PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lieblings-AC?



LastBrotherhood
01-02-13, 22:45
Hallo :D
Welches ist euer Lieblings-AC? Und warum?
Meins ist ACB, denn Ezio ist ein spitzenmaßiger Charakter (mit Profil), in der schönen Kulisse von Rom. :cool:
AC 3 ist auch nicht schlecht, Connor -finde ich- hat aber leider nicht sehr viel Charakter...
Die Städte Boston und New York sind leider sehr ähnlich, trotzdem auch eine schöne Kulisse durch das Grenzland & Davenport.

Und noch ne Frage nebenbei :
Wie kann man auf Win 8 Screenshots machen?
Wenn man [Druck] drückt, schießt man nur Fotos vom (normalen) Desktop-Hintergrund (Uplay Fenster).
Ist zumindest so beim MP, beim SP gehts, Screenshots bei AC2 und ACB funktionieren leider nicht auf diese weise.
( [Win-Taste] und [Druck] funktioniert auch nicht)

tils
02-02-13, 11:54
AC3 war für mich schon am komplettesten, knapp dahinter ACB. Screenshots mache ich immer nur mit fraps, deswegen leider kein Plan

LastBrotherhood
02-02-13, 14:27
AC3 war für mich schon am komplettesten, knapp dahinter ACB. Screenshots mache ich immer nur mit fraps, deswegen leider kein Plan

Alles klar :cool:
zu "fraps": das ist doch ein Programm, mit dem man auch videos aufnehmen kann oder ??(wenn nicht, auch egal)
Ist das kostenlos? :) Wie funktioniert es? Kannst du mir bitte n Link von der Seite schicken?
Danke :D

TalliHoo
02-02-13, 14:40
Ich hab AC in Steam eingebunden und mache damit Screens.
Das ist definitiv kostenlos ;) mit der kostenlosen Version von fraps kann man - soweit ich weiß - nur Screens im bmp Format speichern. Nimmt halt unnötig Platz weg.

Bestes AC? Schwere Frage, kam schonmal in einem anderen Forum auf.
Naja AC I hat einfach den Vorteil... es war der verdammte erste Teil XD der hat mich überhaupt erst gefesselt.
Fand das Konzept/die Story einfach super.
Leider war das Gameplay im Spielverlauf etwas eintönig.

Also ich bin echt ein AC I Fan, Altair ist einfach badass :D Hätte gerne mehr von ihm gesehen, besonders zusammen mit Malik. Finde deren gemeinsame Entwicklung einfach spitze. **
Dennoch würde ich mich bzgl des "besten" AC's für AC II entscheiden. Da stimmt für mich einfach das Gesamtpaket :) (Setting, Charakterentwicklung, Story, Musik, (Neben-)Charaktere, (Neben-)Missionen etc.)

Bezüglich MP... zu BH hab ich den gar nicht gespielt, habe mich irgendwie nicht getraut, dachte das gibt eh nix :rolleyes:
Revelations anfangs viel, dann abgeflaut aber immer phasenweise intensiver/weniger intensiv gezockt, nie völlig aufgehört bis AC 3 rauskam.
AC 3 MP würd echt bocken, wenn es nicht so viele Bugs oder was auch immer geben würde. Hat mir schon ziemlich die Laune vermiest. Gestern 1h (Teammodi - AA) gespielt, dabei musste ich das Spiel zwei mal neustarten und effektive Spielzeit waren grad mal 30min, wobei auch nur EIN Match (also 10min.) vernünftig war. In den anderen beiden wurde unser Team gesplittet -.- und in der restlichen Zeit musste man versuchen überhaupt ne Lobby zu finden.
Und dieser Ablauf ist eigentlich schon Alltag geworden. Traurig :(
=> Müsste beim MP also Revelations als bestes AC nennen, da ich BH nicht wirklich gespielt hab und AC 3 einfach so kaputt ist.


** Zitate aus AC I sollten zwar nicht mehr spoilern, aaaaber sicher ist sicher.
Also "SPOILER" zu Altair/Malik
(Gibts hier echt keine Spoiler-Tags oder bin ich blind O_o)
Ich mein zunächst haben wir die verständliche Abneigung/Hass:

Altaïr: "Safety and peace, Malik."
Malik: "Your presence here deprives me of both."
―Malik and Altaïr in Jerusalem.
und später

Altaïr: "Safety and peace, Malik."
Malik: "Your presence here will deliver us both."
―Altaïr and Malik parting ways during the invasion of Masyaf.

Zitate von http://assassinscreed.wikia.com/wiki/Malik_Al-Sayf

LastBrotherhood
02-02-13, 15:18
alles sehr interessant ;) aber wie kann man AC mit steam verbinden?
mit dem bestem MP AC geb ich dir bei Revelations Recht, der neue ist zwar auch gut aber diese ganzen Bugs...
Den ACB MP hab ich auch kaum/gar nicht gespielt, da ist halt das Blöde das es keinen umstrittenen Killl gibt... aber egal :D

TalliHoo
02-02-13, 15:32
Im Steam unten links auf "+add a game" klicken -> "add a non-steam game" und dann musst du die AC3 exe auf deinem PC auswählen. Voilà =)

(Wow, in der Zeit, in der ich diesen kurzen Beitrag verfasst hab, hat mich das Forum schon wieder ausgeloggt und ich konnte nicht mehr antworten O_o was ist denn heut los?)

x_Kizuke_x
02-02-13, 15:39
Das geht via. Steam-fremdes Spiel hinzufügen unten links in der Ecke vom Steam Fenster.

http://www.abload.de/img/unbenannt-1oru8z.png


Für mich ist AC 1 der beste aller Teile. Talli hat das schon super erklärt, hatten das ja auch schon Intern ausgiebig diskutiert, was Talli? :)

Edit://

Da warst du schneller Talli. :D

LastBrotherhood
02-02-13, 22:41
Hi, danke für eure Antworten, soweitsogut mit dem "Steam-Fremdes Spiel hinzufügen" :D, aber:
wie mache ich jetzt über Steam Screenshots? Kenn mich mit Steam net so aus, hab nur Empire total war über steam :D

nochmal vielen Dank an euch beide, echt net von euch :)

tils
02-02-13, 22:44
einfach das Spiel per Steam starten und dann kannste mit F12 Screenshots machen.

x_Kizuke_x
02-02-13, 22:45
Versuch mal F12, ansonsten gehste oben links auf "Steam - Einstellungen - Reiter >>Im Spiel<< " und dort kannst dann selbst eine Taste wie es dir beliebt angeben.

Kein Thema, man hilft wo man kann, wenn das doch nur jeder so machen würde, was? :D

LastBrotherhood
02-02-13, 23:34
Versuch mal F12, ansonsten gehste oben links auf "Steam - Einstellungen - Reiter >>Im Spiel<< " und dort kannst dann selbst eine Taste wie es dir beliebt angeben.

Kein Thema, man hilft wo man kann, wenn das doch nur jeder so machen würde, was? :D

Ja, dann gäbs Frieden und keine Probleme mehr auf der Welt :p ;)
Noch ne letzte Frage dazu: wo werden die pics dann gespeichert?

tils
02-02-13, 23:37
geh zu Einstellungen-Karteireiter "Im Spiel" knapp unter der Mitte ist der Punkt "externen Screenshotordner festlegen"

Valethegarti
03-02-13, 00:18
So guten Willens ich doch bin, ich kann mich nicht auf eines festlegen.
<p>
Also einfach mal WAS mir am jeweiligen Teil gefallen hat.
<p>
Zunächst einmal: Ac1 - vom Grundkonstrukt her recht einfach - die Story findet nur in den Dialogen statt - man könnte meinem langweilig, aber weit gefehlt, wegen einem genialen flair, einer unglaublichen spieltiefe, und einem schwierigkeitsgrades, der mir sehr gefallen hat. Man hatte im grunde freie Hand, wie man sein ziel tötet, je ehr man aber über das selbige herausfand, desto leichter wurde es, und desto "assassiniger"
<p>
Dann Ac2 - eine totale umwelzung, neuer protagonist, neues flair, neues gameplay, aber tortzdem super. Das Spiel hatte eine geradlinige story, die sehr facettenreich und lang war. Es bestand keine Monotonie des Gemetzels oder sonstiges. Anders war nun aber, dass man oftmals nur einen weg hatte sein ziel zu töten, oder das dies genau vorgeschrieben war. Aber trotzdem super Spiel.
<p>
ACB war dann noch ein weiterer Schritt weg von Ac1. Man war der übermächtige Ezio Auditore, und selbst wenn man in einem zwar nett anzuschauenden, aber dafür zu einfachem Kampfsystem versagte, hatte man noch immer ein paar characterlose freunde, die einem dann die Armbrustbolzen um die Ohren fliegen ließen. Nichts desto trotz war das Spiel auch ein genuss. Eine interessante Story, ein klar vorgegebenes Ziel und eine verbindung zum nun neuen multiplayer. Was mich aber gestört hat waren die so genannten optionalen missionsziele, die es seither gibt. Zum Teil hat man es "besser" gemacht, als vorgegeben, kriegt aber nur 50 %. Alles in Allem dennoch viele Stunden des hemmungslosen Zockens :D
<p>
ACR ist nun Teils eine verbesserung, teils eine Enttäuschung gewesen. Zum Einem war die Stadt sehr schön designed und die Story klar umrissen. Viele neue Funktionen machten Ezio nun noch mehr, wie in acb auch schon zur "one man army" das Kampfsystem war durch die janicharen (keine ahnung, wie man die schreibt) etwas "schwieriger" geworden, obwohl diese eher den spielfluss nervten, anstatt den Schwierigkeitsgrad wirklich anzuheben. Aber trotzdem hat es Spaß gemacht, in einer riesigen und wunderschön gestalteten Stadt umherzurennen und den Augen einen Genuss zu gönnen =)
<p>
Und schließlich AC3. Zugegebener Maßen hatte ich keine großen Hoffnungen in das Spiel. Die Trailer muteten mit nicht an und ich fand das Setting unpassend. Ich dachte, dass es nun nur noch ein rumgeballere würde. Ich bekam aber ein hervorragendes Spiel vorgesetzt, dass sich eindeutig von seinen beiden Vorgängern absetzte. Endlich gab es wieder einen Synchronitätsbalken, den ich für logischer und besser geeignet finde, als medizin. Außerdem bekamen wir eine hervorragende Story vorgesetzt. Ich habe an der Stelle, an der Haytham sagt "Willkommen im Orden der Templar" oder so mit Desmond "Was?" gerufen und finde den einstieg außerordentlich gelungen. Das Spiel ist unglaublich facettenreich und hat mich voll und ganz überzeugt. Ein authentischer Protagonist hin und hergerissen zwischen zwei Orden, eine unglaublich schöne Landschaft, in der man auch ohne Menschen Spaß am Jagen haben kann, systematische und sehr gut aussehende Städte, und ein neues Seekampfssystem. Außerdem finde ich das Kampfssystem überragend. Die Animationen sind flüßig und gehen gut in einander über, man trifft die Gegner richtig und man hat viele möglichkeiten einen gegner zu töten, die bei jedem Gegner unterschiedlich eingesetzt werden müssen. Außerdem hat ein höherer Schwierigkeitsgrad bestand.
<p>
Ich schwanke also zwischen AC3 und AC1 - obwohl jeder Teil seine guten Seiten hat. Ich finde jeden Teil eine Berreicherung, auch wenn manche Sachen, vor allem jedoch im nachhinein, schlecht gemacht sind.

LastBrotherhood
03-02-13, 00:30
Entweder ich bin zu blöd ^^ oder den Punkt gibts bei mir wirklich net :D
bei mir gibts bei -oben links im Eck- steam--> Einstellungen---> Im Spiel nur den Text hier:

Steam bleibt während des Spiels aktiv. Sie erhalten Nachrichten der Steam Community und können im Spiel auf Benutzeroberfläche zugreifen, über die sie mit all ihren Freunden im Kontakt bleiben.

*Häckchen* Aktivierung der Steam-Community im Spiel
Drücken sie folgende Tastenkombinationen:
Shift+Tab
Erstellen eines Screenshots:
F12
Beim Aufnehmen eines Screenshots:
*Häckchen* Benachrichtigung anzeigen
*Häckchen* Sound abspielen
Startseite des Browsers
http://www.google.com

externen Screenshotordner Festlegen gibts da leider nicht :(
Ich seh zwar meine Screenshots bei Spiel: AC3 , kann sie Anklicken, aber nicht speichern. "Hochladen" geht nicht: ("1 Screenshots konnte aufgrund von Fehlern nicht Hochgeladen werden")

*Edit://
@Valethegarti (http://forums-de.ubi.com/member.php/121814-Valethegarti)
...wow :D
besser hätte man es nicht schreiben und beurteilen können :)

tils
03-02-13, 00:33
http://www.abload.de/img/unbenanntm9us0.jpg

LastBrotherhood
03-02-13, 00:45
LOL... Danke für deine Mühe tils :D
aber den Punkt gibts bei mir echt nicht (so blind bin ich-glaube ich- nicht) :)
Aber ich hab totzdem ne Lösung:
wenn man das Screenshotbild doppelt anklickt, öffnet sich die Fotogalerie, von dieser kann man dann nochmal einen Screenshot machen und dann auf dem PC speichern.
Ein Screenshot von einem Screenshot :p
OK dann danke an alle für die ganze Hilfe werd bald mal kräftig Screenshots machen (juhuu)

Jetzt aber wieder zurück zum eigenentlichen Thema :D

LastBrotherhood
08-02-13, 17:51
Eigentlich bringen alle AC-Trailer Gänsehaut, aber ich liebe den ACB Story Trailer :D


http://www.youtube.com/watch?v=YRDXQ-2pNCM

Findet ihr die Stimmen von unseren Helden wie z.B. Ezio hören sich besser auf Englisch an?
Ich mag die Stimme des Synchronsprechers des (Englischen) Ezios mehr.. passst irgendwie mehr zu Ezio :)

DungeonPlayer
11-02-13, 19:16
omg Leute was findet ihr an AC 2 so toll???

BIG-MOEP
12-02-13, 14:21
Naja _VIEL_ Content (VIEL MEHR als in 1 und ACB/ACR) und Ezio Anfangsstory...
Der 1er war sehr eintönig was Missionen angeht, immer nur Töten :P und der Rest überhaupt nicht motivierend...

tils
12-02-13, 18:02
ich habe alle Teile kurz vor dem Release von AC3 zum zweiten Mal durch gespielt. ACB hatte mindestens den gleichen, wenn nich mehr Content als AC2

LastBrotherhood
12-02-13, 23:48
@tils:
Wo bekommt man eigentlich diese neuen Dinge im MP her?:
1. Das Face von Kyrill von Rohdos für dein Profil aus ACR MP
2. Das Kostüm von Kyrill für den Prediger
3 Der Name "der eine von UBI"
4. Das Symbol von UBI

Habs in letzter Zeit oft gesehen und mich gefragt wo es herkommt :confused:
viele grüße

Dieb09
21-02-13, 21:14
Für mich ist das beste Assassin's Creed ACII.
Durch Desmond durfte man in die Haut eines überzeugenden Charakters schlüpfen. Ich habe Ezio von Anfang an gemocht. Die Geschichte des Spiels hatte einen sehr guten Tiefgang. Ezio entwickelte sich in jeder Hinsicht: Seine Ausrüstung, sein Charakter und seine Fähigkeiten. Auch die zeitliche und räumliche Ansiedlung des Spiels war perfekt. Das Italien der Renaissance bot jedem Spieler sehr schöne Städte. Vor allem San Gimignano und Venedig waren sehr schön gestaltet. Die Städte waren wie auch im Vorgänger sehr lebendig und überzeugten. Das Ende von AC II war sehr gelungen. Mir hat besonders gut gefallen, dass man als Spieler den Eindruck gewann, dass Minerva einen manchmal angucke, bis sie direkt zu Desmond spricht.
Desmonds Geschichte ist auch gut weitergeführt worden, auch wenn seine Passagen kürzer waren als noch im Vorgänger. Dafür waren sie aufregender. Noch hinzu wurde Desmonds Erzählebene gut mit den Erinnerungen im Animus verknüpft. Subjekt 16 Glyphen zu finden und zu lösen hat mir viel Spaß gemacht. Dadurch konnte man mehr über die Templer und Assassinen erfahren und vor allem über die Edensplitter, von denen man einen im Vorgänger begegnet war.
Zudem überzeugte die Musik. Sie passte zur Stimmung des Spiels und man konnte sie sich auch so anhören.

Direkt dahinter ohne großen Abstand folgt für mich AC I.
Der erste Teil hat bis jetzt immer noch die beste Atmosphäre und vor allem ist er bisher der in sich logischste Teil der Serie. Altair macht eine gewaltige charakterliche Entwicklung durch, von der man leider nicht so viel mitbekommt. Die Geschichte fand eher am Rand statt. Dafür war sie aber interessant. Die Philosophie des Teils war immer präsent. Einerseits war das Kredo bekannt, andererseits war das Verständnis der Worte: Nichts ist wahr, alles ist erlaubt. nicht von Anfang an klar.
Zeit und Ort der Handlung waren neu. Genauso das Thema des Spiels.
In Desmond konnte ich mich auch von Anfang an hineinversetzen. Ihn mochte ich auch von Beginn an. Entführt, eingesperrt und das wegen seiner Vergangenheit, mit der er schon längst fertig war. Niemand sagte ihm, wieso er gefangen wurde. In Lucy fand man eine Person, die einem half und schon bald konnte Desmond näheres in Erfahrung bringen.

Danach folgt ACB.
Die Geschichte schließt sehr gut an den vorherigen Teil an. Einzig und allein Lucys Aussage am Ende von AC II passt nicht ganz, denn schließlich ist die Auditore-Villa keine kleine Hütte. Endlich konnte man aktiver mit Desmond spielen und lernte seine neuen Kameraden besser kennen.
Ezios Geschichte schließt nahtlos an den vorherigen Teil an. Mit diesem Teil wird sie sehr gut weitergeführt. Rom ist eine sehr große und schöne Stadt. Es gibt wieder zahlreiche Aufgaben für Eziound seine Absicht, die Borgia zu Fall zu bringen, fand ich vollkommen nachvollziehbar. Als Spieler spürt man, wie sich die Stadt erholt, sobald man sie von den Borgia befreit. Die Menschen erzählen nicht mehr so viel über ihr schweres Leben sondern erzählen von guten Neuigkeiten.
Mit Rodrigo, Lucrezia und Cesare bekam Ezio mächtige Gegner. Sie waren allesamt überzeugend. Von der Belagerung von Monterigioni bis zum Tod von Cesare.
Die Spielfunktionen wurden gut ergänzt. So konnte Ezio mit ein paar neuen Tricks aufwarten und konnte seine Brüder rufen. Leider hat beides das Spiel sehr leicht gemacht, da Ezio spielend mit Gegnerhorden fertig wurde.
Als Desmond bekam man viele neue Informationen von Subjekt 16 und Iuno mitgeteilt. Leider musste Lucy am Ende sterben.
Die Musik dieses Teils fand ich nicht mehr ganz so gut, wie noch im vorherigen, aber trotzdem passte sie gut zum Spiel.

Dicht dahinter folgt für mich ACR.
Dieser Teil ist bislang der schönste der Serie. Nicht der beste, aber der schönste. Ezio besucht eine sehr schöne Stadt. Wunderbare Gebäude, tolle Hafenregionen und viele Sehenswürdigkeiten. Seine Mission schließt nicht mehr an die vorherigen Teile an, in denen es um die Rache an den Borgia und deren Entmachtung geht. Stattdessen will Ezio den Willen seines Vaters beenden. Das letzte, was ihm noch fehlt, um friedlich leben zu können. Er verliebt sich in Sofia Sator. Ezio erlebt 2 Erzählstränge. Einerseits seine Erlebnisse mit Sofia, andererseits seine Konfrontationen mit den Byzantinern. Beide Stränge überschneiden sich gekonnt.
Ezio fand in diesem Teil einen würdigen Abschied, der besser nicht hätte sein können. Er deckt Altairs Wissen auf, das dieser versteckte und hat seine Fähigkeiten maximiert. Dann legt er seine Waffen nieder, sodass Desmond nun weitermachen kann.
Desmond selbst trifft im Animus auf Clay. Ich hätte mir etwas mehr Dialoge zwischen ihnen gewünscht. Zum Beispiel hätte einiges von seiner Botschaft aus dem vorherigen Teil geklärt werden können. Außerdem hätte er Desmond sagen können, dass Luca eine Verräterin war. Als Spieler erfährt man dies nur durch einen DLC.
Am Ende erwacht Desmond wieder aus seine Koma. Ein Ende, das mich mit sehr viel Ungeduld hat auf den nächsten Teil warten lassen.
Die Musik dieses Teils war perfekt. Jesper Kyd und Lorne Balfe haben sehr gute Arbeit geleistet. Dieses Spiel hat den besten Soudtrack der Serie und manche Szenen waren kinoreif.

Auf dem letzten Platz leider auch mit etwas Abstand befindet sich ACIII.
Als ich das Spiel anfing zu spielen viel mir sofort negativ auf, dass der Anfang gar nicht zum Ende von Revelations passt. Irgendwie fehlt da ein Abschnitt der Geschichte. Als ob Desmond mit den anderen erst noch mal kurz irgendwo anders hingefahren ist und dann wieder zum großen Tempel. Der Einstieg in die Geschichte im Animus war etwas holprig, aber dafür konnte man einen sehr guten Charakter spielen: Haytham. Seine Geschichte ist gut präsentiert und die Synchronstimme ist ja wohl auch sehr gut gewählt. Schließlich kam dann die Offenbarung, dass er ein Templer ist. Ein Überraschungseffekt, der nur einmal funktioniert. Mit Connor ging die Welt dann leider bergab. Ich halte ihn für einen sehr unglaubwürdigen Charakter. Er entwickelt sich nicht und besitzt nicht den Intellekt, den noch Altair und Ezio an den Tag legten. Von Beginn an ist er eine Tötungsmaschine. Überlegende Fähigkeiten und Ausrühstung, die teilweise gar nicht gebraucht wird. Die Geschichte, die Connor durchlebt, fand ich nicht interessant, was aber meinem Desinteresse an amerikanischer Geschichte zuzuschreiben ist.
Dann wird Desmonds Geschichte natürlich auch beendet. Das Ende hat mich enttäuscht. Ich habe mehr erwartet. Einige Dinge sind immer noch nicht geklärt worden. Fragen bleiben offen und Desmond hat ein wesentlich würdigeres Ende verdeint. Ich hatte auch gehofft, dass Desmond nun einen Teil bekommt, der mindestens der Hälfte der Animusgeschichte entpricht. Dem war leider nicht so.
Trotz alledem bietet dieses Spiel viele sehr schöne Dinge. Die Animationen sind glaubwürdiger (Connor benutzt die Stufen der Treppe!) und flüssiger. Außerdem ist die Welt wesentlich interaktiver und lebendiger geworden, was durch die Anwesenheit von Tieren und Kindern unterstützt wird. Das Grenzland bietet teilweise sehr schöne Bilder, sodass es ein Genuss ist stehen zu bleiben und sich umzuschauen.
Die Musik in diesem Teil ist leider nicht mehr so gut. Mir fehlt eine durchgehend musikalische Untermalung. Wenn Musik kommt, dann empfinde ich sie als nicht sehr mitreißend. Das einzig gute scheint der Titelsong zu sein. Das erinnert mich sehr an den ersten Teil.
Unterm Stricht kann ich diesem Teil keine bessere Wertung geben. Es ist das schlechteste Assassin's Creed bisher, trotz vieler sehr guter Neuerungen.

sordo83
21-02-13, 21:33
ich mag sie alle.mit altair hats angefangen und ich muss sagen durch den trailer von ihm den ich das 1.mal sah war ich gleich begeistert vom spiel und kaufte es den nächsten tag.ezio wurde dann zu meinen lieblings assassinen,was er auch immer bleiben wird.connor wurde gleich gehyped bevor das spiel überhaupt raus war-von vielen leuten.ich dagegen wollte erstmal abwarten wie er so ist und wie er kämpft-letztendlich hat er mich dann doch überzeugt obwohl altairs und ezios geschichte etwas besser waren.connors geschichte war schnell erzählt vielleicht zu schnell aber dafür hat man eine offenere welt bekomm.wie gesagt ich mag sie alle-alle von ihnen hatten etwas gutes und ab und zu was nerviges XD.freu mich schon auf den nächsten teil.hoffe nur das wir nich wieder in amerika landen oder asien.ach was solls egal wo ich werds mir eh kaufen

speedmaster2010
09-03-13, 05:21
hi leute,
AC 1 und AC 2 finde ich beide gleichwertig was das gameplay als auch die grafiken betrifft,
AC 1 wegen der schönen anfangsgeschichte und AC2 wegen der schöneren umgebung.

Fabi_995
09-03-13, 09:43
Ich enthalte mich vorerst, hab den ersten Teil immer noch nicht... Hab mit AC:B angefangen, dann weiter zu AC:R und dann erst AC:2 und jetzt AC:3
Aber so an sich fand ich brotherhood als einen der besten Teile