der Götter als "Katastrophen"
Mit so einem "Inhalt" würd ich es eher Anno antikes Griechenland nennen, denn die waren nicht so militärisch expansiv, wie das Weltreich Rom und das passt besser in pazifistisch angehauchte Anno.

Deine so "innovative" 0815 mediterrane Klimazone passt in dutzende Settings, gähn (auch ins antike Griechenland), Götter kannten die Griechen auch genug (meist dieselben unter anderem Namen, wie in Anno eine Soße und kleb mal einen neuen Namen Rom drauf :rolleyes:), und mach aus deinem "abendfüllenden" Kollosseum die Akropolis und fertig ist Anno antikes Griechenland, gähn und schnarch. Plagen kannst du dort auch noch reinpacken und noch die Tornados aus Anno 2070 verwursten.

Wie ich schon sag, brauchst du ein möglichst hohles Grundspiel und Hauptsache es klebt ein Alibi-Aufkleber mit einem tollen Namen drauf. Dieser Aufkleber passt auch gleich noch auf 10 andere Spiele und oh wie einzigartig und genial!


Also ich finde aus Rom kann man schon viel machen.
Man kann mit Schminke aus allem was machen, aber es bleibt meist darunter ein Einheitsbrei, der nur von fehlendem Inhalt ablenken soll. Und die können auch gleich deine Caesar-Programmcode-Lizenz kaufen und denselben billigen Schrott nochmal mit Anno draugeklebt abverkaufen.
Wie oben kann man aus deinem "Rom" in 5 Minuten Anno "Antikes Griechenland" machen, so beliebig lausig ist dein "Spielkonzept"!

Das hat alles nichts mehr mit Anspruch und Qualität zu tun, sondern ist billigst produzierter Spiel-Einheitsbrei in tonnenweise Setting-Schminke zum überteuerten Vollpreis!
Glückwunsch und wenn sich deine zukünftige Frau mal abschminkt, dann empfehle ich dir, nimm deine Beine in die Hand, dreh dich niemals um und hör nie wieder auf zu laufen!!

max.k.1990
02-05-13, 17:46
nunja... was solls sonst werden? Wenn man Anno mit Age of mythlogy verbindet und man um inseln zu erobern hydren oder sowas besiegen muss - dann meckern alle wieder.

Fällt euch nicht selbst auf, das ihr bei wenig Änderungen meckert aber sobald es ein paar zu viel werden ist es gleich Hello Kitty oder Absurd... ich glaub ihr wisst selbst nicht was ihr wollt!

alex41018
02-05-13, 17:48
was ich auch cool fände wenn es ein anno gäbe, setting 2070, also bzw. ein addon, wo es eine riesige map gibt, auf der jeder anno spieler spielen kann, praktisch mit chunks wie bei minecraft. dann vllt. auch so, dass jeder eine einzige kleine map hat, in der andere spieler sich nicht ansiedeln dürfen. dort baut er seine metropole auf, handelt mit anderen spielern und vllt. könnte man damm auch so eine art supercontainerschiff einführen, welches man brauchen könnte um mit weiter entfernten freunden handeln zu können. so würden alle anno-spieler eine eigene welt erschaffen, die neue welt nach dem der meeresspiegel stieg. man wäre zwar wenn man auf dieser map spielen möchte auf internet angewiesen, aber die Kis würden in den maps nicht existieren, nur logisch denkende anno-spieler. so würde sich das ganze potential von 2070 noch ausschöpfen lassen. wenn man dann seine erste kleine map vollgebaut hat, kauft man sich ein weiter entferntes stück land von der regierung. je nachdem, von welcher regierung man dies kauft, wird man Eco oder tycoon.

JohanniGe
02-05-13, 18:01
. ich glaub ihr wisst selbst nicht was ihr wollt!

Du irrst, Max.

Also ich weiss was ich will. 0% Entwicklungszeit-Verschwendung in ein neues Schminke-Setting ohne Verstand, sondern 100% Zeit in KI, KI, KI + neue Inhalte + neue Ideen.

Das Anno 2070-Setting mit Tiefsee und Oberfläche war gut, nur fehlten Inhalte und vor allem die KI. Da kann man noch 1000 neue Sachen machen ohne Entwicklungszeit in mediterranes Klima, fliegende Inseln und so einen Schrott zu versemmeln


Bezüglich Fantasy hatte ich ja noch ein Mittelerde-Anno vorgeschlagen, aber dieses Szenario krankt leider an einem Mangel an Seefahrt.
Mittelerde krankt leider auch an enormen Lizenzgebühren, die EA damals fast in die Pleite getrieben haben. Die haben gleich in einem Rutsch die "Herr der Ringe" und "Der Pate"-Lizenzen gekauft und hatten dann kein Geld mehr für die Entwicklung von Spielinhalten. Beide Games floppten zurecht und spielten nur Bruchteile der Kosten wieder ein. Schwierig und riskant.

max.k.1990
02-05-13, 19:15
aha daher läuft der Hase. HIer ist also einer der komplett von der KI in Anno enttäuscht ist und wahrscheinlich nur mit Tilda Jorgensen und Leon Moreau und selbst als Eco spielt. Kein wunder sag ich da nur. Wer kategorisch ohne Krieg spielen möchte - ohne unendliche Friedenszeit - der legt allen KIs die Fesseln an. Nun frage ich mich was denn die KI in Anno 1404 so tolles gemacht hat, wenn sie nicht krieg gegen einen geführt hat?

Nichts weltbewegendes! Genauso schauts aus.

Und ich glaube kaum das KI eine so hohe Priorität hat - klar nach den Beschwerden wird da sicherlich dran gearbeitet für den nächsten Teil - aber priorität hat das Gesamtpaket und da steckt überall das Setting drin.


Mittelerde krankt leider auch an enormen Lizenzgebühren, die EA damals fast in die Pleite getrieben haben. Die haben gleich in einem Rutsch die "Herr der Ringe" und "Der Pate"-Lizenzen gekauft und hatten dann kein Geld mehr für die Entwicklung von Spielinhalten. Beide Games floppten zurecht und spielten nur Bruchteile der Kosten wieder ein. Schwierig und riskant.

Nebenbei ist Anno Mittelerde bezogen auf Mittelerde wirklich eher ein Strategiespiel bzw. passend würde es eher in die Richtung Heroes of might and magic... aber zu Anno in seiner bisherigen Form nicht. Natürlich JohanniGe ist es bei mittelerde genau das selbe.... schöne Fassade aber innerlich gleich. Da würde man genauso Völker haben nur halt keine Techs, Tycoons und Ecos sondern Elben, Zwege und Menschen...

zweitens bietet Mittelerde keinerlei zufriedenstellende Hintergrundmatrix für Ressourcen, Betriebe, Bedürfnisse und deren Produktionsketten. Letztendlich haben wir ein Mittelalter-Anno wo es halt Orks, Elfen, Zwege und Menschen gibt.

So hast du es noch betitelt. Nur was bleibt dann?`wenn radikale Änderungen an Anno auf Ablehnung stoßen, minimale Änderungen an Anno wie Setting + geringfügige neue Features.
Nach eurer Meinung würde quasi ein Anno 2070 v2.0 entstehen mit 0 änderungen aber besserer KI und ausgemerzten Fehlern.

Nur zu eurer, vor allem DEINER, Info: Weitere Inhalte zu 2070 wird es nicht geben auch keine verbesserte KI. Finde dich damit ab und hör auf in allen deinen Antworten dieses Missfallen zu verstecken!!! Es kann wirklich kein Mensch mehr lesen... KI da, KI dort,,, bla bla blubb.

Es gibt wirklich Menschen die nur hier sind um zu Nörgeln!

JohanniGe
02-05-13, 19:53
Wer kategorisch ohne Krieg spielen möchte - ohne unendliche Friedenszeit - der legt allen KIs die Fesseln an. Nun frage ich mich was denn die KI in Anno 1404 so tolles gemacht hat, wenn sie nicht krieg gegen einen geführt hat?
Hörst du dich selbst noch reden oder liegst du schon im künstliches Koma?

Wie kann man 0,000 KI in Anno 2070 noch Fesseln anlegen? :rolleyes:

Was die KI in 1404 gemacht hat, war noch zumindest Produktionsbetriebe anzulegen und ansatzweise mitzuspielen, während in 2070 ausser 3 Hütten auf einer Insel nichts mehr kam (manche Dumm-KI-Fraktion baute sogar gar nichts mehr, a la der französische Vollpfosten im Spiel)
Hast du aber eh nicht gemerkt und Hut ab!

Und den restlichen Quatsch von kategorisch ohne Krieg und mit Ecos spielen, hab ich schon nicht mehr verstanden und da hat dein Gehirn wohl aus Scham vor dir selbst komplett den Dienst quittiert.
Denn ich bin Total-War-Fan, weil ich so gerne ohne Krieg spiele (muss man sich mal reinziehen, so einen peinlichen Käse) :rolleyes: und ich fordere eine spielbare Piraten-Fraktion, weil ich so auf pazifistische Ecos stehe (natürlich) :rolleyes:

Gute Besserung und hoffentlich kommt dein Hirn nochmal aus dem Koma zurück!


Nach eurer Meinung würde quasi ein Anno 2070 v2.0 entstehen mit 0 änderungen aber besserer KI und ausgemerzten Fehlern.
Wie logisch und das Anno Mittelalter v4.0 hast du wie ein Blöder hier abgefeiert! Nur weil von 1602-1404 was anderes draufgepappt war, hast du dies wohl auch nicht gemerkt und nochmal Hut ab!

Zu deinem Mittelerde-Gewäsch sag ich mal nichts, da ich es nicht gefordert, sondern nur darauf geantwortet habe. Aber Bedürfnisse und Produktionsketten nach deinem konzeptlosen Denkstil findest du immer und ich könnte dir sofort 100 nennen. Schau dir mal Total-War Medieval 2 mit dem genialen kostenlosen 3rd Age (Herr der Ringe) Mod an und dann siehst du wie genial man Herr der Ringe umsetzen könnte und was alles drinsteckt (Dutzende von Einheiten KOSTENLOS und nicht wie in Anno 3 Schiffsmodelle wie in 1404 a la kleines Kriegsschiff, mittleres Kriegsschiff und wie überraschend großes Kriegsschiff). Peinlich!

Was fressen und produzieren eigentlich deine Hello-Kittys auf ihren fliegenden Dreckklumpen oder leben die nur von Luft und deiner Liebe?

Nochmals gute Besserung @Max!

max.k.1990
02-05-13, 20:03
Ey jetzt reichts. Mag wohl ein Mod den mal bitte für ein paar Tage aussperren geht ja mal garnicht!!!

-

Nun zu dir, bist du schon so verbittert in deinem scheißhirn das dir nichts anderes mehr einfällt bei DEINEN Problemen mit Anno auf anderen Spielern rumzuhacken?

ich weiß nicht wie du spielst, aber ich habe mit der KI keinerlei probleme. Ich nehm einfach Tori, Strindberg, die Piraten und Tilda... das reicht mir und ist eine optimale mischung aus friedlichem Siedeln, Stress durch Stringbergs Drohungen und den Piratenzoff...


Hütten auf einer Insel nichts mehr kam (manche Dumm-KI-Fraktion baute sogar gar nichts mehr, a la der französische Vollpfosten im Spiel)

Einfach Konsequenz: Nimm halt nicht Leon Moreau! Wenn du den selbst noch nimmst und dann rumnörgelst das der nichts macht - tja pech gehabt.


Was die KI in 1404 gemacht hat, war noch zumindest Produktionsbetriebe anzulegen und ansatzweise mitzuspielen

Tun sie doch, zumindest Strindberg und Jorga Tildensen baut normale Städte, Tori Bartok vllt keine großen Produktionsanlagen aber die baut auch ihre Tech-Städte. Wo ist also dein Problem? Die KI macht genau das wie in 1404... egoistisch vor sich hin bauen. Sah vllt bei 1404 nur schöner aus und hatte mehr Hand und Fuß im vergleich zu den Spielerinseln - aber trotzdem nur optisch.

ansonsten ne Ansage für dich: Halt mal dein Maul, wie viele schon gesagt haben! benehme dich mal anständig hier sonst wirst du wirklich nochmal ausgesperrt! Weil persönliche Beleidigungen lasse ich nicht auf mir sitzen!

JohanniGe
02-05-13, 20:15
Sah vllt bei 1404 nur schöner aus und hatte mehr Hand und Fuß im vergleich zu den Spielerinseln - aber trotzdem nur optisch.
Noch so ein Klassiker. Der Vorgänger hatte also mehr Hand und Fuss als der Nachfolger und das ist ok für dich? Für mich heisst das Rückschritt und den kritisier ich. Vielleicht kapierst du es ja auch irgendwann mal, wenn du erwachsen bist und widersprichst dir nicht permanent selbst.
Lachhaft und ich leg jetzt mal der Anno 2070 "KI" Fesseln an! Oh, Gott!

Artavazd
02-05-13, 21:46
Mit so einem "Inhalt" würd ich es eher Anno antikes Griechenland nennen, denn die waren nicht so militärisch expansiv, wie das Weltreich Rom und das passt besser in pazifistisch angehauchte Anno.
Die Griechen waren genauso kriegerisch wie die Römer. Das Alexanderreich und seine Nachfolger waren auch teils griechisch, insofern ist das das falsche Argument für die richtige Sache. Das griechische Szenario passt deshalb besser, weil Griechenland nunmal kleinteiliger ist als Italien und mehr aus Inselchen und Kleinstaaten bestand, und wegen der griechischen Kolonisationsphase, die für ein Anno-Setting geradezu prädestiniert ist.



zweitens bietet Mittelerde keinerlei zufriedenstellende Hintergrundmatrix für Ressourcen, Betriebe, Bedürfnisse und deren Produktionsketten. Doch, tut es. Gibt jede Menge Quellen, da Tolkien wahnsinnig viel über ME geschrieben hat. Allein im Roman LotR ist schon mehr an spielrelevanter Information drin, als ein gewöhnlicher Leser brauchen würde.
Es gibt mindestens drei großartige Mods für Total-War-Spiele, die in Mittelerde spielen (FATW und LotRTW für Rome und TATW für Medieval 2), die haben genug Material zusammengekriegt.

Tycooner1994
02-05-13, 22:03
ich glaub die Mods machen urlaub, das was ihr hier ablieferet ist echt Kino reif

Wer will popcorn ? nachos nur für 4,99 euro und nur jetzt eine 100% rabatt aktion

mal zu eueren Kinderverhakten ( besonders Johanni hier ), wenn du Total War so toll findest dann spiel es und nerv uns nicht. Den du bist genauso ein anno spieler der einmal kurz verwöhnt worden ist und nun immer mehr fordert. seit anno 1701 fordern die meisten eine weiter Zivistufe im addon und erst jetzt wird es erfühlt, undn nun wo man in anno 1404 zwei partein ein gebaut hat und in anno 2070 3 sind wollen immer 4 haben. Da denke ich mir "gehts noch ".

Zur Ki sie ist eigentlich recht passend für das setting. den wieso bracht man dann eine siedlung
- sokow fördert Öl und verkauft es, er braucht keine siedlung er macht genug geld
- Stringi hat eine kleine siedlung für seine arbeiter, aber sonst verkauft er waffen
- leon er ist umweltaktivist von uns tycoons würde er öffentlich hingerichten werden, da ist es nicht gut eine feste basis zu haben
- Tori betreibt nur forschung sie kann sich alles anliefern lassen

natürlich sind wir duch anno 1404 ein wenig verwöhnt. und ichwill dich mal sehen wie du mit stringi/sokow/tori und dem piraten alle auf schwer durchhälst

max.k.1990
02-05-13, 22:07
Sah vllt bei 1404 nur schöner aus und hatte mehr Hand und Fuß im vergleich zu den Spielerinseln - aber trotzdem nur optisch.

Was ist daran nicht zu verstehen? Die KI funktioniert auch in 2070 und im vergleich zum Spiel jetzt sind richten sich die KIs in Anno 1404 vllt mehr nach dem tatsächlichen Aufbauspiel des menschlichen Spielers - aber letztendlich ist dies nur eine Fassade also "optisch". Beides hat keine Auswirkung auf den Spielverlauf. Wo widerspreche ich mir denn da?

JohanniGe
02-05-13, 23:19
@Tycooner

Zur Ki sie ist eigentlich recht passend für das setting. den wieso bracht man dann eine siedlung
Das Thema wurde schon im KI-Thread ausführlich beantwortet, dass die "Gegner" in Anno 2070 keine KI-Spieler, sondern lediglich die simpel strukturierten neutralen Fraktionen aus 1404 sind. Ich rede von der Herausforderung eines KI-Spielers, der eine Stadt aufbaut, diese mit eigener Produktion versorgt, Überschüsse handelt, aus Gewinnen sein Militär ausbaut/Forschung betreibt und irgendwann zum ernstzunehmenden KI-Konkurrenten wird.

Das gibt es nicht, das kritisiere ich und wenn hier sich wiederholt wird, dann nur weil mitdenken ein Fremdwort ist, @Tycooner. Die lächerliche "Fraktion" Sokow (und auch die anderen Vollpfosten) kann alibihaft soviel Öl fördern wie er will, den nehm ich als KI gar nicht ernst und über sowas hat auch niemand geredet. Guten Morgen, Tycooner!

Es gibt in Anno 2070 keine KI. die das tut was der Spieler tut und somit als Herausforderer im Single-Game agieren könnte (was ein Moderator sogar im KI-Thread bestätigt hat). Dort wurde das Thema auch unter anderem mit dir ausführlich diskutiert und jetzt kommt wieder so eine Grütze!


natürlich sind wir duch anno 1404 ein wenig verwöhnt. und ichwill dich mal sehen wie du mit stringi/sokow/tori und dem piraten alle auf schwer durchhälst
Bei Total-War rede ich schon ungern über gegen die KI ins Schwitzen kommen (auf Legendär ohne freie Speichermöglichkeit schon hart), aber bei Anno machst du dich ja komplett lächerlich! Bei TW tut die KI wenigstens das was wir tun, wie es sich gehört und kann einen auch mal kalt erwischen.

@Artavazd

Die Griechen waren genauso kriegerisch wie die Römer
90%+X der großen Völker/Kulturen der Geschichte waren kriegerisch, aber die Griechen waren gegen die Weltmacht Rom nur Waisenknaben mit ihrer Ausdehnung Richtung Kleinasien und stehen mehr für Demokratie und Philosophen. Hast aber natürlich Recht.

Tycooner1994
03-05-13, 13:48
aber bei Anno machst du dich ja komplett lächerlich
wie ich es vermutet hab du hast nur anno 2070 gespielt und nie die anderen annos, naja selbst schuld, spiele mal anno 1701 mit zwei Ki auf schwer dagegen wir dein TW wie ein Sofa, ich hab mit nem freund mal gegen eine schwere und ein mittler, die schwere hat die kittlere nach ca. 5 stunden platt gemacht und uns beiden ging es schon an den kragen und wir kennen uns mit anno sehr gut aus.

Black_Dragon_96
03-05-13, 15:00
@Eure LordschaftJan2012 (ich kann kaum atmen ein "echter" Lord hier im Forum)
Totenstille keiner lacht der Johanni hat nen Witz gemacht.

Vielleicht is Anno dir ja nich kriegerisch genug( weshalb du hier rumnörgelst ). Wenn du Anno Sch... findest dann spiels nich, verkaufs aufm Flohmarkt und lass uns in Ruhe.
Danke!

JohanniGe
03-05-13, 15:53
Ich hab doch schon meinen Titel Lord auf dem Flohmarkt verrammscht, weil er mir zu peinlich war. Irgendein Mongo hat den dannn gekauft, aber Anno will komischerweise niemand nichtmal geschenkt haben. :rolleyes:

Black_Dragon_96
03-05-13, 20:09
Tja! Ich hab deinen nich gekauft und mir is er auch nich zu peinlich.

Tycooner1994
03-05-13, 23:47
ok. ich versuche mal die totenstille zu lösen
ein tycoon, ein tech und ein eco fliegen in einem flugzeug, aufgrunf eines tankfehler fehlt ein ganzer tank kerosin das flugzeug muss mit nur 2 fleigen, deswegen muss nun gewicht gespart werden. der Eco wirft seine Pflanzen und handys raus und sagt " davon haben wir bei uns genug ", der tyconn steht auf und will gerade das portmorne rausholen als das sagt" Wehe, du machst das ", der tycoon überlegt kurz, öffnet das portmorne und nimmt seine kreditkarten raus und wirft das portmorne dann nach draussen, auch seinen koffer voller gold wirft er raus und sagt " vom den beiden haben wir genug bei uns und sicherheithabler ist ein Sender angebracht. Der Tech schaut sich um und überlegt was er raus wirft. Nach einer weile steht er auf und geht zu den piloten nach vorne. die beiden anderen hören bis auf ein paar wutausprüche des piloten. der tech kam wieder und der eco fragt was hat er raus geworfen, da sagt er " ich hab das Kerosin abgeworfen, davon haben wir genug "

noch ein anno 2070 witz

ein eco, ein tycoon und ein tech sind auf einer einsamen insel gestrandet, sie beschließen getret nach hilfe und was zu essen zu suchen. da die nsel reich an pflanzen und tieren war sahen sie kein großes Problem. nach 5 wochen sind die drei immer noch da. die drei haben in den letzten woche die hölle auf erden erlebt, der tech hat sich bei einem besteigen des berges stark verletzt, die beiden glauben nicht das er durch kommt. am nächsten abend ist der tech weg und nur ein zettel war da. " da meine verletzungen langsam lebensbedrohend waren hab ich meinen Notfall peilsender aktiviert keine 20 min später kam schon das schiff und holte mich ab, ich genes zurzeit in einem krankenhaus, mir hat das Überlebenstraning sehr gefallen doch ihr nehmt es zu ernst "

negob
04-05-13, 17:36
Die armen Techs ;)

naja ich find die Stimmung hier is n bissl angereizt, kann das sein?^^

Ich muss ganz ehrlich sagen, ein Anno Fantasy, wenn es gut gemacht ist, könnt ich mir definitiv vorstellen, es muss ja kein Zaubermärchenwald nicht sein ;)

Wenn man einfach statt dem Wasser luft nimmt (ich glaub aber das wäre n ziemlicher einschnitt in die Optik?) und statt schiffen sowas wie Zeppeline wobei ich das fantasy schiff auch gut fand, es sah ja schon 'n bissl nach Anno aus, vielleicht könnt man dann auch "Inseln" under / über Inseln bebauen, die je nach Luftschicht anderes gestaltet sind, und andere Ressourcen haben, vielleicht sogar andere Bewohner (womit die Fraktionen verteilt wären) oder wie auch immer, ich find die Idee sehr gut wenn ich ehrlich bin, solange es nicht zum Zauberwald wird, denn wenn die höchste Entwicklungsstufe plötzlich in nem Zauberbaum wohnen würde, wär das mir mich n bissl zu krass, man muss hald den richtigen Mittelweg finden, es könnte ja auch eine eher kitschige und eine eher düstere Fraktion geben, oder was dazwischen, ach keine ahnung, das nächste anno wird sowieso noch ein anno fantasy, denk ich mal, aber es hätte schon einiges an Potential :D

Jurassicoh
05-05-13, 15:48
Also ich fühle mich bestens unterhalten und kann die mangellhafte künstliche Intelligenz auch nur vergessen! Da muss dringend dran gearbeitet werden, sonst kann man gleich die animierten Wale im Spiel als Spielgegner deklarieren und wo kommen wir denn da hin. Ich will im Solospiel auch gegen K.I.Player antreten, die das gleiche im Spiel machen wie ich auch und mich mit denen messen.

Wer das Echo nicht verträgt, sollte nicht in den Wald rufen, Jan.

max.k.1990
06-05-13, 00:17
Ich muss ganz ehrlich sagen, ein Anno Fantasy, wenn es gut gemacht ist, könnt ich mir definitiv vorstellen, es muss ja kein Zaubermärchenwald nicht sein http://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20120411.419/images/smilies/wink.png


Das ist das Problem hier - unter Anderem - sie akzeptieren ein gut umgesetztes (neues) Setting erst wenn sie es selbst sehen vorher ist es sowieso erstmal komplett Tabu. Sahen wir doch genau an Anno 2070 wie über ein Zukunftssetting gedacht wurde das gleiche in Grün wie das was hier gerade abläuft. Daher schockiert oder wundert mich das hier jetzt nicht so - viele scheinen es aber auch nicht vertragen zu haben, dass Anno für PC nicht mehr im Mittelalter spielen wird "das gute alte Anno"...

Und ich kann nur noch einmal betonen, dass die schwache KI absolut nichts mit dem Setting zu tun hat - Ubisoft hat Prioritäten gesetzt und da landet die KI recht weit unten. Daher haben wir ja auch sowas wie Leon Moreau drin, der bestimmt als allerletztes hinzukam weil es sonst viel zu wenige KIs gegeben hätte. (Wobei wir auf den auch hätten verzichten können!)

Black_Dragon_96
06-05-13, 16:01
Ich bin immer noch der meinung dass deine Idee mit dem Fantasy garnicht so übel ist. Wie du schon sagtest bei 2070 habe ich auch gedacht das ein Anno in der Zukunft garnicht geht. Aber die Idee war gut. Man muss es halt nur gut umsetzen mit KI und guter Graphik, nicht nur guter Graphik. Das ist das große Problem bei 2070.
Ein weiteres Problem sind die vielen kleinen Fehler und Bugs im Spiel die auch später noch behoben werden müssen wenn Bedarf bestehet.
Darum an Ubisoft: Es bringt nichts erst hohen Umsatz zu haben wenn hinterher keiner mehr ein Spiel aus der betroffenen Reihe kauft.

max.k.1990
06-05-13, 16:46
Halt mal. Grafik war in 2070 kein Hauptaugenmerk von Related Designs / Ubisoft, da die Engine zum sehr größten Teil von 1404 übernommen wurde und nur etwas verbessert wurde für das neue Setting. Die Hauptarbeit lief tatsächlich auf das Setting hinaus und die damit verbundenen neuen Features.

Black_Dragon_96
06-05-13, 20:00
Ich meinte ja auch nur das die Grafik nicht das wichtigste am ganzen Spiel ist.

Annostorm
07-05-13, 05:49
Ich wäre für ein Anno YouPorn Setting mit geiler Grafik!

max.k.1990
08-05-13, 13:04
Das wär mal ne echt "geile" Idee ;D

JohanniGe
09-05-13, 03:01
Ich wäre für ein Anno YouPorn Setting mit geiler Grafik!
Da würde dann tatsächlich auch billige Luder-KI nicht stören, die leicht rumzubekommen wäre. :o

Tycooner1994
09-05-13, 23:31
ich sag nur anno FSK 18 endlich nett anzuschauen und endlich wären die ganzen noobs ( kleinkinder/kinde ) endlich weg lol

Thomas_Idefix
17-05-13, 20:43
Wo ist nur das Niveau hin, wo ist es geblieben? :rolleyes:

Tycooner1994
17-05-13, 20:54
bei ubisoft

Thomas_Idefix
17-05-13, 21:14
Da sicherlich nicht. ;)

Tycooner1994
17-05-13, 22:14
in der kloschüssel

Thomas_Idefix
17-05-13, 22:20
Bist du betrunken? Oder nur so vom langen Wochenende überwältigt? :D

Tycooner1994
17-05-13, 22:52
ich bin kein biertrinker, ich drink auch nochnichmal alkohol ( seit dem apfelsacht bier verweckslung ) und zwaites ja heute schon frei gehabt

Thomas_Idefix
17-05-13, 23:56
Dann scheint das normal zu sein. ;)

Jetzt müssen wir aber mal zum Thema zurück. :)

alex41018
19-05-13, 07:52
schaut euch das mal an: http://www.annothek.net/forum/index.php?page=Thread&threadID=3514 (Link von aron21) ein admin der annothek hat uns verarscht, also bitte link ignorieren