PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deaktivierung des Aktivierungslimits



Seelbreaker
28-12-12, 12:59
Moin zusammen,

mir stellt sich die Frage, wieso eigentlich dieses Aktivierungssystem überhaupt noch aktiv ist. Es ist doch seit dem 29.November 2011 nur eine Gängelung des bezahlenden Kunden, dass ich mit der Aktivierung des Spiels vorsichtig sein muss, vor allem wenn man hier in den Foren liest, dass der Support teilweise eine Woche braucht um diese Aktivierungen zurückzusetzen.

Wie seht ihr das? Wäre auch interessant ein Statement seitens Ubisoft zu erhalten, wieso dieses System trotzdem noch aktiv ist, obwohl das ganze eh nix mehr bringt...

Gruß
Seelbreaker

Anno1711
28-12-12, 13:13
Kundenzufriedenheit ist nicht im Sinne von Ubisoft eine andere Erklärung hab ich nicht und ein offizielles Statement wird man hier zu 99,99% nicht bekommen

Schaalivater
28-12-12, 13:23
Kundenzufriedenheit ist nicht im Sinne von Ubisoft

Dieser Feststellung schließe ich mich aus vollem Herzen an.
Kundenzufriedenheit und Ubisoft, diese beiden Begriffe könnten inkompatibler nicht sein.

Games_for_you
28-12-12, 15:33
Kundenzufriedenheit ist nicht im Sinne von Ubisoft eine andere Erklärung hab ich nicht und ein offizielles Statement wird man hier zu 99,99% nicht bekommen

Das mag so ja stimmen, aber du wirst lachen selbst bei Microsoft und Windows gibt es diese Limits was keiner auch nur ahnt.

Man merkt es daran das man zu Begin per Internet aktivieren kann dann aber plötzlich nur noch per Telefon. Ein Mitarbeiter hat es mir mal verraten soweit ich mich erinnere waren es 3 / 5 / 10 dann unendlich Aktivierungen je nach Version von Windows ab dieser Zahl geht es nur noch per Telefon.

Allerdings war das nur bis Win 7 dann haben sie es umgestellt das Verfahren.


Nur es GEHT bei ihnen :) es geht sofort einer ran und die Nummer ist kostenlos.

Ansonsten stimme ich euch zu Kunden + Ubi = das past nicht zusammen richtig wäre Melkkuh + Ubi :)

IppoSenshu
28-12-12, 16:16
Also bei der Aktivierung von Windows 7 hatte ich noch nie Probleme und ich konnte es immer per Internet freischalten.
Damals bei meinen Wechsel der Garfikkarte hatte ich auch Stress mit dem Aktivierungslimit von Anno 2070.

Ein Freund von mir (er spielt Ubisoft-Spiele seit 1995) hat mir mal erzählt, das Ubi schon immer die Kundenzufriedenheit egal war und der Support schon immer mies war... ist wohl ein Markenzeichen von denen. :D

Seelbreaker
28-12-12, 16:32
Das mag so ja stimmen, aber du wirst lachen selbst bei Microsoft und Windows gibt es diese Limits was keiner auch nur ahnt.

Man merkt es daran das man zu Begin per Internet aktivieren kann dann aber plötzlich nur noch per Telefon. Ein Mitarbeiter hat es mir mal verraten soweit ich mich erinnere waren es 3 / 5 / 10 dann unendlich Aktivierungen je nach Version von Windows ab dieser Zahl geht es nur noch per Telefon.

Allerdings war das nur bis Win 7 dann haben sie es umgestellt das Verfahren.


Nicht direkt, bei Windows 7 musst du auch weiterhin telefonisch über eine kostenfreie Hotline die Version aktivieren. Probleme gibt es nur mit MAK-Keys, wenn die 50/100/xx Aktivierungen aufgebraucht wurden. Dann bittet MS auch nochmal zur Kasse (Bei Firmen - privat musst du halt anrufen) - aber dafür gibt es KMS-Server und um das einzurichten gibts Leute die bezahlt werden ;)

Und Volumenlizenzen sind eh ne ganz andere Geschichte, allerdings habe ich in meinen Jahren auch noch keinen von Microsoft in der Firma vorbeikommen sehen, der mal eben die Windows-Produkte mit den Aktivierungen/Keys vergleicht. Da läuft es auf das Vertrauensprinzip heraus :)

Das was Ubisoft da treibt, ist eher wie ein OEM-Windows 7 Key der nur auf der Hardware X benutzt werden kann und noch dazu nur in Verwendung eines Benutzernamens am PC (sprich wenn der Account am Rechner weg ist, ist auch die Lizenz futsch).

Das ist halt von hinten durch die Brust nach vorne und nachdem das System eh geknackt ist können die es sich auch sparen. Microsoft könnte es sich auch sparen, da es zig Wege gibt ein funktionierendes Windows zu erhalten. Aber die geben ja lieber das Geld aus.

Grüßle