PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer IL-2-Titel in Entwicklung! - Offizielle Neuigkeiten - UBI vermutlich raus?



Seiten : [1] 2 3

nsu
11-12-12, 12:36
Hier ein paar Infos
http://il2sturmovik.net/

Pirol
11-12-12, 12:48
Und das passende Forum (http://forum.il2sturmovik.net/) dazu.

Norbert955
11-12-12, 13:18
Hallo Leute,

dann lassen wir uns alle mahl Überraschen was da kommt.

MfG
Norbert955

Foo.bar
11-12-12, 13:51
Auf jeden Fall Wird es das Ende für die Zusammenarbeit mit UBI bedeuten, siehe Interview, letzte Frage:

http://forum.il2sturmovik.net/index.php?showtopic=6
http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=36417&page=2

Das, liebe Freunde, bedeutet, dass hier über kurz oder lang Feierabend sein wird (meine Prognose).


Q. Will BOS be published by Ubisoft?
A. No, international rights for selling new IL-2 Sturmovik titles has returned to 1C and the new joint venture will use this opportunity to publish and operate new titles on its own.

Norbert955
11-12-12, 14:11
Hallo Leute,

ich habe auch im Forum gelesen das die Karten und Flugzeuge gekauft werden müssen das finde ich nicht gut.

Ich finde es schade das die nicht nehr mit Ubi Zusammenarbeiten möchten und auch wenn es das Ende für dieses Forum ist.

MfG
Norbert955

Continu0
11-12-12, 14:21
Was mir sorgen macht, ist, dass die ROF-Engine gebraucht wird... Auch wenn ich sie nicht kenne, habe ich das Gefühl mit der CloD-Engine wäre mehr potential da...
ROF-Funktioniert dafür halt sauber...

Man wird sehen, man darf hoffen...

ram0506
11-12-12, 14:44
Kommt darauf an, wie weit man die RoF Engine noch entwickeln kann. Grundsätzlich schaut ja die Grafik bei RoF nicht so schlecht aus. Allerdings muss man mit wesentlich weniger Objekten auskommen. Aber vielleicht lässt sich die Engine dahingehend noch verbessern (und auch im Bezug auf das FM).

Im gelben Forum fordert einer, die CloD einfach für Drittanbieter zur Weiterentwicklung zur Verfügung zu stellen. Wäre auch eine gute Option.

Grundsätzlich bin ich auch mit dem Vermarktungskonzept von RoF einverstanden, wenn die Qualität stimmt. Aber da soll es für BoM ja noch etwas anderes geben. Wobei es wohl schon eher in die Richtung der RoF Vermarktung gehen wird.

Gute Neuigkeit für mich persönlich ist auf jeden Fall, dass es kein reines Online Spiel werden soll und auch Single Player Inhalt eingeplant wird. So wirds vielleicht auch für die Desasters wieder ein Betätigungsfeld geben.

Continu0
11-12-12, 14:49
Im gelben Forum fordert einer, die CloD einfach für Drittanbieter zur Weiterentwicklung zur Verfügung zu stellen. Wäre auch eine gute Option.



Hab ich gelesen. Fände ich gut, aber damit würde 1C/777 sich selbst Konkurrenz machen. Das wäre auch nicht sinnvoll...

csThor
11-12-12, 14:50
Die RoF Engine wird erst noch beweisen müssen, ob sie mehr kann als nur niedlich aussehender Sandkasten für Clusterf*ck-Dauerkreisel-Dogfights. Bloß sich mit Flugzeugen über leerer Steppe prügeln ist nicht so prickelnd ... da will ich unten die Kolonnen der 16. Panzerdivision und am Horizont Stalingrad als Silouette sehen.

ram0506
11-12-12, 15:06
Hab ich gelesen. Fände ich gut, aber damit würde 1C/777 sich selbst Konkurrenz machen. Das wäre auch nicht sinnvoll...

Für die nicht, aber für uns wäre es sinnvoll!:o

ram0506
11-12-12, 15:09
Die RoF Engine wird erst noch beweisen müssen, ob sie mehr kann als nur niedlich aussehender Sandkasten für Clusterf*ck-Dauerkreisel-Dogfights. Bloß sich mit Flugzeugen über leerer Steppe prügeln ist nicht so prickelnd ... da will ich unten die Kolonnen der 16. Panzerdivision und am Horizont Stalingrad als Silouette sehen.

Eben! Mal schauen, was die Gemeinschaftsproduktion aus 777 und MG bis 2014 auf die Beine stellt!

Pirol
11-12-12, 15:55
777 Studios partners with 1C to develop Battle of Stalingrad.

Official Announcement (http://riseofflight.com/Forum/viewtopic.php?t=34226) von 777-Studios.
Tja, Foo.bar hatte schon die richtige Nase. :cool:

@csThor: Bist Du ein Wahrsager? Warte doch einfach mal ab.

csThor
11-12-12, 16:05
Brauch keinen Wahrsager, da ich RoF besitze. Da gibts schon ein paar drastische Limits was Objekte angeht. Auch ein Grund, warum RoF Missionen ab und an ein wenig ... leer ... wirken. Am Boden meine ich.

tintifaxl
11-12-12, 16:39
Brauch keinen Wahrsager, da ich RoF besitze. Da gibts schon ein paar drastische Limits was Objekte angeht. Auch ein Grund, warum RoF Missionen ab und an ein wenig ... leer ... wirken. Am Boden meine ich.

Stalingrad als Dorf? Hoffentlich nicht. :rolleyes:

Anti1974
11-12-12, 16:54
Schade um die CoD Engine. Die fand ich gut soweit aber die Fehler sind natürlich lästig und unverzeilich gewesen. Wenn ich Videos von RoF sehe gruselt es mich dazu ein wenig. Auch wenn die Engines nichts miteinander zu tun haben so erinnert es mich nur mehr an eine etwas bessere Alt-IL2 Grafik. Einfach überholt und von den Bodenobjekten und deren Anzahl bin ich nicht begeistert. Allerdings hab ich irgendwo gelesen, dass die bei 777 natürlich auch nicht untätig sind und an der Digital Nature Engine auch weiterentwicklen. So ist wohl eine DX11 Version und 64bit Möglichkeiten in der Mache wo Speicher ganz anders genutzt werden kann, wie sie selber sagen. Vielleicht also kommt da ein Sprung nach vorne zustande an den man noch nicht heute denken mag wenn man RoF sieht oder kennt. Es wäre uns Fans zu wünschen. Und hoffentlich können die Desastros auch dort mit ihren Fähigkeiten gute Kampagnen schaffen. Es bleibt nichts übrig als abzuwarten.

Foo.bar
11-12-12, 16:59
Tja, Foo.bar hatte schon die richtige Nase. :cool:

Nicht dass da ein falscher Eindruck entsteht. Das waren keine Vermutungen von mir, sondern Tatsachen nach mir vorliegenden Erkenntnissen.

Desastersoft
11-12-12, 17:28
Schade um die CoD Engine. Die fand ich gut soweit aber die Fehler sind natürlich lästig und unverzeilich gewesen. Wenn ich Videos von RoF sehe gruselt es mich dazu ein wenig. Auch wenn die Engines nichts miteinander zu tun haben so erinnert es mich nur mehr an eine etwas bessere Alt-IL2 Grafik. Einfach überholt und von den Bodenobjekten und deren Anzahl bin ich nicht begeistert. Allerdings hab ich irgendwo gelesen, dass die bei 777 natürlich auch nicht untätig sind und an der Digital Nature Engine auch weiterentwicklen. So ist wohl eine DX11 Version und 64bit Möglichkeiten in der Mache wo Speicher ganz anders genutzt werden kann, wie sie selber sagen. Vielleicht also kommt da ein Sprung nach vorne zustande an den man noch nicht heute denken mag wenn man RoF sieht oder kennt. Es wäre uns Fans zu wünschen. Und hoffentlich können die Desastros auch dort mit ihren Fähigkeiten gute Kampagnen schaffen. Es bleibt nichts übrig als abzuwarten.

Da bin ich eher skeptisch. Der Missionseditor ist für eine Arbeit wie die unsere, wo es um komplexe Abläufe geht, eher ungeeignet. Ferner sehe ich nur die Möglichkeit der Erstellung von Einzelmissionen, nicht von Kampagnen. Ich versuche den Herrn Wiliams zu kontaktieren um das einmal anzusprechen. Aber ob die für Content Geld ausgeben wollen, das bezweifle ich ernsthaft. Die haben ihr 08/15 Generator System und dementsprechend wird es wohl gehandhabt. Ein Jahr Entwicklungszeit haben die sich gesetzt. Gut sie übernehmen Modelle. Aber für Inhalt wird da mit Sicher keine Zeit bleiben. Und einen vernünftigen Editor werden die da sicher auch nicht hinstellen.

Aber CloD ist ja deswegen nicht weg. Vielleicht gibt 1C die Tools frei. Dann können wir damit weiter machen.

Gruß
Tom

ppontius
11-12-12, 17:53
Tom,
ich weiß, dass 777 schon für Content aus der Community gezahlt hat, wenn die Qualität entsprechend war. (Mit Jason kann man immer reden wenn es um Sachen geht, die das Spiel verbessern/erweitern).


Die engine ist im momentanen Zustand für WW2 sicherlich eher begrenzt nutzbar. Allerdings hat das Team schon bewiesen, dass sie immer weiter an dieser arbeiten und diese verbessern. So gab es mal vor 1-2 Jahren die Aussage, dass die Engine bezüglich FM noch erhebliche Reserven hat. Grafisch wird wohl auch noch was gemacht werden. Vielleicht DirectX11? Ich weiß aber icht was so viele müber die Grafik von ROF motzen, mir geht da eher das Ausssehen von CloD aufn Sack, aber das ist wohl einfach geschmackssache ;)

Es bleibt zu hoffen, dass aus Fehlern beider Titel gelernt wurde und wir ne tolle und vor allem funktionierende WW2 Sim bekommen :)

Norbert955
11-12-12, 17:56
Hallo Tom,

gut das du geschrieben hast Danke.

MfG
Norbert955

Desastersoft
11-12-12, 18:17
Tom,
ich weiß, dass 777 schon für Content aus der Community gezahlt hat, wenn die Qualität entsprechend war. (Mit Jason kann man immer reden wenn es um Sachen geht, die das Spiel verbessern/erweitern).


Die engine ist im momentanen Zustand für WW2 sicherlich eher begrenzt nutzbar. Allerdings hat das Team schon bewiesen, dass sie immer weiter an dieser arbeiten und diese verbessern. So gab es mal vor 1-2 Jahren die Aussage, dass die Engine bezüglich FM noch erhebliche Reserven hat. Grafisch wird wohl auch noch was gemacht werden. Vielleicht DirectX11? Ich weiß aber icht was so viele müber die Grafik von ROF motzen, mir geht da eher das Ausssehen von CloD aufn Sack, aber das ist wohl einfach geschmackssache ;)

Es bleibt zu hoffen, dass aus Fehlern beider Titel gelernt wurde und wir ne tolle und vor allem funktionierende WW2 Sim bekommen :)

Hast Du von Mr. Williams zufällig eine direkte E-Adresse zur Hand? Wenn ja, schick mir die einmal bitte an: info@desastersoft.com

Dank Dir.
Tom

Willey
11-12-12, 18:54
Dear 1C Forum Member!

1C Announces Partnership with 777 Studios to create 1C Game Studios and develop IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad

1C is proud to take the next step in flight-simulation history with 777 Studios, a company and team that has grown to be one of the best flight-simulation developers in the world with its project Rise of Flight (http://riseofflight.com). We look forward to bringing a new era of development and spirit of enjoyment to the combat flight-simulation community together.

Battle of Stalingrad will include both single-player and multi-player scenarios for virtual pilots to enjoy as well as brand new gameplay modes. Initial client release is slated for early 2014 with add-on content and additional features and theatres to follow.

You can read the full announcement on the official website of the game located at Il2sturmovik.net.
Please note that the upcoming title will also have a new forum dedicated entirely to IL-2 Sturmovik: Battle of Stalingrad. We would like to invite to come and visit the new
IL-2 Sturmovik forum (http://forum.il2sturmovik.net), where you will find additional information about the project and will be able to ask questions and chat with the developers.

Best regards,
1C Game Studios team

csThor
11-12-12, 19:03
Hast Du von Mr. Williams zufällig eine direkte E-Adresse zur Hand? Wenn ja, schick mir die einmal bitte an: info@desastersoft.com

Dank Dir.
Tom

Habe Jason im neuen Forum mal deine Mail geschickt und um Kontaktaufnahme gebeten. ;)

pehy
11-12-12, 23:57
Wie ich sehe, haben sich ja schon einige im neuen Forum für einen vernünftigen Missionseditor und generell bessere Unterstützung von externen Missions-Anbietern wie den Desasters ausgesprochen. ;) Ich hoffe, daß das nicht ungenutzt verhallt. Mir gefällt die RoF-Engine, so wie sie zur Zeit ist, auch nicht. Die Aerodynamik ist ein gewaltiger Rückschritt, verglichen mit CloD. Aber ich erinnere mich dunkel an die allerersten Videos von 777, in denen sie die Fähigkeiten ihrer neuen Engine demonstrierten. Da wurde z.B. mit Luftblasen die Modellierung der Strömungsdynamik demonstriert. Irgendwie scheint es dieser Teil noch nicht in die aktuelle Engine geschafft zu haben. Damit wären die immer vorhandenen Verwirbelungen in Bodennähe machbar oder realistische Wirbelschleppen, die das Zielen erschweren. Mag sein, daß sie es im Moment wegen Performanceproblemen noch nicht drin haben.

Peter

Go_229
12-12-12, 00:12
Wie ich sehe, haben sich ja schon einige im neuen Forum für einen vernünftigen Missionseditor und generell bessere Unterstützung von externen Missions-Anbietern wie den Desasters ausgesprochen. ;) Ich hoffe, daß das nicht ungenutzt verhallt. Mir gefällt die RoF-Engine, so wie sie zur Zeit ist, auch nicht. Die Aerodynamik ist ein gewaltiger Rückschritt, verglichen mit CloD. Aber ich erinnere mich dunkel an die allerersten Videos von 777, in denen sie die Fähigkeiten ihrer neuen Engine demonstrierten. Da wurde z.B. mit Luftblasen die Modellierung der Strömungsdynamik demonstriert. Irgendwie scheint es dieser Teil noch nicht in die aktuelle Engine geschafft zu haben. Damit wären die immer vorhandenen Verwirbelungen in Bodennähe machbar oder realistische Wirbelschleppen, die das Zielen erschweren. Mag sein, daß sie es im Moment wegen Performanceproblemen noch nicht drin haben.

Peter

Naja ich glaub für solche komplexen strömungsmechanischen Echtzeit-Berechnungen müssen wir noch n paar Jahre warten. Dafür müssten ja dann aich Rauch- und Wolkenpartikel mitberechnet werden, die in die Wirbel mir reinkommen. Das wäre glaub ich viel zu krass, wenn man bedenkt, dass sich die Wirbel je nach Anströmung Ruderausschlag, Landeklappen etc ändern müssen. Und der ganze Nachlauf muss da ja mitberechnet werden.
Aber vielleicht geht das auch rudimentär und ich stell hier zu hohen Anforderungen, indem ichs mit den Strömungssimulationen im Studim vergleich^^
Hast du mir nen Link für das Video mit den Blasen? Ich find das ned und würds mal gern sehn.

NaBkin
12-12-12, 00:21
Was für gute Nachrichten! :)
Ich freue mich schon auf die Kommunikation zwischen Jason und der Community mit vielen Preview Screenshots und Videos :)
Die RoF Engine hat sicher noch Platz nach Oben, muss sich aber noch beweisen. Auf jeden Fall haben die Jungs von 777 für mich einen Vertrauensvorschuss verdient und darum bin ich sehr optimistisch und freue mich auf die nächste Zeit wenn wir sehen was kommt.
Wasich schade finde ist, dass wir den clod SDK wohl jetzt vergessen können. Habe mich mit dem Program schon richtig angefreundet.
Aber spätestens wenn ich in einer schön gemachten Focke richtung Stalingrad brause und auf Stormo Jagd gehe bin ich wieder versöhnt :D
Allen werden sies wohl nicht recht machen können, aber mal was funktionierendes auf die Beine stellen und dann weiter ausbauen wird wohl die richtige Entscheidung sein. hoffe nur, die neue Engine hat noch seeeeehr viel Platz nach oben, 2014 ist ja noch ein wenig her...
Hab mich im neuen Forum auf jeden Fall aschon mal angemeldet...

Ach, und Willey ist sogar wieder da :D;) Wo hast du denn gesteckt die Jahre?

chalwa
12-12-12, 00:35
UBI ist auf jeden Fall raus. Alle rechte für IL 2 Sturmovik sind schon nach Rußland zurück.

Quelle BlackSix

AH-DG
12-12-12, 08:50
Naja ich glaub für solche komplexen strömungsmechanischen Echtzeit-Berechnungen müssen wir noch n paar Jahre warten. Dafür müssten ja dann aich Rauch- und Wolkenpartikel mitberechnet werden, die in die Wirbel mir reinkommen. Das wäre glaub ich viel zu krass, wenn man bedenkt, dass sich die Wirbel je nach Anströmung Ruderausschlag, Landeklappen etc ändern müssen. Und der ganze Nachlauf muss da ja mitberechnet werden.
Aber vielleicht geht das auch rudimentär und ich stell hier zu hohen Anforderungen, indem ichs mit den Strömungssimulationen im Studim vergleich^^
Hast du mir nen Link für das Video mit den Blasen? Ich find das ned und würds mal gern sehn.

So wat gibst schon jahren ...und noch mehr z.B. einen Windkanal mit allen dazu entsprechenden Berechnungen und zwar,
dass man dabei keinen Pentagoncomputer haben muss - damit's läuft...sogar JSBSim-Engine hat's ja aach so wat ...und
noch wat, wenn ich den Brano richtig verstanden habe wird's (als weiteres Modul) bei OT einen Alien Skies SDK (http://youtu.be/J9_RD9SjmwM) geben...
mehr dazu hier (http://youtu.be/9IpL8zh4hjQ)...alles ist möglich man muss nur wollen!;)

Laberbacke_484
12-12-12, 10:10
RIP COD :(

Bezahlmodell? Naja ich weiß nicht, wird sicher gesamt gesehen teurer als ein Spiel aus der Box. Habe ROF nur mal kurz ausprobiert, habe das Spiel nicht weiter ausprobiert weil es imho schlechter als COD war. Deswegen finde ich es sehr schade das die COD engine nicht weiter verfolgt wird.
Ich habe es als sehr angenehm empfunden das viele funktionen aus dem alten IL2 in COD wiederzufinden sind. Die Oberfläche von ROF fand ich nicht so optimal.

Was kann eigentlich ROF bezüglich KI bieten? Taugt die was gegenüber COD?
Gibts ähnlich wie bei COD/IL2 KI Befehle?
Wenn sowas bei BOS fehlen würde wäre das ein erheblicher Schritt zurück!

Ps: Ich glaube nicht das irgendwelche Tools oder Teile des noch von Luthier entwickelten Dingen von COD an die Com weitergegeben werden. 1S würde sich so schon im Vorfeld von BOS Konkurenz schaffen die sie nicht gebrauchen können.

Continu0
12-12-12, 10:23
Luthier ist jetzt auch offiziell weg:

http://forum.1cpublishing.eu/showthread.php?t=36444

CORTO.M
12-12-12, 10:42
Ich weine Clodo keine einzige Träne nach. Die beste neue Nachricht ist, das Ubi aus der Nummer "Flugsimulation" endlich raus ist.
Luthier ist auch weg vom Fenster und die Entwicklung der WW2 Simulation geht weiter. Alles gute Nachrichten also.

NaBkin
12-12-12, 10:52
RIP COD :(

Bezahlmodell? Naja ich weiß nicht, wird sicher gesamt gesehen teurer als ein Spiel aus der Box. Habe ROF nur mal kurz ausprobiert, habe das Spiel nicht weiter ausprobiert weil es imho schlechter als COD war. Deswegen finde ich es sehr schade das die COD engine nicht weiter verfolgt wird.
Ich habe es als sehr angenehm empfunden das viele funktionen aus dem alten IL2 in COD wiederzufinden sind. Die Oberfläche von ROF fand ich nicht so optimal.

Was kann eigentlich ROF bezüglich KI bieten? Taugt die was gegenüber COD?
Gibts ähnlich wie bei COD/IL2 KI Befehle?
Wenn sowas bei BOS fehlen würde wäre das ein erheblicher Schritt zurück!

Ps: Ich glaube nicht das irgendwelche Tools oder Teile des noch von Luthier entwickelten Dingen von COD an die Com weitergegeben werden. 1S würde sich so schon im Vorfeld von BOS Konkurenz schaffen die sie nicht gebrauchen können.

Die Qualität der einzelnen Flugzeuge wird sicher steigen mit dem Bezahl-Modell (ansonsten wird sie keiner kaufen).

Die KI in RoF ist der von CloD ziemlich weit überlegen (die einzelnen Flugzeuge benutzen das gleich FM wie der Spieler, darum brauchen die KI Flugzeuge auch mehr Rechenkapazität).

Alles in Allem finde ich die Einstellung von Jason gut, mal was vernünftiges in absehbarere Zeit zu bringen und darauf aufzubauen mit einer guten Informationspolitik. Und nicht die ganze Welt zu versprechen und dann die hälfte nicht einhalten können weil zu ambitioniert. Ich habe das Gefühl, die Gleise für eine rosige SIm-Zukunft sind gelegt worden.

Schaefer40
12-12-12, 11:29
Was machen wir eigentlich, wenn von heute auf morgen die IL2-Foren verschwinden. Finde, das sollten wir vorbereiten.


Wo treffen sich die am alten IL2-Pacific-Fighters-1946 Interessierten?
Wo zieht der Hangar hin?
Wo CloD?
Wohin die Interessierten am Battle of Stalingrad?


Wäre schade, wenn ein Punkt kommt, an dem es die Community zerreißt. Immerhin sitzen viele von uns schon 10 Jahre hier zusammen...

Foo, kannst Du als Moderator vielleicht für eine ordentliche Abwicklung und für einen geordneten Abzug sorgen, bevor das Licht ausgeht?


Gruß
Schaefer


PS: Das Gute ist, dass man dann vielleicht wieder lesen kann, ohne ein Augenleiden zu bekommen...:p

Foo.bar
12-12-12, 11:41
Zunächst einmal gilt: Ruhe bewahren, Überblick verschaffen

So lange CloD gespielt wird, hat auch dieses UBI-Forum seine Daseinsberechtigung und wird nicht abgeschaltet werden. Jedenfalls nicht innerhalb eines überschaubaren Zeitraumes. Natürlich wäre 1C Game Studios gut beraten, für Il-2 auch eine deutsche Community in ihrem Forum zu fördern. Und ich kann mir gut vorstellen, dass dies auch geschehen wird. Wenn das RoF-Bezahlmodell weiter ausgebaut werden soll, dann wird 1CGS nichts anderes übrig bleiben, als die finanzstarke deutsche Community auf deutsch anzusprechen. Tendenzen dazu sind ja bereits auf den RoF-Foren und den Seiten von 777 zu erkennen (wenn auch nicht konsequent).

Und wem das nicht reicht, der ist in anderen privaten Foren (sturmovik.de foorum.mexxoft.com u.ä.) stets willkommen.

der_blaue_max
12-12-12, 12:23
Zunächst einmal gilt: Ruhe bewahren, Überblick verschaffen

GS nichts anderes übrig bleiben, als die finanzstarke deutsche Community auf deutsch anzusprechen.


Wer sagt, dass wir finanzstark sind??? Bin gerade pleite......;)

Hab das jetzt noch nicht so ganz begriffen, wird CoD da jetzt wieder eingebunden, oder
wird das ein eigenständiges Programm. Also ein Neuanfang?

pehy
12-12-12, 12:49
Naja ich glaub für solche komplexen strömungsmechanischen Echtzeit-Berechnungen müssen wir noch n paar Jahre warten. Dafür müssten ja dann aich Rauch- und Wolkenpartikel mitberechnet werden, die in die Wirbel mir reinkommen. Das wäre glaub ich viel zu krass, wenn man bedenkt, dass sich die Wirbel je nach Anströmung Ruderausschlag, Landeklappen etc ändern müssen. Und der ganze Nachlauf muss da ja mitberechnet werden.
Aber vielleicht geht das auch rudimentär und ich stell hier zu hohen Anforderungen, indem ichs mit den Strömungssimulationen im Studim vergleich^^
Hast du mir nen Link für das Video mit den Blasen? Ich find das ned und würds mal gern sehn.

Das war's nicht:
http://www.youtube.com/watch?v=CLQtBV73ofM

Aber dieses hier hatte ich im Sinn:
https://www.youtube.com/watch?v=o3tJlFsGRSE

Nebenbei hatte ich schon fast den Namenswechsel von "Knights of the Sky" zu "RoF" vergessen. :)

Nachtrag: Hier (wo auch sonst) http://www.youtube.com/user/neoqb/videos?view=0 kann man fast alle interessanten Videos zu RoF finden

Peter

PraetorHonoris
12-12-12, 12:49
Wäre schade, wenn ein Punkt kommt, an dem es die Community zerreißt. Immerhin sitzen viele von uns schon 10 Jahre hier zusammen...


Die Community hat CloD überlebt, da wird ein Forumwechsel ja wohl kein Problem sein. Ehrlich, allein wegen dem Reinfall namens CloD kommt mir 'Change' nur recht. RoF hat seine Schwächen, aber insgesamt bin ich optimistisch.



Wer sagt, dass wir finanzstark sind??? Bin gerade pleite......http://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20120411.419/images/smilies/wink.png


Die Verkaufszahlen von CloD zeigten (zeitweilig), dass deutsche Käufer fast 50% des nicht-russischen Absatzes ausmachten iirc. Da das aber ohnehin ein sehr geringer Absatz war und man dringend im angelsächsischen Bereich nachsteuern muss, würde ich nicht mit übermäßiger Zuwendung für deutsche Kunden rechnen.

Go_229
12-12-12, 14:53
Das war's nicht:
http://www.youtube.com/watch?v=CLQtBV73ofM

Aber dieses hier hatte ich im Sinn:
https://www.youtube.com/watch?v=o3tJlFsGRSE

Nebenbei hatte ich schon fast den Namenswechsel von "Knights of the Sky" zu "RoF" vergessen. :)

Nachtrag: Hier (wo auch sonst) http://www.youtube.com/user/neoqb/videos?view=0 kann man fast alle interessanten Videos zu RoF finden

Peter

Tach Peter,

danke für die Links, ja des sieht echt klasse aus und macht Hoffnung, vor allem, dass die Wirbel auch stehen bleiben, is echt super.
Meine Einschätzung liegt wohl einfach an den superfeinen Gitterberechnungen, die ich an der Uni immer bloß seh. Das wird hier einfach gröber sein, oder anders aufgebaut, sodass das auch normal Rechner verkraften.
Hab mir mal ROF kostenlos runtergeladen und ausprobiert. Bin dann 10 Minuten lang nur im Kreis geflogen um die anderen KI Flieger abzuballern, war n bissle langweilig, aber vielleicht lags an den Schwierigkeitseinstellungen oder so.
Wies aussieht hat die Engine aber auch noch sehr viel Potential. Da freu ich mich schon auf die ersten Ingame Videos wo so Sachen vielleicht auch erklärt werden.

RSS-Martin
12-12-12, 15:48
Ich sehe das ganze recht gelassen. Wenn die es auf die Reihe bekommen, ein fertiges Spiel, mit später zusätzlich erwerbbaren Flugzeugen zuschafen, bin ich dabei. So lange es nicht die 450igste Variante der Spitfire und der 465igste Variante der Bf 109 nur gibt.
Kaufentscheidend wird sein wie sie das Thema mehrmotorige Flugzeuge behandeln.
Noch mals so was ala CoD mache ich nicht mit. Das war flickschusterei, und nur durch die bekannte Qualität von IL2. ist man das Wagniss CoD eingegangen.
Es zeigt aber deutlich ein gutes Spiel garantiert noch lange nicht, daß, das nachfolgende auch gut wird.
So mit kann ich gelassen zurück lehnen schauen was sich ergibt und dann entscheiden kaufen oder bleiben lassen.

Foo.bar
12-12-12, 17:45
Wer sagt, dass wir finanzstark sind??? Bin gerade pleite......;)

Hab das jetzt noch nicht so ganz begriffen, wird CoD da jetzt wieder eingebunden, oder
wird das ein eigenständiges Programm. Also ein Neuanfang?

CloD (oder besser: dessen Engine) ist tot. Die MG-Entwickler, die die Engine gebaut hatten, sind entlassen. Einen mit CloD kompatiblen Nachfolger wird es nicht geben.

Alles, was jetzt folgt, wird vom Entwickler-Team der eigens gegründeten Sparte 1C Game Studios unter dem Projektleiter Albert Schilzow ("Loft") hergestellt. Diese Leute stammen zum überwiegenden Teil aus der alten 777-Truppe, die RoF (Digital Nature Engine) hergestellt haben und das auch weiter tun werden.

Heißt im Klartext: die Leute von 777 sind in das Gebäude von 1C gezogen, um dort als 1C Game Studios einerseits RoF weiter zu entwickeln und andererseits die Schlacht um Stalingrad, unter Zuhilfenahme der bereits durch MG gefertigten Modelle, herzustellen. Und das alles unter der Regie von 1C.

Norbert955
12-12-12, 21:49
Hallo Leute,

ich finde es schade das die Engine nicht mehr gebraucht wird die war doch nichtt so schlecht.

MfG
Norbert955

Jokili68
12-12-12, 23:18
So schlecht ist die RoF-Engine doch gar nicht. Mal schauen was die Kanalmap bringt. 777 sind auch keine Anfänger und wenn
die mitmischle wird es wenigstens auch was. Wenn Das neue Spiel dann nur halb so viel Spass macht wie RoF ist es schon
was geworden... ;-)

pehy
12-12-12, 23:24
Engine hin, CloD her, die neue 1C-Truppe wird sich die CloD-Engine angeschaut und mit der eigenen verglichen haben. Da sie so, wie sie jetzt ist, nicht als Grundlage für eine ganze Generation von Sequels taugt, bevor die zahlreichen Bugs gefixt sind, werden sie die bekannte Entscheidung getroffen haben. Das schließt ja auch nicht aus, daß sie wirklich gute Ideen in ihre Engine übernehmen. Die haben im nächsten Jahr gut zu tun, das für sie ziemlich neue Szenario fast von Null an auf die Beine zu stellen, die Parameter zu justieren und nennenswerten Content zu produzieren. Noch so einen Fehlstart, wie sie ihn mit RoF hingelegt haben, wo es anfangs überhaupt keine nennenswerten Missionen gab und auch der aktuelle Stand nicht gerade berauschend ist, wird nicht gut für die Verkaufszahlen sein. Deswegen hoffe ich, sie werden sich überlegen, den Profis unter den 3rd-Party-Missionbuildern möglichst bald ein SDK zur Verfügung zu stellen.

Grüße, Peter

Desastersoft
13-12-12, 08:08
Der liebe Herr Williams und meine Wenigkeit führen seit gestern Abend einen interessanten "Briefwechsel" via elektronischer Post. Wirklich sehr interessant. Ein anscheinend sehr freundlicher Zeitgenosse mit gesundem Menschenverstand... Mehr sag ich noch nicht...

Mit ausgezeichneter Laune
Euer Tom

Continu0
13-12-12, 09:31
Der liebe Herr Williams und meine Wenigkeit führen seit gestern Abend einen interessanten "Briefwechsel" via elektronischer Post. Wirklich sehr interessant. Ein anscheinend sehr freundlicher Zeitgenosse mit gesundem Menschenverstand... Mehr sag ich noch nicht...

Mit ausgezeichneter Laune
Euer Tom

Dann darf sich wohl etwas Hoffnung breit machen...
Die Würfel sind gefallen, was dabei rauskommt wird sich zeigen.

Desastersoft
13-12-12, 09:39
Dann darf sich wohl etwas Hoffnung breit machen...
Die Würfel sind gefallen, was dabei rauskommt wird sich zeigen.

Naja, wir sind ja nicht ohne Alternative. Wir haben ja immer noch den "Seelöwen" im Auge für nächstes Jahr. Und nur weil bei 1C in Sachen CloD nicht mehr viel geht, heißt das ja nicht, dass CloD für Offliner tot ist. Richtig genommen haben wir mit CloD ja ein fertiges Szenario, wonach ein Großteil der Community immer gerufen hat. Und mit Galland ist CloD doch eigentlich ein Hammerspiel geworden, oder?
Ich finde, dass CloD schlechter gemacht wird als es in Wirklichkeit ist. Die Macken halten sich in überschaubarem Rahmen und der Realitätsgrad in einer Luftschlacht ist schon enorm hoch. Meiner Meinung nach weit höher als bei RoF. In sofern: Alles wird gut!

Besten Gruß
Tom

Foo.bar
13-12-12, 09:40
Der liebe Herr Williams und meine Wenigkeit führen seit gestern Abend einen interessanten "Briefwechsel" via elektronischer Post. Wirklich sehr interessant. Ein anscheinend sehr freundlicher Zeitgenosse mit gesundem Menschenverstand... Mehr sag ich noch nicht...

Mit ausgezeichneter Laune
Euer Tom

Ja, die interessantesten Verhandlungen finden stets im Verborgenen statt.

http://foorum.mexxoft.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Desastersoft
13-12-12, 09:49
Ja, die interessantesten Verhandlungen finden stets im Verborgenen statt.

http://foorum.mexxoft.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Du bist doch nur neidisch auf meine gute Laune :p

Continu0
13-12-12, 09:52
Naja, wir sind ja nicht ohne Alternative. Wir haben ja immer noch den "Seelöwen" im Auge für nächstes Jahr. Und nur weil bei 1C in Sachen CloD nicht mehr viel geht, heißt das ja nicht, dass CloD für Offliner tot ist. Richtig genommen haben wir mit CloD ja ein fertiges Szenario, wonach ein Großteil der Community immer gerufen hat. Und mit Galland ist CloD doch eigentlich ein Hammerspiel geworden, oder?
Ich finde, dass CloD schlechter gemacht wird als es in Wirklichkeit ist. Die Macken halten sich in überschaubarem Rahmen und der Realitätsgrad in einer Luftschlacht ist schon enorm hoch. Meiner Meinung nach weit höher als bei RoF. In sofern: Alles wird gut!

Besten Gruß
Tom

CloD ist ohne Zweifel ein (Sack-)starkes Spiel, aber da die Entwicklung (zumindest offiziell) gestoppt hat, wird es wohl auch seine Fehler behalten. Zumindest bei mir (und meiner zugegebener eher schwachen Rechenmaschine) habe ich dadurch immer das Gefühl vor etwas unvollendetem zu stehen. Siehe fehlende Funkkommandos, siehe schlechter Netcode.

Da diese Fehler bleiben werden, werden wohl viele früher oder später resignieren und spätestens 2014 zu BoS wechseln...
Aber bis dahin hoffe ich auch noch, einiges Herzklopfen vor dem Knüppel erleben zu dürfen... :)

Holger_081
13-12-12, 10:23
Der liebe Herr Williams und meine Wenigkeit führen seit gestern Abend einen interessanten "Briefwechsel" via elektronischer Post. Wirklich sehr interessant. Ein anscheinend sehr freundlicher Zeitgenosse mit gesundem Menschenverstand... Mehr sag ich noch nicht...

Mit ausgezeichneter Laune
Euer Tom

Ich drücke dir mal fest die Daumen... auch aus purem Eigeninteresse an weiteren super Add-Ons mit dem neuen Spiel ;)

der_blaue_max
13-12-12, 12:48
CloD (oder besser: dessen Engine) ist tot. Die MG-Entwickler, die die Engine gebaut hatten, sind entlassen. Einen mit CloD kompatiblen Nachfolger wird es nicht geben.

Alles, was jetzt folgt, wird vom Entwickler-Team der eigens gegründeten Sparte 1C Game Studios unter dem Projektleiter Albert Schilzow ("Loft") hergestellt. Diese Leute stammen zum überwiegenden Teil aus der alten 777-Truppe, die RoF (Digital Nature Engine) hergestellt haben und das auch weiter tun werden.

Heißt im Klartext: die Leute von 777 sind in das Gebäude von 1C gezogen, um dort als 1C Game Studios einerseits RoF weiter zu entwickeln und andererseits die Schlacht um Stalingrad, unter Zuhilfenahme der bereits durch MG gefertigten Modelle, herzustellen. Und das alles unter der Regie von 1C.



Irgendwie hoffen und bangen. Vom Fluggefühl bin ich mit Cod nicht warm geworden. RoF fand ich besser.
Einzig die wenigen Bodenobjekte bzw. Der fast fehlende Grabenkampf beim Überflug der Schlachtfelder
find ich nicht so gelungen. Und natürlich der Editor....

Die "Alte Gemeinschaft" im Ur Il2 bis 46 lebte ja auch von den selbst erstellten Missionen und die Diskussion darum.
Die sind sicher gut beraten einen bedienbaren Missionseditor ein zu bauen.

Würde mich freuen, wenn da etwas passieren würde.
Und das ganze Spiel etwas übersichtlicher und eingängiger in der Bedienung werden würde.

Ein Neuanfang ist sicher die beste Wahl. Wie sieht es eigentlich mit Deinen Bahnobjekten aus. Könnte die viele Arbeit jetzt
doch noch einen Nutzen haben??

Cod sollte ja auch eine Art Panzersim werden. Mal sehen, ob die den Kadaver in die Richtung noch verwerten........

Foo.bar
13-12-12, 13:30
Ein Neuanfang ist sicher die beste Wahl. Wie sieht es eigentlich mit Deinen Bahnobjekten aus. Könnte die viele Arbeit jetzt
doch noch einen Nutzen haben?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man bei 1CGS nach dem Artikel auf meinem Blog und dem damit verbundenen Wirbel noch ernsthaft an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert ist.

Zum aktuellen Zeipunkt muss ich leider davon ausgehen, dass es von mir keine weiteren Modelle für Moskau gibt.

RSS-Martin
13-12-12, 14:05
Schade, denn Deine Fahrzeuge und Gebäude waren immer Klasse!
Andereseits ohne gute Bodenobjekte, werden Bomber irgendwie überflüssig ausser als fliegende Ziele für die ein motorigen "Rudelbumser"

Hoffe das die Bomberflieger auch mal etwas bedacht werden, und nicht bloß als fünftes Rad in der Sim betrachtet werden.

Desastersoft
13-12-12, 14:18
Ohne Pedder is Mist. Pedder möge sich doch bitte mal bei mir via rasend schneller elektronischer Post bei mir melden!

JGzbV_Manni
13-12-12, 15:13
Schade Foobar, noch bevor du Kontakt aufnahmst waren die an dir intressiert :D
Hab n gutes Wort eingelegt - nu musste zaubern :D

Foo.bar
13-12-12, 15:52
Schade Foobar, noch bevor du Kontakt aufnahmst waren die an dir intressiert :D
Hab n gutes Wort eingelegt - nu musste zaubern :D

Und jetzt nicht mehr? Ich hatte doch gar nichts gesagt... :indiff:

JGzbV_Manni
13-12-12, 15:55
dacht Viks hätte schon geantwortet?!
Kommt sicher noch - am Interesse hat sich nichts geändert - blöd ausgedrückt da oben.

Foo.bar
13-12-12, 15:57
Nein, hat er noch nicht. Ich wusste ja noch nicht einmal, dass er mich überhaupt kontaktieren wollte. Meine negative Einschätzung hab ich einfach von Jasons Antwort an mich abgeleitet. Naja, abwarten. Vielleicht kommt ja noch was von denen.

ram0506
13-12-12, 15:59
Der liebe Herr Williams und meine Wenigkeit führen seit gestern Abend einen interessanten "Briefwechsel" via elektronischer Post. Wirklich sehr interessant. Ein anscheinend sehr freundlicher Zeitgenosse mit gesundem Menschenverstand... Mehr sag ich noch nicht...

Mit ausgezeichneter Laune
Euer Tom

Hört sich doch gut an! Glückwunsch! Wäre schön, wenn ihr da mit von der Partie seid!
Und auch allgemein ein sehr positives Zeichen, wenn die Entwickler Interesse an einer Zusammenarbeit mit Profies im Bereich Missionserstellung zeigen.:)

Norbert955
13-12-12, 16:26
Hallo Tom,

ich wünsche dir viel Glück es ist ein gutes Zeichen.

MfG
Norbert955

pehy
13-12-12, 18:19
Freut mich riesig, dass Desastersoft und hoffentlich noch andere begnadete Modell- und Missionsbauer vielleicht tatsächlich eine Chance bekommen, am neuen IL2-Rettungsversuch teilzunehmen!

Peter

ppontius
13-12-12, 22:31
Das hört sich doch schonmal nach was an . Hoffentlich wirds was :)

Das_Morgoth
13-12-12, 23:09
Hoppala, naja mal sehn was bei rumm kommt. Glaube aber nicht wirklich daran das an die Erfolge von IL2 angeknüpft werden kann. Was ausschließlich auf die Hammer-Communty zurückzuführen war. Wenn man heute so bedenkt was die Communty jahrelang mit veralteter Würfelgrafik rummgeflogen ist. War ne tolle Zeit ,wenns nen Remake gibt klar, wenn nicht ich war damals dabei und das muß dann langen. Denke auch das in gewisser Weise einfach nicht so weitergrmacht werden kann...Bezahlmodell stell ich mir kritisch vor bei Geschwadern. Da bleiben vieleicht viele auf der Strecke.

@ Martin , mensch hör uff zu flennen ,kennst nicht mehr unser altes Motto?! Maschienen alt und Schrott, der Gegner hat sowieso immer die Premiumkarte und wir nur die Arschkarte aber Moral ist oben und wir boxen alle aus der Hose weil wir es KÖNNEN :D.

@ Thor...verdammte Axt wieso sind wir eigentlich nie zusammen geflogen? !

Diebels74
14-12-12, 09:35
So, ich habe jetzt ein paar Tage immer 2-3 Runden mit RoF gedreht und direkt im Anschluß mit CloD.... Trotz aller Mankos wirkt die CloD Grafik irgendwie runder und realistischer. Bei RoF hat alles irgendwie zu klare Linien und geometrische Strukturen, wirkt irgendwie künstlicher und einfach blasser. Das ist so mein Eindruck. CloD ist zwar unfertig, aber in weiten Bereichen mittlerweile besser als sein Ruf und da BoS noch eine gute Weile dauern wird, gibt es nicht viele Alternativen. Ich hoffe aber, dass noch einiges mehr aus der RoF Engine herausgekitzelt werden kann, als uns bisher RoF zeigt, sonst wars das dann wohl endgültig mit der IL2 Serie.

tekk1608
14-12-12, 11:06
mhh BoS und 777 Studio.
ich fliege gern mal ne Runde RoF, kaufe auch gern neue Flugzeuge.
Aber stimme Diebls74 zu, die CloD-Engine wirkt einfach authentische. Viel mehr "Mittendrin, statt nur dabei"-Gefühlt. Das hattte die Engine schon seid dem Release( falls die FPS gerade OK waren). Dafür aber ALLER ausser der Engine mehr als Schrott und ist es bis heute. Ohne Missionen einens gewissen dritthersteller, wäre CloD eine SEHR gute Techdemo, aber kein Spiel!
Da punktet bei mir 777 Studio, die konstant an ihren Werk arbeitet und neue Aufgaben angeht.
Eine Fliegerleben(, wo ich täglich einfach ein-zwei MIssion fliegen kann.ja da gibt noch VIEL Luft nach oben, aber ist glaube ich ein One-Man-Show, wenn 777 wächst vielleicht gibt da mehr?
Dann kam sowas wie neue Waffenlayout und die Schals geschichte. Wichtig? Nein.
In einen Patch haben die an der Waffensync MASSIV umgebaut. Mit 3 Seiten Historischen Überblick etc pp! Sowas möchte als Flugsimmer haben.Echt Geil.
Und es kommt eine neue Karte mit Wasserflugzeugen samt Engine-Update für Wassereinheiten!

Ja das ist ganze ist mit Shopsystem. Wenn die Regelmässigaktionen abwarten oder den Mengenrabatt nutzt, zahlt man eher 6-8 Euro. Und bisher war es das mit Wert!
Allerdings kann ich mir vorstellen, das WW2-Flugzeuge deutlich MEHR Aufwand sind, kosten also auch mehr.
Mal Abwarten, aber ich finde den Shop eher Positiv und bei RoF scheint er stets ein konstante Entwicklung der Sim zu ermöglichen.
Ich habe es lieber, das ich konstant mit kleiner Update eine Engine vorangetrieben wird, als diese alle 4-6 Jahre ne neue Version.

Aber ja, der CloD-Engine hatte viel Potenzial und HOFFE das nicht alle verschwindet...

chalwa
14-12-12, 11:23
Mit CloD Engine ist es definitiv vorbei. Die wird nicht mehr weiter verfolgt. Ab ins Mülleimer. Lutier hat offiziell aufgehört, kein CloD mehr.

Foo.bar
14-12-12, 14:15
So, die Wogen sind geglättet. Scheint so, als könnte ich mitmachen.

Diebels74
14-12-12, 14:28
So, die Wogen sind geglättet. Scheint so, als könnte ich mitmachen.


Foo...wie meinen ??? :rolleyes:
Bei der Entwicklung mit Deinen Modellen oder in einem deutschen Unterforum oder sowohl als auch ????

NaBkin
14-12-12, 15:01
So, die Wogen sind geglättet. Scheint so, als könnte ich mitmachen.

Gratulation! Was dürfen wir erwarten? Mensch rück doch mal raus :D

Foo.bar
14-12-12, 15:07
Nein, so weit ist es noch lange nicht. Der Kontakt ist hergestellt mit Jasons Segen mit mir und Viktor Sechnoy. Momentan haben Bodenobjekt noch nicht die höchste Priorität, verständlicherweise. Sobald es etwas zu berichten gibt, werde ich das tun. Und über meine neuesten Aktivitäten bezüglich Lokomotivbau sind regelmäßige Besucher des Foo'rums sowieso stets bestens informiert ;)

ppontius
14-12-12, 15:43
Oh Mann! :)

Das wäre wirklich zu schön.

Wenn man auf ROF schaut sind es zwei Dinge, die bis jetzt eine wirklich abwechslungsreiche und stimmungsvolle Umgebung "verhindert" haben.

1. Zum einen ist die Engine momentan, was das Einsetzen von Einheiten (AI,FM,DM) recht limitiert. (deshalb wenig Bodenkrieg). Aussage von LOFT aufgrund von Mindestanforderungen für den PC. Diese können aber von ROF 2009 zu BOS 2014 gut angehoben werden. Die Hoffnung ist allemal da, dass die überarbeitete/erweiteret Engine das packt. (So wurde in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, wie Limitationen, die als unveränderbar gaten, durch Updates vom Team aufgehoben wurden. Z.B Wolken die über die Landschaft ziehen und entsprechende Schatten produiziere oder die Sichtweite von Objekten.)

2. Gibt es für ROF momentan zu wenig und abwechslungsreiche Static Objects. Hier sieht man die Auswirkungen eines kleinen Teams, dass mit allen anderen Sachen schon die Hände voll zutun hat. Wir (die Community) haben nun vor einiger Zeit die Werkzeuge für static Objects von den Devs zur Verfügung gestellt bekommen. Anleitung + Max8 Plugins für das Exportieren im Spielformat. Leuder leider gibt es erst sehr wenige, die sich damit auseinandersetzen und ans werkeln gehen. Man sieht, dass die WW1 Community wirklich klein ist. Ich versuche mich mit meinen limitierten Fähigkeiten. Aber die Il2 Community hat schon bewiesen wieviele Leute mit Know-how dabei sind.
Und hier freue ich mich ungemein bezüglich auf BOS. Denn die WW2 Community ist mit wirklich guten Leuten a la Tom und Foo ausgestattet, die als 3rd Party doch ne ganze Menge dazu beitragen könnten, dass BOS wirklich ein mittendrin statt nur dabei Gefühl entwickelt.

Ich weiß(glaube) es steht noch nichts fest, aber die Hoffnung ist da :)
Auch wenn es Tom nicht gerade erfreuen wird, dass LOFT auf den ROF-ME für BOS besteht. :confused:

der_blaue_max
14-12-12, 15:44
@ Foo -siehte, hätte ich nicht gefragt, was mit Deinen Objekten ist :cool:;)

Foo.bar
14-12-12, 15:55
http://foorum.mexxoft.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

Anti1974
14-12-12, 16:08
Foo darf ich mal was fragen einfach nur aus Unwissen und Interesse: Wenn jemand wie Du oder die Desastros bei so einem Projekt dann als externe Mitarbeiter mitmachen dürfen was bekommt Ihr dafür oder Du jetzt mit deinen Objekten? Ich hab da überhaupt keine Ahnung. Ich will ja auch keine Beträge wissen falls es sowas als Belohnung gibt sondern einfach nur ob es Lob und Anerkennung nur im Spiel oder Booklet mit Namensnennung gibt, eine Einmalpauschale, prozentuale Beteiligungen oder ein Gratisspiel beim Release? Jetzt bist Du ja auch nicht die Desastros die ihre Produkte auch andersweitig vertreiben. Für Dich ist es nehme ich an auch ein Hobby mit hoher Qualität die Du anbietest. Eine zusätzliche Anerkennung welcher Art auch immer hat man ja sicherlich schon gerne. Kannst Du dazu was sagen wie das so läuft?

csThor
14-12-12, 16:12
Nein, so weit ist es noch lange nicht. Der Kontakt ist hergestellt mit Jasons Segen mit mir und Viktor Sechnoy. Momentan haben Bodenobjekt noch nicht die höchste Priorität, verständlicherweise. Sobald es etwas zu berichten gibt, werde ich das tun. Und über meine neuesten Aktivitäten bezüglich Lokomotivbau sind regelmäßige Besucher des Foo'rums sowieso stets bestens informiert ;)

Ach guck mal an. Der Nächste. ;)

nsu
14-12-12, 16:30
Foo darf ich mal was fragen einfach nur aus Unwissen und Interesse: Wenn jemand wie Du oder die Desastros bei so einem Projekt dann als externe Mitarbeiter mitmachen dürfen was bekommt Ihr dafür oder Du jetzt mit deinen Objekten? Ich hab da überhaupt keine Ahnung. Ich will ja auch keine Beträge wissen falls es sowas als Belohnung gibt sondern einfach nur ob es Lob und Anerkennung nur im Spiel oder Booklet mit Namensnennung gibt, eine Einmalpauschale, prozentuale Beteiligungen oder ein Gratisspiel beim Release? Jetzt bist Du ja auch nicht die Desastros die ihre Produkte auch andersweitig vertreiben. Für Dich ist es nehme ich an auch ein Hobby mit hoher Qualität die Du anbietest. Eine zusätzliche Anerkennung welcher Art auch immer hat man ja sicherlich schon gerne. Kannst Du dazu was sagen wie das so läuft?

wie es 777 hält weiß ich nicht aber Ilya hat immer viel verprochen aber nichts gehalten, also haben wir es für Ruhm und Ehre gemacht :)

Foo.bar
14-12-12, 16:36
wie es 777 hält weiß ich nicht aber Ilya hat immer viel verprochen aber nichts gehalten, also haben wir es für Ruhm und Ehre gemacht :)

Trifft die Sache ziemlich genau auf dem Kopf. Bei der verkorxten Eisenbahn in CloD ist es jedoch selbst damit nicht weit her ;)
Anti, wie es mit 1CGS weitergeht, kann ich jetzt noch überhaupt nicht sagen. Ich stehe noch ganz am Anfang - aber ich bin zuversichtlich.

nsu
14-12-12, 17:07
Hier ein paar Fragen und Antworten von Loft:
http://forum.il2sturmovik.net/index.php?showtopic=168#entry1694

pehy
14-12-12, 18:47
Es geht weiter, das ist schön. Aber mir gefällt manches am neuen Anfang garnicht:

13) Can we expect the clickable cockpits?

No. We create a simulation of air combat (this includes attacking ground targets). The pilot will only receive critical systems, propeller pitch, boost, altitude control, different mechanization, weapons and more. Procedural training device it will not be, it will be a game simulator. We would like to return to the original idea of ​​the "IL-2 Sturmovik", because we believe that it was great.

Olegs Idee von der großen, übergreifenden Simulation können wir also erstmal abschreiben. Keine komplexen Verfahren kann alles mögliche heißen, im schlimmsten Fall wird es eine Art Arcade-Shooter. Hoffen wir, daß es nur so schlimm kommt, wie im letzten Satz angedeutet - zurück zum alten IL2 - Sturmovik. Sowas hatte ich befürchtet.


15) Do you plan the level of graphics cockpits like in basic models in CLOD (Spitfire/Bf-109)?

No. You will not see this. The reasons are simple. The creation of one such cockpit takes a year, sometimes more. The popularity of the genre has to be phenomenal for such expenses were justified. If we are not careful, the budget ends and with it the end of the project. It is also not too wise to use more PC than necessary and use twenty textures, where it was sufficient to use three. Not being smart with resources can result in serious performance problems. We hope to find a balanced solution. Good performance with nice looking cockpits.


Meiner Meinung nach ist das zu simpel gesehen. Ich kann es nachvollziehen, daß sie einen Komplexitätsgrad, wie ihn CloD vorgelegt hat, mit ihren Ressourcen nicht hin bekommen. Ich hoffe nur, ihre Engine ist nicht im Ansatz schon so eingeschränkt, daß sie prinzipiell den hohen Standard von CloD nicht realisieren könnte. Ich erinnere mich dunkel, daß aus genau diesem Grund der Entschluss gefasst wurde, die IL2-Engine nicht weiter aufzublasen.

21) CLOD is a fairly large by modern standards project. For out of it will go into BOS? Model aircraft / ground objects / maps / sounds / algorithms etc?

Only some of the models and textures may be used. Here's the result of test aircraft exports to a new project (not showing the final quality, just model export).


Das ist ausgesprochen bedauerlich, und ich befürchte, daß die RoF-Engine wirklich ziemlich beschränkt in ihren Fähigkeiten ist, wenn sich die CloD-Modelle nicht vernünftig darauf abbilden lassen.


23) Do you plan to create a series of simulations in addition to BOS on the one platform, which covers at least WWII - a campaign in France, Battle of Britain, Battle of Moscow, the Pacific Ocean, Spain, the War with Finland, North Africa, etc.?

We would very much like this. We create a complete platform for this kind of movement in the future. But, as we mentioned above, it depends on the demand.

OK, sie können von ihren Ressourcen her nicht mehr, als BoS mit ihrer alten, etwas aufgehübschten Technologie zu stemmen. Sie würden gerne eine Art "CloD reloaded" machen, aber ob sie's bezahlt bekommen, hängt davon ab, wie BoS laufen wird. Tja, das ist halt Marktwirtschaft. Schade, daß die Entwicklung von CloD nicht funktioniert hat. Ob sich jemals wieder eine Firma an eine derart tiefe Simulation wagen wird? Ich sehe eigentlich wirklich nur noch die Chance, es über OpenSource hin zu bekommen. Dann kann eine Firmenpleite nicht wieder das ganze KnowHow in ein Logikwölkchen verpuffen lassen. Schade, daß es nicht vorgesehen ist, die Quellen der unfertigen Engine unter eine freie Lizenz zu stellen und so vor dem Verschwinden zu retten. :(

Grüße, Peter

Foo.bar
14-12-12, 18:56
Ach, die Taktik, lieber weniger und gut als viel und mies, finde ich logisch und kosequent nach den gemachten Fehlern in der Vergangenheit.

Lassen wir sie doch einfach mal loslegen und hoffen das Beste. Mit RoF beweisen die Jungs doch, dass sie es drauf haben. Ich sehe die Zukunft für Il-2 wirklich positiv. Natürlich hängt alles davon ab, wie sich das neue Produkt vermarkten lässt - aber da bin ich aufgrund der Erfahrungen mit RoF wirklich zuversichtlich.

In der Zwischenzeit bitte ich drüben im neuen Il-2-Forum um etwas Unterstützung für ein deutsches Forum (http://forum.il2sturmovik.net/index.php?showtopic=176) - für den Fall, dass hier irgendwann mal das Licht ausgeht. ;)

ppontius
14-12-12, 19:54
Alter Schwede,

jetzt konnte man es gute 1 1/2 Tage dort im Forum aushalten und nun dreht da einer nach dem anderen am Rad.
Führen sich auf, als wären es kleine Kinder, denen das Weihnachtsgeschenk weggenommen wurde ...
Unglaublch, wie man sich so dermaßen über ein PC-SPiel (das es noch garnicht gibt) aufregen kann und sich durch
die Zielsetzungen vom neuen Team persönlich angegriffen fühlt. Da scheinen wohl einige die Jahre über im Bananenforum kräftig gelitten zu haben.

P.S. Ob es Jason jetzt schon bereut?:p

Foo.bar
14-12-12, 20:11
Warum sollte es dort jetzt anders zugehen als im Bananenforum? Ist doch schließlich das selbe Publikum. Der ganze Schwachsinn verlagert sich jetzt nur.

Soll jetzt niemand sagen, das wäre nicht zu erwarten gewesen. Auch nicht Jason ;)

csThor
14-12-12, 20:19
Wobei ich doch erstaunt war, wie schnell und wie sehr sich einige in die kleinkindliche "Ihr habt mir meinen Schnuller weggenommen" Schmollecke stellen und alles und jeden angiften, nur weil CloD als Projekt zu Ende ist. Manche Leute und deren Schlußfolgerungen sind einfach nur infantil ... heute ganz extrem an JG52Krupi zu sehen. Und den hatte ich vor langer Zeit mal für relativ vernünftig gehalten. *kopfschüttel*

Haben die sonst kein Leben?

Anti1974
14-12-12, 21:14
Ich kann auch die Geschäftspraktik verstehen erst einmal was funktionierendes einfaches auf den Markt werfen. Ich kenn mich, ich werde es vermutlich auch sogar kaufen nur um es zu testen. Aber dennoch darf auch Platz für ein bisschen Wehmut und Enttäuschung sein. Nicht so wie im Bananenforum freilich. :rolleyes:

RoF mag für die Leute die es spielen gut sein. Es ist bestimmt der Beste I. WK Flugsimulator zur Zeit am Markt. Aber was würden diese Spieler von einem Nachfolger alles erwarten? Grafisch, spielerisch und und und. Auch jetzt werden schon oft die mangelnden Bodenobjekte genannt. Da würde sich doch jeder mehr Leben wünschen. Für mich sieht RoF wie eine aufgebohrte IL2 Engine aus. Ich weiß das ist es nicht. Aber nach IL2 hatten wir auch Erwartungen an Grafik, neuem erweiterten Spielgefühl wie besseren Cockpits und und und. Mit CLOD kam da etwas das dem nahe kam auch wenn es vermurkst war aber durch die Desastros wurde gezeigt welches Potential da noch drin steckt. Klar hat keiner Bock sich erneut an die Enginge zu setzen um die glatt zu bügeln. Das geht gar nicht ausser du kennst den Code im Schlaf. Das tut wohl keiner da drüben. Aber wenn ich lese was kommen soll so ist es für mich ein Rückschritt. DX9 Unterstützung, schlechtere Cockpits, hakelige Flussläufe vermutlich wieder wie in IL2 damals, keine Action am Boden und ob 32 oder 64bit...das muss man noch überlegen wen man da verprellt. Ok, in einem Jahr sollen die ein komplettes Spiel schaffen. Schonmal Hut ab vor der Leistung und doch darf doch auch was enttäuscht sein. Jedes Ballerspiel auch wenn es im Inneren seiner Engine noch so simpel ist wird i.d.R. mit jeder Generation zumindest Grafisch besser und wir mit unserem Nischenprodukt darben ein wenig vor uns hin und müssen alles toll finden was kommt. Manno, das ist unfair :cool:

ppontius
14-12-12, 21:36
Klar, CLoD ging in vielen Bereichen ganzschön weit und das werden sicher einige an BOS missen. Aber ne Menge der Befürchtungen sind auch einfach übertrieben.
Was für hakelige Flußlaüfe??
http://riseofflight.com/SharedResources/Blog/posts/2012_11_22/6.jpg


Und wieso muss Dx11 denn so toll sein. Bringt einer Flightsim nur gering etwas. Tessellation wäre nett für Bombenkrater etc. Aber dafür soll ne Engine extra umgeschrieben werden mit dem Risiko, dass es dann doch irgendwo hakt? Die Cockpits sind in CLoD natürlich ne Wucht. Allerdings haben die Jungs nur etwas über ein Jahr Zeit. Bei geplanten 10 Fliegern ist das wohl einfach nicht drin.

Natürlich wird nicht alles perfekt sein und es werden in einigen Bereiche auch "Rückschritte" im vergleich zu CLoD zu sehen sein. Aber ich bin einfach froh, dass es in Richtung WW2 überhaupt weitergeht. 1C hätte das ganze Gedöns auch einfach lassen können nach der Erfahrung mit CLoD. Die Alternative zu BOS wäre wohl wirklich einfach ein Einstampfen der Entwicklung von BOM gewesen...

Anti1974
14-12-12, 21:51
Hmmm mit dem Bild kannst Du mich versöhnen :)
Ich gebe zu RoF nie selber gespielt zu haben und kenne nur youtube Videos.....dort sieht es so la la aus.

Foo.bar
14-12-12, 21:58
Ich gehe davon aus, dass kein einziges Cockpit für BoS neu hergestellt werden muss, weil alles durch MG bereits fertiggestellt war. Wir werden sehen.

ppontius
14-12-12, 22:25
Spannend ist es allemal. :)

Pyro83inf
14-12-12, 22:59
Die RoF Engine wird erst noch beweisen müssen, ob sie mehr kann als nur niedlich aussehender Sandkasten für Clusterf*ck-Dauerkreisel-Dogfights. Bloß sich mit Flugzeugen über leerer Steppe prügeln ist nicht so prickelnd ... da will ich unten die Kolonnen der 16. Panzerdivision und am Horizont Stalingrad als Silouette sehen.

Ich bin auch der Meinung, dass die RoF Engine momentan nicht wirklich zum WK2 passt. Zumal wir als CloD Flieger einen höheren Realismus wollen, als in RoF derzeit vorhanden ist. Oder will jemand auf ein klickbares Pit verzichten? Oder die Möglichkeit den Bombenschützen vom Piloten zu trennen? In RoF geht das momentan nicht. Aber ich bin zuversichtlich, dass die an solche Sachen denken, die wissen was die Fans wollen (kein Blazing Angels 3 -.-) und was auf dem Markt fehlt.

DoorGunner
14-12-12, 23:20
Kommt Zeit kommt Rat, aber Jason hat in der letzten Fragerunde auch klar gesagt, er möchte sich eher am Ur- IL2 orientieren. Aus meiner Sicht nicht der falscheste Weg

Pyro83inf
15-12-12, 00:03
Naja das UR IL2 ist aber vom Simgrad nichtmehr wirklich zeitgemäß. Man startet den Motor durch die I Taste, hat vordefinierte Kühlerstufen und die FMs sind nur in den Grundzügen vorhanden. Aber egal, keiner braucht den schwarzen Teufel, warten wir einfach ab.

pehy
15-12-12, 00:36
Ach, die Taktik, lieber weniger und gut als viel und mies, finde ich logisch und kosequent nach den gemachten Fehlern in der Vergangenheit. Hast ja Recht und ich sehe es auch so.
Lassen wir sie doch einfach mal loslegen und hoffen das Beste. Mit RoF beweisen die Jungs doch, dass sie es drauf haben. Ich sehe die Zukunft für Il-2 wirklich positiv. Natürlich hängt alles davon ab, wie sich das neue Produkt vermarkten lässt - aber da bin ich aufgrund der Erfahrungen mit RoF wirklich zuversichtlich. Ich habe RoF schon länger und inzwischen einen ganzen Haufen interessanter Flugzeuge gekauft. Ich warte vor allem auf die Kanal-Map um mal den maritimen Aspekt der Geschichte erkunden zu können. Was RoF übrigens richtig fehlt, sind die Luftschiffe, und sei es nur als reine KI-Fluggeräte. Die hatten in dieser Zeit sehr viele interessante Einsätze.
In der Zwischenzeit bitte ich drüben im neuen Il-2-Forum um etwas Unterstützung für ein deutsches Forum (http://forum.il2sturmovik.net/index.php?showtopic=176) - für den Fall, dass hier irgendwann mal das Licht ausgeht. ;) Jawollja! Grüße, Peter

Foo.bar
15-12-12, 00:46
Interessant find ich ja, wie genau manch einer hier bescheid zu wissen glaubt, was mit welcher Engine machbar ist und was nicht ;)


http://www.youtube.com/watch?v=-B9XpiViAv0

ram0506
15-12-12, 01:04
Erst mal abwarten, was da so alles kommt. Was die Vermarktung angeht, wollen die ja so eine Art Hybrid aus RoF und CloD anbieten. Also zum jeweiligen Schauplatz immer schon einige passende Flieger dazu und zusätzlich werden weitere Inhalte oder Flieger danach angeboten.
Vielleicht wirds ja dann möglich sein, neben den anfänglich etwas einfacher programmierten Fliegern, ohne klickbarem Cockpit, später etwas ausgefeiltere Varianten der jeweiligen Flieger zu kaufen, die dann etwas komplexer zu handhaben sind. Vielleicht lässt man hierfür dann auch 3rd Party Inhalte zu. Anscheinend sind die Entwickler ja ernsthaft an einer Zusammenarbeit mit externen Kräften (z.B. Foo und den Desasters) interessiert.
Für mich ists jedenfalls schon mal positiv, dass überhaupt was weitergeht und dass das ganze kein MMO werden soll.

SirSpanferkel
15-12-12, 03:56
13) Can we expect the clickable cockpits?

No. We create a simulation of air combat (this includes attacking ground targets). The pilot will only receive critical systems, propeller pitch, boost, altitude control, different mechanization, weapons and more. Procedural training device it will not be, it will be a game simulator. We would like to return to the original idea of ​​the "IL-2 Sturmovik", because we believe that it was great.

Olegs Idee von der großen, übergreifenden Simulation können wir also erstmal abschreiben. Keine komplexen Verfahren kann alles mögliche heißen, im schlimmsten Fall wird es eine Art Arcade-Shooter. Hoffen wir, daß es nur so schlimm kommt, wie im letzten Satz angedeutet - zurück zum alten IL2 - Sturmovik. Sowas hatte ich befürchtet.



Das ist leider wirklich erstmal ne dicke Enttäuschung. Habe mich gerade so schön daran gewöhnt das Flugzeug bis zum kleinsten Element steuern zu können. Wenns in BoS nun wirklich nur wieder auf Motorstart mit "I", Schub auf 100 und nbissl mit Gemisch und Proppitch spielen hinausläuft bin ich arg enttäuscht.
Im alten Il2 hat mich Bomberfliegen nie wirklich gereizt, aber die Komplexität in CloD hat mich dazu gebracht, fast ausschließlich in den dicken Kisten zu sitzen.
Ob man das Cockpit mit der Maus bedienbar ist, is mir erst einmal schnurzpiepe.... aber es sollte grundsätzlich durch Tastaturbefehle VOLLSTÄNDIG bedienbar sein (wenigstens zu 90%... in CLoD fehlten ja auch noch die ein oder andere Bedienung.. war aber zu verschmerzen).

Naja erstmal abwarten... vllt wurden wir durch CloD wenigstens in der Hinsicht einfach zu verwöhnt :(

der_blaue_max
15-12-12, 10:19
Ich bin nicht entteuscht. Ich halte hier das weniger für den richtigen Schritt.
Das zu Viel schreckt neue Spieler ab.
Es lässt sich heute kein Spiel verkaufen in dem man sich selbst als
"alter Flieger" noch 3 Tage einarbeiten muss. Neuanfänger
haben es da zu schwer.. Ein etwas mehr, als IL-2 reicht mir deutlich!

ROF ist wirklich nicht schlecht. Zugegeben, etwass wenig los am Boden
aber möglicherweise können die Desasters da helfen.

Heute noch auf DX9 zu setzen ist natürlich etwas seltsam, aber
so bleibt es auch auf normalen Rechnern spielbar.

Die haben schon recht. Was macht es für einen Sinn, die letzte Schraube und Strebe
im FLieger ein zu bauen. Erstens sieht man sie kaum und es dauert wirtschaftlich einfach zu lange.

Ein aufgebohrtes IL-2, neues Flugmodell, etwas mehr an Möglichkeiten
ist alles was ich mir von CoD errwartet hatte. Die haben einfach zu viel gemacht.

Ich hab es bestimmt schon 10 x geschrieben. Was macht es für einen Sinn
sebst das Abschnallen der Gurte zu simulieren? Willst DU an den Bordschützen
und musst erst die Maus einstellen (F10), dann abgurten und die Canopy öffnen
bevor du schießen kannst, macht absolut keinen Spaß. Das ist zu viel des Guten.

Es ist und bleibt ein Spiel.... Mehr nicht!
Es reicht hier absolut sich mit dem Fliegen an sich auseinander zu setzen.
Warum macht man die Bedienung so schwer???

ICh denke das war eine gute Nachricht, daß es nun so weiter geht.
Machen wir uns nichts vor, Die wollten zu viel. Das konnte gar nichts werden.
Wenn es dann noch Fehler in wichtigen Bereichen hat ( Funkmenue )
geht es nicht auf.

Ich persönlich bin gespannt und freue mich auf das neue Spiel.

Btw. Hat jemand ne Ahnung wie man Missionen in RoF
erstellen kann? Der Editor wird doch sicher ähnlich sein?
Der alte IL-2 Editor war zwar unübersichtlich und es fehlten einige Dinge
aber man konnte doch fast alles mit Tricks machen, was man wollte.
So schlecht war das nicht.

JG2funkmech
15-12-12, 10:56
Ich hatte mir vor einiger Zeit ROF gekauft weil hier immer so viel davon gesprochen wird.

Bis jetzt bin ich nicht warm geworden damit. Auf dem jetztigen Rechner nicht mal installiert.
Ich war da von CoD irgendwie grafisch " verwöhnt" und die lahmen Kisten sind auch nicht so das Wahre.


Das zu Viel schreckt neue Spieler ab.
Es lässt sich heute kein Spiel verkaufen in dem man sich selbst als
"alter Flieger" noch 3 Tage einarbeiten muss. Neuanfänger
haben es da zu schwer.. Ein etwas mehr, als IL-2 reicht mir deutlich!

Das denke ich auch.

Sich so tief einarbeiten ist nur was für Ausdauernde. Es ist zwar für Technikverliebte schön das kleinste Detail selbst zu bestimmen - aber ...

Aber die Masse will installieren, starten und ballern.Das ist durch die vielen anderen Spiele dem Verbraucher so antrainiert.
Der Konsument soll kaufen, schnell gebrauchen und möglichst bald wieder Neues kaufen.
Außerdem - die Masse der Konsumenten will sich nicht mehr anstrengen oder denken müssen - weder in der Schule oder beim Spaß. Das ist allgemeine Erziehung geworden.

Ich bedauere das eigentlich das so sagen zu müssen. Denn die Sim CoD ist eine tolle Sache mit viel Potential.
Allerdings habe ich von Anfang an eine gute Dokumentation vermißt.
Das beigegebene Handbuch deckt nur sehr flüchtig manche Details ab. Andere sind gar nicht erwähnt.
Immer hier im Forum fragen ist auch irgendwie lästig und " peinlich".

Die schlechte Dokumentation halte ich für den größten Minuspunkt überhaupt. Aber ich weiß ein gutes Handbuch zu erstellen braucht mindestens einen guten Mann und der kostet halt.
Darum ist die Unsitte aufgekommen alles nur noch auf pdf und überdies oberflächlich.

Stellt sich allerdings auch die Frage - braucht das die Spielerschaar ? ( wenn es eh kaum einer richtig liest - siehe oben ).

larry692012
15-12-12, 11:20
.. wenn ich all das so lese. kommt mir das märchen vom kleinen grauen hässlichen entelein in den sinn. unser "kleines hässliches entelein (CLOD)" mausert sich langsam zum schönen stolzen schwan, der ein einzelkind ist und bleibt. schwanengesang ist angesagt.

Larry69

Pyro83inf
15-12-12, 13:08
Ihr bewertet das von einer einseitigen Warte. 3 Tage einarbeiten in CloD? Ich bitte euch, was hat denn da so lang gedauert? Es war doch grad bei Flugzeugen wie der 109 nur das Belegen der Tasten nötig, dann 2-3 Teststarts, etwas Spielerei mit dem Pitch und Kühler. Nach 3 Stunden kann man das Ding beherrschen, der Rest sind dann Erfahrungswerte durch viel Fliegerei. Bei der Spit steigt der Aufwand nur unmerklich. Wer also nicht gezielt Bomber fliegen wollte (was bis zum Ende leider nicht völlig fehlerfrei ging) konnte sich innerhalb von Stunden die Steuerung zurechtlegen und die Teile Starten, Landen und damit kämpfen. (wenn vllt nicht auf maximaler Kampfeffizienz). Ich erinnere mich auch, dass ich mir mal einen Vormittag nahm um mir verschiedene Profile für Ju87, Ju88, He111 und Me110 zu erstellen. Und das mit all ihren Besonderheiten, wie Rippleinervallen, Sturzbremsen, Ladern, Sichtfensterkurbel etc.
Also kommt mir hier nicht mit 3 Tagen, ich unterschreibe euch auch, dass die Masse aus dem Bananenforum das weitaus schneller gepackt hat, denkt mal dran, wie schnell die Server voll waren nach RU Release.

Ein nichtklickbares Cockpit nimmt der Sim einen wichtigen Teil der Immersion, man lernt nichtmehr automatisch wo welcher Schaltet ist, das hat mich schon bei IL2 genervt. Wenn ich mich mit so 'ner Maschine beschäftige, will ich sie auch im RL korrekt anlassen können. Durch die BF 109E3 und E4 aus FSX konnte man das schon gut erleben. He111 und Ju88 waren auch nicht schlecht. Das alte IL2 System ist doch definitiv ein Schritt nach hinten und das stört euch nicht?

der_blaue_max
15-12-12, 13:59
................................ Das alte IL2 System ist doch definitiv ein Schritt nach hinten und das stört euch nicht?



nö.


Hauptsache es läuft endlich rund und man kann z.B. Funken etc.etc

pehy
15-12-12, 14:02
Ich hatte mir vor einiger Zeit ROF gekauft weil hier immer so viel davon gesprochen wird.

...
Sich so tief einarbeiten ist nur was für Ausdauernde. Es ist zwar für Technikverliebte schön das kleinste Detail selbst zu bestimmen - aber ...

Aber die Masse will installieren, starten und ballern.Das ist durch die vielen anderen Spiele dem Verbraucher so antrainiert.
Der Konsument soll kaufen, schnell gebrauchen und möglichst bald wieder Neues kaufen.
Außerdem - die Masse der Konsumenten will sich nicht mehr anstrengen oder denken müssen - weder in der Schule oder beim Spaß. Das ist allgemeine Erziehung geworden.

Das eine muß das andere nicht ausschließen. Es ist eine Frage der Standardeinstellungen und des User-Interfaces. Eine möglichst "tiefe" Simulation kann man nach aussen hin einfach erscheinen lassen, eine einfache Simulation dagegen kann man nur nachträglich um bestimmte Aspekte erweitern und das ganze wird irgendwann so verbaut, daß man einen komplett neuen Ansatz braucht. Wenn's nicht klappt, sieht das dann so aus, wie das Ende von CloD. Oleg hatte ja mal geschrieben, daß es im Nachinein betrachtet wohl besser gewesen wäre, die alte Engine nochmal anzufassen.


Ich bedauere das eigentlich das so sagen zu müssen. Denn die Sim CoD ist eine tolle Sache mit viel Potential.
Allerdings habe ich von Anfang an eine gute Dokumentation vermißt.
Das beigegebene Handbuch deckt nur sehr flüchtig manche Details ab. Andere sind gar nicht erwähnt.
Immer hier im Forum fragen ist auch irgendwie lästig und " peinlich".

Die schlechte Dokumentation halte ich für den größten Minuspunkt überhaupt. Aber ich weiß ein gutes Handbuch zu erstellen braucht mindestens einen guten Mann und der kostet halt.

Da hast Du vollkommen Recht, ein so komplexes System, wie eine Flugsimulation kann man eigentlich nicht ohne eine gute Dokumentation unter die Massen bringen.

Die Kunst ist IMHO, daß eine gute Sim zwingend einen "Arcade-Shooter-Rudelbums-Modus" mit völlig überdrehten Farben, gigantischen Feuerwerk, wehenden Fahnen und idiotisch-pathetischer Storyline bräuchte, damit ein Haufen Leute das Teil toll findet und kauft. Die könnten dann mit dem Kauf von virtuellen Fliegerschals, Kombis, Wackeldackeln fürs Cockpit und all' son' Krams zum finanziellen Erfolg beitragen.

Als wichtiges Tool zum Abfischen der wenigen Fluginteressierten und kommenden Hardcore-Simmer müßte es einen subtilen Abzweig aus dem Rudelbums-Modus geben, eine Art Kampagne, die unmerklich in eine Art Flugschul-Modus führt, wo Stück für Stück ein bisschen mehr Realität einzieht - und es für jeden kleinen Fortschritt einen Stempel im Flugbuch oder von mir aus auch einen anderes virtuelles Bonbon gibt. :) Dabei muß es aber immer wieder die Möglichkeit geben, die Geschichte auf diesem Niveau zu parken oder auch zurück zu gehen, damit keiner mit der aufkommenden Kompliziertheit verschreckt wird.




Darum ist die Unsitte aufgekommen alles nur noch auf pdf und überdies oberflächlich.

Stellt sich allerdings auch die Frage - braucht das die Spielerschaar ? ( wenn es eh kaum einer richtig liest - siehe oben ).

Das Handbuch in pdf ist schon OK, es muß nur wirklich gut sein. Und man muß erste Erfolgserlebnisse haben können, ohne auch nur von dessen Existenz zu wissen.

Peter

JG2funkmech
15-12-12, 14:34
Ich denke Pyro83inf ist einfach ein " Veteran" der die Sache von der Pike auf kennt.
Drei Tage heißt ja nicht drei Tage lang permanent dran sitzen. Wenn man sich zu Anfang 2 - 3 Stunden am Tag hinsetzt hat men eh genug weil man sich nicht alles merken kann.
Vor allem wenn man grundlegende Dinge erst lernen muß.

Klar - ich hatte auch umfangreiche Vorkenntnisse durch viele Bücher , Modellbau und fast mein ganzes Arbeitsleben habe ich bei der Luftfahrt zugebracht ( in der Technik).
Trotzdem muß ich erst lernen wo bei der 109 die Hebel sitzen - die meisten zumindest.
Wer sich von Vorgängersimulationen schon auskennt ist im klaren Vorteil.

Die pdf-Handbücher halte ich - und seien sie noch so schön - für nicht optimal. Man muß sie selbst ausdrucken ( manchmal schön viel) und hat dann eine Blätterwirtschaft.
Es geht nichts über ein ordentlich gebundenes Handbuch - was seinen Preis hat. Den würde ich dann geren bezahlen.

Ich sehe das bei Silent Hunter 5. habe ich ausgedruckt. Ein recht mageres Handbuch. Der Rest heißt selbst schlau werden.Also liegt das Spiel bald herum ...

Das Problem ist doch die heutige " Geiz ist geil " - Mentalität. Die ist durch die verrückte Preistreiberei nach unten entstanden.
Kaum einer ist noch gewillt für Qualität mehr Geld auszugeben. Gerade noch die Älteren kennen diesbezüglich Maßstäbe und Zusammenhänge.

Daß wir uns dabei aber den Ast selbst absägen merkt keiner. Billiges Gelumpe wird schon überall produziert. Dem dem fragwürdigen Wettbewerb müssen wir nicht auch noch mitmachen.
Stattdessen sollten die Europäer auf ihren Vorsprung in der Qualität setzen. Qualität ensteht nicht in Sklavenfabriken.

Pyro83inf
15-12-12, 15:04
Aber was ihr hier wollt ist Wings of Prey, das gibt es schon. Eine tiefgehende WK2 Sim gibt es hingegen nicht und auch dafür wär doch auch ein großer Markt da, das hat CloD gezeigt.

Desastersoft
15-12-12, 15:23
Aber was ihr hier wollt ist Wings of Prey, das gibt es schon. Eine tiefgehende WK2 Sim gibt es hingegen nicht und auch dafür wär doch auch ein großer Markt da, das hat CloD gezeigt.Rrrrrrichtig... Und ich höre schon die Stimmen: "CloD war ja eigentlich genial..." und "die kleinen Macken konnte man ja mit etwas Geschick umgehen..."...Ach ja: Tot gesagte leben länger....
Grüß mir die anderen ;)
Tom

DoorGunner
15-12-12, 15:53
Aber was ihr hier wollt ist Wings of Prey, das gibt es schon. Eine tiefgehende WK2 Sim gibt es hingegen nicht und auch dafür wär doch auch ein großer Markt da, das hat CloD gezeigt.

Wo hat es das denn gezeigt? Verkauft hat es sich ja wohl nicht wie geschnitten Brot. Ich find es auch geil alles anklicken zu können, aber das mach ich nur die ersten 10min zum rumspielen, danach ist es to much. Früher hatte ich auch die Zeit mich überall lange einzuarbeiten (wobei zugegebener Maßen die Komplexität nicht erreicht wurde), heute schreckt es mich eher ab. Trotzdem möchte ich kein Birds of Prey zocken, weil zwischen Aracade, Sim und Trainingssimulator halt doch einige Abstufungen dazwischen sind. Ich möchte ein realistisches Schadensmodell, Balistik, Gegnerverhalten, Mun-Auswahl, etc. Eben alles was die Immersion im Spiel erhöht, aber ich möchte mich eben nicht in allen kleinen Knöpfen verlieren müssen. Vlt bin ich mittlerweile nicht mehr den Hardcore-Simmern zugehörig (ich fass auch kein A-10 an, obwohl ich das Flugzeug in LockOn geliebt habe), aber ich bin eben auch kein Arcade Spieler.
Ich vertraue einfach den Jungs bei 777 das sie den Spagat schaffen, da mir ROF unwahrscheinlich viel Spass macht und genau die Mitte trifft.

csThor
15-12-12, 16:13
Aber was ihr hier wollt ist Wings of Prey, das gibt es schon. Eine tiefgehende WK2 Sim gibt es hingegen nicht und auch dafür wär doch auch ein großer Markt da, das hat CloD gezeigt.

Ich habe mal eine sehr konkrete Frage mit Beispiel im neuen Forum gepostet. Mal sehen ob und was die dazu sagen. Alles andere ist momentan ja noch Kaffeesatzleserei.

AH-DG
15-12-12, 17:53
Das Problem ist doch die heutige " Geiz ist geil " - Mentalität. Die ist durch die verrückte Preistreiberei nach unten entstanden.
Kaum einer ist noch gewillt für Qualität mehr Geld auszugeben. Gerade noch die Älteren kennen diesbezüglich Maßstäbe und Zusammenhänge.
Daß wir uns dabei aber den Ast selbst absägen merkt keiner. Billiges Gelumpe wird schon überall produziert. Dem dem fragwürdigen Wettbewerb
müssen wir nicht auch noch mitmachen.Stattdessen sollten die Europäer auf ihren Vorsprung in der Qualität setzen. Qualität ensteht nicht in Sklavenfabriken.

Ganz Recht.Heute haben wir nur noch Spaßgesellschaft die nur noch ballern will - nix weiter!
Solchen nenne ich persönlich - DÜNDELETEN!Punkt aus!:D


Eben alles was die Immersion im Spiel erhöht, aber ich möchte mich eben nicht in allen kleinen Knöpfen verlieren müssen.

Falsche Einstellung.Wie willst du dann einen Unterschied z.B. zwischen 109 und I-16 feststellen?Den das kannst du dann gar nichts machen,
wenn du eben ohne anklickbaren Cockpits unterwegs bist.Alle Maschienen unterscheiden sich auch genau dann, wenn man eine mit Teil- bzw. Vollautomatik und die andere halt nur noch Manuel rumsteuert.Außerdem, für sone klickbares schnikschnak gibst ja nen Zauberwort heißt -
OPTIONET!Das ist schon ausm Il-2 zeiten längst bekannt... nö.;)

DoorGunner
15-12-12, 18:37
Optional find ich ja auch gut, aber trotzdem muss das ja auch alles erst mal entwickelt werden. Wie gesagt, ich klick gern rum und würde mich freuen wenn ich das 30min machen kann und dann die option habe es zu deaktivieren. Da die jungs aber nicht allzu viel zeit haben, sollten sie sich aufs wesentliche konzentrieren (und das tun sie ja auch, sie haben ja bereits gesagt es wird keine klickbaren Cockpits wie bei CLOd geben). Und eine 109 und I-16 unterscheiden sich ja zum Glück noch durch mehr als nur durch die Schalter im Cockpit ;)

Pyro83inf
15-12-12, 18:44
Die meiste Klickarbeit hab ich mir auf den Stick gelegt, da ich nie die Zeit hab im Kampf die Maus anzurühren, dazu haben die meisten von uns schliesslich programmierbare HOTAS Sticks.
Was ich meinte war, dass man immerhin SAH mit welchen aktionen man was bewegt. Im normalen IL2 hatte man kaum Animationen im Pit, da hatte sich bei der 109 kein Klappen/Trimmrad bewegt, genauso die Hebel für Kühlung. RoF ist da schon eine Ecke weiter, aber auch das ist zu schlicht gehalten. Zum Anlassen fänd ich es klasse, manuell den Zündkasten zu schalten.
Habt ihr mal das Video gesehen, wie die 262 hochgefahren wird? War ein alter Luftwaffenoriginalfilm, das war so unglaublich gefährlich und komplex... was man uns in IL2 präsentierte war ein Witz, da war kein Nervenkitzel und es ging blitzschnell. Wo bleibt da die Strafe, dass man ein solches Flugzeug fliegen wollte?


Ich habe mal eine sehr konkrete Frage mit Beispiel im neuen Forum gepostet. Mal sehen ob und was die dazu sagen. Alles andere ist momentan ja noch Kaffeesatzleserei.

Hast du 'nen Link?

DoorGunner
15-12-12, 19:13
Was das Optische angeht kann ich dich glaub ich beruhigen. Soweit ich das verstanden habe soll es mindestens den Stand von ROF haben. Das ein WW2 Jäger mehr Knöppe hat als eiiner aus deim WW1 wissen die Jungs ja sicher auch.

Foo.bar
15-12-12, 20:15
Was anklickbare Knöppe auf dem Gerätebrett betreffen, gab es weder seitens Jasons noch Alberts eine klare Absage. Das ist eine Frage von Aufwand und Nutzen. Je mehr Leute das fertige Spiel kaufen und solche Schmankerln verlangen, desto größer die Chance einer Umsetzung.

Ich weiß jetzt nicht, was das ganze Theater und Rumgeflenne drüben im Il2-Forum deswegen soll. Wer mit gesundem Menschenverstand an das Thema rangeht, kommt vielleicht auch selbst auf die Lösung.

DAS war einer der Gründe, weshalb MG mit nix fertig geworden ist! Mit wenig anfangen und dafür sorgen, dass alles fehlerfrei läuft. Und erst dann, nach und nach, weitere Fuinktionen einbauen. Nur so geht es.

pehy
15-12-12, 21:47
Was anklickbare Knöppe auf dem Gerätebrett betreffen, gab es weder seitens Jasons noch Alberts eine klare Absage. Das ist eine Frage von Aufwand und Nutzen. Je mehr Leute das fertige Spiel kaufen und solche Schmankerln verlangen, desto größer die Chance einer Umsetzung.

So habe ich das auch verstanden. Ich hoffe halt nur, daß das keine prinzipielle Beschränkung in der Software, sondern wirklich nur die beschränkten Ressourcen des Teams sind.


Ich weiß jetzt nicht, was das ganze Theater und Rumgeflenne drüben im Il2-Forum deswegen soll. Wer mit gesundem Menschenverstand an das Thema rangeht, kommt vielleicht auch selbst auf die Lösung.

DAS war einer der Gründe, weshalb MG mit nix fertig geworden ist! Mit wenig anfangen und dafür sorgen, dass alles fehlerfrei läuft. Und erst dann, nach und nach, weitere Fuinktionen einbauen. Nur so geht es.

So einfach ist es IMHO nicht. Ganz zu Beginn eines Projektes werden oft Entscheidungen getroffen, die später zu einem kompletten Redesign oder fürchterlichem Gefrickel führen. Wie gut oder schlecht es diesbezüglich um die RoF-Engine bestellt ist, kann aber niemand, ausser den Entwicklern selber, sagen. CloD ist IMHO nicht primär an zu viel Komplexität gestorben, sondern einem schlechten Projektmanagement.

Peter

AH-DG
15-12-12, 22:02
@Foo'
Peter, die englische und russische Forums, und von allen dort gemachte aussagen, unterscheiden sich gewaltig schon jetzt.
Was noch später sein wird steht nur noch inen Sternen geschrieben...nö...habs doch schon erzählt.:rolleyes:
Der einziger, dem man da trauen kann, ist der Loft und das ist wiederum das einziges positives ausm janzen Theater.
Mir persönlich, wird schon reichen wenn die nen neuen 109F machen werden und dazu noch korrekten Tech.-Daten
wie z.B. Länge reinschreiben, denn was da in original HB steht ist schon mal FALSCH! Also, ab 109F-Reihe
beträgt die Länge einer 109er genau 9,02m-punkt aus!Darüber will ich nicht einmal diskutieren.Was eine Polare betrifft, die können
sie von mir aus gerne haben, wenn die überhaupt im Stande sind sie zu gebrauchen.Wat anklickbare Cockpit betrifft das ist ein
MUSS bei jeden Sim!Man soll bloß nicht damit übertreiben, aber aach nüschts nur noch "I" und Strg+E nei machen.

JG2funkmech
16-12-12, 10:24
CloD ist IMHO nicht primär an zu viel Komplexität gestorben, sondern einem schlechten Projektmanagement


Vielleicht auch an einem ungenügendem Umsatz.
Ich finde seit ein paar Monaten kein CoD mehr in den bekanntesten Elektronikmärkten bei uns mehr. Wird anscheinend nicht mehr geordert. Silent Hunter findet man in der Wühlkiste für 10 Euro .
Aber das Thema an sich ( 2. Weltkrieg - England ) ist einfach zu uninteressant für die Masse der Spieler. Ist Geschichte - und Geschichte wird faktisch nicht mehr wahrgenommen.

Die Sim ist etwas für Liebhaber und Spezialisten. Aber das muß ja nicht heißen daß wir CoD auch von der Platte nehmen.

der_blaue_max
16-12-12, 12:17
Mir sind klickbare Cockpits sowas von egal......

Wenn man einen Track IR nutzt und den Kopf bewegt, bleibt die Maus auf der gleichen Stelle.
Fast unmöglich den richtigen Knopf zu treffen....

Lasst die erst mal machen. Ihr Meckert hier ja schon, bevor
das erste Byte Programmiert wurde

Wer wissen will wie es wird kann sich ja Kostenlos RoF ansehen.
Die Grundversion kostet nichts. Möglicherweise wird das ja hier auch so sein.
Nem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Wer glaubt, das sich BoM (wenn es denn so heißt) grundlegend von
ROF unterscheidet, wird sicher enteuscht werden.
Da wird hier und da etwas verändert werden, einige optimierungen gemacht,
und möglicherweise etwas auf die Wunsche der Spieler ein gegangen.
Das bleibt aber die gleiche Engine. Eigentlich ist schon heute klar wie es wird.

Und ob ne bf109 nun 8,98 Meter ist oder 9,02 geht mir soetwas vorm Arsch vorbei.
Merkt doch eh keiner.

Ne Sim hat mit dem "Echten Fliegen" sovie zu tun, wie Modelleisenbahnen mit der Eisenbahn.
Maximal könnte man sie Verfahrenstrainer nennen. Auf einem üblichen PC kann das
kaum dargestellt werden. Was wirklich der Realität nahe kommen würde, wäre
eine Unterstützung der z.B Saitekhardware. Schubregler mit eingebauter Propstellung
und Mischung. Trimmräder etc.etc.

Hab mir mal soetwas für meine Pilotenausbildung mit dem FSX gebaut. Das hat wirklich geholfen
in der Realität mit dem VOR zu navigieren und Abläufe der Landungen zu üben.

Ob man nun das Cockpit mit der Maus anklickt, oder eine Tastatur drückt, bringt einen der Realität nicht
wirklich näher. Als optionales Zuckerstück meinetwegen. Aber in meine Bewertung würde es nicht einfließen.

Baumgartle
16-12-12, 13:05
Vielleicht auch an einem ungenügendem Umsatz.

Die VGChartz Zahlen sprechen jedenfalls nicht dafür
http://www.vgchartz.com/game/53111/il-2-sturmovik-cliffs-of-dover/
Wie repräsentativ und umfassend diese sind weiß ich nicht, aber nehmen wird mal die gleiche Menge nochmal als Dunkelziffer, selbst dann sind 60.000 Einheiten nicht der Bringer.
Von 45€ Verkaufspreis kommen eh nur ca. 22€ beim Publisher an, der Rest geht an die Groß-/Einzelhändler die ja auch am Verkauf verdienen wollen und in die Umsatzsteuer für den Staat.
Ich weiß nicht was die Entwicklung von CloD über all die Jahre gekostet hat, das kann ja bei AAA-Spielen schon mal mehrere Millionen sein, aber mit 60.000 x 22€ hat 1C vielleicht gerade mal so den Break-Even erreicht und der Kapitaleinsatz ist gedeckt aber einen Gewinn für 1C und einen Anteil daran für die Maddox Entwickler wird CloD bestimmt nicht abgeworfen haben.

ppontius
16-12-12, 13:19
Ich gehe von einem Minus aus.

Pyro83inf
16-12-12, 13:42
Wir haben keine genauen Zahlen, in wie weit sich CloD rentierte können wir nicht ermessen. Das heisst aber nicht, dass der Markt nicht da ist. Selbst in 'nem vergleichbar kleinen Land wie Deutschland gibt es genug flugwillige, in der Russei und Amerika sind das nochmal extrem viel mehr. Dann ist Australien noch groß dabei, Britannien usw. Nur weil man davon hier oder auf den CloD Servern nix merkt, heisst das schliesslich nicht, dass es der Welt am Arsch vorbei geht. Realistische Combatsims haben ihre Zielgruppe und diese ist dazu noch als stabil anzusehen und nicht so wankelmütig wie in einigen anderen Genres. Wer sich einmal in die Materie eingearbeitet hat, der hört dann nicht einfach so wieder auf.

Im Gegensatz dazu stehen dann Titel wie Call of Duty oder Crysis 2, wo es immer heisst, dass die das geilste überhaupt sind, aber die meisten Spieler nach 2 Monaten was anderes spielen.
Dass es sich nicht rentiert ist also Schwachsinn, sonst wären ED und 777S bereits weg vom Fenster. Seht euch auch mal die unabhängigen Entwickler an, IRIS, RAZBAM oder VRS. Die schreiben auch grüne Zahlen für ihre Produkte, welche vor Simulationstiefe nur so strotzen und auf DCS A10 Niveau sind. Vergesst auch die Expiloten nicht, auch die fliegen noch sehr gern in Simulatoren und wirken in den Communitys mit, um das Produkt zu vergessen (na gut, für Wk1 oder 2 wird das wohl etwas schlecht gehen ^^)

Zu sagen, dass FullReal ungewünscht ist, ist engstirnig und falsch. Da setzt ihr eure eigene Einstellung als Maßstab an, das funktioniert nicht. Wenn CloD wirklich finanziell scheiterte liegt das wohl ehr daran, dass viele Käufer bereits zum Releasetag abgeschreckt wurden durch negative Bewertungen "kauft euch das Spiel im derzeitigen Zustand nicht" und dem was in den Foren los war.

ppontius
16-12-12, 14:31
Ich glaube, keiner stellt hier den Markt für eine Combat Flightsim in Frage. Allerdings ist dieser auch nicht sooo groß, dass sich ewig lange Entwicklungszeiten/Teamwechsel/Neustarts etc. lohnen... Es braucht ein gutes Management, damit ein Nischenprodukt etwas abwirft. Für mich deutet vieles darauf hin, dass CLoD daran gescheitert ist. ClOD/BOM wurde eigestampft, weil es sich für 1C einfach nicht rentiert hat.

Desastersoft
16-12-12, 15:00
Cliffs of Dover ist an einem ganz bestimmten Punkt im Markt gescheitert, und den haben wir sowohl Oleg als auch Ilya vorausgesagt: Fehlender Content.
Der Spieler erwartet von einem Spiel (auch wenn es eine Simulation ist), dass Technik und Inhalt stimmen. Technik kann man nachbessern, Inhalt nicht. Diese Grundeinsicht geht den meisten Entwicklern heute ab. Das mag jetzt etwas arrogant klingen, aber hätten die MGler auf uns gehört, würden wir hier nicht über BoS in neuen Händen reden, sondern uns darauf einfach nur freuen.

Es kam anders.

Gruß und schönen Sonntag

AH-DG
16-12-12, 15:09
Und ob ne bf109 nun 8,98 Meter ist oder 9,02 geht mir soetwas vorm Arsch vorbei.
Merkt doch eh keiner.

Junge, junge...an deiner Stelle wäre es Klüger sich erst mal darüber zu erkundigen anstatt solche
D...heit überhaupt zu schreiben.Ich möchte gerne diesen Satz nach einem Jahr auch mal hören.:D:D:D
Besonders dann, wenn du aus 10m in eine 100x100m Scheibe nicht mal treffen würdest und zwar
weil deine 8m-Kiste eigenartigen Luftverhalten bzw. Bewegungen machen wird da die in FM eingegebenen
Massen nicht mehr mit ne eingegebene Polare übereinstimmen werden.
Du wird's nicht glauben wie es in schon längst veralteten Il-2 FM's die richtige Flächenberechnungsmassen,
die um 10-20mm von original abweichen(geschweige schon 200mm!!!), eine wichtige rolle spielen!

Echt mal Spaßgesellschaftpiepls!:cool:

Continu0
16-12-12, 16:22
Du wird's nicht glauben wie es in schon längst veralteten Il-2 FM's die richtige Flächenberechnungsmassen,
die um 10-20mm von original abweichen(geschweige schon 200mm!!!), eine wichtige rolle spielen!

Echt mal Spaßgesellschaftpiepls!:cool:

Und wer, ausser dir hat es noch gemerkt? Die Mehrheit wars mit Sicherheit nicht....

Lies mal seine Aussage genau: Es ist IHM egal.

Auch wenn ich deinen Anspruch nach grösstmöglicher Realitätsnähe unterstütze, deine Ansprüche sind nicht die Ansprüche anderer, ich glaube da verwechselst du was. 90% aller Spieler werden das nicht überprüfen und können damit gut leben.

Und von wegen Spassgesellschaftspiepls: Wir reden hier von einem COMPUTERSPIEL. Das ist per Definition für Unterhaltungszwecke gedacht, also wundere dich nicht wenn Leute damit Spass haben wollen. Flugsimulationen sind nicht für jeden den Ernst des Lebens. Und das führt dann wieder zu den unterschiedlichen Ansprüchen, aber darüber habe ich ja schon geschrieben...

Pyro83inf
16-12-12, 17:45
Wie ich oben schon schrieb, werden aber die Leute mit geringerem Anspruch bereits durch andere Spiele/ Sims bedient, es fehlt eben was für die Hardcorer.
Und was die ewig lange Zeit betrifft, RoF wurde auch etwa 5 Jahre vor dem Release entwickelt, das sind Zeitspannen, welche man als Simfan durchaus wartet, das ist normal.

Foo.bar
16-12-12, 18:37
Auch wenn ich deinen Anspruch nach grösstmöglicher Realitätsnähe unterstütze, deine Ansprüche sind nicht die Ansprüche anderer, ich glaube da verwechselst du was. 90% aller Spieler werden das nicht überprüfen und können damit gut leben.

Ich fürchte, dass es sogar deutlich mehr als nur 90% sind. Bestes Beispiel, wie ich zu dieser Meinung komme, sind meine Eisenbahnmodelle - überhaupt meine langjährigen Erfahrungen im Modellbau, seit ich Kontakt zu MG habe: die Fehler, die ein Modell enthält, kann i.d.R. nur der Erbauer feststellen. Und damit meine ich noch nicht einmal nur Fehler, die aufgrund Schlampigkeit oder Unkenntnis entstanden, sondern Fehler und Unzulänglichkeiten, die dem Polycount geschuldet sind. Allerdings hängt das Verhalten eines Modells innerhalb der Spieleumgebung nicht vom Design des Mesh-Modells ab sondern, im Fall einer Flugsim, vom FM, der Physik-Engine und den Parametern der Umgebung. Und das sind Zahlen in einem Script. Und deshalb ist es tatsächlich egal, ob das Mesh einer 109 nur 8,90 oder 9,10 m Spannweite hat. Es kommt nicht darauf an. (ScheiBe ist es aber trotzdem, vom Standpunkt des Modellbauers).

:vhap:

PraetorHonoris
17-12-12, 00:13
Aber das Thema an sich ( 2. Weltkrieg - England ) ist einfach zu uninteressant für die Masse der Spieler. Ist Geschichte - und Geschichte wird faktisch nicht mehr wahrgenommen.



Ja, es gibt auch kaum Games, Filme oder Dokus mit Thema 2.WK und die Studiengänge für Geschichte sind so unbeliebt, dass ich immer vor ganz wenigen Studis stehe.


Mal im Ernst, Geschichte boomt (man verwechsele oft mangelhaftes Wissen nicht mit Interesse), der 2. WK dürfte das massentaugliche Setting überhaupt sein und davon wiederum die BoB das Setting für eine Luftkampfsim. Allenfalls ein Szenario mit US-Bezug wäre verkaufstaktisch vielleicht klüger gewesen. Ich glaube, man hat viele, viele Fehler gemacht, aber nicht im Szenario. Zugegeben, es war kein Highlight für Simfans und weit entfernt vom innovativen Wagemut eines Il2 von 2001, aber ein Grund für das Scheitern war es nicht.
Überhaupt können historische Sims durchaus überleben: Rise of Flight als offensichtliches Bsp., aber auch die Strike Fighters Reihe (50er-70er, neuerdings 80er) kann da hineingerechnet werden.

Das dümmlichste wäre es jetzt, die Fehler, die begangen wurden, schön zu reden, indem man die Schuld auf die ach so desinteressierte Jugend abwälzt. ... oder Ubi, die das Ding weit, weit, weit (usw.) über heutzutage übliche Entwicklungszeiten finanziert haben. Nein, das haben die Entwickler ganz allein verbockt.

Vielleicht klingt es hart, aber der Weggang von Luthier ist für mich ein Grund zur Freude. Und das Entwicklungs- und Verkaufsmodell von 777 ist verdammt klug. So kann ein Nischenprodukt überleben. Machen 'wir' aber so weiter wie mit CoD ist das Genre verloren.

Foo.bar
17-12-12, 09:08
... oder Ubi, die das Ding weit, weit, weit (usw.) über heutzutage übliche Entwicklungszeiten finanziert haben.

(was sie übrigens nicht getan haben)

;)

Dem Rest stimme ich jedoch zu, insbesondere Abs. 4, Satz 1.

JG2funkmech
17-12-12, 10:27
Mal im Ernst, Geschichte boomt (man verwechsele oft mangelhaftes Wissen nicht mit Interesse), der 2. WK dürfte das massentaugliche Setting überhaupt sein und davon wiederum die BoB das Setting für eine Luftkampfsim. Allenfalls ein Szenario mit US-Bezug wäre verkaufstaktisch vielleicht klüger gewesen.

Geschichte boomt bei den Ballereien - das ist das "Geschichtsinteresse" . Gibt es ja hauptsächlich nur mit US-Bezug - Gott bewahre uns davor !

Ich meinte " richtiges Geschichtswissen". Das ist immer noch am gründlichsten aus Büchern zu befriedigen - erst danach kommen bei mir die " geschichtsbildenden" Serien im Fernsehen.
Da ich zu den älteren Semestern gehöre habe ich seit meiner Kindheit sehr gerne gelesen - speziell diese Sparte.
Ich hatte damals auch die Gelegenheit an Bücher ranzukommen die schon lange zu Pappe verarbeitet sind.
Gerade zum 2.WK las man aus der Feder von Beteiligten oder hörte noch von Zeitzeugen Tatsachen und Begebenheiten ( durchaus kritisch betrachtet) die heutzutage unbekannt sind oder der " modernen" Geschichtsschreibung unterliegen.


Ja, es gibt auch kaum Games, Filme oder Dokus mit Thema 2.WK und die Studiengänge für Geschichte sind so unbeliebt, dass ich immer vor ganz wenigen Studis stehe.

Daß es zu wenig darüber gibt kann ich nicht sehen. Games, Filme gibt es im Überfluß . Die Games sind zum Erziehungsmittel geworden - die Filme dienen der schnellen Unterhaltung und oberflächlichen Information. Einfach dem Zeitgeist entsprechend.

Was die Studenten angeht so denke ich werden die sich in ihren Vorlieben von ihren übrigen Altersgenossen so sehr nicht unterscheiden - denke ich mal so.

Ich bin eh der Meinung daß ein Geschichtsbewußtsein der Menschen gesellschaftlich in Europa - besonders bei uns in Deutschland - gar nicht mehr so gefragt ist.
Wenn ich meine Geschichte kenne habe ich auch einen gewissen Heimatbezug . Der ist ja nun in den Zeiten der Globalisierung gar nicht erwünscht denn der Mensch soll sich möglichst bereitwillig überall dorthin schicken lassen wo er " gebraucht" wird. Da wäre " Heimat" hinderlich.

Desastersoft
17-12-12, 10:55
Geschichte boomt bei den Ballereien - das ist das "Geschichtsinteresse" . Gibt es ja hauptsächlich nur mit US-Bezug - Gott bewahre uns davor !

Ich meinte " richtiges Geschichtswissen". Das ist immer noch am gründlichsten aus Büchern zu befriedigen - erst danach kommen bei mir die " geschichtsbildenden" Serien im Fernsehen.
Da ich zu den älteren Semestern gehöre habe ich seit meiner Kindheit sehr gerne gelesen - speziell diese Sparte.
Ich hatte damals auch die Gelegenheit an Bücher ranzukommen die schon lange zu Pappe verarbeitet sind.
Gerade zum 2.WK las man aus der Feder von Beteiligten oder hörte noch von Zeitzeugen Tatsachen und Begebenheiten ( durchaus kritisch betrachtet) die heutzutage unbekannt sind oder der " modernen" Geschichtsschreibung unterliegen.



Daß es zu wenig darüber gibt kann ich nicht sehen. Games, Filme gibt es im Überfluß . Die Games sind zum Erziehungsmittel geworden - die Filme dienen der schnellen Unterhaltung und oberflächlichen Information. Einfach dem Zeitgeist entsprechend.

Was die Studenten angeht so denke ich werden die sich in ihren Vorlieben von ihren übrigen Altersgenossen so sehr nicht unterscheiden - denke ich mal so.

Ich bin eh der Meinung daß ein Geschichtsbewußtsein der Menschen gesellschaftlich in Europa - besonders bei uns in Deutschland - gar nicht mehr so gefragt ist.
Wenn ich meine Geschichte kenne habe ich auch einen gewissen Heimatbezug . Der ist ja nun in den Zeiten der Globalisierung gar nicht erwünscht denn der Mensch soll sich möglichst bereitwillig überall dorthin schicken lassen wo er " gebraucht" wird. Da wäre " Heimat" hinderlich.

Sage ich Dir einmal etwas zu, was das "Geschichtswissen" hier in Deutschland angeht, was mir Professor Dr. Werner Maser einmal vor langer Zeit sagte:
"Die Geschichte des Zweiten Weltkrieges wird in Deutschland aus drei Werken immer wieder abgeschrieben und interpretiert: Winstenon Spencer Chirchill: Der Zweite Weltkrieg, Josef Stalin: Der große Vaterländische Krieg und G.K. Shukov: Erinnerungen und Gedanken!"

Vergleiche die Werke einmal mit den historischen Fakten, dann bist Du für viele hier ein "Nazi", ein Revisionist oder zumindest ein Revanchist, das kann ich Dir versichern. Es geht nur danach, welche Interpretation in das gerade politisch korrekte Weltbild vieler passt.

Gruß
Tom

DoorGunner
17-12-12, 12:41
Daß es zu wenig darüber gibt kann ich nicht sehen. Games, Filme gibt es im Überfluß . Die Games sind zum Erziehungsmittel geworden - die Filme dienen der schnellen Unterhaltung und oberflächlichen Information. Einfach dem Zeitgeist entsprechend.

Was die Studenten angeht so denke ich werden die sich in ihren Vorlieben von ihren übrigen Altersgenossen so sehr nicht unterscheiden - denke ich mal so.


Ich glaub du hast das Wörtchen "Irony=Ironie" übersehen.



Ich bin eh der Meinung daß ein Geschichtsbewußtsein der Menschen gesellschaftlich in Europa - besonders bei uns in Deutschland - gar nicht mehr so gefragt ist.
Wenn ich meine Geschichte kenne habe ich auch einen gewissen Heimatbezug . Der ist ja nun in den Zeiten der Globalisierung gar nicht erwünscht denn der Mensch soll sich möglichst bereitwillig überall dorthin schicken lassen wo er " gebraucht" wird. Da wäre " Heimat" hinderlich.


Kann ich so nicht unterschreiben. Ich bin Jahrgang 83 und zähle mich damit noch zu den jüngeren Vertretern. In der gebildeten Bevölkerungsschicht ist das Interesse an Geschichte nach wie vor imens und ich wage zu behaupten, dass sich vor 40 Jahren auch nicht jeder für Geschichte interessiert hat. Klar hatte man damals mehr Bücher, heute habe ich das gesammelte Wissen auf meinem iPad. Daraus aber eine qualitative Bewertung abzuleiten, finde ich falsch. Auch früher war nicht jedes Buch ein Meisterwerk, gutes Filtern war damals wie heute wichtig.

Das klingt mir alles zu sehr nach "früher war alles besser", was schon die alten Griechen geprädigt haben ;)

der_blaue_max
17-12-12, 13:07
Ob es da wirklich mal ne objektive Beurteilung geben wird??
Den Deutschen Beurteilungen darf man eben so wenig glauben, wie den russischen und
englischen.
Die Schuld trägt "immer" der Verlierer. Zugegeben denke auch ich, das Deutschland hier der Schuldbehaftetere war
aber das ist kein Wissen, das ist Glauben.

Als ich mal eine Diskussion mit meinem OPA hatte sagt der mal: "Meinst Du wirklich wir waren damals alle
so Dumm" Ich war damals ca. 16 Jahre alt und fing mich gerade an mit der Geschichte zu beschäftigen.
Hatte damals aber noch die 100%tige Meinung meiner Lehrer übernommen. Selbst die waren damals ja zu Jung um es wirklich zu bewerten.



........... Also, ab 109F-Reihe
beträgt die Länge einer 109er genau 9,02m-punkt aus!Darüber will ich nicht einmal diskutieren.Was eine Polare betrifft, die können...............
.

So wie es mit der Geschichte ist, wird es auch mit den getreuen Abbildungen der Flieger sein.
Man kann dem ganzen wohl nur etwas nahe kommen.

Ich bin bis jetzt schon etliche Cessnas geflogen. Gleiche Maschinen mit gleichen Motoren verhalten sich
teilweise merklich anders in der Luft. Da kommen so viele Dinge zusammen. Wer hier glaubt das ist alles physikalisch
auch nur in der Nähe von 100% irrt gewaltig. Stellen wir uns doch nur mal die Frage, in welcher Qualität damals der Treibstoff war. Hatte der noch zum Ende des Kriegesdie gleiche Oktanzahl wie zum Ende?? Die waren sicher froh überhaupt noch einenTropfen im Tank zu haben. Ob ich hier und heute mit Avgas oder Mogas tlw. SuperPlus Fliege, merkt man schon an derZylinderkopftemperatur. Wenn ich es richtig weiß, waren die bf 109 Motoren auf eine durchschnittliche Lebenszeit von ca. 10 Std gebaut. Der wird spätestensnach 10 Stunden ein absolut anderes Verhalten gehabt haben,als nach dem erstenStart.
Was meint Ihr, wie viel alleine die Startstrecke vom Luftdruckder Reifen abhängt. Da rollst bei geringem Druck gerne mal 50m weiter.
Ich kenne mich nicht so mit der Propellerverstellung der alten Flieger aus. Aber das und ein nicht ganz optimales Mischungsverhältnis haben sicher einige Luftkämpfe entschieden.
Wenn man nun hier bemängelt, das ein Flieger in der Wirklichkeitc a 2cm länger war als im Spiel, faltet sein Toilettenpapier auch in Abhängigkeit der Konsistenz seines Pfurzes……..

Das ist hier ein Spiel, die Modelle versucht man so genau, wie es eben geht zu bauen. Das ist Handwerk, kaum Wissenschaft. Wer es anders will, sollte mit einem Laserscanner los gehen und die letzten verbliebenen Vögel abtasten.
Selbst damit hat man nur den ist Zustand erfasst.
Die Blackbird SR 71 verändert Ihre Länge im Flug um bis zu 30cm alleine durch die Temperatur. Würde mich nicht wundern, wenn damals auch einige cm möglich waren. Die Modelle sind hier das geringste Problem. Das Spiel muß passen, die Bedienbarkeit und die Stimmung. CoD hat da fast alles falsch gemacht. RoF ist auch sicher nicht perfekt
aber deutlich besser.

Für mich ist das alles in allem eine gute Nachricht. Ich freu mich drauf und wette, dass die erste Version des Spieles besser ist als COD im heutigen Zustand nach 3-5 Updates. Da wär nicht mehr viel gekommen. Das Vertrauen ist nicht mehr da. Selbst ich, der von IL-2 alles ohne nachzudenken gekauft habe würde bei einem Nachfolger von Cod unter den alten Bedingungen nur nach abwarten das Geld ausgeben.

Norbert955
17-12-12, 13:14
Hallo Tom und JG2funkmech,

da kann ich euch nur recht geben in unserrem Verein Fliegerhorst Venlo haben wir mit der Geschichte der Deutschen Nachtjäger im 2 Weltkrieg zu tun.
Die meisten Jungen Leute von heute haben wenig Interesse mehr an den 2 Weltkrieg . Und wenn man die Leute darüber anspricht(nicht alle) dann ist
man bald ein kleiner Nazi aber das sind wir nicht..Das erleben wir in unserem Verein immer wieder. Wir Arbeiten die Geschichte der Deutschen Nachtjäger
im 2 Weltkrieg auf.

MfG
Norbert955

JG2funkmech
17-12-12, 14:41
Norbert,

weil Du das gerade erwähnst mit der Nachtjagd.

mein Vater war zum Schluß - nach Richthofen - als es in`s Reich zurückging beim NJG 4.

Da liegt mir noch von ihm im Original der " Letzte Befehl an mein bewährtes NJG4 " vom Kommodore Schnaufer vor. ( Gefechtsstand 8. Mai 1945 ).


Gruß JG2funkmech

Schaefer40
18-12-12, 11:32
Zurück zum Thema, auch wenn Strategien gefunden werden müssen, ein Jahr + 2 Wochen Wartezeit in der Community zu füllen...


Ich werde jetzt mit CloD anfangen und habe dazu "Galland" bestellt. Hoffe hiermit kommt etwas "Feeling" auf...

Es könnte gut sein, dass CloD früher oder später von anderen weiterentwickelt wird und dann will ich schon die Platzrunde beherrschen ;-)


Schaefer

MiGCap
18-12-12, 13:23
+1!

"Galland" gibt's zu Weihnachten.

ram0506
18-12-12, 17:02
Gute Wahl!

Leute, es hilft ja nüscht! Wir müssen eben das Beste aus der Sache machen. Und das erreicht man einfach mit den AddOns der Los Desastros. Die haben da schon einige Dellen von CloD ausgebügelt!

@Tom,
gibts schon verkündbare Neuigkeiten von der BoS Front. Seid ihr mit von der Partie?

Das_Morgoth
18-12-12, 18:55
Ich habe ein Spiel käuflich erworben, dies ist nicht fertig und wird jetzt (aus dritter Quelle mir bekannt geworden ,schon ne Frecheit an sich) auch nicht fertig .Und ich denke nicht das ich Geld an andere nochmal obendrauf zahle die ja nichtmal zur Firma an sich gehören um eine gewisse Aufbesserung des unfertigen Produkts zu erlangen.
Ich finde die ganzen Umstände zu Zeit eine wirkliche Frechheit. Sollen sie alle zur Hölle fahren. Ich kauf nur noch Spiele die fertig sind und mach mich um irgendeinen hypothetischen Nachfolger überhaupt nicht heiß.
Wenn ich mein Job nicht vernünftig mache kann ich mein Kram packen und abdampfen....wieso ich und die Spieleindustrie nicht?! Ab jetzt ist der Arsch ab. entweder es ist fertig oder verpi..t Euch...so siehts aus...Schnauze gestrichen voll. Solln woanders schnorren gehen bei mir nicht mehr.

ram0506
18-12-12, 19:32
Dann würde ich empfehlen, zu Konsolen Spielen zu greifen. Die sind immer perfekt auf die jeweilige Konsole abgestimmt und man braucht nichts mehr dazukaufen.:rolleyes:

Das_Morgoth
18-12-12, 20:46
?!
Aha, wenn ich also Qualität und ein fertiges Produkt erwarte/möchte soll ich deiner Meinung nach auf ein mindestens 7 Jahres altes Techniksystem zugreifen deiner Meinung nach?
Alda deine Mudda...miesen Tag gehabt bin eh angepisst ohne Ende und dann soon Spruch....weißt du wer ich bin? Ich bin der der bis zuletzt die Fahne hier hoch gehalten hat! Derjenige der jeden der sich auch nur ansatzweise negativ und destruktiv geäußert gegen CoD mit nen nackten Hintern ins Gesicht gesprungen ist!
Ich bin der der IL2 schon seit der Demo dabei war jedes Addon sich gekauft hat auch dieses sinnbefreite Raketengehampel...rein aus Treue!
Ich habe diesen Hampelmännern da in Moskau jeden Kredit eigeräumt der machbar war und immer auf deren Seite gestanden.

Alles kein Ding wenns in die Hose geht...aber nen Spruch wie "Hey Jungs war halt nur soone Idee aber hat nicht hingehauen" hätte man schon sein sollen abert sich klanglos sanglaos vom Acker machen ohne eine Ansage mit MEINEN Geld ist absolut inakzeptabel. Aber nichtmal dafür hat man ja mehr Ballz in der Hose.
Wenn ich Content möchte muß/kann ich dafür extra bezahlen aber dies war nie das Thema! Sondern ein fertigges Hauptprodukt für mein Geld. Wenn dir daran was stinkt ist das deine Kanne Bier. Davon ab halte ich Werbung hier an jeder Ecke und in jeden Popelthread für ein Bezahladdon von Drittanbietern grenzwertig. Macht Euern eigenen Thread dafür auf und lobbreist Euch dort.

Foo.bar
18-12-12, 20:55
Hab jetzt grade die Packung nochmal angeschaut. Da steht nirgends was von "Fertiges und bugfreies Spiel" drauf.

;)

Das_Morgoth
18-12-12, 20:59
Boaaaaa *Messerausdemrückenzieh* Fooooo du auch?! Du also auch....hätt ich jetzt nicht erwartet von dir...von dir nicht.....;)

Vector14
18-12-12, 22:53
Na dann freue ich mich mal auf den Nachfolger von IL2.
CloD war ja wohl keiner. Deshalb habe ich den auch links liegen lassen.

ram0506
18-12-12, 23:39
Au Backe! Jetzt geht diese Diskussion (über das in den Sand gesetzte Geld) hier zum x-ten mal los!;)
Ja, regt euch ruhig auf (ruhig!), bringt jetzt ehe nichts mehr. Der Käse ist gegessen. Aber wie gesagt, warum nicht das Beste daraus machen?:p

Continu0
19-12-12, 00:24
wer will darf sich auch freuen: die meisten Leute, welche an CloD gearbeitet haben dürften entlassen worden sein...


Übrigens: Ja, neuste Software funktioniert selten bis gar nie einwandfrei. Wird dir jeder Experte bestätigen.
Und wenn dann noch ein kleines Team wie das von CloD zu einem verfrühten Release gezwungen wird, ohne zumindest eine Beta herausgeben zu können, dann endets dort wo wir jetzt sind...

RSS-Martin
19-12-12, 08:26
Hoppala, naja mal sehn was bei rumm kommt. Glaube aber nicht wirklich daran das an die Erfolge von IL2 angeknüpft werden kann. Was ausschließlich auf die Hammer-Communty zurückzuführen war. Wenn man heute so bedenkt was die Communty jahrelang mit veralteter Würfelgrafik rummgeflogen ist. War ne tolle Zeit ,wenns nen Remake gibt klar, wenn nicht ich war damals dabei und das muß dann langen. Denke auch das in gewisser Weise einfach nicht so weitergrmacht werden kann...Bezahlmodell stell ich mir kritisch vor bei Geschwadern. Da bleiben vieleicht viele auf der Strecke.

@ Martin , mensch hör uff zu flennen ,kennst nicht mehr unser altes Motto?! Maschienen alt und Schrott, der Gegner hat sowieso immer die Premiumkarte und wir nur die Arschkarte aber Moral ist oben und wir boxen alle aus der Hose weil wir es KÖNNEN :D.

@ Thor...verdammte Axt wieso sind wir eigentlich nie zusammen geflogen? !

Ich flenn nicht Morgi, sondern ich sehe das ganze wie beim Kundendienst, der jennige der den Schnabbel hält bekommt auch nichts, und die jennigen die, die Klappe am weitesten auf machen bekommen am meisten. Schon mal geschaut bei IL2 1946? Wer hat damals am meisten rum genöhlt? Genau die kleinen Rudelbumser! Und was haben sie bekommen?
ca. 10 verschiedene Spitfires, und eben so viele Bf109 Modelle. Im Vergleich wie viele He111 hatten wir? Genau 2 und nur eine variante der Ju88, von den anderen Bombern die nicht mal ins Spiel kamen will ich garnichts sagen. Wenn wir ruhig bleiben passiert wieder das gleiche die Rudelbumser bekommen 20 bis 30 Versionen ihrer Kisten und die Bomber sind wieder wie üblich das fünfte Rad.

Dabei sagte selbst der Dicke bei den Tommies mit der Zigarre, "die Jäger waren unsere Rettung, aber die Bomber haben den Krieg gewonnen"
Seltsamerweise ist es bei den Simulatoren scheinbar immer so das die "Hauptrolle" den Jägern zu kommt, und die Bomber, nur Hindernisse auf der Rollbahn sind, oder bestenfalls fliegende Ziele.

Nur wenn wir uns auch zu Wort melden, merken die Sim-Bastler, das es auch verrückte wie uns gibt die gerne die Möbelwagen kutschieren, und nicht wie allg. angenommen nur die Jäger geflogen werden.

Die müssen einfach aufmerksam gemacht werden das es Leute gibt die gerne mehr motorige Maschinen fliegen, nur so bekommen wir ein paar Bomber, und wenn wir sehr viel Glück haben so was wie fliegbare Ju52s oder wo ran ich kaum zu hoffen wage FW200 oder Deine geliebte Do24!

Das_Morgoth
19-12-12, 09:16
Klar flennste....wie immer...du Lusche du....;)

Ist halt so Martin ,kannste nicht ändern und das ist so weil es ein Spiel ist mit Pixeln. Und da will jeder der Held sein der die Welt rettet und es richtig derb drauf haben. Dazu eignen sich Jäger nunmal besser. Lass uns man bei Star Citizen zusammen rumm hampeln..das mit den reinen Flugsimulationen wird eh nichts mehr.
https://s3-us-west-2.amazonaws.com/cdn-rsi/RSIConstellationMK3BrochureV2.pdf
Kiek man...könn wa sogar zu viert und sogar drinn rummlatschen und bei ner Zigarre nen geschmeidigen guten Wein schlürfen. ;)

@Ram....ich sag immer : Nur wer das Maul aufreißt kann die Welt verändern. Und wenn mir was nicht passt dann sag ich das auch, Und obs dir passt ist mir Latte. Srry ist nichts persöhnliches...war nie der Typ der den Schwanz einzieht...
Und sei froh das es so durchgeknallte Typen gibt wie mich der selbst den Cheff in der Firma sagt das er nen Arschloch ist ...weil er eins ist. Wenn nur noch Ja-Sager und Drückeberger am rummloofen sind kannste gute Nachtsagen weil die Arschlöcher dann freie Bahn haben...aber das kapierst du vieleicht auch irgendwann, und wenn nicht auch nicht schlimm. Selig sind die dummen denn die raffen den ganzen Wahnsinn nicht.

RSS-Martin
19-12-12, 09:25
Ts ts ts Morgi, nichts Flennen, das ist eher bei Dir wenn "Mutti" Dir mal wieder den Hintern versohlt. Ich sorge nur dafür das die IT-Knilche uns nicht vergessen.
Denn wie Du selber sagst, nur wers Maul auf macht wird wahrgenommen, wer die klappe hält hat von vornherein verloren.
Oder willst Du es Dir bieten lassen das die kleinen Rotzpiepen Dir auf die Nase rum tanzen?

Naja im moment ist eh nichts mit Sims, da mein Komposter im Eimer ist, und ich den Rechner meine Frau benutze, darf dort aber keine Sims installieren. Aber vielleicht gibt es zu Weihnachten einen neuen Rechenknecht.

Continu0
19-12-12, 10:25
@Ram....ich sag immer : Nur wer das Maul aufreißt kann die Welt verändern. Und wenn mir was nicht passt dann sag ich das auch, Und obs dir passt ist mir Latte. Srry ist nichts persöhnliches...war nie der Typ der den Schwanz einzieht...
Und sei froh das es so durchgeknallte Typen gibt wie mich der selbst den Cheff in der Firma sagt das er nen Arschloch ist ...weil er eins ist. Wenn nur noch Ja-Sager und Drückeberger am rummloofen sind kannste gute Nachtsagen weil die Arschlöcher dann freie Bahn haben...aber das kapierst du vieleicht auch irgendwann, und wenn nicht auch nicht schlimm. Selig sind die dummen denn die raffen den ganzen Wahnsinn nicht.

Bist nur schlicht und einfach zu spät mit dem Reklamieren. Die Geschichte ist gelaufen. Wenn du jetzt noch deinen Cholesterinspiegel in die Höhe treiben willst, bitte, nur zu... nutzt nur nichts.

ram0506
19-12-12, 11:51
Dass sinnlos aufregen nichts bringt, das kapiert er vielleicht irgendwann!:rolleyes:

der_blaue_max
19-12-12, 14:55
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
CoD war nie das was ich mir gewünscht habe. Ich gehe davon aus, daß es das auch nie geworden wäre.
Die haben sich da verlaufen, in zuviel gewollt und dabei nichts geschafft.
Wer glaubt denn hier im Ernst, dass BOM alles gut gemacht hätte.
Ich bin froh mir das ersparrt zu haben.
Da wäre noch der eine oder andere Fehler behoben worden, daß ganze System
ist aber eine "Vistaversion" von IL2. Nicht unbedingt schlecht, aber weit ab von gut.
Zurück zum IL2 mit einem etwas mehr und besserer Grafik. Alles wäre gut.
Bin wirklich zuversichtlich. Wenn die anständige Bodenobjekte und einen guten Editor bei legen,
hab ich alles was ich brauch.

Norbert955
19-12-12, 15:31
Hallo Leute,

weis einer von euch ob das neue Spiel immer eine Online Verbindung hat oder nicht .
Oder so wie bei Steam.

MfG
Norbert955

Norbert955
19-12-12, 16:21
Hallo Leute,

ich meine einmahl Angemeldet und dann nicht mehr.

MfG
Norbert955

Pyro83inf
19-12-12, 16:35
Es ist viel zu früh, als dass solche Fragen bereits geklärt werden. Geh aber mal davon aus, das ist bei 777 schliesslich Haussitte. Hängt mit dem Statistiksystem zusammen.

RSS-Martin
19-12-12, 16:38
Das "neue" Spiel ist noch garnicht auf dem Markt.
Alles was es bis jetzt gibt ist eine Fusion von 777 und 1C alles andere ist noch Zukunftsmusik.

der_Laszlo
19-12-12, 17:37
Mir gefällt Clod. Gerade das ich nicht mehr jedes Flugzeug mit I starten kann hat mich gefreut. Je mehr es an die Realität ran kommt umso besser. Den Karren hat jawohl nicht Luthier sondern eindeutig der "gute" Oleg Maddox an die Wand gefahren. Ich verstehe nicht warum nicht mit Battle of Moscow auf die Schiene umgesteigen ist, wie bei Rise of Flight. Bei erscheinen 4 Flugzeuge und der Rest wird hinzu gekauft. Wenn dann noch die Flugzeuge von Clod mit hinzukommen hat man schonmal eine Menge.
Luthier war kein Projektleiter, die hätten jemanden holen sollen der damit Erfahrung hat. Was hat denn Luthier falsch gemacht? Er hat den haufen scheiße den ihm Oleg hingelegt hat übernommen. Dann er hat erstmal alles raus genommen was Probleme gemacht hat und hat die viele Funktionalitäten neu Programmiert. Mein erster Luftkampf Clod war überwältigend. Die Maschine zittert mehr und ist viel unruhiger, reagiert eher auf Ruderausschläge. Seitdem komme ich mit dem IL2 nicht mehr klar. Es ist in diesem Sinne zu einfach.
@ max: Es hat aber nicht jeder einen Pilotenschein und wenn er dann vorm PC geht möchte er leichte kost haben. Dann wäre für dich wohl Wings of Prey das richtige Spiel. Die Simmer sind damals auf IL2 aufgesprungen weil es so realistisch im Gegensatz zu den anderen Kampfsimulatoren. Clod wollte die nächste Stufe werden.

Zumal Rise of Flight zu BEginn auch ein großes Bugdesaster war, das scheinen aber alle wieder vergessen zu haben.
Ich werde mit der Grafik von ROF einfach nicht warm.

Pyro83inf
19-12-12, 18:50
Mein erster Luftkampf Clod war überwältigend. Die Maschine zittert mehr und ist viel unruhiger, reagiert eher auf Ruderausschläge. Seitdem komme ich mit dem IL2 nicht mehr klar. Es ist in diesem Sinne zu einfach.

Genau das sag ich auch und darum missfällt mir der Unterton, wenn sie sagen, dass sie sich mehr an das alte IL2 halten wollen. Wenn es wieder eine Sim mit einem (nach heutigen Maßstäben) vereinfachten Flugmodell, dafür aber mit massig Flugzeugen wird auf einer neuen Physik/ Grafikengine, haben wir alle nicht so wirklich gewonnen, sondern bekommen nur einige neue Effekte.

Aber nach wie vor geh ich davon aus, dass die Leute wissen worauf es ankommt und entsprechend auch gute FMs einbauen. Letztenendes müssen wir eben auf die ersten bewegten Bilder oder eine Demo warten.

der_blaue_max
19-12-12, 21:46
Genau das sag ich auch und darum missfällt mir der Unterton, wenn sie sagen, dass sie sich mehr an das alte IL2 halten wollen. Wenn es wieder eine Sim mit einem (nach heutigen Maßstäben) vereinfachten Flugmodell, dafür aber mit massig Flugzeugen wird auf einer neuen Physik/ Grafikengine, haben wir alle nicht so .....

und @Lasslo
Sag mal Ihr beuden Schlaumeier, seid Ihr überhaupt mal RoF geflogen???
Das ist klasse und vom Fluggefühl nich schlechter als Cod?
Was habt Ihr gegen RoF???
Das Spiel ist nicht schlecht und die Physik Stimmt!

der_Laszlo
19-12-12, 21:51
Kwt

Pyro83inf
19-12-12, 22:22
und @Lasslo
Sag mal Ihr beuden Schlaumeier, seid Ihr überhaupt mal RoF geflogen???
Das ist klasse und vom Fluggefühl nich schlechter als Cod?
Was habt Ihr gegen RoF???
Das Spiel ist nicht schlecht und die Physik Stimmt!

Ich hab RoF damals als einer der ersten in Deutschland gehabt, weil ich gleich die US Version importierte, da ich die weiteren Wochen (ich glaub 3 Monate waren das damals) nicht warten wollte, bis es in Deutschland kommt. Ich hatte mich schon im Vorfeld Jahre lang drauf gefreut. Ich hab außerdem jede Maschine schon in der Preorderphase gekauft (seit das geht), dazu alle Waffenmods etc.
Seit damals hab ich mehrere hundert Stunden in den RoF Himmeln verbracht, online und offline. Ich bin zu jeder Maschine aussagefähig, was ihre Eigenarten und Grenzwerte betrifft.

Ich bin also mal so arrogant mir selbst zu erlauben ein Urteil daüber zu fällen. Dass RoF schlecht ist, sagte ich nie, aber ich will von einem IL2 Nachfolger einfach etwas mehr haben (zumal man das alles eh schlecht vergleichen kann, WK1 Motoren und Flugzeugkonstruktionen haben ja mit WK2 nix weiter am Hut). CloD hatte es da vom fliegerischen Aspekt richtig gemacht. Ich will einfach nur von dem Level keinen Schritt nach unten.

ram0506
19-12-12, 23:12
Grundsätzlich finde ich RoF auch nicht so schlecht, wie es hier manchmal dargestellt wird. Die Grafik gefällt mir recht gut und wenn man der Landschaft noch mehr Leben bzw. Objekte zufügen könnte, dann kann das Ganze durchaus mit CloD mithalten.
Was das FM anbelangt, so hat es glaub ich pehy hier mal genau auf den Punkt gebracht. Und er fliegt selber, so weit ich weiß und ich hatte auch schon das Vergnügen. Er hat geschrieben, dass man z.B beim Landen wie auf Schienen fliege und dass das so nicht der Realität entsprāche. Es fehle wohl auch der Einfluss des Bodeneffekts beim Landen.
Bei CloD ist das tatsächlich schwieriger und glaubwürdiger dargestellt. Da muss man viel mehr korrigieren und arbeiten beim Landen.
Ich denke aber, es sollte ja wohl grundsätzlich möglich sein, auch das FM von RoF noch auf solche Feinheiten hin zu verbessern.
Das wird schon!

Pyro83inf
20-12-12, 00:24
Wenn man bei RoF die Gotha landen will, ist das weitaus schwieriger als alle CLoD Maschinen. Bei CloD gibt es keinerlei Probleme, man bekommt jede Maschine selbst beim ersten Versuch runter. (auch wenn es sich schöner anfühlt, da die wackeliger sind)
Aber bei RoF bitchen die Maschinen wie gesagt gern mal rum und stellen sich auf den Kopf oder verlieren Auftrieb.
Was ich aber absolut nicht nachvollziehen kann ist das tote Land argument.
Da liegen CloD und RoF doch absolut gleich auf. In beiden Sims muss man Objekte platzieren (oder per Script platzieren lassen), die Zusammenstellung der Ortschaften ist bei beiden ok und bei keiner kann man sagen, dass es hier nun lebendiger wirkt. Wie gesagt, das sind doch alles Missionsdesigneraufgaben. In RoF spawnen scriptbeding Artilleriegeschütze hinter Sandsackwällen, welche auf einen Feuerbefehl haben. Es gibt Panzer, TransportLKWs, Aufklärballonfahrzeuge, Flakstellungen und Fahrzeuge. Genau wie in CloD, kein Unterschied also. Von den grafischen Effekten gewinnt RoF im Vergleich zu CloD auch eindeutig, tiefer Sonnenstand oder Nebel ist top. Bei CloD ist alles permanent etwas körnig, die meisten Screenshots kann man nicht zur weiteren Verwendung benutzen und nach den letzten Updates hat das deutsche Revi extremst gelitten, genauso die He111 wenn man dort einige Instrumente der oberen Leiste ansieht.
Dafür gewinnt CloD im Teamfaktor und zwar eindeutig, einfach weil der Pilot im Multi nicht gleichzeitig Bombenschütze ist. Das wurde endlich mal getrennt, mehr kann man sich nicht wünschen.
Wär das auch in RoF der Fall, würd ich mit Catball die Server als heavy Bomber unsicher machen.

Aber wie gesagt, sowas muss man nicht vergleichen, das sind 2 verschiedene Kriege und Mentalitäten...

JG2funkmech
20-12-12, 09:59
Jetzt will ich mal ( dumm) dazwischenfragen:

Von welchem ROF redet ihr ?
Ist damit das " Rise of Flight" - also die 1. Weltkriegsimulation damit gemeint ?

Continu0
20-12-12, 10:19
Jetzt will ich mal ( dumm) dazwischenfragen:

Von welchem ROF redet ihr ?
Ist damit das " Rise of Flight" - also die 1. Weltkriegsimulation damit gemeint ?

ja!

http://riseofflight.com/en

kubanloewe
20-12-12, 11:29
habe mir Rise of Flight geholt in "Iron Cross Edition" und bin schlichtweg begeistert !
Auch wenn man nicht alle Flugzeuge drinne hat ist man dennoch gut ausgestattet und kann Online aber vor allem auch Offline sehr viel Spaß haben.....das Flugmodell ist das beste was ich bisher in den fast 20Jahren hatte.

Der Dreidecker zB is ein Biest :D

Die Modelle unterscheiden sich zT doch ziemlich aber nicht so simpel wie in CoD wo "ganz selbstverständlich" eine Spit und Hurri ne 109 schon bei einem Vollkreis am Arsch haben.

Das Game ists echt wert und die Grafik wirklich auch Klasse....die Piloten geben Handzeichen und man hat KLeuchtpistole mit versch. farbigeer Mun dabei....einfch dolll.

gestern Online alles perfekt den ersten Bomber Hadley Page Mühevoll abgeschossen aber der hatte mich auch...meine Brille war rötlich (verletzt) undich hatte Öl drauf :D (motor spuckte) das Öl geht langsam weg im sturz durch fahrtwind wenn man den motor drosselt oder ausmacht....aber starten geht dann meist nimmer :D

Continu0
20-12-12, 12:18
Die Modelle unterscheiden sich zT doch ziemlich aber nicht so simpel wie in CoD wo "ganz selbstverständlich" eine Spit und Hurri ne 109 schon bei einem Vollkreis am Arsch haben.


Meinst du nicht umgekehrt? Online habe ich keine Chance mit Hurris oder Spits mitzudrehen, da bist du in der 109 chanchenlos...

Schön gefällt dir RoF, ich werde es dieses WE auch mal testen.

In einem Interview habe ich vor kurzem gelesen, dass RoF Zufallsparameter im Flugmodell hat, so ist also der selbe Motor nie 2 mal der identisch gleiche. Da scheint also einiges möglich zu sein, ich bin gespannt, wie sich ww2-Flieger fliegen lassen...

CloD werd ich wohl aber trotzdem hinterhertrauern...

Pyro83inf
20-12-12, 13:43
Die Modelle unterscheiden sich zT doch ziemlich aber nicht so simpel wie in CoD wo "ganz selbstverständlich" eine Spit und Hurri ne 109 schon bei einem Vollkreis am Arsch haben.


Dann flieg mal gegen Camel und Pub, die brauchen kaum 'nen halben Kreis, um jeden deutschen Jäger am Arsch zu kleben. Selbst die N17, welche früher mal ein geschenkter Kill für die Axen war, ist jetzt ein Biest, was in den richtigen Händen alles plättet.

Achja, wie war das oben gemeint? Die 109 soll enger kurven als eine Spit? Lächerlich. Schnapp dir einen Freund, macht ein Vergleichsfliegen. Wir haben mal die Kurveneigenschaften der beiden Verglichen, die 109 konnte mir im LvlFlug irgendwann davon ziehen, wenn ich nicht geschossen hab. Aber ich bin auch kein Spitass, hab vllt nicht alles aus der Mühle raus gekitzelt. Im Kurvenkampf jedoch war da garnix zu reissen für die 109.

ram0506
20-12-12, 14:37
Hallo Leute,

ich denke, kubanloewe hatte mit "am Arsch haben" gemeint, dass die Hurri und Spit die 109 relativ schnell am Arsch packen und nicht, dass sie die 109 selbst hinter sich am Arsch haben.
Oder, kubanloewe?;)

Continu0
20-12-12, 16:18
Bevor wir jetzt übereinander herfallen, vergesst auch nicht, dass die KI ein anderes Flugmodell verwendet. Kann gut sein, dass eine KI-109 eine Spit locker schnappt...

Jokili68
20-12-12, 19:33
Ich bin fast von Anfang an bei RoF dabei und habe alle Fliwatüts. Auch die Waffensets und
Personalisierungen habe ich alle, obwohl ich sie kaum brauche, aber die Arbeit die die Jungs
von 777 machen ist es mir absolut wert. Das Spiel wird laufend verbessert.
Eine WK 2 Simulation, die wie RoF aufgebaut wäre, wäre mein Traum. Laufend neue Flugzeuge
Maps und weitere Spielinhalte. Wenn die Qualität stimmt und der Preis auch, wäre ich dabei.
In den Abständen in denen 777 neue Flugzeuge nachschiebt, wird keiner arm :)
Die Zeiten, in denen man komplexe Spiele in einem Paket bekommt wie zu Zeiten von "Red Baron"
sind wohl vorbei. Dazu ist die Materie einfach zu komplex geworden.

Jetzt freue ich mich erstmal auf die Kanalkarte von RoF und warte alles andere ab...

kubanloewe
20-12-12, 23:19
Hallo Leute,

ich denke, kubanloewe hatte mit "am Arsch haben" gemeint, dass die Hurri und Spit die 109 relativ schnell am Arsch packen und nicht, dass sie die 109 selbst hinter sich am Arsch haben.
Oder, kubanloewe?;)

ja wie denn sonst ?? Mein Gott diese community hat sich doch echt ganz schön verändert.....vor 11 Jahren hätte das keiner falsch verstanden :D

egal, natürlich flieg ich weiterhin auch CoD mit dem Hammerrechner sowieso goil. Und ich finde das Potential ist schon da aber es muss auch viel gemacht werden, vor allem das Höhenmodell finde ich total daneben.

Klar hat die Entente in RoF die besseren und vielseitigeren Planes und was den dreidecker angeht denke ich das er "von Werk" her miserabel getrimmt ist, sprich er zieht dermaßen nach oben mit der Nase das ein Stallen/trudeln immer provoziert wird; bzw ein schneller Levelflug ist nur mit fast gänzlich nach vorne gedrückten Knüppel möglich. Irgendwie kann ich mir das aber nicht vorstellen das ein Hersteller son Käse hätte justieren sollen...und wenn doch dann wär das im Feld gleich mal geändert worden :D

Also auch RoF hat seine" spezielle Balance" für die am meisten zahlende Kundschaft ... und das sind Amies vermutlich,, und die bekommen auch die besten/meisten Planes. Das ist Geschäft damit muss man heute leben.
Man sieht schon manchmal am Cockpit das bei denen etwas mehr Mühe drinsteckt finde ich..aber die Deutschen sind nicht schlecht keineswegs.

Das mich en Fr. 2Sitrzer Aufklärer locker auskurvt in meiner Albatros fand ich zwar auch nicht so doll aber ich muss eben noch lernen; dachte halt nja den hat schon ein paar Kugeln vo dir drinne und raucht da kannst mal hinteher kurbeln....denkste...zum Schluß das KO durch Heckschützen KI :D

achja das war Online..also der Pilot war en Mensch von dem Franzosen 2sitzer...nur Heckschütrze KI.

Continu0
21-12-12, 10:59
Entwicklertagebuch Teil 2:

http://forum.il2sturmovik.net/index.php?showtopic=168#entry4610

NaBkin
21-12-12, 14:57
Yes!
Die Map wird länger und fast so breit wie die von CloD :D
Das sind mal gute Nachrichten für Bomberpiloten. Jetzt muss nur die Bombersteuerung ähnlich komplex sein wie bei CloD damit mann auf dem Flug auch genug zu tun hat :cool:
Geht in die richtige Richtung.

Go_229
21-12-12, 16:05
Wie ist denn das mit der KI gemeint, gerade wegen den Bombern. Kann man da die Sitzplätze mit der Besatzung nicht tauschen oder nur nicht in andere Flieger hüpfen (was ich eh n bissle komisch find oO).
Wenn man mit der Besatzung net tauschen könnt, dann wär das Bomber fliegen ja irgendwie... langweilig.
Bin da n bissle verwirrt, weil ich hier wo gelesen hab, dass man bei ROF z.B. ned mit dem Heckschützen wechseln kann.
Dabei hab ich doch beim alten Il-2 1946 so schön gelernt mit links den Heckschützen zu bedienen und rechts mit dem Joystick "rückwärts" zu fliegen :D

NaBkin
21-12-12, 17:39
Das ist so gemeint, dass man omline auch zu zweit in einem Flieger sitzen kann. sprich einer ist Pilot, der andere Bombenschütze oder Heckgunner.
Das geht in RoF nicht, da ist pro Flugzeug nur eine Person zugelassen ;)
Von da her ne Verbesserung!

ppontius
21-12-12, 18:51
Ehm, natürlich geht das in ROF. Da ist es sogar möglich in einem Bomber (mehrsitzer) mitzufliegen, auch wenn man ihn nicht besitzt.

MiGCap
22-12-12, 02:37
Ja, und manchmal hüpft Dir online irgendein Idiot rein, den Du gar nicht im Backseat haben willst, und geht auch auf mehrfache Nachfrage nicht wieder raus. In der DFW landet man dann und produziert einen Überschlag. Der Pilot (man selbst) überlebt aufgrund der Sitzposition, der Bordschütze ist in seinem leicht überhöhten Platz hinten immer tot. Fies, was? ;)

larry692012
22-12-12, 11:11
Ja, und manchmal hüpft Dir online irgendein Idiot rein, den Du gar nicht im Backseat haben willst, und geht auch auf mehrfache Nachfrage nicht wieder raus. In der DFW landet man dann und produziert einen Überschlag. Der Pilot (man selbst) überlebt aufgrund der Sitzposition, der Bordschütze ist in seinem leicht überhöhten Platz hinten immer tot. Fies, was? ;)

...;) ... der ist gut!:p

Pyro83inf
22-12-12, 12:50
Ja, und manchmal hüpft Dir online irgendein Idiot rein, den Du gar nicht im Backseat haben willst, und geht auch auf mehrfache Nachfrage nicht wieder raus. In der DFW landet man dann und produziert einen Überschlag. Der Pilot (man selbst) überlebt aufgrund der Sitzposition, der Bordschütze ist in seinem leicht überhöhten Platz hinten immer tot. Fies, was? ;)

Aber warum machst du das auch bei gewollten Gunnern? T.T

Pyro83inf
22-12-12, 12:51
Das ist so gemeint, dass man omline auch zu zweit in einem Flieger sitzen kann. sprich einer ist Pilot, der andere Bombenschütze oder Heckgunner.
Das geht in RoF nicht, da ist pro Flugzeug nur eine Person zugelassen ;)
Von da her ne Verbesserung!

Woher hast du den Schwachsinn? Richte deine Quelle auf der Stelle hin, sie wollte dich Täuschen und ins Messer laufen lassen!

NaBkin
22-12-12, 17:56
Woher hast du den Schwachsinn? Richte deine Quelle auf der Stelle hin, sie wollte dich Täuschen und ins Messer laufen lassen!

Ups sorry mein Fisch :rolleyes:

Da habe ich aus einer Frage im BoS Forum und der Ankündigung des Features für BoS einen komplett falschen Schluss gezogen.
Ausserdem meine ich mehrmals gelesen zu haben, dass es in RoF kaum öglich sei gecheit zu bomben, da man immer auch gleichzeitig das Flugzeug steuern müsse.
Aber vermutlich werde ich nur alt... ;) Habe RoF zwar auch, aber auuser ein paar kurzen offline Missionen leider nie weiter verfolgt. Mal gucken ob ichs mir nochmals auf die Platte hole, jetzt wo ich noch ein Jahr auf das neue Release warten muss.
Danke für die Aufklärung:o

Pyro83inf
22-12-12, 20:29
Dass der Pilot auch Bombenschütze ist, stimmt. Das stört mich auch extrem. Aber Multicrew an sich ist schön möglich, man bedient dann die Abwehrwaffen.

Continu0
24-12-12, 00:52
So, ein erstes Cockpit kann man scheinbar hier sehen:

http://forum.il2sturmovik.net/topic/292-dear-777-this-christmas-i-would-like/

Wahrscheinlich von CloD importiert, sieht aber nicht schlecht aus. Mit dem Detailgrad kann man glaube ich gut leben...

ram0506
24-12-12, 01:02
Ja, schaut nicht schlecht aus. Die ganzen Hebel schauen auch so aus, als könnte man sie bewegen. Also selbst, wenns dann keine klickbaren Cockpits gibt, wird vielleicht einiges animiert dargestellt. Hoffe ich jedenfalls!:cool:

ppontius
24-12-12, 11:09
So, ein erstes Cockpit kann man scheinbar hier sehen:

http://forum.il2sturmovik.net/topic/292-dear-777-this-christmas-i-would-like/

Wahrscheinlich von CloD importiert, sieht aber nicht schlecht aus. Mit dem Detailgrad kann man glaube ich gut leben...

Das ist doch sicherlich ein BOM Cockpit in 3DsMAx. Importiert ist da noch nichts, schon garnicht von ClOD, oder kann man da mit einer Lagg rumfliegen? ;)

schrottmann
24-12-12, 11:53
Schwer so früh und über nur 1 , 2 Screenshots was zu sagen, aber die Farben sehen schon mal wieder nicht so gut aus.

Für meinen Geschmack immer zu hell das ganze. Schatten sehen um Welten besser aus.

Aber kann auch wieder gephotoshopped sein das ganze, wird gerne gemacht wenn ein Produkt fehlerhaft ist......

Abwarten, Bier trinken.....

Pyro83inf
24-12-12, 12:26
Farben? Schatten, Helligkeit, Photoshop?

Lies mal den Text, das ist einfach nur ein Screenshot aus 3dMax, das hat absolut nix mit BoS zu tun.
Das ist doch nur das aktuelle Modell, weder Beleuchtung noch richtige Texturen sind drin, das sind Platzhalter und 3dMax Lichtquellen.

AH-DG
24-12-12, 12:57
Das ist LaGG-3 Cockpit aus BoM und es hat die richtigen Farben, und zwar so wie es sein sollte bzw. war.
Einziges was da nicht genau stimmt, dass ist das Instrumentenbrett das beim früheren LaGG-Vers. von den
späteren sich in einigen Details unterscheidet.In Klartext, vor 43 gabs frühere Vers., wir sehen aber schon die
späteres.Aber das ganze ist ja halb so schlimm, wenn man das mit schon ne solchen (http://forum.il2sturmovik.su/topic/122-физика-и-аэродинамика-в-бзс/?p=7710) Diskussion vergleichen
muss.
In einzigen bin ich schon jetzt mehr als überzeugt, dass "wir" keine vernünftigen FM bekommen werden, denn
die russen sollen sich erst mal von ihren pseudokommunistischenpatriotismus selbst befreien und anfangen
glaubwürdig zu wirken...zumindest ehrlich zu sein.Denn alles, was ich bis jetzt da gelesen habe, riecht schon
jetzt nach eine weitere Lüge...besonders den Satz über Lerche und von uns gemachten und getesteten Beutezeug.:mad:
Denn weiteren in der Richtung a-la Il-2 Spielbalanciertesflügzeugrschrott brauche ICH zumindest nicht!

Continu0
24-12-12, 14:04
Yep, ist wirklich nur 3Dmax. Tschuldigung.

Abwarten und Bier trinken ist wohl wirklich das einzige was übrigbleibt...

@AH-DG: Russisch kann ich leider nicht, was steht denn da?

AH-DG
24-12-12, 15:25
Hier (http://www.online-translator.com/Default.aspx/Text), damit kannst ja mehr oder weniger korrekt übersetzen...sorry, aber ich habe keine Lust und
von allem keine Zeit deren Schwachsinn noch genauer zu übersetzen.

Diejenigen, die sich wirklich über den Luftfahrt damaliger Zeit interessieren sind, können sie sich
bei uns auf unsere kleine Seite (http://www.adlerhorst-hangar.com/forum/index.php) anmelden.Da werden sie es selbst sehen und eins mit den anderen
Vergleichen können, denn alles was sie da zu finden werden, sind original Dokus(bzw. Kopien von o.D.).

Hier werde ich nichts mehr ausstellen bzw. zeigen, denn ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie lange
diese Forum noch zugänglich sein wird.

VVS-Manuc
24-12-12, 15:44
machs einfach besser, programmiere eine 100% korrekteiFlugsim und verschone uns mit deiner Besserwisserei und Scheisslaune.

AH-DG
24-12-12, 16:12
machs einfach besser, programmiere eine 100% korrekteiFlugsim und verschone uns mit deiner Besserwisserei und Scheisslaune.
wie kommst du darauf, dass ich ne schlechte Laune habe...außerdem, was geht dich den meine Laune an?:rolleyes:
sei so lieb und pups nicht dazwischen, wenn du nicht wirklich was zu melden hast, danke.;)

kubanloewe
24-12-12, 16:40
Das ist LaGG-3 Cockpit aus BoM und es hat die richtigen Farben, und zwar so wie es sein sollte bzw. war.
Einziges was da nicht genau stimmt, dass ist das Instrumentenbrett das beim früheren LaGG-Vers. von den
späteren sich in einigen Details unterscheidet.In Klartext, vor 43 gabs frühere Vers., wir sehen aber schon die
späteres.Aber das ganze ist ja halb so schlimm, wenn man das mit schon ne solchen (http://forum.il2sturmovik.su/topic/122-физика-и-аэродинамика-в-бзс/?p=7710) Diskussion vergleichen
muss.
In einzigen bin ich schon jetzt mehr als überzeugt, dass "wir" keine vernünftigen FM bekommen werden, denn
die russen sollen sich erst mal von ihren pseudokommunistischenpatriotismus selbst befreien und anfangen
glaubwürdig zu wirken...zumindest ehrlich zu sein.Denn alles, was ich bis jetzt da gelesen habe, riecht schon
jetzt nach eine weitere Lüge...besonders den Satz über Lerche und von uns gemachten und getesteten Beutezeug.:mad:
Denn weiteren in der Richtung a-la Il-2 Spielbalanciertesflügzeugrschrott brauche ICH zumindest nicht!


:D ... endlich mal einer der seit langem ungeblümt die Wahrheit sagt...bzw. sich die Frechheit erlaubt die Gottgleichen russ. Allinwonder Entwickler anzuzweifeln und richtig zu übersetzen ! wie damals dieser Oleg vergöttert wurde (selbst nach dem xten patch sich regelmäßig aber ungewollt die FM´s änderten:D)

Aber wir werden doch keine 2 WK´s innen Sand gesetzt haben um dann erwarten zu dürfen ehrlich behandelt zu werden ? Nö....würden wir auch nicht tun oder ?

Das ist in Rise of Flight nicht anders; da ahben auch die Russen die Fiinger drinne so wie ich das sehe.
Das dachte ich mir schon als ich las das man die RoF Planes evtl. auch im neuen IL2 implementieren kann.

Aber es ist auch egal; ein 2tes Panzerelite (dt. Entwickler in Urversion) wo eijn Tiger Panzer auch ein Tiger auf dem Schlachtfeld war wird es nichtmehr geben.

Bei World of Tanks sinds auch Russen aber die machen nur Kohle und sehen genau zu das die bedient werden die Kohle haben bzw wo die meisten spieler herkommen, so bekommen wir da evtl bald eine polnische Tankreihe :D oder auch eine chinesische.

pehy
24-12-12, 18:37
:D ... endlich mal einer der seit langem ungeblümt die Wahrheit sagt...bzw. sich die Frechheit erlaubt die Gottgleichen russ. Allinwonder Entwickler anzuzweifeln und richtig zu übersetzen ! ...

Welche Wahrheit denn? Wenn er und seine Formumskumpelz besser programmieren können, als Olegs Ex-Truppe, dann nur zu. Sie bräuchten nichtmal das Rad ganz neu zu erfinden, beispielsweise existiert FlightGear und ist quelloffen. - Machen sie aber komischerweise nicht.

Dabei würden sie merken, daß "programmieren können" nicht mal ansatzweise für ein Projekt, wie CloD reicht. Sie brächten auch noch jemanden, der ihnen das Geld besorgt und die Investoren bei Laune hält und vor allem einen Projektleiter, der aufpasst, daß die ganzen Spezis genau das machen, was nötig ist, um mit dem vorgegebenen Budget in der vorgegebenen Zeit zum Endprodukt zu kommen.

Von daher finde ich es hinterfotzig, Leuten wie Oleg posthum an's Bein zu pinkeln. Der hat einfach nur als Projektleiter vermutlich zum falschen Zeitpunkt auf eine neu zu entwickelnde Engine gesetzt und als sich abzeichnete, daß das nicht funktionieren wird, das Handtuch geworfen. Ich möchte nicht in seiner Haut gesteckt haben und bin ihm und seinen Leuten dankbar für viele schöne virtuelle Flugstunden mit der IL2-Serie.

in diesem Sinne allen hier ein frohes Fest, Peter

Pirol
25-12-12, 12:41
:D ... endlich mal einer der seit langem ungeblümt die Wahrheit sagt...bzw. sich die Frechheit erlaubt die Gottgleichen russ. Allinwonder Entwickler anzuzweifeln und richtig zu übersetzen ! wie damals dieser Oleg vergöttert wurde (selbst nach dem xten patch sich regelmäßig aber ungewollt die FM´s änderten:D)

Aber wir werden doch keine 2 WK´s innen Sand gesetzt haben um dann erwarten zu dürfen ehrlich behandelt zu werden ? Nö....würden wir auch nicht tun oder ?

Das ist in Rise of Flight nicht anders; da ahben auch die Russen die Fiinger drinne so wie ich das sehe.
Das dachte ich mir schon als ich las das man die RoF Planes evtl. auch im neuen IL2 implementieren kann.

Aber es ist auch egal; ein 2tes Panzerelite (dt. Entwickler in Urversion) wo eijn Tiger Panzer auch ein Tiger auf dem Schlachtfeld war wird es nichtmehr geben.

Bei World of Tanks sinds auch Russen aber die machen nur Kohle und sehen genau zu das die bedient werden die Kohle haben bzw wo die meisten spieler herkommen, so bekommen wir da evtl bald eine polnische Tankreihe :D oder auch eine chinesische.

+1


Das ist in Rise of Flight nicht anders; da ahben auch die Russen die Fiinger drinne so wie ich das sehe.
Das dachte ich mir schon als ich las das man die RoF Planes evtl. auch im neuen IL2 implementieren kann.

Richtig!
Wenn ich nur die Daten der Albatros D.Va im Wiki vergleiche: http://de.wikipedia.org/wiki/Albatros_D.V#Technische_Daten wird mir ganz komisch.
Wiki wird aber von diesen ************ ja nicht anerkannt. Woher nehmen diese Ignoranten ihre angeblich genauen Daten?
Man nehme nur das beste Jagtflugzeug im WW1: Die Fokker D.VII http://de.wikipedia.org/wiki/Fokker_D.VII die ist aber bei den 777ern: Ein fliegender Ziegelstein.

Kopfschüttel....

Diebels74
25-12-12, 14:27
Jedesmal aufs Neue diese ewig mühseligen Diskussionen. Sei es eine Panzeglasscheibe, die genaue Anzahl Patronen im Gurt oder 3 km/h zuviel oder zu wenig. Leute, ich bin schon ziemlich lange hier und ich habe mich auch immerwieder hier verabschiedet, wegen eben diesen sinnfreien Diskussionen. Es geht hier um ein SPIEL, nicht mehr und nicht weniger. Klar möchte ich es auch so realistisch wie möglich, aber ob Ihr Euch hier die Köppe heiß redet oder nicht, das juckt keinen ausser denen, die das hier regelmäßig mitverfolgen. Auch ich habe meine Zweifel, dass BoS das wird, was wir uns alle für CloD schon erhofft hatten. Eher glaube ich sogar an Rückschritte in einzelnen Bereichen im Vergleich zu CloD, aber ich gebe den Junx trotzdem erstmal eine Chance überhaupt etwas zu zeigen, bevor ich schon alles in der Luft zerreiße. Und auch wenn hier einige Experten, denen ich ihr Wissen nicht absprechen will, schon Prophezeihungen über falsche Flugmodelle etc. abgeben, wo es noch nicht mal greifbares Material in Form einer Alpha oder Beta gibt, geschweige denn jemand selber so einen Vogel von damals geflogen ist, dann finde ich das einfach nur arm. Laßt die Junx doch einfach mal werkeln und dann sieht man was rauskommt, aber ständig nur meckern ist ja viel einfacher.... Machts doch einfach besser. In dem Sinne frohe Weihnachten !!! Ich habe fertig ...

Greetz
Diebels

CORTO.M
25-12-12, 20:26
Deshalb macht es allen einfach und kauft einfach keine russischen Flugsimulationen.
Kauft deutsche Simulationen.

Pyro83inf
26-12-12, 02:47
Und damit kaufen wir garnix. Dann viel lieber Russenware, die liefern doch auch gute Ergebnisse.. Vllt nicht optimal, aber immer noch besser, als was die Konkurenz in den den letzten Jahren zeigte.
Oder betrachtet hier ernsthaft jemand den FSX als Alternative? Selbst mit Tacpack ist das nicht wirklich als Combatsim im herkömmlichen Sinne zu nutzen, Spielerei von mir aus, mach ich auch gern. Aber eine Vollblutsim ist das nicht, da fehlen schon elementare Sachen wie eine integrierte Tastaturbelegungsoptimierung.

Aus Russland hingegen kamen RoF, CloD, IL2 und DCS, alles Titel, welche bei mir die meiste virtuelle Flugzeit verschlangen.

VonKuno
26-12-12, 04:50
Also ich muss dem Pirol da mal recht geben. Der Russe kann nicht ordentlich programmieren. Auf meinen Rechnern (AMD Athlon XP3200, AMD E350; Intel Core2Duo 5670) bekomme ich CloD nicht mal ans laufen! Auf 3 bis 10 Jahre alten Rechnern bekomme ich 73-jährige und ältere Flugmaschinen nicht in die Luft. !!?? Das kann nicht wirklich wahr sein, bzw. mit rechten Dingen zu gehen. Das kann nur BIAS sein! Die Amis, die hattens mal drauf: Lucas Arts hat spätestens 1991 mit "SWOTL" gezeigt, wie man ordentliche Flugmodelle programmiert! Damals waren Pixel noch als Pixel zu erkennen und die dreidimensionale Beschleunigung derselben entsprach genausestens den mündlich kolportierten historischen Parametern. Das waren Zeiten!

Leider: lang vorbei. Und hier in Deutschland wird ja auch nix mehr entwickelt. Die letzte Simulation mit realistischer Flugphysik, an die ich mich erinnern kann, hatte den Titel: "Moorhuhn". Danach kam nix mehr. Die programmieren alle nur noch Banking-Trojaner.

Traurig: die ultimative deutsche (den anderen Nationen weit überlegene) Waffe, die Reichsflugscheibe, hat ihren angemessenen Platz in der Geschichte erst durch finnische Amateur-Filmproduzenten erhalten = Iron Sky!

Für mich bedeudet das nur eins: solange keine Flugsimulation veröffentlicht wird, die von einem objektiven, unabhängigen finnischen Entwicklerbüro stammt, kauf ich gar nix mehr!

Pyro83inf
26-12-12, 10:54
Ist völlig ok, dann haben wir anderen mehr Platz im Wartesaal.

Gizmo03
26-12-12, 16:51
Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich über die Entwicklung bei IL-2 schon sehr freue. RoF gefällt mir perönlich sehr gut und ich denke, dass die Leute von 777 einen guten Job machen und das auch bei BoS machen werden. Über dieses Bezahlsystem von RoF war ich zu Anfangszeiten von RoF auch etwas verärgert, aber mittlerweile finde ich das wirklich sehr gut. Es kommt regelmässig Geld in die Kasse und das hält den Laden auch am Leben. Ausserdem sind bei RoF z.B. 7,62$ für einen Jäger nicht die Welt und wenn diese Aktionen laufen kann man sich ein neues Flugzeug für nur 2 oder 3 Euros kaufen. Ich gehe zwar davon aus, dass - sollte jetzt auch tatsächlich für weitere IL-2 Titel das gleiche Bezahlsystem eingeführt werden - die einzelnen Flugzeuge doch etwas teurer werden, da sie ja schliesslich auch komplexer sind, aber damit kann ich durchaus leben.
Klar kann ich verstehen, dass sich einige über so "Rückschritte" wie kein klickbares Cockpit etc ärgern, aber mir persönlich macht das nicht ganz so viel aus. Ist zwar schön und bringt auch einen gewissen Reiz mit sich (wenn ich da an die P-51 für DCS denke - oder generell die DCS Module) aber solange ich auch alles per Tastatur steuern kann ist das für mich ok.
Allerdings denke ich auch - wenn man eine Simulation erwartet, in der alle Flugzeuge so tief simuliert werden wie z.B. die DCS P-51 könnte das m.M.n. etwas schwierig werden.
Haben wir 6 oder 7 Flugzeuge im Nachfolger wäre das so als wenn wir 6 oder 7 DCS Module mit Karte, Editor, Kampagnen GUI und allem was dazugehört bekommen. Das wäre doch etwas viel. CoD hat das schliesslich auch nicht gebracht. Da sind die Cockpits auch nur maximal zu 50% klickbar.
Wenn ich dann überlege, dass auch eine P-51 für DCS - obwohl nicht annähernd so komplex wie die A-10C - eine ganz gute Zeit für die Entwicklung verschlingt möchte ich mir garnicht erst ausmalen, wie lange wir warten müssten wenn in BoS mehrere so tief simulierte Flugzeuge kommen. Dazu kommt noch, dass die P-51 selbst im Angebot noch 30,-$ kostet - regulär hab ich seiner Zeit meine ich 30,-EURO oder sogar 35,- bezahlt.
Ich meine klar - das wär's mir wert. Zumindest wenn es mit dem Bezahlsystem wie bei RoF läuft - dann könnte man sich immer mal wieder ein neues Flugzeug kaufen, aber alle auf einmal für den Preis einer einzigen Simulation - da muss man dann doch Abstriche machen. Wenn die Simulationstiefe von DCS zum neuen Standard wird, an dem man auch BoS messen sollte, dann kann man aber auch den Preis für einen einzigen Flieger wie er bei DCS ist als neuen Standard betrachten.
Aber wie gesagt, dass ist halt meine persönliche Meinung. Ich kann's verstehen, wenn man auf gewisse Features nicht verzichten möchte - geht mir beispielsweise mit den Cockpitschatten so. Die sind für mich schon nicht mehr weg zu denken und ich finde es schade, dass es für 1946 keinen Hack gibt, der die enthält, obwohl ich eigentlich dachte, dass z.B. Wings of Prey die selbe Engine hat - und selbst eine Arcadespiel wie WoP hat sie ja. Aber egal - ich bin jedenfalls sehr (positiv) gespannt, was da auf uns zu kommt.
In diesem Sinne noch einen recht schönen Restfeiertag.

sfuchs.
27-12-12, 14:44
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was einige Leute hier so haben. Was ist denn bitte nun die Alternative zu 777, was wäre denn, wenn sie den Job nicht übernommen hätten und das Ganze komplett eingestellt worden wäre? Lasst uns doch erstmal abwarten, was rauskommt. Wenn es brauchbar ist und gefällt, kauft und spielt man es, sonst wartet man eben weitere Jahre, bis vielleicht mal wieder was neues Gutes in dem Bereich kommt oder spielt weiter die alten Sachen. Ich versteh nicht, warum wir immer den Hang haben, Dinge in Grund und Boden zu reden, wenn sie uns doch niemand aufzwingt.

Ganz abgesehen davon, ich für meinen Teil bin froh, dass es noch den Final Patch zu CloD gab, selbst, wenn nach wie vor vieles offen ist. Bei diesen Umwälzungen/Entwicklungen hätten die Leute ebensogut sagen können "nö, wird alles eingestampft, wir machen gar nichts mehr dran, wozu". Immerhin haben sie noch versucht, ein klein wenig abzurunden. CloD macht mir mit den Desastersoft-Add-Ons trotz aller vermeintlicher Unzulänglichkeiten richtig Laune und ich mag es nicht missen.

Himmel, bei SWOTL hat auch nicht jeder rumgemosert, was nun alles verkehrt und ungenau ist. Da war man froh, dass es jemand gemacht hatte und man es fliegen konnte. Man brauchte sich bei SWOTL auch nicht die Add-On-Flugzeuge zu kaufen, wenn man nicht wollte, hatte ich auch nicht, war nichts interessantes bei. Also seid doch froh, dass sich überhaupt wer an eine "neue" WW2-Flugsimulation macht und wartet ab, was rauskommt.

Norbert955
27-12-12, 17:14
Hallo sfuchs.

da gebe ich dir Recht.

MfG
Norbert955

Norbert955
31-12-12, 14:44
Hallo Leute,

im gelben Forum wird diskutiert ob Maddox Games nach dem letzten Patch noch bleiben sollte oder nicht.
Meiner Meinung nach hätten die von 1 C Software Maddox Games nach dem letzten Patch noch eine letzte
Frist geben können. Aber das ist ja jetzt Schnee von Gestern.

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr 2013

MfG
Norbert955

nsu
11-01-13, 11:26
hier das Freitags update:

http://forum.il2sturmovik.net/topic/168-developer-diary/#entry7273

Ein paar gesammelte Fragen und dessen Antworten.

Norbert955
11-01-13, 18:53
Hallo nsu,

ich habe alle Beiträge von den Freitags Update im Forum gelesen und meine Meinung ist das Sie selber die DLC und die
Add ons herausbringen wollen.

MfG
Norbert955

Continu0
12-01-13, 17:58
Was ist/sind DLC?

Norbert955
12-01-13, 19:40
Hallo Continu0,

es sind kleine Erweiterungen.

MfG
Norbert955

DoorGunner
13-01-13, 00:32
Schlechte Nachricht für Foo (und für uns alle) :

19) Will ground equipment have advanced animation (work of suspension, coasting)?

No.

heißt dann wohl du kannst dir das animieren des "Fahrwerks" sparen?!

der_blaue_max
13-01-13, 11:05
Schlechte Nachricht für Foo (und für uns alle) :

19) Will ground equipment have advanced animation (work of suspension, coasting)?

No.

heißt dann wohl du kannst dir das animieren des "Fahrwerks" sparen?!

"advanced" mein junger Padavan.........

Ich denke, es geht hier um Dinge wie z.B eine gruppe Soldaten, die eine Flak laden. Bei Rof werden ja auch die
Räder gedreht.

Foo.bar
13-01-13, 11:37
Schlechte Nachricht für Foo (und für uns alle) :

19) Will ground equipment have advanced animation (work of suspension, coasting)?

No.

heißt dann wohl du kannst dir das animieren des "Fahrwerks" sparen?!

Hab ich schon gelesen, aber ehrlich gesagt: es interessiert mich nicht und hat keinen Einfluss auf meine Eisenbahnmodelle.

Wie ich drüben im 1cgs-Forum schon schrieb: ich baue meine Modelle so, wie ich der Meinung bin, dass Eisenbahnen in einer Flugsim aussehen sollten. Nun muss ich halt nur noch einen Entwickler finden, der meine Meinung teilt ;)

Abwarten...

PS: Max hat recht, es kommt auf die Feinheiten der Formulierung an ;)

Norbert955
13-01-13, 13:50
Hallo Leute,

es ist ja nicht nur für Foo.bar gut aber auch nicht für Desastersoft das keine Add ons mehr kommen werden für den
Nachfolger von CoD.

MfG
Norbert955

DoorGunner
13-01-13, 15:33
"advanced" mein junger Padavan.........

Ich denke, es geht hier um Dinge wie z.B eine gruppe Soldaten, die eine Flak laden. Bei Rof werden ja auch die
Räder gedreht.

Ich hab das schon richtig gelesen ;) Weniger Advanced sind für mich drehende Räder, aber ein animiertes Gestänge ist für mich schon advancter ;) Ist halt Auslegungssache. Bin schon froh wenn es die Eisenschweine ins Spiel schaffen.

Desastersoft
13-01-13, 18:16
Hallo Leute,

es ist ja nicht nur für Foo.bar gut aber auch nicht für Desastersoft das keine Add ons mehr kommen werden für den
Nachfolger von CoD.

MfG
Norbert955

Häh? Wieso sollten wir das nicht können? Davon steht nicht ein Wort in dem Frage/Antwortspiel. Lies noch einmal genau, Norbert...

Foo.bar
13-01-13, 19:05
Ich hab das schon richtig gelesen ;) Weniger Advanced sind für mich drehende Räder, aber ein animiertes Gestänge ist für mich schon advancter ;) Ist halt Auslegungssache. Bin schon froh wenn es die Eisenschweine ins Spiel schaffen.

Es gibt nur ein Eisenschwein ;)

Norbert955
13-01-13, 19:17
Hallo Tom,

ich weiß Ihr könnt das aber die wollen es selber machen.
So verstehe ich es.

MfG
Norbert955

Khaak
15-01-13, 00:13
Hab ich schon gelesen, aber ehrlich gesagt: es interessiert mich nicht und hat keinen Einfluss auf meine Eisenbahnmodelle.

Wie ich drüben im 1cgs-Forum schon schrieb: ich baue meine Modelle so, wie ich der Meinung bin, dass Eisenbahnen in einer Flugsim aussehen sollten. Nun muss ich halt nur noch einen Entwickler finden, der meine Meinung teilt ;)

Abwarten...

PS: Max hat recht, es kommt auf die Feinheiten der Formulierung an ;)

Huhu, war schon lange nicht mehr da...

Wie siehst denn mit Historische Munition aus (Deutsche Luftwaffe) ich hab sehr viele Informationen.

Kugel-Aufbau,Zünder,Schusstafel, Sprengkraft, Panzerdurchschlagsleistungen (z.b. Mine-Geschosse, Panzerbrand-Geschosse uvm. )
Halt nicht bei allen Geschossen aber von sehr vielen,
damit lässt sich bestimmt etwas in einer Simulation machen, oder? :p;)

Hab Information über:
MG17, (Auch V-Kugeln die erst in der F und G Serie eingesetzt werden...)
MG131,
MG FF/M, (Über MGFF gibts keine, aber war nur die V0 und das M-geschoss der große unterschied)
MG151/15, (Leider ist es die einzige Waffe die am wenigsten Informationen liefert zur Munition.)
MG151/20,
MK 103,
MK108,

Sprengkraft, Aufbau (Kugel),
Wurfgranaten,
3,7cm Geschosse
5cm Geschosse
8,8cm Geschosse (Die gute alte "Acht-acht") ;)
10cm Geschosse
12cm Geschosse
15cm Geschosse
20&21cm Geschosse
24cm Geschosse


Hatte eigentlich für CloD aufbewart, aber nun, Blacksix hatte nicht so das Interesse,
(haben aber z.B. die Beobachterkugeln ein wenig angepasst. ;) )

Foo Hasste mal Lust die vom 777 zu fragen, ob die daran Interesse haben?
Ein besseres Angebot gibt´s nicht... ;)

Mal eine frage: wie siehts aus mit der Gurtung, kann man die selbst auch erstellen? (Wie in Clod [Aber hoffentlich nicht so ein Chaos-Menü])

Foo.bar
15-01-13, 19:00
Foo Hasste mal Lust die vom 777 zu fragen, ob die daran Interesse haben?
Ein besseres Angebot gibt´s nicht... ;)

Mal eine frage: wie siehts aus mit der Gurtung, kann man die selbst auch erstellen? (Wie in Clod [Aber hoffentlich nicht so ein Chaos-Menü])

Meine Informationskanäle zu 1CGS sind, ähem, noch ausbaufähig. Sozusagen. Mach mal lieber selbst. :)

MiGCap
15-01-13, 22:00
Es gibt nur ein Eisenschwein ;)


Die F-4F Phantom?

Khaak
16-01-13, 04:08
Meine Informationskanäle zu 1CGS sind, ähem, noch ausbaufähig. Sozusagen. Mach mal lieber selbst. :) Hättest du mal die E-Mail von 777 (am besten PN)... Vielen Dank im schon mal.

Vielleicht kann ich diesmal mehr für die Deutsche Seite machen. :)

DerKongoOtto
16-01-13, 08:10
Es gibt nur ein Eisenschwein ;)

Iron Man? :mh:

larry692012
16-01-13, 08:40
..Eisenschweine? Das sind doch die E 94 der DRG. Wenn ich mich erinnere.

larry69

RSS-Martin
18-01-13, 13:43
Die F-4F Phantom?

Naja das ist eher der "Fliegende Diesel"

Foo.bar
19-01-13, 01:55
..Eisenschweine? Das sind doch die E 94 der DRG. Wenn ich mich erinnere. larry69 Der Kandidat hat 100 Punkte! :vhap: :bow: http://fooblog.mexxoft.com/wp-content/uploads/2011/01/title_e94.jpg

larry692012
19-01-13, 08:39
Der Kandidat hat 100 Punkte! :vhap: :bow: http://fooblog.mexxoft.com/wp-content/uploads/2011/01/title_e94.jpg

HA! ...wusste ich es doch! Sehr schönes Model!Und wann kommt meine Lieblingslok? Die "OCHSENLOK"! die schönste Einheitslok der DRG. oder später der DB

Larry69

Foo.bar
19-01-13, 13:20
Au weia, eine 41er... Derzeit baue ich eine 52er mit Wanne und danach kommt erstmal eine 64er dran. Ich weiß nicht, wann ich als nächstes wieder eine große Schlepptenderlok auflegen werde.

larry692012
19-01-13, 14:07
eine 52er ist auch nicht übel. ich warte auf die auslieferung einer 42er in spur 1 von KM-1. ist auch eine schöne lok. aber eigentlich bin ich ja mehr am fliegen über südost england!;-)

ram0506
19-01-13, 23:38
Gestern gabs im neuen IL2 Forum übrigens ein Freitags Update. Nur so als Hinweis für diejenigen, die es, so wie ich bis eben, verpennt haben und die es interessiert.:cool:

Jokili68
20-01-13, 18:39
Und in welches Spiel sollen die schönen Loks eingebaut werden?
Oder ist es nur eine Art virtuelle Modellbau...

Foo.bar
20-01-13, 22:02
Und in welches Spiel sollen die schönen Loks eingebaut werden?
Oder ist es nur eine Art virtuelle Modellbau...

Vorgesehen waren meine Modelle stets für SoW/CloD und seine Nachfolger. Nun hat sich die Situation etwas verändert, und wir werden sehen, was sich ergibt. Und ganz tot ist CloD ja auch noch nicht.

RSS-Martin
21-01-13, 10:25
Naja aber gerade quietsch lebendig kann man CoD auch nicht gerade bezeichnen.
Wenn alle Stricke reißen, wie wäre es wenn was über "Crowd funding" auf die Beine gestellt würde?
IL2 und Red Orchestra haben ja schon mehr Leute als uns paar "Freaks" hier gezeigt das Deine Modelle durchaus Hand und Fuß haben.

Foo.bar
21-01-13, 20:58
Momentan fühlt sich vor allem ATAG, Team Fusion, berufen, die größten Missstände in CloD zu beheben. Ich selbst bin sehr gespannt, was die Jungs zu bewegen imstande sind.

Abwarten.

ram0506
21-01-13, 22:54
Totgeglaubte leben ja bekanntermaßen am längsten!:p

RSS-Martin
22-01-13, 09:11
Naja es heißt auch die Hoffnung stirbt zum Schluß.
Abwarten, es wurde schon sehr viel angekündigt, was aber tatsächlich rum kommt war ja oft was anderes.
Somit habe ich eine eher reservierte Einstellung, aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

ram0506
25-01-13, 19:27
http://forum.il2sturmovik.net/topic/168-developer-diary/#entry8196

Und wieder ein Freitags Update zu BoS.
Also, was die Kommunikation anbelangt, lässt sich auf jeden Fall schon mal ein Fortschritt gegenüber CloD feststellen!:D

Norbert955
25-01-13, 21:16
Hallo Leute,

die sollen mahl ein Deutsches Forum einrichten ich verstehe die Sprache nicht.

MfG
Norbert955

pehy
26-01-13, 00:02
Das beste am Update sind die phantastischen Flugaufnahmen der MiG-3, auch wenn ich vom Kommentar nicht allzuviel mitbekomme, denn mein Schul-Russisch ist zu lange her. ;) Man kann schön sehen, wie der Pilot beim Ausrollen mit dem Seitenruder arbeiten muß, um die Fuhre auf Kurs zu halten. Die MiG ist in echt viel kleiner, als ich sie mir vorgestellt hatte. Der Landeanflug zu Anfang ist mir ein wenig eng, aber der Lotschik wird schon wissen, was er tut. :cool:

Das Update selber ist ja noch reichlich vage, aber immerhin versprechen sie nicht alles mögliche, sondern sagen ehrlich, was alles nicht gehen wird - und das ist leider ziemlich viel. Der Ansatz, erstmal eine funktionierende Grundlage zu haben und damit auf den Markt zu kommen, ist aber auf jeden Fall nicht verkehrt.

Peter

Continu0
26-01-13, 00:37
Was ich aber aus dem ganzen heute herauslese - und das ist positiv - ist, dass es doch ein rechtes update von der RoF-Engine geben soll... Wenn der Polycount höher sein soll als der von CloD und RoF, dann wird ziemlich was verändert, oder verstehe ich das falsch?

Diebels74
26-01-13, 13:56
... in den ersten Sekunden des Videos dachte ich doch glatt: "Wow, was für eine geile Grafik und wie weit die ja doch schon sind...." Bis es geschnackelt hat.... Man, ich sollte weniger trinken.... :cool:

Greetz
Diebels

Marques708
27-01-13, 21:24
Momentan fühlt sich vor allem ATAG, Team Fusion, berufen, die größten Missstände in CloD zu beheben. Ich selbst bin sehr gespannt, was die Jungs zu bewegen imstande sind.

Abwarten.


Gibts da irgendwo Infos zu?

Eventuell auch in meiner Muttersprache? ;)

Pyro83inf
28-01-13, 20:04
http://vimeo.com/57880735#at=0

Foo.bar
28-01-13, 20:15
http://theairtacticalassaultgroup.com/forum/activity.php

Norbert955
28-01-13, 21:14
Hallo Leute,

wenn das Patsch von ATAG kommt lauft es auch mit
den Add ons von Desastersoft.

MfG
Norbert955

ram0506
01-02-13, 12:26
http://forum.il2sturmovik.net/topic/168-developer-diary/#entry8592

Die Jungs machen so regelmäßig ihre Updates, dass man eigentlich nicht mehr darauf hinweisen müsste!:)

AH-DG
01-02-13, 16:23
Jöp...schöne screen.:D
Emilafridrichogustav, oder wie soll ich diesen SCHROTT noch bezeichnen/nennen?:rolleyes:
Leitwerk-Emil ...sieht sogar der Blinder an...nur sie nicht...
Rumpf ausm Krieg der Sterne...oder die stumpfe Axt...wie auch immer :D
Tragwerk ausm Holz und noch dazu mit Endspitzen von Gustav... und dazu noch zu dick....*kotzt*
was da die 2te Linie aufm Wölbungsklappen oben zu suchen hat,
dit kann man nur raten.Belüftungskimmen oben am MG-Haube weit nach hinten gerutscht...
MGs-Schlitzen am M-Haube sind zu lang und zu tief...und und und...
Der " russe " rafft es nie und niemals wie man es macht...109er soll für sie eigentlich tabu sein.:D

Also, was soll man da noch erwarten?Eine vernünftige FM/DM?
Wenigstens gibt der Loft zu, dass da viele Fehler drin die "hoffentlich" beseitigt sein sollen...

Naja...mal sehen...:cool:

NaBkin
01-02-13, 17:09
Jöp...schöne screen.:D
Emilafridrichogustav, oder wie soll ich diesen SCHROTT noch bezeichnen/nennen?:rolleyes:
Leitwerk-Emil ...sieht sogar der Blinder an...nur sie nicht...
Rumpf ausm Krieg der Sterne...oder die stumpfe Axt...wie auch immer :D
Tragwerk ausm Holz und noch dazu mit Endspitzen von Gustav... und dazu noch zu dick....*kotzt*
was da die 2te Linie aufm Wölbungsklappen oben zu suchen hat,
dit kann man nur raten.Belüftungskimmen oben am MG-Haube weit nach hinten gerutscht...
MGs-Schlitzen am M-Haube sind zu lang und zu tief...und und und...
Der " russe " rafft es nie und niemals wie man es macht...109er soll für sie eigentlich tabu sein.:D

Also, was soll man da noch erwarten?Eine vernünftige FM/DM?
Wenigstens gibt der Loft zu, dass da viele Fehler drin die "hoffentlich" beseitigt sein sollen...

Naja...mal sehen...:cool:

Guck mal von wo die Sonne kommt, du Schlaumeier ;)
Durch den Schatten wirken die MG-Schlitze tiefer und dunkler als sie sind (man sieht nicht mal das MG selber...)
Und zu lang sind die bestimmt nicht.

http://a.modellversium.de/galerie/bilder/2/9/2/3292-47076.jpg


http://www.asisbiz.com/il2/Bf-109F/Bf-109F-JG2.10(Jabo)/images/Bf-109F-10.JG2(Jabo)-Beaumont-le-Roger-France-1942-01.jpg

Auch bei den Flügelspitzen erkenne ich deine Katastrophe nicht...
Kein Wunder, geht hat es unser Sim-Genre schwer, wenn sie die Devs mit solchen pedantischen Trantüten wie dir herumschlagen müssen...
Nix für ungut, ich freu mir!

AH-DG
01-02-13, 18:08
Guck mal von wo die Sonne kommt, du Schlaumeier ;)
Durch den Schatten wirken die MG-Schlitze tiefer und dunkler als sie sind (man sieht nicht mal das MG selber...)
Und zu lang sind die bestimmt nicht.
Auch bei den Flügelspitzen erkenne ich deine Katastrophe nicht...
Kein Wunder, geht hat es unser Sim-Genre schwer, wenn sie die Devs mit solchen pedantischen Trantüten wie dir herumschlagen müssen...
Nix für ungut, ich freu mir!

Tja...kein wunder dass dein Modell so aussieht.
Geh und lerne erst mal wie man Messerschmitt buchstabiert, dann kannst mir weiter erzählen.
Dann kannst mir vllt erklären wie 109F-1941 und 1942 aussieht bzw. ausgesehen hat.
Vonne Kiste weist Du nur soviel wie es Dir erlaubt wurde, sonst hättest Du selbst sehen können,
und ich von Dir solchen dündelskramm nicht lesen müssen..."Herr Spezialist".;)


:cool:

Continu0
01-02-13, 18:48
Könntet ihr das einfach lassen bitte? Ich würde mir wünschen, dass das ansonsten gute Klima hier bleibt.

@AH-DG: Wenn du Quellen hast, die "dem russen" nützlich sein könnten, dann stell sie den Entwicklern doch zur Verfügung. Ich glaube nicht, dass sie mit Absicht was falsch machen. Zudem wäre es vielleicht für einige hier interessant, zu wissen was falsch ist (damit meine ich detailiertere Beschreibungen). Wenn du dich nämlich darüber beschwerst, dass niemand eine Ahnung hat, dann gibt es da eine Methode um das zu ändern: Wissen teilen.

@ram0506: Mach mal nur, ich mach derweil die Team Fusion - Updates hier rein.

AH-DG
01-02-13, 19:28
Könntet ihr das einfach lassen bitte? Ich würde mir wünschen, dass das ansonsten gute Klima hier bleibt.
Anscheinen nicht, da einigen sind eh auf mich als Person konzentriert sind und nicht was ich schreibe.
Hätte er einfach fragen können, hätte er einen vernünftigen Antwort bekommen.So einfach geht das...weißt sogar
mein kleiner Enkelkind.Und da ich kein Pharisäer bin, sage ich alles direkt und das was ich meine ohne Kompromisse.
Punkt aus!
(Ansonsten bin ich für...;) )


@AH-DG: Wenn du Quellen hast, die "dem russen" nützlich sein könnten, dann stell sie den Entwicklern doch zur Verfügung. Ich glaube nicht, dass sie mit Absicht was falsch machen. Zudem wäre es vielleicht für einige hier interessant, zu wissen was falsch ist (damit meine ich detailiertere Beschreibungen). Wenn du dich nämlich darüber beschwerst, dass niemand eine Ahnung hat, dann gibt es da eine Methode um das zu ändern: Wissen teilen.

Es ist nutzlos.Etwa vor 3-Jahren haben wir (Foo und meiner wenigkeit) sogar ne Thema in Foo'rum aufgemacht.
Da wurde alles gesagt und gezeigt.Am ende wurde etwa 500/600MB original 109er Unterlagen zu 1C MG geschickt.
Bis jetzt tüfteln sie annen Fehler vonen 109E um ihn zu verändern/verbessern.Nix geschah.Der IljÜschka war ja auch
da und mein PM-Post hingt bis jetzt unbeantwortet da.Also, warum soll ich mich noch jetzt anstrengen?:confused:

Was Wiesen betrifft, das kann man ja bei uns in Forum reichlich holen.Niemand tut es einem verbieten!..hängt wahrscheinlich nur
an Willen die diejenigen, die es(wie Du schon selbst sagst) nicht lassen wollen.

Grüße.

ram0506
01-02-13, 19:33
Klar, mach ich gern, Continu0! Nächsten Freitag bin ich allerdings verreist.

Schön jedenfalls, dass die Entwickler schon mal ein Versprechen einhalten und regelmäßig Updates bringen.
Auch wenn der Inhalt vielleicht nicht immer jedem zu 100% passt.:rolleyes:

Die Abbildung der 109 stellt ja wahrscheinlich ein Modell dar, welches noch vom alten CloD Team entwickelt wurde und evtl. noch verbessert bzw. überarbeitet wird "we still have a lot to do with it". Wichtiger ist mir letztlich sowieso das Cockpit und seine Funktionalität.

Schönes Wochenende!

ram0506
01-02-13, 19:48
Ach, übrigens!

Viel wichtiger scheint mir auch die Aussage, dass die Entwickler überlegen, die Sim auf 64Bit auszulegen.
Damit wir unsere HighTech Kisten endlich mal ausreizen können!:D

Holger_081
01-02-13, 20:45
Da wäre ich ja mal gespannt, ob die Nutzung des größeren Arbeitsspeichers die Nachladeruckler effektiv verringert.

NaBkin
02-02-13, 00:49
:rolleyes: