PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Keine Tonnage gutgeschrieben bekommen



Eludage
03-01-13, 02:23
Hallo zusammen,
kaum konnte ich spielen, hab ich schon wieder ein Problem:

Ich habe meine erste Feindfahrt abgeschlossen.
Gestartet bin ich 1939 in Kiel.
Dabei habe ich 2 Tanker, 6 Frachter, 1 Kriegsschiff und ein Flugzeug abgeschossen.

Ich hab jetzt folgendes Problem:
Ich bekam 1000 Ansehen
Aber mir wurde meine 35'000 Tonnage nicht gutgeschrieben.

Wenn ich meinen Spielstand lade, dann steht dort 0 versenkte Schiffe und 0 Tonnage
In meinem Karriereverlauf steht Gesamte Patrouillen 1 und Startdatum 0/0/0
Bei den Uboot Assen habe ich ebenfalls 0 Tonnage
In meinem Logbuch sind alle Abschüsse mit ihren ca 35'000 Gesamttonnagen verzeichnet.

Meine Frage, ist das möglich, dass es unter 1.4 noch einen solch gewaltigen Bug gibt oder wisst ihr, was ich falsch gemacht habe?

Ach ja, Auszeichnungen haben weder ich noch meine Crew bekommen

Gruss

chekker1968
05-01-13, 00:41
du hast neu begonnen, warst im büro und hast deine mission auf der großen seekarte ausgewählt. hier hast du einen auftrag erhalten. z.B. Patrouille in BE17. in der missionsbeschreibung steht in der regel: erreichen sie BE 17 und patroullieren sie 24 stunden. wenn du das nicht zum ende bringst (24 stunden in diesem sektor) wirst du keine mission erfüllen. erst den auftrag und dann die pötte abknallen oder umgekehrt, aber die Mission (24 stunden patr muß erfüllt werden).

viel glück

chekker1968
05-01-13, 00:42
24 stunden ununterbrochen!!!!

Eludage
05-01-13, 21:36
Also, danke für die Antwort,
aber ich habe die Mission erfüllt (primäres und sekundäres Missionsziel). Ich kann zwar nicht sagen, ob es 24h ununterbrochen waren, aber das spielt meiner Meinung nach keine Rolle.
Aber eventuel tritt der Bug auf, weil ich direkt am 1. September ausgelaufen bin (habe keine Veränderung am Uboot vorgenommen). Ich habe meine Kampagne nochmals neu gestartet und bin am 2. September ausgelaufen und siehe da, es hat alles normal funktioniert.

Da habe ich noch eine andere Frage, die mehr die historische Logik betrifft.
Ich habe in Scapa Flow die Revenge versenkt (bzw. sie ist auf Grund gesunken, aber das Wasser war nicht sehr tief und sie ragte noch ziemlich viel aus dem Wasser). War es im 2. Weltkrieg möglich, sie in wenigen Wochen zu bergen? Auf der nächsten Feindfahrt, etwa 6 Wochen später bin ich in Loch Eve eingedrungen und habe dort die Nelson versenkt und als ich den Hafen verlassen wollte, sag ich die Revenge an einem Dock ankern, hatte aber nur noch 2 Front und 2 Hecktorpedos übrig und ich wollte verschwinden.

Gruss

chekker1968
10-01-13, 01:55
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Revenge-Klasse


Mit Revenge ist hier der Schiffstyp gemeint. Sie/Es taucht öfter auf, genau wie Nelson und/oder King George. Bei den Trägern das Selbe!